Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 12 70
Talk 12 46
Börse 0 20
Hot-Stocks 0 4
Rohstoffe 0 3

Dax 6000 keine Utopie mehr....

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 21.01.17 15:42
eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 1586
neuester Beitrag: 21.01.17 15:42 von: Faxe27 Leser gesamt: 500245
davon Heute: 51
bewertet mit 99 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  

14058 Postings, 5547 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

 
  
    #1
99
15.11.05 01:06
Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
1560 Postings ausgeblendet.

14058 Postings, 5547 Tage lehnaWarten auf Janet....

 
  
    #1562
2
12.12.16 13:29
Tut sie es, oder tut sie es nicht??
ariva.de
Vor der am Mittwoch anstehenden Zinsentscheidung in den USA dürfte die Herde fickerig bleiben-- die Kurse also kaum nach oben traben.
Die Kurshatz letzte Woche muss zudem erst einmal verdaut werden, sonst sind nagende Blähungen wahrscheinlich.
Obwohl die nächste Zinserhöhung in der Luft liegt, lassen Dax und Co. die Muskeln spielen-- das nenn ich relative Stärke.
Also dabeibleiben, basta...

 

2504 Postings, 2768 Tage tom77die

 
  
    #1563
1
12.12.16 18:08
die Zinserhöhung ist meiner Meinung nach schon eingepreist, deswegen gab es auch den Ruck nach oben im DAX.

Zinserhöhung bedeutet im Endeffekt , steigender Dollar und DAX, fallender Euro und EM's...

Da die USA aber selber keinen allzu starken Dollar derzeit wollen , wird es bei ner Anhebung um 0,25 Punkte auf 0,5 % bleiben. Damit verliert die FED nicht ihre Glaubwürdigkeit vor Weihnachten hält an den versprochenen Zinsschritten fest.

Alles andere wird sich dann Anfang 2017 zeigen , wie es weitergeht.  

14058 Postings, 5547 Tage lehnaHeeeey--- nicht zu bullisch werden...

 
  
    #1564
13.12.16 13:45
sonst wird die Hausse abgewürgt.
ariva.de
Ich bitte hiermit die Endzeitpropheten, aufzudrehen und Gas zu geben.
Laut Sentix Sentiment sind deutschen Anleger trotz Aussicht auf US-Zinserhöhung derzeit so bullish wie seit langem nicht. Jede seriöse Jahresendrally braucht aber Rücksetzer zum sammeln und verdauen.
Ok, gute Nachrichten kommen aus China. Die dortige Wirtschaft bleibt auch im November auf einem soliden Wachstumskurs....

 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaHeute wird wieder vor der Omi stramm gestanden....

 
  
    #1565
14.12.16 19:46
Da wird in Verschwörungen gebadet- Checker machen auf dicken Molli- Klugscheisser erklären die Welt- Leader sagen dir, wos lang geht und Magnaten behaupten, sie wären die Spitze der Nahrungskette.
Und dann- oh Schreck- biegt Janet um die Ecke und die Herde geht in Deckung, das Herz rutscht in die Hose, die Courage stürzt den Bach runter....hehehehhe...
ariva.de
"Hi-- Kippe aus, setzen, Schnauze halten"....
Omi Yellen wird um 20 Uhr höchstwahrscheinlich die erste Zinserhöhung seit einem Jahr verkünden.
Mach hin, Janet, wir warten...


 

2504 Postings, 2768 Tage tom77Genau

 
  
    #1566
15.12.16 09:29
Genau wie weiter oben schon beschrieben von mir Anhebung um 0,25 auf 0,5 %.

Das der Euro und Gold weiter einbrechen hat dann wohl doch einige überrascht. Naja dem DAX hilft es auf jedenfall nach oben.

Gerade bei dem schwachen Euro, der noch tiefer notiert als Ende 2014, bzw März 2015 würd ich als Shortie jetzt enorm aufpassen.
Die Dynamik die Anfang 2015 entstand, lag hauptsächlich an Umschichtungen in den DAX aufgrund der Währungsdiffernz. Die US Indizes haben sich im selben Zeitraum kaum bewegt.
Ich erwarte ähnliches im neuen Jahr beim aktuellen Eurostand.
 

1622 Postings, 2151 Tage stefan1977Zinserhöhungen

 
  
    #1567
15.12.16 10:17
Nach Kostolany sind Zinserhöhungen negativ und sollten in 6-12 Monaten spürbar sein.
Bin mal gespannt, ob das auch bei den aktuellen Minizinsen gilt.

Es wird auch bei den niedrigen Zinsen die Liquidität aus den Märkten gezogen, was schlecht für Aktien ist.
Allerdings bleiben Aktien für Anleger im Vergleich zu Zinspapieren weiterhin interessanter.

Ich erwarte grundsätzlich nicht, dass dieser kleine Zinsschritt einen Crash herbeiführt.


Insgesamt finde ich interessanter, was mit den Wertpapierkäufen passiert.
Die Zentralbanken kaufen aktuell ja noch massiv Zinspapiere und werden so langsam zu den Haupt-Gläubigern der Staaten.
Ich glaube tatsächlich nicht daran, dass diese Zinspapiere von den Zentralbanken irgendwann wieder verkauft werden. Aber falls doch würde das bestimmt zu Problemen an den Märkten führen.

Die zweite Überlegung ist für mich immer, wann das Vertrauen in die Währungen wegbricht.
Wenn Staaten sich über die Ohren verschulden, dann aber die Zentralbanken den Staaten die Schulden abkaufen. Was sind dann noch die Währungen wert?

Aber auch hier liegen viele Verschwörungstheoretiker falsch. Die Währungen werden nicht wertlos, weil die Zentralbanken Geld in die Märkte pumpen.
Währungen werden wertlos, wenn die Bürger das Vertrauen in die Währung verlieren. Und wann dieser Punkt erreicht wird, kann sicherlich niemand voraussagen.  

2504 Postings, 2768 Tage tom77@stefan

 
  
    #1568
15.12.16 10:31
@stefan
Crashs entstehen ja nicht bei jeder Zinsanhebung. Crashs entstehen in der Regel dann wenn die Inflation außer Kontrolle Geräte und die Notenbanken zum handel gezwungen werden.

Die letzten beiden Crashs 2000 und 2008 hatten immer im Vorfeld hohe Inflation und hohe Zinsen als Vorläufer ( meist 1 Jahr ). Sprich Zinsen und Inflation zt über 5 %. Selbst der Crash in den 80er hatte solche Vorzeichen.
Auch ein guter Indikator sind die US Staatsanleihen. Solange die kurzlaufenden nicht höher notierten als die 10 jährigen, braucht man nicht unbedingt Angst haben.

Und zum Thema Währungen und Angst  : ich habe vor 2 Jahren einen Teil meiner Euros in bitcoins getauscht. Nicht viel aber ein bisschen , nur um zu schauen was passiert. Anhand des bitcoin chart sieht man ja was passiert ist. Und ich persönlich halte diesen Tausch für sinniger als Gold zu kaufen, auch wenn bitcoins in dem Sinne keinen Gegenwert haben.


 

1622 Postings, 2151 Tage stefan1977@tom77 Bitcoins

 
  
    #1569
15.12.16 11:46
Von Bitcoins halte ich hingegen gar nichts. So lange genug Menschen an Bitcoins glauben und diese als Wert akzeptieren, ist es kein Problem.
Aber bei Bitcoins gibt es ja nicht einmal eine staatliche Instanz, die auf das Vertrauen in die Währung pocht. Und wenn hier das Vertrauen einbricht fallen Bitcoins auf 0 € Gegenwert.

Ob das jemals passiert kann ich nicht beurteilen. Ein Picasso ist ja auch nur ein gemaltes Bild, bei dem auch ein Wert vermutet wird. Und das funktioniert schon sehr lange und wird sicherlich auch noch lange so bleiben.  

14058 Postings, 5547 Tage lehnaAlle Experten sind sich einig...

 
  
    #1570
1
26.12.16 13:34
dass Weltwirtschaft und Aktienmärkte vor turbulenten Zeiten stehen.
Trump, Brexit- Nachwehen und Wahlen in Frankreich/ Deutschland werden Endzeitpropheten dopen, zu Höchtleistungen antreiben-- davon bin ich überzeugt.
ariva.de
"Huaaah-- wir stehen bereit zur Übernahme-- versprochen"...

Als meist chronischer Bulle bin ich immer über viel Skepsis froh-- denn die Börse hält allermeist zu den Minderheiten. Das nenn ich soziales Verhalten.
ariva.de
Diese Prognosen werden natürlich wieder mal nicht eintreffen, denn der Markt hasst wahrsagende Profis.
Er wird sie wieder mal verarschen-- wetten....
 

613 Postings, 1025 Tage OGfoxZiele

 
  
    #1571
3
27.12.16 12:44
Ich halte nur die Brentprognose für möglich.

Aber da ich zu 95 % ein kaufen und liegenlassen Aktionär bin sind mir die Schwankungen ziemlich egal.

Hauptsache ich bekomme mehr Dividende als im Vorjahr und dafür stehen die Zeichen nicht schlecht.

Kommt gut rüber ins neue Jahr  

14058 Postings, 5547 Tage lehnaThe trend is your friend...

 
  
    #1572
30.12.16 20:26
Die richtig großen Gelder werden nicht im täglichen Rein und Raus verdient, sondern beim konsequenten Abreiten langer Trends.
Aktuell steigt der 200er Schnitt und unser Dax schwebt sogar noch eine Etage drüber.
Diese erstaunliche Widerstandsfähigkeit trotz politischer Karnickelfangschläge nenn ich pure Stärke.
Heeeey-- 2016 haben wir trotz miserablen Start knapp 7 Prozent zugelegt--- Gratulation und Feuerwerk...
ariva.de
Ok, 1000 Punkte plus im Dezember sind schon ne starke Nummer und schreien nach Korrektur. Weitere Steigerungen sind keine Selbstläufer.
Trotzdem-- der Trend stimmt, also bleib ich dabei-- basta...



 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaPersönliche Bilanz 2016

 
  
    #1573
31.12.16 10:56
Im Frühjahr pfui, im Sommer hui-- und zum Schluss ganz ok.
ariva.de
Im September/ Oktober war mein Depot im Höhenrausch.
Ich dachte, das ging so weiter.
Aber dann verkündete mein Highflyer S&T, dass zwar Foxconn an Bord kommt, aber man selbst beim taumelnden Computer Hersteller Kontron einsteigt. Bin dann zwar raus, aber nicht schnell genug.
Zum Jahresende hab ich mich dann wieder berappelt.
Proooooost-- auf 2017- packen wirs an.
Wie immer werd ich meine realen Werte hier im Investor nachbilden...


 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaDax begrüßt 2017 mit Daseinsfreude...

 
  
    #1574
03.01.17 14:57
ariva.de
Dank guter Konjunkturdaten aus Euroland konnte der Index am ersten Handelstag auftrumpfen.
Die kleinen Brüder M- und SDax kraxelten sogar auf den höchsten Stand ihrer Geschichte.
Gratulation...
Die 2016er Rutschpartie zum Jahresanfang scheint geistig abgehakt--- hasta la vista...
Der Drache aus Fernost scheint auch wieder flott zu fliegen, das bestätigen gute Konjunktursignale.
Na, da fliegen wir doch mal kess mit....


 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaEr hatte wieder mal den besten Riecher...

 
  
    #1575
05.01.17 12:08
Gratulation...
ariva.de
Buffetts Vermögen wuchs 2016 um 11,8 Milliarden Dollar.
Der erfolgreichste Investor aller Zeiten zog immer seine Strategie durch. Seitwärtsgeplänkel, Panik und Euphorie wurden ausgesessen-- basta.
Das alljährliche Aktionärstreffen in Omaha ist Karneval, Bergpredigt und Business School. Wer auf ihn setzte, ist mit ihm reich geworden.
Buffetts A Aktie ist inzwischen 235.000 Dollar schwer- zuviel für Hinz und Kunz. Seit 1996 notieren als Alternative leichtere B- Stücke.
Ihr Kurs hat sich seitdem versechsfacht....


 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaDie freundlichste Heuschrecke der Welt...

 
  
    #1576
05.01.17 14:46
Er ist nach Gates der zweitreichste Mann des Planeten und lebt immer noch in einem Haus, das er vor einem halben Jahrhundert gekauft hat. Investor Warren Buffett hat Milliarden gescheffelt und auch gespendet.
Gut 35.000 Anteilseigner sind 2016 zur Hauptversammlung nach Omaha gereist, um das alte Orakel im schloddrigen Anzug zu bewundern.
Wer vor 51 Jahren 1000 Dollar bei Berkshire angelegt hätte, würde heute auf 15,3 Millionen sitzen.
Unzählige Weisheiten hat der Investmentguru unters Volk gestreut.
Meine liebste: "Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren.?...
 

1622 Postings, 2151 Tage stefan1977Trump

 
  
    #1577
2
06.01.17 10:23
Trump gehört auch zu meinen Favoriten. Noch besser finde ich nur Kostolany, auch wenn der weniger erfolgreich war.

Von Trump kann man auch viel lernen. Und wenn man hier im Forum die ganzen Zittrigen (Kostolany) sieht/liest, dann ist meine Erkenntnis:
- Lieber 10 Jahre investiert sein und dabei 1-2 mal einen Crash durchstehen als 10 Jahre nicht investiert sein aus Angst vor einem Crash.
- Lieber 10 Jahre investiert sein als ständig rein und raus zu gehen, um von Marktschwankungen zu profitieren.
- Lieber 10 Jahr ruhig investiert zu sein als ständig alle Börsennachrichten zu lesen.

Ich persönlich versuche mit meiner eigenen Anlage durchgehend investiert zu sein. Nur wenn die nächste große Euphorie kommt, möchte ich rechtzeitig von Bord gehen. Ob das so gelingt steht aber in den Sternen.
 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaNochmal ein paar Zitate...

 
  
    #1578
08.01.17 13:20
vom Orakel aus Omaha:
?Solltest Du Dich in einem chronisch undichten Boot befinden, steig um, anstatt ständig Lecks zu stopfen".
"Wenn es gerade Gold regnet, stell einen Eimer vor die Tür und keinen Fingerhut".
"Immer wenn die Kurse fallen, dann gefällt mir das. Denn ich kaufe gerne günstig.?
"Wer kann mir einen superreichen Experten nennen, der jemals Geld mit Wertpapieren verdient hätte.? Niemand.?
"Ich werde Ihnen erklären, wie Sie reich werden. Schließen Sie die Türen. Seien Sie ängstlich, wenn andere gierig sind. Und seien Sie gierig, wenn andere ängstlich sind.?
?Der einzige Mensch, der dafür verantwortlich ist, wenn du schlechte Ergebnisse an der Börse bekommst, bist du selbst. Das weißt du schon, oder??
Ich sehs wie Warren.
Sollte ich 2017 eine miese Performance hinlegen, (siehe Investor) werd ich keine Verschwörungen wittern, nicht dem Markt die Schuld geben--- sondern mir.
Versprochen ist versprochen...
 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaAuweih- Das war die Angst des Tormanns...

 
  
    #1579
08.01.17 14:05
vorm Elfmeter.
ariva.de
Der Dow steigt am Freitag auf 19.999,63 Punkte.
Ist zwar Rekord, aber vor 20.000 Punkten zuckt er in letzter Minute zurück- wie eine Jungfrau vor dem ersten Beischlaf.
Aber keine Angst-- es kommt nun Butter bei die Fische, denn beim Weltleitwolf an der Wallstreet beginnt die Berichtssaison. Das mehrfache Scheitern des Dow an der psychologisch wichtigen Marke lässt auch unsern Dax nachdenklich vor sich hindusseln.
Trotzdem--  ein positiver Jahresstart im Dax war historisch meist ein gutes Omen für den weiteren Verlauf.
Also hopp....  

14058 Postings, 5547 Tage lehnaDer große Blonde...

 
  
    #1580
1
13.01.17 13:48
mimt weiter den ungehobelten Milliardär....
ariva.de
Die Frage bleibt, ob Trump mit seinem Gepolter nur die alten weissen Männer befriedigen will, die ihn wählten-- oder ob das Geplärr echt ist.
Dann haben Börse und Welt echt ein Problem.
Seine Minister geben jedenfalls ein seriöses Bild ab. Gut möglich, dass Donald extra für seine Wutbürger aufdreht und Gas gibt.
Trotz randalierenden Trump und schwachen Konjunkturdaten aus China reagiert unser Dax wacker und kaum verschreckt.
Weiter Kopf hoch, alter Junge...



 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaAb heute regiert jenseits des Teiches...

 
  
    #1581
1
20.01.17 11:02
ein polternder Amateur.
Und beim Establishment stellen sich vor Schreck die Nackenhaare auf, laufen eiskalte Schauer den Buckel runter.
Allerdings sollten sich die EU- Frackträger und Polit-Profis auch mal an die eigene Nase packen. Denn sie haben Aleppo und Brexit nicht verhindern können. Und mit moralischem Zeigefinger wird auch hierzulande in der Flüchtlingsfrage gegen ein Großteil der Bevölkerung regiert.
Geldmagnat George Soros prognostiziert derweil den großen Trump-Crash. Muss er auch, denn er hat seit der Wahl im November knapp 1 Milliarde weggeshortet-- Hasta la vista...
Ich hab Anfangs auch mit gejammert.
Aber nun, verdammt noch mal, lasst das blonde Schreckgespenst mal ran...



 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaGanz ruhig, Brauner....

 
  
    #1582
20.01.17 17:00
sagten früher unsere Bauern, wenn der Arbeitsgaul scheute...
ariva.de
Auch der Markt bibbert vor Trumps Thronbesteigung vor sich hin, hält den Atem an. Die Erwartungen sind nmM eher niedrig angesiedelt, das lässt uns Bullen hoffen.
Verhält sich Trump bei seiner Antrittsrede leutselig wie nach der Wahl im November, dürfte die Herde Kohle locker machen und die Kurse zunächst stützen und treiben.
Also komm, Donald, mach kein Scheiss und sei mal wieder wohltuend heimelig.
Du kannst das doch auch...

 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaTrumps Thronrede....

 
  
    #1583
2
21.01.17 12:02
für mich eine fürchterliche Enttäuschung.
Er befördert sich zum Rächer der Enterbten, Retter des weissen US- Mannes, schwadroniert mit Blabla vom Terror, den nur er besiegen kann.
Man, man das ist ein aufgeplusterter Pfau, der im Größenwahn versucht, abzuheben.
Donald- der Milliardär- fühlt sich quasi als Robin Hood, der den Reichen nimmt und dem armen Weißen gibt--- Hahahahaha....
Als Börsianer und Investor stehst du nun voll aufm Schlauch. Solche Populisten können zwar kurzfristig einen Hype bei ihren Lemmingen lostrampeln-- mittel- langfristig grauts mir aber.
Sollte der Dow nach diesem gequirlten Quatsch noch mal an 20k ranlaufen, halt ich es aktuell für besser, die Reissleine zu ziehn...




 

14058 Postings, 5547 Tage lehnaMit zackigen Parolen, pompösen Versprechungen...

 
  
    #1584
21.01.17 13:32
und protziger Schwanzschleppe verzaubert ein Pfau seine Hennen...
ariva.de
Heeey--- Donald aber grad wegen des langen Schwanzes können männliche Pfauen kaum hoch fliegen. Versuchen sie es doch, droht mit Schmackes eine Bruchlandung....

 

1082 Postings, 346 Tage Blase2.0!st ja nicht alles negativ von DT

 
  
    #1585
21.01.17 15:02
Fernsehaufnahmen zeigten, wie Barron mit dem zehn Monate alten Sohn von Ivanka Trump scherzt, während sein Vater im Vordergrund die wichtige Unterzeichnung absolviert.  
Angehängte Grafik:
fdj.jpg
fdj.jpg

2564 Postings, 2538 Tage Faxe27ja lehna

 
  
    #1586
21.01.17 15:42
er will "america great again" machen. mit dem vorgeschlagenen kurs (Protektionismus etc.) wird er für america aber genau das Gegenteil bewirken. und mit den chineserern sollte er es sich auch nicht vertun. vielleicht erklären ihm seine Berater mal, wieviel schulden die USA bei denen haben-ggg. daher bin ich auch skeptisch, ob seine vollmundigen Ankündigungen zu einem weiteren anstieg beim dow führen werden. vor allem bleibt er Erklärungen schuldig, wie er sein Programm verwirklich will.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ixurt
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BASF BASF11
Bayer BAY001
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Commerzbank CBK100
BMW AG 519000
Airbus SE 938914
Nestle SA A0Q4DC