Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 143 5847
Talk 40 2742
Börse 60 2290
Hot-Stocks 43 815
Rohstoffe 17 495

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7601
neuester Beitrag: 30.07.15 22:05
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 190014
neuester Beitrag: 30.07.15 22:05 von: flk1973 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 10000
bewertet mit 312 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7599 | 7600 | 7601 | 7601  Weiter  

5866 Postings, 2815 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
312
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7599 | 7600 | 7601 | 7601  Weiter  
189988 Postings ausgeblendet.

1764 Postings, 1633 Tage SG70silver

 
  
    #189990
30.07.15 14:00
Nun ja, ich kenne ja deine Umbauvorschläge. Leider sind diese einfach nicht praktikabel...

Das ist in etwa wie mit dem Umweltschutz... letztlich ist es ein Moral Hazard Problem. Theoretisch will jeder den Umweltschutz, weil es wichtig ist. Praktisch weiß jeder, dass seine Wirtschaft extreme Nachteile durch "übertriebenen" Umweltschutz hat (wenn es andere Wirtschaften nicht ebenfalls tun). Umweltschutz kostet etwas...

Aber der große "Vorteil für "nicht-Umweltschützer" ist, dass es in vielen Fällen alle trifft. Luftverschmutzung, globale Erwärmung usw. Also einer hat den Vorteil (wirtschaftlich, der am wenigten Umweltschutz betreibt) und alle haben den identischen Nachteil (Luftverschmutzung, Überfischung der Meere usw.). Letztlich werden ebenfalls wirtschaftliche Gewinne privatisiert (ein Staat, ein Unternehmen oder Staaten und Unternehmen mit wenig Umweltschutz) und der Schaden sozialisiert (alle haben diesen zu tragen).

Nun kommt die entscheidende Frage: Ist es dann nicht sogar ziemlich dämlich vorher Umweltschutz zu betreiben (und Nachteile für die eigene Wirtschaft in Kauf zu nehmen), wenn man nachher sowieso die Rechnung präsentiert bekommt und diese getragen werden muss? Diese Antwort lautet bei allen Staaten dieser Welt "Ja, wäre ziemlich dämlich."

Das ist genau das Problem mit Trennbankensystemen, Finanztransaktionssteuer, höhere EK Vorschriften bei Banken usw., usw.  

1764 Postings, 1633 Tage SG70Jobel

 
  
    #189991
1
30.07.15 14:10
Stimmt, aber es ist heute einfach auch nicht anders möglich. Erstens geht es um Sicherheit, ich möchte nicht mein Gehalt bar mit mir herum tragen oder als Bargeld zu hause haben. Muss nicht sein, bei einer Bank ist es sicherer...

Aber es ist auch praktisch gar nicht mehr anders möglich. Unsrer Stromversorger ist in Ulm, Gas in Augsburg, Internetprovider weiß ich gar nicht usw., usw. Sollte man dort immer vorbeifahren und bar die Rechnungen bezahlen?
Sorry, das ist heute einfach gar nicht mehr möglich...

Vom Thema Kredite, auf die eine funktionierende Wirtschaft nicht verzichten kann, mal vollkommen abgesehen...  

11129 Postings, 1700 Tage charly503und lieber shriekback

 
  
    #189992
30.07.15 14:43
nicht selber voreilige Schlüsse ziehen warum die Russen....


http://de.sputniknews.com/politik/20150730/303540731.html

Sie waren die ersten, die Bilder öffentlich gemacht haben. Noch schneller war unsere Kanzlerin mit Sanktionen, völlig unbegründet, denn, die haben damit nichts, absolut nichts zu tun!  

1503 Postings, 223 Tage MM41ich sehe jemand

 
  
    #189993
2
30.07.15 14:52
vllt. Fonds oder wer auch immer mit feuer spielt. Goldpreis weiter zu drücken, könnte sich als falsch erweisen. in dem Fall werden shortseller viel geld verlieren. Es war im vergangenheit immer so, könnte sich wiederholen wieder :)

Trotz fallender goldpreis, trotz einer Baisse, denke das es bald anders kommen könnte. Erwarte wieder eine Goldhausse: Die Gründe sind bekannt - Erwarte verschärfung der gr. krise mit GREXIT, Schuldenblase ist derzeit für vielen staaten nicht mehr tragbar. USA hoffen seit jahren wieder wirtschaftswachstum zu haben, melden zwar immer wieder irgendwelche zahlen, die natürlich geschont sind, real gesehen dort gehts nicht mehr.

Darum einzige was noch ein wert hat sind reale werte wie Immos, Ackerland, Wälder, Weine, oder Edelmetalle, währungen wie dollar oder euro sind nur " ungedeckte Papier", die durch Staatsmehanismen bürger zwingen Klopapier als WERT zu akzeptieren. USA geht ein schritt weiter und greift ganze länder an, die US-Dollar nicht mehr akzeptieren wollen...  

3431 Postings, 704 Tage shriekbackMensch, charly...#189992

 
  
    #189994
30.07.15 14:56
Bislang bist du mir noch nicht als einer von denen aufgefallen, welch die Aussagen/Beiträge anderer User bewußt verdrehen, um damit Stimmung gegen eben diesen anderen User zu machen....
Willst du nun mit #189992 damit beginnen.....?

Ich denke mal, du beziehst dich mit deinem Beitrag auf mein Post #5341 im NBT....hier mal zum nachlesen....

http://www.ariva.de/forum/...die-Welt-auf-519408?page=213#jumppos5341

Worum ging es dort, worauf habe ich reagiert.....?

Richtig...!
Es ging um Vetorechte innerhalb internationaler Organisationen, NICHT jedoch um MH17 betreffende Verantwortlichkeiten und/oder Schuldzuweisungen....!

Also, bitte keine weiteren Verdrehungen der von mir gemachten Aussagen...!
Sorry, habe ich echt keinen Bock mehr drauf.....!

-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

1503 Postings, 223 Tage MM41Die USA

 
  
    #189995
2
30.07.15 14:58
um Dollar zu schützen gehen so weit, dass sie einen Atomkrieg mit Russland riskieren wollen. Das sagt wie wichtig für amerikaner dollar ist. Wenn viele wichtige länder wir russland oder china entscheiden sich tatsächlich mit Goldwährungen schützen und von dollar abstand nehmen, sind V. Staaten schnell pleite. darum wird mit allen mittel versucht, so schnell wie möglich Putin aus dem kreml zu vertreiben...

Goldpreis ist zwar unter druck, das kann sich aber schnell ändern...  

8107 Postings, 1015 Tage JobelAgSG70 jaja, die Sicherheit...

 
  
    #189996
2
30.07.15 15:09
dann kannst Du ja mit klopfendem Herzen schon innerlich jubelnd gar nicht mehr erwarten, wann endlich die RFID Kapseln kommen, die Du Dir unter die Haut pflanzen lassen kannst.

Die sind dann noch sichererererer als die schnöden ollen Plastikkarten, die man verlieren kann. Da muss Dir dann schon jemand die Hand abhacken ;-)  

1503 Postings, 223 Tage MM41wall street

 
  
    #189997
30.07.15 15:44
haie zuerst drücken der goldpreis nach unten dann einige die an Dollar nicht trust kaufen günstig :)

Wenn ein Bundesstaat nicht an eigene währung glaubt, wer dann

hier lesen und anschauen >
(Watch) Fed Admits Misplacing Texas? $650M In Gold

Read more at http://consciouslyenlightened.com/...s-misplacing-texas-650m-in-gold/

https://www.youtube.com/watch?v=4oY4MwqIvVc  

1764 Postings, 1633 Tage SG70Jobel

 
  
    #189998
30.07.15 15:47
Polemik bringt niemanden weiter....

Wie willst du das denn machen Löhne bar auszahlen? Ja, dann geht es sehr wohl um Sicherheit, weil jede Firma zum Lohntermin zig tausende Euro bar vorhanden haben muss. Soll dann die Polizei jedenmal die Geldtransporte überwachen? Wenn da eine Firma nur 500 Angestellte hat, dann sprechen wir von Millionenbeträgen...

Und dein persönliches Leben? Internet, Handy, Gas, Strom usw., usw. immer überall hin fahren und persönlich bar bezahlen? Sorry, da brauchst du viel Geduld, Zeit und Benzin...

Außerdem wird auch heute niemand daran gehindert nur Minimalbeträge auf dem Konto zu haben (für Zahlungen) und den Rest bar zu hause. Ich kenne aber niemanden, der das macht, weil Bank halt doch sicherer ist...  

3431 Postings, 704 Tage shriekbackJa genau....

 
  
    #189999
2
30.07.15 16:07
"back to the roots", Banken & Giralgeld ab in die Tonne, Paleo-Food, und wir leben auch gerne wieder in Höhlen.....und aller "Fortschritt ist Scheiße", egal worum es dabei geht.....und auch Autokennzeichen machen wir wieder in Heimarbeit, einige Bundesbürger (sorry, "Reichsbürger") haben ja bereits damit begonnen.....und wozu denn eigentlich noch medizinischer Fortschritt ?.......rückwärts in die neue Zukunft....

Wieso kann das Thema "Banken und Geldwesen" eigentlich nicht vernünftig besprochen werden....?!

Früher war alles besser...?
Hm, stimmt vielleicht sogar......aber falls ja, dann sicherlich nur für diejenigen, welche den Sinn des Lebens in Arbeit und dem Anhäufen von Vermögen gesehen haben.....
Zeiten jedoch ändern sich, ebenso wie die Menschen.....nur eines scheint ewigen Bestand zu haben: Menschliche Gier und Unvernunft.....
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

1503 Postings, 223 Tage MM41da immer mehr menschen

 
  
    #190000
30.07.15 16:14
an papiergeld zweifeln, versuchen die geldhüter das zu unterbrechen. Trotz nie gesehene Gedldruckorgie machen sie der goldpreis kaputt obwohl jeder weiß, dass aktuelle goldpreise extrem unterbewertet sind. Gleichzeitg steigen die Immobilienpreise in die Höhe. das wir jetzt schon über eine Immobilienblase reden können; WENN aber das nicht der fall ist, wenn die Immobilien tatsächlich trotz hohem anstieg sehr billig sind, dann ist das ein zeichen das das GELD real Klopapier ist...

Diese Ponzi-sheme-system kann natürlich nicht ewig rechtfertigt, muss daher kollabieren wie jeder andere währung aus vergangenheit. Nichts ist dauerhaft haltbar :) alles hat ein verfallsdatum nicht wahr  

11129 Postings, 1700 Tage charly503genau den 341er habe ich verstanden

 
  
    #190001
30.07.15 16:20
als ob Du, lieber shriekback was gegen dass Vetorecht der Russen hast. Sorry wenn es bei mir, bin schon etwas älter, so angekommen ist.Wer sonst sollte denn noch gegen die " GROßMÄCHTE " echt anstinken?
Ist doch nicht zu fassen das rumgehampel um die Schuldigen.
Von Anfang an eine Farce zum erbarmen!
Von Anfang an wurde Unklarheit gesät und sanktioniert! Das ist die einzige Wahrheit!
Weiter sind dabei fast 300 Menschen ums Leben gekommen, weil völlig irre mit Waffen spielen, die sie nicht beherrschen, nicht einmal unterscheiden können sie ob das Zivil oder Militär ist. Blind nach Rache und mit Gelüsten, jenseits menschlicher Vorstellung.
Und wieder meine Frage, wo bleiben die Christen?  

4298 Postings, 320 Tage Tischtennisplattensp#189982

 
  
    #190002
30.07.15 16:28
Nein, silverfreaky, es ging in der Diskussion zu später Stunde nicht um Schäuble, sondern um diesen Thread.

Los ging der Zoff ab #189941: Was soll man dazu noch sagen?

Hach, war spät, und der Morgen heute sehr hart, aber es hat sich gelohnt.  

4298 Postings, 320 Tage TischtennisplattenspWieder eine Meldung

 
  
    #190003
1
30.07.15 16:34

1764 Postings, 1633 Tage SG70MM41

 
  
    #190004
1
30.07.15 16:37
Dass immer mehr Menschen am Papiergeld zweifeln ist mM eine Illusion von dir, was gerade der Goldpreis zeigt.

Immobilien steigen momentan, weil sie neben (vermeintlicher) Sicherheit noch eine gute monatliche Rendite bringen, unabhängig von der Preisentwicklung. Das bietet Gold leider nicht und deshalb fließt das Geld dorthin.

Wenn das Vertrauen in Geld insgesamt verloren gehen würde, dann würde der Goldpreis Sprünge machen, die niemand mehr unterdrücken könnte...

Dann nur noch kurz zu billig und teuer: Es sind persönlichen Maßstäbe, aber es gibt eben keine objektive Betrachtung für billig und teuer. Die Immobilienpreise z.B. in München wurden schon vor 10 Jahren als sehr teuer angesehen und Stand heute waren die Immobilien in München vor 10 Jahren billig.... das gilt aber für Gold, Aktien usw. ebenso...  

1503 Postings, 223 Tage MM41so iss sg

 
  
    #190005
1
30.07.15 16:46
nun alle großbanken bieten außerordentlich niedriger zinsen FIX auf 10 jahren. Z.B.

Raiffeisenbank Wohnkredit Fix auf 10 jahren 2%

Commerzbank Fix auf 10 jahre 1,44 %

usw.

Jetzt eine Frage. Wenn die zinsen bald steigen werden, warum jeder bank so fixe zinsen auf 10 jahre anbieten?

Nein, Kaufkraft ist ausgeschöpft, wirtschaftswachstum kann man derzeit mit eine lupe suchen. Also in den USA ist noch schlimmer. Alle us Bürger ohne ausnahme ist so verschuldet, das nur eine schuldenerlass USA vor dem untergang retten kann!
 

8107 Postings, 1015 Tage JobelAgSG70 Polemik

 
  
    #190006
1
30.07.15 17:21

9998

Äh, Dir erschliesst sich aber ansonsten ein Scherz schon, ohne dass da steht:

Achtung! Jetzt kommt ein Joke:

Joke beginnt ab 3 - 2 - 1 JETZT

Joke ---->TEXT TEXT<--- Ende des Jokes


Oder?

 

1503 Postings, 223 Tage MM41FED wünscht sich

 
  
    #190007
30.07.15 17:25
niedrigere zinsen um leichter aus US-Staatsanleihen zu fliehen :)

Average US Rate on 30-Year Mortgage Falls to 3.98 Percent

http://abcnews.go.com/Business/wireStory/...rtgage-falls-398-32780567

anm: wenn FED die zinsen anhebt, besteht das gefahr das US-Wirtschaft die real schwach ist, zusammenbricht. das wünscht sich derzeit keiner. Starke dollar zeigt jetzt schon negative efekte für us-firmen.

 

1503 Postings, 223 Tage MM41sputnik

 
  
    #190008
30.07.15 17:45
?Der russische Konzern entdeckte eine große Goldreserve in den Provinzen Rotes Meer und Nil. In dem Feld lagern voraussichtlich bis zu 46.000 Tonnen Gold, dessen Marktwert wird auf 298 Milliarden US-Dollar geschätzt?, sagte der Minister auf einer Pressekonferenz im Republikpalast nach Angaben der Agentur Sputniknews. Zugegen waren Sudans Präsident Umar al-Baschir und der Direktor von Siberian for Mining, Wladimir Schukow.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20150729/...6.html#ixzz3hOFHQGCj  

3431 Postings, 704 Tage shriekback@MM41...190008

 
  
    #190009
30.07.15 18:03
***In dem Feld lagern voraussichtlich bis zu 46.000 Tonnen Gold, dessen Marktwert wird auf 298 Milliarden US-Dollar geschätzt***

Diese Medung gab's doch bereits im NBT......der Typ hätte besser mal gerechnet,  statt zu schätzen.....

46.000 Tonnen mit 'nem Marktwert von 298 Milliarden USD macht auf 'ne Unze Gold gerechnet ca. 200 USD.....
Also: Entweder ist diese Meldung 'nen Fake, beinhaltet ganz gewaltige Rundungsfehler oder aber dieser Minister kennt die Zukunft....letzteres würde dann wohl bedeuten, dass der Goldunze ein etwa 80%iger Preiseinbruch bevorstehen würde.....

Taschenrechner zum nachrechnen gibt's hier....  http://web2.0rechner.de/
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

5072 Postings, 4515 Tage badeschaum007GR : Geldgeber hegen massive Zweifel

 
  
    #190010
30.07.15 18:39
Griechische Schuldenkrise
Geldgeber hegen massive Zweifel an Privatisierungsfonds
-
Die internationalen Geldgeber Griechenlands düpieren Berlin: Ihrer Meinung nach werde der griechische Privatisierungsfonds - den die Bundesregierung bei den jüngsten Verhandlungen mit Nachdruck gefordert hatte - nur einen winzigen Bruchteil der anvisierten Erlöse erbringen können.

Nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" (Freitag) sind sich die Geldgeber einig, dass der griechische Privatisierungsfonds deutlich weniger als die angestrebten 50 Milliarden Euro umfassen wird. Nach einem Verhandlungsdokument vom jüngsten EU-Gipfel, das dem Magazin vorliegt, rechnet der Internationale Währungsfonds (IWF) in den kommenden drei Jahren nur mit einem Erlös von 1,5 Milliarden Euro.
-
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...nds_H934320841_195408/  

5072 Postings, 4515 Tage badeschaum007Kursbeben werden schwächer

 
  
    #190011
30.07.15 18:41
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag überwiegend mit Gewinnen geschlossen. Experten zufolge werden die Kursbeben durch die Schuldenkrise in Griechenland immer schwächer - wichtiger seien nun wieder breitere Themen wie die Zinswende oder die Talfahrt in China.

"Die Kursbeben, die Nachrichten rund um das Thema Griechenland auslösen, werden zusehends schwächer", sagte Aktienhändler Andreas Lipkow vom Vermögensverwalter Kliegel & Hafner. Die Marktteilnehmer schauten wieder auf das große Ganze: Themen wie die künftige Geldmarktpolitik der US-Notenbank Fed und Unternehmenszahlen aber auch China seien marktbestimmender.
-
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...lus_H767136723_195441/  

1503 Postings, 223 Tage MM41aus internet

 
  
    #190012
30.07.15 20:13
Die Manipulationen bei den Drückungen und die dazugehörenden Stabilisierungen sind so offensichtlich und erkennbar, dass der ganze Wald pfeifft. Im Moment ist beim Gold die Grenze nach unten die 1.080. Das machen "DIE" immer so. Da schauen Sie auf den vierten Chart, da sehen Sie's: http://www.bayern-surf.de/chart/
Wir sehen hier nur noch Kosmetik, auch in den anderen Märkten. Ich glaube, die Märkte trocknen ganz langsam aus. Sprich, die Liquidität sinkt. Die Markttiefe nimmt ab, die Marktbreite aber nimmt zu.
Die Börsen, das ist Prinzip nur noch eine einzige Zettelwirtschaft. Nur bei den Rohstoffen und Edelmetallen kann man noch physische Ware erwerben. Der Rest ist Papier- und Elektrogeldillusion.

http://www.hartgeld.com/goldpreis-drueckung.html  

8650 Postings, 1020 Tage silverfreakyIWF

 
  
    #190013
3
30.07.15 20:37
http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-07/...ttes-hilfspaket-griechenland

Wie ich bereits andeutete.Vor laufender Kamera haben die schwarzen behauptet der
IWF wird mitbezahlen.Jetzt fordert der IWF einen Schuldenschnitt ohne Selbstbeteiligung.

Diese Regierung wird in die Geschichte eingehen, ich kann mich nur wiederholen.  

2400 Postings, 750 Tage flk1973russischer Sand im Getriebe :-)

 
  
    #190014
30.07.15 22:05

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7599 | 7600 | 7601 | 7601  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust