Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 302 1131
Talk 84 486
Börse 149 420
Hot-Stocks 69 225
Rohstoffe 25 87

Compugroup die SAP im E-Health Bereich

Seite 1 von 87
neuester Beitrag: 19.08.14 16:40
eröffnet am: 13.07.09 11:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 2161
neuester Beitrag: 19.08.14 16:40 von: Scansoft Leser gesamt: 181169
davon Heute: 43
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 87  Weiter  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftCompugroup die SAP im E-Health Bereich

 
  
    #1
16
13.07.09 11:01
Ich habe mal den etwas plakativen Titel gewählt, in Anbetracht der Potentiale des Unternehmens ist er aber durchaus berechtigt. Trotz des schon erheblichen Kursanstiegs besteht hier noch ein erhebliches Kutspotential. Ich habe mal ein paar Gründe hierfür kurz zusammengefasst:

1. Marktführer im Bereich AIS (Betriebssysteme für Arztpraxen) in Europa. Marktanteil in Deutschland 50 %

2. Starke Preismacht: Erhöhung der Wartungskosten um 25 % hat nur zu einer Kündigung von 100 Verträgen im Vergleich zu über 40.000 geführt.

3. Markeintritt in den stark wachsenden US - Markt

4. Historische EBITDA Marge von 30 % (in etwa die Größenordnung von SAP), aktuell liegt die Marge aufgrund temporärer regulatorischer Effekte und Aquisitionen bei 20 %. In zwei Jahren dürfte aber wieder das historische Niveau erreicht sein.

5. Bewertung liegt aktuell bei einem KUV von 1. Amerikanische Wettbewerber (Allscripts, Quality Systems) sowie SAP werden bei vergleichbaren operativen Margen mit einem KUV von über 3 bewertet.

6. Geschäftsmodell ist vollkommen rezessionsunabhängig. Daher hat die Aktie auch einen defensiven Charakter

7. Das hohe KGV ist erheblich durch planmäßige Abschreibungen verzehrt. Das demnach hier maßgebliche EV/Ebitda multiple für 2010 liegt bei 5,6. Auch hier werden Wettbewerber mit Multiples von 10 - 15 bewertet.

8. Laufendes ARP (ggw. 5,6 % bereits erworben) zu Buchwerten ist wertschaffend. Hoher Free-Cashflow erlaubt anorganisches Wachstum ohne Verwässerung des Aktienkapitals  

70438 Postings, 5285 Tage KatjuschaGlückwunsch Scansoft! Da hat sich das warten ja

 
  
    #2
13.07.09 16:08
gelohnt.

Bist du am überlegen, ein wenig in Softing umzuschichten, oder lässt du deine 3 Positionen unverändert?
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftNa ja, mal abwarten. Ich glaube

 
  
    #3
1
13.07.09 17:04
zwar nicht, dass wir meinen Einstiegskurs wiedersehen, aber momentan sind dass alles noch Buchgewinne, da ich nach wie vor von einer fairen Bewertung von Compugroup zwischen 12 - 16 EUR ausgehe. Erst in diesen Bereichen werde ich mit Stoppkursen arbeiten. Aufgrund der oben genannten Gründe kann ich auch 1-2 Jahre warten. Spätestens wenn sie 100 Mill. EBITDA erreichen, sollte die EUR 16 Marke kein Problem mehr darstellen (entspr. 850 Mill. Marketcap)

Aktuell tendiert Softing ja wieder unter die EUR 2 Marke. Dank der Kreditlinie kann ich noch 10.000 EUR investieren. Aktuell würde ich bei 1,7 - 1,8 noch einmal meine Anteile in Softing aufstocken, vor allem, da es sich (wider Erwarten) um einen zyklischen Wert handelt und die Konjunktur so langsam wieder anzuspringen scheint.
Habe gerade eine E-Mail an den CEO geschickt und nach dem Stand der mittelfristigen strategischen Planung gefragt. Leider ist diese bislang nicht beantwortet worden. Für Q 2 erwarte ich wieder einen schwachen Umsatz (so 6,2 - 6,5), glaube aber, dass sie Cash neutral geblieben sind (da die 0,5 Mill. für Abfindungen wegfallen).

Wie ich bereits bei AJA gesagt habe würde ich auch bei 7,5 noch mal über Kredit einsteigen.

Na ja im Endeffekt werde ich mich wohl opportunistisch verhalten und warten bis AJA oder Softing noch einmal diese Kurse erreichen. Wenn dies nicht der Fall ist, fände ich es auch nicht tragisch, da ich dann keine Risiken wegen der Schuldenfinanziereung eingehen müsste. Obwohl ich bei beiden Werten die Risiken für sehr überschaubar halte.

Ansonsten sehe ich aktuell keinen Wert, bei dem sich ein Investment aufdrängen würde. Dass ich Dialog und Drillisch verpasst habe ärgert mich natürlich schon ein wenig. Danke noch einmal für die Tipps

Bist Du eigentlich auch bei Compugroup eingestiegen?  

70438 Postings, 5285 Tage KatjuschaNein, bin hier nicht investiert.

 
  
    #4
13.07.09 17:09
Als der charttechnische Ausbruch kam, war ich gerade nicht flüssig., sonst wär ich bei 5,2-5,3 € eingestiegen. Und ich bin nicht ganz so optimistisch wie du, weshalb ich jetzt über 6 € erstmal abwarte. Wenn es sagen wir in einer Herbtskonsolidierung am Gesamtmarkt noch mal auf rund 5,5 € abwärts gehen sollte, bin ich dabei.
Ansonsten belass ich es bei meinen Depotwerten ung gelegentlichem Zerti/OS-Trading von DAX und Co.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftSo IDS Scheer wird für 500 Mill.

 
  
    #5
13.07.09 22:01
übernommen. Die Software AG zahlt ungefähr ein EBITDA Multiple von 10. Mit meinen Zielkorridor von 12 - 16 EUR liege ich also im marktüblichen Bereich, wobei bei CG aufgrund der faktischen Monopolstellung im Bereich AIS auch durchaus eine Prämie fällig wäre. Der Kursanstieg ist also nur der Anfang.  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftAn der Software AG kann man

 
  
    #6
14.07.09 10:44
übrigens sehen, welche Finanzkraft Softwareunternehmen in realtiv kurzer Zeit entwickeln können, da sie ein traditionell niedriges CAPEX aufweisen. Die Software AG hat im Jahr 2008 ein EBITDA von 180 Mill. erzielt und wird gegenwärtig mit 1,4 Mill. bewertet. Compugroup wird 2010 wahrscheinlich ein EBITDA von 80 - 90 Mill. aufweisen. Insofern stände auch hier eine faire Bewertung bei 700 - 800 Mill. Marktkapitalisierung.  

4487 Postings, 1900 Tage storm 300018compugroup // Lieblingsaktie der Profis !!

 
  
    #7
20.07.09 18:04
Wenn ja die Wahl bei der Leichtathletik WM 2009 auf das system von ALBIS gefallen ist, dürfte das Kursziel von 8,00 € schon sehr bald erreicht werden !! Wie denkt ihr darüber....??   

6355 Postings, 3296 Tage Scansofthallo storm,

 
  
    #8
20.07.09 23:32
dass war reine PR ohne jegliche Auswirkung auf den Umsatz. Entscheindent ist, ob CG in diesem Monat noch Abschlüsse mit Krankenkassen über den Leitsymptom - Navigator verkünden kann.  

4487 Postings, 1900 Tage storm 300018Scansoft

 
  
    #9
21.07.09 19:26
Hy Scansoft vielen Dank !! Wie ich immer wieder lesen kann bist Du echt gut informiert !! Danke für die Infos !!  

38402 Postings, 3086 Tage biergottAuftrag

 
  
    #10
22.07.09 11:07
EANS-News: Türkische CompuGROUP-Tochter PROMED gewinnt Millionenauftrag




--------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

CompuGROUP Holding AG, einer der führenden eHealth-Anbieter weltweit, hat eine
Ausschreibung des führenden AXA-Versicherungskonzern für sich entscheiden
können. PROMED, das türkische Tochterunternehmen der CompuGROUP kann mit dem
Auftrag von über insgesamt 1,2 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren seine
Zusammenarbeit mit AXA weiter ausbauen.

Der AXA-Konzern, der in der Türkei zu den führenden Krankenversicherungs-
unternehmen zählt, lässt seine zu behandelnden Versicherten durch PROMED
verwalten und deren Behandlung darüber hinaus durch medizinische Decision
Support Leistungen überprüfen und optimieren. Damit vermeidet AXA
Fehlabrechnungen, unnötig teure Diagnose- und Behandlungsausweitungen und senkt
den Aufwand beim Rechnungswesen und -management.

PROMED betreut mit einem hoch qualifizierten Team aus Ärzten und
Krankenschwestern rund um die Uhr Anfragen der Krankenhäuser, ob AXA die
Behandlungskosten für einen bestimmten Patienten übernehmen wird. Dieses
Clearing wird erweitert um die Prüfung der geplanten medizinischen Maßnahmen,
die durch PROMED mit der Krankengeschichte des Versicherten abgeglichen werden.
Ergeben sich Dissonanzen oder beinhaltet neuestes Studien- und Leitlinienwissen
andere Empfehlungen, gibt das PROMED-Team diese Informationen an das Krankenhaus
weiter und veranlasst so eine Optimierung des Diagnose- und Behandlungsplans.
Auch die Prüfung und Abwicklung des Krankenhaus-Rechnungswesens wurde von AXA an
PROMED für die kommenden drei Jahre übertragen.

'Unser übergeordnetes Ziel ist es, die Effizienz des Gesundheitssystems durch
den Einsatz von intelligenter Software um 15 Prozent zu steigern.', erklärt Jan
Broer, Marketing-Vorstand der CompuGROUP. 'Wir freuen uns, dass die
Entscheidung zur Auftragsvergabe zugunsten CompuGROUP ausgefallen ist. Vor
allem unsere innovativen Produkte beweisen, dass Decision Support die neue
dritte Säule und der entscheidende Erfolgsfaktor in der Unterstützung der
Leistungserbringer neben der Medikamententherapie und der Medizintechnik
geworden ist.', so Broer weiter.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftAuch wieder nur reine PR

 
  
    #11
22.07.09 11:14
Bei einem 300 Mill. Unternehmen sind 1,2 Mill. Aufträge kurstechnisch uninteressant. Wichtig sind Aufträge für den Leitsymptom Navigator. Diese sollten ja noch im Juli vermeldet werden. Mal schauen was da noch kommt.  

2677 Postings, 2023 Tage money crashIch bleibe hier auf der Lauer.

 
  
    #12
22.07.09 19:42
mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

70438 Postings, 5285 Tage KatjuschaSpielen die L&S-Kurse verrückt oder gibts News?

 
  
    #13
28.07.09 17:59
Bei L&S wird gerade mit über 15% Abschlag gehandelt.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

717 Postings, 1913 Tage spread09tja, da geht Sie hin...

 
  
    #14
28.07.09 18:12
COMPUGROUP    5.09    5.80    -16.23%    18:09  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftSehe keine News, könnte aber

 
  
    #15
28.07.09 18:15
durchaus sein, dass wir für 2009 eine Gewinnwarnung sehen. Der Bereich HCS lässt sich noch immer schwer kalkulieren. Was mich etwas beunruhigt ist, dass wir nich keine Ad hoc zu dem angekündigten Verträgen mit den Krankenkassen gesehen haben. Laut HV sollten diese im Juni/Juli verkündet werden. Sollten diese verschoben bzw. abgesagt werden gibts ne Gewinnwarnung spätestens in 2 Wochen zu den Quartalszahlen.  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftIst schon verrückt ohne News - 15 %. Was soll

 
  
    #16
28.07.09 18:17
dass bitte?  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftNa ja für den Fall, dass

 
  
    #17
28.07.09 18:26
wir morgen den grpßen Einbruch erleiden werden, besteht wiederum für CG die Möglichkeit günstig Aktien im ARP zu erwerben. Sie haben das laufende Programm bei Kursen über 6 EUR ausgesetzt und bislang nur unterhalb von der EUR 6 Marke angelaufen ist. Ich persänlich werde erst wieder unter meinem Einstandkurs von 3,9 zukaufen. Den sehen wir m.E aber nur, wenn es für 09 eine Gewinnwarnung geben sollte.  

6355 Postings, 3296 Tage Scansoftwenn es morgen ne ad hoc

 
  
    #18
1
28.07.09 18:34
mit einer Gewinnwarnung gibt, dann liegt hier ein klassischer Insiderhandel vor  

70438 Postings, 5285 Tage KatjuschaOder es wurden in Frankfurt nur SL ausgelöst und

 
  
    #19
1
28.07.09 18:38
da niemand schnell wieder hochkauft, hat L&S sich halt angepasst. Der hohe Spread bei L&S sagt ja einiges aus. Da weiß man wohl auch nicht woran man ist.
-----------
Ioannis Amanatidis rückblickend auf sein Comeback nach Blinddarm-OP: "Mein erstes Spiel war dann mit Fürth gegen den SV Babelsberg. Und Babelsberg kam mir so stark vor wie Barcelona."

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftNa ja je nachdem

 
  
    #20
28.07.09 18:57
könntest Du morgen die Chance haben zu Deinem Limit EUR 5,5 einzusteigen. Würde mich freuen wenn Du hier dabei bist. Wie ich gelesen habe, bist Du bei Dialog ausgestiegen. CG wäre eine würdige Investmentnachfolgerin (jedenfalls wenn die Gewinnwarnung ausbleiben sollte)  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftKatjuscha, hat recht

 
  
    #21
29.07.09 10:16
behalten. Hier wurden eine Reihe von Stopp loss Verkäufen ausgelöst, die zum Kursverlust führten. Unter der EUR 6 Marke kommt normalerweise wieder das ARP zum tragen. Bin mal gespannt, ob dies heute auch der Fall ist  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftEntgegen der Ankündigung auf

 
  
    #22
31.07.09 11:23
der HV gabe es keine Meldung über einen umfassenden Vertrag mit den Krankenkassen im Bereich HCS (Support Systeme). Hoffe mal, dass nun der Abschluss vor den Quartalszahlen zum Abschluss gebracht wird. Sollten die Verhandlungen scheitern sehe ich die Gefahr einer Gewinnwarnung. Mal schaun....  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftSo noch zwei große Eisberge

 
  
    #23
03.08.09 14:11
aus dem Ask wegräumen und der Kurs ist endlich über der sieben.  

4487 Postings, 1900 Tage storm 300018Scansoft

 
  
    #24
03.08.09 16:46
Was ist der Eisberg 1 und 2. ??  

6355 Postings, 3296 Tage ScansoftZahlen am 13.08 2009

 
  
    #25
07.08.09 12:42
So habe noch einmal eine E_Mail von der IR bekommen. Aussagen zu den Krankenkassenverträgen gibt es auf der Analystenkonferenz am Donnerstag. Der Kurs steht und fällt mit den Verträgen. Sollten bis nächste Woche die Verträge abgeschlossen sein, so werden wir bis Jahresende bei EUR 10 stehen, was EV Ebitda Verhältnis von 10 entspricht und ein faires Niveau darstellt. Sollten die Verhandlungen gescheitert sein, so wird der Kurs wieder unter 5 gehen. Es wird auf jeden Fall ziemlich spannend....  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 87  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben