Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 194 981
Börse 121 530
Talk 44 327
Hot-Stocks 29 124
DAX 12 79

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 796
neuester Beitrag: 04.05.16 07:00
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 19889
neuester Beitrag: 04.05.16 07:00 von: Reniar Leser gesamt: 2384590
davon Heute: 742
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
794 | 795 | 796 | 796  Weiter  

290 Postings, 2297 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
48
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
794 | 795 | 796 | 796  Weiter  
19863 Postings ausgeblendet.

988 Postings, 2428 Tage joe...Verbrecherorganisation

 
  
    #19865
29.04.16 15:25
http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...sst-deutsche-bank-1067581

Wie soll man in solch einer Organisation denn solch einen Job machen. Natürlich ist das hier nur für die Show und jeder, egal wer, wird hier scheitern order mit zur Show gehören.  

1018 Postings, 1967 Tage RobertControllerNur gut, dass ...

 
  
    #19866
29.04.16 18:16
... das Q1 Ergebnis so über die Maßen positiv überraschte.
Man merkt sehr es deutlich, da die Aktie nur um 5% abrutscht .... hoffentlich kommen jetzt nicht noch mehr andere positive Nachrichten!
An der Börse herrscht eine gut durchdachte, sachliche und nüchterne Betrachtung aufgrund von Daten und Fakten ... und das ist gut so!

Schönes WE etc.
Euer Robert  

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserWAMS Interview mit Herrn Schenck

 
  
    #19867
4
01.05.16 12:33

Interview von CFO Schenck in der heutigen WAMS

Die Frage zu einer möglichen Kapitalerhöhung habe ich vorgezogen:

WAMS: "Viele fürchten , dass die Bank eine weitere Kapitalerhöhung braucht."

Schenck "Ich sehe keine Anzeichen dafür, dass dies erforderlich sein wird, solange es keine völlig unerwarteten Entwicklungen gibt. Wir haben voraussichtlich mindestens bis Ende 2019 Zeit, die neuen Kapitalanforderungen zu erfüllen. Bis dahin wird die Deutsche Bank durch Gewinne hinreichend Kapital aufbauen.

Wie stabil ist die Deutsche Bank? "Sehr stabil! Insbesondere auf der Kundenseite sind wir gut aufgestellt,..."

Der April lief besser als Jan/Feb.

Schenck sieht Chancen im Transaktionsgeschäft, da sich einige europ. Wettbewerber davon verabschiedet haben.

WAMS: Die DBK zählt nur noch zur zweiten Liga. Schenck: Wir zählen zu den ersten zehn Adressen.

PoBa Verkauf: Es gibt Interessenten. Man solle Bedenken, dass nicht nur Banken als Käufer in Frage kommen.




 

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserFT: FCA ordnet Prüfung an

 
  
    #19868
01.05.16 20:42

Im Grunde nichts viel Neues. Die FT hat das Schreiben der FCA an die DBK vom März erhalten.

'FT': Britische Finanzaufsicht wirft Deutscher Bank mangelhafte Kontrollen vor

http://www.finanznachrichten.de/...mangelhafte-kontrollen-vor-016.htm  

294 Postings, 689 Tage AeromanticEin tiefer, schneller Schnitt nach unten

 
  
    #19869
4
02.05.16 09:20
in den Kurs.
Nachrichten: nur schlecht. Keine Guten zu erwarten, oder?

Mein Kursziel 7-9? bis Jahresende (zuvor 9-11?)

Meine Meinung.
Mein Handeln.  

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserHabe gehandelt

 
  
    #19870
1
02.05.16 09:25

Guten Morgen!

Keine guten zu erwarten? Die Genehmigung z. Hua Xia-Verkauf kommt doch in den kommenden Tagen (Q2); das WAMS-Interview klang auch recht positiv. Ich bin gerade wieder eingestiegen. Allen eine schöne Woche.  

1018 Postings, 1967 Tage RobertController@Aeromantic...

 
  
    #19871
3
02.05.16 10:50
Bei einem Verlust inkl. aller bekannten Rückstellungen von 3 Mrd. in 2016 und gleichzeitiger Bekanntgabe eines Dividenausfalls um 2 Jahre obendrauf... inkl. KE von 620 Mio Aktien (dann wären es gesamt 2 Mrd Stück) .... ja dann würde ich Deinen Ausblick der möglichen Kurse nicht ausschliessen.
Glaubst Du das wirklich... oder was bezweckst Du mit solchen Postings??  

1209 Postings, 783 Tage kohlelangBafin und Yeti

 
  
    #19872
2
02.05.16 11:09
haben einiges gemeinsam:

Angeblich gibt es sie, aber...

...

Möglicherweise ist wieder eine neue "Sauerei" im Anmarsch, und Insider laden schon 'mal ab.  

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserTrigger events

 
  
    #19873
02.05.16 11:54
Im Anmarsch ist neben der HV vor allem noch der Abbey life Deal, den ich etwas aus den Augen verloren hatte.

Wie lange dauert es denn eigentlich bis zur Bekanntgabe des Abbey life-Deals? Gibt es hinsichtlich der Zeitspanne Einreichung der Angebote und Abschluss des Kaufvertrags Erfahrungswerte? Der langwierige Due Diligence Process müsste ja abgeschlossen sein. Swiss Re, Phoenix, Legal & General konnten lt. MM. bis vorletzte Woche Angebote einreichen. (http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/...e-a-1087092.html)
Ich bin mal gespannt, was letztendlich dabei rausgekommen ist.

 

673 Postings, 1093 Tage fertigerfertigerWie viel könnte der Deal bringen, hab da...

 
  
    #19874
02.05.16 12:03
konkreten Zahlen gefunden!?  

888 Postings, 1469 Tage ReniarGewinn von UBS bricht zu Jahresbeginn ein

 
  
    #19875
03.05.16 08:02

359 Postings, 1577 Tage schnuffel77letzten Woche 100% verlust erlitten

 
  
    #19876
03.05.16 10:28
weil ich DB geshortet habe und aufgrund unerwartet positiver Q1 zahlen der Kurs auf 17,40 ging und ich ausgeknockt wurde.

Hätte ich einen Tag später zugeschlagen wäre der Knock out nicht gekommen und ich wäre mal gute 250% im Plus.

So kanns gehen. Gut es es nur Kleingeld war. Mit Knockout produkten sollte man nur Kleingeld investieren.  

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserHebelprodukte

 
  
    #19877
03.05.16 10:34

Die Knock out-Schwelle deines Zertifikats war auch schon recht nah am aktuellen Kurs. Vielleicht noch ein paar Euro als Puffer einplanen oder lieber OS kaufen, die sich nicht gleich in Luft auflösen.  

359 Postings, 1577 Tage schnuffel77@Zeitungsleser

 
  
    #19878
03.05.16 10:48
Nein, die Idee war ja gerade einen großen Hebel zu bekommen um den Knock Out ganz nah am Kurs zu haben. OS haben den Nachteil das sie teurer sind.

Wie gesagt war nur Kleingeld. Nächstes Invest wird ein Kauf der DB bei 14,00 EUR. Da dann aber nur Aktien keine Scheine.  

127 Postings, 141 Tage stksat|228920714bei 14?

 
  
    #19879
03.05.16 10:53
Steige ich auch voll mit ein :)  

673 Postings, 1093 Tage fertigerfertigerWenn der DAX bis 9800 läuft sollten

 
  
    #19880
2
03.05.16 11:27
die 14,xx möglich sein, bin heut bei 16,00 raus und warte geduldig...  

359 Postings, 1577 Tage schnuffel7715,20 EUR

 
  
    #19881
03.05.16 12:02
Hoffentlich macht man uns keine falschen Hoffnungen hier günstig einzusteigen. Wenn es so schnell fällt sind die 14,xx noch diese Woche möglich. Ja sogar 13,xx sind drin.

Aber kann morgen wieder anders aussehen. Ist nicht das erste mal das man 10% Plus über nacht bei der DB sieht.  

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserDisagio

 
  
    #19882
03.05.16 12:40

Das ist nicht mein Jahr. Ich habe die Seuche an den Fingern kleben. Kann man sich irgendwo als Kontraindikator bewerben - just nach meinen Aktienkäufen stürzen die Kurse ab. :o)
Ich könnte mir aber vorstellen, dass der Kurs diesmal bereits bei 14,20 -14,50 eine andere Richtung einschlägt. Im Unterschied zu den Rückgängen am Jahresanfang, wo nichts lief, haben sich die Geschäfte lt. CFO im April verbessert.    

359 Postings, 1577 Tage schnuffel7715,02 EUR bei LS und XETRA

 
  
    #19883
03.05.16 16:08
Da werden die 14,xx wohl doch schon heute kommen. Kann man nur hoffen das es 14,00 EUR werden damit ich da einsteigen kann. Das habe ich die letzten beiden male verpennt.  

483 Postings, 2009 Tage demoraBei 14 kaufen?

 
  
    #19884
3
03.05.16 16:55
Bin zwar "leider" massiv in DB investiert, aber kann jedem nur raten einen Invest in diese Bank sich dreimal zu überlegen.

Seit Jahren reißen schlechte Nachrichten einfach nicht ab.

DB ist für viele Anleger "ein schrecken ohne Ende".

Wer sich das als neu investierter dennoch antun möchte, dann bitte........


Es gibt viel interessantere Werte als diese "größte Anwaltskanzlei mit angeschlossener Sparkasse".


Nach langjähriger Erfahrung, nur meine persönliche Meinung.
 

3446 Postings, 1298 Tage H73140025 Jahres Chart

 
  
    #19885
1
03.05.16 17:36
So etwas habe ich auch nicht gesehen, echt eine Katastrophe, beobachte schon lange von der Seiten Linie.....wollte schon bei 28 einsteigen, zum Glück nicht.  

383 Postings, 1271 Tage ddmb@schnuffel77

 
  
    #19886
03.05.16 18:00
Es ist noch gar nicht so lange her, da hast Du Dich geärgert nicht mehr bei 13,xx eingestiegen zu sein. Leider wird es wohl bald doch wieder möglich sein da einzusteigen...  

888 Postings, 1469 Tage ReniarUrteile zu Cum-Cum-Geschäfte

 
  
    #19887
1
03.05.16 22:15
Schon seit Jahrzehnten versuchen die Steuerbehörden, sich gegen diese Transaktionen zu wehren. Allerdings bisher vergeblich.
Der Bundesfinanzhof hat sich als oberstes zuständiges Gericht schon   dreimal   mit den Geschäften befasst.  Dreimal  entschied er  gegen  die Finanzbehörden und erklärte die Cum-Cum-Geschäfte für    zulässig.    Die Deals ließen sich auch nicht dadurch verhindern, dass der Gesetzgeber die Entscheidungen erst Jahre später im Bundessteuerblatt veröffentlichte.

http://www.welt.de/wirtschaft/article154997648/...e-Lebensretter.html

Ganz schön scheinheilig was unsere Presse für eine Show über die Cum-Cum-Geschäfte abzieht und dabei wissentlich die aktuelle Rechtslage verschweigt.  

771 Postings, 2280 Tage ZeitungsleserBenchmark Euro Stoxx Banks

 
  
    #19888
1
03.05.16 23:00

Der Chartverlauf der Deutschen Bank im Vergleich zum Euro Stoxx Banks. Die unternehmensindividuelle Entwicklung wird zur Zeit gar nicht so stark im Chart abgebildet.  
Angehängte Grafik:
euro_stoxx_banks_dbk.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
euro_stoxx_banks_dbk.jpg

888 Postings, 1469 Tage ReniarSpitzenreiter übers Jahr gesehen : DB

 
  
    #19889
3
04.05.16 07:00
Performance ausgewählter Grossbankenaktien

Unternehmen Performance seit 01.01.16, in % Performance 52 Wochen, in %

J.P. Morgan                               -5,3                                                  -3
Ind. and Comm. Bank of China    -6,3                                             -20,7
Santander                                 -8,2                                              -35,2
Wells Fargo                               -8,3                                              -10,5
Goldman Sachs                        -10,3                                              -18,1
Citigroup                                 -12,7                                              -15,3
BNP Paribas                             -11,9                                              -16,4
Bank of America                       -14,8                                              -12,3
Morgan Stanley                        -16,7                                              -29,3
HSBC                                      -16,8                                              -28,7
UBS                                        -22,3                                              -23,3
Barclays                                  -24,4                                              -33,8
Commerzbank                          -23,1                                              -37,9
Deutsche Bank                         -32,9                                              -46,4
Credit Suisse                            -37                                                 -42,1

http://www.cash.ch/news/top_news/...in_einziges_jammertal-3446775-771
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
794 | 795 | 796 | 796  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben