Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 473 2539
Börse 170 1077
Talk 213 903
Hot-Stocks 90 559
DAX 47 265

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5945
neuester Beitrag: 30.10.14 14:36
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 148624
neuester Beitrag: 30.10.14 14:36 von: gilbert10 Leser gesamt: 14097224
davon Heute: 11636
bewertet mit 290 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5943 | 5944 | 5945 | 5945  Weiter  

5866 Postings, 2542 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
290
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5943 | 5944 | 5945 | 5945  Weiter  
148598 Postings ausgeblendet.

4346 Postings, 332 Tage Galearis? gegen Gelbes loswerden

 
  
    #148600
30.10.14 11:54

4346 Postings, 332 Tage GalearisGoldkette

 
  
    #148601
1
30.10.14 12:03
trage ich nicht, ist mir zu auffällig und protzig und ich will nicht z.B als Zuhälter rüberkommen.  

7022 Postings, 1427 Tage charly503nicht das die Gelbsucht ausbricht,

 
  
    #148602
2
30.10.14 12:05
lieber Galearis!
Gruß Dir!!  

4346 Postings, 332 Tage GalearisHilfe Gelbsucht...hatte ich übersehen...

 
  
    #148603
30.10.14 12:07

515 Postings, 134 Tage ShortMasternun.. charly503: analytische Sprachphilosophie

 
  
    #148604
1
30.10.14 12:07
jetzt hast Du mich leider ein wenig enttäuscht:
ich dachte Du kennst Dich aus im Luftverkehr und so.
-
Der Erfolg beim Menschen besteht daraus, dass jeder das macht, was er am besten kann. Mit Geld oder ohne Geld. Das sagt jeder Verhaltensforscher im Zoo.
-
Aber wir Menschen sagen auch:
Worüber man nicht sprechen kann, darüber soll man schweigen:
Wittgenstein lieferte bedeutende Beiträge zur Philosophie der Logik, der Sprache und des Bewusstseins. Seine beiden Hauptwerke Logisch-philosophische Abhandlung (Tractatus Logico-Philosophicus 1921) und Philosophische Untersuchungen (1953, postum) wurden zu wichtigen Bezugspunkten zweier philosophischer Schulen, des Logischen Positivismus und der Analytischen Sprachphilosophie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Wittgenstein
-
Der Radar is ON. Don't care.
 

139 Postings, 1241 Tage FalkenhorstRechtsstaat /Steuerrecht

 
  
    #148605
6
30.10.14 12:12
http://www.youtube.com/watch?v=NSIFa3kvs0Q

Diese Zeit sollte sich man nehmen , gerade diese Obrigkeitshörigen Tagträumer!  

7413 Postings, 1110 Tage julian goldDas billige Geld welches jetzt sogar von

 
  
    #148606
3
30.10.14 12:12
der ersten Bank bestraft wird für Privateinleger sendet ein fatales Signal. Ohne Idee dieses Geld zu investieren ist es nix mehr wert. Zu beobachten ist dies wenn alles unter die Räder kommt und trotzdem mit reichlich vorhandenem Geld nicht aufrechterhalten wird. Daran zeigt sich die defizitäre Struktur dieser Modelle die nicht mehr haltbar ist. Nicht das Geld ist also das Problem sondern die DNA dieser Modelle.  

3218 Postings, 1387 Tage farfarawayauf shortmeister

 
  
    #148607
7
30.10.14 12:18
eingehen macht kaum Sinn. Schon immer sind Natoflugzeuge aufgestiegen, wenn russische Militär Flieger in internationalem Luftraum geflogen sind. Schon immer, ohne dass nennenswerte Nachrichten darüber verbreitet wurden. Jetzt, wo die Nato den Russen auf die Pelle rückt, hat das natürlich ein anderes Niveau. Das sind nun aggressive Flüge, was vorher nur Rituale waren. Und umgekehrt ist ja alles gerechtfertigt. Auch mir geht dieses Kriegsgeschrei auf die Nerven.

Andererseits "erkennen" die MSM immer deutlicher, was schief lief. Sei es den Maidan betreffend, wo es endlich erkannt wird, dass es viele Bösewichte gab, auch vom Westen unterstützte. Man erkennt auch immer deutlicher, was da schief läuft in der EU. Auch deswegen, weil immer mehr Menschen wie der Ex DDR Sportler Stefan Kretzschmar kürzlich bei Lanz Tacheles geredet hat und Lanz aufmerksam zuhörte ohne ihn Maß zu Regeln. Wochen zuvor hätte er diesem für seine analytischen Gedanken in Sachen Putin eine verbale Ohrfeige verabreicht.

In Sachen Kalten Krieg müssen wir hier halt leider wieder besonders aufpassen, dass die MSM wieder außer Kontrolle geraten. Leider.  

2070 Postings, 635 Tage SternzeichenUkraine: Waffenkauf ist wichtiger als Energie-

 
  
    #148608
6
30.10.14 12:20
versorgung für das eigene Volk und für Europa. Gehälter an korrupte Politiker, Oligarchen und Beamte sind auch wichtiger. Rechnungen die die Ukraine zu bezahlen hat ans Ausland sind nach dem kredo der Regierung nicht so wichtig, dass sollen die machen die sie unbedingt haben wollten und das wäre die EU und insbesonders die Deutschen.

Und so verschuldet sich die Ukraine weiter auch wenn die Wirtschaft weiter den Bach heruntergeht so wie es der Stegner von der SPD so schön gesagt hat die staatsschulden braucht der Staat nie zurückzuzahlen.

Den die Logik der Nullzinsenpolitik heißt das die Schulden unendlich sind.

Wer den feinen Unterscheid von Null und Eins kennt der weiß wie diese Politiker ticken.

Das diebisches beklauen was die Ukraine als Muster ausgebildet hat wird nach Russland nun auch mit den EU Staaten und Deutschland weiter betrieben.

Sternzeichen

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...nt/10904484.html

Die Regierung in Kiew benötigt 1,5 Milliarden Dollar, um gut über den Winter zu kommen und die Lieferungen wie von Russland verlangt im Voraus begleichen zu können. ?Die Ukraine hat schon ein großes Zahlungsproblem, sie ist praktisch insolvent?, sagte Oettinger. Es falle der Regierung in Kiew daher ?sehr schwer?, die Milliardenhilfen, die sie vom Internationalen Währungsfonds und der EU bekomme, für Gaseinkäufe zu verwenden. Die Regierung betrachte andere Aufgaben derzeit als wichtiger, etwa Gehälter zu zahlen, Straßen instand zu setzen und Waffen zu kaufen. ?Aber wir müssen sie letztendlich dazu bringen, dass sie einen Teil der Hilfsmittel für Gas ausgeben.? Das sei im Interesse der ukrainischen Gasversorgung ebenso notwendig wie im Hinblick auf die Transitleistungen Richtung Westeuropa

 

3218 Postings, 1387 Tage farfarawaySarah Hedgecock

 
  
    #148609
3
30.10.14 12:28
wird oder soll wieder in Quarantäne gehalten werden, obwohl sie mehre male negativ getestet wurde. Das ist seltsam. Will man Freiwillige abschrecken in Afrika zu helfen? Nach dem Motte, jeder der dort war wurde infiziert, wenn auch nicht direkt nachweisbar? Das nährt natürlich wieder Verschwörungstheorien.  

4342 Postings, 544 Tage derFrankeReisebericht aus China

 
  
    #148610
6
30.10.14 12:32
Changsha rühmt sich, somit die älteste Universität der Welt zu besitzen, mit einer über 1000-jährigen Geschichte.
Vor dem Hotel sind mir dann tagsüber 3 Bauarbeiter aufgefallen, die neben einem Deckel in der Strasse saßen. Dort schauten zwei Telefonkabel raus, ca 5 cm dick jeweis, und darin waren ca 20 einzelne Kabel, von denen jedes ca 100 Glasfaserkabel mit verschiedenen Farben besaß. Ich war ganz fasziniert davon und habe eine Zeitlang zugeschaut, was die drei dort den ganzen Tag lang getrieben hatten und habe auch einige Bilder gemacht und die Tätigkeit gefilmt. Es stellte sich heraus, daß die Kaben verbunden wurden, und dazu mußten ca 1000 Glasfaserleitungen zusammen gespleißt werden.
Die Arbeiter saßen nur auf den Deckeln ihrer Arbeitsgeräte bzw. auf einem Karton, und das ganze war direkt neben einer belebten Kreuzung, wo ohne Ende gehupt wurde. Der erste Arbeiter entfernte mit einer Zange die Plastikummantelung der Glasfaserleitung, dann wurde die Leitung mit einem relativ zerfaserten und schon oft für diesen Zweck benutztes Tempotaschentuch oder Papiertuch gewischt. Der zweite Arbeiter legte jeweils zwei dieser Leitungen in eine kleine Guillotine, einen Cleaver ein, und schnitt die Fasern hinten rechtwinklig ab, immer zwei Stück auf einmal. Dann wurde noch eine Hülse über das Kabel geschoben, die später die verbundene Stelle schützte. Es war faszinieren, wie schnell das ging und wie geschickt er die verschiedenen Farben zwischen seinen anderen Fingern festhielt, ohne daß die Glasfasern irgendetwas berührten und schmutzig wurden. Der dritte Arbeiter hatte dann ein Spleißgerät mit einem Lichtbogen und einem kleinen LCD Bildschirm, wo er jeweils zwei Kabel derselben Farbe einlegte und miteinander verband.
Die drei haben unablässig und super schnell gearbeitet, ich schätze, daß eine gesamte Verbindung nicht mehr als 30 Sekunden gebraucht
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=327137  

7229 Postings, 1983 Tage DrSheldon Cooper#148599

 
  
    #148611
3
30.10.14 12:37
Charly, Hammervideo, eigentlich stehe ich nicht auf Rap, aber der Text ist so kraftvoll  

2080 Postings, 4242 Tage badeschaum007Ifo-Institut:

 
  
    #148612
30.10.14 12:38
Ifo-Institut: Stimmung in ostdeutscher Wirtschaft eingetrübt
-
DRESDEN (dpa-AFX) - Die Stimmung in der ostdeutschen Wirtschaft hat sich im Oktober weiter eingetrübt. Das zeigt der am Donnerstag veröffentlichte Geschäftsklimaindex des Dresdner Ifo-Instituts. Nach einem starken ersten Halbjahr gerate die gesamtwirtschaftliche Entwicklung der ostdeutschen Bundesländer zunehmend unter Druck, hieß es.
-
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...chaft-eingetruebt-3982464  

914 Postings, 3899 Tage CPURaucherIch seh die Welt

 
  
    #148613
5
30.10.14 12:39
von heut und morgen und ich sag´s euch Leut ich mach mir Sorgen.
Kriege Hunger Tod und Morden, klopfen an die Tür ,als Gast von morgen.
Gäste gibt es reichlich hier, doch die Speisekammer rät´s nicht dir.
Den Schlüssel  hast du längst verloren, hast vertraut und wurd´st  betrogen, aber über beide Ohren.  
Einzelne Stimmen brüllen laut Halt EIN, doch die Presse und das Volk schläft ein.
Bunte Bilder, Konsum, Lanz und Wer wird Millionär lassen alle schlafen, und das schon lange sehr.
Ach die Presse, gekauft ,verlogen und viel mehr, Ulfkotte sagts doch, schaut bloß, hier.  
Die sind Rechts  hört er ganz beflissen, und sie säuseln ,Wir sind doch schon dein Gewissen.  
Die Welt wird grauer in der Ferne, mahnt der Rufer gerne.
Doch der Blick fällt vor die Schuh, alles schön hier, laß mich bloss in Ruh.
Das Blickfeld eng und enger wird vor Erden, erinnert mich an die 3 Affen, Ach das wird schon werden !
Und da ziehen sie Tag ein Tag aus, wie die Roboter zur Arbeit raus.
Träumen vom großem Geld und Liebe und übersehen ringsum die Diebe.
Warum wird´s nicht mehr im meiner Tasch, da kommt Frau Merkel und Antwortet rasch.
Wir haben zu viel Geld verbraucht, für Luxus und Konsum, da ist die Rechnung Bitte schön.
Doch manchmal passiert es, selten eher, wacht einer auf und sieht umher.
Die Nachbarn und die Freunde fein, erzähl´n von Urlaub mit viel Sonnenschein.
Ach Krise, die ist weit weg, ich hab mein Haus und lüg mich weg.
Doch eines Tages, man ahnt es fasst da steht sie vor der Türe und hat ihn erfasst.
Hier bin ich nun hört man sie sagen, und da fängt er an doch zu verzagen.
Er macht den Fernseher an lässt sich beraten, von den Experten die ihm viel sagen.
Mehr Überwachung und einen Staat, gar eine Weltregierung  wird ihm gesagt.
Und weil er nicht hochkriegt seinen Po, kommt die NWO, so oder so.
Doch dann wacht er auf und rebelliert und sieht die Gesetzte die er ignoriert.
Einigen wenigen gehört nun das Land, doch du hast geschlafen im Wunderland.


mfg CPU
 

515 Postings, 134 Tage ShortMasterallein mit Vermutungen und Ideologie

 
  
    #148614
30.10.14 12:45
kann man keine solide Recherche fahren.  farfaraway
Im Gegenteil: allein nur Deine falsch-definierte Fragestellung führt in der Regel zum Irrtum.
-
Oder umgekehrt: die richtige Definition des Problems beinhaltet 80% der Lösung.
Deine Romantik der Rohstoffe verblödet das Volk. Mit Wodka, nein Danke !
-
Eigentlich gehören alle Rohstoffe dieser Welt allen Menschen,
verstehst Du das ???
egal wo sie leben und egal wo diese Rohstoffe sind.
Dieser Planet ist ein Geschenk an uns alle.
Take it or leave it.


 

2070 Postings, 635 Tage SternzeichenSparer bekommen Minuszins von 0,25 Prozent!

 
  
    #148615
1
30.10.14 12:50
Damit wird wohl der Weltspartag bald für immer nicht nur in Deutschland von der Bildfäche verschwinden. Die Banken sind sich jetzt nicht mal mehr zu Schaden um ihre junge Kundschaft die Kinder auszurauben.

Bonuszahlungen für Bankmanager soll auch nachdem Willen der IWF gezahlt werden, wenn der Bankmanager seine Bank vor Vorluste bewahrt hat.

Kaum ist der Stresstest für Banken vorbei schon kommen die schlechten Nachrichten von der Dt. Bank, abgepresste Bearbeitungsgebühren und sonstige Verwerfungen hervor.

Sternzeichen

Wie am Mittwoch bekannt wurde, verlangt die thüringische Skatbank, eine Direktbank-Tochter der Volks- und Raiffeisenbank Altenburger Land, als wohl erste Bank in Deutschland einen negativen Zins auf besonders hohe Sparguthaben. Ab November werde bei Beträgen auf Tagesgeldkonten von mehr als 500.000 Euro ein Minuszins von 0,25 Prozent fällig.


http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...en-auf-tagesgeld-13237202.html
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...t-jeder-deutsche-13237536.html  

7229 Postings, 1983 Tage DrSheldon CooperKonto Goldinitiative

 
  
    #148616
1
30.10.14 12:57

9432 Postings, 3621 Tage pfeifenlümmelDie Banken wollen kein

 
  
    #148617
1
30.10.14 13:02
Geld mehr von uns, sie werden doch von Draghi zugesc........

Weltspartag? Bringt uns bloß kein Papier mehr, wir haben reichlich im Überfluss.

Hätte man vor Jahren diese Situation beschrieben, wäre man in der Klapsmühle gelandet.

Die neueste Klapsmühle steht in Frankfurt. Da kommen nur Ausgesuchte rein.
 

2843 Postings, 2450 Tage hormigaKalpsmühle eher bei ariva

 
  
    #148618
1
30.10.14 13:20
wo die gescheiterten ihr Geld verbrennen, Gold gleich unter 1200 !

Und ihre Verluste schönreden.  

4346 Postings, 332 Tage Galearisich kauf jetzt billig ein....

 
  
    #148619
1
30.10.14 13:28
langsam kaufe ich immer etwas dazu.
Ich hoffe nicht, Gelbsucht zu bekommen.  

7022 Postings, 1427 Tage charly503soviel zu Bankeinlagen

 
  
    #148620
1
30.10.14 14:21

7022 Postings, 1427 Tage charly503und das zum TTIP

 
  
    #148621
1
30.10.14 14:22

7022 Postings, 1427 Tage charly503kann man auch nicht oft genug lesen!

 
  
    #148622
1
30.10.14 14:23

20 Postings, 2 Tage 24karat#hormiga

 
  
    #148623
1
30.10.14 14:26
Da hast Recht, das kann noch weiter runter gehen......
Momentan hab ich sogar noch einiges auf dem Tagesgeldkonto. Ich weiß schlicht nicht, was ich machen soll.......zu 0,1%, ist am Ende auch Geld verbrannt.
Aktien heute runter, morgen hoch, mal dann 2 Wochen am fallen, da hast gleich mal paar tausend verheizt.
Gold u. Silber kommt nicht nach oben, da lohnt sich nur das langsame kaufen von Stücken die noch auf der Liste stehen.
Meine Bank hat jetzt ein Angebot. 1% Zins, wenn ich denen das Geld für 5 Jahre leihe, kostet mich ein Lachen......
So bleibts eben auf dem Tagesgeldkonto, immerhin bekomme ich ja pro 10.000 noch 1,5 Euro Zinsen im Monat!
Wer Macht den Wert des Geldes so kaputt.....?  

745 Postings, 1911 Tage gilbert10@24karat

 
  
    #148624
30.10.14 14:36
Genau so ist es .. und Hexenhäusle sucht Handwerker für 300.000 Euro in der Pampa kommt auch nicht in Frage :-))  .. die sollen sich ihre kaputten Hexenhäusle in den A... stecken mit der Hexe zuerst :-)) Also 8 mal im Jahr Urlaub und einfach nichts machen :-))  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5943 | 5944 | 5945 | 5945  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben