Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 250 1920
Talk 212 1416
Börse 25 358
Rohstoffe 16 156
Hot-Stocks 13 146

Daimler am Anfang oder am Ende ? 58 oder 90 ?

Seite 1 von 149
neuester Beitrag: 28.08.15 12:43
eröffnet am: 03.07.07 11:04 von: semico Anzahl Beiträge: 3724
neuester Beitrag: 28.08.15 12:43 von: herrmannb Leser gesamt: 575415
davon Heute: 128
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149  Weiter  

7690 Postings, 4147 Tage semicoDaimler am Anfang oder am Ende ? 58 oder 90 ?

 
  
    #1
54
03.07.07 11:04
...Greats @allSemi ☺    
Angehängte Grafik:
DAIMLERCHRYSLER_AG_NA.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
DAIMLERCHRYSLER_AG_NA.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149  Weiter  
3698 Postings ausgeblendet.

1686 Postings, 303 Tage m-t89........ Daimler auch Richtung 100 EURO

 
  
    #3700
05.08.15 19:17

11172 Postings, 423 Tage youmake222Daimler-Aktie: Jetzt sind gute Nerven gefragt

 
  
    #3701
1
13.08.15 10:31

11172 Postings, 423 Tage youmake222Daimler stellt Produktion um - Goldman sieht die A

 
  
    #3703
1
20.08.15 11:14
Daimler stellt Produktion ein - Goldman sieht die Aktie als Kauf!
Wegen einer Produktionsumstellung müssen sich Autofahrer beim Kauf eines neuen Elektro-Smarts künftig gedulden.
 

4100 Postings, 2496 Tage Akermannwas für eine sc...eiß autofirma ............

 
  
    #3704
20.08.15 22:10

16 Postings, 117 Tage west263Dann

 
  
    #3705
20.08.15 23:16
ignoriere doch einfach, diese in deinen Augen, "sch...eiß" Firma. Es zwingt dich doch niemand, dich mit dieser Firma zu beschäftigen.  

2103 Postings, 2294 Tage thome76Ja genau,

 
  
    #3706
1
20.08.15 23:18

Daimler kauft man bei 20 Euronen und nicht bei 80.

 

117 Postings, 3046 Tage herrmannbPrima Idee,

 
  
    #3707
21.08.15 14:27
aber wenn Daimler bei 30 "Euronen" stehen sollte, was ich für die nächste Zeit sehr unwahrscheinlich halte, was machste dann ? Nicht kaufen weil 10 € zuviel ?
 

14597 Postings, 1157 Tage nordküstenbauDaimler

 
  
    #3708
22.08.15 13:49
da wird es wohl Anfang nächster Woche bis zum ENDE hin, eine Erholung von
mind. 5-7 Euro geben, Wochenziel ca. 78 Euro ::))  

1311 Postings, 2321 Tage Stuttgart_0711@herrmannb

 
  
    #3709
24.08.15 07:16
....ich denke jetzt sollte klar sein was ich mit meinem post meinte " Autoblase kurz vor dem platzen "
Über 20 Euro seit dem Hoch abgebaut und das dürfte wohl auch noch weiter gehen. Das war absehbar, spätestens seit klar ist, dass die Chinesen Kredite aufgenommen haben um an den Börsen zu spekulieren und auch andere Volkswirtschaften nach 6 fetten Jahren eben nun keinen Wachstum mehr generieren. Die Auftragslage bei den Automobilunternehmen nimmt das jetzt voraus weil man dort heute schon sieht was in 3-5 Monaten produziert wird. Die Quartalszahlen im März 2016 werden eben keine Rekorde mehr ausweisen sondern rückläufig sein.

Indices die sich verdreifachen nur weil genug Geld da ist sind immer Blasen.  

244 Postings, 1919 Tage Arsriel@Stuttgart

 
  
    #3710
1
24.08.15 07:39
Guten Morgen, mal ein kurzes Statment zu deinem Text.... (Pfffsssst) Ich hoffe du fandest es genau so Geistreich wie ich. Du bist ein Typischer Kleinanleger wie immer von nichts eine Ahnung. Es gibt hier nur zwei Varianten. Erste wir haben eine
Korrektur, da die Zentral Banken die Märke auf jedenfall auffangen werden . Sonst wären die letzten 5 Jahre wo sie es getan haben nämlich völlig für den Arsch gewesen. Und dann wirst du die Info auf jedenfall dann bekommen wenn du nicht reagieren kannst wie immer halt.
Und Variante zwei das Geldsystem ist ab jetzt so im Arsch das wir vor einer Währungreform stehen. Seid 5 Jahren werden die Märkte manipuliert. Mit Billionen von Euros und Dollars.
Wie schon gesagt, entweder Sachwerte oder Korrektur.
Normale Böresen gibt es seid 5 Jahren nicht mehr.
Viel Spass beim Shorten....  

7624 Postings, 635 Tage GalearisDai. fällt und fällt wann fällt der Preis der C-Kl

 
  
    #3711
24.08.15 08:45
ass ? Und zwar deutlich mit mindestens 15 % Rabatt .  

7624 Postings, 635 Tage GalearisDie C Klass ist zu teuer, was ich für`s Geldbekomm

 
  
    #3712
24.08.15 09:17

69 Postings, 918 Tage WilliWinzigmann@Arsriel

 
  
    #3713
24.08.15 09:48
Die nicht vorhandene Rechtschreibung entzieht Deinen Beiträge jegliche Glaubwürdigkeit. Ich zumindest kann niemanden ernst nehmen, der nur fragmentarische Satzfetzen produziert.

Wie sagtest Du doch so überheblich: 'Du bist ein Typischer Kleinanleger'; und Du bist einfach nur ungebildet und schlicht niveaulos.  

84 Postings, 1466 Tage LiveAsiaPanikmache

 
  
    #3714
24.08.15 11:52
Was wir jetzt bekommen ist keine Albtraum Situation, sondern eine Traumsituation.... Ihr kriegt
eine Daimler jetzt fuer 6x,x. In 1 bis 2 Jahren aergern sich dann die, die nur bis zur nachsten
Ecke sehen koennen.. und der Kurs dann bei 9x,x steht. Wieviel Gelegenheiten muss es denn noch
geben.... Mit Jammern verdient man kein Geld..... aber mit Stehvermoegen.....

By the way.... Daimler stand noch nie so gesund da wie jetzt.... Goldmann hat das schon kapiert...  

7624 Postings, 635 Tage Galeariseine DAI bei 30 ? wäre mir lieber.

 
  
    #3715
24.08.15 12:44

925 Postings, 1760 Tage hyy23x20 30

 
  
    #3716
24.08.15 14:37
... seid ihr besoffen? Wir haben jetzt schon eine DIV Rendite bei 2.80€ DIVI um die ca. 4%. Bei den schwankenden Kursen kann man das nicht genau beziffern aber jetzt kommen Bewertungen die einfach nur lustig werden.  

2256 Postings, 2759 Tage Contrade 121Meldung zum China-Geschäft...

 
  
    #3717
24.08.15 15:13
Ich glaube kaum, dass sie davon unberührt sind - bei dem Kreditportfolio aus Absatzfinanzierung in China, da wird einem Angst und Bange. Denke, dass wir die angepeilten 100? nicht bald sehen werden. Aber wer, weiß, vielleicht lassen sich ja die Notenbänker was einfallen.

Daimler ist in China trotz schwieriger Umstände zuversichtlich
24.08.2015 - 15:06 Uhr

PEKING (dpa-AFX) - Trotz der zuletzt schwachen Absatzzahlen vieler deutscher Autohersteller sieht sich Daimler in China weiter im Aufwind. "Ich bin recht optimistisch", sagte Daimlers China-Chef Hubert Troska am Dienstag vor Journalisten in Peking. Das Unternehmen werde im Oberklassemarkt schneller wachsen als die Konkurrenz und bis Ende des Jahres "300 000 oder mehr" Autos verkaufen. Damit stemmt sich Daimler gegen die eingetrübte Stimmung auf Chinas Automarkt.

Wegen der sich abschwächenden Wirtschaft im Land kämpfen deutsche Autobauer dort mit sinkenden Absatzzahlen. Audi verkaufte im Juli 12,5 Prozent weniger Autos als im gleichen Vorjahresmonat, auch BMW hatten im Juli 6 Prozent weniger Autos in China verkauft. Daimler dagegen legte mit der Kernmarke Mercedes um 41,5 Prozent zu. Mercedes war allerdings zuvor in China schwächer vertreten als die Konkurrenz. Neue Modelle würden laut Troska nun dabei helfen, zu den Rivalen aufzuschließen. Daimler hatte im ersten Halbjahr 165 000 Autos in China verkauft, während Audi auf 274 000 und BMW auf 230 000 kam./jpt/DP/stb  

117 Postings, 3046 Tage herrmannbWilli #3713 und Stuttgart #3709

 
  
    #3718
24.08.15 15:37
Willi, inhaltlich sehe ich das posting von Arsriel #3710 als nicht so verkehrt an, vielleicht bis auf den "Kleinanleger". Über die Form sehe ich mal drüber weg.

Stuttgart, was Du schreibst, ist jedenfalls bedenkenswert. Bin grad am überlegen, ob der jetzige Kurs von 67,30 € schon ein Kaufkurs ist, oder ob es noch deutlich weiter nach unten geht. Ich werde wohl erst noch weiter abwarten.

Letztlich denke ich, dass Daimler in der jetzigen Verfassung und der guten Modellpalette im Luxussegment fast konkurrenzlos ist, die finden immer Absatzmärkte. Wenn nicht in China, dann eben in Indien oder im Iran. Die Verkaufszahlen in den USA sind gut, das Embargo gegen Rußland wird nicht ewig dauern,  . . . was gibts noch für Möglichkeiten ?  Genug.

Überdies ist gar nicht klar, ob China jetzt wirklich so einknickt, wie das überall gemunkelt wird. So dämlich sind die nämlich nicht dort, dass widerstandslos einer etwaigen Fehlentwicklung zugesehen würde. Ist jedenfalls meine Sicht.

MfG Herrmann  

117 Postings, 3046 Tage herrmannboh oh,

 
  
    #3719
24.08.15 15:49
während ich das oben geschrieben habe, ist in den 30 Minuten der Kurs um 1 € gefallen.
Sieht ziemlich crashig aus.  

117 Postings, 3046 Tage herrmannbDunnerlittchen,

 
  
    #3720
24.08.15 16:51
Schwankungsbreite 1 bis 2 % immer so hin und her im 20 Minuten-Takt, da geht was ab. Die Preisfindung ist im Gang, bzw. das, worüber wir oben diskutiert haben, entscheidet sich gerade in Echtzeit.  

14597 Postings, 1157 Tage nordküstenbauDaimler

 
  
    #3721
24.08.15 19:12
nimmt nun Anlauf für ein morgiges Mega Comeback
Plus 5-10% sind drin ::))  

687 Postings, 837 Tage contedie Meldung

 
  
    #3722
27.08.15 16:35
dass der chinesische Staatskonzern BAIC sich bis Ende des Jahres beim deutschen Autobauer Daimler einkaufen will, ist mE heute gar nicht so recht vom Markt wahrgenommen worden. Daimler ist gestiegen, aber kaum mehr als der Durchschnitt deutscher Spitzenwerte. Das ist eigentich verwunderlich, weil die Aktie zuletzt wirklich überproportional verloren hat, und dies trotz wirklich hervorragender Ergebnisse.
Persönlich gehe ich davon aus, dass Daimler auch in den nächsten Quartalen überzeugen wird, und die aktuelle Bewertung eine Kaufgelegenheit sein sollte.
Sicher ist es so, dass bei stärkeren Baissebewegungen liquide deutsche Spitzenwerte wie Daimerl natürlich schnell unter Druck kommen, andererseits springen aber solche Werte auch schnell wieder an und ich denke, und so könnten Kurse zumindestens von 80 Euro bis zum grossen Verfallstag September durchaus erreichbar sein.
Möglich, aber eben nicht sicher. Entscheidender ist, dass die Aktie aktuell mit knapp 73 Euro ein Preisniveau erreicht hat, das man vor einigen Wochen als einmalige Okkasion verstanden hätte.
 

1837 Postings, 580 Tage kuras15Chinesen wollen bei Daimler ran

 
  
    #3723
1
27.08.15 17:27
Bei den Premiummarken ist BMW das Maß der Dinge. Daimler will das ändern - eine neue Eigentümerstruktur könnte helfen. In China meldet sich ein Interessent zu Wort.

Der chinesische Staatskonzern BAIC will sich bis Ende des Jahres beim deutschen Autobauer Daimler einkaufen. Der Chef des Daimler-Joint-Venture-Partners Beijing Automotive (BAIC) in Peking, Xu Heyi, sagte der Zeitung "Beijing Times", dass sein Konzern einer der größten Anteilseigner bei den Stuttgartern werden wolle.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...bei-Daimler-ran-article15808326.html
 

117 Postings, 3046 Tage herrmannbconte #3722

 
  
    #3724
28.08.15 12:43
ist mir auch aufgefallen, dass der Einstieg von BAIC zu erstaunlich geringen Kursbewegungen nach oben geführt hat.
Dabei wäre so etwas fast wie eine Rückversicherung für Daimler für den chinesischen Markt, besser geht es fast nicht.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben