Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 136 1758
Talk 74 1265
Börse 41 349
Hot-Stocks 21 144
Rohstoffe 7 58

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 1268
neuester Beitrag: 22.01.17 17:24
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 31693
neuester Beitrag: 22.01.17 17:24 von: Mr.Cashh Leser gesamt: 3545362
davon Heute: 1303
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1266 | 1267 | 1268 | 1268  Weiter  

290 Postings, 2560 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
60
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1266 | 1267 | 1268 | 1268  Weiter  
31667 Postings ausgeblendet.

4217 Postings, 1046 Tage Berliner_Lord

 
  
    #31669
1
20.01.17 12:11
aber es gibt hier bei Ariva ein paar regeln... die man einhalten sollte, und das war und ist immer noch nicht ganz der fall von welti... im vergleich zu dem "anderen" den du meinst

außerdem wurden hier in diesem thread mehrere user, öfters beleidigt, und das von welti und nicht vom anderen user... und das nur, weil die nicht mit ihm einverstanden waren!

außerdem... alle 5minuten die gleichen Nachrichten zu posten, ist auch nicht der sinn eines threads ;-)
(besser gesagt, Monologe sind hier unerwünscht)

und ja, welti ist ein PR... ob du das glubst oder nicht
der leider seinen Job öfters schlampig gemacht hat... und fast jeder, der auf ihn gehört hat, hat an dem falschen Zeitpunkt gekauft oder verkauft...  

92 Postings, 679 Tage G.A.@Berliner_

 
  
    #31670
3
20.01.17 14:16
wenn ich nicht eine gute Kinderstube genossen hätte würde ich Sie jetzt auch beleidigen denn nichts stört mich mehr als falsche Tatsachen.
Sie schreiben das fast jeder der auf den Weltenbummler gehört hat zum falschen Zeitpunkt gekauft oder verkauft hat.
Ich habe mir im Gegensatz zu Ihnen die Mühe gemacht und die relevanten Posts des letzten Jahres von Weltenbummler zur Kursentwicklung der Deutschen Bank Aktie in diesem Thread zu analysieren und stelle fest das er Minimum zu 80% richtig liegt.
Das ist Fakt und obwohl mich der Rest von Ihm auch stört,aber seine Kursprognosen sind 1A.  

652 Postings, 1327 Tage MainzChart

 
  
    #31671
3
20.01.17 15:43
Heute möchte ich mal, weg vom Tagesgeschehen, einen Blick auf den Chart der DB, aus etwas mehr Abstand, werfen.

Grundsätzlich hat sich meine Einschätzung gegenüber meinem Posting #31486 von letzter Woche nicht geändert, wenn auch die untere ansteigende Linie des Dreiecks, durch den Wochenverlauf, etwas weniger steil ausfällt.
Gehen wir also mal davon aus, dass ich Recht behalte und wir demnächst nach oben ausbrechen. Wie weit wird, bzw. kann es gehen?

Betrachtet man den Chart von 2008 bis heute, so fällt auf, dass der Chart ein riesiges Dreieck ausgebildet hat und Ende 2015 aus diesem Dreieck nach unten ausgebrochen ist.
Die Spitze des Dreiecks, die sich auf etwa 27 ? befindet wirkt als starker Widerstand nach oben.
Ich bezweifle allerdings, dass wir überhaupt bis dort hin kommen werden, auch wenn es natürlich möglich ist.
2014/2015, setzte der Kurs mehrfach auf 24? auf, was jetzt als Widerstand wirken wird.

Jedenfalls sieht man, dass noch ordentlich Platz nach oben ist. Zudem ist die allgemeine Stimmung, wie ich sie derzeit empfinde, eher von Unsicherheit und Zweifel geprägt. Eine gute Grundlage für weitere Anstiege.

Mein Tip für 2017 bleibt als nach wie vor bei 24?. Gehen wir dieses Jahr tatsächlich von 18? auf 24? dann wird sich die Stimmumg von Zweifel auf Zuversicht geändert haben und es werden Kursziele von über 30 ausgerufen. Dann ist der Zeitpunkt zum Ausstieg gekommen. Aber nicht jetzt.  
Angehängte Grafik:
chart173.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
chart173.jpg

242 Postings, 81 Tage LongSamDanke Mainz, Super!...

 
  
    #31672
20.01.17 17:43
... Nur mit den Kurszielen bin ich nicht ganz einverstanden. 24€ sollten bis Ende Q2 machbar sein. 30€ bis Ende 2017. D.h. eine 80% Steigerung (ausgehend von 18 €) analog 2016.
Wieso denke ich so? Ich glaube die Deutsche Bank hat, was "Strafzahlungen" anbelangt, 95% hinter sich. Der Rest sind sogenannte "Peanuts" (um Ackerman's Worte zu gebrauchen). Etwas Anderes wäre z.B. eine UBS, weil dort muss man jederzeit noch mit einer Steuerhinterziehungsaffäre rechnen (da waren die Schweizer ja Weltmeister).
Die Umstrukturierung ist in vollem Gang und Cryan ist ein hervorragender CEO.
Auf jeden Fall kann man aber mittlerweile von weiterhin positivem Verlauf sprechen.
Nochmals, Danke!  

659 Postings, 2857 Tage Hans HoseHallo Mainz! 24 ?

 
  
    #31673
20.01.17 18:11
ist auch mein Kursziel. Falls es dich interessiert.

 

659 Postings, 2857 Tage Hans HoseDanach geht die Welt nicht unter,

 
  
    #31674
20.01.17 18:45
natürlich nicht, aber ich rechne zum erstem Mal mit signifikantem Rücksetzer, sodass es sich endlich mal lohnt auszusteigen...  

120 Postings, 584 Tage LordWatzmann@Hans Hose "aber ich rechne zum erstem Mal mit "

 
  
    #31675
20.01.17 19:08

Tja, wenn es denn nur so wäre. Aber gerade für Börse gilt: 1. Kommt es anders und 2.... cool

Die Chartanalyse von Mainz finde ich durchaus interessant. Danke an ihn für seinen Beitrag. Was ich an der "Chartwissenschaft" als das Wesentliche sehe ist, daß nicht wenige dazu so eine Art Lemmingverhalten entwickeln und dabei es zu einer Art selbsterfüllender Prophezeiung kommt. Ich stelle dem mal eine andere These entgegen: Schaue ich mir den 3-Jahreschart (besser den 5er) an (Frankfurt oder Xetra), dann sehe ich die 35iger-Ebene als die "normale" Bewertung der Bank an und somit die 25 als Mindestziel. Und ich bin überzeugt: Genau so wird es sich mittelfristig (bis 2018/2019) einpendeln. Denn sind wir bei der Ebene von 25, so wird die Diskussion von ganz anderen Dingen beherrscht, vornehmlich der Frage nach der Dividende. 

 

466 Postings, 51 Tage Grieschischer WeinMhmmmm,

 
  
    #31676
1
21.01.17 08:26
die Analysten sehen die Kurse auf sehr verschiedenen Höhen.
Die nicht investiert sind bei einen Schnitt von 13 Euro und denen die Schadensbegrenzung betreiben bei max. 21 Euro.

Wo ist die Seitwärtsbewegung festgefahren?
Richtig bei 17 Euro oh ein Wunder!!!!

Was erwartet der Chef?
Sehr viele Klagen und Probleme!

Wer hat eine Zinserhöhung gefördert von der EZB?
Deutsche Bank weil Ihnen sonst die Luft weg bleibt und es schlecht aussieht.
Wer will die Zinsen nicht erhöhen?
EZB weil sie es nicht kann ohne alles zu zerstören.
Hat die Deutsche Bank Rücklagen?
Keine mehr und muss bald noch welche bilden!
Hat die Deutsche Bank genug Eigenkapital?
Nein, deshalb hat die EZB diese auf 9,51% gesenkt und selbst diese ist bei Deutsche Bank nicht sicher.
Wie hoch muss sie in 2018 angehoben werden?
12% für alle Euro Banken!
Eine KE ist ausgeschlossen?
Nein, ohne eine KE ist das alles nicht möglich, denn selbst das Schrumpfen kostet massiv Geld.
Kunden-Gewinnung?
Nein, es hauen immer mehr ab!
Hat die Deutsche Bank Amerika genug Eigenkapital?
Nein sie konnte die Gewinne nicht nach Deutschland schicken und wird das auch noch zwei Jahre lang nicht können um den Anforderungen gerecht zu werden.
Bonuszahlungen eingefroren, warum?
Weil es keine Mittel dafür gibt und das Geld unbedingt für die Abfindung der 4 Milliarden Dollar Strafe Amerika benötigt wird und die restlichen Gelder aus den Gewinnen genommen werde müssen.
Wer macht als Top Manager das mit?
Wenige und diese werden sich nach neuen Möglichkeiten umschauen.
Fazit:
Top Invest, hier läufst!
Fragen???
Google und Nachrichten der letzten 12 Monate!
Selber schlau machen bringts!
Könnt Ihr ruhig glauben, nicht immer im Strom schwimmen!
Auf Politik verlassen?
Der ist verlassen!
Schaut euch Italien an, da hat Deutsche Bank 16 Milliarden Anleihen vergraben, müssen die nicht auch abgewertet werden?
Wird das bald kommen?
JA

 

1076 Postings, 2136 Tage BlöddmannEin PUT

 
  
    #31677
21.01.17 12:44
auf die Deutsche Bank ist nach diesem Kursanstieg der fundamental nur schwer zu rechtfertigen ist, das Einzig richtige um zumindest kurzfristig Kohle mit diesem Investment zu machen.  

62 Postings, 423 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    #31678
1
21.01.17 13:24
Bravo.Warum wird in diesem Forum plötzlich so fundamental geistreich geschrieben? Chapeau, kann ich nur sagen.Ja die Kursziele. Prognosen sind immer sehr schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen (Politikerscherz).
Den Charttechnikern oder den Fundamentalisten; wem glaubt man mehr?Ich neige zu Letzteren.
Strafzahlungen seien zu 95 % erledigt, meint LongSam. Da hätte ich starke Zweifel.Ich denke nur an Geldwäsche in Rußland usw.usw.Jetzt melden sich wieder jüdische Verbände, die bei der Wertheim-Verteilung zu kurz gekommen seien. 3 Mrd. Wir wissen ja, die DeuBa war wirklich immer und überall dabei.Ich mag hier nicht breiter ausholen aber meine Prognose:
Bei der HV im Mai (18.Mai) sollten wir um die 21/22 sein. Q 4/2016 wird noch ziemich miserabel ausfallen.
Am nächsten Montag, glaube ich, werden wir wieder die 17,50 sehen.  

92 Postings, 679 Tage G.A.@Griechischer Wein

 
  
    #31679
5
21.01.17 15:47
müßte ich Ihren Post 31676 benoten wäre es eine glatte 6 weil alles wirklich alles falsch ist.
Ihre Eigenkapitalaussage: 9,51% ist die neue SREP-Anforderung an die CET1-Kapitalquote welche die EZB als Oberaufseherin für europäische Banken der Deutschen Bank für 2017 auferlegt hat.
Die entsprechenden Kapitalanfordeungen 2017 lauten für die Tier 1-Kapitalquote 11,01 Prozent und für die Gesamtkapitalquote 13,01 Prozent, basierend auf den Übergangsregeln. Die letzten von der Deutschen Bank zum 30. September 2016 auf Konzernebene berichteten Kapitalquoten betrugen, basierend auf den Übergangsregeln, 12,58 Prozent für die CET 1-Kapitalquote, 14,47 Prozent für die Tier 1Kapitalquote und 16,15 Prozent für die Gesamtkapitalquote.
Da müßte 2017 schon sehr viel schief gehen damit die Deutsche Bank ein Eigenkapitalproblem bekommt.
nur zur Info, die Eigenkapitalanforderungen der EZB und Basel 3 sind zwei Paar Stiefel.
Ihre Aussage: Schaut euch Italien an, da hat die Deutsche Bank 16 Milliarden Anleihen vergraben, müssen die nicht auch abgewertet werden?
Die Deutsche Bank hatte am 31.12.2015 ein Netto-Kreditengagement in Italien von 15.792 Mio € davon 507 Mio € (Staat) 754 Mio € (Finanzinstitutionen) 7.093 Mio € (Unternehmen) 6.989 Mio € (Retail)  448 Mio € (Sonstige).
Mit ein wenig googeln und Nachrichten lesen wird das nichts mit der Fundamentalanalyse !
 

659 Postings, 2857 Tage Hans HoseDie jündischen Verbände,

 
  
    #31680
1
21.01.17 16:00
von denen emeraw spricht, sind fiktiv, alles erfunden von dem Anwalt, der gar keiner ist.
Die 3 Mrd., auf die der Anwalt "eigener Machart" (Casanova), also ohne Lizenz, einen ungeklärten Anspruch erhebt,  würden also nur in die Tasche des "Anwalts" fließen.
Wer sowas in seine fundamentalen Überlegungen einbezieht, hat sie nicht mehr alle.
Man merkt, dass der Bummler Mo. zurückkommt, dann geht der Panikzirkus erst richt los.
Der Kleinanleger glaubt alles, und man hängt wochenlang im Minus.
 

120 Postings, 584 Tage LordWatzmann@emeraw

 
  
    #31681
1
21.01.17 16:17

Ich empfehle dazu einfach mal diesen Kommentar hier vom 19.01. zu lesen, schafft etwas Erhellung:

tWH54: Hintergrundinfo zur neuen Klage / recht dubios
19.01.17 22:39       #31667

"Fagan klagt bisher vergeblich..."  

82 Postings, 1552 Tage hallomeanIch würd halt gerne

 
  
    #31682
21.01.17 17:14
bei 17 einsteigen, noch besser das Gap von 16,50 bis 16,80 geschlossen sehen.
Siehst Du da noch Chancen bis zum 2.2.?  

242 Postings, 81 Tage LongSamPostbank Werbespot...

 
  
    #31683
1
21.01.17 17:49
... ich habe soeben beim Tschechen von w:o dieses Werbespot "geklaut", einfach köstlich. Danke Tscheche!

https://www.youtube.com/watch?v=eFEeW2RLYs0

16,5€ auf den jetzigen Kurs von 18€ wäre ein Kursverlust von ca. 8%. Falls nicht eine Horrormeldung kommt, sind die 16,5€ eher unwahrscheinlich. Zumal wir von den Leerverkäufern keine grösseren Attacken befürchten müssen (hoffe ich!)
Fagan's Versuch mit den jüdischen Vereinigungen zu klagen hat weder bei der UBS noch bei der Credit Suisse gefruchtet. Also diese Meldung kann man getrost vergessen, die ist lächerlich!
Ich denke nach wie vor dass 90-95% der gesamten "Strafsumme (also Cash)" erledigt ist. Die Anzahl "Straftaten" ist ein anderes Thema.  

4219 Postings, 4735 Tage alpenlandda spinnt wohl einer...:-(

 
  
    #31684
21.01.17 17:54
Commerzbank: Deutsche Bank "sell"
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Reduce" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Die nun vom US-Justizministerium bestätigte Einigung im Streit um dubiose Hypothekengeschäfte falle letztlich besser für die Bank aus, als von ihm ursprünglich befürchtet, schrieb Analyst Michael Dunst in einer Studie vom Mittwoch. Dadurch steige seine Gewinnprognose (EPS) für 2017 und auch die von ihm erwartete Kernkapitalquote./edh/stb  

242 Postings, 81 Tage LongSamJa alpenland, dass ist...

 
  
    #31685
21.01.17 18:28
DER Widerspruch des Jahres! Und dann noch von der Commerz!! Naja, Kommschmerz sagt ja schon alles.  

466 Postings, 51 Tage Grieschischer WeinEndlich fangt Ihr an zu denken!

 
  
    #31686
21.01.17 19:25
Ach zur Eigenkapitalqoute ist sie nicht letztes Jahr gefallen und das ohne Amis!? Daraus haben sich auch nicht der riesige Gewinn von 30Mio. entwickelt...
Also dann verstehe ich nicht warum die 9,51 jetzt auf einmal nicht 12% Eigenkapital sein soll???
Warum wurden keine Gewinne aus Amerika ausgeschüttet!?
Warum schreien die Amerikanischen Banken auf das unsere Eigenkapitaldecken viel zu gering sind.... Warum wird die Deutsche Bank mit Klagen überfordert!?
Was wird mit dem Brexit für eine Säuberung der Bankenlandschaft mit sich bringen!?
Ist die Krise vorbei!?
Werden nicht die faulen italienischen Anleihen mit zum Eigenkapital gezählt und sind bekanntlich Schrott!? Nur noch nicht abgewertet!?
Die Italiener zahlen das wie die Griechen zurück und die Banken verzinsen es brav weiter :-)))))
Was für ein Witz, welcher Staat hat seine Schulden zurück gezahlt!?
Selbst eurer Herr Papa schließt die KE nicht aus, weil er weiß das wenn er es zugeben würde wären die 5 da und die anderen Europäischen Banken auch in Sog mitten drin....

Aber Du hast recht, hier ist alles Top :-)))))))))))
 

466 Postings, 51 Tage Grieschischer WeinAber gut ist das Ihr diskutiert und

 
  
    #31687
21.01.17 19:30
Das ohne Weltenbummler und den bitte hier aus dem Forum sperren damit mal was vernünftiges und greifbares hier entsteht, statt mein Körbschen steht unterm Apfelbaum...
So hast jeder was davon und wenn einer noch mal sagt ich bin der Weltenbummler, dann zeige ich Ihn an wegen Beschimpfung! :-)))  

242 Postings, 81 Tage LongSamOooch du ärmster...

 
  
    #31688
21.01.17 19:37
... bist du jetzt beleidigt? Naja, das wird schon wieder. Am Montag darfst du dann auch wieder short gehen, dann geht's dir gleich viiiiiel besser. Aber bis dahin musst du brav sein, gell!  

1370 Postings, 336 Tage Mr.Cashh@Grieche

 
  
    #31689
1
21.01.17 20:14
Grieche, du hast ne Menge "Freunde" hier! Haha. ;-)

sWE
 

466 Postings, 51 Tage Grieschischer WeinMr.Cashh

 
  
    #31690
22.01.17 09:45
Du hast recht, eine Menge Freunde ;-)
Ich freue mich schon wenn eine KE nötig wird und hier paar schön weinen... ;-)  

242 Postings, 81 Tage LongSamKann die Deutsche Bank ...

 
  
    #31691
22.01.17 12:26
... also weiter punkten oder sieht es eher schlecht aus?

NEIN, Herr Sasse, es sieht gut aus, sehr gut. 23,5 €, da bin ich voellig einverstanden mit Ihnen.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ank-technisch-ueberkauft  

242 Postings, 81 Tage LongSam@emeraw, ich kapituliere...

 
  
    #31692
22.01.17 14:22
bezueglich der Behauptung dass die Deutsche dieses Fruejahr eine Dividende ausschuetten will. Ich habe den Artikel/Spot nicht gefunden. Zu meiner Schande muss ich eingestehen dass ich mir mittlerweile auch nicht mehr sicher bin ob es nicht Blessing von der Kommerz war, irgendwann, irgendwo.

Also, ich ziehe meine Behauptung zurueck, behaupte das Gegenteil und entschuldige mich fuer die nicht belegbare Aussage.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1266 | 1267 | 1268 | 1268  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
E.ON SE ENAG99
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
BASF BASF11
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BMW AG 519000
Nestle SA A0Q4DC
Deutsche Telekom AG 555750
Airbus SE 938914
Commerzbank CBK100
Facebook Inc. A1JWVX