Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 200 1642
Börse 115 724
Talk 23 626
Hot-Stocks 62 292
DAX 13 84

Deutsche Bank (moderiert 2.0)

Seite 1 von 1800
neuester Beitrag: 25.05.18 12:32
eröffnet am: 16.05.11 21:41 von: die Lydia Anzahl Beiträge: 44984
neuester Beitrag: 25.05.18 12:32 von: Blacky Jack. Leser gesamt: 6825733
davon Heute: 5095
bewertet mit 68 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1798 | 1799 | 1800 | 1800  Weiter  

290 Postings, 3048 Tage die LydiaDeutsche Bank (moderiert 2.0)

 
  
    #1
68
16.05.11 21:41

Hallo, Ihr Lieben.

cagediver2 hat es damals treffend formuliert:

In diesem Thread soll sachlich und fundiert die aktuelle Situation diskutiert werden. Bitte haltet euch an die Forenregeln. Bashen & Pushen ist unerwünscht. Die Moderation soll dazu dienen, einen angemessenen Umgangston zu pflegen.

Leider hat cagediver2 seinen Account gelöscht und moderiert seinen Thread nicht mehr. Mit diesem neuen Thread will ich an seine Arbeit weiterführen.

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1798 | 1799 | 1800 | 1800  Weiter  
44958 Postings ausgeblendet.

1419 Postings, 3321 Tage Stuttgart_0711wo gehts runter ?

 
  
    #44960
25.05.18 09:21
Die 11 Cent sind abgerechnet, jetzt stagniert die auf 10,30. Aus dem Gefühl heraus würde ich heute auf steigende Kurse setzen. Nicht fundamental, eben nur aus dem Gefühl heraus. Es bringt ja kaum noch was auf dem Niveau zu verkaufen für die die ohnehin hin schon Riesen Verluste haben.  

18797 Postings, 4442 Tage minicooperSchnäppchen

 
  
    #44961
25.05.18 09:22
Absolute schnapperl preise. Kann nurnup gehen :-)
Der heibeogesehte sell off ist ausgeblieben.
Wenn nicht nach der hv wann dann?
Seving gibt jetzt mächtig gas....dasnwird den kurs pushen.
Wenn dannnauch nochndie zahlen stimmen....its going to the moon
-----------
schaun mer mal

156 Postings, 148 Tage Vitalemini lass doch das Forum

 
  
    #44962
1
25.05.18 09:26
mit deinem Schnäppchenmist in Ruhe du hast doch null Ahnung......von dem was du pinselst  

988 Postings, 295 Tage GrafWatzmann1969"Und runter gehts...".

 
  
    #44963
25.05.18 09:37

Meine Güte, mit soviel Unverstand sich an der Börse rumtreiben. Eigentlich nicht vorstellbar, wer weiß, vielleicht treiben ihn ja ganz andere "Interessen". Na ja, dann schau ma moi - wie der "Kaiser" gerne beliebte zu sagen.  :o)    

156 Postings, 106 Tage ewigeroptimistdoch doch doch

 
  
    #44964
25.05.18 09:40

Minicooper har sehr viel Ahnung  - seine englischen Aussagen sind meines Erachtens onewallfree.smile

So - jetzt mal im Ernst.

Es ist immer wieder lustig, wie sich manche hier wegen ein paar % hin oder her echauffierren.

Was mich allerdigs stört, ist die Tatsache, daß Herr Achleitner gestern auf der HV bestätigt wurde. Von den Herren Aktionären haben offenbar die wenigsten einen Arsch in der Hose.

 

24 Postings, 2931 Tage gekko87Frage

 
  
    #44965
25.05.18 09:44
was mir ein bisschen Bauchschmerzen bereitet... Wenn der Gesamtmarkt korrigiert, und ich meine wirklich korrigiert, was passiert dann mit der DB? Dax ist nicht allzuweit vom Allzeithoch entfernt... Könnte sich die DB auf diesem Kursniveau einer Korrektur entziehen? eher nicht.....  

4861 Postings, 3208 Tage ridgebackNachgekauft

 
  
    #44966
2
25.05.18 09:57
Hoffe, das wir den Kurs bei 10? jetzt nicht noch unterschreiten.
Nun ja, und wenn. Ich sitze das aus. Pleite werden die ja wohl nicht gehen ;-)))
-----------
Chartlesen ist eine Wissenschaft, die vergeblich sucht, was Wissen schafft. (André Kostolany)

18797 Postings, 4442 Tage minicooperVitale..du bist echt peinlich

 
  
    #44967
25.05.18 10:32
Lass doch das forum mit deiner vulgärsprache in ruhe.

Dreckspack..boni in den arsch usw....hast ja eine super erziehung genossen..lol

Sorry, aber wenn hier einer keine ahnung hat, bist du das.
-----------
schaun mer mal

18797 Postings, 4442 Tage minicooperUnd ich bleibe dabei...echte schnapperpreise

 
  
    #44968
1
25.05.18 10:42
Zum aktuellen kurs. Tiefer gehts wohl nicht mehr.
Alles negative ist bereits alles mehr als eingepreist.
Und ganz wichtig. Der von den shortis herbeigesehnte sell off ist ausgeblieben. Wenn nicht nach der hv wann dann?
Das thema ist durch.
Jetzt wird in die zukunft geschaut. Und da gibt der seving jetzt mächtig gas. Und das ist gut so...:-)
-----------
schaun mer mal

13310 Postings, 3286 Tage DrSheldon CooperGalearis

 
  
    #44969
25.05.18 10:44

15 Postings, 62 Tage Kappa9@mini und an all die longies....

 
  
    #44971
2
25.05.18 10:59
nicht aufgeben, bin auch fett drin und werde aufstocken unter 10, hier schauen alle nur auf den momentanen Kurs. Die DB schafft die Wende, das dauert sicherlich.
Sie wird sich komplett verändern müssen und geht jetzt endlich den Weg den Sie gehen muss.
Hatte auch für die Abwahl Achleitners gestimmt, leider vergebens. Gegen die Großinvestoren haben wir keine Chance.
10000 Stellen bei der DB und nochmal 6000 Stellen bei der Postbank, da wird noch mehr kommen.
Ich habe September 2016 auch bei 10,1 gekauft und hatte damals mehr Bedenken als heute.
Damals ging es ums überleben, jetzt endlich wieder um profitabilität.



 

180 Postings, 4022 Tage loghoDas Beste am Kurs der Deutschen Bank...

 
  
    #44972
1
25.05.18 11:11
ist die absolut miese Investorenstimmung. Schlimmer gehts nimmer.
Das spricht für eine starke, kurzfristige Erholung...
Ich erwarte ab 16 Uhr massive Eindeckung der Short Positionen und Kurse von weit über 11 Euro...
im späten Handel...  

2551 Postings, 1456 Tage Blacky JackyMutige Entscheidung, ...

 
  
    #44973
2
25.05.18 11:16

... bereits jetzt und auch noch gegen den Trend einzusteigen: Ein "herausforderndes 2. Quartal" verheißt nämlich weiter nichts Gutes und auch mögliche Überraschungen und Sondererträge aus Verkäufen von Geschäftsbereichen wurden gestern auf der HV deutlich ausgeschlossen. Durch das fehlende Vertrauen aus den letzten 3 Jahren kann eine so vage Strategieanpassung auch keine Wunder vollbringen. Der Kurs bleibt mindestens bis zu den Q2-Zahlen unter Druck, so wie ich das aktuell einschätze. Neue Käufer wird es daher erst bei (deutlich) niedrigeren Kursen geben. Bis dahin wird die "Stammkundschaft" versuchen, ihre relativen Verluste durch weitere Zukäufe relativ auszugleichen, bis ihr das Geld hierfür irgendwann ausgeht und nächste Rücksetzer wieder Fahrt aufnehmen kann.

Der aktuelle (übergeordnete) Negativ-Trend wurde gestern jedoch nicht nur bestätigt, sondern sogar deutlich verstärkt! Der Kursverlauf wurde tiefer in den (nach wie vor) intakten Trendkanal hineingedrückt, als es in den letzten 3-4 Wochen zuvor der Fall gewesen ist. Die jüngste (kurzfrisitge) Seitwärtsbewegung wurde nachhaltig nach unten verlassen, was man als deutliches Verkaufssignal werten kann (und eigentlich auch muss), das hier obendrein noch fundamental begründet werden kann: Das Risiko ist groß, dass bei einem Scheitern des Strategiewechsels weitere Kapitalerhöhungen nötig werden, um das Boot ("Tanker" war einmal) nicht ganz auf die Sandbank zu setzen. Sobald der Kurs heute ein paar Cent zulegt, werden diese Gewinne auch sofort wieder abverkauft. Trotz des gestrigen Volumens haben sich wohl noch längst nicht alle Verkäufer von ihren Aktien trennen können und es stehen uns (historisch betrachtet) 2-3 enorm schlechte Handelswochen bevor, sowohl für die Indizes als auch (und insbesondere) für die Deutsche Bank. Möglicherweise wird Wirecard es zeitnah schaffen, auch die Deutsche Bank in Sachen Marktkapitalisierung zu überholen, also ein Armutszeugnis allererster Güte für unsere dort tätige "Finanzelite" (bzw. "die Besten", wie Achleitner gestern noch sagte). Die Bank und ihre Führungskräfte hat die Zeichen der Zeit und die katastrophale Situation bis heute (!) noch nicht verstanden.

Seriös betrachtet müssen Anleger, die nicht ihr eigenes Geld verwalten, dieses jetzt erst einmal aus dem Wert herausziehen, ihr Risiko dadurch minimieren und abwarten, ob die neue Strategie tatsächlich Früchte trägt. Aktuell ist der Wert nur etwas für Zocker und eine 50/50-Chance mit deutlich negativen Vorzeichen. Seriöse Anleger werden den Wert kurzfritig zu meiden versuchen, nachdem es die Bank gestern versäumt hat, nachhaltig Vertrauen aufzubauen. Ich verstehe immer besser, wieso einige Analysten meinen, dass auch 8,00 € nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten müssen ...

Für die DeuBa-Bänker hier noch meine IBAN für die nächste Fehlüberweisung: DE12 1230 0000 6969 1111 01. Ein 8stelliger Betrag würde mir zwar reichen, aber wie üblich gebt Ihr Euch mit derartigen Peanuts ja (hoffentlich) nicht zufrieden ...

 

2551 Postings, 1456 Tage Blacky JackyEin Bericht, der meine These stützt ...

 
  
    #44974
25.05.18 11:24

180 Postings, 4022 Tage loghoMeine auch ;-))

 
  
    #44975
25.05.18 11:29

1247 Postings, 3035 Tage alrob76kann mir nicht vorstellen, das die 10 nicht ange

 
  
    #44976
25.05.18 11:56
griffen wird. da ist ja die grosse einkaufsliste sowie stoplosorders die vor absturz ins nirvanna schützen sollen ) kommen wir in schwung sind 9 alle mal drin. die pappnasen die meinen paar prozent drauf , jetzt gehts es immer rauf - diese haben auch bei 16 irgendwas von 20 geplappert, auf die wir vergeblich gewartet haben, die zeit nach bezugsrechten versteht sich )  

1247 Postings, 3035 Tage alrob76@Blacky Jacky alter verwalter, bist du es ?

 
  
    #44977
25.05.18 12:01
meine gratulation an dich, das die sache mit yahoo doch eine positive wende genommen hat. dein avatar deutet, das du bei ubs jetzt tätig bist ?  

10046 Postings, 6715 Tage LalapoBlacky

 
  
    #44978
1
25.05.18 12:04
liest du auch aus der Hand ..oder aus den Karten ...oder reine Glaskugel . Machst du nicht nur Banken sondern auch Lebensberatung ...

:-)

PS: nee klingt gut /seriös was du schreibst ...glaubst du Ihr schlagt zu ...noch zu teuer ...echt ?

Für Investoren mit Zeit und zuviel Geld ist die DBK ein Augenschmaus auf diesem Kursniveau ..geht doch nur noch um das WANN wir drehen ..nicht um das OB ..ok ..für viele Kleinsttrader DAS Problem schlechthin ...aber für das Kapital .... .was sich weiter nah setzen kann ....egal ob wir jetzt schon drehen oder noch einen Tick fallen  ...vollkommen wurscht ..

Ich liebe solche sicheren und vom Mainstream medial unterstützt beschlossenen Beerdigungen, wo fast alle Angst haben das der Scheintote wieder auf die Beine kommt und dann allen die auf sein Ableben gehofft, weil zu Lebenzeiten nur Stress mit dem Alten gehabt ,mal so richtig in die F...haut ...

:-)

lali
 

220 Postings, 117 Tage timtom1011Hallo habe gestern 17,45 Uhr deutsche Bank gekauft

 
  
    #44979
1
25.05.18 12:14
Bekomme ich die dive.  
Danke  

10046 Postings, 6715 Tage LalapoPS

 
  
    #44980
25.05.18 12:18
drehen heißt bei mir übrigens mind. 50 % + x ...wie beim letzten Mal als die Aktie unter 10 stand ( da übrigens mit dem Rücken zur Wand wegen Megaklage und fettesten Verlusten und zartem Beginn der Transformation ) ....und dann 7 Euro hoch gelaufen ist ..man glaubt es kaum :-)))

Obwohl die Lage jetzt zigfach besser ist ..ist die Stimmung schlechter als damals ...

Gut so !

Wenn du dann 1-2 Euro vom Schnitt weg bist .....Jackpot ...daher was für"s großkotzige Kapital von nicht benötigtem Cash ( was andere gerne zum Träumen hätten und dir deswegen gerne ans Bein pinkeln )

Einziges Risiko : Insolvenz ...glauben wir dran ...und selbst dann ...darf es einen nicht mart. und mental belasten ..halt ärgerlich ..und nicht mehr ...weil viel Geld verloren ...aber ich denke dann hat die Börse / Welt andere Probleme als sich über Aktien einen Kopf zu machen .

Ist doch nicht toll so ein Spiel spielen zu dürfen ...?!

lali

PS: wie geschrieben ..liege jetzt um 11 ? ...ja hinten :-)))

 

669 Postings, 638 Tage joecomo@Blacky Jacky: So ist

 
  
    #44981
1
25.05.18 12:19
es! Wer jetzt einsteigt, macht langfristig wahrscheinlich nichts falsch - aber es drängt sich derzeit nun wirklich nicht auf. Eine kurze Erholung will ich nicht ausschließen - das ist dann aber eher ein Shorteinstieg als eine Trendwende.

Gegeben die Italien-Situation (Türkei, Trump, Dax-Bewertung gibt es zwar auch noch, aber nicht so gefährlich für die DB) bin ich mir selbst da unsicher. Man kann streiten, ob Italien soo schlimm werden wird (ich glaube eher nicht) - aber es reicht, wenn alle Angelsachsen konzertiert die Anleihen (und Portugal und Spanien) shorten und die DB rauscht in den Keller und die CDS durch die Decke.

Wenn die Stimmung dreht sind 15/16 EUR in der Spitze drin - aber das wird so schnell nicht passieren.  

901 Postings, 1837 Tage contewas man bedenken sollte

 
  
    #44982
2
25.05.18 12:20
Eines ist in Aktienforen deutlich wahrzunehmen, und das gilt wohl auch für dieses Forum. Bei Werten mit signifikanten Shortpositionen werden Foren  dazu genutzt, Trends zu verstärken, weiter zu verunsichern und Kursziele zu avisieren, die auch bereits starken Kursrückgängen noch weiter hohe Verluste verheissen. Alles ist negativ, und alles was positiv zu werten ist, wird aussen vorgelassen. Dass über manipulative Nutzung von Medien sogar die US-wahlen gewonnen werden können und mithin die Weltpolitik, ist ja nun wohl fast allen klar geworden. Das vorausgeschickt, man sollte die aktuelle Situation von Deutsche Bank nicht nur als riesen-risiko ansehen, sondern sogar vielleicht eine chance sondergleichen für Anleger, die  nicht von heute auf morgen reagieren wollen und müssen. Denn bis eine wirkliche Besserung möglich ist, wird es dauern.

Immerhin ist Deutsche Bank aus heutiger Sicht kein Pleitekandidat, ohne die vielen Strafzahlungen stüde die Bank ohnehin sehr viel besser da. Und ich persönlich gehe davon aus, dass sich die Bank mit deutlich bescheidener Aufstellung auch wieder fangen wird. Der Druck auf das Management hat deutlich zugenommen.

Ich kenne keine turnaround-Situation bei einem halbwegs grossen Unternehmen, wo nicht in Aktienforen der totale Absturz progagiert wurde. Und in den wenigsten Fällen kam es so , wie es von diesen Auguren des Untergangs verkündet wurde.

Man solle bei jeder Aktie auch immer sehen, wo der Wert aktuell steht und wo er stand, als wirklich die Existenz der Deutsche Bank diskutiert werden musste.
Ich kann mir auch vorstellen, dass der Wert noch mal unter die 10 E abtaucht, aber ich sehe schon auf der jetzigen Basis- zumindestens für meine Herangehensweise an Aktien- ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis bezogen auf einen längeren Zeitraum.
Zumindestens denke ich, dass es nach der HV keine negativen Überraschungen geben wird, die nicht derzeit schon bekannt sind.
Abgesehen von politischer unsicherheit aus Italien, aber wenn das Thema sich entwickelt, wie es die populistischen Wahlgewinner angedacht haben, ist ohnehin überall Land unter  

475 Postings, 88 Tage Carmelitaverschwörungstheorie

 
  
    #44983
1
25.05.18 12:25
"Bei Werten mit signifikanten Shortpositionen werden Foren  dazu genutzt, Trends zu verstärken, weiter zu verunsichern und Kursziele zu avisieren"

Du glaubst ernsthaft die Banken oder Hedgefonds schreiben hier im Foren mit?  

2551 Postings, 1456 Tage Blacky Jacky@alrob: Du hast es erfasst ...

 
  
    #44984
25.05.18 12:32

Bin gerade dabei, mit meinen Quants, die im Schnitt noch keine 20 Jahre alt sind, für die UBS einen großen Teil der noch verfügbaren DeuBa-Aktien für einen Apfel und ein Ei einzusammeln, um sie anschließend mit Gewinn an eine chinesische Heuschrecke zu verkaufen! Vielleicht kann ich meine Auftraggeber ja noch überreden, den Laden gleich selbst zu behalten und neu zu möblieren!? Immerhin gibt es bei einer Übernahme ein hübsch in der Sonne glänzendes Hochhaus mit tollem Ausblick auf Frankfurt, den Taunus und das südliche Rhein-Main-Gebiet. Nur das Kohlekraftwerk in Großkrotzenburg stört ein wenig und blöd, dass ein paar "Hannebambel" den schönen Ausblick auf den Main, den ich von den oberen Stockwerken (40-42) her kenne, inzwischen weitgehend zugebaut haben. Egal, weil nächstes Jahr holen wir uns dann noch mit einem Kleinkredit bei der Sparkasse noch die andere Bank: Eines deren Hochhäuser hat einen überragenden Ausblick auf das Bahnhofsviertel und den Main, der fast in Greifweite scheint. Vielleicht verbinden wir die beiden Kästen anschließend noch mit einer Seilbahn!?

Wir sind gestern übrigens erst warmgelaufen und pass' gut auf, was wir in den kommenden 2 Wochen noch alles anstellen werden ...

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1798 | 1799 | 1800 | 1800  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: SatoshiNakamoto, stksat|228920714, SzeneAlternativ, Weltenbummler