Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 342 3588
Börse 210 1699
Talk 73 1358
Hot-Stocks 59 531
DAX 46 356

Facebook der Anfang vom Ende der Tulpen-Hausse?

Seite 1 von 294
neuester Beitrag: 30.07.14 21:40
eröffnet am: 03.05.12 22:33 von: DAX Indikat. Anzahl Beiträge: 7335
neuester Beitrag: 30.07.14 21:40 von: youmake222 Leser gesamt: 562661
davon Heute: 344
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
292 | 293 | 294 | 294  Weiter  

2620 Postings, 1383 Tage DAX IndikationFacebook der Anfang vom Ende der Tulpen-Hausse?

 
  
    #1
49
03.05.12 22:33
Facebook will bis rund 12 Milliarden einstreichen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/...streichen/6587766.html

Abenteuerlich, der absolute Wahnsinn wer so etwas mitmacht.

Ein Vorteil hat das ganze, wenn Facebook 12 Milliarden erlöst, können die weiter fleißig kleine Internet-Klitschen für Unsummen aufkaufen.

Wir werden sehen wo die reise hingeht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
292 | 293 | 294 | 294  Weiter  
7309 Postings ausgeblendet.

5 Postings, 5 Tage enkelkinder.Facebook.

 
  
    #7311
26.07.14 22:56
Danke an Fred vom  Jupiter,schaetti und elbepo.
 

440 Postings, 29 Tage youmake222enkelkinder

 
  
    #7312
26.07.14 23:20
da hast du es ja gut gemacht, da freuen sich ja deine dann bestimmt ..... (deine Name)

wenn du weiter so "heiß" anlegst.

gute nacht, allen zusammen.  

5 Postings, 5 Tage enkelkinder.Facebook ist die Zockerbude.

 
  
    #7313
26.07.14 23:27
hedgi,du hast keine Ahnung.
 

5 Postings, 5 Tage enkelkinder.youmake222

 
  
    #7314
26.07.14 23:37
Danke,ich habe immer an Facebook geglaubt ,das sie auch auf Mobilen Geräten es schafft .
 

356 Postings, 1321 Tage schaetti1Hallo "enkelkinder"

 
  
    #7315
26.07.14 23:46
seit  2012  investiert?   top.

 ich weiß nicht wann ich zum esten mal in facebook investiert war. es ist schon lange her.  hat mir aber ein paar wunderschöne urlaube ermöglicht dieser zuckerberg.   es war jedenfalls  das  2 jahr als fb  an der börse war.

 da ist mir dieses proportionales umsatzplus in den quartalen davor aufgefallen.  was ich zuvor noch  nie bei einem unternehmen beobachtet habe.  und seit dem  sehe ich mir alle firmennews an.

für mich   verkörpert fb das wovon man bei der internetblase träumte.  ein betrieb der mit dem internet  mitwächst  weil  es jegliche modeerscheinungen mitmachen kann  und somit ein proportionales wachstum ermöglicht.

ermöglicht haben dies die medien  und vor allem  der viel zu teuren ausgabewert.   ohne dieses kapital  wäre fb nichts anderes als ein social netzwerk geblieben und wäre wieder verschwunden.

man sieht es am quartalsbericht.   2 drittel  des umsatzes  machen die app werbungen aus?

ohne app  werbungen würde fb   nur ein drittel gewinn machen.  also nichts zum  ausgabekurs.

jedoch ist momentan gerade die app werbung das non plus  ultra im werbegeschäft.

und fb natürlich ideal  weil sie weltweit vernetzt sind, beinahe alle nachrichtendienste sind bei fb.

und fb  investiert weiter.  egal ob mit dem "bay" button. oder  mit der ocolus brille.  für viele nur eine datenbrille.  die liegen jedoch total falsch. ocolus arbeitet an der vollendung der matrix.  lt. firmemangaben stand man vor ein paar wochen bereits kurz vor dem durchbruch.  vor 2 wochen wurde gemeldet das bei tests  einigen propanten schlecht wurde beim virtuellen tiefseetauchen. lt bericht occolus fehlt zur vollendung nur mehr heiß  und kalt  empfinden. fb steckt milliarden in diese forschung.

diese brille würde einen enormen boom auslösen.  aber das ist erst in entwicklung und könnte jahre dauern.  aber  der "bay" button  könnte fb  abermals eine geldschwemme bringen in biblischen ausmaß.  es geht darum,  da die ganze welt im fb vernetzt ist. werden die user die kontinentale wirtschaftsgegensätze nutzen können.  ein beispiel   gold kostet im arabischen raum  für unsere verhältnisse fast gar nichts,  jedoch plastik  ist dort etwas sehr kostbares.  oder china  mit  seinen High Tech geräten  zum spottpreis  usw.  aber  es  sind  auch viele künstler  bei fb  buchautoren usw...   der direktverkauf ermöglich   mit  den lesern   aktuell zu diskutieren. schallplattenbörsen usw.   dieses bay button.  wird  meines errachtens  das nächste standbein bei facebook. zusätzlich  zu den app werbungen.  denn  fast ein jeder besitzt bereits  mindestens  eines.  und  daher werden  werbungen mit  den kleinen programmen  noch sehr lange  eine  wichtige rolle spielen.

abschließend glaube ich,  unternehmen die WAREN erzeugen  stoßen in geraumer zeit an seine natürliche grenzen.  jedoch in einer virtuellen welt  was das internet ist.  muß es diese grenzen  gar nicht geben.  da es nichts weiter als dienstleistungen und virtuelle welten sind.  diese sind  variable austauschbar und können jede modeerscheinung mitmachen.  solange genug geld vorhanden ist.  und  das ist  bei fb der fall.  

1135 Postings, 1583 Tage Fred vom Jupiter@enkel

 
  
    #7316
27.07.14 12:06
Da haben wir etwas gemeinsam, bin ebenfalls seit 24.10.2012 dabei, allerdings überwiegend in KOs und OS Long. Allerdings ist FB für mich keine Zockerbude.  

229 Postings, 2035 Tage Martin.Cr.Fb

 
  
    #7317
27.07.14 14:38
wie hoch seid ihr investiert  

1075 Postings, 1923 Tage KeyKeyFacebook

 
  
    #7318
27.07.14 15:22
Es ist bei mir das Investment wo derzeit mit der höchste Einsatz drin ist.
Es gehört bei mir auch mit zu den Investments wo derzeit mit der höchste Buchgewinn erwirtschaftet wurde.

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/...o-viel-verdient-id3012315.html
" .. Pro Tag verdient Facebook 8 Millionen Franken .. "

Wieviel verdienen die "traditionellen" Unternehmen wie Daimler, Porsche, Coca Cola etc pro Tag? Die Zahl alleine ist natürlich nicht großartig aussagekräftig, denn es sind ja ganz andere Kostenstrukturen die hinter den Gewinnen stecken.

Trotzdem frage ich mich, warum so viel von Blasenbildung gesprochen wird?
Wo soll denn der ganze Gewinn von Facebook hin? Der "verpufft" doch nicht einfach so von jetzt auf nachher?
Und Facebook investiert das Geld ja auch weiter Richtung Hardwareentwicklung / Forschung bzw kauft damit eben andere Unternehmen auf die diesbezüglich Wissen mitbringen. Wo ist also der Unterschied zu traditionellen Unternehmen und ist vielleicht nicht generell ein Umdenken erforderlich, weg von der Blasenbildung-Theorie und weg von den traditionellen Unternehmen?

Wieviel Gewinn hat der gemacht der in Daimler investiert hat und wieviel Gewinn hat der gemacht der in Google investiert hat? Das Potential bei den traditionellen Unternehmen ist in gleicher Art und Weise doch nie so gegeben.

Was ist denn der Unterschied zwischen Banken und zwischen Softwarekonzernen?
In Softwarekonzernen steckt letztendlich mehr Know-How. Banken sind durch ihr Geld Teilhaber an anderen Unternehmen, bekommen Zinsen für Kredite, etc. Aber das kann Facebook mit deren Geld doch genauso tun? Ist Facebook nicht auch schon eine halbe Bank, aber eben nicht "nur" Bank, sondern ein Unternehmen mit TECHNISCHEM WISSEN, KUNDENDATEN WISSEN, BEKANNTEM IMAGE und GELD?

Ich glaube ein Mark Zuckerberg ist ehrgeizig genug um es noch weiter zu bringen.
Da spielt sicherlich auch noch das Sternzeichen und das Alter mit rein :-)

Es ist klar dass die investierten das Unternehmen anders darstellen als die nicht investierten. Aber wenn man das Risiko nicht scheut und einfach ein bisschen mehr riskieren möchte, welche wirklichen Alternativen gibt es denn mit gleichem Potential?
Deswegen doch Facebook in der Hoffnung dass der Wert den von Google noch eines Tages überholen wird :-)
 

440 Postings, 29 Tage youmake222:--) Facebook sperrt ....

 
  
    #7319
27.07.14 15:48

1135 Postings, 1583 Tage Fred vom JupiterEinstand 24.10.12 mit KOs

 
  
    #7320
28.07.14 00:38
Wert damals  ca. 1500 Euro. Danach diverser mit verschiedenen Strikes und Aufstockung im April 2013 um ca. 2000, wieder KOs Long.
Jan
2014 Umwandlung von ca. 40% des Bestands in Aktien. Der heutige Wert geht außer meiner Familie niemanden etwas an. :-)  

5 Postings, 5 Tage enkelkinder.seit 2012 investiert? top.

 
  
    #7321
28.07.14 02:17
Danke schaetti 1 .
 

2789 Postings, 3829 Tage alpenlandPremarket positiv

 
  
    #7322
28.07.14 14:48
Pre-Market : 75.26 Up 0.07 (0.09%) 8:45AM EDT - Nasdaq Real Time Price  

1027 Postings, 804 Tage Agrartechnikheute

 
  
    #7323
29.07.14 09:20
Könnte im Zuge der Twitter zahlen wieder Bewegung in Facebook kommen. Wenn die zahlen stimmen  

2789 Postings, 3829 Tage alpenlandgehört sogar in den Dow

 
  
    #7324
1
29.07.14 10:50
von der Kapitalisierung her angebracht,
und der Dow hat eh eine Lücke in solchen Titeln.

Facebook, Inc. Hits Mega-Cap, Is Dow Jones Calling? - Facebook (NASDAQ:FB) | Seeking Alpha
By Paul Shea The Dow Jones Industrial Average (DJIA) is performing well so far this year, with new highs a regular occurrence. The index is, despite a big
 

4 Postings, 90 Tage stksat|228733473Hi alle zusammen,

 
  
    #7325
29.07.14 13:31
bitte hierzu um eine meinung. Facebook verkaufen und satten gewinn eintreichen oder dran bleiben ?
 

2789 Postings, 3829 Tage alpenlandviele Grafiken zur Entwicklung

 
  
    #7326
2
29.07.14 14:18

Sie lebt ja weitgehend von den Nutzern, d.h. von den generierten Werbegeldern, da schein kein Abbruch in Sicht.


Conclusion

It's evident from the data that Facebook is on an upward trajectory in several ways. The firm is receiving more users who are more actively engaged with the service, all the while making more money off of each of them than it has before. Facebook is also expanding aggressively outside of the United States and consistently diversifying its revenue streams. Facebook is a unique service and a true bellwether of the nascent social media space as a whole. All this combines to make Facebook a good value buy - get in while it's below $100.


Facebook's Future: Fantastic - Facebook (NASDAQ:FB) | Seeking Alpha
Facebook (NASDAQ:FB) stock ticked up rapidly since the firm's recent earnings release beat expectations and showed heavy growth in various revenue streams.
 

1284 Postings, 1634 Tage Egbert_S@ stksat

 
  
    #7327
1
29.07.14 15:25
Du kennst ja meine Facebook-kritische Einstellung und dass ich diese Aktie für überbewertet halte. Trotzdem kann sie weiter steigen, so lange genug optimistische Käufer da sind.

Folgenden Tipp habe ich schon mehrfach gepostet: Wenn sich eine Position verdoppelt hat, und der Kurs kritische Höhen erreichte, verkaufte ich oft die Hälfte der betreffenden Aktien. So ist der ursprüngliche Einsatz gesichert. Falls die Kurse weiter steigen, partizipiert man von den zusätzlichen Gewinnen, selbst bei heftigen Rücksetzern ist man mit dem Investment immer noch im Plus.

Schwieriger wird es, wenn man schon zu relativ hohen Kursen eingestiegen ist und erst 10 oder 20 Prozent im Plus. Im Zweifelsfall immer nach dem alten Motto handeln: "Gewinne laufen lassen, Verluste mitnehmen".

Natürlich spielt auch eine Rolle, wie man finanziell insgesamt aufgestellt ist. Sollte der Facebook-Anteil mehr als 25 bis maximal 30 Prozent des gesamten Depots ausmachen, würde ich ihn etwas reduzieren.

Falls Du magst, kannst Du ja ein paar Basics Deines Depots nennen, ohne mit konkreten Zahlen zu agieren. Würde Dir dann sagen, wie ich an Deiner Stelle entscheiden würde. Gern auch per PN.  

1135 Postings, 1583 Tage Fred vom JupiterDanke

 
  
    #7328
1
29.07.14 20:14
an Alpenland für die immer wieder eingestellten Links mit interessanten Infos zu FB! Vieles hat man zwar schon gelesen, aber eben nicht alles!

 

229 Postings, 2035 Tage Martin.Cr.Facebook

 
  
    #7329
1
29.07.14 20:26
Ich bräuchte eure Hilfe kann mann jetzt bei Facebook einsteigen  ? ich habe den Einstieg vor 4 Wochen verpasst . Wo wird der Kurs am Jahresende stehen sollte mann jetz einsteigen ?  

356 Postings, 1321 Tage schaetti1Natürlich

 
  
    #7330
29.07.14 21:32
...kannst du noch immer bei FB   einsteigen..  Das FB Geschäft ist noch lange nicht zu  Ende und ist in Wahrheit unterbewertet   wenn man einen KGV  berechnen kann.  Für andere die dazu nicht fähig sind  verlassen sich auf dem KGV  vom  Vorjahr.  Die sollten ohne hin nicht mit Aktien handeln dürfen?   Aber was solls.

Den nächste  großen Gewinnschub  werden  die "Bay" Button bringen.

Aber auch die bestehenden App Webungen sind bei FB  ein Hit.

Also das Break Evan ist nicht in Sicht.  die Kassa klingelt  und die Aktie ist unterbewertet. Sie wird auch unter den Erwartungen der  Analysten gehandelt.  

450 Postings, 3445 Tage ramjamMartin

 
  
    #7331
29.07.14 23:28
ein einstieg wäre mir jetzt zu gefährlich. und zwar ausschliesslich wegen der politischen lage (kriege und sanktionen). erfahrungsgemäß gehen, wenn es knallt,  diejenigen aktien am meisten in den keller die als überbewertet gelten. und fb fällt in diese kategorie!
ich habe meine positionen bereits halbiert. sicherheitshalber.
 

4 Postings, 90 Tage stksat|228733473@Egbert_S

 
  
    #7332
30.07.14 10:09
Also erstmal danke für deine Hilfe...  
Ich bin noch ein ganz kleiner junger Fisch... hab paar Bücher gelesen und mich bisschen mit aktien beschäftigt....
bin bei 42,5 mit 150 Stück rein...
ist derzeit noch meine einzige pos. im depot

lg



 

1284 Postings, 1634 Tage Egbert_S@ stksat

 
  
    #7333
2
30.07.14 15:04
Nehme an, die Einstiegskurs waren Euro und keine Dollar? Wenn das FB-Investment nur ein kleiner teil Deines Vermögens sein sollte, kannst Du die ganze Position weiter laufen lassen. Stop-loss würde ich nicht setzen, man wird dabei zu oft von Intraday-Schwankungen ausgestoppt. Allerdings solltest Du einen Kurs definieren, bei dessen Unterschreitung Du verkaufst.

Ist aber ein Großteil Deines verfügbaren Geldes in FB angelegt, dann würde ich ca. ein Drittel der Position verkaufen. Je nach weiterer Entwicklung von Unternehmen und Kurs hast Du dann Munition zum Nachkaufen oder kannst den Rest der Aktien immer noch mit Gewinn abstoßen.  

Warren Buffett sagt:
Regel Nummer eins - niemals Geld verlieren.
Regel Nummer zwei - niemals Regel Nummer eins vergessen.  

7407 Postings, 2780 Tage TykoInternetblase...

 
  
    #7334
30.07.14 18:50
bin ja mal gespannt wann hier die Blase platzt.......

Das wird dann wie im Jahr 2000......fundamental steckt doch gar nix dahinter.....kenn keinen der auf irgendwelche Werbung bei fc..schaut....

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

440 Postings, 29 Tage youmake222Meinst du ?

 
  
    #7335
30.07.14 21:40
Geht doch erst los, siehe gestern Twitter .....

Läuft aber gut, davon halten kann man was man will.

Schönen Abend noch ....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
292 | 293 | 294 | 294  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben