Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 71 2586
Talk 15 1615
Börse 27 604
Hot-Stocks 29 367
Rohstoffe 2 98

Colt Resources - eine Firma mit Perspektiven

Seite 42 von 51
neuester Beitrag: 16.06.17 19:28
eröffnet am: 12.03.15 14:55 von: BleibtFair Anzahl Beiträge: 1265
neuester Beitrag: 16.06.17 19:28 von: kitti Leser gesamt: 216348
davon Heute: 182
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... | 51  Weiter  

538 Postings, 4105 Tage kittiwo lest Ihr nach.. und auf Deutsch

 
  
    #1026
05.01.17 19:15

279 Postings, 1724 Tage lale94Bohrungen?

 
  
    #1027
05.01.17 23:43
beim aktuellen Cash Bestand höchstens im hohlen Zahn.
Warten wir mal den nächsten anstehenden Bericht ab.

Perrault wird nicht mehr finanzieren. Wer macht es zukünftig.

Das Risiko hier steigt zusehends. Keine Frage, die Chancen auch, je tiefer der Kurs geht...  

143 Postings, 377 Tage vienna2Perrault

 
  
    #1028
1
06.01.17 08:53
hat nie finanziert,  

563 Postings, 2122 Tage WienbesucherRückblick 23.11.2011

 
  
    #1029
06.01.17 09:25
Montréal, Québec, Colt Resources Inc. ("Colt" oder das "Unternehmen") (TSX-V: GTP) (FRA: P01) (OTCQX: COLTF) freut sich heute bekannt zu geben, daß es eine Investor-Telefonkonferenz um 22:15 Uhr deutscher Zeit am Mittwoch, 30. November veranstaltet. Die Telefonkonferenz findet in englischer Sprache statt. Der Präsident und CEO, Herr Nikolas Perrault, und der COO und Executive Vice President, Herr Declan Costelloe, werden anwesend sein

Bei der Diskussion der Telefonkonferenz, sagte Nikolas Perrault, CEO,

Wir haben eine Verpflichtung gegenüber unseren Aktionären sowie der Investment-Community für maximale Offenlegung und Kommunikation

und aus diesem Grund freuen wir uns darauf, unsere jüngsten Entwicklungen mit ihnen zu diskutieren."


Damals wurde bei 40ct noch ordentlich Werbung gemacht um Aktionäre/Investoren zu gewinnen,
jetzt sind diese eigenen Vorsätze "maximale Offenlegung und Kommunikation" seit April 2016 eingeschlafen  

279 Postings, 1724 Tage lale94Um so besser,

 
  
    #1030
06.01.17 09:26
dann verliert Colt ja nichts...
http://coltresources.com/wp-content/uploads/2015/11/PR-2015.11.04.pdf
ich bin da nicht immer voll auf dem Laufenden. In der PR sah es so aus, als würde er finanzieren.

Montreal, Quebec, Canada 

Colt Resources Inc. 
announces that it has closed on a private placement in which the CEO of the Company invested an aggregate consideration of approximately $420,000 for 2,400,000 Units of securities ...

 

114 Postings, 1453 Tage niespenächste Sitzung

 
  
    #1031
2
06.01.17 09:58
Lt Veröffentlichung bei Sedar steht die nächste turnusgemäße Sitzung Mitte Januar an:

CST Trust Company
P.O. Box 4202, Postal Station A
Toronto, ON M5W 0E4
Tel: 416.682.3800
Fax: 1.877.715.0494
www.canstockta.com
Global Resources
?
Local Service
?
Customized Solutions
June 30, 2016
To: All Canadian Securities Regulatory Authorities
RE:  COLT RESOURCES INC.
Pursuant to a request from the above-mentioned reporting issuer, we wish to advise you of the following information in
connection with its Annual and Special Meeting of Shareholders:
Date of meeting:  
January 16, 2017

http://www.sedar.com/...anyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00015107

niespe  

114 Postings, 1453 Tage niespeAnstehende Zahlung Ende März

 
  
    #1032
4
06.01.17 10:19
Die nächste Zahlung bezgl des Alvalade copper zinc project an Antofagasta steht Ende März an:

In order to earn its 60% ownership, Colt has committe
d to the following scheduled payments to
Antofagasta;
?
USD 300,000 March 31, 2016.
?
USD 300,000 March 31, 2017.
?
USD 300,000 March 31, 2018.
?
USD 300,000 March 31, 2019.
?
A final payment of USD 1,200,000 by December 2019.
?
USD 600,000 payment upon completion of an Inferred
Mineral Resource (as defined in NI 43-
101) of at least 500,000 tonnes of copper concentrat
e.
?
A payment at the time of the preparation of a Feasi
bility Study in respect of the Mineral Rights
providing for an internal rate of return of greater
than 20% on a post-tax basis, a payment to
Antofagasta of USD 1,000,000.
?
On the Commencement of Commercial Production, payme
nt to Antofagasta of USD 3,000,000.  
?
Colt, if it so chooses can make a payment at an earlie
r date reducing the total to USD
6,600,000.
?
Colt grants to Antofagasta a 1% net smelter returns ro
yalty on all products.

http://coltresources.com/wp-content/uploads/2015/...t-3rd-2015-PR.pdf

niespe  

209 Postings, 1139 Tage VulkanbezwingerDanke niespe

 
  
    #1033
3
06.01.17 10:55
Für die beiden Infos. Also muss Colt im Januar sich ausrichten und bis März 300k USD organisieren. Oder? Sind sie vielleicht längst ausgerichtet? Und haben einen Plan? Man weiß es nicht, aber aus meiner Sicht ist Colt NICHT abgeschrieben.Im Gegenteil.

Nochmal zu Perrault. Man muss die von lale94 angeführte news mit den Aktivitäten an der Freien Börse sehen. Dort hat perrault nämlich die gleiche Stückzahl um die Zeit verkauft. Also den Kurs nach unten gebracht und dann zugeschlagen via PP. Klar damit Fluss Colt etwas Geld zu, aber leider war es nicht so wie es aussah: ein überzeugter CEO kauft Aktien. Am liebsten natürlich auch am Markt.
Im letzten Finanzbericht kann man auch sehen, dass Perrault Colt Geld schuldet. Man könnte also sagen, dass er den Kurs nach unten gebracht hat um auf Pump bei der Firma das PP zu machen. Aber da kenne ich die Details nicht.

Ehrlich gesagt interessiert es mich auch nicht mehr was unter Perrault passiert war. Geld verdienen wir nur noch in der Zukunft und daher richte ich den Blick nach vorne und mal kurz an den Börsen Platz Frankfurt.

Gruß Vulki  

279 Postings, 1724 Tage lale94Danke

 
  
    #1034
06.01.17 19:20
für die Klarstellung.

Ganz so wichtig ist mir Colt nicht mehr, da sich der Depotbeitrag durch diverse Maßnahmen eher ins marginale verschoben hat...

Zumindest sind die Verluste verrechnet, was schon mal mindestens ein Viertel des Verlustes zurückbringt...
Habe auch einige Leichen im Depot, die nicht mehr handelbar sind. Da sind Verlustausgleiche leider nicht mehr möglich.

 

209 Postings, 1139 Tage VulkanbezwingerVerlust Ausgleich

 
  
    #1035
06.01.17 20:09
Ein wichtiger Punkt für den cleveren Anleger. Anbei der clevere ja nur Gewinne macht ;-)
Ich habe diese Woche bei zwei Werten glattgestellt und den Verlust realisiert. Das übrig gebliebene Geld fließt jetzt in ein neues Projekt und wird Rendite erzielen. Die Leichen im Keller bringen nichts. Das sind Werte die nie der Hoffnung gerecht geworden sind und aus denen andere längst raus sind. Schau dir Colt an als Beispiel. Derzeitiger Kurs 3 Cent. Lass da mal 300 Prozent Performance kommen und wir sind gerade knapp über 10 Cent und bis zum Einstieg ist es noch weit. Und im Normalfall legen solche Werte keine 300 % mehr zu.
Und auch Eugs ist ein Ausnahme Beispiel. Welcher CEO hengt sich so rein wie rauball und die Männer hinter ihm. Euer von 10 Millionen.
Schönes Wochenende und Mut zum bereinigen.

Vulki  

233 Postings, 4264 Tage BleibtFairGlückwunsch allen cleveren Investoren!

 
  
    #1036
5
07.01.17 16:26
Moin zusammen,

clevere Investoren kaufen und verkaufen je nach Markttendenz, aber in marktengen Werten meist mit entsprechend wenig Kapital.
Das sei Ihnen gegönnt (auch wenn die verursachten Schwankungen mitunter nerven).
Will man nennenswerten Anteil an einem Unternehmen erlangen, kauft man, solange die "Story stimmt" seinen Bestand zusammen - unabhängig von Kursturbulenzen.
Wenn sich eine (vorher vielleicht nur vermeintlich) absehbare Story erfüllt, bekommt man die gewünschten Stückzahlen nicht mehr, die man vorher in Ruhe hätte ansammeln können.
Ich habe keine Indizien dafür, dass die intendierten Projekte sowohl bei Colt als auch bei ColtME akut scheitern sollten.
Im Gegenteil: der gestiegene Kupferpreis hat für Investoren und Lizenzgeber Handlungsbedarf geweckt.

Ich diskutiere diese Dinge in Tiefe jedoch nur noch offline und nur noch mit Menschen, die sich "akkreditiert" haben. Zu vieles an "intelligence-data" wird missbraucht.

Beste Grüße
B.F!

 

538 Postings, 4105 Tage kittiDennoch...

 
  
    #1037
07.01.17 18:17
mache ich mir grosse Sorgen,wo kommt DAS Geld her für die anstehenden Zahlungen im Maerz ,weitere Gelder für Erschließungskosten,Bohrungen,Gehälter ect..  
Erst dann bin Ich Wieder Etwas LOCKERER...
Bin im Moment geneigt entweder zu verkaufen oder doch zu kaufen.,!.?
Vielmehr ärgert ich mich darüber,der Kurs steht auf Allzeittief und weitere Finanzierungen stehen an,die Zeit vergeht und andere Aktien haben eine tolle Entwicklung hinter sich. Wir müssen hier wieder mit neuem CEO beginnen.
Wo soll auch die Kohle her kommem um bei Colt me Anteile zu sichern.
Nun,    befinde mich auch gerade bei Colt im Allzeittief.
LG kitti



 

209 Postings, 1139 Tage VulkanbezwingerVerkaufen

 
  
    #1038
2
07.01.17 18:37
Ich an deiner  Stelle würde verkaufen. Steck dein Geld zum Beispiel in einen Dax ETF. Da hast du deutlich mehr davon. Vielleicht nicht unbedingt monetär aber zumindest hast du weniger Sorgen und psychisch mehr davon.
Gruß Vulki  

233 Postings, 4264 Tage BleibtFairAch wie niedlich: kitti meldet sich hilfebedüfdig

 
  
    #1039
2
07.01.17 19:08
Moin Kitti,

schau Dir das Management an, dann den Basismetallmarkt, danach die politische Situation in Pakistan und in der Türkei (warum die - wärst Du mit dem Wert vertraut, wüsstest Du das).

Ich erfahre viel Kritik, weil ich diesen letzten Wert, derzeit unberechtigt im Minus, noch öffentlich verteidige. Colt wird der letzte Wert sein, den ich öffentlich diskutiere.
Offline habe ich seit Monaten nur noch Werte empfohlen, die nicht von der deutschen Traderszene "zerfleddert" werden.
Einer ist mittlerweile an die Öffentlichkeit geraten. Daher mal hier der Hinweis auf das, was passiert, wenn sich eine Firma "mit Perspektiven" unbehelligt von der Trader-Szene positionieren kann: Mgx Minerals.
Die Fundamentals dieser Firma diskutiere ich aber auch nur im "kleinen Kreis".

Nette Anfrage, aber mach Dich selbst schlau, trage informativ zur Diskussion bei! Dann wirst Du vielleicht irgendwann in die Offline-Diskussion eingeladen.

Bis dahin beste Grüße
B.F!

 

45 Postings, 167 Tage PhiphiAktien Verkäufer

 
  
    #1040
08.01.17 04:38
Schon erstaunlich mit welcher Arroganz immer noch der Eindruck erweckt werden will, dass Colt durch Trader ein Problem hat.
Das von einem Kreis der Aktien verkauft und Provisionen verdient trotz dicker Verluste der langjährigen Anleger. Und ein Management das finanziert über Optionen die immer wieder durch Marktverkäufe an die bösen Trader erfolgen...
Colt würde es gut tun mehr Handelsvolumen zu haben und nicht weniger. Und das nicht weil ich traden will, sondern weil das Unternehmen an dessen Aussichten ich nach vor glaube sich leichter am Markt finanzieren kann. Das ist ja nun mal die Realität bei diesen Aktien.  

563 Postings, 2122 Tage WienbesucherBleibtFair

 
  
    #1041
4
08.01.17 08:40
Der Unterschied zwischen Mgx Minerals und colt sind zur Zeit die News und nicht die trader!

Mgx Minerals bringt jeden Monat ca 4 Meldungen von colt kam seit April noch nichts!


 

233 Postings, 4264 Tage BleibtFairIn the heat of the moment

 
  
    #1042
1
08.01.17 09:03
Moin Kitti,

nach erneutem Lesen Deiner Anfrage möchte ich mich für meine Antwort in einer Hinsicht entschuldigen: Du bist anscheinend doch mit dem Wert vertraut, wenn auch nicht in Tiefe.
Meine harsche Reaktion möchte ich jedoch kurz erläutern: hier treten immer wieder neue Identitäten an, die provozieren, vor allem aber verunsichern wollen.
In fast keinem Bereich kann man durch Verunsicherung und folgendes "Hypen" so viel "Marge" generieren, wie bei Explorern.
Dass diese Vorgehensweise für eine gesunde Unternehmensentwicklung zerstörerisch sein kann, interessiert dieses Klientel nicht - Hauptsache 50? Tagesgewinn pro Wert, der auf diese Weise manipuliert wird.
Dein Alias "Kitti" hat mich dann auch noch "gereizt": es deutet an: niedlich, hilfebedürftig, verletzlich.
Für mich riecht das nach "falscher Flagge".

Fazit: wenn Du "echt bist", dann willkommen im Club!

Beste Grüße
B.F!

P.S, An die Moderation: der Beitrag ist zwar o.t., aber ich bitte draum, ihn im Sinne der "Hygiene" bestehen zu lassen.
 

233 Postings, 4264 Tage BleibtFairNews-Mangel

 
  
    #1043
5
08.01.17 09:24
Moin Wienbesucher,

da stimme ich Dir zu. Bedenken sollte man jedoch, dass sowohl ColtME als auch Colt Pt derzeit in politisch brisanten Fahrwassern unterwegs sind.
Ich vermute: die wollen mitteilen, dürfen jedoch nicht.
Das Geflecht um reko diq verfolge ich z.B. auf Tagesbasis.
Selbst die Mitbewerber halten derzeit zu dem Thema absolute "Funkstille".

Beste Grüße
B.F!
 

538 Postings, 4105 Tage kittiAn B.F.

 
  
    #1044
1
08.01.17 11:24
Du hast im Jan.2015 geschrieben erinnere mich noch daran ,wir werden alle von Der
Aktie oder was da entschieden wurde von Colt profitieren ... So ähnlich habe ich mir es gemerkt .Sollte keine Anspielung sein,nur was Du einmal auch schon geschrieben hast,was ich sehr aufmerksam und mit Überlegung stets hier mitlesen..


Leider habe ich noch nichts verkauft,deshalb habe ich nur verloren...
Aber jetzt ,werde ich auch nicht verkaufen...

Mich haben Eure Äußerungen etwas verärgert,bin aber nicht nachtragend.
Entschuldigung angenommen.Natürlich versuche ich mit Eurer Hilfe auch mehr über
Colt zu erfahren, denn ich will ja auch verbilligen und evtl. Kaufen oder auch ganz klar
Verkaufen falls es denn sein muss.
Ein Forum ist für mich ein Austausch der Colt Aktie. Noch nie habe ich deswegen
Jemanden beschuldigt im
Forum ,über seine Meinung.Entscheidungen über Kauf und Verkauf, ist jeder selbst
Verantwortlich.
Am Besten ich nehme mich wieder etwas zurück.Auf alle Fälle bin ich keinDaytrader und
Wegen ein paar 100 Euro Gewinn verkaufe ich auch Nicht!
Schönen Sonntag wünsche ich Euch  
Kitti


 

279 Postings, 1724 Tage lale94@ Kitti

 
  
    #1045
2
08.01.17 11:35
meine Beiträge nicht falsch verstehen, es geht nicht darum aus Colt auszusteigen. Vielmehr geht es darum, zumindest die bisher angefallenen Verluste nicht zu verlieren.
Wenn du mal 20 oder 30 Jahre im Business bist, lernst du einfach viel.
Fakt ist, Colt ist high Risk. Wenn die morgen kein Geld mehr bekommen, stellen sie das Listing ein. Dann ist steuerlich alles verloren, denn ein Ausbuchen erkennt das Finanzamt nicht als Verlust an.
Mehr habe ich mit meinen Beitrag nicht sagen wollen. Wienbesucher hat es genau so erkannt, wenn der Rest hier das nicht erkennt, seis drum. Jeder ist seines Glückes Schmied.

Dass man hier ggf. auf dicken Verlusten sitzt, ist nicht auszuschließen. Man sollte sie aber ohne jemanden anders etwas vorwerfen zu müssen, einfach "ERTRAGEN".
 

538 Postings, 4105 Tage kittiSo sehe ich das auch...

 
  
    #1046
08.01.17 11:52

754 Postings, 4538 Tage bradettihallo wieni,

 
  
    #1047
2
08.01.17 20:29
aber am Beispiel MGX siehst du auch, wie aus einem temporären Abwärtstrend mit einem Male ein langer Upmove eingeläutet wird. Hoffen wir dass es bei Colt ähnlich wird...  

114 Postings, 1453 Tage niespePakistan

 
  
    #1048
6
10.01.17 09:50

Bewegt sich in Pakistan demnächst etwas?

In particular, Pakistan had represented to the Tribunal that Balochistan proposed to carry out works only at the "H4" copper deposit within Reko Diq
(also known as ?Tanjeel").
http://www.tethyan.com/wp-content/PressRelease/...er)%20-%20FINAL.pdf


vom 29.12.2016

FOR THE PROJECT ?DEVELOPMENT OF MINE AND RIGHT TO MINING ON LEASE BASIS IN TANJEEL AT REKO DIQ IN DISTRICT CHAGAI, BALOCHISTAN, PAKISTAN?


The Mines and Mineral Development Department, Government of Balochistan has the mandate of economic exploitation of mineral resources in the Province. Potential copper, gold, molybdenum and other mineral resources and deposits have been identified and confirmed in Tanjeel Copper Deposit areas located in Chagai District in Province of Balochistan.

MMDD invites Expression of Interest [EOI] from eligible international mining companies or consortia, having demonstrated technical experience and financial resources for exploring, designing, constructing and operating large metal mines and metallurgical plants for prequalification to participate in the bidding for development of mine and mining rights over Tanjeel copper deposit, district Chagai, Balochistan. To prequalify prospective applicants must submit verifiable evidence of Technical, Financial and Managerial capabilities in accordance with the terms and conditions of the Pre-Qualification Document (PQD).

Details about location, relevant data/ reports, scope of work, evaluation criteria for pre qualification and other relevant information is provided in the Prequalification Document (PQD), which can be downloaded from the website: http://www.bppra.gob.pk or obtained from office address as mentioned below. The pre-qualification of the participating international mining companies or consortia will be carried out in accordance with the Balochistan Public Procurement Regulatory Authority Rules, 2014.

Closing date for submission of EOI is February 24, 2017 till 11:00 AM (Pakistan Standard time) and EOIs will be opened by the Evaluation Committee on the same day immediately after the closing time in the presence of all the bidders, or their representatives, who may choose to be present in person.

Firms/ consortia having capability and relevant international experience to carry out the Scope of Work as specified in the PQD are requested to submit EOIs, complete in all respects, on or before the aforementioned date at the address given below:

Directorate General Mines and Mineral Development Department Balochistan,
Link Sariab Road, Quetta, Pakistan

TEL +92 81 9211167
FAX: +92 81 9211168
Email: dgmm.gob@gmail.com

http://www.bppra.gob.pk/tender_detail.php?do===AZtxGbkNzd49EVFpnT31TP
erstes  Attachment

niespe

 

566 Postings, 2068 Tage lewwerworschtWenn

 
  
    #1049
5
10.01.17 16:40
wir hier zum Zug kommen sollten, dann wäre das ein wirklich großer Schritt in die "richtige" Richtung ! Die Zeiten, in denen wir bei 3Cent dümpeln, sollten dann meiner Meinung nach Geschichte sein !!

Wie gesagt, "wenn"...;-)) !

Auf geht´s Colt  

754 Postings, 4538 Tage bradettiHi Lewwer,

 
  
    #1050
3
11.01.17 09:32
die 3Cents sind ja schon ein Schlag ins Gesicht eines jeden Aktionärs.
Vor Allem wenn man sich das mal als market cap ausrechnet. Ein absoluter Witz - mehr fällt mir dazu nicht ein.
Und weil da ja ein Weingut mit drin hängt: Die MK ist soviel wert wie 250.000 Flaschen ansehnlicher Durchschnitts-Portwein.... Und damit nochmal: Ein absoluter Witz!  

Seite: Zurück 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45 | ... | 51  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben