Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 79 206
Talk 53 120
Börse 20 63
Hot-Stocks 6 23
Rohstoffe 1 9

Clere AG - Auf zu neuen Ufern!

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 26.04.17 12:55
eröffnet am: 02.05.16 12:08 von: Homer_Simp. Anzahl Beiträge: 930
neuester Beitrag: 26.04.17 12:55 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 190180
davon Heute: 72
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  

693 Postings, 1337 Tage Homer_SimpsonClere AG - Auf zu neuen Ufern!

 
  
    #1
7
02.05.16 12:08
Hallo,
nachdem die Clere AG mit der Balda AG außer der Historie nicht mehr viel verbindet, ist es ggf. an der Zeit einen neuen Thread mit dem neuen Namen Clere AG zu beginnen.

Kurz die aktuelle Ausgangslage zusammen gefasst:
- Durch Zusammenlegung der Balda Aktien im Verhältnis 10:1 notiert die Aktie der Clere AG aktuell bei rd. 27 ?.
- Die Neuausrichtung als Beteiligungsgesellschaft u.a. im Bereich Solar / Erneuerbare Energien verfügt die Clere AG momentan über kein operatives Geschäft.
- Durch eine Kapitalherabsetzung erwartet die Aktionäre innerhalb der nächsten 6 Monate eine Sonderausschüttung i.H.v. 90 Cent steuerfrei.
- Vom Großaktionär ist in naher Zukunft ein Pflichtangebot zu erwarten.

Grüße Homer  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
904 Postings ausgeblendet.

48 Postings, 4868 Tage rubin@al_sting

 
  
    #906
31.03.17 18:03
So ganz verstehe ich die Frage nicht.
Sieht für mich nach einer AG mit diversen Tochterfirmen aus. Einmal konsolidiert, einmal nur die AG z.B. mit Leistungen für die Tochterfirmen.

Siehe
Konzerngeschäftsbericht Struktur S. 94
Konzerngeschäftsbericht Konsolidierungskreis S. 51

Gruss
rubin aka chfin  

162 Postings, 3975 Tage MgMidget...wieder eingestiegen...

 
  
    #907
31.03.17 20:41
...bin heute auch wieder mit einer Position eingestiegen  

41 Postings, 387 Tage gordevioGlückwunsch...

 
  
    #908
1
01.04.17 12:47
Langsam einatmen und seeeehr langsam wieder ausatmen...Das ist die beste Strategie hier, so schätze ich. Bis wir ein paar Früchte ernten werden könnete es dauern. Es braucht innere Ausgeglichenheit und Langmut. Wir hoffen die Chinesen hören bals auf mit ihrem Smog, sonst zieht das noch woanders hin und verdunkelt die Sonne. Ansonsten kann man Geld an anderer Stelle verdienen, damit man sich das Invest hier leisten kann. Ich werde meine Rente mit der Dividende von Clerchen versüßen....

Falls einer doch noch ein paar Ideen hat was man hier diskutieren könnte, immer raus damit....Wie wäre es mit einer Erweiterung auf Wind, Nordex braucht Aufträge...

Gute Zeit Gordevio  

829 Postings, 978 Tage MaitagZum Konzern

 
  
    #909
1
03.04.17 13:33
wenn ich mich nicht täusche wurde lediglich das operative Geschäft verkauft. Die Mäntel bleiben sodann bestehen.  

6382 Postings, 2794 Tage Raymond_JamesWarburg Research erhöht Kursziel ...

 
  
    #910
2
05.04.17 10:42

4263 Postings, 2632 Tage mikkkiAn

 
  
    #911
05.04.17 20:23
sich klingt die Investition für 15 Mille und 1 Mille return ganz ok, aber England und Solarpark?
Nun ja.  

6382 Postings, 2794 Tage Raymond_James#911 - diversifikation ist ratsam ...

 
  
    #912
1
05.04.17 20:59
... weil Clere branchenneuling ist 
"Es ist vereinbart, in den kommenden Wochen 3 weitere Solarparks mit 15 MWp Gesamterzeugungsleitung zu erwerben", http://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...-grossbritannien/?newsID=997457
(MWp ist die Abkürzung für Megawatt Peak (Spitzenleistung), der Einheit der maximalen Leistung eines Photovoltaik-Kraftwerks)
 

250 Postings, 321 Tage KorrektorDas kann man so nicht schreiben

 
  
    #913
3
05.04.17 21:02
Der Südwesten Englands hat genau soviel Sonnenstunden wie Brandenburg oderso und selbst in MeckPom wurden ja riesige Solarparks gebaut.

7C Solarparken AG mit den besten Solarparks macht mit 10 MW ca. 3 Mio. Euro Jahresumsatz, wovon ca. 1/6 derzeit als Gewinn hängen bleibt. Hier sind es dann 1,2 Mio. Euro Umsatz - Gewinn unbekannt.

Aber dafür sind die Anlagen von 7C Solarparken eben auch von 2010 und früher und haben höhere Bau- und Finanzierungskosten zu erwirtschaften.

Wieviel letztlich bei der Clere AG erwirtschaftet wird, bleibt im Moment unklar. Klar ist nur, das etwas erwirtschaftet wird. Und das ist ja schon eine gute Nachricht, weil die Aktie derzeit mit ca. 10 Euro Abschlag auf das Eigenkapital bewertet ist. Also so, als ob in massivster Form Geld verbrannt wird, was nicht der Fall ist.  

460 Postings, 1155 Tage spree8deswegen

 
  
    #914
1
05.04.17 22:42

und weil man nun Geschäftsfelder findet sind Kursziele von 25 Euro locker drin , morgen kauf ich nach ....ich hoffe ich bekomme noch was unter 16 Euro wink

 

6382 Postings, 2794 Tage Raymond_James''Renditen größer vier Prozent sind drin ...

 
  
    #915
2
06.04.17 08:49
... für Anleger, die ihr Geld in hiesige Freiflächen-Solarkraftwerke stecken", http://www.voigtundcollegen.de/fileadmin/...r_Prozent_sind_drin_1.pdf
für anleger, die ihr geld in Clere-aktien zu €15,50 stecken, sind wegen des kursrabatts 4% gleich 6%
 

460 Postings, 1155 Tage spree8Wo sind

 
  
    #916
1
06.04.17 08:54

die Verkäufer ??? surprise

an keinen Handelsplatz gibt es mehr als 150 Stücke ???

 

460 Postings, 1155 Tage spree8da

 
  
    #917
1
06.04.17 08:55

muß ich wohl auf Xetra Eröffnung warten ....cry

 

1785 Postings, 3227 Tage Scent#889

 
  
    #918
4
06.04.17 10:32
"Ich habe nicht mehr eine einzige Aktie der Clere. Die letzten habe ich bei 16,03 verkauft, was schmerzhaft genug für mich war. Dies ist aber meiner persönlichen Situation geschuldet und hat nichts mit meiner ursprünglichen Einschätzung zu tun, die sich bis zuletzt "nicht" geändert hat."

Entsprechend meinem letzten Halbsatz bin ich seit gestern Abend auch wieder an Bord und habe meine Position wieder ansatzweise aufgebaut.
Mit schnellen oder starken Kurssteigerungen rechne ich aber nicht.
Es muss schon noch deutlich mehr an Investitionen kommen und die IR täte gut daran (insofern ihr bereits jetzt daran gelegen ist) besser mit dem Markt zu kommunizieren.
Mit jeder weiteren Investition (sofern sie denn kommen) dürfte sich aber das neue Profil der Clere und ihrer Verantwortlichen schärfen. Desweiteren ist auch möglich, dass sich weitere Adressen - trotz der Alleinherrschaft von v.A. - einen Teil des Kuchens sichern.
Unabhängig vom deutlich höheren - mit Cash hinterlegten - Buchwertes, verbleiben auch noch die immensen Verlustvorträge die bares Geld wert sind. Das ganze Thema ist etwas zersplittert hier für den geneigten Leser nachzulesen.

Damit verabschiede ich mich wieder bis auf Weiteres.  

460 Postings, 1155 Tage spree8wir

 
  
    #919
1
06.04.17 11:00

kennen doch vA ... wink

dumm ist der nicht und deshalb wird die IR bei den Kursen vernachlässigt damit sich genügend "Freunde " eindecken können ....

Gut aber das du es auch wie ich siehst das jetzt Kaufkurse da sind ...servus


 

162 Postings, 3975 Tage MgMidgetein wenig Wortspiel muss sein

 
  
    #920
2
06.04.17 11:23
ich finde das (F)A-IR :-)
.................oder LUFT nach oben ....

einen schönen Tag euch allen  

41 Postings, 387 Tage gordevioKaufkurse

 
  
    #921
06.04.17 20:18
Was sind das schon. Im Moment ist leider wirklich wenig los. Schwung kommt nur auf wenn was unerwartetes passiert. Aber was? Und jetzt aufstocken wo vielleicht in 2 Monaten der Kurs immer noch nur köchelt? Vielleicht eine passenden Order setzen und woanders das Wellenbad genießen? Ich schau immer mal wieder auf den Kurs und wenn eine Aktie den Besitzer gewechselt hat schlage ich den Gong....  

250 Postings, 321 Tage Korrektor@ spree8

 
  
    #922
1
06.04.17 20:53
Hier gibt es wahrscheinlich noch hundertausende Aktien extrem weit unterhalb des realen Aktienwertes zu kaufen.

Warum bei der starken Unterbewertung der Aktie von Investierten weiter solche Stückzahlen verschleudert werden, ist für mich nicht nachvollziehbar. Aber es ist so. Ende 2016 hatte man noch angenommen, es wären steuerliche Gründe.

Also Vorsicht mit dem Aufbau der Position. Du wirst's vermutlich bis 2019 keine Rendite bekommen und mit Pech in den Verlust gehen, denn die hier investierten Altaktionäre sind einfach unberechenbar mit ihren Verkäufen.  

355 Postings, 1391 Tage al_sting@ rubin

 
  
    #923
07.04.17 13:44
Hallo chfin :-)
vielen Dank (und sorry für die späte Reaktion)
Ja, darauf dürfte es hinauslaufen. Manchmal steht man halt etwas auf dem Schlauch...
 

250 Postings, 321 Tage KorrektorGeschätzt bei 99,9 % aller AG's

 
  
    #924
2
07.04.17 14:19
finden die Geschäfte nicht innerhalb der AG statt, sondern bei Gesellschaften, die der AG gehören. Diese bilden dann den Konzern. Deshalb gibt es einen Konzernabschluss und einen AG-Abschluss. Wobei in vielen fällen nur der Konzernabschluss veröffentlicht wird und der AG-Abschluss nur im Bundesanzeiger oder zu HV-Einladungen.  

41 Postings, 387 Tage gordevioDanke Korrektor!!

 
  
    #925
07.04.17 17:00
Jetzt wird mir so einiges klar! kratz kratz grübel....Übrigens noch was bevor die Sonne unter geht, wußtet ihr, dass Elefanten nicht springen können? Hört sich komisch an, ist aber so, irre oder!? :-))))))

Das kommt davon wenn die Langeweile ausbricht, Geht eigentlich jemand zur nächsten HV?  

41 Postings, 387 Tage gordevioZukunftsinvest.

 
  
    #926
15.04.17 10:26
Der Wind soll schon ohne Subvenstionen nutzbar sein, jetzt ist die Sonne dran;

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/...stiziert-a-1143145.html

Also scheint (kein Wortspiel) eine Investition bei Clerchen was für die Zukunft zu sein.

Hab gestern festgestellt, dass ich trotz Diversifizierung (verschiedene Titel) überproportional in erneuerbarer Energie investiert bin. War erstaunt, aber bin noch unschlüssig ob es beleiben kann.


 

263 Postings, 1527 Tage snug_hoodieKorrektor

 
  
    #927
1
18.04.17 15:33
Nach meiner Einschätzung beantwortest du deine Frage selbst.
Investoren verkaufen scheinbar irrational unter Buchwert, weil hier in der nächsten Zeit erst mal nicht unbedingt nennenswerte Renditen zu erwarten sind und das Geld woanders besser aufgehoben sein mag. Ist halt eine Frage des Timings. Wenn jemand spekuliert hat, nächste Woche mit Rendite rauszugehen und es monatelang nicht läuft wie erwartet, geht er trotz fundamentaler Unterbewertung raus und sucht woanders nach Gelegenheiten.
Da ich selbst zum Beispiel keine Zeit und keine Muße habe, ständig was neues zu finden, halte ich mich wie ein Zeck in Aktien wie dieser und nehme in Kauf, dass das Geld erstmal gebunden ist, ohne Rendite zu bringen. Aus Sicht eines Traders quasi gleichzusetzen mit Verlust.  

6382 Postings, 2794 Tage Raymond_Jamessteuerliche verlustvorträge

 
  
    #928
2
24.04.17 23:29
laut geschäftsbericht, seite 63 (s. unten) hat der Clere-konzern in- und ausländische ertragsteuerliche verlustvorträge (€74,5mio gewerbesteuerliche der inländischen gesellschaften und €65,2mio körperschaftsteuerliche von in- und ausländischen gesellschaften)
Clere will, sobald mit steuerlichen gewinnen zu rechnen ist, die verlustvorträge durch verrechnung mit steuerlichen gewinnen nutzen
für verluste der Clere AG (muttergesellschaft) und der deutschen tochtergesellschaften ist die verlustverrechnung auf €1,6 mio p.a. begrenzt (sogenannte mindestbesteuerung, § 10d Abs. 2 EStG, § 8 Abs. 1 KStG, § 10a Satz 2 GewStG); d.h.: in jahren mit steuerlichen gewinnen der betreffenden dt. gesellschaft darf ein über € 1 mio hinausgehender (kstl. und gewstl.) gewinn nur bis zu 60 % um verlustvorträge der betreffenden gesellschaft gekürzt werden, wodurch es zu einer jahrzehnte langen streckung der verlustverrechnung kommt
der barwert des inländischen verlustverrechnungspotenzials, abgezinst zu 3% auf 46 jahre (€74,5mio [s.oben] /€1,6mio p.a. =46 jahre), beträgt rd. €40mio, http://www.n-heydorn.de/barwertrechner.html
der barwert der inländischen (gewstl. + kstl.) verlustvorträge errechnet sich bei einer inländischen konzernsteuerquote von ca. 30% mit (€40mio x 30% =) €12mio = 2 € je aktie 
 
Angehängte Grafik:
clere_ag.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
clere_ag.jpg

6382 Postings, 2794 Tage Raymond_James''Der Aktienmarkt ist ein Instrument ...

 
  
    #929
1
25.04.17 15:20
... um das Geld von den Ungeduldigen zu den Geduldigen zu übertragen, sagt Warren Buffett. ... Die Masse der Börsianer ist hektisch, sie will den schnellen Gewinn. Wenn der Markt eine Pause einlegt, dann werden viele Börsianer unruhig und erhöhen ihre Aktivitäten. An der Börse gelten andere Gesetzmäßigkeiten als im Berufsleben ... man lässt sein Geld für sich arbeiten. ...", https://aktien-mag.de/blog/...zmasigkeiten-als-im-berufsleben/p-5358/
 

6382 Postings, 2794 Tage Raymond_Jameschart: an der 50-Tage-Linie

 
  
    #930
26.04.17 12:55

bodenbildung abgeschlossen

 
Angehängte Grafik:
clere_ag.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
clere_ag.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
AIXTRON SEA0WMPJ
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Barrick Gold Corp.870450
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610