Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 4 84
Talk 4 50
Börse 0 29
DAX 0 7
Hot-Stocks 0 5

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 711
neuester Beitrag: 29.06.16 19:26
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 17772
neuester Beitrag: 29.06.16 19:26 von: aktienmädel Leser gesamt: 2310456
davon Heute: 245
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
709 | 710 | 711 | 711  Weiter  

1522 Postings, 3241 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
46
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
709 | 710 | 711 | 711  Weiter  
17746 Postings ausgeblendet.

29 Postings, 216 Tage Hanni2kja eben

 
  
    #17748
24.06.16 10:10
schlusskurse abwarten, gehe davon aus das wir zwischen minus 3% und 5% landen.

Würde gerne nachkaufen aber hab mir eigentlich ne grenze gesetzt  

294 Postings, 5237 Tage enniwie blöd....

 
  
    #17749
24.06.16 10:13
Börsianer sind, sieht man an den Kaufkursen von heut früh 23 +

die banken verdienen sich heute wieder dumm und dämlich, man muss halt irgendein Scenario erfinden damit man Geld machen kann.

 

76 Postings, 165 Tage Carmindelok

 
  
    #17750
24.06.16 10:27
Positiv ist wenigstens, dass DLG weniger als der DAX fällt (wenn man die Ausschläge bei Start ignoriert) und kein vielfaches. Aber mal sehn wie weit das nächste Tief nach unten geht.  

672 Postings, 1092 Tage dlg....

 
  
    #17751
2
24.06.16 10:36
@aktienmädel: jedem war/ist das Brexit Risiko bewusst gewesen und jeder konnte sein eigenes Risikomanagement betreiben - wenn Du Dich dementsprechend positioniert hast, umso besser für Dich.  Ansonsten ist Dein Posting eine Frage des Charakters....und das ist sehr erschreckend, was Du hier offenbarst! Du würdest hier auch bei nem weiteren Fukushima, 9/11 oder ähnlichem, mit einem breiten Grinsen Dein "ich hab's Euch doch gesagt" ins Forum posten. Sehr traurig!  

59 Postings, 168 Tage Amosaweiter oben erwähnnte Kaufkurse von 23+

 
  
    #17752
24.06.16 10:43
sind (noch) Fantasie, habs getestet und im Direkthandel stand da nur immer n.v. und das ganze spielte sich ja vor 9 Uhr ab. Aber kann ja alles noch kommen, nächste Woche...  

294 Postings, 5237 Tage enni23+

 
  
    #17753
24.06.16 10:51
wurden sogar auf xetra verkauft  

4924 Postings, 2493 Tage Raymond_Jamesstarke unterstützungslinie

 
  
    #17754
25.06.16 11:15


 
Angehängte Grafik:
dialog_s.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
dialog_s.jpg

24 Postings, 10 Tage aktienmädelRaymond

 
  
    #17755
25.06.16 15:02
Könnte eine erneute Abstimmung geben. Dann würden die noch investierten auch was vom Kuchen bekommen.  

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleOh jeeeh, das raus rein Spiel geht los

 
  
    #17756
25.06.16 20:30
Wir werden noch viel Stress bekommen, bis die Briten mal verbindlich mitteilen, ob sie tatsächlich raus wollen. Nicht der Austritt ist die Katastrophe, sondern die Zeit bis dahin. Nix mit Abhaken, trennen und fertig, weiter gehts.

Der plc-Status dürfte ganz oben auf der Maßnahmenliste der EU stehen.  

4924 Postings, 2493 Tage Raymond_James#17756 - die in Art. 50 II EU-Vertrag ...

 
  
    #17757
25.06.16 22:54

... vorgeschriebene mitteilung ueber die austrittsabsicht koennte bis zu vier monaten (neuwahl des premiers) auf sich warten lassen; die EU koennte den prozess nicht beschleunigen 

nach der austrittsmitteilung kaeme es innerhalb einer (verlaengerbaren) frist von 2 jahren zu verhandlungen ueber ein austrittsabkommen; bis dahin aendert sich nichts an der EU-mitgliedschaft Britanniens

der Brexit wird daher schon in der naechsten woche aus dem Stimulus-Response-Schema der finanzmaerkte fallen; das thema ist dann (wie die Griechenland-krisen) fuer die boersen abgehakt

 

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleEs kann auch Jahre gehen

 
  
    #17758
25.06.16 23:37
Es gibt logischerweise keine Vorschrift, das Referendum umzusetzen.  

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleOoops, Korrektur

 
  
    #17759
26.06.16 13:34
Im Presseclub kam: Es gibt einen Zusatzpassus in den EU-Verträgen, dass bei einer eindeutigen Willensentscheidung des Volkes die Frist für Austrittsverhandlungen von zwei Jahren von der EU in Gang gesetzt werden kann. Juristisches Problem. Dann hülfe nur noch unterwürfiges Bitten, nicht austreten zu müssen.
Ist zwar auch nicht schön, aber die Hängepartie an den Aktienmärkten hätte ein Ende und Raymonds Vermutung, dass das Thema für die Börsen abgehakt wird, könnte zumindest ein wenig eintreffen.    

4924 Postings, 2493 Tage Raymond_James''It's not over until it's over''

 
  
    #17760
26.06.16 16:18

moeglichkeiten, den Brexit auf die lange bank zu schieben: http://www.spiegel.de/politik/ausland/...um-zum-brexit-a-1099853.html

 

2209 Postings, 1156 Tage Jetzetle"in isch in und out isch out"

 
  
    #17761
26.06.16 16:56
Es ist natürlich ein merkwürdiges Unterfangen, wenn nach der Wahl 3 Mio der 16 Mio Unterlegenen eine Petition die Wahlwiederholung will. Noch dazu, wenn die Wahlbeteiligung außerordendlich hoch war.
Das würde die gefürchtete Hängepartie an den Börsen geben und das nicht nur wegen der Unsicherheit, wie es ausgeht. Das alte Britenproblem wäre wieder da. Das Problem der Einstimmigkeit des Rates wurde bis zum letzten überzogen. Reine Dauererpressung, mit der auch Griechenlands Ex-Finanzminister schon winkte. Diese Ausnahmen machen die Bürger so unzufrieden.

Wenn die EU jetzt anfängt zu relativieren, könnte der Schaden für die Finanzmärkte noch wachsen. Mit dem Brechzig ist endlich auch die Chance für Reformen gekommen. Wenn die 27 restlichen ihre Statuten schon nächste Woche beginnen ohne England zu überarbeiten, können sie später "nachgeben". Dann ist erst die Frage, ob Englands Völker noch wollen. Da brauchts dann wieder ein Referendumm?  
Angehängte Grafik:
sch__uble.png
sch__uble.png

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleDialogs Finanzgeschäfte

 
  
    #17762
27.06.16 12:56
Die laufen sicher nicht über die Sparkasse Kirchheim. Ich vermute, das geht über die (Ex-)Drehscheibe London. n-tv sagt, MorganStanley u.a. fangen an mit der angekündigten Verlagerung aus London.
Nur ein Nachtrag zum Thema, in wie weit Dialog betroffen sein könnte. Bei Übernahmen und den dazu gehörigen Transaktionen geht das sicher nicht rein telefonisch. Abhören ist zu leicht. Und es sind persönliche Kontakte des Vertrauens wie bei dem Bankberater von Mütterchen.

 

24 Postings, 10 Tage aktienmädelEINKAUF

 
  
    #17763
27.06.16 13:48
Bin jetzt auch mal mit einer ersten tranche dabei. Geht ja wieder kräftig Richtung süden. Sogar eine Apple hält sich besser.  

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleDie Bewegung mit den Banken....

 
  
    #17764
27.06.16 14:09
...könnte an Dialogs Cash liegen. Schäuble konnte eine Anleihe platzieren jetzt sogar noch "höher" ;-)
-0,6x Prozent Zinseinnahmen macht 1,2x Mrd Gewinn nur aus dieser einjährigen Anleihe. Die Zinseinnahmen im GB-bericht deuten nicht auf zinsträchtige Einnahmen aus Geldanlagen hin. Jetzt noch weniger. Das Cashkapital am Vermögen ist jetzt noch töter und drückt den Gesamtertrag, solange nicht bald etwas lukratives kommt. Sonst entwickelt sich Dialog zur Bank mit Chipabteilung. Dann fällt auch Dialog wie die Banken und nicht wie Tecwerte.  

Das wäre eine Erklärung für den heutigen Einbruch. Keiner will Geld haben. Immerhin gibt das die Hoffnung, dass Dialog ganz oben auf der Liste steht, wenn das nutzlose vagabundierende Cash angelegt werden muss oder Dialog in etwas Ertragreicheres investiert.  

68 Postings, 902 Tage WesHardinNizza:

 
  
    #17765
27.06.16 23:29
Schon wieder ein Brexit, diesmal aber von der angenehmen Sorte.  Mangelnde Konsequenz kann man den Engländern nicht vorwerfen, aber ich finde, jetzt übertreiben sie doch etwas! Bis Samstag können wir uns noch hämisch freuen, dann schicken uns die Ita..er auch nach Hause.  

211 Postings, 265 Tage JacktheRippSehr gut

 
  
    #17766
28.06.16 08:32
Die offizielle Meldung kam, dass Dialog im sensationellen MI-Band 2 drin ist !
20 Tage Akkulaufzeit, trotz Aufrüstung auf viele neue Sensorfunktionen.
Nur Dialog machts möglich ....  

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleJack, ja interessant

 
  
    #17767
28.06.16 18:28
Ich glaube zwar nicht, dass Infos zu Dialogprodukten den Kurs drastisch bewegen können, bevor nicht etwas zu EU und England deutlicher wird. Evtl könnte den Kurs bewegen, wenn Dialog bekannt gibt, wie sie auf Brexit reagieren und sich vorbereiten. Cash oder das Büro/Firmensitz verlegen. Das sind wohl die einzigen Berührungspunkte mit der EU. Ach das auch: Schulz meint, den Kampf gegen Steuervermeidung intensivieren. Das dürfte auch ein erheblicher Berührungspunkt von Dialog sein. Dialogs Gewinn fällt vermutlich in dem Büro bei London an, soweit ich das mitbekommen habe und wird mit einem Fixbetrag besteuert.  

Die Aktien mit Berührungspunkten wie Banken oder Autoles haben auch heftiger reagiert und verharren.  

2209 Postings, 1156 Tage JetzetleKakophonie

 
  
    #17768
29.06.16 08:21
Wenn die EU und ihre Ministerpräsidenten jetzt keine größeren Fehler machen, stabilisiert sich die Lage. Dann ist der Weg frei, für realistischere Dialogkurse, die sich stärker an Erfolgen des Managements orientieren. Der Schwanz darf nicht weiter mit dem Hund wackeln. Das ging nur, weil bisher Kopf und Füße in verschiedene Richtungen wollten und jedes Teil das durchsetzen wollte.
Wenn die EU wieder populistische Nationalstaaterei zulässt, sehen wir doch noch niedrigere Kurse.    

802 Postings, 2276 Tage Alexander909#17764

 
  
    #17769
1
29.06.16 14:00
Es ist immer wieder erstaunlich wie manche Marktteilnehmer krampfhaft für jede (kleinere) Aktienkursbewegung Gründe suchen, anstatt zu akzeptieren, daß man das 'Marktrauschen' nicht rational (und belegbar) begründen kann.

Nehmen wir z.b. das Argument, Dialog leidet besonders unter dem Brexit. Vom 14.06.16 bis zum 23.06.16 stieg der DAX aufgrund der aufkeimenden Hoffnung, daß GB in der EU bleibt, um ca. 7,8 %, Dialog aber nur um ca. 7,3 %. Nach der Entscheidung fiel der DAX um ca. 9,6 %, Dialog nur um ca. 6,5 % (immer bezogen auf die Schlußstände). Würde man den Zahlen blind folgen, dann könnte man auf die Idee kommen, Dialog profitiere eher von einem Brexit.

Ich sehe bei der Aktie nur die täglichen Ausschläge mit dem Markt, mal steigt man etwas mehr, mal fällt man etwas weniger, mal ist man an der Indexspitze (TecDax), mal am Ende....



 

2209 Postings, 1156 Tage Jetzetle#17769

 
  
    #17770
1
29.06.16 14:53
Es ist immer wieder erstaunlich wie manche Marktteilnehmer krampfhaft einen Nebenpunkt aus Beiträgen herausnehmen und den kritisieren, ohne wirklich etwas zu sagen, geschweige denn den Inhalt im Zusammenhang verstanden zu haben. .  

802 Postings, 2276 Tage Alexander909Es ist immer wieder erstaunlich,

 
  
    #17771
1
29.06.16 16:29

daß man oft aus dem Avatar-Bild die Qualität der Beiträge des Users ableiten kann.

....ohne wirklich etwas zu sagen....

Man muß nicht jede Kursbewegung kommentieren, um das Forum vollzumüllen, aber Du kannst gern im Stundenrhythmus die Kursbewegungen analysieren und eine Begründung dazu liefern.


 

24 Postings, 10 Tage aktienmädelEmpfehlungen

 
  
    #17772
29.06.16 19:26
Schon wieder eine Kurszielsenkung und eine Halteempfehlung. Bin gespannt wann die ersten Verkaufsempfehlungen kommen werden. Auch bei Apple werden die Ziele immer tiefer angesetzt. Nachwievor nichts zu verdienen wenn man langfristig orientiert ist.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
709 | 710 | 711 | 711  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben