Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 251 2865
Börse 112 1511
Talk 93 859
Hot-Stocks 46 495
DAX 14 179

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2544
neuester Beitrag: 06.12.16 18:14
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 63581
neuester Beitrag: 06.12.16 18:14 von: ibri Leser gesamt: 5045171
davon Heute: 2359
bewertet mit 94 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2542 | 2543 | 2544 | 2544  Weiter  

20752 Postings, 4762 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
94
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2542 | 2543 | 2544 | 2544  Weiter  
63555 Postings ausgeblendet.

2671 Postings, 573 Tage Vanille65Fill

 
  
    #63557
06.12.16 12:52
und ? Für mich ist das bis heute keine Satire. Versuche doch ähnliches hier im Forum z.B. über Frau Merkel zu machen. Da werden Dir ganz sicher schnell die Lichter ausgeschossen !  

9870 Postings, 2943 Tage daiphongdas gemeinsame Europa der Vaterländer

 
  
    #63558
06.12.16 12:53
muss sich gegen die politische Radikalität von Nationalisten, Separatisten, Neoliberalen, Eurokommunisten, Anarchisten, diverser Religionen, von Globalimperialisten, Ultrakonervativen, Putinisten, von geistig dekonstruierten Chaotikern durchsetzen -

ein wahrhaft schwerer Job  ;-o)  

43893 Postings, 6249 Tage KickyElmar Brock und die Eu-Hilfe in Afrika

 
  
    #63559
2
06.12.16 12:54
Der Brock ist wohl ein Urgestein aus dem der Kanzlerin eng vebundenen Kreis der CDU , und er verteidigte natürlich die Politik der Kanzlerin und wies immer wieder daraufhin,dass die Haltung der Kanzlerin aus ethischen Gründen erforderlich war und die EU die Aussengrenzen verteidigen muss ,auch indem sie in Afrika mit seiner explodierenden Bevölkerung Arbeitsplätze schafft und dafür Mittel zur Vefügung stellt...

ich kann es schon nicht mehr hören.
Irgendwo gab es Zahlen über Hunderte von Milliarden,die die EU oder deren Staaten als Entwicklungshilfe gezahlt haben und die versickert sind , sonst hätten wir jetzt nicht diese Völkerwanderung. Und es ist merh als naiv anzunehmen, dass die EU ausreichend viele Arbeitsplätze für die sich gerade verdoppelnde Bevölkerung in Afrika schaffen kann. Das hat sie ja nicht einmal in den südeuropäischen Staaten geschaft, wo die Jugendarbeitslosigkeit zwischen 40 bis 50% beträgt.
Selbst bei den Geldern für die UNHCF ,die dringend benötigt wurden, um die Kreigsflüchtlinge vor ort mit Lebensmitteln zu versorgen ,hat bisher nach meiner Kenntnis nur Deutschland seinen Anteil geleistet.
Es steht nicht gut um die Solidarität in der EU. Und wer glaubt, dass die Gelder für die Afrikahilfe durch die EU nur so sprudeln, sollte auch dies mal recherchieren.

Das ist wieder so eine Beruhigungspille der CDU vor der Wahl
und allzu durchsichtig,dass ohne Verhandlungen wegen Rücknahmen und stärkeres Durchgreifen in Transitzonen an der inneren Grenze bei Leuten ohne Papiere oder Rücksendung bei Rechtsverstössen die Politik gar wenig Fortschritte zeigt
 

43893 Postings, 6249 Tage KickyEinbrecherbanden auf Deutschlandtour

 
  
    #63560
3
06.12.16 13:12
" Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt weiter ? und im Zuge der Flüchtlingswelle wurde das Asylverfahren missbraucht, um Straftaten zu begehen!
? So reisten georgische Banden nach Deutschland ein, ihr einziges Ziel: Wohnungseinbrüche.
Für die deutsche Justiz haben sie nur Verachtung übrig. Als die Ermittler in Baden-Württemberg der Bande um Giorgi L. auf die Schliche kommen, lehnt die Staatsanwaltschaft den Haftantrag ab.Ihre Begründung: Da L. in einem Asylbewerberheim gemeldet sei, bestehe keine Fluchtgefahr. Als es zum Prozess kam, blieb ein Platz im Gerichtssaal leer: der von L...."

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/einbruch/...ben-49088946.bild.html

die Verbitterung der Kriminalkommissars war sehr deutlich,?Das ist ein Signal an alle georgischen Täter, nach Deutschland zu kommen ? hier passiert ihnen eh nichts?. Die georgische Übersetzerin sagte ,dass in den 17 Jahren ihrer Tätigkeit noch nie ein Georgier freiwillig erschienen sei

Bezeichnenderweise wurde der Beitrag nachts um drei gesendet
Das Video aus der Mediathek http://www.ardmediathek.de/tv/...astId=799280&documentId=39363836

es waren Rumänen,die kürzlich dank internationaler Zusammenarbeit gefast wurden, heute in Basel morgen in Frankfurt,dann 2 Tage später Berlin oder Hamburg. Sie gingen gene alte Leute mit unglaublicher Brutalität vor, schleiften ein behinderte 86jährige über den Boden ,bis sie die Nummer ihrer Bankkarte verriet...sie kamen jetzt vor Gericht

es sind solche Dinge,die einem wirklich Angst machen können.alte Leute dene man nachgeht wenn sie von der Bank kommen, alte Leute mit Rollator ,die biszu ihrer Wohnung verfolgt und dann ausgeraubt werden. Passiert ja wöchentlich in Berlin.....offene Grenzen als Fortschritt ?  

23182 Postings, 3104 Tage Fillorkillsanctuary cities - eine harte nuss für trump

 
  
    #63561
06.12.16 13:14
...vielmehr weisen Bürgermeister ihre Polizei- und Gefängnisbehörden an, in punkto Abschiebungen mit den Bundesbehörden nicht zusammenzuarbeiten...Für die Verweigerung der Zusammenarbeit mit den Bundesbehörden gibt es unterschiedliche Gründe. Manche Bürgermeister sind grundsätzlich aus humanitären und politischen Gründen gegen Massenabschiebungen. Andere verweisen auf die Rechtslage. ...Die Zahl der "sanctuaries" wuchs von etwa 50 im Jahr 2012 auf fast 600 heute an. Und seit Trumps Wahl haben Tausende von US-Amerikanern ihre Bereitschaft bekundet, für mehr rechtliche Schutzräume zu sorgen. Prominente Fürsprecher waren die Bürgermeister von New York, Los Angeles, Chicago und San Francisco, die nach der Wahl ankündigten, den Status ihrer Städte beizubehalten....

https://www.heise.de/tp/features/...-Massenabschiebungen-3559667.html
-----------
wg karma

9870 Postings, 2943 Tage daiphongDeutschland und EU schaffen jan noch nicht einmal,

 
  
    #63562
2
06.12.16 13:20
Bulgarien und Rumänien zu entwickeln.
Sie saugen dort nur Millionen Arbeitskräfte und Sozialhilfeempfänger ab.
ähnlich auf dem Balkan.
In Arabien und Schwarzafrika wollen sich die politischen Eliten industriepolitisch gegen Asien und Amerika positionieren und sie als europäischen Hinterhof definieren. Die Flüchtlingspolitik dient ihnen wie die Entwicklungspolitik als Eintrittskarte.
Damit übernehmen sie sich...  äh, Quatsch:  uns
...  

9870 Postings, 2943 Tage daiphongDreiklang,

 
  
    #63563
06.12.16 13:31
viele Geistesgrößen der zerfallenen und zerfetzten CDU-Welt schreien  bei jedem strittigen Thema am Ende das obligatorische wütende "SPD !" oder "der Dicke !" ...

Was hat diese Ritual - außer als Wahlhilfe für Merkel - zu bedeuten?
Nun, man fordert dort wütend genau die Intelligenz ein, die man selbst (auch?) nicht hat.  

5048 Postings, 2684 Tage learnerWenn die politischen Vertreter

 
  
    #63564
06.12.16 13:38
dieses Landes sich gegen eine Verrohung der Debatte wehren ist das aus zivisilatorischen Gründen die richtige Vorgehensweise.


Nur mal so unter uns: Warum sollte man Menschen ernst nehmen die selber noch nie in politischer Verantwortung standen, aber alles besser wissen?

Die Art und Weise wie die Politik aktuell in solchen Foren abgekanzelt wird ist unglaublich.

Dann wählt man lieber stramm Rechts mit dem Erfolg, dass Subjekte an die Macht kommen, die idR selber große Probleme mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit haben., zumindest unsere Rechtsordnung in Teilen ablehnen.

Man kann nur anraten sich im Rahmen der demokratischen Gepflogenheiten mit dem politischen Gegner auseinander zu setzen.  

23182 Postings, 3104 Tage Fillorkill'oder SPD-Mitglied Daiphong'

 
  
    #63565
06.12.16 13:41
Danke, den nehm ich noch mit. MM.News, die kritische Website, offenbar eine Pflichtlektüre für 'Sozialdemokraten', ist aber auch nicht ohne.  Da zittern die Eliten (schlotter).  
-----------
wg karma

16046 Postings, 3794 Tage Malko07Der Kanzlerwahlverein CDU ist eine Katastrophe

 
  
    #63566
2
06.12.16 13:50
für unser Land. Allerdings wäre eine noch größere Katastrophe eine Koalition aus Rot-Rot-Grün. Weder CSU noch AfD werden nach den nächsten Wahlen bestimmend sein. Sie können nur versuchen die jeweilige Regierungskoaltion vor sich her zu treiben, von außen und eventuell von innen. Alles andere sind Illusionen bezüglich der nächsten Bundestagswahl. Der Wähler kann also entscheiden, will er weiterhin eine große Koalition unter Mutti oder Rot-Rot-Grün unter wem auch immer. Er wird bezüglich illegale Migration nicht die heile Wahl haben und kann nur das kleinere Übel oder die echte Opposition wählen. Jeder entscheide selbst.  

2671 Postings, 573 Tage Vanille65was ist denn das für ein .......Satz

 
  
    #63567
06.12.16 13:56
"Nur mal so unter uns: Warum sollte man Menschen ernst nehmen die selber noch nie in politischer Verantwortung standen, aber alles besser wissen?"

Sinnfreier geht es kaum, sieht nach dem "Greifen des letzten Strohhalms" aus.


 

9870 Postings, 2943 Tage daiphong#64 fast richtig

 
  
    #63568
2
06.12.16 13:57
Politiker, die ohne mit der Wimper zu zucken in den letzten 6 Jahren schon wieder 4,5 Millionen Netto-Zuwanderung nach Deutschland und offene EU-Außengrenzen zuließen,
die die deutsche Bevölkerung in der Jugend, in den Städten, in den Dienstleistungssektoren, in der Gesamtelschaft und Kultur zunehmend in die Minderheit bringen, die damit auch die EU zerstören,
haben allerdings eine klare Bringschuld in Sachen Vernunft.  

43893 Postings, 6249 Tage KickyBlauäugige Forderung nach Sanctuaries

 
  
    #63569
06.12.16 13:58
https://www.welt.de/regionales/hamburg/...essig-und-aufdringlich.html
http://www.achgut.com/artikel/...ee_helfer_jetzt_bitte_keine_haeme/P5
http://www.merkur.de/politik/...ingshelferin-erzaehlt-zr-6743726.html

bevor man hier zur Propagierung von Sanctuaries schreitet, sollte man doch bitte etwas realistischer werden.
Die Tempohomes in Berlin können trotz Fertigstellung noch immer nicht bezogen werden und  über 3000 Flüchtlinge leben eingepfercht in Turnhallen, die längst wieder frei sein sollten
und die erst sämtlich alle saniert werden müssen

Statt Sanctuaries ,die es bestenfalls in einigen Kirchen gibt, hat man die "Flüchtlinge " mit Bussen und Zügen im Land verteilt und die Kommunen zur Willkommenskultur gezwungen. Noch immer reichen die Mittel, die vom Bund bereit gestellt werden, nicht für eine vernünftige Ausbildung mit Sparchkursen und Ausbildung für alle.Die Integration ist mangelhaft  
In den Aufnahmelagern haben Terroristen  Unterschlupf gefunden, andere junge Männer haben sich auch radikalisiert.

Der Hinweis auf angeblich 20 Flüchtlinge täglich aus der Türkei kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass es über 200000 waren bereits im September und bis zu 7000 an einem Tag aus Afrika und dass monatlich 2000 auch noch eingeflogen werden

schliesslich war es abzusehen, dass viele Aufnahmelager nur eine vorübergehende Lösung waren und teils wieder geschlossen werden. Die anerkannten Flüchtlinge sind jetzt auf Wohnungssuche zusammen mit vielen Deutschen zumindest in den Städten.

Richtig sie kamen grösstenteils aus Ländern, in denen Krieg geführt wird
um so wichtiger wäre es statt von ethischen Forderungen zu reden, endlich den Waffenexport zu stoppen und Kriege zu verbieten.
Sipri berichtet dass es 0,7 % weniger Waffenexporte gegeben habe im letzten Jahr, Deutschland war bestimmt nicht dabei  

43893 Postings, 6249 Tage Kickywesteuropäische Rüstungskonzerne erleben einen Boo

 
  
    #63570
06.12.16 14:08
" Bewaffnete Konflikte und Spannungen, die zu solchen werden könnten, sind immer auch Geldmaschinen für die Rüstungsindustrie und die Länder, in denen sie angesiedelt sind. Kriege dienen bekanntlich zudem als Möglichkeiten, neue Waffensysteme zu testen und möglichen Interessenten vorzuführen. Es können letztlich auch staatliche Konjunkturprogramme sein, die Arbeitsplätze im Militär und vor allem in der Rüstungsindustrie erhalten und schaffen sowie für Steuereinnahmen sorgen.Die US-Rüstungsunternehmen, die Waffen und militärische Dienstleistungen anbieten, dominieren trotz leichter Rückgänge weiter den Markt. Aber auch westeuropäische Rüstungskonzerne gehören zu den größten Unternehmen... zusammen 80% der Waffenverkaüfe ..."

https://www.heise.de/tp/features/...dominieren-den-Markt-3557935.html

da könnte man sich doch wirklich ethisch entrüsten !
 

43893 Postings, 6249 Tage KickyRalf Höcker in der Meinungsumfage

 
  
    #63571
1
06.12.16 14:12
und Bericht vom Merkur, aber wirklich interessant die Meinungsumfrage Höcker mit 81% recht hat er
http://www.merkur.de/politik/...lied-zaehlt-merkel-an-zr-7048734.html

s.unten darf jeder mal klicken  

43893 Postings, 6249 Tage Kickydeutlich schärfere Abschiebepraxis gefordert

 
  
    #63572
06.12.16 14:17

2671 Postings, 573 Tage Vanille65der nächste bedauerliche Einzelfall,

 
  
    #63573
06.12.16 14:48

2671 Postings, 573 Tage Vanille65wie bescheuert sind wir eigentlich ?

 
  
    #63574
06.12.16 15:23
http://www.ardmediathek.de/tv/...astId=799280&documentId=39363836

Nicht einmal die Polizeicomputer zwischen den Bundesländern sind vernetzt.
Die Dolmetscherin hat noch nie einen Vorgeladenen bei Gericht gesehen.

Armes Deutschland, wozu werden eigentlich noch Haustüren mit Schlössern verkauft ?  

23182 Postings, 3104 Tage Fillorkillkleiner rückschlag für 'konrads erben'

 
  
    #63575
06.12.16 16:10
Zu mehr als einem Zwergenaufstand hat es leider nicht gereicht: 'Bundeskanzlerin Angela Merkel ist auf dem CDU-Parteitag für weitere zwei Jahre im Amt der Bundesvorsitzenden bestätigt worden. Die 62-Jährige erhielt bei der Wahl in Essen 89,5 Prozent der Delegiertenstimmen.'  
-----------
wg karma

5048 Postings, 2684 Tage learnerDass Vanille Kritik

 
  
    #63576
06.12.16 16:25
an einfachstes Stammtischverhalten für Sinnfrei erachtet löst nicht gerade Verwunderung aus. Schließlich gehört er selbst ja zu den fleißigen 'Alle Eliten sind doof" Postern in diesem Forum.  

2671 Postings, 573 Tage Vanille65Doof vielleicht nicht, einfältig trifft es besser.

 
  
    #63577
1
06.12.16 17:19
Damit lässt sich die Elite und Deine Wenigkeit treffender beschreiben, wie sonst soll man die fehlende Vernetzung der Polizei zwischen den Ländern bezeichnen ?  

5048 Postings, 2684 Tage learnerBesonders pfiffig ist es hingegen

 
  
    #63578
06.12.16 17:45
seine Minderwertigkeitskomplexe vor aller Welt dadurch zu kaschieren, indem man alle anderen mit allgemeinhin negativen Adjektiven in Verbindung zu bringen sucht.

Fill könnte dir da sicher heraushelfen!  

354 Postings, 807 Tage ibrioder bräuchten einen Integrationskurs

 
  
    #63579
06.12.16 17:56
"Die Menschen, die schon immer in Deutschland leben"...
so schaut`s aus
"Es entstehe der Eindruck, dass einige, die schon immer in Deutschland lebten, dringend einen Integrationskurs nötig hätten, so Merkel" die Spitze der "Elite"  

2671 Postings, 573 Tage Vanille65Komm learner, einfältig ist doch gar nicht so

 
  
    #63580
06.12.16 17:59
negativ besetzt wie Du jetzt tust.
Schreib doch mal was zur Sache, z.B. zum verlinkten ARD-Beitrag. Alles halb so schlimm, trifft ja eh immer die anderen, stimmts ? Deine Komplexe möchte ich dann sehen, wenn Deine Wohnung ausgeräumt ist.  

354 Postings, 807 Tage ibrikönnte mal Fillearner

 
  
    #63581
06.12.16 18:14
das erklären:
"...dass deutsches Recht vor ?Stammesregeln, vor einem Ehrenkodex und der Scharia? Vorrang hat."
stellen sich bei Euch nicht die Nackenhaare auf ?
Sollte es nicht eher heissen, dass "...Stammesregeln, Ehrenkodex und die Scharia in Deutschland keinen Platz haben" ?
Sind wir echt in der Relativierung und Tolerierung schon so weit gekommen, dass die genannten Begriffe auf derselben Leiter angeordnet sind und wir lediglich NOCH über die (anscheinend wechselbare) Reihenfolge diskutieren?
Und das seitens der Bundeskanzlerin...
macht das niemandem Angst?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2542 | 2543 | 2544 | 2544  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben