Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 144 944
Talk 70 608
Börse 46 238
Hot-Stocks 28 98
Rohstoffe 6 55

Constantin vor Explosion?

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 23.11.17 14:44
eröffnet am: 09.01.13 12:05 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 1582
neuester Beitrag: 23.11.17 14:44 von: xoxos Leser gesamt: 313161
davon Heute: 131
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  

4063 Postings, 2612 Tage AlibabagoldConstantin vor Explosion?

 
  
    #1
13
09.01.13 12:05
Medienperle gefunden!

914720
Constantin Medien Aktie

http://ariva.de/constantin_medien-aktie

Schaut euch mal die MK an: Schlappe 140 Mio Euro aktuell.

Den fairen Wert kann man bei 300-500 Mio Euro sehen. Warum?
Hier einige Argumente:

-Umsatz Jan.-Sept. 2012 bei 370 Mio Euro
http://www.constantin-medien.de/dasat/...ad7ee893e65c6c828ce1e8ff378a

-47% Beteiligung an Highlight Communications AG
Das macht nochmal ca. +90 Mio Euro aus!

-Zum Vergleich: Constantin Film 236 Mio Euro Umsatz 2011
http://www.mediadb.eu/datenbanken/dpf/constantin-film-ag.html

Constantin Film mit gigantischer Pipeline 2013
http://www.presseportal.de/pm/12946/constantin-film

-Prozess Deutsche Bank vs. Kirch-Erben könnte im Januar endgültig für Kirch entschieden werden. Davon profitiert vielleicht auch Constantin, denn 20% gehören den Kirch-Erben: KF 15 GmbH & Co. KG, München, kontrolliert durch Leo Kirch Witwe Ruth Kirch sowie Dieter Hahn
http://de.wikipedia.org/wiki/Constantin_Medien

Mein Fazit:

Vergleicht man die Kollegen in der Medienbranche wie P7S1, Sky, Highlight... sieht man, dass sich alle bereits sehr erfolgreich entwickelt haben. Sollte die positive Stimmung an den Aktienmärkten anhalten, könnte das auch endlich Constantin beflügeln. Es sieht zumindest ziemlich gut aus ;-)

Kaufkurs: 1,70 Euro
Verkaufsziel: 3,50 Euro - 4,50 Euro  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
1556 Postings ausgeblendet.

1412 Postings, 2865 Tage eckert1Der Dr. Hahn

 
  
    #1558
16.10.17 13:00

das A..Loch ist für den Kurssturz verantwortlich, er hat einige CM Anteile verkauft, hat jetzt unter 20%

Warum auch immer er verkauft!?

http://www.constantin-medien.de/dasat/images/3/...ung-dieter-hahn.pdf  

137 Postings, 5339 Tage aris1Ein Hammer für Sport 1

 
  
    #1559
17.10.17 16:04

137 Postings, 5339 Tage aris1DGAP-News :

 
  
    #1560
17.10.17 16:44

Die Axxion S.A., Luxemburg, hat kürzlich mehr als 3% der CM-Anteile (jetzt 6,72%) eingesammelt :
http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...eiten-verbreitung/?newsID=1032083

Hatte Hahn nicht schon an Axxion verkauft ?

 

137 Postings, 5339 Tage aris1DGAP-News vom 23.10.17

 
  
    #1561
23.10.17 23:28

Dieter Hahn und seine KF15 haben ihre CM-Anteile von 19,68% auf 9,88% reduziert : http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...eiten-verbreitung/?newsID=1033233

http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...eiten-verbreitung/?newsID=1033245

Verkauft Hahn tatsächlich oder schichtet er nur von einem Depot in ein befreundetes anderes um? Und falls ja, warum ? Will er in Wirklichkeit nicht weniger vom Kuchen, sondern mehr und drückt mit den "Scheinverkäufen" den Kurs ?

Der CM-Kurs zeigt in letzter Zeit so wenig Varianz, daß ich davon ausgehe, daß er sehr intensiv "gepflegt" wird.

 

14 Postings, 302 Tage WalterZeissDas mit dem Umschichten

 
  
    #1562
24.10.17 12:06
dürfte nicht so leicht sein, da dann ja wieder Meldeschwellen erreicht werden würden.
 

137 Postings, 5339 Tage aris1Es sind ca. 9 Mio. Aktien über die Wupper gegangen

 
  
    #1563
1
24.10.17 13:56
Es muß also auf jeden Fall in den nächsten Tagen eine Stimmrechtsmeldung kommen. Für mich stellt sich die Frage, ob der/die Käufer mit Hahn eng verbandelt oder aber so etwas wie Heuschrecken-Hedge Fonds sind, die Burgener das Leben schwer machen sollen.
Denkbar - wenn auch unwahrscheinlich - ist aber auch, daß es zwischen Hahn und Burgener so eine Art gentlemen`s agreement gibt :
Wenn Du, Dieter, bis zum Auftakt des Stimmrechtsverweigerungsverfahrens im November ganz aus CM raus bist, ziehe ich, Bernhard, die Klage zurück.  

87 Postings, 1534 Tage DannyKDurchhalten

 
  
    #1564
1
24.10.17 16:45
Das ist doch alles getürkt. Ich werde auf jeden Fall felsenfest meine Aktien nicht auf den Markt werfen bis ein Übernahmeangebot steht.  

14 Postings, 302 Tage WalterZeissSchon interessant

 
  
    #1565
26.10.17 17:29
wie der Kurs hier nach unten fliegt!
Die bisherigen Aktionäre halten eigentlich an ihren Anteilen fest und gut Dieter Hahn hat den Großteil seiner Anteile bereits verkauft.
Vielleicht wird hier wirklich schon versucht den Kurs künstlich nach unten zu drücken.

Fuck you Göthe 3 sollte auf jeden Fall viel Geld in die Kassen der Constantin Film spühlen und eine Dividende der Highlight sollte es wohl auch wieder geben ab nächstem Jahr.

Für mich gibt es aktuell keinen Grund die Aktie zu verkaufen!  

990 Postings, 716 Tage blackwoodVon den heute gehandelten 1,6 Mio. Aktien...

 
  
    #1566
26.10.17 18:43
... habe ich mir auch noch ein paar gesichert.

Die Hauptversammlung bei Highlight Comm. zum Geschäftsjahr 2016 hat noch gar nicht stattgefunden - bisher gibt es noch nicht einmal einen veröffentlichten Termin.
Deshalb hoffe ich noch in diesem Jahr auf eine Dividende.

Dass ausgerechnet am Tag des Kinostarts von FJG3 so große Stückzahlen gehandelt werden ist sicher kein Zufall. Den Plan dahinter kann ich allerdings nicht verstehen...  

137 Postings, 5339 Tage aris1Noch eine Erklärung wäre,

 
  
    #1567
26.10.17 22:43
daß Hahn ein völlig anderes Investment plant und sehr schnell viel Geld braucht um dort sofort einzusteigen, weil er sich davon einen höheren Gewinn verspricht, als wenn er auf die 15/20/25% Gewinn aus einem CM-Übernahmeangebot wartet.
Ein Krimi war Highlight Communications und Constantin Medien schon immer, aber langsam steigt die Spannung ins Unerträgliche, weil jederzeit bekannt werden kann, wie er endet.
Ich stelle mich gern als Zeuge zur Verfügung (für reichlich Zeugengeld !).  

24 Postings, 386 Tage ogrodnikDurchhalten

 
  
    #1568
27.10.17 16:09
ist eben das schlimmste was es gibt,denn dadurch erleidet mann Totalverlust,und dann hat mann
kein Geld mehr um die Verluste wieder auszugleichen.Ich denke den Kurs Verfall kann nur ein
Übernahmeangebot stoppen.Wenn das bald nicht kommt dann sehen wir,vielleicht bis Weichnachten
1 Euro.Und außerdem warum sollte Burgener übernehmen wo das Problem Hahn hat sich doch von
alleine erledigt.  

137 Postings, 5339 Tage aris1Widerspruch

 
  
    #1569
1
27.10.17 18:52
Burgener hat ja mal ganz klein angefangen, indem er mit dem ersten verdienten Geld zunächst nur einen Teil von TEAM übernommen hat und schließlich TEAM komplett. Danach hat er einen Teil von Eichinger`s Constantin Film übernommen und nach und nach CF komplett. Bei Constantin Medien sieht es doch jetzt genauso aus.
Warum sollte er bei HLC und HLEE enorm hohe KEs vorgenommen haben, wenn er mit diesen Geldern nicht - wie angekündigt - CM komplett übernehmen will, zumal er mit diesen KEs seinen privaten Anteil an HLEE extrem verwässert hat ?
Was Hahn`s Verkäufe angeht, so ist doch nicht zu übersehen, daß diese Millionen Stücke weggehen wie geschnitten Brot; welcher Großinvestor kauft denn da alles weg und warum ?

Ich könnte mir vorstellen, daß Burgener noch etwas Zeit braucht, die geeigneten Investoren für die HLEE-KE zu finden, die den Laden nicht wieder in Gefahr bringen wie die Heuschrecken Homm und Hahn.  

137 Postings, 5339 Tage aris1Quelle mediabiz.de :

 
  
    #1570
2
30.10.17 11:47
Alle Erwartungen erfüllt: Mit dem mit Abstand besten Start des laufenden Kinojahres hat sich "Fack Ju Göhte 3" Clip von Bora Dagtekin furios an die Spitze der deutschen Kinocharts gesetzt: In 818 gemeldeten Kinos wurden 1,7 Mio. Besucher verzeichnet, die für einen Umsatz von 15,1 Mio. Euro sorgten. Das ist außerdem der beste Start seit "Star Wars: Das Erwachen der Macht" Clip vor 22 Monaten, der auf 2,2 Mio. Besucher gekommen war, und der beste Starttag eines deutschen Film seit "Fack Ju Göhte 2" Clip vor mehr als zwei Jahren, der mit 2,1 Mio. Zuschauern angelaufen war. Insgesamt ist es der drittbeste Start eines deutschen Films aller Zeiten. Spitzenreiter sind weiterhin "(T)Raumschiff Surprise: Periode 1" mit 2,2 Mio. Kinogängern und der gerade erwähnte "Fack Ju Göhte 2". "Fack Ju Göhte 3" verdrängt "7 Zwerge - Männer allein im Weld", der 2003 mit knapp 1,6 Mio. Besuchern gestartet war. Als erster Film in diesem Jahr hatte der Komödienhit mit Elyas M'Barek und Jella Haase einen Schnitt von mehr als 2000 Besuchern pro Startkopie, womit er sich auf Anhieb einen Bogey in beiden Kategorien sichern konnte.  

137 Postings, 5339 Tage aris1Und das Schönste :

 
  
    #1571
02.11.17 07:25
Die Herstellungskosten für FjG3 und zwei weitere Filme sollen schon im 1. Halbjahr verbucht worden sein. Fehlt nur noch das Kasse-machen.  

990 Postings, 716 Tage blackwoodDie Kasse klingelt.

 
  
    #1572
02.11.17 10:30
Einspielergebnis vom Wochenende: 21 Mio. US$                        http://insidekino.de
Die Hälfte davon sollte direkt beim Verleiher landen.  

137 Postings, 5339 Tage aris1Basler Zeitung; 4.11.2017

 
  
    #1573
2
06.11.17 12:40
Dieter Hahn hatte in München mehrere Verfahren gegen Bernhard Burgener und enge Mitarbeiter in Gang gesetzt.
Eine Sprecherin der Münchner Staatsanwaltschaft bestätigte jetzt gegenüber der Basler Zeitung, daß die Verfahren wegen des Verdachts auf Untreue, Insiderhandel und andere Straftaten eingestellt wurden. Es gäbe keine Hinweise auf Insiderstraftaten; auch in weiteren Punkten bestehe kein hinreichender Verdacht auf ein strafbares Verhalten der angezeigten Personen.  

990 Postings, 716 Tage blackwood@ aris: Wieder eine Watschn für den Hahn.

 
  
    #1574
06.11.17 16:34

Und die hat er verdient.  

2051 Postings, 3846 Tage xoxosHahn hat wieder verkauft

 
  
    #1575
06.11.17 18:12
Jetzt wohl schon unter 5%. Kapitel Constantin ist für ihn wohl bald abgeschlossen.  

87 Postings, 1534 Tage DannyKKommt Übernahme noch?

 
  
    #1576
06.11.17 18:39
Gibt es Hinweise, ob die Übernahme denn überhaupt noch kommt? Davon abgesehen- welches Kurspotenzial hat Constantin?  

137 Postings, 5339 Tage aris1Seit gestern

 
  
    #1577
08.11.17 22:06

hat Dr. Hahn nur noch 2,2% CM-Anteile und muß nicht mehr melden, aber die 2,2% gehen wohl auch in den nächsten Tag weg. http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...eiten-verbreitung/?newsID=1036235

Ich habe zwar bis heute nicht begriffen, warum Hahn überhaupt verkauft hat, und wo ca. 24% CM-Anteile abgeblieben sind, aber daß Hahn nun endlich raus ist, ist doch eine Meilenstein. Bleibt noch das Verfahren Burgener gegen Hahn/Enderle wegen der Verweigerung von Stimmrechten auf den beiden Hauptversammlungen 2016, das in diesem Monat - vermutlich vor dem Landgericht München I, 5.Kammer, Richter Krenek - beginnen müßte. Und es bleibt die Frage, ob und wenn ja, wann Burgener ein Übernahmeangebot für CM macht. Ich gehe davon aus, daß ein Angebot von HLEE kommt, weil HLEE mit nur 29,72% CM-Anteilen regelrecht in der Luft hängt und die HLEE-KE auch keinen Sinn machen würde.

 

137 Postings, 5339 Tage aris1meedia.de; 13.11.17

 
  
    #1578
13.11.17 16:27

137 Postings, 5339 Tage aris1meedia.de :

 
  
    #1579
13.11.17 16:53
.....Sang und klanglos hat damit ein millionenschweres Anteilpaket in den vergangenen Monaten den Besitzer gewechselt. Wer die Anteile erworben hat, dazu schwiegt sich ein Sprecher von Hahn auf Antrage von MEEDIA aus. In Börsenkreisen brodelt hingegen die Gerüchteküche. Da der Verkauf kursschonend über die Bühne gegangen, gehen Börsenexperte davon aus, dass Hahn das Aktienpaket auf eine Reihe von befreundeten Geschäftsleuten verteilt haben könnte, so die Gerüchte......
Manchmal frage ich mich, ob Dr. Hahn noch ganz normal ist; ist es denkbar, daß er über Mittelsmänner doch noch versucht, die Mehrheit bei CM zu erwerben ?  

2051 Postings, 3846 Tage xoxosHighlight HV am 1.Dezember

 
  
    #1580
14.11.17 11:05
Die zahlen 0,30 CHF Dividende. Rendite 5% ! Das ist ziemlich hoch in der heutigen Zeit.
FjG 3 läuft wiederum gut. Über 4 Mio. Besucher. Hätte ich nicht gedacht, dass sich die Leute den Klamauk nochmal antun - vor allem nach dem nicht gelungenen Teil 2.  

137 Postings, 5339 Tage aris1Neue Anfechtungsklage

 
  
    #1581
17.11.17 12:56
DWDL.de; 17.11.2017 - 11:26 Uhr
von Timo Niemeier

Gerade erst ist bekanntgeworden, dass Dieter Hahn seine Anteile an Constantin Medien weitestgehend abgestoßen hat. Dennoch will er die Beschlüsse der letzten Hauptversammlung kippen, dafür hat er nun eine Anfechtungsklage eingereicht.
Die letzte Hauptversammlung der Constantin Medien AG hat einem Showdown geglichen: Mit Dieter Hahn und Bernhard Burgener standen sich zwei Männer gegenüber, die völlig unterschiedliche Auffassungen von der Führung der Geschäfte hatten, beide hielten damals rund 30 Prozent Unternehmensanteile. Das Ergebnis war eindeutig: Hahn zog sich als Aufsichtsratsvorsitzender zurück, die gesamte Führungsetage warf ebenfalls hin. Burgener übernahm das Ruder und besetzte die wichtigsten Funktionen mit seinen Leuten. Doch der Streit hinter den Kulissen ist noch längst nicht beendet.
Wie die "Wirtschaftswoche" nun nämlich berichtet, hat Dieter Hahn beim Landgericht München eine Anfechtungsklage gegen die Beschlüsse der Hauptversammlung eingereicht. Unter anderem wurde ja beschlossen, sich künftig doch nicht auf das Sportsegment zu konzentrieren - das war ohnehin nur auf dem Papier ein Ziel von Hahn, der das gegen den Willen von Bernhard Burgener nicht durchsetzen konnte. Außerdem beschloss die Hauptversammlung eine Schadensersatzklage gegen Hahn.
Das Landgericht München hat laut "Wirtschaftswoche" nun erst einmal ein schriftliches Vorverfahren angeordnet - das ganze dürfte sich also wieder eine Wochen und Monate hinziehen. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Dieter Hahn seine Anteile an der Constantin Medien AG weitestgehend veräußert hat - an wen ist aber nach wie vor unklar (DWDL.de berichtete). In seiner Rücktrittsrede hatte Hahn noch betont, er wolle Constantin künftig als "maßgeblicher Aktionär" begleiten.
Constantin Medien selbst hat sich bislang noch nicht zur Anfechtungsklage von Dieter Hahn geäußert. Schon bei der Hauptversammlung 2016 gab es eine entsprechende Klage - damals allerdings von Bernhard Burgener. Dieser war von den Abstimmungen ausgeschlossen worden, Hahn setzte sich damals durch. In den Monaten danach wurde der Konzern aber durch die Streitigkeiten gelähmt. Das ist jetzt eher nicht zu erwarten, die Machtverhältnisse bei Constantin sind inzwischen geklärt.
--------------------------------------------------
Dr. Hahn mag schlau sein, klug ist er nie gewesen und wird es auch nicht mehr; ich vermute, daß er immer noch versucht, CM  durch heimliche Käufe - eine Spezialität von ihm - zu übernehmen, es sei denn, er erklärt, wo seine Millionen CM-Aktien geblieben sind.
Meine Aktien kriegt er nicht.  

2051 Postings, 3846 Tage xoxosHighlight - Zahlen sind da

 
  
    #1582
23.11.17 14:44
Q3 deutlich besser als das erste Halbjahr. Und das starke 4. Quartal mit FYG3 kommt ja noch.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben