Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 261 1761
Börse 136 761
Talk 57 696
Hot-Stocks 68 304
DAX 19 106

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 799
neuester Beitrag: 26.04.17 19:51
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 19975
neuester Beitrag: 26.04.17 19:51 von: Slotmachine Leser gesamt: 2750349
davon Heute: 601
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799  Weiter  

1524 Postings, 3542 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
49
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799  Weiter  
19949 Postings ausgeblendet.

152 Postings, 311 Tage aktienmädelÜberraschung

 
  
    #19951
24.04.17 11:09
Würde mich nicht wundern wenns bei den nächsten Zahlen die nächste Überraschung geben wird.  

13 Postings, 12 Tage Jack_is_back.....

 
  
    #19952
25.04.17 09:58
Schätze mal, dass es heute noch mindestens plus 7% gibt.
1) AMS ging schon 14% hoch, trotz wenig überraschender Zahlen und trotz deutlicher Überbewertung gegenüber Dialog.
2) Aurelius macht heute einiges von den manipulativen Eingriffen in der letzten Zeit wieder gut ( zweistellig plus).
Es scheint der Tag der Abrechnung zu werden.  

405 Postings, 2468 Tage addictionHynix auch auf Rekordkurs

 
  
    #19953
25.04.17 10:16

3613 Postings, 1546 Tage u.s.0512AMS

 
  
    #19954
25.04.17 10:27
auf Allzeithoch wegen des starken Ausblicks! Wann zieht Dialog nach?  

271 Postings, 1694 Tage El_CreditoGenau

 
  
    #19955
25.04.17 11:02
Auftragseingang und ausblick sind stark, und explizit mit IP8 verknuepft.
Muesste also in der tat spaetestens im vorfeld der zahlen nachziehen  

13 Postings, 12 Tage Jack_is_back....

 
  
    #19956
1
25.04.17 11:16
Nach reuters.com und deren mittleren Analysteneinschätzungen hat
Dialog ein KGV2017 von ca. 16 und ein KGV2018 von 13

während AMS AG ein KGV2017 von 40!!!! hat und ein KGV2018 von 20,8
Beim erwarteten 2018er Umsatz von AMS wird wohl ein Apple-Umsatzanteil von 65-70% dabei sein (heptakons Hauptkunde ist Apple)

Das wird sich in den nächsten Wochen angepasst haben.
Vielleicht berichtet ja irgend so ein armer Irrer, dass Apple einen Optiker eingestellt hat und zukünftig wohl die optischen Sensoren selbst bauen wird ....  

124 Postings, 2117 Tage Peggy.BDiesem ANALysten

 
  
    #19957
1
25.04.17 13:06
vom Lumpenhaus Banke, sollte mal dafür mal kräftig in den Arsch treten.  

788 Postings, 1393 Tage dlg....

 
  
    #19958
25.04.17 13:24
Jack, fairer Punkt, wobei
i) das 2017er KGV von AMS sollte deutlich verzerrt sein, da der jüngste Design Win ja erst in 2H17 Umsätze bringt
ii) AMS kann derzeit ein höheres Gewinnwachstum und bessere Margen vorweisen
iii) im Vergleich zu anderen Peers sieht das Bild ausgeglichener aus (Cirrus zB mit einem 2017/18er KGV von ca. 15 und 14)

Zum ?armen Irren?: das Problem ist ja, dass es schwierig ist zu argumentieren, dass die ganze Geschichte völlig an den Haaren herbeigezogen ist?aber Du kannst ja mal schauen, ob es bezüglich optischer Sensoren ähnliche Job Postings auf den Apple Seiten gibt, was Deine Story noch weiter untermauern würde:https://jobs.apple.com/de/...lo=0*DEU&pN=0&openJobId=55714104  und https://jobs.apple.com/us/...t&t=1&so=&lo=0*USA&pN=0.  

1357 Postings, 1281 Tage kostolaninchart

 
  
    #19959
25.04.17 13:47
http://www.onvista.de/aktien/...90423&PERIOD=5&beta=off#chart

Wir stehen jetzt g e n a u da, wo der Kurs Ende April / Anfang Mai 2015 stand.  

152 Postings, 311 Tage aktienmädelKostolanin

 
  
    #19960
25.04.17 14:08
Dann haben diejenigen, die ab und zu Gewinne mitgenommen haben alles richtig gemacht. Oder wie soll man das deuten?  

788 Postings, 1393 Tage dlg....

 
  
    #19961
25.04.17 14:33
Richtig, kostolanin.  Was man aber dabei nicht vergessen sollte: damals nach den 1Q15 Zahlen war die Erwartung für das EpS für das damals laufende 2015er bzw. folgende 2016er Jahr bei ca. 3,20 USD bzw. 3,75 USD.  Per Stand heute liegen die Erwartung für das EpS für das laufende 2017er bzw. folgende 2018er Jahr bei ca. 3,00 USD bzw. 3,60 USD. D.h. die Feststellung, dass kursmäßig in den letzten beiden Jahren nichts passiert ist, ist natürlich absolut richtig. Genauso richtig ist es aber, dass auch auf der Gewinnseite bei Dialog seitdem nichts passiert ist ? und somit die Stagnation des Kurses damit durchaus gerechtfertigt werden kann. (wenn man eine mögliche KGV-Ausweitung des Gesamtmarktes unberücksichtigt lässt)  

1357 Postings, 1281 Tage kostolanin@dlg,:

 
  
    #19962
1
25.04.17 14:47
..............weiß ich, dlg, nur die Kombination aus " momentaner Gesamtmarkt, AMS & Iltgen " ist doch etwas heftig zu ertragen, zumal ich sicher! bin, dass wir ohne diese, ich nenne es netterweise trotzdem " Analyse " des Herrn Iltgen, gestern und heute einen ganz anderen Kurs sehen würden. Aber wenn e i n Mann eine Aktie innerhalb eines Tages von 48? auf 30? abstürzen lassen kann, allein durch ein " es könnte sein " - man beachte den Konjunktiv - dann verschreckt d a s alteingesessene und vor allem neue Aktionäre in einem nicht unerheblichen Ausmaß.. Leider...  

788 Postings, 1393 Tage dlg....

 
  
    #19963
25.04.17 15:57
kostolanin, absolut verständlich! Wenn ich zu dem Zeitpunkt bzw. jetzt investiert (gewesen) wäre, wäre ich innerlich auch aufgewühlter gewesen, keine Frage. Ich glaube auch, dass der Kurs ohne diesen Report jetzt locker über den 50 Euro notieren würde.

Aber zum einen liegt es ja nicht nur an dem einen Analysten, sondern es gehören auch die Investoren dazu, die dann tatsächlich darauf gehört und verkauft haben. Wie kann es sein, dass obwohl es bisher nur diese eine mahnende Stimme gibt, während die anderen 19 Analysten den Apple Status unverändert sehen, dass selbst zwei Wochen nach diesem Bericht die verloren gegangenen vllt. 8 Euro im Kurs noch nicht ansatzweise aufgeholt wurden? Also entweder hat (zukünftig evtl. hatte?) der Analyst so ein gutes Standing oder er spricht in der Tat valide Punkte an (die o.a. Stellengesuche gibt es ja in der Realität).

Vielleicht muss man einfach mal den nächsten CC abwarten, in dem es dann hoffentlich beruhigende Worte von JB gibt. Wobei das nie ganz ausräumbar ist, da man im Falle eines Falles wohl nicht davon ausgehen sollte, dass Apple vorab seine Zulieferer informiert. Ich habe noch den Transcript vom damaligen Call von Audience Inc., als die Apple verloren haben?.schien für die eine riesige Überraschung gewesen zu sein (?However, events of the last week, in the normal course of business, lead us to believe that our technology is not likely to be enabled in Apple's next-generation mobile phone? und ?they haven't even confirmed to us that they're not using our technology, let alone having said if they're not using ours, what alternative are they using?).  

152 Postings, 311 Tage aktienmädelAnalysten

 
  
    #19964
25.04.17 16:04
Sollten der Meinung des o.g. Analysten noch ein paar andere folgen, dann dürfte es zügig unter die 30 Euronen gehen. Man wird es in ein paar Wochen sehen.  

1357 Postings, 1281 Tage kostolanin@dlg,:

 
  
    #19965
25.04.17 16:28
Danke für die wohltuend vernünftigen Zeilen.....
 

13 Postings, 12 Tage Jack_is_back...

 
  
    #19966
25.04.17 19:57
@dlg bei AMS kenne ich mich physikalisch sehr gut aus, da es ein umsatzstärkste Lieferant von uns ist.
Ich bin auch immer wieder dort beteiligt, wenn ich die Aktie für unterbewertet halte.
Auch von Vontobel aus bin ich gut informiert..
Ich habe wesentlich detailliertere Informationen ( auch Internas) von AMS als von Dialog.
AMS hat es schon immer geschafft die Investoren zu überzeugen, dass die Mücke dort später wirklich ein Elefant wird ;-)
Eigentlich genau das, was ich von Bagherli immer wieder fordere... allerdings in so extremen Maße, dass mir sogar die leidliche Zurückhaltung des Halb/ oder Viertelautisten noch lieber ist ( man könnte auch sagen: nichts ist mir recht)
Ich war bis zum fulminanten Aufstieg dabei und wusste die Vontobel-Analyse ganz deutlich einzuschätzen.
Aber genauso unterbewertet Dialog augenblicklich durch das Iltgen-Ding augenblicklich ist, genauso überbewertet ist AMS.
Es sind ja bisher noch keine Gewinnsteigerungen, sondern lediglich geschätzte Gewinnsteigerungen bei einem Unternehmen, welches fast in keinem Börsenjahr die Prognosen erfüllt hatte...
Dialog hat nur ein einziges Mal stark danebengelegen...
Ich würde mal vermuten, dass die jetzige Mitte für beide Unternehmen gerecht wäre.  

271 Postings, 1694 Tage El_CreditoDurchschnittlicher Kaufpreis 48

 
  
    #19967
25.04.17 22:36
Da werden bei Barclays die Sektkorken aber ordentlich knallen.
Ich bin wirklich gespannt, ob jemals bezueglich der naeheren umstaend der letzten 2 Wochen was rauskommt  

788 Postings, 1393 Tage dlg....

 
  
    #19968
26.04.17 09:17
@El_Credito: warum sollten bei Barclays die Korken knallen?  

3613 Postings, 1546 Tage u.s.0512Moin

 
  
    #19969
26.04.17 09:25
Tag der Abrechnung rückt näher. Alle Aktien, die durch irgendwelche widrigen Umstände abgestraft wurden, haben sich weitestgehend erholt. Gestern und heute erfolgt(e) die Wiedergutmachung bei Aurelius.

Dialog wird folgen!  

137 Postings, 2410 Tage testuser2345Nun Aurelius hat Fakten geschaffen, welche

 
  
    #19970
26.04.17 09:40
gut aufgenommen wurden. Aber was hat Dialog bis heute gemacht? Kauft auch das Management für 10 Mio. eigene Aktien ein; gerade wo der Kurs jetzt (günstig) ist? Nö.
Oder kommt irgendeine Meldung, dass das Unternehmen demnächst hohe Gewinn beschert? Nö.
Also hier bin ich vorsichtig, ob die Erholung so schnell kommt.  

905 Postings, 552 Tage ichhier0815Absturz

 
  
    #19971
1
26.04.17 09:53
Ich weiß nicht, wer das geschrieben hatte, dass Dialog ja nicht mehr auf den Stand vor der Analyse zurückgeklettert ist. Das ist ja das Problem bei solchen Abstürzen: Der Kurs braucht ewig, um auf den alten Stand zu kommen (wenn er es überhaupt schafft). Es bleibt halt immer so ein komisches Gefühl, ob an den Vermutungen nicht doch irgendwas dran sein könnte. Siehe Wirecard, Ströer, Aurelius - und auf andere Weise eben auch Dialog.

Aber gerade hohe Aktienkurse haben ja auch immer was mit einem gewissen Momentum zu tun - das war z.B. bei Nordex so und auch bei Ströer. Dieses geht in solchen Situationen natürlich verloren, und der Aktienkurs dümpelt dann gerne einige Zeit vor sich hin. Insofern dürfen wir mit dem Dialog-Kurs zur Zeit in Anbetracht der Umstände eigentlich zufrieden sein - auch wenn das Leute, die nicht nachkaufen konnten oder wollten, sicherlich anders sehen werden.  

152 Postings, 311 Tage aktienmädeltestuser2345

 
  
    #19972
26.04.17 10:02
Ein Fünkchen Wahrheit ist an jeder Aussage dran. Sollte es hier auch so sein und andere Analysten zum selben Ergebnis kommen, selbiges Spiel wie vor 2 Wochen, dann nur nochmal eine Etage tiefer!!
Schlecht für diejenigen die seit vielen Jahren nicht verkauft haben und auf Höhere Kurse setzten.  

788 Postings, 1393 Tage dlg.Testuser

 
  
    #19973
26.04.17 10:18
Zum einen ist der Kursabschlag bei Aurelius immer noch größer als bei Dialog, würde ich also nicht als positives Beispiel sehen. Dialog hat das gemacht, was sie machen können ? ein Statement, dass es aus ihrer Sicht keine Änderung im Verhältnis zum größten Kunden gibt. Zudem kauft das Unternehmen momentan bereits eigene Aktien. Für das eigene Depot darf das Management zudem momentan nichts kaufen, da die kurz vor den nächsten Quartalszahlen sind; abgesehen davon, dass die sowieso auf einen Berg Aktien & Optionen sitzen, von daher sollte man da nichts erwarten.

Dialog macht permanent ?hohe Gewinne? und die beiden profitabelsten Quartale stehen vor der Tür?welche Meldung soll da kommen? Eine Ad-hoc a la ?wir machen jetzt hohe Gewinne?? Dialog hat eine Jahresguidance herausgegeben und an die werden die sich halten ohne jetzt in Panik zu verfallen, was mE auch richtig ist. Bisher hatte das Management auch keine offizielle Bühne für weitere Aussagen und die erste richtige Gelegenheit sind die nächsten Quartalszahlen, bei denen sie sich etwas mehr austoben können (Fragen zu diesem Thema werden sicherlich dazu kommen).

Ob der Kurs gerade ?jetzt günstig? ist, kann man natürlich leidlich diskutieren.  

152 Postings, 311 Tage aktienmädelAusstieg

 
  
    #19974
26.04.17 12:21
Bin heute mit minimalem plus ausgestiegen. Mir momentan zu heiss. Würde sagen das man um die 40 Euro immer wieder mit kurzen Positionen reinkommt, hat die Vergangenheit ja gezeigt.  

300 Postings, 2689 Tage Slotmachine#19974

 
  
    #19975
26.04.17 19:51
Deine 12 Anteile sind zu vernachlässigen ;-)
-----------
Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sie auch nicht, wenn sie steigen.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
797 | 798 | 799 | 799  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
AIXTRON SEA0WMPJ
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655