Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 83 4609
Börse 54 1906
Talk 17 1828
Hot-Stocks 12 875
DAX 2 441

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5485
neuester Beitrag: 21.08.14 23:38
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 137117
neuester Beitrag: 21.08.14 23:38 von: warumist Leser gesamt: 12449690
davon Heute: 21619
bewertet mit 280 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5483 | 5484 | 5485 | 5485  Weiter  

5866 Postings, 2472 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
280
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5483 | 5484 | 5485 | 5485  Weiter  
137091 Postings ausgeblendet.

9803 Postings, 3453 Tage harcoonTod aus dem Labor

 
  
    #137093
3
21.08.14 19:07
Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist die Gefahr, die einmal von diesen Waffenarsenalen ausging, erheblich geschrumpft. Biopreparat behauptet, keine offensive Forschung mehr zu betreiben, und Rußlands Vorräte an Krankheitskeimen und Viren wurden vernichtet. Doch die Gefahr eines Angriffs mit biologischen Waffen hat in dem Maße zugenommen, in dem das in den Labors erlangte Wissen und die tödlichen Formeln zu unberechenbaren Regimen und terroristischen Gruppen durchgesickert sind. Ken Alibek ist überzeugt: Biowaffen sind nicht mehr länger nur eine Waffe der Supermächte. Sie sind billig, leicht herzustellen und noch leichter einzusetzen. In den kommenden Jahren werden wir uns mit ihnen auseinandersetzen müssen. --Stephan Fingerle
Bioterror: Tod aus dem Labor: Amazon.de: Ken Alibek, Stephen Handelman: Bücher
Ken Alibek, Stephen Handelman - Bioterror: Tod aus dem Labor jetzt kaufen. 9 Kundrezensionen und 4.4 Sterne. Zeitgeschichte / Politik (ab
 

9803 Postings, 3453 Tage harcoonZukunftsvision: ethnische Biowaffen

 
  
    #137094
3
21.08.14 19:13
1942/1943 Britische Wissenschaftler testen Milzbrand-Bakterien auf der Insel Gruinard vor der Westküste Schottlands — auf Jahrzehnte bleibt der Zutritt für Mensch und Tier verboten.

Ab 1950 Amerikaner sollen im Korea-Krieg pest- und milzbrandinfizierte Insekten, Spinnen und Flöhe über China und Nordkorea abgeworfen haben.

1992 Boris Jelzin gibt ein B-Waffen-Programm der Sowjets zu. 1979 hatte ein Unfall mit Milzbrand-Bakterien in Swerdlowsk 100 Menschen getötet, obwohl nur wenige Erreger ins Freie gelangten.

Zukunft? Ethnische Biowaffen, die nur gegen genetisch abgrenzbare Menschengruppen wirken: Die Israelis forschen angeblich an einem Kampfstoff, der die Genstruktur von Arabern erkennen und deshalb nur für diese tödlich sein soll. Am Rodeplaat Research Institute in Südafrika wurde Ende der 90er Jahre an Bakterien gearbeitet, die allein Farbige unfruchtbar machen sollten.
 

9803 Postings, 3453 Tage harcoonGen - ethisches

 
  
    #137095
21.08.14 19:19
Auch aus Israel wurde Ende der 90er Jahre berichtet, dass dort versucht worden sei, eine biologische Waffe gezielt gegen Araber zu entwickeln. Derartige Meldungen waren jedoch offenbar vor allem Propaganda. Denn – anders als in Südafrika – sind im Nahen Osten die Einwohner der verschiedenen Staatsgebiete auf das Engste miteinander verwandt. Es ist kaum vorstellbar, dass es signifikante genetische Unterschiede zwischen ‚Arabern‘ auf der einen Seite und ‚Israelis‘ auf der anderen Seite gibt
 

3706 Postings, 1300 Tage Evermore#136010 Treppwitz

 
  
    #137096
6
21.08.14 19:23
Man muss mMn unterscheiden zwischen einem Nationalismus, der nach innen Identität stiftet, und einem militanten Nationalismus, der auf die Zerstörung oder Benachteiligung fremder Länder gerichtet ist.

Nationalismus kann eine gute Wirkung entfalten, wenn er zum Beispiel die Menschen eines Landes zusammenführt. Nicht selten sehe ich Leute auf der Straße, die für mich den Eindruck machen, als seien sie zugewandert, und gerade da sehe ich dann öfter deutsche Farben oder entsprechende Schriftzüge auf der Kleidung oder eine Einkaufstasche mit "I ♥ *Wohnort*".

Oder wie - wenn nicht Nationalismus - würdest Du es nennen, wenn jemand sich zu den anderen Leuten in seinem Land zugehörig fühlt, mit einer bestimmten Sprache und Kultur verbunden weiß? Oder einfach nur die Wahrnehmung der Interessen der in einem Land lebenden Menschen befürwortet? In diesem Sinne sehe ich mich selbst als sehr starken Nationalisten. Das alles hat für mich nichts mit Fremdenhass, Militarismus, Demokratie-Gegnerschaft oder Im-Krieg-Sterben-Wollen zu tun. Ein Nationalist ist nicht automatisch ein Nazi. Hier herrscht leider ein gewaltiges Schubladendenken.

Nationalismus ist kein Kampfsystem und bedeutet nicht, dass ein Land alle anderen Länder verschluckt, sondern dass Nationen nebeneinander existieren. Man sollte dabei an die UNO denken und nicht an Hitler. Ein Nationalist kann die Nationalisten anderer Ländern sehr wohl respektieren.

Deutschland ist durch die verlorenen Kriege in eine relativ homogene Form gebracht worden, sodass man vielleicht meint es habe Nationalismus aus Weisheit überwunden. Es ist vielmehr so, dass Deutschland eines ausgeprägten Nationalismus' weniger bedarf als andere Länder, da es sprachlich und kulturell weniger zerrissen ist als z.B. die Schweiz, Belgien oder die Ukraine.

Ich sehe auch nicht, dass Nationalismus überwunden wäre. Er ist nur einer der Begriffe, die derzeit im (deutschen) Mainstream für alles Schlechte verantwortlich gemacht werden. Aber wir leben weiterhin in einer Welt der Nationalstaaten. In der überwiegenden Zahl der Fälle funktioniert dies gut.  

1491 Postings, 4172 Tage badeschaum007Bundesbank verleiht Euroscheine

 
  
    #137097
2
21.08.14 19:24
Bundesbank verleiht Euroscheine

132 Millionen Scheine werden nach Vilnius gebracht, damit Litauen zur Einführung des Euro im nächsten Jahr auch genug Scheine hat.
21.08.2014  

14 Postings, 83 Tage AntipasMal etwas anders

 
  
    #137098
1
21.08.14 19:35
"Tief im Inneren wissen die Menschen, wenn sie um vier Uhr morgens aufwachen, dass das System eines Tages zusammenbrechen wird. Im Morgengrauen beugen sie abermals den Kopf und versuchen gehorsam, nicht unterzugehen.
Doch die Zweifel nehmen ihren Anfang."
-- John Berger --

Erlaube mir mal, was anderes zu zitieren als Medienartikel...
Manchmal braucht man auch mal etwas Zuspruch anstelle von Lügen oder der Wahrheit. Auch wenn es nur die Gewissheit ist, anderen gehe es genauso.

 

9174 Postings, 3551 Tage pfeifenlümmelzu #097

 
  
    #137099
1
21.08.14 19:45
Bundesbank verleiht Euroscheine
Köstlich
Leihs Du mir heute nen Kasten Bier?
Bekommst Du morgen ausgesoffen zurück!  

9174 Postings, 3551 Tage pfeifenlümmelLadung schon verdorben?

 
  
    #137100
4
21.08.14 19:51
Als Zeichen der Entspannung sehen Beobachter auch die Tatsache, dass der umstrittene Hilfskonvoi aus Russland nach einer Woche schließlich doch in die Ukraine durchgelassen wurde.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...-waffenstillstand/
-----------------------------------------------
Eine Woche ungekühlt. Dann darf man den Konvoi auch durchlassen.  

5164 Postings, 1352 Tage 47ProtonsMH17...

 
  
    #137101
10
21.08.14 20:34
Die USA wissen, was Sache ist.
Die die Blackbox auswertende Stelle weiß, was Sache ist.
Die ukrainische Führung weiß, was Sache ist.
Der Kreml weiß, was Sache ist.

Ergebnis: Ohrenbetäubendes Schweigen!

Sollten jetzt Verhandlungen auf höchster Ebene
        - zwischen Moskau und Kiew -
stattfinden, die eine Befriedung der Ostukraine
ermöglichen, Russland Landverbindung zur Krim schafft,
dann sollten auch wir wissen was Sache ist,
    - auch wenn das Schweigen anhält -
denn nur US-Bürger sind vor Den Haag geschützt.

Um aus seinem Wissen Kapital zu schlagen,
darf man es nicht hinausschreien.

Diese Lektion in Diplomatie braucht der Westen!  

1491 Postings, 4172 Tage badeschaum007Inneren einer chinesischen Bitcoin-Mine

 
  
    #137102
1
21.08.14 20:34
Im Inneren einer chinesischen Bitcoin-Mine
Ansichtssache
21. August 2014, 14:48
2.500 Computer rattern rund um die Uhr, um neue Bitcoins zu erzeugen – monatliche Stromkosten betragen umgerechnet rund 49.000 Euro

Die maximale Anzahl an Bitcoins ist begrenzt.
-
http://derstandard.at/2000004604700/...nesischen-Bitcoin-Mine?ref=rss  

1960 Postings, 2090 Tage hjszDie

 
  
    #137103
21.08.14 20:42
habe wenigsten eine begrenzte menge.... im gegensatz zum Euro und Dollar, da laufen auch die pressen rund um die Uhr ohne Mengenbegrenzung, und wenn es nur noch vituell Euro und Dollar gibt wird die welt damit zugeschi.... besonders vom Dollar.
-----------
Na dann...weiter so...

5939 Postings, 672 Tage JobelAgUnd wenn die Leute dann an

 
  
    #137104
1
21.08.14 20:54
Lebensmittelvergiftung draufgehen... dann war es ein "heimtückischer Anschlag"...

Tolle Kiste, pfeifenlümmel.  

5782 Postings, 1357 Tage charly503man weiß ja wirklich nicht so richtig

 
  
    #137105
21.08.14 21:30
was alles geladen ist, wobei die Menschen dort, von eigenen Landsleuten umgebracht, die lebenden noch können denke ich alles gebrauchen und ich denke auch, die werden schon mit so einer Schei.. gerechnet haben und relativ schlecht verderbliches versendet haben. Habe immer nach Kühlwagen gesucht, keine gesehen. Die werden auch fast überfüllte Lager mit Lebensmittel haben, wie die deutschen Butterberge in vergangenen Zeiten oder die Kohlelagerungen in Berlin! Schlimm das alles, man darf nicht drüber nachdenken. Und immer noch kein Schuldiger für den Abschuß einer zivilen Verkehrsmaschine in voller Absicht Menschen zu töten, gefunden!  

5164 Postings, 1352 Tage 47Protons@charly503, gefunden ist er längst...

 
  
    #137106
1
21.08.14 21:36
aber Du kennst doch das Erziehungsproblem:

"Wie sag' ich's meinem Kinde?"  

5164 Postings, 1352 Tage 47Protons@charly503, man rechnete wohl...

 
  
    #137107
2
21.08.14 21:53
nicht damit, dass MH17 auf Separatistengebiet zu Boden kommen würde.

Sonst würde möglicherweise auch die Blackbox keine Flugdaten preisgeben können,
wie im Falle des Absturzes von Eduardo Campos Privatjet mit seinen 6 Begleitern.

Politiker von BRICS-Staaten möchte ich auch grad nicht sein....  

672 Postings, 617 Tage wasweissichFrage ans forum

 
  
    #137108
2
21.08.14 21:56
Zum Hinrichtungsvideo Foley :
Die Hinrichtung wird gezeigt (mit Videoschnitt)
Ist das nicht nur Schaustellung und ein wenig Videomanipulation ?
Eigenartig die wechselnden Kamerapositionen .
Am Anfang noch der Obama ,der eine humanitäre Aktion ankündigt


http://www.liveleak.com/view?i=f78_1408486626  

2994 Postings, 1317 Tage farfarawayEuropaBio

 
  
    #137109
21.08.14 22:06
meint, die Gentechnik ist eh schon in Europa; dann sei es ja eh Wurst, wenn man auch anbaut. Die Lobby der Gentechnik ist smart und hat die EU-Politiker über den Tisch gezogen. Denn nationale Gesetze können schnell auch gebrochen werden, wenn denn die EU schon zugesagt hat. LOL

Kommt gerade in Phoenix....
 

2994 Postings, 1317 Tage farfarawayFakt ist aber:

 
  
    #137110
2
21.08.14 22:15
Nordamerika braucht immer mehr Pestizide als Europa, wo es noch keine oder kaum Gentechnik gibt. Das sagt Mike Owen von der Iowa Universität. Klar, dass er sich da mit Monsanto anlegt. Die versuchen natürlich, die Gentechnik nach Europa zu bringen, denn dann wird auch mehr Pestizida verwendet.

Der Gewinner ist:
a) Globale Kontrolle über Saatgut
b) immer mehr Pestizide werden benötigt (dicke Grwinne)

Zu Ungunsten der Menschen, denn die werden krank und zahlen letztendlich mehr für Lebensmittel  

1491 Postings, 4172 Tage badeschaum007Klage Deutschlands : DDR-Vermögen

 
  
    #137111
1
21.08.14 22:20
Klage Deutschlands: Schweizer Bank soll verschollenes DDR-Vermögen herausgeben
-
Seit dem Mauerfall fehlt von einem DDR-Staatsvermögen in Millionenhöhe jede Spur. Die kommunistische Geschäftsfrau Rudolfine Steindling soll es über Umwege in die Schweiz transferiert haben. Dort will sich der Bund das Geld nun zurückholen - und verklagt eine Bank.
-
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...nk-a-987404.html#ref=rss  

2550 Postings, 2380 Tage hormigaschleich'di wasweissich

 
  
    #137112
21.08.14 22:22
willst du uns jetzt noch weismachen, der Journalist sei nicht tot ?

Wie krank musst du sein?  

1491 Postings, 4172 Tage badeschaum007Bakterien und Trockenheit vernichten Olivenernte

 
  
    #137113
1
21.08.14 22:23

9174 Postings, 3551 Tage pfeifenlümmelIndikatoren

 
  
    #137114
21.08.14 22:36
negativ für Goldminen  

5782 Postings, 1357 Tage charly503wie sollte denn solch ein Vermögen aussehen.

 
  
    #137115
21.08.14 22:40
Mister badeschaum007 etwa Aluchips? Was sind die heute noch wert? Und wenn es anders sein sollte, welcher Bund hätte ein Anrecht drauf? Weiter, wie kann es sein, das ein solches Vermögen einem oder keinem gehört, was da gebunkert sein soll?
Macht sich niemand darüber Gedanken? Was ist mit deutschem Gold bei der FED? Was mit dem Gold unter den Twins? Soviele Fragen und keiner kennt auch nur eine Antwort!  

9040 Postings, 4024 Tage harry74nrwGute Nacht USA - fed

 
  
    #137116
21.08.14 23:31
Fed Plosser: Die Fed riskiert viel, wenn sie die Zinsen nicht anhebt. vor 28 Min (22:46) - quelle jandaya.de

Fed Plosser: Bin besorgt, dass die Geldpolitik nicht auf sich verändernde Daten reagiert. Lieber eine frühere und dafür später graduelle Zinsanhebung. vor 28 Min (22:46) - quelle jandaya.de

 

308 Postings, 391 Tage warumist@wasweissich

 
  
    #137117
21.08.14 23:38
Sollte das diese Originale Video sein? Wenn ja, dann hast Du rechts, etwas „speziell“ gemacht.

Ich hab mal auch ein Video mit Enthauptung von zwei katholischen Priestern  reingestellt. Die grausame Prozedur wurde ohne Schnitte gezeigt.

Berechtigte Frage: warum wurde der eigentliche Mord Akt nicht gezeigt?
Erscheint mir auch irgendwie nicht konsequent genug. Es sollte uns doch richtig treffen.

Stattdessen  wurde der Mord nur angedeutet.

Schwer zu sagen, aber zweifeln sind nicht fehl am Platz.
Keine Ahnung.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5483 | 5484 | 5485 | 5485  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben