Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 264 2943
Börse 119 1250
Talk 55 1153
Hot-Stocks 90 540
DAX 17 119

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3278
neuester Beitrag: 26.04.18 14:53
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 81928
neuester Beitrag: 26.04.18 14:53 von: Cosha Leser gesamt: 11605742
davon Heute: 12397
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3276 | 3277 | 3278 | 3278  Weiter  

20752 Postings, 5268 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
101
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3276 | 3277 | 3278 | 3278  Weiter  
81902 Postings ausgeblendet.

1003 Postings, 243 Tage Shlomo Silberstein"Golden Shower" mit Huren in Moskau

 
  
    #81904
1
25.04.18 16:22
Es gibt leider keinen Beweis für diese Behauptung.

Macht nichts, alleine das Gerücht, er sei- im hohen Alter von über 70 Jahren -  immernoch ein g...ler Hengst mit genug Kohle um Edelhuren auf Obamas Bett pinkeln zu lassen, macht Trump für mich besonders wählenswert. Der Mann ist ja ein Rocker!  

31982 Postings, 3610 Tage FillorkillDer Mann ist ja ein Rocker!

 
  
    #81905
3
25.04.18 18:10
Der Mann ist der Prototyp eines 'Wreckers of Civilisation', resp einer in diesem Fall erfolgreich verlaufenden Revolte gegen das straffe Moralkorsett bürgerlicher Sekundärtugenden und Sittlichkeit, unter denen alle seine Anhänger so unsäglich leiden ('ich war immer viel zu anständig'). Und gerade sein bemerkenswerter Erfolg verdeckt erfolgreich, dass es sich bei diesem Kampf Bürgerlicher gegen sich selbst um ein reines Amok-Konzept handelt. Sich als unberechenbarer Sniper durch die Welt zu bewegen muss nicht mit dem frühzeitigem Abgang enden, man kann damit auch US-Präsident werden - dies die mutmachende Botschaft an seine Anhänger, so wie seinerzeit Obama zuvor ungeahnte Möglichkeiten für Afroamerikaner signalisieren konnte.  
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters

31982 Postings, 3610 Tage Fillorkillreihe antikapitalismus der dummen kerls

 
  
    #81906
2
25.04.18 18:21
Heute: Der Fehler liegt schon in der Grundannahme

...soziale und wirtschaftliche Unsicherheit, Abstiegsängste, Armut, Entwürdigungen und viele schlimme Dinge mehr. Nur waren all diese Entwicklungen nicht Auslöser des Rechtsruckes, den er darauf zurückführen will. Die AfD ist nicht nach der Einführung von Hartz IV und Sanktionen, nicht während der Finanzkrise oder auf dem Höhepunkt der Arbeitslosigkeit groß geworden. Sondern nachdem Ausländer kamen, denen man die Schuld an den tatsächlichen oder gefühlte gesellschaftliche Missstände geben konnte. Keine Sekunde früher standen die fast 15 Prozent, die die AfD heute hat, für irgendeine gesellschaftliche Veränderung zur Verfügung. Schon gar nicht für...

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-04/...ung-rechtsruck-afd
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters

1003 Postings, 243 Tage Shlomo Silbersteindenen man die Schuld an den tatsächlichen

 
  
    #81907
5
25.04.18 18:39
Lässt sich nicht anhand der Reden nachweisen.

Die AfD gibt nachweislich der Regierung Merkel die Schuld an "den tatsächlichen oder gefühlte gesellschaftliche Missständen". Die Ausländer sind nur Mittel zum Zweck des von den Eliten lancierten großen Austausches, also quais auch Opfer.

Die VT ist nun einzig allein, dass der Austausch geplant sei. Dass er stattfindet und von der Elite begrüßt wird, daran besteht kein Zweifel.  

Fake News made by ZEIT...  

888 Postings, 543 Tage QasarHeucheln bis der Arzt kommt

 
  
    #81908
2
25.04.18 18:50
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...eises-15559854.html
Späte Schadensbegrenzung
Die Abschaffung des Musikpreises ?Echo? ist richtig ? aber das Problem, das zu ihr führte, viel weitreichender als der befürchtete ?Schaden an der Marke?.

Der Preis ehrte in erster Linie den Erfolg in Form hoher Verkaufszahlen und wird nun abgeschafft, weil zwei Rapper unflätige Sätze (Rappersatire?) über den Holocuast sangen, nach vielen Jahren der unbescholtenen Selbstbeweihräucherung der sog. Künstler.

Singen Rapper sonst nicht die ganze Zeit über Fu.k und Sh.t und F..cken und Mord und Totschlag?
Ich glaube sogar Gerüchte über Mörder und Gefängniskarrieren unter ihnen gehört zu haben, und das nicht zu knapp. Man muss sich wirklich fragen, wie lächerlich man sich in D noch machen will mit seiner politischen Korrektheit. Mittlerweile muss ich dem Deniz ja wirklich zustimmen und ihn loben, seine Untergangswünsche den Deutschen gegenüber so deutlich gesagt zu haben, er hatte mehr als recht damit, denn so ein Häuflein Elend wie D es ist, sollte sich besser auflösen.

Diese 'tolle' und hierzulande völlig unpassende Musikrichtung des Gangstarap kann dann  hoffentlich auch bald zu Grabe getragen werden.  

17194 Postings, 4300 Tage Malko07#81900: Naja, SPON auf der

 
  
    #81909
2
25.04.18 18:54
Position deutscher Außenpolitik, die keinen Cent wert ist weil sie die Realität total ignoriert.

In Griechenland hat man zwischenzeitlich den Militärdienst verdoppelt und rüstet auf den Inseln in Reichweite der Türkei auf (Bunkerbauten, strategische Straßen, und Militär). Habe mir selbst ein Bild darüber gemacht. Würde die Bundeswehr Griechenland helfen können, wenn der Sultan wieder sei großosmanisches Reich will? Sicherlich nicht. Es würde an allem Fehlen außer an Sprücheklopfern.

Der einst so große griechische Schiffsbau liegt am Boden und so muss man die Schiffe, ob zivil oder militärisch, im Ausland kaufen. Also bleibt nur Frankreich weil wir fleißig den Sultan beliefern, so wie im 19./20. Jahrhundert.

Man muss Griechenland in die Lage versetzen die Osmanen zu stoppen, Wien wird es diesmal nicht können, der SPON  als islamistischer Propagandaapparat will nicht und nicht und den Balkan sollten wir auch nicht aufgeben.  

17194 Postings, 4300 Tage Malko07#81905: Es gab gestern ein Aufschrei

 
  
    #81910
6
25.04.18 19:00
unter sogenannten Wissenschaftler, dass die angestrebte Rentenpolitik unbezahlbar wäre. Es könnte den Steuerzahler demnächst (bis 2015) bis zu 11 Milliarden/Jahr kosten. Die illegale Migration mit ihren sichtbaren und versteckten Kosten, kostet uns heute schon mehr. Da kommen unvermeidlich Fragen auf, die manche Verschwörungstheorie als wahr erscheinen lassen.    

17194 Postings, 4300 Tage Malko07Manche verstehen hier nicht,

 
  
    #81911
5
25.04.18 19:07
dass Frankreich und die USA seit der Geburt der USA , wo Frankreich als Geburtshelfer tätig war, tiefe Freunde sind, egal wer gerade im jeweiligen Land regiert. Denn wer in einer Demokratie regiert bestimmen die Wähler und nicht fremde Mächte.

Wir hingegen sind nicht in der Lage demokratisch zu reagieren. Wir wollen unsere verlogenen Werte hochhalten und die besonders gegen Freunde verteidigen und wundern uns dass uns mit der Zeit die Freunde ausgehen.  

1003 Postings, 243 Tage Shlomo SilbersteinGangstarap kann dann hoffentlich auch

 
  
    #81912
1
25.04.18 19:14
Die Abschaffung des Echo ist richtig und konsequent.

Der Sinn eines auf reinen Verkaufszahlen basierenden Preises war von vornherein fraglich. Denn wozu bedarf es eines Preises mit Siegprämie, wenn der Sieger eh schon durch hohe Gewinne am Markt belohnt wird? Ist doch doppelt gemoppelt.

Der Sinn wurde nun vollends ad absurdum geführt, als der demographische Wandel dazu führte, dass gesellschaftliche Underdogs aus gewissen Kulturen soviel Marktmacht bekamen, dass sie ihre (diesem Publikum entsprechend) homophoben, frauenfeindlichen und antisemitischen Gangsta-Idole aus dem gleichen Kulturkreis in den Charts nach oben kaufen konnten. Wer die Charts wie ich schon lange verfolgte, sah das schon seit Jahren so kommen.

Diese Entwicklung kommt also nicht überraschend, wird sich nicht aufhalten lassen und wird immer schlimmer werden. Was täglich auf den Strassen Berlins und auf den Schulhöfen passiert und sich die letzten 2-3 Jahre nochmal verschärft hat, lässt sich nicht mehr zurückdrehen.


 

31982 Postings, 3610 Tage Fillorkillunter wilden: häresie in bayern

 
  
    #81913
2
25.04.18 19:48
CSU-Politiker schliessen sich der Revolte gegen christlich-abendländische Werte an, indem sie das Kreuz nun flächendeckend als Symbol reverser und auf gewaltträchtige Exklusion zielender Identitätspolitik missbrauchen. Möge Gott, unser aller Herr, ihren armen Seelen gnädig sein !

...das Kreuz ist ein ernstes Symbol, es stellt elementare Fragen an die menschliche Existenz: Sollen Gewalt und Hass das letzte Wort haben? Darf man gegen alle Hoffnung hoffen? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Für die CSU ist das Kreuz hingegen, wie Ministerpräsident Söder zu beteuern versucht, ein rein säkulares Symbol, das für unsere deutsche (besser gesagt bayerische) Identität und für unsere abendländischen Werte stehe. Die Entscheidung der bayerischen Staatsregierung, nunmehr, zur kulturellen Selbstvergewisserung, in allen Amtshäusern gut sichtbar im Eingangsbereich ein solches Kreuz aufzuhängen, wirkt daher in vielerlei Hinsicht verstörend, weil diese beiden Aspekte, der religiöse und der vermeintlich säkulare nicht zusammen gehen. Die Konservativen werden nicht müde, von der "jüdisch-christlichen" Prägung Europas und ...

https://www.tagesspiegel.de/politik/...-der-ausgrenzung/21214258.html
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters

17194 Postings, 4300 Tage Malko07Historisch und noch an

 
  
    #81914
2
25.04.18 20:11
vielen Orten heute hing und hängt in Schulen und Behörden ein Kreuz an der Wand. Um den Moslems zu verdeutlichen welches Land sie ausgewählt haben, sollte das auch heute so sein. Aber außer dem Kreuz hing auch immer der Kini an der Wand. Damit das wieder möglich wird, muss Söder sich krönen lassen ;o)  

31982 Postings, 3610 Tage Fillorkillder Kini

 
  
    #81915
1
25.04.18 20:22
Eigentlich ist die CSU für Bewohner der Postmoderne, die es - wenn auch mit 'Inselfeeling' - ja auch in Bayern gibt wie für den katholischen Dorfpfarrer nun vollends unwählbar geworden. Identitäre aus dem AFD/AKP Spektrum werden sie ebenfalls nicht wählen, denn die bleiben bei ihrem Original. Da kann man sich nur noch bekreuzigen und viel Glück wünschen.  
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters

51977 Postings, 5103 Tage Anti LemmingKreuze schützen auch gegen Vampire

 
  
    #81916
26.04.18 07:44
Vielleicht hat CSU-Söder Angst vor Dracula oder dessen großem Bruder bei der EZB.  

51977 Postings, 5103 Tage Anti LemmingTja, der Kini

 
  
    #81917
26.04.18 08:24
Folgendes (frei) nach Auszügen aus Wiki:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_II._(Bayern)

Schon früh zeigte sich Ludwigs II. Liebe zur Literatur und Baukunst. Er spielte besonders gern mit Bausteinen und baute damit Kirchen, Klöster und dergleichen. Kein Wunder, dass sich der bayrische König später als leidenschaftlicher Schlossbauherr, vor allem der Schlösser Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof, ein Denkmal setzte. Er wird auch als Märchenkönig bezeichnet.

Die Bauprojekte Ludwigs wurden aus dem königlichen Privatvermögen finanziert und verursachten dort, in der sogenannten Kabinettskasse, erhebliche Defizite. Die ihm zur Verfügung stehende Zivilliste war auf jährlich 4,2 Millionen Gulden festgelegt. 1884 hatte er 7,5 Millionen Gulden Schulden, die durch Anleihen gedeckt werden mussten.

Aufgrund von Äußerungen in Briefen und des weiteren Lebenslaufes ist anzunehmen, dass Ludwigs Interesse am anderen Geschlecht gering ausgeprägt war. Ludwigs geheimes Tagebuc bietet Hinweise auf homosexuelle Neigungen des Königs. Der Heidelberger Psychiater und Neurologe Heinz Häfner vertritt in seiner Veröffentlichung über den Märchenkönig die Ansicht, dass Ludwig nicht nur homosexuell war, sondern zum Ausleben seiner Neigung sogar untergebene Reitersoldaten sexuell missbraucht haben soll.

Ludwig II. wurde am 8. Juni 1886 auf Betreiben der Regierung durch die Ärzte Bernhard von Gudden... in einem Gutachten aufgrund von Zeugenaussagen und ohne persönliche Untersuchung des Patienten für ?seelengestört? und ?unheilbar? erklärt....

(Psychiater) Häfner kommt in seiner Studie über Ludwig weiterhin zum Schluss, dass die inneren Konflikte Ludwigs, etwa eine schon früh zu beobachtende Sozialphobie in Verbindung mit Scham- und Schuldgefühlen wegen seiner homosexuellen Neigungen, zur Entwicklung einer ?nicht substanzgebundenen Sucht? führten, wie sie etwa auch bei Glücksspielern vorliegt. Das Mittel der Sucht Ludwigs wurden seine Bauvorhaben. Der ständig wachsende Schuldenberg brachte ihn in zusätzliche äußere Schwierigkeiten. Psychiater Hans Förstl [diagnostizierte eine] schizotype Persönlichkeitsstörung.

Am 13. Juni 1886 gegen 22 Uhr ... fand man den König 25 Schritte vom Ufer entfernt tot im seichten Wasser des {heutigen] Starnberger Sees. Er hatte sich im zarten Alter von 40 Jahren das Leben genommen.  
Angehängte Grafik:
220px-ludwig_ii__bavaria_rex.jpg
220px-ludwig_ii__bavaria_rex.jpg

51977 Postings, 5103 Tage Anti LemmingBei der Historie

 
  
    #81918
26.04.18 08:56
sollte man die "Kini"-Bildnisse besser mit dem Gesicht zur Wand aufhängen ;-)  

31982 Postings, 3610 Tage Fillorkill1884 hatte er 7,5 Millionen Gulden Schulden

 
  
    #81919
3
26.04.18 09:54
Die 7.5 Mio Gulden waren aber nicht weg, sondern ermöglichten einer nicht geringen Anzahl von Architekten, Bauarbeitern und Infrastrukturdienstleistern ein Auskommen über Jahre, die damit ihrerseits Aggregate Demand in Bayern effektiv anschieben und nicht zuletzt als Steuerzahler die Löcher im königlichen Haushalt stopfen konnten. Gleichzeitig bot der Kini den unter finanzieller Repression ächzenden Kleinsparern endlich wieder eine attraktive Wertanlage. Seine vorausschauenden Investitionen in Märchenschlösser usw ziehen quasi im Sideeffect bis heute Abermillionen zahlende Touristen an, die so das bayerische Wirtschaftswunder in line halten. Ein früher Modern Money Theoretiker, von abergläubischen Brüningagenten zum Schweigen gebracht.  
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters

857 Postings, 1313 Tage ibriwo ist hierbei der Shitstorm geblieben?

 
  
    #81920
3
26.04.18 09:56
Neutralität wird in Deutschland von manchen bis zum Absurden überdreht.

"Richter lässt Kreuz  abhängen"

 
Für ein Verfahren gegen einen Asylbewerber aus Afghanistan hat ein Richter am Amtsgericht Miesbach das Kreuz im Gerichtssaal abhängen lassen. Das Gericht bestätigte am Donnerstag Medienberichte. Diesen zufolge soll der 21-jährige Angeklagte mit den Taliban sympathisiert haben.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/...laesst-kreuz-abhaengen-1.3830788

Ach soo  das nennt man dann Toleranz !!

Toleranz für die, die  keine Toleranz haben...

Das empfinden immer mehr als Buckeln und Kriechen und ein zahlender bayerische Ministerpräsident hat das als soches erkannt.  

50940 Postings, 6755 Tage KickyMacron und der iran.Vertrag

 
  
    #81921
1
26.04.18 10:21
" ...Damit Amerika das Atom-Abkommen mit Iran nicht verlässt, kommt Frankreichs Präsident Donald Trump ziemlich weit entgegen. Ob er damit Erfolg hat, steht (noch) in den Sternen....wird Donald Trump entscheiden, ob er Sanktionen, die mit Bezug auf das iranische Atomprogramm verhängt und dann suspendiert worden waren, wieder in Kraft setzt ? und damit das Abkommen faktisch verlässt. Macron will das verhindern. Deswegen kommt er Trump ziemlich weit entgegen; wofür er sich den Unmut seiner europäischen Partnern zugezogen hat. Denn die Idee einer ?neuen Vereinbarung? mit Teheran scheint er erst in Washington aus dem Hut gezogen zu haben ? von wegen europäische Koordination..."

http://www.faz.net/aktuell/politik/...bkommen-kommentar-15560037.html

hat er vermutlich mit Merkel kürzlich beasprochen. die ja auch zu Alleingängen neigt  

50940 Postings, 6755 Tage KickyFlüchtlinge als Unternehmer

 
  
    #81922
1
26.04.18 10:36
schöne Ansätze der Unterstützung, die kaum bekannt sind obwohl es die KfW auch in Berlin gibt
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/...lfe-15560331.html

Die von ?Ankommer? geförderte Initiative Codedoor aus Frankfurt bildet Flüchtlinge zu gefragten IT-Fachkräften aus, andere haben ein interkulturelles Café eingerichtet, machen Migranten fit für die Gastronomie oder kümmern sich um die Ausbildung von Mediatoren. Dies ist das Ziel von ?Resolute?, einer Initiative der Geschwister Helen und Sebastian Winter aus Berlin. Die in Amerika ausgebildete Juristin hat in den Vereinigten Staaten das Konzept der Mediation, das dort an Hochschulen gelehrt werde, und seine Vorzüge kennengelernt. ?Resolute? ziele auf Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften, die Streitigkeiten unter anderen Migranten im jeweiligen Asylheim schlichten. Günstig sei, dass viele Migranten Schlichter aus der Heimat gewohnt seien.."

https://berlin.socialimpactlab.eu/  in vielen Städten vertreten
https://socialimpact.eu/angebot  

50940 Postings, 6755 Tage KickySchluss mit Macrons Kuschelkurs

 
  
    #81923
26.04.18 10:38
" In seiner Rede vor dem US-Kongress positionierte sich Emmanuel Macron in vielen Punkten deutlich gegen seinen "Freund" Donald Trump. Er kritisierte Nationalismus, Protektionismus - und Trumps Umgang mit dem Iran. Das Atomabkommen mit der Islamischen Republik sieht er massiv gefährdet. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron befürchtet, dass US-Präsident Donald Trump aus dem Atomabkommen mit dem Iran aussteigen will.
Zum Abschluss seines dreitägigen Staatsbesuchs in den Vereinigten Staaten sagte Macron, er wisse nicht, welche Entscheidung Trump treffen werde. "Es scheint, als würde er nicht wirklich alles tun, um das Abkommen zu retten...Zuvor hatte sich Macron in seiner Rede vor dem US-Kongress mit einem flammenden Bekenntnis für internationale Zusammenarbeit und gegen Nationalismus von der Politik Donald Trumps distanziert...."

https://web.de/magazine/politik/...nald-trump-atom-deal-iran-32935850  

50940 Postings, 6755 Tage KickyTragt die Kippa und einen Stock

 
  
    #81924
26.04.18 11:35
https://www.welt.de/politik/deutschland/...Kippa-und-einen-Stock.html

ich habe gerade Howard Jacbsons "The Finkler Question" gelesen, ein brillant geschriebenes Buch über drei alte Männer in London, 2 sind Juden, einer möchte einer sein ,das sich auch mit dem Porblem der über die Palästinenserfrage beschämten Juden beschäftigt
da gibt es dann eine Gruppe von Ashamed jews, die sich regelmässig trifft und eine rundliche Jüdin mit viel Geld ,die die Freundin des Nichtjuden ist und ein englich-jüdisches Museum gründet
Bookerpreis 2010  

50940 Postings, 6755 Tage KickyAbzocken bei der Wohnungssuche

 
  
    #81925
26.04.18 11:53
" Der größte Teil der Flüchtlinge lebt noch in Unterkünften der Stadt. Auf der Wohnungssuche geraten viele von ihnen an dubiose Vermittler und Vermieter ? und werden um ihr Geld gebracht...Über so einen Fall berichtet nun der NDR, es geht um eine Hamburger Vermieterin, die seit Jahren Flüchtlingen Wohnungen verspricht, dicke Provisionen kassiert ? und am Ende kommt es nicht zum Einzug. Sana V. hat über die Jahre ein feines Netz an Versprechungen und Halbwahrheiten gesponnen, unterstützt von Kontaktpersonen in verschiedenen Flüchtlingsunterkünften...."

https://www.welt.de/regionales/hamburg/...-bei-der-Wohnungssuche.html  

50940 Postings, 6755 Tage KickyNogo Areas in NRW

 
  
    #81926
26.04.18 11:57
https://www.welt.de/politik/deutschland/...n-nicht-alleine-gehen.html

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Chef: Michael Mertens, ?Es gibt Bereiche, in die Polizisten nicht alleine reingehen, sondern nur in größeren Teams. Solche Bereiche gibt es mittlerweile in fast allen NRW-Großstädten. Hier müssen wir klare Präsenz zeigen und deutlich machen, dass jeder, der in diesem Land wohnt, sich an Recht und Gesetz zu halten hat.?  

51977 Postings, 5103 Tage Anti Lemming# 919

 
  
    #81927
1
26.04.18 13:43
Ein schöner Konter, fill.

Nur:

1. Absurd damals. Kini war vor allem glücksspielsüchtig, und erzockte Schlosspracht auf Pump, ehe ihn die vielen Gläubiger in den frühen Tod trieben. Das ist alles andere als ein "früher Keynes" (obwohl Keynes auch schwul war).

2. Weltfremd heute. "Aggregate Demand" ist zweites Semester Nachkriegs-VWL. Heute dürsten die Massen nicht nach mehr Geld, sondern ersehnen starke, beinharte Leader wie Donald und Wladimir, die nicht-identitären Weicheiern den Marsch blasen. Und wenn "Wir-sind-das-Volk" partout nicht parieren will, setzt es halt einen Golden Shower vom Regierungsbalkon.
 

716 Postings, 254 Tage CoshaRussische Balkone

 
  
    #81928
26.04.18 14:53

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3276 | 3277 | 3278 | 3278  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben