Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 651 6160
Talk 471 2876
Börse 118 2341
Hot-Stocks 62 943
Devisen 22 240

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :)

Seite 1 von 162
neuester Beitrag: 14.12.17 19:44
eröffnet am: 01.09.17 17:02 von: short squeez. Anzahl Beiträge: 4032
neuester Beitrag: 14.12.17 19:44 von: snappline Leser gesamt: 106484
davon Heute: 1860
bewertet mit 35 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162  Weiter  

1572 Postings, 790 Tage short squeezeDeutschlands Zukunft - der neue Thread :)

 
  
    #1
35
01.09.17 17:02
Hallo Leute,

da Reginchen im alten Thread allem Anschein nach nicht mehr mitliest und somit keine Störer und Provokateure ausschließt (so wie früher) haben einige User beschlossen einen neuen Thread zu eröffnen.
Ich würde mich freuen wenn die alten User, die dort immer wieder gute Beiträge verfasst haben zum neuen Thread wechseln. Übernehme dann hier die Moderation (da die Moderatoren selbst ja nicht in der Lage dazu sind!!!)

In den letzen Wochen und Monaten gab es immer wieder Querschläger und Provokateure.
Einige haben sich darauf eingelassen und am Ende wurden sie immer wieder gesperrt. Dieses kann nun vermieden werden, indem ich solche Leute rigoros ausschließe. Der alte Thread ist einer der am meisten frequentierten hier bei Ariva, vielleicht kommt der Neue da auch mal hin :)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162  Weiter  
4006 Postings ausgeblendet.

75786 Postings, 6624 Tage seltsamtut mir leid, mannilue, - #4007

 
  
    #4008
4
14.12.17 17:11
für mich ist das ein "Glaube an die Gerechtigkeit des Königs"

Dann wird halt eine Gruppe rausgeschmissen. Oder der Talk zugemacht. Oder irgendwas...

Wichtig ist, daß wir unsere Meinung in die Öffentlichkeit stellen. Hier oder anderswo.  

22709 Postings, 4290 Tage AnanasHallo mannilue

 
  
    #4009
4
14.12.17 17:32
Du findest jetzt meine ID im Club " Gegen Willkürmoderation". Ich werde genau beobachten welche Aktivitäten dort angestoßen werden. Schließlich gibt es auch ein " Bündnis gegen Fremdenhass und rechte Propaganda " v. Moderationsseite aus. Da sind die "Guten" vertreten, doch ich war schon immer ein "Böser Junge".

So, nun bin ich aber wirklich weg!

http://www.ariva.de/forum/gruppe/...enhass-und-rechte-Propaganda-1466
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

5737 Postings, 2793 Tage mannilueNicht immer so

 
  
    #4010
3
14.12.17 17:32
pessimistisch sein......

wenn Morgen die Welt untergeht....
Pflanze ich heute trotzdem noch einen Baum.

Und..auch Könige kann man stürzen....
siehe: Franz Revolution.

aber..alleine ist halt schwer !

 

75786 Postings, 6624 Tage seltsamich bin ein pessimistischer Optimist

 
  
    #4011
14.12.17 17:52
(lieber negativ erwarten und dann "entäuscht" sein, weil es nicht eingetreten ist)
Wenn ich wüßte, daß morgen die Welt untergeht, würde ich keinen Baum pflanzen, ich würde in einem Witzbuch lesen.  

49367 Postings, 6622 Tage KickyBildung, die schaffen wir... ab!

 
  
    #4012
4
14.12.17 18:26
Zur Unterstützung von n1608

https://www.cicero.de/innenpolitik/...form-zuwanderung-bildungsmisere

" Die Forderungen nach mehr sozialer Durchmischung der Schulen werden lauter. So sollen Kinder aus bildungsnahen Familien die Leistungsschwächeren mitziehen. Doch die Reformen führen nicht zu mehr Gerechtigkeit, sondern zu einer Absenkung der Bildungsstandards für alle Schüler...Die Forderung der ?Durchmischung? an den Gesetzgeber geht von folgender Vorstellung aus: Der mangelhafte Wortschatz von Grundschülern und ihre Handicaps im Erlernen des Lesens und Schreibens beruht darauf, dass immer mehr Kinder mit Migrationshintergrund, bei denen zu Hause nicht Deutsch gesprochen wird, in den Klassen auf Kinder treffen, die aus sogenannten bildungsfernen Schichten stammen...."

und dann wird von Morten Friedel in der FAZ gefordert ,die Grundschüler zu mischen und Privatschulen abzuschaffen, damit auch Kinder aus bildungferneren Kreisen die gleichen Chancen bekommen.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...e-mischung-15333139.html

Das Ergebnis der IQB-Studie ist hier schon mehrfach diskutiert worden, http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2017-10/...eistungen-vergleich
vor allem die herausragend guten Ergebnisse von Bayern, wo es kaum Gesamtschulen gibt und die besonders schlechten Ergebnisse der beiden Stadtstaaten Bremen und Berlin, wo der durchschnittliche Anteil von Kindern aus Migrantenfamilien bereits über 40% beträgt. In Bremen  beträgt der Rückstand in Lesen und Rechtschreibung bereits  ein Jahr im Vergleich zu Bayern

Mich erstaunt es nicht, dass der Verfasser bei Cicero von der Durchmischung und Absenkung des Bildungsstandard wie von Maiziere gefordert nichts hält. Es dürfte leider sehr fraglich sein,dass Schüler aus Haushalten mit hundert Büchern die Bildungsvorstellungen von Kindern aus Familien ohne Bücher verändern können. Vielmehr wird das durchschnittleiche Niveau in den Klassen dadurch schlechter wie man in berlin beobachten konnte vgl:
s.auch Vera 8 Ergebnisse in Berlin  http://www.tagesspiegel.de/berlin/...besserung-in-sicht/14751434.html
und Vera 3 Ergebnisse in Berlin http://www.tagesspiegel.de/berlin/...-deutsch-und-mathe/19364138.html

 

49367 Postings, 6622 Tage KickyStunk in EU wegen Aufnahmequoten

 
  
    #4013
14.12.17 18:43
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...gspolitik-15340939.html
"Tusk hatte für die Beratungen des Gipfels ein Papier zur Flüchtlingspolitik angefertigt und den Hauptstädten zukommen lassen. Darin bezeichnete der Ratspräsident verbindliche Quoten zur Verteilung von Flüchtlingen als unwirksames und die EU spaltendes Mittel....
Gegen verbindliche Aufnahmequoten stellen sich vor allem osteuropäische Länder. Die Regierungschefs von Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei kamen am Donnerstag vor dem Gipfel mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zusammen, um ihre Unterstützung für Maßnahmen der EU beim Schutz der Außengrenzen zu besprechen. Sie seien bereit, über 30 Millionen Euro zum Schutz der Außengrenzen und für die EU-Maßnahmen in Libyen zu geben, sagte Ungarns Viktor Orban nach dem Treffen. Es sei dieses Element der EU-Migrationspolitik, das bisher funktioniert habe, sagte Orban. ...."

Merkel war da ganz anderer Meinung und betonte die nötige Solidarität  

676 Postings, 410 Tage QasarDieses Volksbegehren ist auch in D überfällig

 
  
    #4014
2
14.12.17 18:48
Schweizer Volksinitiative gegen die Zwangsfinanzierung der staatlichen Medien löst unglaublichen Hype aus
Das "kleine" Wunder nennt sich Ja zur Abschaffung der Zwangsgebühren und setzt das elitäre Establishment massiv unter Druck. Die Initiative ist voll im Zeichen der Zeit und symbolisiert das Aufwachen der Menschheit. Die Entstehung eines solchen Hypes ist aber dennoch alles andere als selbstverständlich.
https://www.legitim.ch/single-post/2017/12/13/...glaublichen-Hype-aus

Ja, warum soll das eigentlich nicht gehen, mit einem Volksbegehren diese unsägliche GEZ-Zwangsfinanzierung abzuschaffen?
Wir leben doch in einer Demokratie und D ist ein souveräner Staat, oder?  

49367 Postings, 6622 Tage Kickytürkische Rockergruppe bedroht Erdogan-Gegner in D

 
  
    #4015
14.12.17 18:56
" Es werden immer wieder die seichtesten Gründe gefunden, um bestimmte Formen von Kriminalität nicht an die große Glocke zu hängen. Besonders dann, wenn Ausländer oder Deutsche mit Migrationshintergrund die Täter sind.Wo Parallelwelten unter den Teppich gekehrt werden, können Extremismus und Kriminalität erst dann gesellschaftlich geächtet werden, wenn sie mit aller Dreistigkeit an die Oberfläche drängen. Dann ist es aber meist zu spät.
Im Falle der Türkei muss hinzugefügt werden, dass AKP und Geheimdienst die Sorglosigkeit ausnutzen und systematisch Netzwerke stricken, wie jetzt im Fall Böhmermann deutlich wird.
Der Satiriker sollte mit Hilfe einer Rockergruppe namens ?Osmanen Germania? zum Schweigen gebracht werden. ....."

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...n-germania-15339177.html  

49367 Postings, 6622 Tage KickyOsmanen Germania der lange Arm der AKP

 
  
    #4016
14.12.17 18:59
" Im Mittelpunkt der Vorwürfe stehen der 46 Jahre alte ehemalige ?Osmanen-Weltpräsident? Mehmet B., der ehemalige ?Osmanen-Vizepräsident? Selcuk S. sowie der Chef der Stuttgarter ?Osmanen?-Gruppe Levent U.; alle drei Personen sollen über Kontaktleute der ?Union der Europäisch-Türkischen Demokraten? (UETD) möglicherweise instruiert worden sein und auch um finanzielle Unterstützung für ihre regimetreue Arbeit in Deutschland sowie für Waffenkäufe gebeten haben. Die UETD ist die Auslandsorganisation der AKP, die drei prominenten Führungspersonen der ?Osmanen? sollen engen Kontakt zu einem ranghohen UETD-Funktionär gehabt haben, der zu den Vertrauten Erdogans zählt...Ermittlern der Landesverfassungsschutzämter ist seit Bestehen der ?Osmanen? im Jahr 2015 aufgefallen, dass sie sich nicht nur durch Drogengeschäfte und Prostitution finanzieren, sondern dass sie sich als ?Sicherheitspersonal? für die UETD betätigen ....."

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...nd-die-akp-15339437.html  

9744 Postings, 3989 Tage noideaRTL

 
  
    #4017
1
14.12.17 19:02
ich kann es nicht glauben...in den Nachrichten in RTL kam gerade ein Bericht über das
Problem mit den arabischen Clans in Berlin !

Die Zustände sind scheinbar so dramatisch, dass man sie nicht länger Geheim halten kann !!!

 

9744 Postings, 3989 Tage noideasollte mein Posting #4017 moderiert werden

 
  
    #4018
1
14.12.17 19:04
werde ich mich an RTL wenden und die Zustände hier auf Ariva ansprechen !!  

8353 Postings, 5188 Tage .JuergenBenz#3849,sehr viele AFD-ler "zu weit nach rechts"

 
  
    #4019
2
14.12.17 19:08

bei dieser Behauptung würde mich mal interessieren,
was du eigentlich genauer unter "zu weit nach rechts" verstehst?

Politisch rechts ausgerichtet = konserativ = ist klar - aber was ist für euch "ZU WEIT" nach rechts?

Vielleicht kannst du (ihr) es einmal näher erläutern?

-----------
Demokratie ist die Diktatur der Dummen (Friedrich von Schiller)

18707 Postings, 2665 Tage snapplineSperrungen, Drohungen, Ausgrenzungen

 
  
    #4020
4
14.12.17 19:09
von Seitens ariva wenn man nicht der gleichen (ich sage jetzt mal Linken)  Meinung ist....

Super oder ?

Das nennt sich dann Freies Denken :-)

Naja das wird wohl nicht mehr gewünscht. Einseitigkei t-  nur mehr Linkes Gesülze zählt.
Das ist das selbe wie immer nur eine Farbe. Für was es dann anderen Politische Farben gibt ?
Wahrscheinlich zum Spaß. Es sollte bei ariva wohl alles immer nur Einseitig, in der selben Meinung also auch keine Diskussion oder anderen Anreize oder Denk und Emotionsansätze geschrieben werden...?

Und ein jeder der vorhat zb in den Deutschen DAX in Deutsche Aktien zu investieren, darf sich auch nicht über andere Meinungen und Diskussionen ansehen oder lesen.
Oft wenn man ariva ankickt wird nur mehr " gelöschter Beitrag" angezeigt ?
Fürwas dann ein Talk Forum ? Kapier ich nicht, grad dort könnte man sich umhören wenn man vorhat in Deutschland zu investieren....

Und wenn man vorhat in Deutsch Unternehmen zu investieren dann glaube ich schon das man nicht immer alles nur aus einer Sicht und Einseitig sehen oder lesen sollte oder ?
Schließlich macht man sich sehrwohl Gedanken ob man in Deutsche Unternehmen investieren will, wenn in Zukunft ev. nur mehr Migranten oder Syriere oder Afrikaner einen Fachkräftemangel
beenden sollen. Da macht man sich schon Gedanken über Qualität und ja natürlich auch wie die Deutsche Regierung als was die für eine Qualtiät hat. Das ist halt einfach so...  

18707 Postings, 2665 Tage snapplineMan hat schön langsam das Gefühl

 
  
    #4021
2
14.12.17 19:14
ariva ist kein Aktien und Investionsboard nur mehr ein Politisches Probaganda Board, wo nur die Meinung der ganzen Linken Parteien zählt. Taja vielleicht sollte man Rechts einfach abschaffen.
Links und Rechts sollte man nur auf Links umändern. Und fahr ich dann mal mit dem Auto sage ich da gehts nach links. Rechts abbiegen gibt es nicht mehr :-) Bescheuerd was ?

Also ich werde nix mehr viel in Deutschland investieren... wohl eher noch Länder die nicht so leicht wackeln und unterlaufen sind... Rußland, Polen, Tschechische Unternehmen bieten da wohl bessere Alternativen sich in Zukunft Qualtiätsvoll und Standhaft zu halten.

Den eins ist mal Sicher, die Leute in den Unternehmen sind das größte Kapital.  

7230 Postings, 4637 Tage potti65Ich würde nicht in Deutschland

 
  
    #4022
3
14.12.17 19:16
investieren auf der Welt gibt es bessere Länder.Bei n-tv lief ein Bericht der hieß Deutschland verliert den Anschluss was machen wir eigentlich wenn die Auto Nachfrage einbricht wir haben nur dieses Standbein  

18707 Postings, 2665 Tage snapplineFrüher hat man Kinder die nicht artig waren

 
  
    #4023
2
14.12.17 19:19
geschlagen, bestraft, bedroht, gesperrt...

Taja ich denke mal das ariva genauso versucht Leute und User umzuerziehen zu wollen, die eine anderen Meinung haben oder meinen das es ihnen zu viel Multikulti ist.

Das viele Fraue Ängste haben, das es viele Menschen gibt die bedenken haben. Das ist nicht so wichtig wie ein Flüchtling ohne Pass  ?

Ganz Ehrlich ich würde mich mal ümhören was mittlerweile die anderen Länder über "Merkel" und Co denken. Und das viele Ausländische Investoren davor zurückschrecken in D zu investieren.  

18707 Postings, 2665 Tage snappline#4022 sobald es im TV gesendet wird

 
  
    #4024
1
14.12.17 19:20
is eh schon jeden bekannt  

18707 Postings, 2665 Tage snapplineIch frage mich ob hier bei ariva noch Unternehmer

 
  
    #4025
14.12.17 19:23
gibt. Denen doch auch bekannt sein sollte, das die Qualtiät die Verlässlichkeit und die Bildung das wichtigste für die Mitarbeiter ist, um das Unternehmen Gewinnbringend zu stärken.

Klar gibt es da die Meinung, Ausbeutung Billiglöhne, Billig ist geil, aber ich glaube nicht das sowas für nachhaltige Qualtät steht.  

7230 Postings, 4637 Tage potti65NRW cdu

 
  
    #4026
3
14.12.17 19:24
will das Bürger Patenschaften mit der Polizei eingeht z.b. bei Einbrüche.Dann vor Gericht als Zeuge auftreten nein danke.Liebe NRW CDU das ist euer Wahlversprechen mehr Sicherheit fahrt doch selber Streife.Das Land löst sich langsam auf...  

18707 Postings, 2665 Tage snapplineWenn sogar die Deutsche Politik International

 
  
    #4027
2
14.12.17 19:28
als wackelig gesehen wird.... als Politik ohne Qualität ,als Politik ohne Standbein und ohne guten Wurzeln, als Politik die es nicht zuammenbring mit anderen eine Einheit für die Menschen die der Staat bilden zu bilden...

Einfach nur traurig sowas. Vielleich hilft es ja das es bald in der Politik die als Mittlerweile "gute Integrierten" neuen Deutschen als Kanzler zu sehen....  

9744 Postings, 3989 Tage noideaich denke schon, dass die Privaten Sender

 
  
    #4028
3
14.12.17 19:33
eher bereit sind über die Problem mit der unkontrollierten Einwanderung und der damit verbunden Problemen  zu berichten, als die öffentlich rechtlichen, welche sowieso von der Politik
gesteuert sind !

Da werden eher Misstände angesprochen und gesendet !!




 

18707 Postings, 2665 Tage snapplineIch weiß nicht ob das bekannt ist aber Glaubwürdig

 
  
    #4029
1
14.12.17 19:35
Glaubwürdigkeit spielt eine nicht unwesendliche Rolle wenn Investoren investieren

Die Wirtschaft fäng wieder an sich zu langsam erholen, nur wird es mit Sicherheit nicht mehr so viele Investoren geben die in Deutschlands Zukunft investieren, die warten lieber mal ab bis die Deutschen ihre Politische Krise Innerparteilich beendet haben..Vor allem auch die generelle Krise zwischen der Linken und der Rechten Meinung.

Den Entweder man erkennt Gegenseitig die andere Meinung an oder man geht weiter mit Drohungen, Sperren, ect weiter

is ja hier bei ariva dasselbe Spiel, wo man andere Meinungen Gegenseitig nicht schätzen und annerkennen kann  

18707 Postings, 2665 Tage snapplineDeutsche Unternehmen werden nicht mehr

 
  
    #4030
14.12.17 19:38
so hoch Bewertet und Angsehen wie mal war... das ist Fakt.

Deutschland selber wird als Krisenland angesehen... Innerländliche Krisen.. wie natürlich auch die Flüchtlingskrisen aber auch andere Krise wie zb. Naturkrisen, das gehört die Zulassung von Gifte natürlich auch dazu... und das Statement das der einen Politiker von anderem nichts weiß..

das geht um den Globus Leute  

1675 Postings, 1526 Tage Benz1Hallo Jürgen

 
  
    #4031
14.12.17 19:43
ich weiß nicht ob ich das schreiben darf, zu weit rechts bedeutet für uns es sind zuviele Republikaner oder Nazis dabei, das stört uns. Man muß da schon abgrenzen.
Natürlich muß man auch diesen Leuten die Chance geben, sich wieder ganz normal in der Gesellschaft, Politik einzufügen.


Ich schrieb ja auch viele Sachen finde ich bei der AFD auch gut. z.B. dass man die Innere Sicherheit und Kriminalität besser in den Griff bekommt. Und dann noch dieser Salafismus das gibt noch Riesenprobleme.
Inzwischen zweifle ich arg ob das Irgendjemand es lösen könnte. Zu verstrickt das Ganze.  

18707 Postings, 2665 Tage snapplineEs zeigt sich auch an der Moderation

 
  
    #4032
14.12.17 19:44
das die Qualtiät stark zu wünschen übrig lässt. Man könnte meinen der "Moderator st" wäre eine gut Integrierte weibliche Person mit Periodenlaunen die auf Emotionale Machtspielchen steht.
Vielleicht meinen manche Moderatoren das sie ihre Macht zum löschen ausüben sollen. :-))

Taja wieviel Verstand dahinter steckt, das überlass ich jetzt jeden Leser selber zu beurteilen...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
160 | 161 | 162 | 162  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GordonGekkoo88, fliege77, Grinch, hokai, ixurt, komatsu, Sawitzki