Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 4 44
Börse 1 19
Talk 3 18
Hot-Stocks 0 7
DAX 0 2

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 706
neuester Beitrag: 27.05.16 09:00
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 17639
neuester Beitrag: 27.05.16 09:00 von: ichhier0815 Leser gesamt: 2263096
davon Heute: 147
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
704 | 705 | 706 | 706  Weiter  

1521 Postings, 3208 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
46
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
704 | 705 | 706 | 706  Weiter  
17613 Postings ausgeblendet.

812 Postings, 218 Tage ichhier0815@Jack

 
  
    #17615
20.05.16 18:56
Reine Puts sehe ich nicht als Absicherung, da der Verlust zu hoch ist, wenn der Kurs dann doch steigt. Außerdem weiß man ja nie, wann der Kurs dreht und man könnte da genauso gut Aktien verkaufen und hoffen, sie billiger wieder zu bekommen. Finde ich aber zum jetzigen Zeitpunkt alles riskanter als abzuwarten.

Wer zocken will, kann das gerne tun, und es lässt sich ja auch Gewinn damit machen. Unter Absicherung verstehe ich jedoch, für einen geringen Prozentsatz an Kosten das Depot gegen einen Totalabsturz zu schützen. Dirk Müller macht sowas bei seinem Fonds.  

196 Postings, 232 Tage JacktheRipp@ichhier0815

 
  
    #17616
20.05.16 20:17
Das geht in jedem Falle mit den puts.
Es ist alles eine Frage der Dosierung und nicht ganz einfach zu berechnen, da die Hebel dynamisch sind und die Laufzeit begrenzt ist. Ich hatte ja hier auch geschrieben, dass ich vor der Bekanntgabe der Zahlen mein Aktiendepot mit put Optionen abgesichert hatte. Das klappt bei kurzfristig erwartbaren Gegebenheiten sehr gut.

Ein Depot langfristig mit puts abzusichern ist natürlich sehr kompliziert und aufgrund der Eigenschaften von puts wirtschaftlich auch nicht 100%ig verlustfrei.

@jetzetle: jetzt würde ich ebenfalls keine put Optionen kaufen, da wahrscheinlich bis zu den Zahlen keine weiteren negativen Überraschungen kommen dürften. Ich persönlich würde jetzt allerdings bis zu den Zahlen auch keine neuen Dialog Aktien kaufen, da Bagherli erstmal sein Geschäftsmodell der Zukunft definieren muss. Von Apple-Seite aus wird ebenfalls nichts positives in nächster Zeit zu erwarten sein...  

196 Postings, 232 Tage JacktheRipp@ichhier0815

 
  
    #17617
20.05.16 20:33
Es kann durchaus Gründe haben, die Aktien trotz eines erwarteten Absinkend nicht gleich zu verkaufen:
1) Steuerfreiheit bewahren, aufgrund des Alters der Aktien
2) Ein sehr großes Aktienpaket zu haben, welches sich nicht so einfach abstoßen, bzw wieder zukaufen lässt..  

100 Postings, 125 Tage Werner01zur info

 
  
    #17618
21.05.16 09:59
Positives zum iPhone 7

PS ich vertraue Buffett  

2164 Postings, 1123 Tage JetzetleOooops, irgendwie Druck nach oben

 
  
    #17619
23.05.16 08:33
Mal sehen, wann wir herausfinden, woher das kommt. Dass Apple mit Medsoftware Erfolg haben könnte, sagt ja nichts zu Chipproduktion.  

4817 Postings, 2460 Tage Raymond_Jamestrendumkehr ? (27,65)

 
  
    #17620
23.05.16 09:19


http://www.rumas.de/finanzen/news/rumas-redaktion/news-details/article/dialog-semiconductor-wir-warten-auf-den-ausbruch-gehts-jetzt-los.html

 

196 Postings, 232 Tage JacktheRipp@jetzetle

 
  
    #17622
23.05.16 09:33
Kurssteigerung ist begründet durch Übernahme-Phantasie -> Aixtron  

2164 Postings, 1123 Tage JetzetleAha, ams auch

 
  
    #17623
23.05.16 09:37
Ich war schon kurz davor, wieder einen Computerfehler an der Börse für möglich zu halten.  

2164 Postings, 1123 Tage JetzetleJack, wäre auch möglich

 
  
    #17624
23.05.16 09:39

211 Postings, 1793 Tage sonictedLaut Bloomberg...

 
  
    #17625
5
23.05.16 09:57
...hat Apple wohl bei den Zulieferern 72-78 Millionen iPhones bis Jahresende in Auftrag gegeben. Analysten hatten mit 65 Millionen gerechnet. In Taiwan ist die gesamte Supply Chain von Apple deutlich im Plus (z.B. TSMC +3.7%). Deshalb auch Dialog und AMS.  

655 Postings, 947 Tage kostolanin@sonicted

 
  
    #17626
23.05.16 10:00
...Danke für die Info.. "Gefällt mir weitaus besser als die davorigen Annahmen wie " Übernahmephantasie ", obwohl ich dagegen nichts hätte;-), wenn es den Kurs auf 100 katapultiert:-)  

812 Postings, 218 Tage ichhier0815Übernahmephantasie..?

 
  
    #17627
23.05.16 10:37
Da müsste ja die halbe Börse um 5% steigen.

Vielleicht hat der Onkel Warren doch was geahnt bzw. mit Tim Cook besprochen...  

196 Postings, 232 Tage JacktheRipp@sonicted

 
  
    #17628
23.05.16 12:10
Danke für die Info... das könnte natürlich auch ein Grund für die Phantasie sein.
Wobei ich vorbörslich bei Apple fast keine Veränderung sehe....
Solch eine Meldung müsste ja dort die größte Änderung hervorrufen .... Könnte natürlich auch sein, dass diese Meldung dort bereits viel früher bekannt war und dies bereits zu der wöchentlichen Kurssteigerung geführt hatte.

@ichhier0815 : nicht kindisch werden ;-)
Immerhin hat sich der analytische Teil des Forums ja bereits leider ausgegliedert. wir sollten aufpassen, dass in diesem Forum nicht nur die Dialog-Selbstbeweihräucherer übrigbleiben. Das sollte auch in Deinem Interesse sein ;-)
Schlussendlich gibt es vielleicht bald deren 3 Foren
1) Nur positives über Dialog
2) Nur negatives über Dialog
3) Analytisches über Dialog
Das wäre meiner Ansicht nach nicht erstrebenswert.  

812 Postings, 218 Tage ichhier0815@Jack

 
  
    #17629
23.05.16 13:05
Verstehe nicht, was du meinst. Kindisch? Selbstbeweihräucherung? Hab ich was verpasst?

Vielleicht wird es ja das Forum der obskuren Theorien? Aus der Meldung von Aixtron wird geschlussfolgert, dass Dialog und weiteren Chipfirmen Übernahmeangebote gemacht werden?! Muss ja was in der Luft sein, wenn der Kurs 5% anspringt. Klärt mich da mal jemand über den Zusammenhang auf?

Und wieso gehst du davon aus, dass bis zu den Zahlen keine negativen DLG-Überraschungen mehr kommen und keine positiven Apple-Nachrichten? Da das eine mit dem anderen zu tun hat: Definitiv keine Nachrichten? Und was ist mit der Meldung heute?  

812 Postings, 218 Tage ichhier0815P.S.

 
  
    #17630
23.05.16 13:10
In einem sind wir hier im Forum tatsächlich nicht gut: Kursverläufe zu erklären bzw. über die weitere Entwicklung zu mutmaßen. Die Aktie hat ein Eigenleben. Und wir sehen manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.  

2164 Postings, 1123 Tage JetzetleDuDa, geht auch nicht zeitnah

 
  
    #17631
23.05.16 15:37
Wenn der Kurs eigenartigerweise irgendwie unter Druck erscheint und plötzlich genau so unmotiviert davongallopiert, sehen wir erst viel später, dass ein Großer seinen Bestand reduziert hat.
Es gab genügend erfolglose Erklärungsversuche im Forum und Foristen, die wegen falscher Annahme nicht gewartet haben. Wenn man vorher gesehen hätte, dass Aussitzen die richtige Strategie gewesen wäre, wäre man nicht am unteren Punkt ausgestiegen.
Also viel Glück. Mit Superintellenten geistigen Fähigkeiten hat Börsenerfolg nicht unbedingt zu tun.  

812 Postings, 218 Tage ichhier0815Sicher

 
  
    #17632
23.05.16 15:44
Aber ob ein großer Akteur seinen Bestand runter fährt oder viele kleinere Anleger das Vertrauen verlieren, wissen wir meist auch hinterher nicht. Z.B. weiß keiner, ob Singer noch an Board ist - und wenn ja, ob mit vollem Bestand.  

32 Postings, 792 Tage ArtbernardDialog kommt wieder

 
  
    #17633
1
23.05.16 23:27
Na dann sind wir ja mal froh, dass Dialog heute 5,7% gemacht haben.
Übrigens für alle dies noch nicht wissen was in den USA gerade Mode an den Börsen ist:  Der Hegefond Manager sagt oh das Papier ist gut gelaufen, da könnten wir was verdienen und für unseren Schwesterfond was einkaufen,, dann folgendes Szenario, die sprechen sich ab mit der Put Abteilung wie weit bekommen wir den Wert runter, wenn Analyst XY zu unserem Megaput noch den passenden Kommentar liefert, dann wird für den Hedgefond der Preis festgelegt , der Kommentar kommt, der Leerverkauf vielleicht jetzt schon eingegeben, aber zuerst Put getestet , Computerhandel zugeschaltet, und jetzt geht die Post ab , Put wird erweitert, Aktie fällt bis Einkaufspreis Hedgefond, und jetzt werden die Puts ausbezahlt ( CFDs, FX usw.) inzwischen sind auf der Hälfte private eingestiegen und haben gedacht gute Idee , viele auch Ihre Aktie verkauft , dann geht der Hedger auf Call und es wird mit allem möglichen nach oben gezockt, und weil es so schön war , nehmen sie noch vor der zweiten Welle alle die dann wieder rein sind mit ins Boot und reiben sich die Hände , passiert fast jeden zweiten Tag und dabei laufen Gewinne zwischen 200 und 900 Millionen manchmal auch mehr. Und diese Gewinne werden dann bei Superreichen abgeliefert, die Fonds behalten 10% und die mittlere Fraktion der Reichen bekommen halt nur ca zwischen 10 und 40% bei der Quartals Abrechnung, die mit 100 Millionen und mehr investiert sind also Erstere bekommen 90% schneller. Es soll aber in USA nur ca höchsten 2 Hände voll solcher "Broker" geben und in Europa auch, mit Spezial Zulassung, also an die kommt Keiner von uns ran auch nicht indirekt. :-)  

665 Postings, 1059 Tage dlg.Artbenard

 
  
    #17634
4
24.05.16 07:49
Was ne schöne Räuberpistole...aber auch ne sehr gute Antrittsrede um hier im Club der  Aluhutträger aufgenommen zu werden - dagegen sollte nun nichts mehr sprechen, denn Dein Posting ist der perfekte Beweis, dass Du hier super hier reinpasst.

Dass Artbenard aus dem deutschen Ariva-Forum etwas weiß, dass der amerikanischen SEC entgeht, dass sämtliche professionellen Marktteilnehmer dieses Spiel nicht erkennen, aber dass Du das herausgefunden hast - und uns sogar uneigennützig und netterweise warnst - davor kann ich nur den Hut ziehen! Und Dein Wissen wird sogar noch untermauert mit Spezialbegriffen wie Put Abteilung, Megaput, Puterweiterung, Schwesterhedgefonds, auf Call gehen, Spezialzulassungen, Leerverkäufe "eingeben", Computerhandel "zuschalten" und sogar Quantifizierung des Gewinns in Mio USD und wer wieviel Prozent abbekommt, zeugt davon, wie nahe Du an der Materie bist.

Warum in Deinem Beispiel der initiale Hedgefonds nicht einfach seine Aktien verkauft nachdem die gut gelaufen sind und warum....ach lassen wir das, wer braucht schon Logik wenn man sich in solchen Theorien schwelgen kann und auf Wellentheorien stehen hier sowieso schon einige im Forum ;-)  

32 Postings, 792 Tage ArtbernardDanke dig. / Heute regiert der Euro

 
  
    #17635
24.05.16 14:40
Kurze Antwort zu Hedgefond : die geben die Aktien der ersten Welle entweder an einen anderen Aktien Fond ab , oder verkaufen, um damit die zweite Welle zu verstärken die dann selten aber so tief geht wie die erste, also der günstige Einkauf der ersten Welle wird meist nicht mehr erreicht. Bei Edelmetallen ist das Spiel oft deutlicher zu sehen, wie hier unglaubliche Kapital Flüsse (mit erwähnten Instrumenten) in kurzer Zeit den Welt Gold Marktpreis um 10 US-Dollar fallen oder steigen lassen in 5-15 Minuten ? !                                  Übrigens :
Dialog hilft - auch Apple :)  

196 Postings, 232 Tage JacktheRippOffenlegung des Nest-Protokolls

 
  
    #17636
1
24.05.16 17:32
Was vielleicht ein wenig untergegangen ist (die Meldung ist glaub 14 Tage alt):
Nest (Google Tochter für deren homekit) gibt das dort verwendete Protokoll frei.

Man versucht sozusagen, das Protokoll als Standard für die home-Applikationen zu setzen (natürlich in Konkurrenz zum Apple-homekit).
Meiner Meinung nach ist das sehr gut für Dialog, da eine durchgängige Verbreitung der home-Applikationen nur über gemeinsame Standards (auch wenn es deren 2 sind) Sinn macht. Ich schätze mal, dass die Dialog-Bluetooth-Prozessoren über kurz oder lang, beide Standards unterstützen werden. Hinsichtlich der nicht vorhandenen Vertriebs- und Marketing Struktur bei Dialog, wäre langfristig solch ein Standard sehr hilfreich, da man nicht für jede einzelne Applikation runter zum Endanwender muss, sondern sehr viel über tier-1 Kunden, oder über die Großkunden erschlagen kann.
Obwohl ich als KNX-Veteran grundsätzlich immer eher für das Kabel bin, sehe ich mittel- bis langfristig hier durchaus Diversifizierungs-Möglichkeiten.  

2164 Postings, 1123 Tage JetzetleJack, Verkabelung ist nicht out

 
  
    #17637
24.05.16 18:00
Lichtbus wird sie bei Neubauten genannt. Gute Bezeichnung. Es bedeutet, dass jede Stromquelle im Haus getrennt per fest verlegtem Kabel geschaltet oder sogar gesteuert werden kann. Ich sehe Ähnlichkeiten zu Dialogs LED-Systemen.

https://www.conrad.de/de/smart-home-c17200.html
Ein bisschen runterscrollen. Da sieht man die verschiedenen Anbieter, die sich reichlich bemühen, untereinander inkompatibel zu sein. Man sieht auch in Kürze, um welche Funktionen es geht. Nicht nur um Licht.  

22259 Postings, 5804 Tage Robinda kommen

 
  
    #17638
27.05.16 08:30
morgens nach 8uhr in Fra und auf Tradegate gar keine Kurse mehr zustande . Unglaublich  wir haben ein riesen Umsatzproblem am Markt  

812 Postings, 218 Tage ichhier0815@Robin

 
  
    #17639
27.05.16 09:00
Oh nein, wie dramatisch, was machen wir da?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
704 | 705 | 706 | 706  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben