Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 147 586
Talk 27 348
Börse 86 172
Hot-Stocks 34 66
DAX 14 32

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 14.06.18 10:04
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 508
neuester Beitrag: 14.06.18 10:04 von: Katjuscha Leser gesamt: 102220
davon Heute: 11
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  

3660 Postings, 1224 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

 
  
    #1
10
30.11.16 19:05
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
482 Postings ausgeblendet.

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftCC

 
  
    #484
3
30.04.18 14:20
CC ist online. Man erwartet jetzt auch 2018 einen Anstieg der EBITDA Marge. Dies ist quasi die erste (positive) Konkretisierung der Ausgangsprognose. Ansonsten erwartet man, dass Im Bereich HP die Umsatzverluste aus dem Q1 wieder aufgeholt werden. Entsprechend valide bewerte ich meine organische Wachstumsprognose von 4%. Die 100 Mill. EBITDA für 2019 lasse ich weiterhin stehen:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

90298 Postings, 6673 Tage Katjuschawieso erwarten die bei 4traders positives Finanz-

 
  
    #485
3
30.04.18 14:34
Ergebnis in 2019 ?

Na ja, andererseits erwarte ich auch etwas höheres Ebitda, wenn auch nicht unbedingt gleich 100 Mio ?.. Würde sich ausgleichen, wenn es nicht so mit dem Finanzergebnis kommt.

KGV19 von 14 kommt etwa hin. Macht bei KGV von 20 und EV/Ebitda von 10 fürs kommende Jahr ein Kursziel von 50-52 ? auf Sicht von 12-15 Monaten. Kann aber auch passieren, dass man kein höheres KGV zugesteht. Dann dümpelt man eher weiter bei 34-40 ? rum.
-----------
the harder we fight the higher the wall

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftKlar, die Dümpelgefahr

 
  
    #486
1
30.04.18 14:49
ist durchaus vorhanden, allerings würde ich Cegedim eher im 20iger Bereich einordnen als im 10-15er Bereich. Dürfte wohl aber noch eine gewisse Zeit dauern, bis der Turnaround und die positiv veränderte Bilanzstruktur vom Markt als nachhaltig eingestuft wird.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftBleibe dabei, dass

 
  
    #487
1
30.04.18 22:34
Cegedim eine relativ sichere Sache ist. Durch die Prognoseerhöhung wird nochmal untermauert, dass das Geschäft sehr skalierbar ist. Im CC hat man gesagt, dass die Margentrends aus dem Q 4 sich auch (abgeschwächt) im Q1 gezeigt haben. Cegedim SRH und E-Business dürften noch bis mindestens 2020 zweistellig wachsen und somit das Konzernwachstum von 4-6% p.a. absichern, da der Bereich HP nun auch nicht mehr schrumpfen sondern in Zukunft leicht wachsen wird. Aufgrund der andauernd hohen Investitionen wird Cegedim aber erst ab 100 Mill. EBITDA deutlichen FCF erzielen, da man die Investitionen zur Absicherung der Wettbewerbsposition stabil halten wird. Entsprechend dürften jedes Jahr 55 - 60 Mill. an Investitionen abfließen. Da diese Position in den Folgejahren aber auch nicht steigen dürfte, hat Cegedim einiges an Möglichkeiten mit dem FCF. Eine Beteiligung der Aktionäre wäre eine Möglichkeit:-)  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

308 Postings, 1752 Tage OneLife@ Scansoft

 
  
    #488
01.05.18 14:57
Ich bin da ganz bei dir, dass Cegedim ein solides, mittelfristig ausgelegtes Investment werden kann. Allerdings fehlt mir aktuell ein wenig die Vorstellungskraft, wie du in 2019 auf ein EBITDA von 100 Millionen kommst.
2017 lag das EBITDA doch bei round about 75 Millionen, wenn ich es richtig im Kopf habe. Dann müsste das Wachstum ja jährlich mehr als 10% betragen, um in den nächsten 24 Monaten auf diesen Wert zu kommen.

Hast du eine dezidierte Aufstellung, wie du zu deinem Ergebnis gelangst?

Ich bin eher bei 90 Millionen EBITDA in 2019, setze vereinfacht ein 8-faches Multiple an und komme auch eine Bewertung von 720 Mio. Euro, respektive einem Kursziel von ca. 50? auf Sicht der nächsten 24 Monate (deckt sich in etwa mit Katjuschas Kursziel). Hab das aber nur grob gerechnet und stecke nicht im Detail im Zahlenwerk.

Welche Kursziele leitest du dir daraus für 2018, 2019 und 2020 ab?

 

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftHabe da eigentlich eine recht

 
  
    #489
1
01.05.18 19:15
simple Annahme. 2017 hatte Cegedim bei 457 Mill. Umsatz eine EBITDA Marge von 16,9% erreicht. Erwarte, dass bei einem organischen Umsatzwachstum von 4-6% p.a. diese Marge jährlich um 1,5 Prozentpunkte steigt, weil sämtliche Transformationskosten jetzt abgeschlossen sind bzw. jetzt mittelfristig auslaufen. Hatte mich daher gewundert, als Cegedim in ihrer ersten Prognose keine Margensteigerung in Aussicht gestellt hatten. Diese konservative Prognose wurde ja mittlerweile revidiert und zwar schon recht früh, d.h. die Margentrends dürften schon sehr nachhaltig sein, sonst würde das Management sich nicht dem Risiko aussetzen die Prognose am Ende wieder zu kassieren. Daher rechne ich für 2018 mit 480 Mill. Umsatz und einer EBITDA Marge von 18,0 - 18,5%., also 86 bis 88 Mill. EBITDA. 2019 rechne ich mit einem Sprung über die 20% EBITDA Marge, da dann im Segment HP sämtliche neuen Prdukteinführungen live sind und in diesem margenstarken Segment für einen entsprechenden Ertragsschub führen sollten. 2019 sehe ich daher 504 Mill.Umsatz und knapp über 100 Mill. EBITDA.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

308 Postings, 1752 Tage OneLifeDein Wort in Gottes Ohr

 
  
    #490
1
01.05.18 22:16
Setzt natürlich auch voraus, dass Cegedim keine größeren anorganischen Pläne umsetzen wird. Dann müsste man den Case wahrscheinlich anpassen (Integrationskosten). Kann ich mir aktuell aber auch nicht vorstellen, da man organisch leicht wachsen wird und die Verschuldung zunächst etwas abbauen sollte (wäre mir persönlich ganz recht).

Bei deiner Annahme und einem 8-10fachen EBITDA Multiple komme ich auf ein Kursziel von 58-71 Euro auf Sicht von 24 Monaten. Damit kann ich mich anfreunden. Im besten Fall eine Verdoppelung vom jetzigen Kursniveau.  

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftKann natürlich sein, dass

 
  
    #491
01.05.18 23:12
ich zu optimistisch bin, allerdings ziehe ich auch das historische Margenniveau von Cegedim und auch die Margen der Peer Group Esker, Pharmagest, Emis mit ein. Insofern sind 20% Marge 2019 nicht utopisch, allerdings erwartet der Markt die 100 Mill. erst 2020. Am Ende muss aber Cegedim vom Markt auch höher bewertet werden. Meine Investmentthese beruht darauf, dass mit steigenden Margen auch die Bewertung steigt. Wenn diese Neubewertung nicht stattfindet ist dümpeln angesagt. Bin aber bereit hier langfristig zu halten. Cegedim hat sehr gute Assets und die bekommt man aktuell immer noch recht günstig. Von daher fühle ich mich trotz meiner sehr hohen Gewichtung immer noch wohl mit dem Unternehmen.

PS: Größere Übernahmen wird es bei Cegedim nicht mehr geben, nur noch Add on, hier ist man ein gebranntes Kind, weil Dendrite 2007 Cegedim fast zum Zusammenbruch gebracht hat. Insofern ist diese Sorge unbegründet. Ich rechne jedes Jahr mit anorganischen Wachstum in Höhe von 1-2% p.a.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

241 Postings, 1836 Tage MäusevermehrerHohe Umsätze in Paris

 
  
    #492
02.05.18 16:23
Es wird fett abgeladen (2000er Blöcke) nach dem heutigen Kursanstieg. Hier ist kurz- bis mittelfristig nicht viel zu ernten - zumindest scheinen der/die Instis nicht bereit die Opportunitätskosten der sehr wahrscheinlichen Underperformance auf diesen Zeitraum bezogen zu bezahlen.  

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftTja, offenbar will ein

 
  
    #493
1
02.05.18 16:46
größere Anleger raus, allerdings wird ja auch fleissig gekauft. Umplatzierungen passieren ja häufiger und können dann auch seh schnell wieder abgeschlossen sein. Aber am Ende braucht man hier halt Geduld. Opportunitätskosten sehe ich bei dem generell hoch bewerten Gesamtmarkt eh keine.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1063 Postings, 2618 Tage 19MajorTom68Hoppla,

 
  
    #494
03.05.18 12:18
bin gespannt, ob die kleine Kurssteigerung auch gleich wieder abverkauft wird.  

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftDas gestrige Spiel scheint sich zu

 
  
    #495
1
03.05.18 16:11
wiederholen, die Kurssteigerung wird wieder unter hohen Umsätzen abverkauft. Allerdings sind die hohen Umsätze auch ein gutes Zeichen, da man dann von einem recht zügigen Abschluss der laufenden Umplatzierung ausgehen kann. Ich persönlich glaube, dass Cegedim ein recht starkes zweites Halbjahr hinlegen. Aber solange die Umplatzierung läuft, wird der Kurs auch nicht auf die Prognoseerhöhung beim EBITDA aus dem Q1 reagieren.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftDiese Dümpellei

 
  
    #496
3
08.05.18 15:47
ist für investierte natürlich suboptimal, zumal der Gesamtmarkt aktuell stark anzieht und Cegedim underperformed. Allerdings bildet sich aktuell bei 35 EUR ein solider Boden aus, der auch fundamental untermauert ist. Impulse dürfte es wohl jetzt erst mit den Halbjahreszahlen geben, dann erwarte ich wieder eine Beschleunigung des Wachstums. Zudem bin ich gespannt wie der Margentrend - der Schlüssel meines Investmentcases - aussieht. Wäre schön, wenn Cegedim am Ende 2018 bei einer Ebitmarge von 18% landen würde. Ab 2019 muss dann mit dem erneuerten Produktportfolio auch endlich das Segment HP wieder nachhaltig zum Wachstum beitragen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

771 Postings, 1769 Tage 11fred11In den

 
  
    #497
2
08.05.18 18:02
letzten 1,5 Jahren ist die Aktie von 20 auf jetzt 36 Euro - also 80 % gestiegen. Supertrader haben bei über 40 Gewinne mitgenommen. Der Aufwärtstrend scheint verteidigt. Wer hat da womöglich etwas dran auszusetzen?
Wenn es "nur" so weiter geht, stehen wir in 1,5 Jahren auf 65 Euro - - sehr gerne.
Ich bin zuversichtlich. Gern darf es auch wieder kleine Übertreibungen geben.  

1063 Postings, 2618 Tage 19MajorTom68ich denke,

 
  
    #498
09.05.18 17:17
der große Verkäufer hat genug verkauft oder macht erstmal Pause.

Die Konso ist für mich beendet und ich hoffe, der Kurs hält sich auch daran :-)

Schönen Vatertag..  

17 Postings, 39 Tage Der_SchakalGruß in die Runde aus dem Münsterland,

 
  
    #499
19.05.18 22:20
Der Langfristchart macht schon Feude. :)
Bin auch schon lange bei Cegedim investiert, aktuell knapp 53% im Plus.
 
Angehängte Grafik:
cegedim.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
cegedim.png

241 Postings, 1836 Tage MäusevermehrerChart

 
  
    #500
23.05.18 20:05
Der Chart erinnert in fataler Weise - wenn auch in etwas versetzter Zeitebene an SNP. In beiden Fällen die Erwartung der Anleger auf mehr oder weniger stark steigende Margen bei gleichzeitig geringer Visibilität. Aufgrund der deutlich niedrigeren Bewertung und entsprechend besserem CRV ist Cegedim vorzuziehen.  

336 Postings, 408 Tage xy0889auf jeden Fall wäre es jetzt schon schön

 
  
    #501
23.05.18 22:20
wenn wir uns über der gd200 halten .. einmal würde ich noch reingreifen ..  

3354 Postings, 3725 Tage simplifyKurs

 
  
    #502
03.06.18 12:09
Kursverlauf ist die letzten 3 Monate außerordentlich schwach. Paralellen zu Compugroup sind zu sehen.  

17 Postings, 39 Tage Der_SchakalWobei sich Cegedim

 
  
    #503
04.06.18 19:17
aber doch deutlich besser geschlagen hat.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
unbenannt.png

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftLetztlich ist ja nur die Sparte HP

 
  
    #504
4
04.06.18 21:18
also die aktuelle Problemsparte mit CGM vergleichbar. Die Servicesparte mit dem E-Business und dem HR Segment ist deutlich wachstumsstärker als CGM und dies wohl noch auf lange Sicht. Wird nur gerade durch die Einmalumsätze durch die Ausrüstung der Arztpraxen verzerrt. Auch wenn der Aktienkurs aktuell gegen Cegedim läuft, mach ich mir hier am wenigsten Sorgen, da das Management seit der Reorganisation 2015 fast keine Fehler mehr Gemacht hat.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

771 Postings, 1769 Tage 11fred11wer macht den nächste Woche

 
  
    #505
11.06.18 15:25
mal Urlaub und kann auf der HV in Paris vorbei schauen.
Ich erhoffe mir da ein paar Aussichten, die die Nachfrage wieder beleben bzw. die scheinbar mäßigen Zahlen aus Q1 im helleren Licht erscheinen lassen. Die Q2 Zahlen kommen dann ja schon Ende Juli.

Ich bin sehr gespannt.  

11430 Postings, 4684 Tage ScansoftIch bei bei Cegedim über die Jahre

 
  
    #506
4
11.06.18 19:57
ein recht gutes Gefühl entwickelt. Sie haben mit Cegedim SRH und Cegedim e-Business zwei (große) Geschäftsbereiche die noch in den nächsten Jahren mit 10% p.a. wachsen werden. Hinzu kommen mögliche Wachstumschancen aus der Internationalisierung der Versicherungslösungen. Der Bereich HP ist jetzt weitestgehend strukturiert und sollte - bei hohen Margen - ab 2019 um 2-4% p.a. wachsen. Ab 100 Mill. EBITDA werden wir auch signifikante nachhaltige FreeCashflows sehen, weil dann die aktuell sehr hohen Investitionen von 60 Mill. p.a. in einem angemessenen Verhältnis zur Ertragskraft stehen, was sie aktuell, bedingt durch die Strategie verlorene Marktanteile wiederzugewinnen, nicht tun. Dann dürfte sich auch das anorganische Wachstum wieder beschleunigen. Also nach meinem Empfinden ist hier vieles bereits sehr visibel.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

38 Postings, 914 Tage focus_izalcoKennt jmd.

 
  
    #507
1
13.06.18 21:33
den Grund weshalb es Nachbörslich so nach oben geht?  

90298 Postings, 6673 Tage Katjuschadie Kurse bei L&S kann man eh nicht ernst nehmen

 
  
    #508
2
14.06.18 10:04
Außerbörslich schon gar nicht, aber auch jetzt zu den normalen Handelszeiten.

Aktuell ist im Orderbich in Paris beispielsweise das Bid bei 35,80 und das Ask bei 36,00 ?, aber L&S zeigt 35,4 zu 37,0 an, und das obwohl in Paris allein 1000 Stück zu 36,1 ? angeboten werden.

Wieso es gestern Abend bei L&S so raufging, weiß ich nicht. Manchmal hab ich echt das Gefühl, ich kann das mit meinen wikifolios beeinflussen. Ich hatte gestern eine Minisumme kurz vor Handelsende gekauft bei 36,2 ?. Vielleicht hat sich L&S nicht sofort eingedeckt, gehedged und musste dann nachbörslich den Kurs etwas heben, falls ich weiter kaufen würde.
Hört sich kurios an, ist mir aber schon öfter aufgefallen, dass sich L&S da scheinbar nicht sicher ist, ob ich bei Cegedim oder auch SBM weiter kaufe.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben