Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 302 1531
Talk 234 1137
Börse 46 273
Hot-Stocks 22 121
Rohstoffe 10 81

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 580
neuester Beitrag: 20.09.14 09:12
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 14494
neuester Beitrag: 20.09.14 09:12 von: Reniar Leser gesamt: 1426155
davon Heute: 652
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
578 | 579 | 580 | 580  Weiter  

290 Postings, 1705 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
39
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
578 | 579 | 580 | 580  Weiter  
14468 Postings ausgeblendet.

401 Postings, 501 Tage fertigerfertigerLocker bleiben!

 
  
    #14470
1
17.09.14 08:09

3357 Postings, 611 Tage BÜRSCHENRenair

 
  
    #14471
1
17.09.14 08:29
Mal Ehrlich interessiert das wirklich noch jemanden. Die verrückten Amis würden wenn sie könnten sogar noch Seehunde verklagen weil Sie Fisch frssen.  

206 Postings, 877 Tage ReniarBÜRSCHEN:

 
  
    #14472
17.09.14 08:35
Ich glaube schon.
Und wenn man ordentlich investiert ist um so mehr.
Da kommen nämlich schon Befürchtungen zur nächsten Kapitalserhöhung auf.

 

3357 Postings, 611 Tage BÜRSCHENNa ja warten wirs erstmal ab !

 
  
    #14473
17.09.14 08:41

827 Postings, 1375 Tage RobertControllerBei wem kommen Befürchtungen...

 
  
    #14474
2
17.09.14 11:54
... zur nächsten KE denn auf?
So ein Quatsch! Der Kurs ist eben wegen den Klagen so niedrig und vor allem wegen der Unsicherheit über mögliche Urteile der US-Behörden ... nicht der Justiz!

Zuerst die Entrüstung über die letzte KE, weil sie so gross war, und jetzt wieder so ein Schmarrn eines Untergangsszenarios.

Dann setze doch auf Put und fertig!

 

6743 Postings, 1229 Tage Maxxim54Sag...

 
  
    #14475
2
17.09.14 13:04
...Sag niemals nie.....der Kurs und die Aktionäre sind dem Management scheiss egal....das müsste mittlerweile Jeder mitbekommen haben....die sind nur an ihren Gehältern und Boni interessiert....

Jetzt verklagt der Bundesstaat Virginia die DeB....Wieviele Bundesstaaten gibt es nochmal? Das ist eine never-ending-story....

http://www.welt.de/wirtschaft/article132333157/...-Deutsche-Bank.html  

206 Postings, 877 Tage ReniarRobertContro.

 
  
    #14476
2
17.09.14 13:33
Wenn man zu Kursen um 45 Euro bei der DB eingestiegen ist, so wie ich, dann hat man auch schon einiges mit dieser Bank erlebt.

Kulturwandel ?    Was ist eigentlich darunter zu verstehen ?

Das man sich einigelt und keine Kommunikation mit den Aktionären betreibt.
Fragen abhandelt mit der Begründung: Das kommentieren wir grundsätzlich nicht.

Meine Meinung zu der Bank hat sich grundlegend geändert.

Das ist ein Haufen arroganter, überheblicher , abgehobener , geldgieriger Menschen die jeden Bezug zu den Normalsterblichen verloren  haben.

Ich hätte nie gedacht, daß die mich mal soweit bringen, das zu schreiben.  

6743 Postings, 1229 Tage Maxxim54Frage mich

 
  
    #14477
4
17.09.14 15:33
...obwohl in letzten Jahren gegen Versprechungen KEs durchgeführt wurden....dass die Leute das immer noch verneinen und der Bank blind vertrauen....

Kann ja verstehen, dass man sein Invest verteidigen möchte....aber das Mindeste, was man hinsichtlich einer KE sagen sollte ist: Ja...kann kommen oder auch nicht...

Aber bitte nicht schon wieder: Nein....wird niemals kommen....

Dann hät man nämlich nix aus der Vergangenheit gelernt und würd immer wieder drauf reinfallen ...ob mit dieser oder anderer Aktie...

Jetzt soll Fitchen eventuell auch noch angeklagt....und Ackermann gibt mittlerweile zu, dass er "gelogen" hat....

Ich würd die beiden Vorstandsvorsitzenden feuern, einen neuen konservativen Kopf einsetzen....die Boni kappen...die Rechtsabteilung umkrempeln und die Rechtsberater feuern....die PR Leute feuern....dann wär erstmal Ruhe im Laden....

Die grösste Deutesche Bank ist zurzeit einfach nur eine lächerliche Nummer....die jungen Leute wollen nicht mal Bänker werden...tstst  

827 Postings, 1375 Tage RobertControllerAlso ärgerlich könnte man schon werden...

 
  
    #14478
18.09.14 09:04
... und kräht der Hahn auf dem Mist ... ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist!

Dass die DB weder gut gelaufen ist, noch dass das Management eine gewisse Bürgernähe oder gar Sympathie ausstrahlt, steht wohl außer Frage, aber das mit der KE ist einfach so in den Raum geworfen und entbehrt jeglicher Grundlage.

Wenn man natürlich davon ausgeht, dass die Strafen aus den USA die 10 Mrd. übersteigen, die Gewinne aus der normalen Geschäftstätigkeit sinken und die Regulierungen auf ungeahnte Höhen steigen zwecks EK... ja dann... ja dann sind wir die zweite Comba.

Und wer fest daran glaubt, der sollte doch wirklich sich sofort von seinen Aktien trennen und Putts kaufen... oder nicht??  

206 Postings, 877 Tage ReniarRobert : K E entbehrt jeglicher Grundlage

 
  
    #14479
1
18.09.14 09:47
Es wurde anfangs 2013 ein Kulturwandel  versprochen.   Offenheit  ,  Ehrlichkeit  u.s.w.
Dann wurde in einer Nacht u Nebelaktion eine KE durchgeführt. Nicht für Normalaktionäre.
Am 3. 5.2013 Abschluss der Kapitalerhöhung.  90 Mio neue Namensaktien ausgegeben.

Und auf der HV ließ man sich für die geglückte KE feiern. Keiner der anwesenden Aktionäre hat was gesagt. ( Ich auch nicht ) Aber hier hat sich doch  schon gezeigt,  was  der  proklamierte Kulturwandel wert ist.  Nämlich NIX ; GAR NIX.

Dann hieß es die ganze Zeit wir brauchen keine KE. Wir machen keine KE . Wir schaffen das aus eigener Kraft.
Und was kam dann ? Am 25 Juni 2014 ? Die größte KE in der Geschichte der Deutschen Bank.
359,8 Mio neue Namensaktien. ( Und bitte die gleichzeitige Erhöhung der Bonis nicht vergessen )

Und jetzt lieber Robert, jetzt klagt der Bundesstaat Virginia.  Und ich kann mir sehr gut vorstellen das da noch weiter folgen, sprich Blut geleckt haben.

Und damit zwängt sich doch automatisch die Frage auf, wann kommt die nächste KE.
 

8797 Postings, 2831 Tage RPM1974KE entbehrt keiner Grundlage

 
  
    #14480
18.09.14 10:35
DeuBa will wieder 2 Billionen Bilanz und rund 500 MRD RWA.
Werte mit denen 2011 richtig Kohle genmacht wurde.
Und 500 Mrd mehr Bilanz heißt einfach 20 Mrd mehr Core 1 und 170 Mrd mehr RWA heißt eben 21 Mrd mehr EK. (Das größerer sticht das kleinere)
Wie 21 Mrd mehr Core 1 generiert? KE oder einbehaltener Gewinn, mag ich nicht abschätzen.
Meine Meinung  

344 Postings, 1174 Tage gnormKann mal jemand

 
  
    #14481
1
18.09.14 11:00
von unten dagegentreten. Die 27.40 ist echt eine harte Nuss  

302 Postings, 191 Tage kohlelangBitte sehr ;-)

 
  
    #14482
1
18.09.14 11:21
...schon geschehen.        :-)  

344 Postings, 1174 Tage gnormDankeschön ;)

 
  
    #14483
1
18.09.14 11:21
Aber wehe der kommt wieder runter :)  

302 Postings, 191 Tage kohlelangDann wird ausnahmasweise...

 
  
    #14484
1
18.09.14 11:26
...einmal "nachgetreten".     :-)  

302 Postings, 191 Tage kohlelangüber 27,60 €

 
  
    #14485
18.09.14 13:38
...mir tut jetzt noch der Fuß weh.      :-)  

4095 Postings, 1025 Tage Prince of Darknessweiter treten

 
  
    #14486
18.09.14 16:10
bis 34 im Jan 015 :)-  

39 Postings, 209 Tage JM_MureauKaufempfehlung

 
  
    #14487
18.09.14 16:15
in der aktuellen ActienBörse vom H.A. Bernecker.
Der Herr geht davon aus, dass wenn die Klage (Kirch?) die am Dienstag in München eingereicht wurde auch vom Richter zugelassen wird, Jain und Fitschen gehen müssen oder zumindestens beurlaubt werden.
Das könnte seiner Meinung nach nochmal 5% Schreckminus geben.

Klassisches ComebackInvestment.  

34 Postings, 184 Tage Ghost222Fitschen

 
  
    #14488
18.09.14 16:39
Ich glaube genau das Gegenteil...wenn dann nur Fitschen und es geht um mind. 5% nach oben. Löscher war auch nicht DER schlechteste bei Siemens und trotzdem tat ein Wechsel dem Kurs mehr als nur gut...  

302 Postings, 191 Tage kohlelangBesser ohne Fitschen

 
  
    #14489
18.09.14 16:48
Wahrscheinlich habt ihr beide Recht.

Erst gibt's eine Schrecksekunde mit Kursabschlägen.

Anschließend wird dieser Verlust überkompensiert.



 

206 Postings, 877 Tage ReniarWas jetzt

 
  
    #14490
18.09.14 16:54
Jetzt mal ernsthaft.

Was wirft man Fitschen eigentlich genau vor.
Bei der Deutschen Bank braucht man erst gar nicht zu fragen.

Da kommt doch bloß die Standartantwort: Das kommentieren wir grundsätzlich nicht.

Und in der Presse war von Falschaussage  bis er hätte verhindern müssen das die Kollegen lügen die Rede.
 

206 Postings, 877 Tage ReniarTja,

 
  
    #14491
18.09.14 19:05
so wie es aussieht, weiß keiner was genaues.

Schade  

8797 Postings, 2831 Tage RPM1974Wer war denn schlechter

 
  
    #14492
19.09.14 08:35
als Löscher?
Kenn in der über 150 Jahre alten Geschichte von Siemens keinen VV der schlechter war.
Selbst Pierer hat mehr für den Umbruch getan. Der Löscher hat ausser Compliance doch wohl sehr wenig, bis garnichts getan und Bestechung war bei Großprojekten zu Zeiten bis Löscher Usus. Ich gehe sogar davon aus, das Bestechung bei Großprojekten, bei den Unternehmen , die noch nicht erwischt wurden, immer noch Usus ist.  

Vorwurf lautet doch, dass die Aussage vor Gericht fiel, DeuBa hatte kein Interresse an der Kirch Pleite. Natürlich wollten die Kirch Pleite sehen. Die eingetragenen Sicherheiten waren ja bei weitem mehr wert, als die Schulden bei der DeuBa und die Konkurrenz, wie CoBa, war nur mit Ramsch gesichert und hat schwere Verluste bei der Kirch Pleite hinnehmen müssen. Und während sich die anderen die Wunden leckten, machte sich der Platzhirsch unter Ackermann in deren Deutschlandgeschäft breit. Aber DeuBa hatte kein Interesse, die Kirch Gruppe in die Insolvenz zu jagen. Nein, überhaupt nicht und es gab dazu auch keine Schriftstücke, die dies besagten.

Und für diese unsauberen, wohl durch die Falschaussage illegalen (aber warten wir den Gerichtsentscheid ab. Die Aussage war falsch, ob Fitschen dies aber beurteilen konnte, weiß ich nicht. Denn zur Beurteilung von solchen Sachen gehört Kompetenz. Hat Fitschen sowas?), Geschäftsmethoden, wurde und wird geblutet.
Meine Meinung  

206 Postings, 877 Tage ReniarUnd noch ne Frage

 
  
    #14493
19.09.14 18:48
Was kam eigentlich dabei raus ???

Verdacht auf Betrug mit CO2-Zertifikaten:
Razzia in der Zentrale der Deutschen Bank
Die Polizei hat die Deutsche-Bank-Zentrale durchsucht:
Mindestens 25 Mitarbeiter werden verdächtigt,                Hunderte Millionen Euro             Steuern hinterzogen zu haben. Gegen fünf Beschuldigte wurden Haftbefehle erlassen.

Insgesamt                 500     Ermittler        durchsuchten auch Wohnungen und Büros in Berlin und Düsseldorf.

12.12.2012   www.spiegel.de  

206 Postings, 877 Tage ReniarMaxximus54:

 
  
    #14494
20.09.14 09:12
Hallo Max

Wie ist Deine Einschätzung zur DB ?
28,xx War das jetzt der Durchbruch ? Wann kommt die 38,xx ?
Komm , gib uns ein paar Bilder.

Gruß  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
578 | 579 | 580 | 580  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben