Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 233 649
Talk 155 482
Börse 58 124
Hot-Stocks 20 43
DAX 9 12

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8671
neuester Beitrag: 28.02.17 08:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 216772
neuester Beitrag: 28.02.17 08:33 von: dafiskos Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 1706
bewertet mit 333 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8669 | 8670 | 8671 | 8671  Weiter  

5866 Postings, 3394 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
333
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8669 | 8670 | 8671 | 8671  Weiter  
216746 Postings ausgeblendet.

18 Postings, 244 Tage Dethorzu 6745

 
  
    #216748
27.02.17 14:59
Köstlicher Text! Wie treffend diagnostiziert. Glück auf!  

14642 Postings, 2646 Tage WeltenbummlerGold würde ich aktuell nicht mit der Kneifzange

 
  
    #216749
27.02.17 15:02
anfassen. Ziel sind die 450 $$$.  

225 Postings, 392 Tage SevastolinkHerrKoerper...

 
  
    #216750
1
27.02.17 15:04
...Sie vergessen in Ihrer Rechnung nur, dass die Edelmetall-Preise viel stärker als die Immobilienpreise in den letzten Jahren gestiegen sind. Genauso wie die Immobilienpreise werden auch die Edelmetallpreise mittelfristig sinken. Wer soll eine Feinunze für 1920 USD kaufen? Oder: Wer soll eine Doppelhaushälfte in Unterupflingen für 500,000 Euro kaufen?  

741 Postings, 80 Tage H123s750

 
  
    #216751
5
27.02.17 15:11
seit wann interessiert die oberschicht, wieviel etwas kostet, wenn sie es unbedingt wollen??
bei einigen fehlt scheinbar noch eine ganze menge lebenserfahrung, wenn man solche fragen stellt.  

5969 Postings, 2473 Tage TrumanshowEr muss erstmal das Gesamtbild sehen

 
  
    #216752
2
27.02.17 15:26
da macht Gold nur ein klitzekleinen Eindruck.  

741 Postings, 80 Tage H123s749

 
  
    #216753
5
27.02.17 15:37
in wenigen jahren, werde ich 1 gr. gold für 450euro verkaufen, und genau solche wie du werden es mir aus der hand reissen.  

135 Postings, 162 Tage HerrKoerperSevasto

 
  
    #216754
3
27.02.17 16:16
Nein nein, ich habe da nichts vergessen. Immobilien sind tatsächlich eine gute Form der Anlage in guten Lagen, jedenfalls in 90% der Zeit. Aktuell haben diese Anlagen aber einen massiven Nachteil, sie sind immobil und jederzeit verfügbar. Anonymität gibt es da nicht.

Gold hat aktuell die Stärke der Anonymität und des relativ guten Preis/Gewicht Faktors. Was viele Leute vergessen, je teurer Gold ist, desto "mehr Wert" hat es. Ich weiß, der Satz klingt erstmal dämlich, doch denkt mal drüber nach. In einer Welt in der es evtl. in 10 Jahren kein Bargeld mehr gibt und Negativzinsen bereits Realität sind, in einer solchen Welt wäre ein hoher Preis pro Einheut Volumen/Gewicht ein zusätzliches Kaufargument. Den meisten Menschen fehlt schlicht die Fantasie zu erkennen, auf was wir zusteuern. Mir nicht, ich denke die Leute die mich kennen (vor allem bei W : O) dürften das bestätigen... ;-)

Ich bin kein Goldbug im eigentlichen Sinne, ich erkenne nur die Zeichen der Zeit. In Zeiten wo der Rest Anonymität im Bezug auf Assets verloren geht, werden die letzten Fluchtpunkte irgendwann völlig irrationale Preise haben. Wenn es noch die gute alte Aktie mit Mantel und Bogen geben würde, wäre es selbst da denkbar, dass der Preis eines effektiven Stückes sich komplett von der "Buchaktie" abkoppelt.

Nein nein, "vergessen" tue ich da nichts, glaube mir.

P.S. Das ich IMMER von anonym gekauften Gold spreche versteht sich denke ich, nicht das, welches man am Schalter gegen Buchgeld tauscht...  

135 Postings, 162 Tage HerrKoerperGrundsatzdiskussion

 
  
    #216755
1
27.02.17 16:20
Nun muss ich aber abbrechen, denn ich habe schon viel zu oft Grundsatzdiskussionen geführt. In 99% der Fälle lohnt es nicht, da bei Geld viel Ideologie mitschwingt. Mein Marktgespür jedenfalls ist nicht immer richtig, aber doch nicht sooo schlecht...  

2744 Postings, 4343 Tage Dahinterschauer6 Billionen für Nichts ausgegeben

 
  
    #216756
6
27.02.17 16:59
Donald Trump lamentierte soeben, daß der Mittlere Osten den USA bisher 6 Billionen $ gekostet habe, und nichts sei erreicht worden. Weil das Geld aber an anderer Stelle gefehlt habe, sei die Infrastruktur total verkommen. Lastwagen gingen kaputt wegen schlecher Straßen und Tunnels würden sich langsam abbauen. Der Gesundheitsdienst wurde vernachlässigt.

Da ist es mehr als verständlich, daß er die Europäer zu größerem Engagement veranlasssen möchte. Schließlich sind wir ja auch näher dran. (Und unausgesprochen kann man sich denken, daß es politisch nicht mehr erforderlich ist, den Ölnachschub zu sichern. In Zeiten von genügender Menge an Schieferöl hat man es nicht mehr nötig, sich in den Ölfprderländern einzumischen. Bliebe lediglich die Verantwortung für die Freunde in Israel. Aber dazu passt ja die angekündigte Aufrüstung mit Atomwaffen)  

5969 Postings, 2473 Tage Trumanshow#37

 
  
    #216757
27.02.17 17:55
Dein Informativ überrascht mich, siehst du etwa nich den SPD'ler als den Counterpart zu Merkel Lasso Wahlkampf Politik. Wie die Demenz dich geblendet hat zum hellleuchtenden Schulz. Also komme mir nicht mit Überlenbenstaktiken wenn Fed & Co ihre Poltik in Gold dreht.  

5110 Postings, 2239 Tage farfarawayZu Frauen als Lichtgestalten:

 
  
    #216758
3
27.02.17 18:35
da kann ich auch welche benennen:

A wie Alraune
B wie Barm
c...

Und zu Sewasto: die Antwort hast Du Dir selber gegeben: Jetzt würde das Reihenhaus für 500 Unzen zu bekommen sein, in wenigen Monaten oder Jahre für 50 Gold Unzen. Das wäre doch was! Nur, man muss halt rechtzeitig eingestiegen sein ins Goldgeschäft.  

5110 Postings, 2239 Tage farfarawayJa 6 Billionen für die Katz

 
  
    #216759
3
27.02.17 18:36
und wir haben das Fiasko jetzt vor der Haustüre.  

429 Postings, 54 Tage 2karatIch

 
  
    #216760
1
27.02.17 18:42
warte auch wie Weltenbummler auf die 450 Dollar, aber ich habe so langsam die Befürchtung, das ich das nicht mehr erlebe......

Hoffe Welti ist noch nicht im reiferen Alter!

Hier war aber schon mal einer, der hat 650 Dollars angekündigt, nur nicht wann?  

429 Postings, 54 Tage 2karatschade

 
  
    #216761
27.02.17 18:50
hätte mir gerne noch ein paar schöne Kanadier gegönnt.....
Dieses Jahr wird es wohl nix, da sehe ich eher die 1300.  

429 Postings, 54 Tage 2karatAch

 
  
    #216762
1
27.02.17 18:51
der Andere heißt MM41, der hat auch stündlich so ne Grütze rausgelassen......  

5969 Postings, 2473 Tage Trumanshow#58

 
  
    #216763
27.02.17 19:16
Tja Far, die leuchten schon über die Jahre heller als wie der selbstgekrönte Messias Schulz hier im Forum. Der kann nich mal zaubern.  

13923 Postings, 1862 Tage HMKaczmarek#...757

 
  
    #216764
27.02.17 20:22
...na, das möchte ich aber noch erleben, dass die FED tatsächlich in Gold abdreht...

Aber mal schauen... Unmöglich ist nix.  

341 Postings, 451 Tage hulkier2 x + 400 %

 
  
    #216765
27.02.17 20:32

341 Postings, 451 Tage hulkier+450 % Danke

 
  
    #216766
27.02.17 21:17

341 Postings, 451 Tage hulkierMist

 
  
    #216767
27.02.17 21:24
zu zeitig raus
wären + 500 % gewesen
Naja egal war ja trotzdem ganz ok  

5969 Postings, 2473 Tage TrumanshowEigentlich sind Hebler in diesem Forum unerwünscht

 
  
    #216768
2
27.02.17 21:39
weil sie den Bänkern in die Arme spielen, da gewinnt einer von zehn, der Rest nimmt sich den Strick. Also Vorsicht, niemanden verleiten.  

741 Postings, 80 Tage H123sfake news?

 
  
    #216769
27.02.17 22:57
laut einer bekannten zeitschrift, soll die kanzlerin sich besorgt über die zunehmende beliebtheit der afd und vor allem der a. weidel geäussert haben, wörtlich; "ich mache mir keine sorgen wegen schulz, das ist nur ein schnellschuss, wie ich schon selber erfahren musste, jedoch diese frau von dieser fremden-feindlichen partei, die ist gefährlich, geradezu bedrohlich. die sagt etwas, und es macht sinn, doch das ist gift für die politik, für mich.  
deshalb werde ich etwas unternehmen müssen, die zu stoppen, die traurige story amerikas soll sich nicht in deutschland wiederholen".
in der kommenden woche wird merkel ein statement abgeben zur ausschaffung von asylos.sie wird bekanntgeben, das die ausschaffungen massiv erhöht werden, von 50 auf 65 im monat.  

225 Postings, 392 Tage Sevastolink@Körper

 
  
    #216770
1
28.02.17 07:12
'Den meisten Menschen fehlt schlicht die Fantasie zu erkennen, auf was wir zusteuern'.
Bitte was? Auf allen Kanälen wird doch der Bürger auf eine Inflation tiefenindoktriniert, mit Erfolg wie man sieht. Kauft ruhig Gold und Immobilien zu Rekordpreisen, die Deflation, als natürliche Reaktion der Geldmengenvermehrung der letzten Jahre,  wird  kommen. Es ist genau gegenteilig zu deine exzeptionellen Ansicht: Alle kaufen Gold, schon alleine deshalb wird man verlieren.  

8741 Postings, 1467 Tage NikeJoeFrüher zitterte der Goldmarkt

 
  
    #216771
28.02.17 07:30
...wenn die Janet von der Fed sprach. Heute ist es wenn "Donald makes it great" spricht...
Heute 22:00 MEZ ist es wieder so weit.


 

439 Postings, 1127 Tage dafiskosNö. Trump- Rede

 
  
    #216772
28.02.17 08:33
ist heute Nacht ab ca  3.30 Uhr MEZ m.W. n.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8669 | 8670 | 8671 | 8671  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BayerBAY001
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
AMD Inc. (Advanced Micro Devices)863186