Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 153 1650
Börse 102 788
Talk 21 677
Hot-Stocks 30 185
DAX 25 154

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2719
neuester Beitrag: 27.03.17 13:48
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 67961
neuester Beitrag: 27.03.17 13:48 von: zaphod42 Leser gesamt: 5387434
davon Heute: 1700
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2717 | 2718 | 2719 | 2719  Weiter  

20752 Postings, 4873 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
96
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2717 | 2718 | 2719 | 2719  Weiter  
67935 Postings ausgeblendet.

308 Postings, 167 Tage KatzenpiratIch lese dein Post:

 
  
    #67937
3
26.03.17 19:13

"Und nun kommt Trump und radiert den IS aus", meint Zap.

Der IS ist schon lange auf dem Rückzug, wegen den Russen, den Kurden, den Internationalen Brigaden, den Iranern, der Hisbollah, der Syrer, sogar wegen den Türken. Die sind komplett am Arsch. Mit Trump hat das relativ wenig zu tun. (Aber wenn es euch moralisch wieder auf die Beine hilft, so will ich darüber hinwegschauen, dass ihr euch mit falschen Federn schmückt).
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.03.17 11:23
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschtes Symbol.

 

 

308 Postings, 167 Tage Katzenpirat#937

 
  
    #67938
2
26.03.17 19:14
Mal schauen, wie lange ich gesperrt werde.  

809 Postings, 2090 Tage harryhamburgLöschung

 
  
    #67939
2
26.03.17 19:17

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.03.17 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Tage
Kommentar: Diskriminierung

 

 

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Gnom

 
  
    #67940
1
26.03.17 19:23
Ich unterhalte mich nicht mit Menschen, denen sogar die SHIFT-Taste unbekannt ist. Deren geistiger Horizont ist folgerichtig auf Kleinbuchstaben beschränkt.  

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Löschung

 
  
    #67941
5
26.03.17 19:24

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.03.17 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Einstellen eines inzwischen moderierten Inhalts

 

 

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Mit Trump hat das relativ wenig zu tun

 
  
    #67942
26.03.17 19:30
Behauptet ja auch keiner dass er das im Alleingang macht. Nur fährt er jetzt einen klaren Kurs, nicht so ein Rumgeeier wie Obama. Das könnte dann das Kriegsende bringen, vorausgesetzt, Putin und Trump einigen sich auf eine gemeinsame Linie.  

621 Postings, 918 Tage ibri#936wirft man doch nicht gleich seine ideale weg.

 
  
    #67943
3
26.03.17 20:05
???
@Zaph wird einer der wenigen sein der Recht bekommen wird,...weil er "blendfrei" die Lage einschätzt ;-)  

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Meine Einstellung zur AfD

 
  
    #67944
4
26.03.17 20:13
hat sich nicht geändert. Sie ist die einzige Partei, die eine Politikwechsel hin zu mehr Basisdemokratie in allen Fragen glaubhaft verkörpert. Ich weiß dass sie nicht an die Macht kommen wird, schätze aber deren starke und unabhängige Opposition. Daher bekommt sie meine Stimme.

Jede Stimme zählt vor allem für die Besetzung der ÖR-Aufsichtsgremien, die werden paritätisch besetzt. Wenn die AfD da mit drin sitzt, wird die Staatspropaganda gegen die AfD abnehmen und mehr Politiker von denen öffentlich auftreten können. Das wird dann weitere Kreise ziehen. Daher: Zweitstimme AfD.

Die innerparteilichen Querelen nerven natürlich. Aber die Partei ist jung und ich gebe ihr eine Chance, die hat sie verdient. Höcke finde ich nicht sympathisch, würde ihn aber trotzdem wählen (er steht nicht zur Wahl). In diesen dunklen Zeiten für Deutschland und Europa darf man nicht wählerisch bzgl. Personen sein. Sonst haben wir bald sowieso keine Wahl mehr.  

5194 Postings, 2795 Tage learnerZap ist der Einzige,

 
  
    #67945
26.03.17 20:47
der seine Meinung mit Wissen verwechselt.  

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Nein

 
  
    #67946
1
26.03.17 21:03
da bin ich hier in bester  Gesellschaft  

48859 Postings, 4708 Tage Anti LemmingUkraine: Munitionslager explodiert

 
  
    #67947
1
27.03.17 07:54
In der Ukraine ist ein Munitionslager explodiert. Dort lagerten rund 138.000 Tonnen Munition, Panzer und Raketen. Knapp 20.000 Menschen mussten in Sicherheit gebracht und der Luftraum abgesperrt werden. Mehrere Bewohner der Stadt wurden verletzt. Die Regierung vermutet einen russischen Sabotageakt in Verbindung mit dem Krieg gegen die von Moskau unterstützten Separatisten in der Ostukraine.

Videos:
http://videos.focus.de/video/201703/...ager_explodiert_MP41280720.mp4
https://www.youtube.com/watch?v=ZuG1t2smdCQ  

48859 Postings, 4708 Tage Anti LemmingLearner # 945

 
  
    #67948
1
27.03.17 07:59
Da hast du recht. Wesentlich häufiger wird hier Unwissen in Form von Meinung dargeboten.  

5371 Postings, 3575 Tage relaxed#67944

 
  
    #67949
1
27.03.17 08:02
" In diesen dunklen Zeiten für Deutschland und Europa darf man nicht wählerisch bzgl. Personen sein."

2017 oder 1932 ?
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

48859 Postings, 4708 Tage Anti Lemmingrelaxed # 949

 
  
    #67950
27.03.17 08:05

48859 Postings, 4708 Tage Anti LemmingAuszug aus Link in # 950

 
  
    #67951
2
27.03.17 08:09
Vieles geht in diesem vorahnenden Roman über den Alltag des Wilhelminischen Reiches hinaus. Heßlings wollüstiges Erschauern, als ein unbewaffneter Arbeiter fast grundlos von einem Soldaten erschossen wird, gehört zu den Extremfällen. Man wird es 1912 für überspitzt gehalten haben, jemanden dadurch zu charakterisieren, daß man ihn nach einer solchen Gewalttat ?schnaufend von innerer Bewegung? ausrufen ließ: ?Für mich hat der Vorgang etwas direkt Großartiges, sozusagen Majestätisches. Daß da einer der frech wird, einfach abgeschossen werden kann, ohne Urteil, auf der Straße! Bedenken Sie: mitten in unserem bürgerlichen Stumpfsinn kommt so was Heroisches vor! Da sieht man doch, was Macht heißt!? Zur Gewohnheit wurde solche Gesinnung erst rund drei Jahrzehnte später.  

45528 Postings, 6360 Tage KickyUS-Republikaner heillos zerstritten

 
  
    #67952
2
27.03.17 10:15
Von Rolf Büllmann, ARD-Studio Washington
https://www.tagesschau.de/ausland/zerstrittene-republikaner-101.html

..."!Washington sei noch viel kaputter als Präsident Donald Trump gedacht habe, sagt Mick Mulvaney, der Chef des Haushaltsbüros im Weißen Haus. Der Präsident habe also praktisch heldenhaft gekämpft, sei aber in genau dem politischen Sumpf steckengeblieben, den er derzeit noch trockenzulegen versucht. ... sagt Mulvaney - als habe es durchaus ausformulierte inhaltliche Kritik am Gesetzesvorschlag gar nicht gegeben. Und Präsident Trump beklagte sich, die Demokraten hätten nicht für ihn gestimmt - als ob damit zu rechnen gewesen wäre! Zu guter Letzt griff er auf Twitter den konservativen Flügel der Republikaner an: Die seien schuld, dass die Demokraten jetzt feiern, so Trump....Und so zeigt sich: die republikanische Partei ist im Moment völlig zerstritten und läuft Gefahr, ihre Mehrheiten im Kongress zu verschleudern. Denn das nächste Großprojekt, dessen sich Präsident Trump jetzt annehmen will, ist die Steuerreform - und die ist nicht weniger umstritten ..."

auch wenn Zap hier immer wieder den Trump glorifiziert, ich bin froh,dass er in den eigenen Reihen stark umstritten ist. Es reicht schon,wenn man plötzlich wieder von Hunderten zivilen Toten durch die Bomben der US angeführten Koalition hören muss!
Und dann noch seine Berater wie der von Breitbart und dieser Chefberater Steve Bannon
http://www.sueddeutsche.de/politik/...s-mann-fuers-radikale-1.3248672
"Ehemalige Mitarbeiter bezeichnen ihn wahlweise als schikanierenden Egomanen oder konservativen Flammenwerfer. Die Washington Post sieht ihn als Aufrührer der Rechten, für Demokraten verkörpert er das hässliche, rassistische Amerika. Der künftige US-Präsident Donald Trump betrachtet Steven Bannon dagegen als "hoch qualifizierte Führungskraft". .."

oder dieser Scott Pruitt als Umweltschutzbehörde-ein wahrer Wolf im Schafspelz und Unheilbringer für alle Naturschutzinteressierten....Armes Amerika !

 

45528 Postings, 6360 Tage KickyBauer unser

 
  
    #67953
1
27.03.17 10:30
ein Dokumentarfilm,der derzeit grosses Interesse weckt
" Kostengünstig zu produzieren, das sagt die Industrie, das sagt auch die Politik, das gehe nur über Masse und Menge. Dafür gibt es Geld. Je größer die Betriebe sind, desto mehr Fördermittel bekommen sie: Ein kleiner Hof erhält im Durchschnitt 5000 Euro, ein Großbetrieb auch schon mal zehn Millionen. Aus eigener Kraft schaffen es immer weniger: 70 Prozent des Einkommens der Bauern in Österreich stammt aus öffentlichem Geld, das ist anderswo in der EU nicht viel anders. Alle naslang sperrt ein Hof zu, es geht nicht mehr, aus, vorbei. Die, die aufhören, machen dabei nur Platz für die, die immer größer werden. Den Traum vom autarken Leben mit ein paar Ziegen, ein paar Rindern, Tomaten an der Hauswand und Marillen im Garten, ihn gibt es fast nur noch in Landliebe-Magazinen..."

http://www.sueddeutsche.de/leben/...bericht-wider-die-natur-1.3431215

jeder der sich Gedanken macht über die hohe Anzahl von Krebskranken in seiner Umgebung, sollte diesen kritischen Film mal ansehen. Über 405 der Todesfälle sind durch Krebs verursacht. Dafür mag es viele Gründe geben,aber einer ist ganz sicher die Massentierhaltung und Massenproduktion mit Unkrautvernichtern und Herbiziden, die sogar die Bienen und Vögel inzwischen umbringen !

Es ist höchste Zeit , hier etwas zu ändern an der Subventionspolitik und an den Methoden !
 

45528 Postings, 6360 Tage KickyKeine Experimente, nach Trump schon gar nicht mehr

 
  
    #67954
2
27.03.17 10:35
Saarland-Wahl: Die Deutschen in Schockstarre

https://www.heise.de/tp/features/...chen-in-Schockstarre-3664815.html

" Der Wahlausgang im Saarland verheißt nichts Gutes. Die Deutschen scheinen, wenn wir einmal von den Saarländern auf alle Deutschen schließen, abgrundtiefe Angst vor Veränderungen zu haben. Sie verharren wie Hasen in Schockstarre in der Kuhle und wollen offensichtlich, dass alle beim Alten bleibt und die Welt über sie hinwegzieht, in der Kriege und Terrorismus, Armut und Arbeitslosigkeit herrschen, in der Deutschland für die meisten, beileibe nicht für alle, eine Insel der Stabilität bleibt. Selbst die Unzufriedenen der AfD wollen schließlich die Insel erhalten. Eine Mehrheit findet die wirtschaftliche Lage in Deutschland gut, 85 Prozent sagen, ihre persönliche wirtschaftliche Situation ist gut. Also bloß keinen Mucks machen, selbst ein Frühling kann in den Untergang führen.

Mehr als 40 Prozent haben für die CDU...."
 

45528 Postings, 6360 Tage KickyCDU will den Fehler wettmachen

 
  
    #67955
2
27.03.17 10:44
"  Der Kernsatz dafür lautet: "Wir wollen alles dafür tun, dass die Zahl der Flüchtlinge dauerhaft niedrig bleibt." ..: "Eine Situation wie im Herbst 2015 darf sich nicht wiederholen." Geäußert wird dies vom Fachausschuss Innenpolitik der CDU-Bundestagsfraktion. Die Innenpolitiker unter Leitung des hessischen Innenministers Peter Beuth haben nach Informationen des Spiegel ein Programmpapier erarbeitet, dass scharfe Aussagen und Forderungen für den Bundestagswahlkampf liefern soll. Aus dem 20-seitigen Programmpapier zitiert der Spiegel folgende Forderungen: die Fortsetzung, gegebenenfalls die Intensivierung von Grenzkontrollen, die Aussetzung des Familiennachzugs von subsidiär Schutzberechtigten über den März 2018 hinaus und die automatische Beendigung des Asylverfahrens bei Migranten, die "ihre Identität verschleiern"....Bemerkenswert ist, dass die Abschiebung in "Drittstaaten" als Möglichkeit aufgenommen wird. "

https://www.heise.de/tp/features/...ufstand-in-der-Union-3664474.html

interessant dürfte auch werden, was die konservative Vereinigung unter Alexander Mitsch "Der Freiheitlich-konservativen Aufbruch"  in Bewegung bringt ,die ja auch bemüht ist, die Fehler der Kanzlerin für die CDU auszubügeln  

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42so gut war Roland Kaiser

 
  
    #67956
27.03.17 11:08
Nun auch wieder nicht.  

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42wohlinformierte

 
  
    #67957
27.03.17 11:13
Lesen in 951 übrigens den krliegsverherrlichenden Futurismus heraus. Unser Threadfuturist postet zur Zeit im Talkbereich.  

16353 Postings, 3905 Tage Malko07Der Martin scheint in der

 
  
    #67958
2
27.03.17 11:52
Zwickmühle gefangen. Er wird sich eben nicht ohne inhaltliche Aussagen und Festlegungen über die Bundestagswahl hinaus bestehen können. Denn schon die implizite Drohung mit Rot-Rot-Grün mobilisiert das gesamte bürgerliche Lager stärker als seine eigenen Anhänger. Er behält eventuell die gleiche Stärke im Bundestag, das dann allerdings auf Kosten der Linken und Grünen. Schwarz-Grün droht dagegen nicht. Dazu gibt es eindeutige Aussagen von der CSU. Immer nur von Gerechtigkeit zu faseln und Geschenke für die sogenannten Gescheiterten austeilen zu wollen wird auch nicht funktionieren. Es gibt zu viele, die dann einen Griff in den eigenen Geldbeutel befürchten. Eine Neiddiskussion führt also sicherlich nicht zum Ziel und entwickelt sich mit der Zeit zum Bumerang. Steuern für die Mittelschicht senken hat da mehr Erfolg. Dass der Bund immer mehr Landesaufgaben übernehmen soll, verdeutlicht nur wie schlecht die SPD-geführten Landesregierungen ihren Verpflichtungen nachgekommen sind. Wo verlottern denn die Schulen und wieso?

Bezüglich Koalitionsaussagen bleibt nichts. Rot-Rot-Grün schreckt nur ab. Rot-Grün oder Rot-Rot oder Rot-Gelb sind absolut unrealistisch und/oder schrecken zusätzlich die Mehrheit der Bevölkerung. Sein Anspruch auf Kanzlerschaft kann nur funktionieren wenn die SPD stärkste Fraktion wird. Dazu müsste er obigen Experimenten absagen und die Grünen und Linken kannibalisieren. Dabei würden allerdings große Teile in der eigenen Partei jedwede Motivation verlieren. Irgendwann wirkt dann der Anspruch Kanzler zu werden nur noch lächerlich. Er müsste Mutti in der Frage der illegalen Migration stellen und bezüglich unsinnigen Rettungen wie diejenige Griechenlands. Damit könnte er ins bürgerliche Lager einbrechen aber seine Partei und sich selbst kaum mitnehmen. Allerdings zieht die CSU die CDU immer mehr auf ihre Linie zur illegalen Migration. Nur wegen Mutti wird das noch nicht so lautstark kommuniziert, von der Bevölkerung aber trotzdem gesehen. Der Dicke wusste schon weshalb er ihn vorgelassen hat.

Martin ist eben eine schlechte Trump-Nachbildung. Der hatte den Mut gegen seine eigene Partei zu stehen und dieser Mut fehlt Martin gänzlich und ist im hiesigen Wahlsystem auch nicht möglich. Man kommt bei uns nur mit den Parteien an die Macht. Aber auch bei einem Versagen von Martin ist Mutti noch lange nicht Kanzler. Diesbezüglich bleiben Überraschungen möglich.  

308 Postings, 167 Tage Katzenpirat#937 Fürs YPG Symbol

 
  
    #67959
27.03.17 13:02

wurde ich nicht gesperrt, es wurde nur gelöscht. Dafür hats Gnomon (936) und Harry (939) erwischt.tongue out

 

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Haben sie sich redlich verdient

 
  
    #67960
27.03.17 13:41
YPG ist nicht wie die PKK verboten. Darum war Ariva sicher milde  

15504 Postings, 2243 Tage zaphod42Schulz

 
  
    #67961
2
27.03.17 13:48
tritt sich mit "MEGA" Make-Europe-Great-Again doch selbst ins Aus. Dass diese dümmliche Masche ausgerechnet im franko- und luxophilen Saarland nicht zog, sollte der SPD zu denken geben. Mehr an der Zielgruppe vorbei geht nämlich nicht. Schulz einziger Pluspunkt ist, dass er nicht Merkel ist. Dafür sollten sich die Wähler  RRG oder RG einfangen, so die SPD-Denke.

Falsch gedacht, der Wähler wollte CDU-AfD (sind über 50%). Nur: Die beiden wollen - noch - nicht. Bin mir sicher, irgendwann wächst zusammen, was zusammen gehört. Sobald Merkel abgesägt wurde.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2717 | 2718 | 2719 | 2719  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
Infineon Technologies AG623100
Deutsche Telekom AG555750
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
SAP SE716460
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212