Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 57 58
Talk 24 25
Börse 22 22
Rohstoffe 12 12
Hot-Stocks 11 11

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7920
neuester Beitrag: 06.02.16 00:45
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 197986
neuester Beitrag: 06.02.16 00:45 von: Dionysus Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 306
bewertet mit 318 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7918 | 7919 | 7920 | 7920  Weiter  

5866 Postings, 3006 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
318
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7918 | 7919 | 7920 | 7920  Weiter  
197960 Postings ausgeblendet.

2 Postings, 4 Tage Free Willy 3erzähl mal...

 
  
    #197962
05.02.16 17:23

was gab es für einen Spießrutenlauf? Ich habe bisher jede Summe problemlos von meinen Banken erhalten! Je nach dem halt mit 24h Voranmeldung...


Bei spontaner Euroabwicklung wirste halt ziemlich sicher nix kriegen an neuer ?nationaler? Währung für deine Barbestände. Könnte ja jeder kommen... Also, alles abholen ist auch irgendwie recht dumm eventuell...


So long, jeder wie er mag

 

41 Postings, 397 Tage stksat|228794390bank

 
  
    #197963
4
05.02.16 17:43
stichwortartig:

geld am vortag vorbestellt, am besagten tag noch nicht vorhanden. auf dringliche nachfrage die zentrale dieses instituts hatte "ausserturlich" gerade noch diesen betrag. 1 stunde hat es dort gedauert....mit mehren fax, telefonaten, ausweiskopien, bannkartenkopien und eigenartigen nachfragen "warum, wieso...
das war mai 2015.
annahme finanzkrise/crash, na dann schau i ma an, wie die massig zum abheben beabsichtigen bankkunden noch zu ihrem geld kommen?!
mit dem dickem kuvert zur goldscheideanstalt ( auch wieder vorbestellt) und mich bei dem betrag legitimieren müssen.
das legitimieren absolut umsonst....denn pro tag kann man 15000euro gold kaufen verkaufen ohne ausweispflicht.
liebe bundesrepublik, ich hab denke ich kein gold mehr inzwischen hab täglich mehrere unzen ohne ausweispflicht wieder verkauft ;)
und falls mal ein goldverbot in kraft tritt, die grüne grenze is grooooß
von mir sehts keinen cent, falls euch am eigentum eurer bürger vergreifen wollts
kann jedem das nur raten gleichzumachen, bevors zum nächsten, großen crash kommt.

ps: auch niemals das physische in schließfächern bunkern!!  

2757 Postings, 941 Tage flk1973nun ja ...

 
  
    #197964
2
05.02.16 18:29
Bargeldverbot .. ob sich da allesamt dranne halten ... wenns Bargeld kompl. wech is ??
Da gibts nix mehr an Überlegungen ... !! Die pers. Freiheiten sind d. schon mal wech,
grad der Datenschutz entscheidet was früher oder später Staat und Allegemeinheit über
Dein Privatleben wissen ...

privatisieren -> !! lat. privare !!-> berauben :-) !!??

Wiki :-) !!

Bedeutungen:

   [1] vorenthalten
   [2] Recht: aberkennen, entziehen
   [3] berauben
Beispiele:
   [1]


So nun sind wir allesamt schlauer ... Privatisierung -> dem Volke berauben !!
Den Bonzen geben ...
Tja Dein Privatbargeld wird somit in die Obhut des Staates überführt :-)
Nun ja ob der Staat müdelsicherer Verwahrer is t, bleibt abzuwarten ?!
 

1912 Postings, 1824 Tage SG70warum ist

 
  
    #197965
1
05.02.16 18:33
Af deinen verlinkten Artikel will ich nun wirklich nicht eingehen. Da werden Begriffe gemischt, die grundsätzlich falsch sind. Nun gut, man ihm keinen Vorschwurf machen. Der Tenor des Artikels ist: Bargeld ist gleich weg, also tauscht es in Gold. Wie soll ein Goldverkäufer anders argumentieren? Er weiß es sicher besser, aber Geschäft ist halt nun mal Geschäft...

?Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.?
Dieses Zitat ist mal wieder ein gutes Beispiel für den dummen Michel, der nachplappert ohne etwas zu verstehen. Jede Ampel schränkt meine Freiheit ein genau so Auto zu fahren, wie ich es will. Absolute Freiheit bedeutet Anarchie und das bedeutet Mord und Totschlag. Es zeigt aber auch mal wieder gut, wie einfach man den dummen Michel instrumentalisieren und manipulieren kann. Wirf ihm einen Knochen hin und der dumme Michel macht Propaganda im Internet ohne Sinn und Verstand.

Im Original lautet dieses Zitat:
"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."

Das ist ein absolut anderer Sinn als dein (in deinem Sinn oder nachgeplappertes) verfälschtes Zitat. Das würde ich jederzeit unterschrieben. Wäre ein allgemeines Bargeldverbot die Aufgabe einer grundlegenden Freiheit: Definitiv Ja. Ist das Verbot von Zahlungen über 5000 als Bargeld die Aufgabe einer grundlegnden Freiheit: MM absolut nein....

 

9137 Postings, 1211 Tage silverfreakySG70

 
  
    #197966
3
05.02.16 18:38
Man braucht über Begrifflichkeiten nicht streiten.
Fakt ist in Deutschland werden immer mehr Gesetze gebrochen.
Auch die Flüchtlingsangelegenheit ist Verfassungsbruch.
Man lese die Gesetze zur Anreise von Flüchtlingen aus sicheren Drittstaaten.
Genauso wie der Aufkauf von Staatsanleihen und Rettungen per Druckerpresse von Staaten durch die EZB.

Wir leben momentan in einem rechtsfreien Raum.  

8315 Postings, 796 Tage Galeariswarten wir doch erst mal ab

 
  
    #197967
1
05.02.16 18:42
inwieweit die Einschränkungen greifen.
Noch gibt es wie SG70 schreibt, gewisse Freiheiten. Nutzen wir sie einfach !  

2757 Postings, 941 Tage flk1973nun ja ...

 
  
    #197968
1
05.02.16 18:46
... die Zustimmung vom Michel is sicher ...jomai 5000EUR ...
Die Leute begreifen need ,d.die Einleitungsgeschichte ist :-) !!
Erstamoi die Gestze einführen per Zustimmung, anschl. des
Gesetz verschärfen bis des Bargeld wech is ...
Wir müssen Kriminelle bekämpfen aber nicht die Bürger und
die Freiheit ...

Genauso irre Waffenrecht,Küchenrecht usw ...

Nun ja ab mit der Mistgabel an die Front (zählt nicht als Messer)
Alsso wie gesagt ... Kriminelle bleiben kriminell :-) da helfen
Gesetze nur bedingt ... Bargeld ist pers. Freiheit !!
Freiheit kann ich nicht an Obergrenzen binden ... Wenn ich einen
Laden besitze , würde ich grundsätzlich null Kartenzahlungen
haben wollen ,auch diesen Fall gibts ...
Vielleicht will ich auch nicht ,d. Person xyz in einer Bank meine
Geschäfte sieht und man Neider produziert , reicht doch
wenns Finanzamt ne ehrlich und gute Zahlung vom Kuchen
bekommt :-) !!
Is ja need nur so, d.der Bürger als Konsument was aufgetischt
bekommt ... Händler werden zu elektronischem Zeug gezwungen!?
Es gibt auch unabhängig vom Bargeld Technikhasser , die wollen
den ganzen Scheiss einfach need !!  

1912 Postings, 1824 Tage SG70silver

 
  
    #197969
1
05.02.16 18:54
Sorry, ich einem rechtsfreien Raum leben wir nicht. Versuche es doch mal und überfalle eine Bank....

Bei der EZB ist es eine Auslegungssache: Die EZB sieht als Veraussetzung für Preisstabilität (Ziel der EZB) die Existenz des Euros. Ist natürlich durchaus logisch begründbar, wenn auch eine extreme Ausweitung ihres Mandats. Ich sehe das auch absolut kritisch, aber das ist kein Verfassungsbruch. Man kann es so sehen und Verfassungsgerichte haben diese Sichtweise erlaubt. Auch wenn es mir lieber wäre, die EZB würde es nicht tun...

Flüchtlingen: Defintiv richtig, ist es Gesetzesbruch. Um eine humanitäre Katastrophe zu vermeiden, ist dieses Gesetz mit der Einreise über sichere Drittstaaten quasi ausgesetzt. Ich für mich persönlich kann es in diesem Zusammenhang akzeptieren, wenn es nur für eine bestimmte Zeit ist und man Menschen in extremer Not helfen muss. Aber es muss jetzt natürlich schnellstmöglich die Rückkehr zum Gesetz erfolgen, einfach weil Deutschland auch eine Belastungsgrenze hat und diese eindeutig erreicht ist.  

2757 Postings, 941 Tage flk1973:-)

 
  
    #197970
1
05.02.16 19:02
Nur Hartgeld Gold und Silber sind echtes Geld :-)

Also mal ehrlich warum sollte es bei der EZB kein Rechtsbruch sein :-) ?
Also die Gestze sind sehr sehr eindeutig gewesen, damit gesundere Staaten
nicht für die schwächeren bluten müssen, sollte der Bürger angeblich nicht
für andere Staaten haften und zahlen müssen ...
Es gibt auch Steuer-flüchtlinge welche ganze Staaten la Griechenland ruinieren,
da kann man auch begrent helfen aus dem Geldsäckel in Brüssel ,aber nicht mittels
Notenpresse, nun ja man argumentierte des rettet den EURO und deshalb darf man
des Recht mal beugen und die Verfassungsrechtler nun def. die richtigen Nullbankster
naiv habewn abgenickt im guten Glauben ...
So und nun macht die EZB nix sicherer , Sie trifft nicht Geldstabilitätsentscheidungen
sondern macht Sozialpolitik und verteilt Vermögen nach eigenem befinden :-)
Auch wenn die Notenbankster Dipl. Im. besitzen , dürfen die Politik machen ???

Also ein Grund mehr sich mit Silber und Gold einzudecken !!  

9137 Postings, 1211 Tage silverfreakyWas hat das mit Not zu tun?

 
  
    #197971
1
05.02.16 19:04
Das sind Wirtschaftsflüchtlinge und gehen dort hin wo Mutti mit Freibier für alle eingeladen hat.  

2757 Postings, 941 Tage flk1973nur Gold is Geld ...

 
  
    #197972
05.02.16 19:05
maiomai des schuckelt hier im Zug  ... treffe die Tasten kaum :-)  

2757 Postings, 941 Tage flk1973@silverfreaky

 
  
    #197973
05.02.16 19:15
... i komme glei voll durcheinand  !!! Meinst Du die Wirtschaftsflüchtlinge
oder die "Wirtschaftsflüchtlinge"  :-) ?!?!
Beide verlassen die Heimat mit den Euros , die anderen wollen zu den
Euros :-) !?


Nun ja unabhängig von aus wirtschftlicher Not ,a bisserle Bombenhagel
gibts da auch, gut jetzza nicht in Jordanien , wo nun 2Mio Flüchtlinge
auf 7 mio Einwohner hocken, bei UNHCR Rationskürzungen ...
nun ja keine Schule durch UNO für die Kids und tägliche Rationskürzungen,
Von Jordanien gehts ja fix nach Syrien retour ... Null Probleme und die
Flüchtlinge verharren auch lange in Jordanien , da brauche ich need die
Türkei belohnen ... vielleicht mal die Bedingungen dort vor Ort verbessern
,villeicht sollte der Ami auch mal seine UNO Beiträge brav und pünktlich zahlen,
wenn dieser Middle East destab. und Radikale nun ins Machtvakuum
hüpfen ... des paar Schuh muss sich der Ami auch mal sagen lassen?!


AUA AUA ... is ja kein Wunder, d.die Leute amoi weiterziehen , der Krieg is ja
need erst seit 2015 ongoing :-) !!!???


Deckt Euch mit Reserven ein  ... Die große Welle kommt noch, wenns Fiatgeld
frittiert is ... vielleicht sind d. Milliarden auf Wanderschaft ??
In Bezug auf des was kommt ,reden wir noch von Problemchen :_) !!

 

9137 Postings, 1211 Tage silverfreakyDie Welt löscht alles was ihr nicht in den Kram

 
  
    #197974
1
05.02.16 19:35
passt.



freaky ? vor 2 Stunden  

Entfernt  


Gelöscht.
Wenn Frau Merkel soviel Mitgefühl mit den Deutschen hätte, wie mit den Flüchtlingen, wäre die Stimmung anderst.
Die Presse hat diese Frau immer überhöht.Ich habe sie schon von Anfang an für den schlechtesten Kanzler gehalten.
Auch von den Bankenrettung bezüglich der Euro-Krise kein kritisches Wort von der Presse.

Wieso wird das gelöscht?
 

1344 Postings, 925 Tage warumistBundestag

 
  
    #197975
1
05.02.16 19:52

9137 Postings, 1211 Tage silverfreakyIch meine das so.

 
  
    #197976
2
05.02.16 20:31
Es wird immer von Humanität und Hilfe geredet.Wie will man den wirklichen Flüchtlingen die Asyl benötigen helfen können, wenn man alle einläd und 60% darum hier her kommen, weils am meissten Stütze gibt.

Ohne Registrierung an der Grenze mutiert das Ganze zur Farce.  

2386 Postings, 1745 Tage lifeguardbargeld ist datenschutz + bald die letzte freiheit

 
  
    #197977
3
05.02.16 20:59
alles wird überwacht, glaubt etwa jemand ernsthaft den käse mit dem neuen save harbour? Dein Handy wird abgehört, hat ne kamera dran, einen gps-sender und vielleicht sogar einer fingerabdruck-sicherheit, nein nein, die daten sind sicher. garantiert. und den osterhasen gibts wirklich.

 

1344 Postings, 925 Tage warumistLeserkommentare sind ausgeblendet...

 
  
    #197978
05.02.16 22:08

544 Postings, 527 Tage DionysusWäre eine Bargeldabschaffung

 
  
    #197979
1
05.02.16 22:21
in einem kaputten Finanzsystem nicht ein Versuch von Völkermord?  

1541 Postings, 805 Tage exactmal langsam Jungs...

 
  
    #197980
05.02.16 22:48

ein (komplettes) Bargeldverbot würde mir ganz und gar nicht schmecken...
1. weil ich nicht jedem "Kioskbesitzer" meine Scheckkarte "anvertrauen" möchte.
2. weil ich nicht komplett "überwacht" werden möchte.

Aber..eine Obergrenze von z.B. 5000 ? für Bargeldgeschäfte, zwecks Erschwerung von "Geldwäsche" unterschiedlichster Art (z.B. Steuerhinterziehung, oder andere illegale Schwarzgelder), leuchtet mir durchaus ein.:-)

Die Größenordnung des Geldbetrages ist bei dieser "Frage" schon relevant und man sollte das eher rational, als paranoid oder gefühlsduselig diskutieren.

Dass man sein Bargeld derart problemlos, steuerfrei und komplett anonym um-unzen kann, wenn man einen Goldhändler um die Ecke hat...und sich in moderaten Größenordnungen bewegt...hat mich eigentlich immer sehr gewundert. Wenn dieses "Schlupfloch" dann auch geschlossen würde, was die Anonymität betrifft, würde ich es zwar "irgendwie" bedauern...aber einen Grund zur Empörung sähe ich auch da nicht.

Ansonsten...chartmäßig, mal wieder bissl Hoffnung auf "echten Boden", aber nur bissl bislang...

....schau mer mal.laugthing

 

544 Postings, 527 Tage Dionysusnein, ganz und gar nicht langsam

 
  
    #197981
2
05.02.16 23:38
Es ist immer die gleiche Masche. Wahrscheinlich schon längst beschlossen, wird es nur noch "als Diskurs" durch die Medien angedreht. Erst das Kleingeld und den 500er, dann  alle Münzen, dann auch das Restgeld. Dieser Art von Menschen darf man nicht mal den kleinen Finger reichen. Sie haben schon Beethoven und Schiller missbraucht.
Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium
Von Dieben und Halunken
geschändet wird dein Heiligtum
Es wundert mich nur, dass die Älteren das nicht blicken.  

984 Postings, 1440 Tage mate1337@exact

 
  
    #197982
1
06.02.16 00:12
Erklär mir mal, wie du dein Bargeldverbot über 5000 € durchsetzen willst.
Willst du bei jedem die Polizei täglich zur Hausdurchsuchung vorbeischicken?
Die Registrierungspflicht bei EM-Käufen kannst du als Käufer z.B. ja auch umgehen. Wie weiter oben geschrieben, gehst du halt an mehreren Tagen einkaufen oder zu verschiedenen Händlern. Dann kannst du halt keine 12-Kilo-Barren kaufen. Deinen Gebrauchtwagen verkaufst du dann halt in Teilverträgen (Fahrzeug, Sitzgarnitur, Räder), wenn du die mir dem Käufer einig bist usw.:-)
Wenn zwei Ganoven Illegales tun, glaubst du wirklich, die hätten Schiss, dass einer den anderen hingängt, nur weil er mit einem Koffer Bargeld die Ware abholt? Mal ganz abgesehen davon, dass die großen illegalen Geschäfte sowieso wohl nicht in bar abgewickelt werden. Die Vorwände, um es abzuschaffen sind irgendwie an den Haaren herbeigezogen und geben nur für andere Zwecke Sinn, die bereits genannt wurden.  

1541 Postings, 805 Tage exact@Dionysus

 
  
    #197983
06.02.16 00:14

"Erst das Kleingeld und den 500er, dann  alle Münzen, dann auch das Restgeld. Dieser Art von Menschen darf man nicht mal den kleinen Finger reichen. Sie haben schon Beethoven und Schiller missbraucht..."

Sonst noch was...`?  Versuchs doch mal mit Argumenten, vllt. überzeugst Du mich...?

Nur mal angenommen, die EZB " verschluckt" sich an den Multimilliarden gestützten "Bad-Money´s" letztendlich tatsächlich, (was auch ich "irgendwo" durchaus befürchte), ... was nützt Dir denn dann Dein "Klimpergeld" ....oder Dein 500´er?

Verstehe ich nicht.


 

1541 Postings, 805 Tage exact@mate

 
  
    #197984
06.02.16 00:26

"Erklär mir mal, wie du dein Bargeldverbot über 5000 durchsetzen willst.
Willst du bei jedem die Polizei täglich zur Hausdurchsuchung vorbeischicken?
"

"Mein Bargeldverbot über 5000"...sowieso nicht....wink

Aber es erschwert zumindest die "Geldwäsche". Da könnte man jetzt viele "Szenarien" durchspielen ;-)...komplett verhindern wird man sie damit nicht automatisch...

....aber erschweren.kiss

 

544 Postings, 527 Tage DionysusWIe wäre es damit?

 
  
    #197985
2
06.02.16 00:37
Der 500er in der Hosentasche schützt mich vor einem Bail-in und Negativzinsen.  

544 Postings, 527 Tage DionysusUnd es ist nicht meine Aufgabe Dich zu

 
  
    #197986
06.02.16 00:45
überzeugen. Ich bin keine Bank und verkaufe auch nichts. Die Menschen sollen selber denken und entscheiden, nachdem sie alle Möglichkeiten in Betracht gezogen und abgewägt haben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7918 | 7919 | 7920 | 7920  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben