Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 295 1078
Talk 211 707
Börse 58 242
Hot-Stocks 26 129
Rohstoffe 13 46

Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 1 von 66
neuester Beitrag: 20.06.17 13:18
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 1645
neuester Beitrag: 20.06.17 13:18 von: lehna Leser gesamt: 547254
davon Heute: 156
bewertet mit 100 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 | 66  Weiter  

14641 Postings, 5700 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

 
  
    #1
100
15.11.05 01:06
Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 | 66  Weiter  
1619 Postings ausgeblendet.

14641 Postings, 5700 Tage lehnaStill und heimlich....

 
  
    #1621
1
02.04.17 13:21
schleicht sich unser Dax an sein Allzeithoch ran.
Psssssst- sonst merkts noch jemand...
ariva.de
Nächste Woche sind einige Stimmungsbarometer fällig, die den "Deckel Allzeithoch" wegsprengen könnten.
Den Gesundheitszustand der US- Wirtschaft werden am Freitag die Beschäftigtenzahlen zeigen. Instis warnen die Herde derweil vor zuviel Daseinsfreude.
Denn US-Aktien sind bereits recht teuer und wenn Wall Street nach unten wackelt können die europäischen Lakaien nicht auf dicken Molli machen.
Auch Marine le Pen mit ihrem nationalistischen Krempel schwingt im Hintergrud die Keule.
Ich bleib trotzdem im Markt, basta...




 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaDax ringt mit der 12.000....

 
  
    #1622
19.04.17 14:29
Die Zahl der Angsthasen steigt derweil sprunghaft....
ariva.deariva.de
Dass mehr gezittert wird, ist kein Wunder, denn ein Horrorszenario könnte drohen.
Jean-Luc Mélenchon-- Der Antikapitalist und Antieuropäer ist der Shootingstar unter den Bewerbern für das Präsidentenamt in Frankreich.
Der Markt würde abkacken, wenn sich die Franzosen in der späteren Stichwahl nur noch zwischen Le Pen und Melenchon entscheiden können
Mélenchon schwebt ein Höchstbesteuerungssatz von 100 Prozent vor, zudem will er die Franzosen mit 60 Jahren in Rente schicken sowie Kündigungsverbote und eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit von 35 auf 32 Stunden durchsetzen.
Quasi ein linker Volksbeglücker par excellence.
Zumindest diese Woche dürften der Dax zittern. Ich hab deshalb mal meine Cashquote auf knapp 40 Prozent erhöht...

 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaIch staune...

 
  
    #1623
1
20.04.17 19:32
Trotz heikler Situation wegen Frankreichwahl wird ganz locker relaxt...
ariva.de
Unser Dax döst über 12.000 entkrampft vor sich hin und der Cac40 machte gar einen Satz um 1,5 Prozent nach oben.
Ok, laut Umfrage kommt der Superlinke Melenchon trotz gnadenlosem Umverteilwahn nur auf 19 Prozent.
Aber Trump hatte laut Umfragen doch auch fast Null Chancen, Washington DC erobern...



 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaBefinden wir uns Auge des Hurrikans??

 
  
    #1624
22.04.17 14:14
Der Markt setzt vor der Frankreichwahl auf einen Sieg der Vernunft.
Ich hoffe nun auch stark, dass die Franzmänner nicht die Radikalen von links oder rechts dran lassen-- also den Bock endgültig zum Gärtner machen.
Ok, Brexit und Trump konnten kein Beben auslösen, das wonnevolle Gefühl schwebt anscheinend im Hinterkopf der Herde rum.
Aber es wird nun doch spannend, verdammt spannend.
Hab trotzdem meine Cashquote auf gut 25 % reduziert- siehe Investor-  da der Dax trotz Gewühl im Nachbarland so kaltblütig und gelassen bieb.
Und nun macht was ihr wollt...
 

3397 Postings, 1506 Tage Spekulatius1982Vernunft

 
  
    #1625
22.04.17 14:45
gegenüber denen die das Land
zerstören.
Ich hoffe LePen gewinnt und zeigt
was sie kann, bevor andere kommen
und weiter das Land zerstören.  

14641 Postings, 5700 Tage lehna#25 Ja, Spekulatius...

 
  
    #1626
22.04.17 14:56
als Shortie wünscht man sich natürlich Le Pen-- damit der Markt mal richtig abkackt.
Geholfen ist mit solch nationalistischem Gedöns aber erst mal niemanden....
 

2550 Postings, 2921 Tage tom77Unabhängig

 
  
    #1627
1
23.04.17 09:07
Unabhängig davon, ob LePen gewinnt oder nicht, Investitionen in die Firmen, die sich seit Jahrzehnten etabliert haben und Krisen und Kriege bisher überstanden haben, hat sich langfristig schon immer rentiert.

Als Beimischung kann man junge aufstrebende Unternehmen dazu nehmen, die Trends haben entstehen lassen.  

14641 Postings, 5700 Tage lehna#27 Jep, Tom....

 
  
    #1628
23.04.17 12:59
Für Spieler kann das "Franzosen- Wochenende" aber erst mal unkalkulierbar und hässlich werden.
Mittel- Langfristler schwammen z. B. nach Brexit und Trump schnell wieder oben.
Wenn sich der nationale Firlefanz bei den Franzmännern durchsetzt, seh ich allerdings ein Haufen Randale am Markt. Denn dann kommt nmM auch der Euro ins trudeln, was natürlich haufenweise Angsthasen produziert.
Und Angst heisst nun mal, dass der Rückwärtsgang flugs geschaltet wird.
Glaub deshalb schon, dass ein "Ausbruch" am Montag wahrscheinlich ist - nur die Richtung ist bis heut abend völlig offen...



 

2550 Postings, 2921 Tage tom77Na

 
  
    #1629
2
24.04.17 13:02
Na , da schauen wahrscheinlich einige zocker wiedermal erstaunt auf die Kurstafel. Nagut diejenigen die dagegen ankämpfen werden denke ich wenig erfreut sein.

Ich verstehe sowieso nicht, warum man durch tägliche Zockerei versucht Kapital zu erwirtschaften. Auf Sicht von 10-15 Jahren wird das eh keiner durchhalten, geschweige denn erfolgreichen sein.
Es hat eher etwas von Spielsucht bei den meisten. Oder besser gesagt die Gier nach dem schnellen Geld.

Ansonsten:  Depot steht auf neuem ATH, ob oder wegen Frankreich ist mir eigentlich Wurst, was zählt ist das Gesamte.
 

661 Postings, 1178 Tage OGfoxalles betrug

 
  
    #1630
1
24.04.17 13:16
manipulation und die kurse sind sowieso künstlich...

*ironie off*

ich bleibe meinem Plan treu, dass meine Nettodividendeneinnahmen jährlich gesteigert werden und das ich gute Unternehmen kaufe wenn es sie mal mit abschlag gibt.

aktuell bleiben Dividenden aber eher auf dem Tagesgeldkonto liegen da ich nicht wirklich der meinung bin dass es aktuell gute gelegenheiten gibt für aufstockungen oder neueinstiege.


schöne Woche  

14641 Postings, 5700 Tage lehnaJunge, Junge....

 
  
    #1631
1
24.04.17 14:18
wie hast du das gemacht?-- du hast anscheinend irgendwelche Fesseln gelöst...
ariva.de
Unser Dax sendet grad das beste Kaufsignal, was ein Chart bieten kann. Er steigt auf Allzeithoch und über den Wolken fehlen nun historische Widerstände.
Und natürlich wird dann hier im Thread wie üblich gefeiert und Raketen gezündet...
Gratulation...
ariva.de
Hinzu kommt, dass der Ifo-Index auf den höchstem Wert seit knapp 6 Jahren klettert. Ich konnte nicht anders und hab deshalb heute meine Cashquote auf ca 15 % reduziert.
Ok, ok, noch muss der Ausbruch die nächsten Tage gehalten werden. Eine Bullenfalle liegt noch im Bereich des möglichen.
Ich glaub da allerdings kaum noch dran...



 

2550 Postings, 2921 Tage tom77@OGfox

 
  
    #1632
24.04.17 14:32
Ich verfolge einen ähnlichen Plan. Allerdings warte ich nicht mit Investitionen, sondern habe einen festen Plan, an den ich mich halte. Dieser sieht vor alle 3 Monate die Dividenden + eine angesparte Summe zu reinvestieren, also neuen Positionen zu kaufen, oder den Bestand aufstocken. Unabhängig vom Kurs.
Und im Rhythmus von 3 Monaten gibt es immer irgend ein tolles Unternehmen zur Auswahl, egal wo die Indizes gerade stehen.
Für mein Projekt sind die Kaufkurse sowieso Nebensache , weil langfristig steigen gewisse Aktien sowieso.  

661 Postings, 1178 Tage OGfox@tom77

 
  
    #1633
24.04.17 16:30
da stimme ich dir voll und ganz zu

mittlerweile umfasst mein Depot auch 27 Positionen

und letztes Monat habe ich den Einstieg bei Aurelus gewagt, allerdings habe keinen regelmäßigen Ablauf wann ich zukauf. Wenn ich irgendwo eine Chance sehe wo ich noch nicht investiert bin kaufe ich zu, aufstocken tue ich nur selten und wenn dann bis zu einem bestimmten betrag. Bis zu meiner Rente wird mein Depot irgendwo zwischen 50 und 60 Positonen haben und ich kann dann fröhlich mit den Unternehmen beschäftigen falls mich meine frau mal nervt :D

 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaUS- Leitwölfe drängen nach oben....

 
  
    #1634
1
25.04.17 20:21
Junge, Junge-- der Dow wurschtelt sich heut wieder über 21.000 und die Nasdaq lugt erstmals in ihrer Geschichte über die 6.000.
Normal wär also nach # 1631 schon wieder ein Feuerwerk fällig-- aber ich wills nicht übertreiben-- deshalb nur ariva.de
Die Chancen auf eine Frühjahrs-/Sommer-Rally steigen, denn Rekorde ziehen oft Käufer an, wie Mist die Fliegen.
"Sell in May and go away" dürfte allerdings Ängstliche abschrecken. Aber laut Statistik braucht man sich momentan nicht in die Hose zu machen...
ariva.de



 

2550 Postings, 2921 Tage tom77Es

 
  
    #1635
1
29.04.17 08:33
Es bleibt beim Long Signal im DAX , auch im Mai.
Da der Euro zwar gestiegen ist , aber zu wenig, bleibt es bei 2 Punkten beim Gebert Indikator.

http://www.daxjaeger-blog.de/p/gebert-indikator.html?m=1
 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaNach der Wahl ist vor der Wahl....

 
  
    #1636
30.04.17 14:00
Die Börsenwoche war für uns Bullen top-- aber um die Ecke könnte für Optimisten das Grauen lauern. Denn das Finale bei den Franzmännern- Macron gegen Le Pen- Dr. Jekyll oder Mr. Hyde- ist nmM noch längt nicht entschieden.
Landet Le Pen einen Kantersieg wie Donald (Duck), halt ich ein Beben am Markt  für unausweichlich.
Nächste Woche ist schwer berechenbar- ähem- also eigentlich wie immer.
Einesteils könnten die Börsen in Erwartung des Wahsieges von Macron steigen- aber anderenteils könnten auch Angsthasen abladen....






 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaLöschung

 
  
    #1637
1
07.05.17 22:27

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 08.05.17 12:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung vermutet, anderenfalls bitte widersprechen

 

 

14641 Postings, 5700 Tage lehna#37 Da hat wohl ein strammer Le Pen Fan...

 
  
    #1638
1
09.05.17 14:05
das Bild mit Marine und Emmanuel gemeldet.
Deshalb noch mal den Text:
Klatsche für das Gespenst...
und die alten verkrusteten Parteien.
Der "Neue" holte gegen Le Pen 65 Prozent-- Gratulation...
Emmanuel Macron wird bei seinen geplanten Reformen wütende Randale von rechts und links entgegenschlagen. Mehr noch, wie unserm Schröder bei seiner Agenda.
Die hohe Staatsquote von fast 57 Prozent lähmt das Land, fast jeder Franzmann möchte am liebsten Beamter sein.
Ich bedauer Macron jetz schon, wenn er versuchen will, diese unbewegliche Trägheit aus den Köpfen zu treiben....
 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaUS- Supermulti George Soros....

 
  
    #1639
1
26.05.17 13:40
hat die Portokasse geöffnet und seine Wetten gegen die Trump Rally stark erhöht...
ariva.de
https://www.welt.de/finanzen/article164786541/...den-Boersen-hin.html
764 Millionen Dollar setzt die legendäre Wallstreet Legende mittlerweile auf einen Absturz von S&P und Russel 2000. Tech-Werte wie Facebook oder Snapchat hat Schorsch aber weiter im Portfolio.
Soros gehört zu den wenigen Superreichen, die 2017 Vermögen verloren haben.
Wir Bullen hatten dagegen zuletzt eine gute Weide, die Gräser mundeten wie selten zuvor. Damit steigt aber auch die potenzielle Gefahr von Trägheit, Müßiggang und überhöhter Selbstsicherheit am Markt. Und das hat oft fatale Folgen.
Ok,  Konsumentenstimmung und IFO kletterten zuletzt auf historische Hochs. Aber wenns kaum noch besser werden kann, sollte man abspecken.
Hab mir zumindest mal wieder den SG6C9T als Teilabsicherung reingelegt. Und bleibt die Herde weiter so kaufgeil, werd ich mein Portfolio abspecken müssen...



 

661 Postings, 1178 Tage OGfox@lehna

 
  
    #1640
29.05.17 12:35
wohin mit abgespeckten? Auf das Tagesgeld? oder machst du neue positionen auf?

ich für mein Teil reinvestiere Fälligkeiten Zinsen und Dividenden kaum noch seit mitten letztem jahr wodurch sich meine cashquote langsam erhöht.

Allerdings fehlt mir weiter die alternative...  

14641 Postings, 5700 Tage lehna#40 Cash schützt vor Crash...

 
  
    #1641
29.05.17 20:59
Nachdem mein Portfolio 2017 gut gelaufen ist ( siehe Investor, wo ich immer meine Werte nachbilde)-- wird man langsam zappelig.
Die Gefahr steigt, dass wir Bullen uns vom Markt einlullen lassen. Diese Stärke trotz US- Trumpel läuft nicht unendlich weiter...
ariva.de
Donald watzt durch die Gegend ohne Rücksicht auf Verluste. Ähem-- als Investor kann ich mir das nicht erlauben...






 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaHochs- soweit das Auge reicht...

 
  
    #1642
30.05.17 13:24
Und auch der kleine Bruder des Dax lässt die Muckis spielen, eilt von einem Rekord zum nächsten.
Gratulation-- die neue Bestmarke liegt nun bei 25.342....
ariva.de
Aber da Donald weiter von Strafzöllen und Importsteuern schwadroniert, kann die Feierlaune auch mal flugs kippen.
Andrerseits sind Umsatz und Gewinn bei den meisten Firmen deutlich gestiegen. Die Wirtschaft brummt und auch die Ausblicke in den Chefetagen stimmen optimistisch.
15 bis 20 Prozent Cash und auch ein Absicherungsinstrument wie z. B. SG6C9T halt ich aktuell für die beste Lösung...





 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaNach dem Rekordlauf ist vor dem Rekordlauf??

 
  
    #1643
11.06.17 17:13
War zuletzt auf Auslandstrip-- und da zieh ich mich als Börsenverrückter ziemlich zurück.
Ähem... dann werden Allzeithoch- Raketen halt nachträglich noch abgefeuert, basta...
Gratulation an unsern Dax...
ariva.de
Wie immer werden Bulle und Bär um Vormachtstellung kämpfen.
Die wirtschaftlichen Frühindikatoren weltweit stehen weiter auf Grün. Aber hohe Bewertungen und extreme Gelassenheit der verwöhnten Herde sind geladene giftige Warnpfeile. US- Techwerte sind am Freitag schon mal unter die Räder gekommen.
Lassen wir uns mal die Woche überraschen...



 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaWerden US Techwerte zur Spaßbremse??

 
  
    #1644
12.06.17 14:38
Grüezi Mausi--- momentan räkeln wir uns ja in ziemlicher Höhe- von Angst und Sturm keine Spur.
ariva.de
Aber nmM steigt nun die Gefahr, dass die Herde nach dem Höhenflug Vorwände für Gewinnmitnahmen sucht und damit Abwärtsdynamik entwickelt.
Bin deshalb sehr gespannt, ob die nächsten Tage Bremsspuren ins Höschen wandern...



 

14641 Postings, 5700 Tage lehnaKauflaune treibt unseren Dax....

 
  
    #1645
20.06.17 13:18
auf ein neues Allzeithoch bei 12.951 Punkten. Vom Sommerloch noch keine Spur.
Gratulation, alter Junge...
Aber nicht nur unser Dax wird gekauft.
Um 12,9 Prozent stiegen in Deutschland die PKW Zulassungen gegenüber dem Vorjahresmonat. Ähnliche Zahlen melden Frankreich und Spanien.
Der globale Handel nimmt nach einer Delle auch wieder Fahrt auf...
ariva.de
Wenn Trump und May keine Eskalationen anstachelt, stehen Bullen nmM weiter auf solidem Fundament.
Mein Absicherungszertifikat  SG6C9T hat natürlich zuletzt Federn gelassen. Vorerst bleib ich aber erst mal drauf sitzen...
http://www.teleboerse.de/kolumnen/...lt-sich-auf-article19896158.html




 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
64 | 65 | 66 | 66  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben