Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 241 1089
Talk 87 514
Börse 103 433
Hot-Stocks 51 142
DAX 11 73

Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 1 von 65
neuester Beitrag: 15.03.17 10:10
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 1614
neuester Beitrag: 15.03.17 10:10 von: stefan1977 Leser gesamt: 519691
davon Heute: 96
bewertet mit 99 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  

14273 Postings, 5607 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

 
  
    #1
99
15.11.05 01:06
Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
1588 Postings ausgeblendet.

14273 Postings, 5607 Tage lehnaSteckt die Börse nun auch Trump locker weg

 
  
    #1590
1
24.01.17 19:59
und geht zur Tagesordnung über??
Die relative Stärke seit polterndem Amtsantritt überrascht mich schon wieder und hab deshalb heut auch wieder aufgestockt.
Denn meine Devise lautet generell: Der Markt ist der Taktgeber, nicht persönliche Befindlichkeiten.
Eine Trendwende ist das aber nicht, denn die Indizies dusseln weiter in Seitwärtsstarre vor sich hin.
Donald verspricht Steuersenkungen und Deregulierungen für Firmen, die zuhause im eigenen Saft schmoren bleiben und nicht in die große weite Welt expandieren.
Ich halt das für kleinkarierte Effekthascherei eines selbsternannten Patrioten...








 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaDonnerwetter--- der Schlawiner...

 
  
    #1591
2
25.01.17 22:56
hat sich echt getraut und die 20.000 überrannt....
Der Dow hat erstmals in seiner mehr als 130-jährigen Geschichte die magische Marke überwunden.
Graaaatulation und natürlich Feuerwerk...
ariva.de
Ich staune wirklich und als Trendfolger musste ich heute nachlegen und meine kurzfristige Short Absicherung eliminieren. Denn der Markt hat immer Recht, nicht meine Emotionen.
Diesen chronischen Konjunkturoptimismus halt ich trotzdem für bizarr.
"Großartig", twitterte Donald zu den Rekorden an Wallstreet. Die Hoffnung auf einen Aufschwung unter Trump scheint ungebrochen.
Der Höhenflug dürfte von angekündigten Deregulierungen und einer Senkung der Unternehmenssteuern getrieben sein.
Ich seh den Auftrieb äusserst kritisch-  aber heey--solch brenzlige Gefühle der Herde sind oft ein guter Nährboden für Haussen...


 

2517 Postings, 2828 Tage tom77Die

 
  
    #1592
1
26.01.17 09:08
Die komplette Nervosität die teilweise in den anderen Threads vorherrschst kann ich nicht verstehen.
Trump hier, Trump da.
Der Mann wird wenn es hoch kommt 8 Jahre an der Macht sein. Der Mann ist 70 Jahre alt, fraglich ob er überhaupt zu einer zweiten Amtszeit antreten wird.

Ich habe in meinem Depot seit Dezember exakt " null " geändert, außer Anfang Dezember meinen quartalsweise Aufstockung vorgenommenen und zugekauft.
Ergebnisse = Depot auf neuem Allzeithoch und die Dividenden von Dezember und Januar waren so hoch wie noch nie ( da kam der niedrige Euro mir zu Hilfe ).



@ogfox
Die Unternehmen die du nennst haben sogar 2 Weltkriege überlebt ;-)
Von daher bin ich relativ sorgenfrei , was das angeht.  

14273 Postings, 5607 Tage lehnaRund um den Globus...

 
  
    #1593
1
26.01.17 11:01
ist die Karawane kaufgeil und treibt die Kurse. Da lässt sich unser Dax natürlich auch nicht lumpen, bricht nach oben aus und steigt auf ein 20 Monats-Hoch...
ariva.de
In so einem Fall machen Kurse wie immer die Nachrichten. Trumps Politik wird die Wirtschaft ankurbeln, argumentieren Marktexperten.
Wie dem auch sei, man sollte nun erst mal im Zug sitzen bleiben. Denn er fährt für Bullen in richtige Richtung...


 

630 Postings, 1085 Tage OGfox@tom

 
  
    #1594
26.01.17 17:26
weiß ich und genau deshalb halte ich dieses unternehmen.

Ich persönlich traue dem staat nicht zu dass ich mal eine anständige rente erhalte daher nutze ich die möglichkeiten die ich habe und kaufe mich einfach in ein paar der mächtigsten unternehmen der welt ein. :)

Und Depots sind an keinen staat gebunde evtl. wander ich nochmal aus verlege mein Depot zu einer internationalen Bank und lasse es mir dann in einem land wo der Dollar viel wert ist bei Sonne und strandwetter gut gehen.  

2517 Postings, 2828 Tage tom77@ogfox

 
  
    #1595
1
26.01.17 18:08
Passend dazu heute mal Michael Proffe im Video zu
- Procter & Gamble
- Colgate Palmolive

Kapitalaufbau durch Konsumaktien , so einfach kann es sein.  Die Dividenden erwähnt er garnicht in dem Video ;-)

http://www.deraktionaer.tv/video/...nt-mit-dieser-aktie-50187335.html  

14273 Postings, 5607 Tage lehnaDow hält die 20.000...

 
  
    #1596
1
29.01.17 12:50
obwohl die US-Wirtschaft im vierten Quartal 2016 deutlich schwächer wächst.
Das BIP legte aufs Jahr hochgerechnet um 1,9 Prozent zu, Analysten hatten 2,2 Prozent erwartet.
Da auch Trumps Tohuwabohu die Indizies nicht stoppen konnte, scheint mir der Markt zäh und abgehärtet.  
Charttechnisch ist die Lage für Bullen auch hervorragend, solange der Dow nicht massiv unter 20.000 und unser Dax unter 11.600 abtaucht.
Fazit: Erst mal Zurücklehnen und laufen lassen-- alles andere halt ich für Quatsch...

 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaWenigstens steht Lady Liberty noch...

 
  
    #1597
01.02.17 13:25
die seit 1886 Reisende, Flüchtlinge und Migranten in New York willkommen heißt. Durch Washington D.C. donnert nun allerdings der Bagger...
ariva.de
Mit dem Einreiseverbot hat Donald allerdings viele Multis gegen sich aufgebracht, die vorher noch auf Kuschelkurs waren. Denn die Bosse wissen, sie müssen möglichst billig produzieren-- das Fussvolk giert halt immer nach Schnäppchen.
Der Januar endete trotz Trumps Gewühl grün. Diese relative Stärke fasziniert mich weiter und lässt auf ein gutes Frühjahr hoffen...  

8304 Postings, 1317 Tage simba0477in diesem thread werden bald viele schreiben

 
  
    #1598
1
01.02.17 13:31
auch wenn das eröffnungsdatum damals auf steigernde kurse hingewiesen hat!  

48824 Postings, 4704 Tage Anti LemmingSehr richtig

 
  
    #1599
1
04.02.17 13:09
Aber eben aus umgekehrten Gründen.

Der DAX nähert sich der 6000-Marke nun "von oben":

www.ariva.de/forum/...sa-baeren-thread-283343?page=5101#jumppos127545  

14273 Postings, 5607 Tage lehnaNana AL...

 
  
    #1600
09.02.17 17:53
Deine Fähigkeiten als Prophet werden von mir doch etwas angezweifelt. Denn die Börse narrt Sterndeuter regelmässig.
Natürlich gibt es irgendwann wieder mal eine seriöse Phobie, wo Gespenster die Herde zum Ausgang treiben.
Aktuell scheint mir der Markt abgehärtet, da selbst Trumps Krawall weggesteckt wird. Seine  "vertrauenswürdigen" Frühstücks-Tweets scheinen Twitter aber nicht auf die Beine zu helfen. Die Aktie säuft heut 9 Prozent ab.
Donald sollte die Schlagzahl erhöhn...






 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaDer Dow mag den Trump....

 
  
    #1601
12.02.17 14:05
Die US- Leithengste eilen von einem Hoch zum nächsten. Scheint mir aktuell ein starkes Gefühl von inniger und tiefer Verbundenheit.
Dass Donald schon alsbald von einer phänomenalen Steuerpolitik schwadroniert, legt noch mal Kohlen aufs Feuer, pumpt Luft in den Ballon, fördert den Rally-Modus.
Aber Vorsicht- wird die Liebe zu groß und ausschweifend, sind oft schmerzhafte Emotionen programmiert.
Man kennt das selber aussem Alltag, wenn Leidenschaft Leiden schafft.
Trotzdem-- ich bleib dabei, denn wir haben Hausse und gleichzeitig viele Warner.
Dieser Mix gefällt mir...
 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaEs gibt kaum noch Zinsen...

 
  
    #1602
14.02.17 13:46
aber meine Landsleute machen sich weiter in die Hose, sie haben Angst vor Aktien. Die Zahl der Aktionäre bleibt seit Jahren auf niedrigem Niveau. Nur jeder siebte Bundesbürger traut sich.
2000 bis 2001 im Hype war der Michel dagegen hoch investiert--- seitdem gilt er bei mir als Kontraindikator...
ariva.de
Der Cost-Average-Effekt, wo fallende Kurse bei Langfristlern von Vorteil sind, scheint der Michel als Ding aus einer anderen Welt wahr zu nehmen. Da kannst nix machen.
Diese Bibberei schwächt die Altersvorsorge der Deutschen empfindlich.
Wer in der Vergangenheit 30 Jahre lang monatlich 50 Euro in Aktien investiert hat, konnte damit 20 Jahre eine Zusatzrente von 870 Euro im Monat erzielen...
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/...er-schwer-14877532.html


 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaSchafft der Dax heut den Ausbruch??

 
  
    #1603
21.02.17 13:46
ariva.de
Der Angriff auf das Jahreshoch bei 11.893 Punkte wird auf jeden Fall in Angriff genommen.
Fundamental laufen die Geschäfte in der Eurozone so gut wie seit April 2011 nicht mehr.
Der Einkaufsmanager-Index des Markit-Instituts steigt um 1,6 auf 56 Punkte-- bereits über 50 wird "grün" signalisiert.
Woow-- Sogar die maroden Franzosen kommen langsam in die Gänge.
Auch Wallstreet steht weiter auf Schub.
Tja-- fast jeder hat mit Donald so seine Probleme-- nur die Investoren am Kapitalmarkt anscheinend nicht.
Georg Soros mal ausgenommen...

 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaDa staunt der Fachmann....

 
  
    #1604
26.02.17 13:10
und der Wunde laiert sich....
Bitcoins sind so gefragt wie nie, die Monopolywährung steigt erstmals über 1200 Dollar.
ariva.de
Bitcoins wurden von einem Unbekannten erschaffen, der eine von Staaten, Zentralbanken und anderen Finanzinstituten unabhängige Währung wollte.
Ich halt das High- Tech Spielgeld für genau so bombensicher wie einst die Holländer ihre Tulpenzwiebeln.
Booaaah-- Ich kann deshalb nur staunen und bin wahrscheinlich altbacken konservativ. Ich könnte niiiie meine sauer verdiente Kohle in verschlüsselte Datenpakete aus Zahlen und Buchstaben beamen....

 

2517 Postings, 2828 Tage tom77wahrscheinlich

 
  
    #1605
26.02.17 14:36
wahrscheinlich hast du dich noch nie weiter mit dem System des Bitcoins befasst ...
an und für sich ist das System genial und fälschungssicher...

Wahrscheinlich wirst du dich noch mehr wundern, welche Konzerne mittlerweile weltweit in den Bitcoin und deren System investieren.

hier sind mal ein paar Investoren der Blockchain Technologie vom Bitcoin :
http://info-bitcoin-blockchain.de/wer-investiert-in-blockchain/

Banken rund um die Welt sind vom dem System der Blockchain begeistert und fragen sich, warum Sie das nicht erfunden haben.

Ein Hype der gerade erst am Anfang steht ... vorallem in Deutschland

Wie schon mal irgendwann im Thread erwähnt , ich habe Anfang letzten Jahres erste Euro in Bitcoin getauscht.

Ich tippe in den nächsten Jahren auf eine ver 5  bis ver 8 fachung vom jetztizgem Stand.
Warum ? Weil Angebot und Nachfrage einfach den Preis bestimmen wird...  

2880 Postings, 1413 Tage Spekulatius1982wenn

 
  
    #1606
26.02.17 20:27
die Chinesen nicht wissen wohin mit dem Geld pumpen sie es in Bitcoins und ziehen es genauso schnell wieder ab. Der Rest ist Wunschdenken. Schaut erstmal richtig wer da gekauft hat.  

2517 Postings, 2828 Tage tom77@speku

 
  
    #1607
26.02.17 22:15
@speku
Der bitcoin ist nunmal früher oder später limitiert, Dh es wird ihn nur in einer begrenzten Stückzahl geben.
Wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot steigt der Preis.

Und wo ist eigentlich der Nachweis dafür das die Chinese den Kurs so hoch getrieben haben??
Wo siehst du denn das die Chinesen gekauft haben ?  

Da du dich wahrscheinlich genauso wenig bisher mit der Materie befasst hast, wie so einige in BRD sind solche Behauptungen einfach nur Sätze die man in den Raum wirft, ohne die belegen zu können
 

2880 Postings, 1413 Tage Spekulatius1982woher

 
  
    #1608
27.02.17 08:16
an den kauforders  

2517 Postings, 2828 Tage tom77Es

 
  
    #1609
27.02.17 12:07
Es gibt keine Kauforder Übersicht. Wer soll die auch liefern, da der bitcoin an keiner Börse gehandelt wird ?

Das einzige was sich nachvollziehen lässt ist das Volumen und von welchem bitcoin Anbieter es kam.

Im letzten Monat hielt sich das Volumen aus
- China
- Japan und Europa
- USA


relativ im Gleichgewicht, Dh die Behauptung das " nur " durch die Chinesen der bitcoin einen neuen Höchststand erreicht hat ist völliger Quatsch.

https://bitcoincharts.com/charts/volumepie/

So das war es dann auch zu dem Thema bitcoin hier von mir bevor das völlig offtopic wird.

 

1651 Postings, 2211 Tage stefan1977@tom77

 
  
    #1610
28.02.17 12:19
Ich glaube die Diskussion wurde schon in zahlreichen Forenthemen diskutiert.

Aber ich bleibe bei meinem eigenen Argument:
- Bitcoins haben keinen inneren Wert! Bitcoins sind eine Währung und deren Wert beruht auf dem Vertrauen derjenigen, die diese Währung nutzen.
=> Das ist bei Euros und Dollar nicht anders. Aber Euro und Dollar vervielfachen ihren Wert auch nicht einfach so.
=> Aktien haben einen inneren Wert, nämlich eine Beteiligung an (weltweiten) Unternehmen. Deshalb habe ich mit Aktien auch wenig Angst vor weiteren (Staats-)schuldenkrisen. Natürlich werden dann auch Aktien an Wert verlieren, aber nicht so stark wie Währungen.

Zu Bitcoins hatte ich auch schon häufiger erwähnt, dass die Bitcoins für die meistens Normalbürger viel zu kompliziert sind. Es bleibt in den nächsten Jahren ein Randgebiet für Nerds.
Natürlich werden auch viele Kleinanleger sich auf Bitcoins stürzen, aber nur mit der Aussicht auf Kursgewinne.
=> Jetzt bin ich wieder bei dem Punkt oben. Bitcoins soll eine Währung sein. Warum aber hoffen alle bei einer Währung auf riesige Kursgewinne.


Und jetzt zu meinem Vergleich mit den Kettenbriefen oder Pyramidenspielen.
Hierzu mal einfach die Erklärung zu Pyramidenspielen in Wikipedia:

Pyramidensysteme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Pyramidensystemen werden Produkte von oben nach unten weitergereicht, dabei kommt es zu einer Preissteigerung. A wirbt B, B muss bei A ein Produkt kaufen (dieses kostet B z. B. 50 Cent mehr als bei A), B kann dieses Produkt nun weiterverkaufen, oder wirbt C, der das Produkt ab sofort von B bezieht (50 Cent teurer) usw. Dies funktioniert nur bis zu einem bestimmten Preis, danach bricht das System für die untersten zusammen. Das Gefährliche daran ist der Produktfluss von oben nach unten in die Breite, die Weitergabe der Produkte von A nach B zu C und die Veränderung der Preise.




Aber wie schon in anderen Foren. Auf einen Nenner kommen wir hier nie.
Ich wünsche dir und den anderen Bitcoins-Anhängern viel Erfolg damit. Ich werde aber definitiv kein Geld dort "investieren".  

2517 Postings, 2828 Tage tom77Ich

 
  
    #1611
28.02.17 15:15
Ich besitze nachwievor alle meine Aktien genauso wie zuvor auch und werde weiterhin an meinem Aktiensparplan mit Dividenden Einnahmen festhalten.
Die bitcoins machen geschätzt 8 % meines Kapitals aus. Ist das Geld weg ist eben Pech. Zur Zeit stehen bei den bitcoins knapp 400 % als Buchgewinn , für knapp 1 Jahr ganz ok ...
Genauso hab ich Tesla seit 3 Jahren als Risikoposition im Depot.


 

14273 Postings, 5607 Tage lehnaDer Short quietscht...

 
  
    #1612
01.03.17 14:32
Unser Dax massakriert heut die Bären und von Greenpeace weit und breit nix zu sehen...lol...
Ähem--- Da hilft nur abtauchen und auf "bessere Zeiten" hoffen...
ariva.de
Die unglaubliche Dynamik spricht dafür, dass die Karawane nach Trumps Kongressrede auf Gewinnmitnahmen setzte und wieder mal aufm falschen Fuss erwischt wurde.
Donalds versöhnlicher Ton war wieder mal Futter für die Bullen, die Finanzmärkte sind entzückt.
Die 12.000 wurden soeben vom  Dax im Handstreich genommen.
Ich bleib dabei, basta...





 

2517 Postings, 2828 Tage tom77Der Gebert Indikator

 
  
    #1613
1
14.03.17 08:21
Der Gebert Indikator steht weiter auf Long für März mit 3 Punkten
Für April wird er ebenfalls zu 99 % auf Long weiter stehen bleiben...

http://www.daxjaeger-blog.de/p/gebert-indikator.html?m=1  

1651 Postings, 2211 Tage stefan1977@tom77

 
  
    #1614
15.03.17 10:10
Die Seite besuche auch regelmäßig, da der offizielle Gebert-Indikator jetzt ja kostenpflichtig ist ;-)

Bin mal gespannt, ob es bald etwas Bewegung gibt. So langsam scheint sich am Zinsmarkt etwas zu drehen. Z.B. fallen Junkbonds aktuell.
Ich bin weiterhin Long, aber mal gucken was in den nächsten Monaten so passiert.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
63 | 64 | 65 | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ixurt
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
SAP SE716460
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BMW AG519000
Deutsche Lufthansa AG823212
MediGene AGA1X3W0