Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 258 540
Talk 113 269
Börse 120 203
Hot-Stocks 25 68
Rohstoffe 37 52

Deutsche Post

Seite 1 von 648
neuester Beitrag: 07.07.15 17:31
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 16192
neuester Beitrag: 07.07.15 17:31 von: 18Karat Leser gesamt: 2036459
davon Heute: 280
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
646 | 647 | 648 | 648  Weiter  

6699 Postings, 3763 Tage nuessaDeutsche Post

 
  
    #1
31
25.12.05 10:41
WKN: 555200   ISIN: DE0005552004

Aktie & Unternehmen
Geschäft Logistik
Homepage www.deutschepost.de
Aktienanzahl 1.112,8 Mio
Marktkap. 22.890,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
646 | 647 | 648 | 648  Weiter  
16166 Postings ausgeblendet.

10333 Postings, 2133 Tage BiJiWieder raus!

 
  
    #16168
06.07.15 15:23
Der Gesamtmarkt sieht nicht so freundlich aus, da werden die Tagesgewinne nicht halten, denke ich!
Vielleicht hattest Du recht, smash!  

1039 Postings, 917 Tage fionnAngela and Alexis

 
  
    #16169
1
06.07.15 15:42
What a wonderful couple -
Angela Merkel and Alexis Tsipras...  

1039 Postings, 917 Tage fionnMore about Alexis Tspiras

 
  
    #16170
06.07.15 15:53
He's got 2 children but he's not married...  

808 Postings, 222 Tage 18KaratNa ja

 
  
    #16171
06.07.15 17:32
kann man jetzt sehen, wie man will, aber meine Meinung ist: die Politiker bekommen nix auf die Reihe, gar nix......

Der Gabriel faselt schon wieder von humanitärer Hilfe, ok Sigmar dann humanitär mal, denke Du hast genug auf Deiner dicken Wampe.....

Es ist einfach schrecklich, das politische Personal der BRD!  

808 Postings, 222 Tage 18Karat#Gabriel

 
  
    #16172
06.07.15 17:43
Nicht das ich unberechtigt schimpfe, aber wie kann so einer Vizekanzler sein?
" Die Griechen brauchen jetzt Hilfe "
Das Geld geht sofort wieder in die Taschen der Banken u. sonstigem, was ihr gerettet habt, Du Trottel, oder labert der absichtlich so scheiße.
Unglaublich!
Jagt sie zum Teufel, ich wäre dabei.  

1444 Postings, 251 Tage m-t89Endlich Streikende, jetz wird wieder GELD verdient

 
  
    #16173
1
06.07.15 19:54

1444 Postings, 251 Tage m-t89Nach dem längsten Poststreik

 
  
    #16174
1
06.07.15 20:01
Nach dem längsten Poststreik seit mindestens 20 Jahren arbeitet das Unternehmen mit Hochdruck an der Rückkehr zum Normalbetrieb !!  

8984 Postings, 371 Tage youmake222Deutsche-Post-Aktie gibt wieder Gas: Das sagen jet

 
  
    #16175
07.07.15 08:50
Deutsche-Post-Aktie gibt wieder Gas: Das sagen jetzt Commerzbank und Co.
Bei Analysten und Anlegern hat die Einigung im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post für große Erleichterung gesorgt.
 

3762 Postings, 1539 Tage ChartlordÜbrigens

 
  
    #16176
2
07.07.15 09:17
ist die humanitäre Hilfe nur unbar möglich.
Geld wird da nicht fliessen, höchstens Sicherheiten in der Realwirtschaft.
Zum Beipiel der Vorhalt von Medikamentanzahlungen oder Nahrungsmittel.
Da kommt aber keiner ran, weil die griechischen Bürger das bezahlen müssen nur eben nicht sofort.

Und wie ich gestern schon sagte. 4m Hanfseil gehören auch zur humanitären Hilfe.
Sowie der Ratschlag :

Haste selber nix zu essen, wirste eben selbst gegessen !

Guten Morgen

Der Chartlord  

876 Postings, 1652 Tage TheodorSund die Care-Pakete

 
  
    #16177
07.07.15 10:26
werden, ja von wem wohl, von der Dt. Post geliefert.
(hab ich schon vor 2 Jahren geschrieben)

Ne Spaß beiseite es gilt:

Summertime, when the living is easy,
und die Griechen uns an der Nase rumführen.....

Perfektes Politkabarett - leider nicht mehr zum Lachen.  

10333 Postings, 2133 Tage BiJiGuten Morgen,

 
  
    #16178
1
07.07.15 10:42
so, Smash, da lagen wir dann wohl noch ausgesprochen richtig gestern, das war auch spätestens zum Ende des tages absehbar, dass es heute eher wieder erstmal in den Rückwärtsgang geht.

Also bislang alles richtig gemacht ;-)!  

3762 Postings, 1539 Tage ChartlordBitte beachten !

 
  
    #16179
07.07.15 10:55
Im thread Rund um den Dax habe ich schon gestern davon geschrieben, dass es weiter abwärts gehen wird. Die Post ist da nur die Ausnahme wegen des Streikendes. Aber der Trend wird duch den Dax vorgegeben.

Da wird es noch deutlich tiefer gehen.

Alles Gute

Der Chartlord  

213 Postings, 485 Tage Smash77Dax -0,3% Post - 1%

 
  
    #16180
1
07.07.15 11:49
Bei dem aktuellen Umfeld hätte es mich auch sehr gewundert, wenn so ein Push bei der Post (auch wenn er fundamental begründet war) länger als einen Tag anhielte.

 

31 Postings, 3445 Tage kai100Salami-Crash

 
  
    #16181
07.07.15 12:02
Scheibchenweise wird der Dax abgetragen.
Den Begriff gab es schon zur dotcom Zeit.

Seit Stand 12400 geht es stufenweise runter.
Ein Stück hoch, dann doppelt runter.

Nächste Phase 10500 und dann 11000 hoch und dann auf 10000 runter.

Mal sehen ob's so kommt, ist vielleicht nur eine optische Täuschung  

2059 Postings, 3565 Tage plus210110800 soll angeblich ne Unterstüzung sein

 
  
    #16182
1
07.07.15 13:15
gehts drunter ergibt sich weiteres Abwärtspotential.Quelle NTV. Na da fehlt ja nicht mehr viel.Sollte  der Zirkus um Griechenland ob, wie ,warum und weshalb jetzt wieder von vorne losgehen und eine Entscheidung von einem Gipfel auf den nächsten vertagt  weden dann liegen die 10000 punkte nicht mehr in so weiter Ferne.Salami-Crash wie oben angesprochen kann man das schon nennen was zur Zeit hier abgeht.
Ich finde es schon bemerkenswert das die verantwortlichen schon vor dem Gipfel vor die Kameras treten und wie Junker tönen No Grexit.Hier wird ja schon wieder der Wind aus den Segeln genommen.
 

3762 Postings, 1539 Tage ChartlordBlödsinn

 
  
    #16183
07.07.15 13:48
Bei 10 800 gibt es keine Unterstützung.
Ohne die Aufkäufe der EZB hätte die letzte Unterstützung bei 10 880 gelegen. Aber das gilt jetzt wegen der vergrößerten Geldmenge nicht mehr. Eben ist der Kurs unter 10 800 gerutscht ohne einen Kurssprung auszulösen, denn der wäre erfolgt, wenn es eine Marke durchbrochen hätte.

Alles Gute

Der Chartlord  

2059 Postings, 3565 Tage plus2101Nochmal laut NTV ist bei 10800 eine Schwelle

 
  
    #16184
1
07.07.15 14:24
die, wen sie nachhaltig unterschritten wird weiteres Abwärtspotential nach unten eröffnet.Davon abgesehen Chartlord ich brauche keine 10800 oder deine 10880 Linie.
Sollte sich eine Einigung mit Griechenland weiter in die Länge ziehen werden wir weitere Verluste im Dax in Kauf nehmen müssen egal wo hier manche ihre Unterstützungslinien ziehen.
 

349 Postings, 894 Tage Pauli1239999

 
  
    #16185
07.07.15 15:00
Ich glaube nicht, dass wir in die Naehe der 10000 kommen werden.

Natuerlich ist das Thema Griechenland gut geeignet, um den DAX nach unten zu bewegen. Aber auf der anderen Seite sind gute Berichte zu erwarten und wir sind weiter im Zeitalter des billigen Geldes.
Und ich glaube, dass es genuegend Anleger gibt, die jetzt unter 11000 einsteigen bzw. weiter investieren werden.

Meine Prognose: Unter 10300-10400 werden wir den DAX nicht sehen.

Oh ja, bei DAX 10300 bekomme ich vielleicht wirklich noch Postaktien fuer 25 :-)

pauli  

2059 Postings, 3565 Tage plus2101Aber aus dem Kursplus von 25% seit

 
  
    #16186
07.07.15 15:06
Jahresanfang sind noch 8% übrig. Damit kann man ja auf Jahresschnitt zufrieden sein.
Wir hatten schon schlechtere Jahre.Realisieren und erstmal von der Seitenlinie aus zuschauen bis sie sich geeinigt haben ist auch eine Option.  

876 Postings, 1652 Tage TheodorSwhat a wonderful word

 
  
    #16187
1
07.07.15 15:59
           "Brückenfinanzierung"

http://www.ariva.de/news/...finanzierung-fuer-Athen-ins-Spiel-5414637

Ich bleib dabei: Die Wahrscheinlichkeit, daß Griechenland rausfliegt, ist sehr gering. Auch wenn´s CL nicht wahrhaben will:-)

Und während meines Urlaubs in Italien habe ich an meinen Kumpel gesimst: Italien ist das nächste Griechenland. Nach Spanien.

Und damit Basta. Oder auf deutsch: Habe fertig.  

2059 Postings, 3565 Tage plus2101Auch Chartlord kann noch viel lernen

 
  
    #16188
1
07.07.15 16:31
und ist gerade dabei.Charts und Linien zählen nichts mehr.Jetzt gehts abwärts und dazu
tragen die führenden Politiker in Deutschland und in Brüssel durch ihre Unentschlossenheit endlich Stellung zzu beziehen Merklich bei.  

2059 Postings, 3565 Tage plus2101Langsam beneide ich die Griechen

 
  
    #16189
1
07.07.15 16:51
Sie haben wenigstens die Wahl im Euro zu bleiben oder nicht.Ich kann das nicht und muss zusehen wie hier Milliarden an Steuergelder versenkt werden und durch Politiker die keine Eier in der Hose haben endlich Stellung zu beziehen und muss zusehen wie durch ihr verhalten zig Milliarden sich in Luft auflösen.Hallo,das sind auch unsere Altervorsorgen nachdem ihr dafür gesorgt habt das durch eure Nullzinspolitik keine anderen Alternativen mehr zu Vefügung stehen.
   

808 Postings, 222 Tage 18Karat#plus

 
  
    #16190
2
07.07.15 16:59
Gestern dachte ich noch, war vielleicht ein Fehler einen großen Teil meiner Aktien zu verkaufen, heute denke ich das war genau richtig.........

Zur Altersvorsorge möchte ich folgendes beitragen:
Wir werden noch eine Altersarmut in Deutschland sehen, da mit den traditionellen Anlagen der Versicherer fast nichts mehr verdient werden kann.
Die Politiker raten zu Riester usw., da das einbezahlte für den Arbeiter nicht mehr reicht, aber sie selbst brauchen keine Riester, denn sie bekommen die Rente aus der Rentenkasse der Arbeiter, für die es ja nicht mehr reicht, die werden den Finanzhaien zum fraß vorgeworfen......

Die Rente ist sicher, aber nur für Politiker!
 

2059 Postings, 3565 Tage plus210118 Karat

 
  
    #16191
07.07.15 17:10
Ich weis wirklich nicht was sie sich dabei denken.Es gibt nur noch ein Thema,dieses kleine Land nimmt 390Millionen Menschen in Geiselhaft und unsere Politiker lassen sich hier vorführen.Mein Gott,das eingesetzte Kapital kiegen wir sowieso von den Griechen nicht mehr wieder schreibt es ab und lasst sie gehen. Dann sollen sie sich um die anderen 18 Länder kümmern die es verdient haben und für die die EU was bedeutet.Ich bin mir auch am Überlegen meine Investitionen glatt zu stellen bevor sich
meine Altersversorgung in Rauch auflöst.  

808 Postings, 222 Tage 18Karat#plus

 
  
    #16192
07.07.15 17:31
Nun, es ist eben so, die Griechen wollen den Euro nicht verlassen, das sehen die Verträge zur Währungsunion auch nicht vor.....ich weiß auch nicht, wer sich so etwas ausdenkt, der wäre jedenfalls in jeder Firma schon längst entlassen.....

So die Griechen wollen im Euro bleiben, sie wollen auch das Geld aus Brüssel, aber zu ihren Bedingungen, das hat die Volksabstimmung nun gezeigt.

Aber die Regeln für den Euro waren ursprünglich mal Stabilitätskriterien ( an die sich eh keine Sau hält ).
So, das jetzt noch weiter aufweichen, weiß nicht?
Schreibt die Geldwertstabilität schon mal ab, hätten wir noch die DM, hätte sie etwas weniger Kaufkraft als der Schweizer Franken, das wäre ne Altersversorgung!

Die einzige vernünftige Lösung, die ich sehe. Man schenkt den Griechen nun die etwa 500 Milliarden. Übernimmt die ganzen Lasten, aber dann müssen sie auch aus dem Euro austreten.....
Das wäre das einzige, was sie von mir an Humanität erwarten könnten ( ich kenne mich aus mit Humanität, habe schon einmal in einem Humanitas gearbeitet, für die Freimaurer )

Die Grundlage ist ja auch, die Griechen haben sich in den Euro geschwindelt u. die ganzen Vorteile verprasst. Jetzt hat das Volk entschieden.
Also, so oder gar nicht, das wäre mein Angebot, nehmen sie das nicht an, dann haben wir ein 3. Welt Land in Europa, dafür haben sie sich aber entschieden per Referendum!

Es kann nicht sein, das der Schuldner die Regeln bestimmt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
646 | 647 | 648 | 648  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben