Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 275 1154
Börse 154 529
Talk 89 470
Hot-Stocks 32 155
DAX 31 95

Constantin vor Explosion?

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 06.12.16 16:06
eröffnet am: 09.01.13 12:05 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 1312
neuester Beitrag: 06.12.16 16:06 von: crunch time Leser gesamt: 207943
davon Heute: 101
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  

3970 Postings, 2259 Tage AlibabagoldConstantin vor Explosion?

 
  
    #1
11
09.01.13 12:05
Medienperle gefunden!

914720
Constantin Medien Aktie

http://ariva.de/constantin_medien-aktie

Schaut euch mal die MK an: Schlappe 140 Mio Euro aktuell.

Den fairen Wert kann man bei 300-500 Mio Euro sehen. Warum?
Hier einige Argumente:

-Umsatz Jan.-Sept. 2012 bei 370 Mio Euro
http://www.constantin-medien.de/dasat/...ad7ee893e65c6c828ce1e8ff378a

-47% Beteiligung an Highlight Communications AG
Das macht nochmal ca. +90 Mio Euro aus!

-Zum Vergleich: Constantin Film 236 Mio Euro Umsatz 2011
http://www.mediadb.eu/datenbanken/dpf/constantin-film-ag.html

Constantin Film mit gigantischer Pipeline 2013
http://www.presseportal.de/pm/12946/constantin-film

-Prozess Deutsche Bank vs. Kirch-Erben könnte im Januar endgültig für Kirch entschieden werden. Davon profitiert vielleicht auch Constantin, denn 20% gehören den Kirch-Erben: KF 15 GmbH & Co. KG, München, kontrolliert durch Leo Kirch Witwe Ruth Kirch sowie Dieter Hahn
http://de.wikipedia.org/wiki/Constantin_Medien

Mein Fazit:

Vergleicht man die Kollegen in der Medienbranche wie P7S1, Sky, Highlight... sieht man, dass sich alle bereits sehr erfolgreich entwickelt haben. Sollte die positive Stimmung an den Aktienmärkten anhalten, könnte das auch endlich Constantin beflügeln. Es sieht zumindest ziemlich gut aus ;-)

Kaufkurs: 1,70 Euro
Verkaufsziel: 3,50 Euro - 4,50 Euro  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
1286 Postings ausgeblendet.

617 Postings, 363 Tage blackwoodDas sollte jeder an CM Interessierte lesen :

 
  
    #1288
23.11.16 15:28

24 Postings, 4986 Tage aris1Die Irrfahrt geht weiter - Vorstandwoche.de

 
  
    #1289
23.11.16 16:06

9470 Postings, 2078 Tage crunch timeder Markt ist scheinbar gedanklich schon wieder

 
  
    #1290
24.11.16 20:06
einen Schritt weiter, wenn ich auf den Chart schaue. Während die einen noch in der Vergangenheit steckend einäugige Hetze betreiben bezüglich der HV, scheint mancher schon wieder spekulativ auf Erholung zu setzen. Oder fängt da jemand jetzt schleichend an Stücke zu kaufen, damit er damit auf der nächsten HV dann klar einer Seite zu Macht verhelfen kann? Die ganzen kreischenden Clowns von der Berufsklägerfront, die auf der HV das Ganze gezielt mit ihrer Theateraufführung in die Länge ziehen wollten, haben ja eh nur eine handvoll Aktien mit symbolischen Wert. Die werden nicht entscheiden helfen wer die Macht haben wird. Da bräuchte man noch einen "weißen Ritter". Egal welche von beiden Seiten den auftreiben würde, es würde den Kurs anheben helfen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_constantinmedien.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_free_constantinmedien.png

617 Postings, 363 Tage blackwood@ crunch time : Falls du auch mich meinst...

 
  
    #1291
25.11.16 11:49
...mit " noch in der Vergangenheit steckend einäugige Hetze betreiben " .
Ich konnte mir auch auf der HV selbst eine Meinung über die handelnden Personen bilden.
Da kam das Hahn-Lager nicht allzugut weg, das kann man meinen Posts auch entnehmen.
" Hetze " betreibe ich sicher nicht.
Zu den " Clowns von der Berufsklägerfront ", die haben ja fast Steilvorlagen gekriegt - von der Versammlungsleitung - und welchem Lager sind Klatten und Enderle wohl zuzurechnen ?
Den  "weißen Ritter" hätte es auf der letzten HV nicht gebraucht. Ohne den Stimmrechtsauschluß gegen die Schweizer wären die Abstimmungen eindeutig anders ausgegangen.

PS: Was die Strategie " Sports Only " angeht, da werde ich schon nachdenklich, wenn ich beim Durchzappen auf Sport1 lande und gerade keines der Highlights Eishockey,Darts, Montagsspiel 2. Liga oder Doppelpass läuft. Da trifft es " Alles außer Sport " genauso...  

29 Postings, 692 Tage CastelloGrandeEurosport zieht davon ... leider

 
  
    #1292
28.11.16 17:18
Eurosport erringt auch Olympiarechte.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/...ertraegt-exklusiv-a-1123391.html

Da muss sich Sport1 entweder strecken oder einer der Großaktionäre das Portemonnaie aufmachen. Sonst wird das nix mit der Verwertung von geilen Rechten.

Während der "Hahnenkampf" die Constantin Medien lähmt, macht Hauptwettbewerber Eurosport einen lukrativen Rechtedeal nach dem anderen klar. Wo soll das noch hinführen?  

3970 Postings, 2259 Tage AlibabagoldNeuausrichtung

 
  
    #1293
1
03.12.16 17:23
Kindergarten was hier abgeht. Nicht nur die 7% Anleihe hat den Beteiligten gemütliche Einnahmen gebracht... zurücklehnen und ausruhen hatte wohl oberste Priorität.

Hätte nichts dagegen wenn der Laden entstaubt und wiederbelebt wird. Der Machtkampf schadet kurzfristig, hilft aber hoffentlich langfristig dem armen Aktienkurs.  

24 Postings, 4986 Tage aris1Kleinreport :

 
  
    #1294
1
05.12.16 09:17

617 Postings, 363 Tage blackwoodÜbernahmeangebot für Highlight und Constantin !

 
  
    #1295
1
05.12.16 17:43

9470 Postings, 2078 Tage crunch time@ blackwood

 
  
    #1296
05.12.16 19:11

Nicht so schnell, nicht so schnell. Es gibt leider auch gewisse Bedingungen bei dem Angebot und gewisse Zweifel meinerseits, daß hier alle Alphamännchen genügend Verstand aufbringen diesen lähmenden großen Knoten zu durchschlagen, der alle Aktionäre und das Unternehmen ohne Not immer weiter belastet. Da muß jetzt man erstmal abwarten, wie und ob das Burgener-Lager und deren Anhang da mitspielen wird, besonders bezüglich der verpfändeten Aktien, was ja ein enger Burgener Buddy bislang verhindete. Aus der Adhoc:

Ismaning, 5. Dezember 2016 - Der Vorstand der Constantin Medien AG wurde durch Schreiben vom 5. Dezember 2016 darüber informiert, dass die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herr Dr. Dieter Hahn beabsichtigen, um weiteren Schaden durch die Aktionärsstreitigkeiten von der Constantin Medien AG und der Highlight Communications AG, Pratteln, Schweiz abzuwenden, sämtlichen Aktionären der Constantin Medien AG für einen Preis pro Aktie in Höhe von EUR 2,30und, mit Ausnahme der Highlight Communications AG-Aktien der Constantin Medien AG sowie der Eigenen Aktien der Highlight Communications AG, sämtlichen Aktionären der Highlight Communications AG für einen Preis pro Aktie in Höhe von EUR 6,00entsprechend den anwendbaren gesetzlichen Regelungen jeweils ein Übernahmeangebot zu unterbreiten.  Die Unterbreitung dieser Übernahmeangebote durch die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herrn Dr. Dieter Hahn stehen jedoch unter den Bedingungen, dass (i) die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herr Dr. Dieter Hahn kurzfristig eine Due Diligence Prüfung durchführen können und (ii) die Stella Finanz AG,  Glarus, Schweiz das Darlehen mit der Constantin Medien AG rückabwickelt und die zu ihren Gunsten verpfändeten Aktien an der Highlight Communications AG auf ein Depot der Constantin Medien AG überträgt. Der Vorstand der Constantin Medien AG wird über die Zulassung der vorgenannten Due Diligence Prüfung bei der Constantin Medien AG beraten, weist jedoch darauf hin, dass über die Zulassung einer Due Diligence Prüfung bei der Highlight Communications AG deren Verwaltungsrat entscheidet. Ferner weist der Vorstand darauf hin, dass sich die Stella  Finanz AG trotz des beendeten Darlehensvertrags bisher immer noch weigert das Darlehen mit der Constantin Medien AG rückabzuwickeln und die 24.752.780 zu ihren Gunsten verpfändeten Highlight Communications AG-Aktien zurückzugeben.

 

9470 Postings, 2078 Tage crunch timeFür mich die einzige Art diesen Stillstand

 
  
    #1297
1
05.12.16 19:17
zu durchbrechen. Ein Lager muß einfach seine Stimmanteile endlich deutlich über 30% ausbauen. Wäre es denkbar im Gegenzug kommt es bald zu einem Gegengebot aus dem Burgener-Lager, was über 2,30 liegt? Dann gäbe es vielleicht noch ein Wettbieten um die Macht bei Constantin :)  

1491 Postings, 2527 Tage JulietteMit ziemlich heißer Nadel gestrickt

 
  
    #1298
2
05.12.16 19:30
Der Verwaltungsrat von Highlight Communications dazu:

"...Ein solches, den gesetzlichen Anforderungen genügendes Angebot hat Dr.
Dieter Hahn heute nachweisbar nicht vorgelegt. Weder ist ersichtlich, dass
er einen Finanzierungsnachweis erbringen kann, noch knüpft er sein
"Angebot" an seriöse Voraussetzungen....

...Ein solches, den gesetzlichen Anforderungen genügendes Angebot hat Dr.
Dieter Hahn heute nachweisbar nicht vorgelegt. Weder ist ersichtlich, dass
er einen Finanzierungsnachweis erbringen kann, noch knüpft er sein
"Angebot" an seriöse Voraussetzungen..."

http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...-dieter-hahn-vom/?newsID=975949  

1491 Postings, 2527 Tage JulietteSorry, für' das doppelt posten des Zitats

 
  
    #1299
05.12.16 19:33
Habe nur Kaffee und Tee intus. Ehrlich .-:-)  

617 Postings, 363 Tage blackwood@ crunch time : Ich teile deine Zweifel.

 
  
    #1300
1
05.12.16 19:35
Die rechtlichen Fragen zu den an die Stella AG verpfändeten Aktien sind nicht geklärt und ob der Verwaltungsrat der Highlight eine Prüfung zulässt ?
Mir ist das Angebot von 6 ? für meine Highlight-Aktien jedenfalls zu niedrig - und da bin ich sicher nicht der Einzige.  

617 Postings, 363 Tage blackwood@ Juliette-Der letzte Satz ist schön formuliert:

 
  
    #1301
05.12.16 19:43
  "Der Verwaltungsrat überlässt die Beurteilung der Seriosität dieses Vorgehens den Aktionären."  

9470 Postings, 2078 Tage crunch time#1300

 
  
    #1302
1
05.12.16 20:02
Zumindest scheint Hahn schonmal als Erster erkannt zu haben, daß eine weitere HV mit den gleichen trostlosen Gestalten und den gleichen Machtverhältnissen nichts bringen wird und Alternativen nötig sind. Insofern scheint von seiner Seite aus zumindest jetzt schonmal ein erster Schritt gemacht worden zu sein mit dem Signal seinen Anteil unter bestimmten Konditionen zu vergrößern. Nun wäre Burgener eigentlich umgekehrt am Zug seinerseits auch mal einen Schritt zu machen Richtung Lösung der Patts bzw. des alles lähmenden Stillstandes. Die Gegenmeldung von Burgeners Highlight vorhin klang aber eher nach einem uneinsichtigen schmollenden Kind was zwar egoistisch meckert, aber selber keinen Plan hat wie man das Ganze so vorwärts bringen kann, daß es für alle eine goldene Brücke gibt. Na, warten wir mal ab wie es weitergeht. Im übrigen glaube ich schon, daß Hahn sich genügend Finanzpower im Rücken sichert bevor sich mit so einer Sache aus dem Fenster lehnt. Vielleicht hat er auch noch einen weißen Ritter in der Hinterhand, der alternativ als dritte Partei Aktien aufkauft und Hahn bei künftigen Abstimmungen unterstützen würde. Da käme es aber ebenfalls zum kritischem Punkt: acting in concern? https://de.wikipedia.org/wiki/Acting_in_Concert  

249 Postings, 447 Tage JOtheViperAlter...

 
  
    #1303
1
05.12.16 20:36
zermattert euch doch nicht die Birne wegen solchen Lappalien. Bin auch investiert. Und? Entweder der Kurs steigt oder er fällt.  Wenn er steigt gut für mich. Wenn er fällt... gibt's n SL! Also egal wie das aus geht, ich verliere nicht! Und ihr lasst euch mental von einer Nachricht beflügeln?  

9470 Postings, 2078 Tage crunch timeJOtheViper

 
  
    #1304
1
05.12.16 20:59
Tja, so "Lappalien" wie Übernahmeangebote bewegen nunmal Kurse und es stellt sich die berechtigte Frage, ob davon noch mehr Kursanstieg die kommenden Zeit ausgelöst wird. Da dich offenbar steigende Kurse recht wenig interessieren und dafür mehr mit wenig Verlust ausgestoppt zu werden, mußt du unser unwürdiges Verhalten entschuldigen sich über die heutigen Dinge gemeinsam Gedanken zu machen.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_constantinmedien--.png
chart_intraday_constantinmedien--.png

249 Postings, 447 Tage JOtheViperOkay ist entschuldigt!

 
  
    #1305
05.12.16 21:41
Übernahme? Wo? Seh keine! Zumindest noch nicht!

Börse und Emotionen sind eine Einbahnstraße. ;-)

 

249 Postings, 447 Tage JOtheViperAber....

 
  
    #1306
05.12.16 21:51
Immer lasst sie raus eure Emotionen und kauft. Kauft was das Portemonnaie her gibt. :-)

Mir ist's recht. Egal ob Übernahme oder nicht.
Wenn die Zeit reif ist verkaufe ich meine Shares an Euch.
 

3970 Postings, 2259 Tage Alibabagold2.30 Euro Übernahmeangebot?

 
  
    #1307
06.12.16 08:01
Naja. Da geht noch mehr... 3.00 Euro bitte ;-)  

1154 Postings, 2512 Tage eckert1Ich wäre bereit für 2,30

 
  
    #1308
06.12.16 09:09
abzugeben.

Das Übernahmeangebot enthält jedoch wieder wenn, dann... tritt dies erst in Kraft.

Ich denke da kommt noch ein neues Angebot:Herr Dr. Hahn, das geht doch besser!

Herr Burgener geht auf die 60 zu,die Pension nicht sehr weit, denke mir er will das Maximum mit seinen Anteilen verdienen bevor er verkauft- er ist ein Schweizer, die sind geschäftstüchtig.




Die neue Strategie der Constantin Medien erachte ich als vielversprechend,die Kooperation mit TATA Communication (einem indischen Konzern mit Millardendollarumsatz) verheisst eine interessante Vermarktungsplattform für Constantin Medien Produkte....
 

146 Postings, 864 Tage carpediemoggiIch könnt mir vorstellen, dass Hahn einfach mal

 
  
    #1309
06.12.16 09:47
ein bißchen Unruhe in das Lager von Burgener bringen wollte. Denn die "Kumpels" von Burgener sind sicher alles andere als begeistert von Kursen um die 1,70?. Die haben ja kein strategisches  oder emotionales Interesse an Constantin Film, sondern wollen mit ihrem Einstieg und der zunächst mal kollegialen Hilfe ihres Spezis Burgener irgendwann auch mal Geld verdienen und nicht draufzahlen. Die dürften alle ab ca. 2,-? sukzessive eingestiegen sein und der ein oder andere könnte ob des Chaos dann doch die Kursentwicklung etwas nervöser beobachten.

Wenn dann schon mal ein Angebot über 2,30 bzw. 6,- kommt, könnten dann auch mal Fragen an Burgener laut werden, was er denn zu tun gedenkt....
Hahn hat ganz sicher ein anderes finanzielles Polster als Burgener.
 

9470 Postings, 2078 Tage crunch timemal schauen welche Marken nun verteidigt werden

 
  
    #1310
06.12.16 10:00
Durch den heftigen Hüpfer gestern hat sich jetzt ein interessantes Chartbild ergeben. Es wurden dadurch gleich die beiden Abw.trendlinien der letzten Monate in einem Zug durchschnitten und auf der Unterseite könnte sich damit auch ein kleiner Doppelboden ausgebildet haben. Gleichzeitig ist es bislang aber (noch) nicht gelungen sich auf SK über der Widerstandszone von ca. 2,00/03 zu etablieren. Von daher mal weiter beobachten wie man sich jetzt weiter verhält bzw. bis zu welcher Marke man Pullbacks nochmal zuläßt und welche überwundene Aufw.trendlinie weiter verteidigt wird.  
Angehängte Grafik:
chart_free_constantinmedien.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_free_constantinmedien.png

1154 Postings, 2512 Tage eckert1In der Rede bei der HV

 
  
    #1311
1
06.12.16 13:59
hat Herr Kogel, die Streitigkeiten zwischen den Gross-Aktionären angesprochen und sieht dies als geschäftsschädigend an, hoffentlich erkennen dies bald die "Streithähne" Herr Burgener und Dr.Hahn.

Herr Burgener will ja bekanntlich an Constantin Film festhalten
(ich glaube das ist für ihn fast schon eine moralische Verpflichtung, er war sehr eng mit dem langjährigen Chef von Constantin Film Herrn Eichinger befreundet, bis dieser unerwartet starb), die Lösung wäre, dass er Constantin Film aus dem Unternehmen herauskauft.

Muss nur der Preis stimmen für ihn, in der Presse wurde ein Preis für den Verkauf von Constantin Film in Höhe von 200 Millionen€ genannt, das kann selbst der schwerreiche Hr. Burgener wohl nicht stemmen!

 

9470 Postings, 2078 Tage crunch time@ eckert1

 
  
    #1312
06.12.16 16:06
Sehe ich ähnlich wie du.  Burgener muß sich endlich mal der Realität stellen, daß es so nicht weitergehen kann und auch er mithelfen muß Bewegung in die Sache zu bringen, nachdem Hahn ja nun schon vorgelegt hat. Muß man mal schauen, ob Burgener vielleicht eine Art Konsortium von Mitinvestoren zusammenbekommt, um die Summe zu stemmen. Letztendlich kostet es auch ihn Geld, wenn der Constantin Kurs durch diese Steitigkeiten in niedrigern Regionen bleiben würde.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben