Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 681 1835
Talk 407 945
Börse 210 665
Hot-Stocks 64 225
DAX 62 143

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6631
neuester Beitrag: 29.01.15 11:09
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 165766
neuester Beitrag: 29.01.15 11:09 von: christofFFM Leser gesamt: 16128986
davon Heute: 8865
bewertet mit 297 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6629 | 6630 | 6631 | 6631  Weiter  

5866 Postings, 2633 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
297
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6629 | 6630 | 6631 | 6631  Weiter  
165740 Postings ausgeblendet.

3379 Postings, 2686 Tage Schoko65elgreco

 
  
    #165742
2
29.01.15 10:13
ich sehe das auch so mit der Gesundheit von Tsipras. Allerdings ist es nicht mehr so
leicht diesen Mann auszuschalten. Da müssten man sich etwas sehr geschicktes
einfallen lassen ( wieder mal ein Flugzeugabsturz ) ?  

3078 Postings, 5818 Tage elgrecoMuss es nochmal hervorheben - von Snow

 
  
    #165743
2
29.01.15 10:14

Das norwegische Unternehmen TGF- Nor behauptet  und bezieht sich dabei auf Satelitenaufnahmen- jetzt kommt es ganz dick ? das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist.

 

2165 Postings, 522 Tage shriekbackBei der FED......

 
  
    #165744
1
29.01.15 10:17
also erstmal, wie erwartet, nichts mit 'ner Zinserhöhung. Nicht mal symbolisch um 0,05%.......
Also, ich gehe nach wie vor davon aus, dass wir weder in den USA noch in Euroland so schnell eine Anhebung der Zinsen sehen werden. Falls doch, knallt's, vielleicht ja nicht gleich im Dow, S&P, DAX etc., die sog. Schwellenländer würde es m.E. jedoch nahezu sofort im Anschluss zerbröseln....
Also, US-Zinsen weiterhin konstant, der Euro dennoch nach Süden.....erstaunlich........und Gold & Silber leicht runter, na ja, so what.....
Mit dem ersten realen Aufkauf von Staatsanleihen/ABS wird der Euro wohl noch etwas mehr in Richtung Parität abtauchen, dieselbe Richtung wird er vermutlich auch einschlagen, sobald es ernstere Schwierigkeiten im Verhältnis Athen-Brüssel geben wird, denn noch ist das alles ja kaum mehr als beidseitiges Säbelrasseln.....

Wie nun weiter...?
Physisches Metall evtl. noch etwas aufstocken, hm, hängt dann im Einzelfall voraussichtlich von meiner ganz persönlichen Tagesform ab.......auf jeden Fall wird man in den kommenden Tagen und Wochen mit dem ein oder anderen Scheinchen prima traden können. "Viel Erfolg" wünsche ich mir bereits jetzt damit.... ;-)

Allen alles Gute, trotz unterschiedlicher Ansichten und Mobbing-Allüren.....
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

5393 Postings, 423 Tage Galearisdaß aus GR was zu holen ist nichts neues

 
  
    #165745
29.01.15 10:21
nur man holte es nicht und verpfändete es nicht.
 

1731 Postings, 713 Tage Snowmanxy007keine Ahnung ob ich den Vortrag von Dr. Daniele

 
  
    #165746
1
29.01.15 10:23
Ganser hier zum Thema Öl  schon eingestellt hatte dort wird erklärt / Ölvorkommen / Ölverbrauch /  Ölbestand / und siehe da überall wo es solche Ressourcen gibt sind die Cowboys.


Ab der 10 Minute geht es um das Öl    

https://www.youtube.com/...mp;x-yt-cl=84924572&x-yt-ts=1422411861
 

5067 Postings, 1486 Tage SchnurrstracksIch lach mich kaputt !

 
  
    #165747
2
29.01.15 10:29
Jetzt ist das Wetter Schuld für die falschen Prognosen !!!!!

Klima: Wetter schuld an falschen Prognosen

Die Erdoberfläche hat sich in den vergangenen 15 Jahren nicht so stark erwärmt wie in Klimamodellen vorhergesagt. Das liegt nach Ansicht von Forschern aber nicht an mangelhaften Modellen, sondern an den zufälligen Wetterschwankungen. Es gebe keine systematischen Fehler.
---------------
Hier der ganze Artikel
http://orf.at/stories/2263132/
 

3483 Postings, 1483 Tage Trencin@elgreco - #165743

 
  
    #165748
2
29.01.15 10:35

Dieser Fakt ist schon seit Jahren bekannt! wink

Er wird nur "geheimgehalten"; weshalb kann man sich durchaus selbst denken ... sealed


 

7640 Postings, 2322 Tage thai09Soo, soo

 
  
    #165749
3
29.01.15 10:35
die Griechen haben also nicht nur gold on mass  gebunkert , waffenimporte auf kredit  vom steuerzahler finanziert , keine sicherheiten (zbsp inseln) dazu gegeben ,
nein !
sie haben 6 mrd barrel oel und gas on top
und verlangen einen schuldenschnitt.

von denen kann man echt noch was lernen..
wo ist mein keller ?!  

3483 Postings, 1483 Tage TrencinNachtrag @#165748 - u. a. auch wegen thai09

 
  
    #165750
2
29.01.15 10:42

Ich persönlich sehe den Grund der "Geheimhaltung" von Öl und Gas NICHT bei den Griechen, sondern siehe "SHOWDOWN" von Dirk Müller!!!

DAS hier ist NUR eine Information und KEINE Werbung für das oben genannte Buch!


 

3379 Postings, 2686 Tage Schoko65ja ja, thai

 
  
    #165751
29.01.15 10:45
und da das so ist, gilt es nun der Durchschnittsbevölkerung das Licht auszudrehen,
weil die dafür verantwortlich sind, ich verstehe. Scheint also nur eine Bürgerkrieg
zu helfen, damit sich sie Verarschten das Geld von den Tätern wiederholen können.  

7 Postings, 744 Tage christofFFMIst es hier noch ein Goldforum?

 
  
    #165752
2
29.01.15 10:46
Sorry, daß ich mich hier einmische. Wollte eigentlich ein paar Infos zu dem Gold holen?
Vor allem zu den heutigen Nachrichten über Manipulation. Ich weiß, daß sich die ganze Situation in der Welt auch auf die Goldpreise bemerkbar macht. Vielleicht hat hier jemand ein paar Infos zu dem Goldpreis? Warum fällt er so seit ca. 9:30 Uhr?  

5067 Postings, 1486 Tage Schnurrstracks@christofFFM

 
  
    #165753
1
29.01.15 10:49
All das , über was hier diskutiert wird , hat mit dem Gold zu tun , da es den Preis beeinflusst.  

5067 Postings, 1486 Tage SchnurrstracksWarum Gold fällt ?

 
  
    #165754
29.01.15 10:50
 Wenn man sich den Chart an sieht , ist das ganz logisch.  

3636 Postings, 1478 Tage farfaraway@Nike Joe - autark werden

 
  
    #165755
3
29.01.15 10:56
man sollte beides, etwas autarker werden aber auch flexibler bleiben. Die EU+ ermöglicht dies gerade den Russen; denn sie werden gezwungen autarker zu werden und flexibler. Deswegen schauen sie nach dem Osten um und picken dabei paar strategische Länder im Westen aus! aus. Beispiele Türkei und Griechenland. Für uns ist das ein Schuss ins eigene Knie, und langsam werden sich dessen deutsche Politiker bewusster. Können aber nicht entsprechend handeln, weil sie sich Fußfesseln haben anlegen lassen. Alles im Griff? Aber nicht wir.  

2165 Postings, 522 Tage shriekbackNoch ist's Spekulation...

 
  
    #165756
2
29.01.15 10:56
""""Bewegung für direkte Demokratie: "Oertel gründet wohl Pegida-Konkurrenten"""

http://www.n-tv.de/politik/...egida-Konkurrenten-article14413796.html

Sinnvoll wär's, ob's am Ende dann auch Sinn macht, bleibt abzuwarten....
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

7 Postings, 744 Tage christofFFMLeute, Leute....

 
  
    #165757
29.01.15 10:58
ein cleverer als der andere.... Mir ging es um diese Nachricht:
http://www.deraktionaer.de/aktie/...-die-bafin-sagt--nein--119900.htm
Schnurrstrack... Du schaust Dir noch die alle Charts? Dann viel Glück ;)  

277 Postings, 770 Tage Treppwitz#165739 etc.

 
  
    #165758
29.01.15 10:58

Es gibt weder eine "Scandic Org" noch ein Unternehmen "TGF-Nor". Ich habe auch nach "TGF Norway" und "TGF Norsk" gesucht, gleichfalls Fehlanzeige. Der einzige Kontext, in dem dieser Name irgendwo auftaucht, ist exakt der von euch zitierte Satz, der schon seit 2011 durch diverse Blogs geistert. Also wieder mal eine Ente.

Abgesehen davon muss ich auch sagen, dass diese spezielle Verschwörungstheorie auch logisch überhaupt keinen Sinn macht. Irgendwelche Skandinavier sind bereit, Griechenland mal eben 250 Milliarden rüberzuschieben (ca. 25% des kombinierten BIP von Norwegen, Schweden und Dänemark, die Baltenstaaten fallen da nicht ins Gewicht), um für fünf Jahre Konzessionen im Meer vor Kreta zu bekommen? Wo sie die Investitionen selber tragen, die ersten Jahre erstmal Bohrinseln aufstellen müssen, und wenn dann was fliesst, müssen sie auch noch 80% vom Gewinn an Griechenland abdrücken? Superdeal! Und die EU wiederum gibt zwar Geld für Griechenland, scheint aber im Gegenzug überhaupt kein Interesse an ähnlichen Konzessionen zu haben. Warum, weil es ihnen bei der Finanzierung hauptsächlich darum geht, die armen Griechen zu knechten und sie aus purer Böswilligkeit ihres Rohstoffreichtums zu berauben? So einen Stuss glauben auch nur Leute, die sich schon fest in die Idee verbissen haben, dass die EU der Teufel in supramationaler Organisationsgestalt ist.  

 

6765 Postings, 706 Tage NikeJoeWeltweit treiben die Zentralbanken

 
  
    #165759
2
29.01.15 10:59
die Börsen auf immer neue Höhen.

Das ist ein ziemlich typischer Crack-Up-Boom, wie ihn Ludwig v. Mises bereits vor mehr als 100 Jahren beschrieb.

Wer benötigt da noch Gold, wenn er doch an den Börsen sehr schnell reich werden kann? Natürlich als Versicherung wird es von den Ängstlichen, die den totalen Crash des Systems befürchten, noch gekauft. Aber je länger so ein Crack-Up-Boom anhält, desto weniger denken, dass sie noch eine Versicherung benötigen. So läuft eben diese Welt. Das sind die Naturgestze dieses Universums.

In der Psychologie spielt hier auch die kognitive Dissonanz eine große Rolle.




 

3483 Postings, 1483 Tage Trencin@christofFFM - #165752

 
  
    #165760
29.01.15 11:00

Da Du hier neu bist, habe ich mich enthalten, Deinen Beitrag als "witzig" zu bewerten. Denn bei nur -0,7% vom Goldkurs wird HIER in DIESEM Forum wohl kaum einer mehr nervös und nach "Ursachen" suchen ... wink


 

205 Postings, 960 Tage HöflichGold im im Abwärtstrend

 
  
    #165761
29.01.15 11:01

1731 Postings, 713 Tage Snowmanxy007@christofFFm

 
  
    #165762
29.01.15 11:01
hier ein Video da geht es auch um Goldmanipulation

aber wer heute wieder mal dahinter steckt kann ich dir auch nicht verraten, zähle mich noch nicht zu den Eliten und Goldmarktmanipulatoren zudem kommen natürlich auch noch solche Dinge wie Finanzkrise EU / GR / USA / Ukraine etc.....you Name it you have it !!!!!    

https://www.youtube.com/...mp;x-yt-ts=1422411861&x-yt-cl=84924572  

3636 Postings, 1478 Tage farfaraway@Wolfsbl - gut erkannt

 
  
    #165763
1
29.01.15 11:03
Dein Zitat:
"Kuba ist mit seinem System genauso undemokratisch und für eine kleine Clique wie die "westlichen" Länder."

passt; warum soll sich denn deswegen Kuba öffnen? Um fremd regiert zu werden. Die eigenen "Diktatoren" kann man zur Not irgendwann ausschalten. Die Unsichtbaren aus dem Ausland aber nicht. Deswegen geb ich Castro recht und empfehle. Lass Dich auch weiterhin nicht verarschen!  

7 Postings, 744 Tage christofFFMTrencin - #165760

 
  
    #165764
1
29.01.15 11:07
Danke erstmal für die Belehrung ;)... ich verstehe Spaß und daß das Gold fällt und hocho spring ist mir seit Jahren bekannt. Ich lese auch viele Forums hier. In anderen Forums ist es aber üblich, daß man nur über die Werte schreibt die man in Titel des Forum sehen kann... sonst werden die Beiträge gelöscht. Hier schreibt Ihr über alles... Öl, Gas, Politik... ist ja nicht schlimm und es wäre sehr gutes Forum beim Gesamtforum. Bis jetzt habe ich aber kein Satz über die ang. Affäre ums Gold gelesen. Also habe ich nur freundlich nachgefragt ;)
Alles Gut Euch allen.... ;)  

2178 Postings, 1887 Tage SufdlDas

 
  
    #165765
1
29.01.15 11:08
sollte die Goldnachfrage wieder stärken:  
Angehängte Grafik:
shit-glitter.jpg
shit-glitter.jpg

7 Postings, 744 Tage christofFFMDanke Snowmanxy0 ;)

 
  
    #165766
29.01.15 11:09

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6629 | 6630 | 6631 | 6631  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust