Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 224 3776
Börse 95 1613
Talk 91 1397
Hot-Stocks 38 766
DAX 13 392

Deutsche Post

Seite 1 von 678
neuester Beitrag: 02.09.15 16:15
eröffnet am: 25.12.05 10:41 von: nuessa Anzahl Beiträge: 16939
neuester Beitrag: 02.09.15 16:15 von: fionn Leser gesamt: 2135326
davon Heute: 1414
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
676 | 677 | 678 | 678  Weiter  

6699 Postings, 3819 Tage nuessaDeutsche Post

 
  
    #1
31
25.12.05 10:41
WKN: 555200   ISIN: DE0005552004

Aktie & Unternehmen
Geschäft Logistik
Homepage www.deutschepost.de
Aktienanzahl 1.112,8 Mio
Marktkap. 22.890,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Prime Standard, HDAX, CDAX, DivDAX  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
676 | 677 | 678 | 678  Weiter  
16913 Postings ausgeblendet.

3967 Postings, 1595 Tage ChartlordBleiben wir mal vorsichtig

 
  
    #16915
1
30.08.15 13:02
Der Ölpreis hat in den letzten Tagen eine technische Erholung von mehr als 10% unternommen, während dessen ist der Spritpreis dagegen immer weiter gefallen. Das deutet auf ein baldiges Ende dieser technischen Erholung und der Rückkehr der Zocker aus dem Lager der Rohstoffe ins Lager der Aktien.

Man darf nicht vergessen, dass im September der große Verfallstag ist. Momentan könnte er nicht gegensätzlicher ausgerichtet sein. Öloptionen verfallen ins Nichts und treiben damit schon jetzt erkennbar die Preise noch weiter in die Tiefe. Aktienoptionen dagegen werden bald auf dem Boden zerschellen, der die Umkehr in den den steigenden Markt bedeutet. Anders als beim Ölpreis, der durch die Förderung des Iran fundamental unter Druck steht, ist das bei den Aktien nicht erkennbar wie sich der Verlauf von der Zeitschiene her verhalten wird.

Beim Ölpreis sind die 40 Dollar schon längst erreicht und das nächste Ziel bei 32,50 (WTI) wird nach der technischen Erholung angesteuert. Das geht um so schneller je mehr der Iran die Lager in Rotterdam und Houston füllt. Das geht bei den Aktien so nicht. Dennoch kann auch dort ab Dienstag jederzeit die Wende einsetzen, aber auch bis zum Verfallstag den Kurs nach unten beibehalten. Solange der Markt nicht von weiteren Nachrichten getrieben wird, sind Käufer und Verkäufer weiter im Markt und es erwarten beide einen Kursverlauf in die von ihnen erwartete Richtung. Solange jedoch das Volumen nicht nachlässt, ist von einem baldigen Ende der Abwärtsbewegung auszugehen. Dabei können aber immer die anviesierten Ziele - vor allem die 9220 - noch erreicht werden.

Müssen aber nicht.

Von der Zeitschiene sind die Aktien nicht unter Zeitdruck, weil sie nicht zwangsläufig weiter fallen müssen sondern nur können. Auch das lässt sich bei einem Dax von heute 10 250 bis zum Verfallstag handeln. Solange der Dax nicht über die 10 610 steigt, sehe ich vor dem Verfallstag die Wahrscheinlichkeit bei 30% Anstieg zu 60% Rücksetzer und 10% seitwärts bis zum Verfallstag, damit der Dax unverändert bleibt. Nach dem Verfallstag auch ohne neue Tiefststände 66% für steigende Kurse bis 11 930. Steigt der Dax über 10 610, so aktiviert das automatisch das nächst höhere Ziel bei 10 880 ohne dass es dazwischen nochmals nach unten geht.

Genauere Aussagen werden sich erst wieder mit den Zahlen der nächsten Berichtssaison machen lassen, weil darin dann auch schon die nächste Tendenz mit den gesunkenen Energiekosten enthalten sein wird.

Schönes Wochenende

Der Chartlord  

3967 Postings, 1595 Tage ChartlordNa bitte !

 
  
    #16916
2
31.08.15 10:41
Einzelhandelsumsatz +3,3% auf Jahressicht.
Das wird den PeP-Bereich kräftig ankurbeln, denn in den 3,3% sind auch die Ladengeschäfte, die weniger steigen als der Lieferhandel.

Alles Gute

Der Chartlord  

1094 Postings, 973 Tage fionnhttp://www.ariva.de/quote/aktienkurse.m?list=asx

 
  
    #16917
31.08.15 12:02
Look at Australian stocks - the Aussies do big business with China.  

1094 Postings, 973 Tage fionnEine Frage re die Flüchtlingen

 
  
    #16918
31.08.15 13:29
Sind alle 100% Flüchtlingen oder gibt's auch Terroristen unter ihnen?  

 

962 Postings, 652 Tage warren64alles terroristen,

 
  
    #16919
1
31.08.15 13:47
wenn man manch einem hier im Forum Glauben schenkt.  

345 Postings, 1029 Tage Dagobert 001fion

 
  
    #16920
31.08.15 16:21
Muss ich widersprechen.
Alle Flüchtlinge wurden vom Verfassungsschutz bei der Einreise 100% überprüft!
Keine Angst es kommen nur die Guten.  

932 Postings, 278 Tage 18Karat#Warren

 
  
    #16921
1
31.08.15 16:28
Nein, das ist sicher nicht so.
Bei uns gibt es auch Flüchtlinge, die Bahn hat bei uns einen riesigen Tunnel gegraben, den Katzenbergtunnel, es ist eine Verbindung in die Schweiz, da man die LKW von der Autobahn bringen will.
Nun, in den ehemaligen Arbeiterunterkünften sind nun Asylbewerber, gegenüber ist ein Lidl, auch ich kaufe öfter mal im Lidl ein.
So, nun heute war da eine Familie, Mutter 2 Söhne.
Die Mutter war nicht verhüllt, die Söhne machten mir einen offenen Eindruck, offenbar hat man die Menschen auch mit Bargeld ausgestattet, die Söhne halfen beim Einkauf, sie konnten alle kein deutsch aber das war kein Problem, nun da habe ich Hoffnung.
Würden aber im Lidl verhüllte rumrennen u. Söhne die auf Macho machen, dann gehe ich da nicht mehr hin.
Ich erwarte, das sich die Menschen auch der Kultur der Gastgeber anpassen.  

345 Postings, 1029 Tage Dagobert 001Nachtrag#Fion

 
  
    #16922
3
31.08.15 16:44
Und sollte gegen aller Wahrscheinlichkeit doch einer durch die Maschen geschlüpft sein, so sei dir sicher nach all dem herzlichen Empfang von Merkel und Gabriel wird er es niemals über's Herz bringen dir ein Leid anzutun.Da sprengt er sich lieber selbst in die Luft.
Der Marokkaner jüngst in Frankreich war im  örtlichen Schützenverein und hegte niemals die Absicht auf irgend jemanden zu schießen.Der wollte nur mit dem Zug nur ins Training fahren.

Alles nur Stimmungsmache gegen Flüchtlinge und Moslems  

932 Postings, 278 Tage 18KaratJaaahhhh

 
  
    #16923
31.08.15 17:03
Angie u. Siggi wir lieben Euch.......

Oder wie der Bayer sagt: wenns Arscherl brummt ischs Herzal gsund!  

932 Postings, 278 Tage 18KaratAlso

 
  
    #16924
1
31.08.15 17:16
ich glaube da hatte Napoleon doch recht, es gibt kaum ein blöderes Volk als die Deutschen.
Am besten man hält sie bei einem IQ von 90, dann sind sie zu doof um selbständig zu denken, aber immer noch intelligent genug um zu arbeiten.......  

345 Postings, 1029 Tage Dagobert 001# 18 Karat...dann gehe ich da nicht mehr hin.

 
  
    #16925
31.08.15 17:23
Nun bei Aldi könnte dir das vermutlich genau so passieren.
Ja, genau das ist das Problem,wir gehen da nicht mehr hin und räumen kampflos das Feld.  

1094 Postings, 973 Tage fionn18Karat 17.16h

 
  
    #16926
31.08.15 17:27
Oh, you are a cheeky (frech)  man!
It's all a big mess...  

932 Postings, 278 Tage 18Karatoffensichtlich

 
  
    #16927
1
31.08.15 18:12
will die Menschheit verarscht werden, die Politiker haben das erkannt u. kommen dem auch nach.....
geht mir völlig am Allerwertesten vorbei.
Und zum einkaufen, dann gehe ich eben zu Rewe, es gibt immer Alternativen.....außer bei Angela Murksel!  

932 Postings, 278 Tage 18Karat#16926

 
  
    #16928
31.08.15 18:14
Ist nicht von mir.
Napoleon hat die Deutschen wirklich als blöd bezeichnet!
Kann man nachlesen........  

61 Postings, 210 Tage petro001@warren64

 
  
    #16929
1
31.08.15 19:01
Zum Glück muss ich nicht mehr lesen, was die Am-deutschen-Wesen-soll-die-Welt-genesen-Helden so alles von sich geben. Aber ich fürchte, Dein Versuch, mit Sarkasmus zu kontern, hat nicht allzu viel gebracht. Alles andere würde mich wundern angesichts der intellektuellen Elite, die hier versammelt ist.

Inzwischen gibt es übrigens eine Entwicklung, die mir Hoffnung macht: Auf gesamtgesellschaftlicher Ebene bläst den Volksverhetzern allmählich wieder etwas Gegenwind ins Gesicht. Wenn wir Glück haben, dann müssen sie sich vielleicht bald wieder schämen, wenn sie allzu deutlich zeigen, dass sie weder Herz noch Hirn haben.
 

345 Postings, 1029 Tage Dagobert 001petro

 
  
    #16930
2
31.08.15 19:38
Da gibt's die Volksverhetzer und die Volksverräter.
Nenne mir einen islamischen  Staat in dem Christen mit Moslems friedlich zusammen leben.
Bei uns in Europa ist das Gleichgewicht noch nicht hergestellt,noch nicht.
Kann man so naiv sein das zu glauben es würde hier anders kommen.
Warten wir es ab.
Ich hoffe das sie euch Gutmenschen zu erst in den A......treten  

549 Postings, 1685 Tage scott.87...

 
  
    #16931
1
31.08.15 23:14
Können wir nicht endlich aufhören über Flüchtlinge und den Islam zu schreiben?
Es ist doch (wie ich in meinem zu Unrecht gelöschten Post schon sinngemäß schrieb) eh nicht mehr möglich zu diskutieren, da jeder in eine Ecke gedrängt wird, ohne das msn dem anderen seine Meinung zugesteht.

Ehrlich gesagt verstehe ich die provozierende Frage von fionn @13.29 auch nicht.. Aber ich verkneife mir meine Mutmaßung hierzu.  

3967 Postings, 1595 Tage ChartlordLöschung

 
  
    #16932
3
01.09.15 00:00

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 01.09.15 12:18
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Doppel-Posting

 

325 Postings, 2241 Tage RoggaaÖlpreis

 
  
    #16933
1
01.09.15 00:15
US-Ölproduktion Juni wurde nach unten korrigiert, was die Preise heute Abend um 6,5% stiegen ließ. Heftige Gegenreaktion in den letzten Tagen. Da die Preise an der Tanke ja meist mit einer Verzögerung von ca. 1 -1,5 Wochen, sollte vielleicht nochmal das Auto voll gemacht werden. Hoffen wir, dass sich die Elektorautos bei der Post mehr und mehr durchsetzen. BTW: Gibt gibt hierzu eigentlich einen Stand zu den Tests?  

3967 Postings, 1595 Tage ChartlordNa klar

 
  
    #16934
1
01.09.15 09:16
Die Streetscooter sind längst aus der Testphase in den Normalbetrieb übernommen worden. 100 Stück fahren irgendwo im Westen. Die Erholung des Ölpreises ist aber nicht von Dauer, weil der Iran und Russland das Geld bitter nötig brauchen und auf jede noch so kleine Marge angewiesen sind.

Die erwähnte Verzögerung vom Ölpreis zum Benzinpreis findet nur unter regulären Bedingungen statt, die aber jetzt durch die überhohe Förderquote nicht vorliegen. Hier drückt das Überangebot und die damit verbundenen Lagerkosten auf den Preis. Die komische Korrektur wird sich schon bald als Eintagsfliege herausstellen, denn auch vom korrigierten Wert an wird der Ölpreis weiter auf die von mir bereits angegebenenn 32,50 (WTI) fallen.

Alles Gute

Der Chartlord  

948 Postings, 1708 Tage TheodorSHeute brauchen wir alle gute Nerven.

 
  
    #16935
1
01.09.15 10:24
Mein Plan: ich warte Eröffnung USA ab, hoffe, die ziehn den Karren nach oben...

Nachtrag: hatte ja was von nem Crash Anfang Oktober geschrieben, jetzt ist mir der Name des "Propheten" eingefallen - nein, nicht Allah - sondern Martin Armstrong, der schrieb u.a. bei feingold-research, daß wir am 1. Oktober ein Hoch sehen und am 17. Okotber es zu einem Crash kommt.
Wohlgemerkt - ich behalts auf dem Radar.

Schönen Tag an Alle.
Theodor

P.S. hab mich gestern abend auch kräftig mit nem Kumpel in die Haare gekriegt, wegen Flüchtlingsdiskussionen - werd´s ab jetzt aber gelassener betrachten - ich lass die Dinge laufen, die Zeit wird´s zeigen.  

3967 Postings, 1595 Tage ChartlordDer Chart der Post

 
  
    #16936
2
01.09.15 14:33
befindet sich seit dem Allziethoch auf einem steilen Sinkflug. Allerdings ist dieser Sinkflug nicht ohne Einflüsse gebleiben. Zuerst war es nur eine technische Reaktion auf das Allziethoch, daran schloss sich direkt eine fundamentale Zurücknahme der Erwartungen für 2015 durch den Vorstand an und jetzt dern freie Fall des Dax.

Aber gemach !

Der anfänglich nur technische Rücksetzer ist genau so längst eingepreist wie die zurückgenommenen Aussichten für 2015. Damit ist der Kurs der Post fundamental bereits unterbewertet, weil die jetzt erwarteten Zahlen für 2015 natürlich immer noch übver den Zahlen von 2014 liegen, der Kurs der Post jedoch weit darunter liegt. Der Abgang des Dax führt bei der Post zu einer Bewertung, die vor den Zahlen des Jahresa 2014 liegt und die jetzt sogar noch den verminderten Anstieg für 2015 noch wieder einpreisen muss.

Damit ist jetzt aber auch die Erklärung gegeben, warum die Post zwar mit dem Dax sinkt, aber ständig nur direkt knapp unter dem oberen Rand des abwärtsgerichteten Kanals verbleibt. Der Markt gibt damit der Post klar zu erkennen, dass die Unterbewertung der Post eine endliche Größe ist, die sofort mit der Daxumkehr wieder zurückgenommen wird. Anders als der Dax, der nur rein technisch seine Umkehr vollziehen wird, wird bei der Post ein zusätzliches Kaufsignal ausgegeben, das aus der technischen Umkehr des Dax und der eigenen Unterbewertung hergeleitet wird. Die Stärke des Kaufsignals sehe ich bei 3-4%, die der technischen Umkehr zugeschlagen werden.

Solange jedoch der Dax weiter fällt, fällt die Post entsprechend mit, ohne auf das Kaufsignal zu achten.

Alles Gute

Der Chartlord  

932 Postings, 278 Tage 18KaratHoch

 
  
    #16937
02.09.15 09:42
runter, hoch, runter, hoch, runter......
Der DAX ist eine alte Hupfdohle.  

3967 Postings, 1595 Tage ChartlordDas Wichtigste ist die Konjunktur

 
  
    #16938
1
02.09.15 14:31
und die stimmt in Deutschland einfach.
Wieder mehr als 100 000 Arbeitslose weniger, fast 600 000 offene Stellen und die Spritpreise fallen weiter.

Es ist alles nur eine Frage der Zeit, wann sich das fundamental wieder durchsetzt.

Und bis dahin geht sogar der Sommer hier in Berlin entgegen der Vorhersage weiter.

Alles Gute

Der Chartlord  

1094 Postings, 973 Tage fionn#938 Es ist nicht so einfach, CL

 
  
    #16939
02.09.15 16:15
Es geht immer wieder schief irgendwo in der Welt.  
When I see a nice profit, I take it.

All the best
fionn  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
676 | 677 | 678 | 678  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben