Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 138 4260
Börse 44 1978
Talk 64 1500
Hot-Stocks 30 782
DAX 5 573

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5905
neuester Beitrag: 23.10.14 23:35
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 147610
neuester Beitrag: 23.10.14 23:35 von: wasweissich Leser gesamt: 13953449
davon Heute: 27654
bewertet mit 289 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5903 | 5904 | 5905 | 5905  Weiter  

5866 Postings, 2535 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
289
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5903 | 5904 | 5905 | 5905  Weiter  
147584 Postings ausgeblendet.

971 Postings, 160 Tage pcpanoder frei nach Nitsche

 
  
    #147586
23.10.14 21:23
wer glaubt zwei Drittel seines Lebens fuer sich zu haben, der weiss nicht wirklich wessen Sklave er ist.  

9 Postings, 3 Tage Andrej83zum Thema Menschen, die vom Staat abhängig sind

 
  
    #147587
6
23.10.14 21:29
Wenn ein Mensch vom Staat Geld bekommt, dann ist normalerweise  bis Ende des Monats, das komplete Geld ausgegeben, im Schnitt nach 6 mal weiterreichen ist das ganze Geld wieder beim Staat gelandet, der dieses durch verschiedene Steuern abscheffelt.
Dazu schaffen diese Menschen wieder Arbeit durch ihren Konsum.
Anders sieht es aus, wenn einer 1MRD schon hat und es in seinem Bunker immer mehr werden, da dieses Geld nicht weiter in die Wirtschaft geht.

Man muss nicht studieren um dieses zu verstehen.
Man muss nurch kurz darüber nachdenken.

Dafür studieren so viele Menschen Wirtschaft und unterstützen dieses System.
Daran merkt man, dass es besser ist manchmal, doch nicht studieren zu gehen.
Diese Menschen unterstützen dieses Falschgeld-&Zinseszinssystem.

Das erinnert mich an die dummen Indianer, die den Neuankömmlingen erklärt haben, dass diese ihr Geld nicht fressen können, wenn die Natur zerstört wird.
Und wir haben diese klugen Menschen zivilisiert mit Gewalt.

Hätten uns lieber von diesen zivilisieren lassen!  

6920 Postings, 1420 Tage charly503und genau das habe ich sagen wollen

 
  
    #147588
4
23.10.14 21:29
lieber Andrej83, wir können uns jeden Tag geschriebenes um die Ohren hauen, darüber wie die Irren debattieren, ja auch die welche diese Art von Erkenntnisse negieren, wie einige " Berter" täglich unter Beweis stellen.Nichts zu sagen, aber bewerten, eigentlich die richtigen Konsumenten von Unsinnigem. Geht mal raus aus Euch und guckt Euch sinnvolles an. Versucht Dinge so zu verstehen, das ihr nicht darüber nachdenken braucht ob es stimmen kann was da steht. Irgendwann komt das von alleine!
Also dann, haut Euch das vorgekaute um die Ohren!
Gruß ans Board  

6920 Postings, 1420 Tage charly503Berter sollte

 
  
    #147589
23.10.14 21:30
BEWERTER heissen. Manche wissen schon wer gemeint ist!!  

6920 Postings, 1420 Tage charly503genau darauf hatte ich nur gewartet,

 
  
    #147590
23.10.14 21:32
kaum geschrieben schon bewertet, also absolut nichts verstanden, Ohr rin Ohr raus, nichts hängengeblieben, wo auch!  

1966 Postings, 4235 Tage badeschaum007Rettet unser Schweizer Gold

 
  
    #147591
1
23.10.14 21:34
Volksentscheid
Initiative ?Rettet unser Schweizer Gold? liegt in erster Meinungsumfrage vorne
-
Die erste Meinungsumfrage zu dem für Ende November angesetzten Volksentscheid über die Forderung der Initiative ?Rettet unser Schweizer Gold? dürfte bei Regierung und Zentralbank des Alpenlandes Unbehagen ausgelöst haben. Denn sie sieht die Befürworter in Führung.
-
http://www.goldinvest.de/index.php/...ter-meinungsumfrage-vorne-31602  

1966 Postings, 4235 Tage badeschaum007Kibaran Resources - ThyssenKrupp-Tochter

 
  
    #147592
23.10.14 21:36
Kibaran Resources - ThyssenKrupp-Tochter nimmt 20.000 Tonnen Graphit pro Jahr ab
-
Die Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) war bisher schon einzigartig. Kein anderes Graphitunternehmen in Australien oder sogar weltweit, konnte eine definitive Abnahmevereinbarung mit einem europäischen Graphithändler vorweisen. Nun aber macht das australische Unternehmen den nächsten Schritt auf ein ganz neues Niveau. Denn wie heute bekannt wurde, wird die ThyssenKrupp Metallurgical Products GmbH, eine Tochtergesellschaft des Dax-Konzerns ThyssenKrupp (WKN 750000) in Zukunft mindestens 20.000 Tonnen des Graphitmaterials vo
-
http://www.goldinvest.de/index.php/...onnen-graphit-pro-jahr-ab-31601  

1966 Postings, 4235 Tage badeschaum007Asian gold

 
  
    #147593
1
23.10.14 21:40
Asian gold demand up as India?s Diwali boost sales
Cecilia Jamasmie | October 23, 2014
-
Asian demand for physical gold has picked up in recent days, thanks partly to low prices lifting demand during India?s Diwali, the festival of lights, which is the country?s biggest gold-buying occasion of the year.
-
http://www.mining.com/...emand-up-as-indias-diwali-boost-sales-94808/  

1966 Postings, 4235 Tage badeschaum007The Swiss Gold Vote:

 
  
    #147594
23.10.14 21:48
The Swiss Gold Vote: Should Investors Worry?
-
If it?s a yes, the SNB will need to hold at least 20% of its (pretty huge) assets in the shiny yellow stuff, from around 8% now. It will have five years to get into line.
-
http://blogs.wsj.com/moneybeat/2014/10/23/...-should-investors-worry/  

1966 Postings, 4235 Tage badeschaum007BaFin erwartet turbulente

 
  
    #147595
23.10.14 21:53
BaFin erwartet turbulente Schlussphase des Bilanztests

Präsidentin König prognostiziert "noch die eine oder andere Korrekturschleife"
Börsen-Zeitung, 24.10.2014

bn Frankfurt - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erwartet eine turbulente Schlussphase des EZB-Bilanztests. Nachdem die Notenbank den 130 teilnehmenden Banken am gestrigen Donnerstag die endgültigen Ergebnisse zugestellt hat, prognostiziert BaFin-Präsidentin Elke König "noch den einen oder anderen Holperer". Im Gespräch mit der Börsen-Zeitung sagt sie: "Dass man bei 130 Banken und so vielen Angaben alle Daten im Template richtig eingetragen hat, grenzte ja an ein Wunder. Daher wird es vor Publikation der Daten am Wochenende sicher noch die eine oder andere Korrekturschleife geben."
-
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=300&artid=2014204004  

771 Postings, 969 Tage mate1337Arbeit!?

 
  
    #147596
4
23.10.14 21:55
wenn scheinbar die "Arbeit des Geldes" und die der Handlanger (Bestimmer, Verwalter, Politiker, ...) mehr wert ist als produktive Arbeit oder lebensnotwendige Dienstleistungen, dann fange an zu hinterfragen oder schau weiter fern

verdammt nochmal, ich fresse keine hohlen Phrasen, Konzepte oder intellektuelle Phrasen

und mit nicht umsetzbaren Ideen oder phylosophischem Geschwafel komm ich nicht einmal in die Lage, mir das notwendige Werkzeug zu besorgen


Fazit: Hoher (Ein)Bildungsstandard wird letztendlich nie zwei linke Hände kompensieren, aber linke Hände (nicht politisch gemeint!!!), haben wir mittlerweile genug.  

4262 Postings, 325 Tage GalearisKohl rechnet mit Weggefährten ab.....

 
  
    #147597
1
23.10.14 22:11

4262 Postings, 325 Tage Galearisasiatischer Laubbockkäfer frisst JEDES Holz

 
  
    #147598
1
23.10.14 22:20
Waldbesitzer aufgepasst.
Eingeschleppbar über Obstkisten und Container in Häfen.  

5957 Postings, 1415 Tage 47Protonsna dann hat er bei den Holzköpfen...

 
  
    #147599
4
23.10.14 22:23
hier reichliches Nahrungsangebot...  

4262 Postings, 325 Tage Galeariszuerst frisst er die frischen Bäume zusammen

 
  
    #147600
1
23.10.14 22:25

771 Postings, 969 Tage mate1337Steuern für den Systemerhalt

 
  
    #147601
3
23.10.14 22:28
es ist doch langsam der hammer, dass trotz horender Steuereinnahmen für die Allgemeinheit an sich nie was da ist, alle zu ZWANGSZAHLUNGEN verdonnert sind, und bei Leistungsempfang dann doch selbst zur Kasse gebeten werden

warum hinterfragen sowenige die URSACHEN, sondern glauben, dass das halt so sei??? ich meine, das war ja nicht immer so!!!

"Kein Geld für Geräte und Betten: Sachsen-Anhalts Krankenhausgesellschaft sieht Daseinsvorsorge akut gefährdet und startet Hilferuf an Landtag."
Notstand für Patienten

und wo wollen wir aufhören? Straßen, die nicht saniert werden können trotz Teilprivatisierungen und Maut zur KFZ-Steuer?

boah, ich will gar nicht ausholen. Rundfunkbeitrag, Bahnfinanzierung, ...

und dann lese ich doch glatt, dass manche Politaffen sogar noch Zwangstickets für den ÖPNV haben wollen, wo der doch eh schon überwiegend vom STEUERzahler bezahlt wird. Vorschlag: kürzt eure Stadt-/Gemeinderäte, dann ist der Restbetrag schon drin und alle nutzen Allgemeineigentum für ihr Geld ohne Wichtigmacher.  

5623 Postings, 1003 Tage HMKaczmarek#frische Bäume Und diese sprießen hier

 
  
    #147602
1
23.10.14 22:30
...im Thread mittlerweile ja geradezu inflätionär aus dem Boden  

5957 Postings, 1415 Tage 47Protonsdas ''kürzen'' übernimmt künftig der IS

 
  
    #147603
1
23.10.14 22:33

5623 Postings, 1003 Tage HMKaczmarekHi mate übrigens,

 
  
    #147604
3
23.10.14 22:37
...freut mich sehr, wieder mehr von dir zu lesen.

Da wird der Thread doch direkt wieder ein Stück interessanter, bissiger

und vor allem DIREKTER :)

Du redest einfach Klartext und versteckst dich nicht hinter theoretischem

Geschwafel. Chapeau. So mag ich das.   Mein Lob auch an Andrej83.  

2397 Postings, 1229 Tage SilverhairJulian, die Bombenanschläge

 
  
    #147605
5
23.10.14 22:42
in der "demokratisierten Nahostwelt" sind zu 95% die Folge der US Politik!
Nehmen wir das Grundrezept
Man nehme bezahlte Krakeeler, nenne sie Aktivisten und schicke sie auf die Strasse.
Man überhöhe medial ihre Bedeutung und bringe eine gemäßigte Regierung in Schwulitäten (nur in Syrien klappte das nicht).
Man dringe in die Regierung mit Minderheiten ein, diffamiere Bestehendes und verspreche Utopisches.
Merke: Wer in der Regierung sitzt, beherrscht den Ausgang "freier Wahlen" ganz einfach dadurch, indem man bestimmt , wer was und wie gewählt wird.
Und dieser Prozess der Richtungsübernahme wird "demokratisch gewählt" genannt.
Es ist schlichtweg dumm, zu glauben, eine %uale "Mehrheit" von nebligen Basen, bedeute auch Volkes Willen. Auch bei uns wird klipp und klar vorgeschrieben,  wer ran darf. Es wird doch erkannt, dass es eigentlich egal ist, wen man wählt. Es ändert sich nichts. Selbst vor den Linken brauchte man sich nichts zu erhoffen. Wer dagegen ist sind die am Stuhl, Macht und Diäten klebenden Sesselfurzer der Uraltparteien.
50% der Leute gehen nicht mehr zur Wahl - was würden DIE wählen, gäbe es IHR Ziel. Aber das gibt es nicht. Fällt niemand auf, dass wir weder ein Ziel oder einen Weg haben? Jeder ist sich selbst der Nächste - als Volk versagen wir heute auf ganzer Linie. Aber es wehen ja auch keine Fahnen mehr...
Hat gerade jemand Monitor gesehen?
9/11 gab es 3000 Tote. In den darauf einsetzenden Kriegen fielen 7000 Amis und 300 000 Andere. Toll
Allein im Sudan kamen in den Kämpfen abermals und unbemerkt 300 000 Leute um. Kein Krieg in Nahost, Asien, Afrika wurde beendet, geschweige denn mit Frieden.
s.l.
Und? Hat keiner den Artikel zum Goldreferendum in der Schweiz gelesen? Eines ist sicher: Stimmen die paar Hanseln dafür, ist es weltbewegender, als alles deutsche Gesülze, was hier zum "Gold heimholen" geschrieben wurde. DANN ! kommt der Paternoster auch wieder hier an... es ist schlimm, in einem Land voller inkosequenten Rumeierer.
 

4262 Postings, 325 Tage GalearisMan könnte schon konkreter werden

 
  
    #147606
23.10.14 22:46
aber mods bremsen dich sofort aus, oder es könnte wie bei Eichi eine Vorladung erfolgen,
da regimekritisch unter dem wahrscheinlichen Vorwand der "Verhetzung".
Von daher bleibt vermutlich  nur abwarten.
Good Night.  

771 Postings, 969 Tage mate1337@HMKaczmarek

 
  
    #147607
3
23.10.14 22:50
an sich bin ich eher "besoffener" Beobachter, wenn ich hier reinschaue. Mit anderen Worten, ich lese viel, informiere und unterhalte mich vor allem extern des www, aber hier schau ich immer wieder ein, denn hier finde ich echte(!) Denkanstöße. – ja, ich les mir vieles durch, auch wenn ich dann weder Antifa noch Reichsbürger oder sonstwas für blöden Scheißdreck verinnerliche. Aber so das ja an sich auch gemeint, mit der Pressefreiheit und dem verantwortungsbewussten Bürger.

Kommentieren tu ich dann, wenn ich merke, dass der Mainstream lügt, aber alle hinterherrennen oder wenn mir was zu weit geht. Phylosophien sind auch bei mir gern gesehen, wenn es mal zu nem Fazit kommt (gern auch fehlerhaft). Besser, als wenn alle nur den lobby-hörigen-Spitzenpolitikern und deren ausführenden Medien hinterhertanzt.

Es ist auch viel zuviel, um noch irgendetwas zu analysieren oder gar dem Systemgetreuen zu erläutern. Mir ist es wie schon angesprochen zu doof. Und auch für diejenigen, die hier systemkonform einen auf "APO" machen, sei gesagt, dass es mir egal ist. Haut rein an der Börse, aber lasst andere bei eigenverantwortlichem "Grundsicherungsgedankengängen" einfach ihren Lauf. Niemand hat dem anderen zu befehlen, man hat sich zu erklären und auf Einsicht zu hoffen. Pentranz, Unterdrückung von Meinungen oder ähnliches sind keine überzeugenden Erklärungen.

( wie immer speichere ich einfach ab und schmunzel dann über R-Fehler )  

771 Postings, 969 Tage mate1337und wenn ich jetzt nachlese

 
  
    #147608
23.10.14 23:05
ja, da waren sie die Vertippsler und vergessenen Worte. Kommt nicht wieder vor (dass ich nochmals nachlese:-D)  

771 Postings, 969 Tage mate1337EBOLA-Hilfe

 
  
    #147609
1
23.10.14 23:15
alle Lateinamerikanischen Staaten entsenden immer mehr Ärzte (weit unter 1.000)

das werden die USA doch mit einer Aufstockung der rund 3.500 Anti-EBOLA-Soldaten kompensieren können, oder?  

731 Postings, 680 Tage wasweissichDies und das

 
  
    #147610
1
23.10.14 23:35
Dies und Das
und gute Gedanken dabei :

http://www.youtube.com/watch?v=k3jm2xY9Hgk  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5903 | 5904 | 5905 | 5905  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben