Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 83 795
Talk 49 659
Börse 25 88
Hot-Stocks 9 48
Rohstoffe 11 30

Daimler REKORD Jahre 2011-20XX

Seite 1 von 301
neuester Beitrag: 30.09.14 20:48
eröffnet am: 07.02.11 14:10 von: kaufen1232k. Anzahl Beiträge: 7503
neuester Beitrag: 30.09.14 20:48 von: party.max Leser gesamt: 713272
davon Heute: 70
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
299 | 300 | 301 | 301  Weiter  

1773 Postings, 1417 Tage kaufen1232kaufenDaimler REKORD Jahre 2011-20XX

 
  
    #1
14
07.02.11 14:10

Hallo liebe Leser,

Das Jahr 2011 fängt für die Daimler AG sehr schwungvoll an. Man erreichte im Januar Rekordzahlen die selbst positive Analysten vom Hocker hauen.

Nun stellt sich die Frage in wie weit es in diesem Jahr mit den Rekorden weitergeht ?

Kann 2011 das beste Jahr für Dailmer aller zeiten werden ?

Welche Risiken und Chancen seht ihr für die Dailmeraktie im Jahr 2011 und die kommenden Jahre ?

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
299 | 300 | 301 | 301  Weiter  
7477 Postings ausgeblendet.

8 Postings, 180 Tage Trader0886Ähnlich wie nach Zahlen Q1...

 
  
    #7479
24.07.14 10:43
ging es auch trotz sehr guter Zahlen erst runter, bevor dann die 70 anvisiert wurden. Bin überzeugt, dass es diesmal ähnlich laufen wird.  

19 Postings, 491 Tage Relax_mDaimler schmiert ab :-/

 
  
    #7480
28.07.14 14:20
Was ist hier nur los? Wie tief wird es noch gehen? Daimler legt gute Zahlen vor, die Anleger interessiert das aber nicht. Wenn man mal schaut wo BMW steht :-/  

242 Postings, 3189 Tage BrotkorbSehr gut

 
  
    #7481
28.07.14 16:52
kann ich ja bald wieder einsteigen :-) :-) :-)  

268 Postings, 1366 Tage CramerJimAktuell nur positives...

 
  
    #7482
28.07.14 17:02
Ich wüsste nix was aktuell eine solche Kursreaktion hervorrufen sollte... die Zahlen sehen gut aus, die neue Modellpalette verkauft sich super, das Engagement in China wird verstärkt, einige neue Modelle  sind auf etliche Monate ausverkauft, grad so Karren wie CLA werfen fette Margen ab weils eigentlich nur ne überteuerte langgezogene A-Klasse is, nen Kompaktwagen für 50k+ Euro unter die Leute bringen muss erstmal jemand nachmachen... die Sparprogramme laufen, Produktionen sind ausgelastet wie selten. Ich sehe mittelfristig die 70 wieder kommen.  

2271 Postings, 2445 Tage dolphin69#7482

 
  
    #7483
28.07.14 20:03
richtig, Daimler will beim VfB einsteigen  :-))
ole, ole, Vau eff Bee !  

1690 Postings, 447 Tage Bullenjagd31Leute lasst euch nicht rausschütteln....

 
  
    #7484
28.07.14 22:47
daimler ist und bleibt ein muss im dax.....  

10142 Postings, 2829 Tage darkpassionund wann senkt

 
  
    #7485
29.07.14 00:30
daimler die preise bei uns um 20% für ersatzteile?  

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerZu meiner Person

 
  
    #7486
24.09.14 10:46
Hallo an Alle,

freue mich mal wieder hiet etwas schreiben zu können.

Ich wurde sozusagen von ein paar Forumsmitgliedern verjagt. :-)), da ich Hebelzertifikate auf Basiswerte gehandelt habe und das waren oft VW und nicht Daimler. Trotzdem zählt es ja zu einer Branche nämlich der Autoindustrie und ich habe natürlich auch allegmein zu Themen Stellung bezogen, da z.B. politische Geschehen natürlich auch Einfluss auf die Aktien haben.

Naja, wie ich es vorhergesagt habe, wird hier nichts mehr los sein, wenn nicht nur ich sondern ein paar Andere auch das Forum verlassen.

Daher versuche ich mal das Forum wiederzubeleben, da ich jetzt auch in Daimler investiert bin, darf ich ja offiziell auch hierzu schreiben.

Wenn ich hier einige Aussagen lesen, erinnert mich das stark an mich vor vielen Jahren.

Wenn die Zahlen gut sind, muss doch der Kurs steigen. Nein das stimmt leider nicht bzw. erst später steigen die Kurse. Die Zahlen bei Daimler sind seit vielen Jahren gut und trotzdem war die Aktie noch vor nicht zu langer Zeit bei 30,XX € dann wurden die 40€ geknackt und es ging im Sturm nach oben.

Als Daimler bei 30,XX € rumgurkte, da waren die Zahlen super! Es hat aber 1-2 Jahre gedauert, bis endlich die Kursexplosion losging, dank Notenbank FED und EZB usw.. Natürlich waren damals andere Umstände, aber trotzdem habe ich nicht verstanden, warum die Aktie ewig bei 30,XX stand.

War übrigens bei der Deutschen Post genauso.

Jetzt mal zum Tagesgeschehen. Aktuell gibt es seit 3 Tagen ein Negativ-Trend im Markt und hier leiden die Autowerte extrem teilweise 1-3% Tagesverlust und das seit 3 Tagen.

Bei Daimler gibt es eine Charttechnische Unterstützungszone bei 60 € die heute etwas getestet wurde bei 60,37 € und dann nach oben abgedreht ist. Das kann sich aber noch ändern und die 60 € werden heute noch einmal getestet.

Aber hier kann man sich eigentlich mal eine Position aufbauen. Erst bei Unterschreitung der 57 € wird es etwas kritisch.

Falls dann die 56 € fallen, dann wird es übel, aber das sollte nicht passieren.

Eins muss man wissen, die 70 € sind eine psychologische Marke, d.h. das viele hier verkaufen. Daher habe ich meinem Vater bei 70-71€ empfohlen zu verkaufen. Er hat nämlich Aktien und diesmal hat er wenigstens 50 % von seinem Depot verkauft. Leider konnte ich Ihn nicht überreden alles zu verkaufen. Lange Geschichte, manche kennen diese :-).

Naja, auf jeden Fall bin ich jetzt auch dabei. Hebelzertifikat: CZ6WMB Daimler Call Knock OUt bei 37,25 € das sollte halten :-))))

Steigt Daimler um 10 C steigt mein Call um 1 C. 1:10 / Bei 1000 STück 1 € Daimlerkursgewinn 100 € Gewinn bei z.B. 2340 € Einsatz im Gegensatz zu Aktien hier muss man für 100 Stück 6040 € bezahlen und hat nicht 3,9 € Ordergebühr sondern ein vielfaches mehr pro Trade.

Wie seht Ihr die aktuelle Lage?

Unsicherheitsfaktoren: Russland / IS (Naher Osten mit Ölquellen)

Liebe Grüße an Alle  

891 Postings, 91 Tage youmake222Kräftiger Schub durch IAA

 
  
    #7487
24.09.14 11:45

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerWirtschaftskalender sehr wichtig

 
  
    #7488
24.09.14 13:18
http://de.investing.com/economic-calendar/

Hier könnt Ihr in Realtime die News abwarten und dann in sekunden eure Investmententscheidung treffen.

Um 16 Uhr stehen wichtige Daten USA an. Wenn drei Stierköpfe vorhanden sind, dann ist die News für den Markt sehr wichtig bzw. relevant.

Wichtig wird jetzt, ob der Dow hochgeht oder nicht. Wenn der Dow anzieht zieht auch der DAX an und wenn die Aktien mehrere Tage fallen, gibt es irgendwann auch mal eine Gegenreaktion, aber die Frage lautet, ob diese nur kurz ist z.B. 1 Tag oder 2 oder ein Positiver Trendwechsel stattfindet.

D.h. kann man nicht immer absehen, aber zumindest sollten die Kurse nach 3 Negativ Tagen etwas stabiler sein  bzw. nicht mehr so heftig fallen.

Daimler und VW hinkt BMW und und Conti hinterher.

Entweder zieht jetzt bald Daimler und VW an oder BMW und Conti drehen wieder ins Minus.

Bis jetzt sind die Indikatoren eigentlich positiv Dow leicht im Plus und wie gesagt nach 3 Tagen negativ, könnten ein paar Käufer wieder in den Markt kommen.

60 € Unterstützung bei Daimler ist sehr stark. Umgekehrt bildet sich ein heftiger Widerstand bei 65 €, der jedes mal verhindert, dass Daimler weiter Richtung 70 € marschiert.  

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerSehr schöne Entwicklung

 
  
    #7489
24.09.14 17:21
So wie ich es heute morgen geschrieben habe ist es gekommen.

Daimler hat sich stabilisiert die Unterstützung 60 € hält wie ein Bollwerk!

BMW explodiert und VW verstehe ich überhaupt nicht, da geht bis jetzt gar nix!???

Normalerweise passen sich die Autowerte an. Es ist selten dass ein Wert fast 2 % steigt und der andere im Minus bleibt, außer es ist eine spezielle Geschichte Negativ Punkt aber das gibt es heute bei keinem Autowert.

Dow geht gut ab 17130,wenn das so bleibt und der Dow heute gut schließt, dann explodieren morgen früh die Kurse!!!

Also euch allen viel Glück und Spaß an eurem Daimler Investment.

Bei 63 und 65 € sollte man sich überlegen, ob man nicht die Gewinne mitnimmt bzw. zumindest teilweise, da es jetzt das zweite Mal ist, dass Daimler bei 65 € abprallt und wieder Richtung 60 € geht, um dann wieder zurück auf Los 65 €  :-)))



 

120 Postings, 958 Tage Benjamin1979@anti

 
  
    #7490
24.09.14 19:45
Schön dass Du wieder hier bist. Ist verdammt ruhig geworden ;)

Bin etwas skeptisch was die Entwicklung von Daimler bis Ende 2014 angeht. Die Aktie ist im Vergleich zu BWM massiv abgestraft worden. Positive Nachrichten vom europäischen PKW Sektor sehe ich nicht wirklich ;)

LG  

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerHallo Benjamin

 
  
    #7491
24.09.14 20:42
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...itan-zurueckrufen-3893081 siehe Quelle finanzen.net das könnte morgen vielleicht Auswirkungen haben. Glaub ich zwar nicht aber mal sehen. Dow 17210 wenn das so bleibt wird es morgen wie schon geschrieben noch weiter steigen vor allem vw muss kräftig nachholen. BMW am stärksten und DAimler hat ganz gut zugelegt. Heute morgen noch 60,3x und morgen sollten auf jeden Fall die 62€ gut übertroffen werden könnte bis knapp 63€ hochgehen. Sieht alles nach positivem trendwechsel aus. Hoffentlich kommt die Gegenbewegung über mehrere Tage  

120 Postings, 958 Tage Benjamin197930Mio

 
  
    #7492
25.09.14 10:45
Oh Mann, wenn ich lese dass Herrn Z. 30 Mio € Pensionsleitungen zustehen frage ich mich, warum immer auf den Banken rumgehackt wird ;) Die sollen lieber mal ihre Leiharbeiter richtig bezahlen....Größenwahn im Schwabenland....  

10 Postings, 6 Tage Phoenixfanpositive analyse

 
  
    #7493
25.09.14 16:24

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerBeitrag 24.09.2014

 
  
    #7494
29.09.14 14:35
Wie ich es gesagt habe, hat sich der Daimler-Kurs zw. 62-63 € bewegt, ist aber dann wieder in den nächsten Tagen zurückgefallen. Heute wieder 60,46 €. Die 60 € sind wie die Chinesiche Mauer, unüberwindbar, bis jetzt!

Daimler Abwärtsrisiko sollte sich bei unterschreiten der 60 € Marke auf ca. 57 € begrenzen. Somit besteht ca. 4 € Abwärtsrisiko.

Wie seit Ihr gerade investiert?

Sep. ist eigentlich der schlechteste Börsenmonat. Bald beginnt der Oktober. Ich schätze mal, dass der Okt. auch noch sehr volatil sein wird. spätestens im Anfang Dez. sollten die Kurse richtig anziehen, wenn nichts weltbewegendes passiert.

 

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerMarkt gibt nach

 
  
    #7495
29.09.14 15:18
Jetzt geht es ab.  

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerWas ist denn mit den Autobauern los?

 
  
    #7496
30.09.14 08:58
Dow bei 17100 Punkten somit sogar zu gestern fast neutral, DAX hat hingegen richtig verloren und anstatt das die Autowerte heute hochgehen, fallen diese vorbörslich alle drei Daimler, BMW und VW???

Hier haben sich doch mal wieder irgendwelche Fonds abgesprochen und verkaufen alle gleichzeitig bis zu einem Punkt und dann wird wieder zurückgekauft, wenn der Kleinaktionär aus Panik verkauft.

Alles Banditen  

8 Postings, 180 Tage Trader0886Liegt wohl an der Gewinnwarnung von Ford...

 
  
    #7497
30.09.14 09:21
Kann aber auch nicht verstehen, was hier trotz der guten Aussichten und dem prognostizierten Rekordergebnis für 2014 los ist. Insbesondere VW und Daimler verlieren überproportional. Da kann man nur hoffen, dass der Gesamtmarkt nicht weiter nachgibt.  

146 Postings, 131 Tage Drattleein weiterer Grund

 
  
    #7498
30.09.14 09:50
dürften die Unruhen in Hong Kong sein - politische Unruhen im wichtigsten Absatzmarkt der deutschen Autobauer sind auch nicht gerade fördrlich.  

120 Postings, 958 Tage Benjamin1979Entwicklung

 
  
    #7499
30.09.14 10:51
Daimler läuft seit Woche/Monaten schlechter als der Dax und wird bei jeder Korrektur überproportional abgestraft. Auf der anderen Seite profitiert die Aktie unterproportional bei Erholungen im Dax. Ich bezweifle, das es die Nachrichten mit Ford oder die Lage in Hong Kong sind. Nach wie vor kränkelt der europäische Aktienmarkt sehr stark und auch das LKW Geschäft läuft nicht wirklich rund.  Ich bin deswegen neutral bzw. leicht pessimistisch bezüglich der Entwicklung in Q4 und hoffe aber, dass wir die 70€ dieses Jahr nochmals sehen.
 

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerDie Punkte Unruhen und Ford

 
  
    #7500
30.09.14 14:00
sind zwar zu beachten, aber ich glaube nicht, dass diese gerade heute morgen auf die Autobauer-Kurse gewirkt haben.

Warum ist dann der Dow gestiegen und der Rest ist auch im plus, nur die Autobauer waren heute überproportional im Minus.

Wenn die oberen Punkte wirklich relevant wären, dann hätte es den ganzen Markt heruntergezogen und nicht nur die drei Autobauer!

Die Autowerte werden in letzter Zeit extrem abverkauft.

Aktuell ist halt ein Negativ Trend bei allen Auto-Kursen zu erkennen.

Erst wenn dieser dreht, dann könnte es wieder tagelang aufwärts gehen.

Wenn der Dow so bleibt 17125 oder noch mehr steigen sollte, dann muss der DAX nachziehen und dann gehen auch die Autowerte hoch. Die können sich schließlich nicht antizyklisch verhalten, sondern müssen dann mitlaufen.

Was mir Sorgen bereitet ist, dass die Werte so nachgeben, obwohl der Weltmarkt hautpsächlich DOW gar nicht so nachgegeben haben und reltativ stabil sind.

Was passiert wohl, wenn der Dow mal richtig nachgibt 1,5 % oder 2 % im Minus, dann ist hier die Hölle los!!!

Aber wie schon vor ein paar Tagen gepostet, ist Daimler nur in die Nähe von 59,33 gekommen und hat dann wieder gedreht und verteidigt aktuell die 60 € als Unterstützungszone!

Also rückblickend hat VW am meisten verloren! Daimler gerade mal ca. 10 €.

Selbst in Prozent hat VW mehr verloren 205 heute morgen 162,22 !

Irgendwann kommen die Käufer wieder in den Markt und kaufen wie verrückt die Autowerte, aber die Frage lautet wann?

Okt.? eher nein. Nov. Dez. könnte langsam losgehen.

Der Okt. wird noch übel bzw. sehr volatil.

Jetzt muss man starke Nerven haben aber auch sehr vorsichtig sein!  

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerDaimler Call

 
  
    #7501
30.09.14 14:37
CZ7BXW ist meiner Meinung nach ganz gut.

Den könnte man sich ins Depot legen.

Erster Kauf bei 60 € und zweiter Kauf bei 59 €.

Falls es weiter fallen sollte, dann erst bei 56-57 € dritter Kauf.

Könnte man z.B. für Anfänger in 550 Stück Schritten kaufen.  

2408 Postings, 1594 Tage Anti ZockerWirtschaftskalender USA Daten schlecht

 
  
    #7502
30.09.14 16:35
http://de.investing.com/economic-calendar/

Besonders das Verbrauchervertrauen der USA ist schlechter ausgefallen, dass ist nicht so gut.

Hoffen wir mal, dass sich der Dow über den 17000 hält. Aktuell: 17070 sonst wird es morgen ungemütlich.

Bis jetzt ist kein positiver Trendumkehr zu erkennen.

Wenn es nach oben geht, dann immer nur nachbörslich d.h. ab. 18 Uhr-21.59 Uhr.

Sobald der Handel dann am nächsten Tag losgeht also 9 Uhr, bricht alles erstmal ein.

Das geht jetzt seit Tagen so.

Naja, wie gesagt, der Sep. Monat ist der schlechteste Monat in der Statistik, also bald ist Oktober, dann sieht es besser aus :-))))  

461 Postings, 699 Tage party.maxHi Anti,

 
  
    #7503
30.09.14 20:48
habe mich schon die ganze Zeit gefragt, ob es dich noch gibt ;-)
schön das du wieder aktiv wirst.

Ich habe heute einen kleinen Versuch gestartet Daimler zu shorten, aber dat ging in die Hose, Stopp auf 2cent nachgezogen, daher alles i.O. .  ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
299 | 300 | 301 | 301  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben