Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 3 42
Börse 1 17
Talk 2 17
Hot-Stocks 0 8
Devisen 0 3

Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

Seite 1 von 50
neuester Beitrag: 17.07.17 16:28
eröffnet am: 15.06.12 10:17 von: windot Anzahl Beiträge: 1243
neuester Beitrag: 17.07.17 16:28 von: imonlysleepin. Leser gesamt: 203625
davon Heute: 15
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  

86805 Postings, 2862 Tage windotCapital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

 
  
    #1
14
15.06.12 10:17
jetzt schon 107 MW Solarparkleistung, Kasse gut gefüllt, Solarparks mit höchster Einspeisevergütung auf lange Sicht, Google als Teileigentümer eines Solarparks (vielleicht kommt da ja noch mehr?), weitere Expansion vorallem im Ausland, Übernahme externer Solarparkverwaltungen, recht stabiler Wachstumskurs, ......

HV am Mittwoch dem 20. Juni!
0,05 Euro Dividende.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
1217 Postings ausgeblendet.

662 Postings, 1207 Tage OGfoxAufgestockt

 
  
    #1219
23.05.17 12:11
ich habe heute schon mal die Divi die bald kommt reinvestiert zu 5,91 und das ganze so abgerundet, dass eine glatte Aktienanzahl rauskommt.

gerade vor dem Hintergrund, dass die Divi die nächsten Jahre konstant gesteigert werden soll nehme ich den Nebenertrag gerne mit.  

271 Postings, 6332 Tage rocketZahlen Q1 da

 
  
    #1220
23.05.17 14:12
Sehen ausgesprochen gut aus. Damit wird sich der Kurs wieder gen Norden aufmachen.  

31 Postings, 718 Tage MalibuStacyZahlen Q1? #1220

 
  
    #1221
24.05.17 07:29
Ich dachte die werden erst Ende Mai veröffentlicht? Ich kann die Zahlen nirgends finden.
 

271 Postings, 6332 Tage rocketVorabzahlen gestern

 
  
    #1222
1
24.05.17 08:25

28 Postings, 89 Tage WNxDarkBezugspreis

 
  
    #1223
24.05.17 09:14
Der Bezugspreis für die Aktiendividende der beträgt 5,85?

Quelle: Capital Stage Website - Bezugsangebot.pdf  

28 Postings, 89 Tage WNxDarkDividende

 
  
    #1224
2
24.05.17 10:55

Um das nochmal für alle zu erklären.

Dividende = 0,20? (Dividendenanspruch 0,15? + Sockeldividende 0,05?)
Bezugsverhältnis = 39:1
Bezugspreis = 5,85

Die Sockeldividende bekommt ihr immer in Bar.
Beim Dividendenanspruch von 0,15? pro Aktie könnt ihr wählen.


Bardividende:
Ihr müsst nix tun und bekommt die Auszahlung am 27.06.2017

Aktiendividende:
- Ihr müsst eurer Depotbank mitteilen, dass ihr eine Aktiendividende wünscht. (Ich habe das Formular hierfür gestern erhalten)
- Für je 39 Aktien bekommt ihr 1 neue Aktie als Dividende. Der Bezugspreis ist dabei 5,85.
- Es fallen keine Ordergebühren an. Es können allerdings Kosten bei eurer Bank entstehen, das müsst ihr abklären. (Bei Flatex ist es kostenlos)
- Restbeträge, durch eine Aktienanzahl, welche nicht durch 39 teilbar ist, bekommt ihr ausgezahlt
- Ihr habt Zeit bis zum 20.06. zwischen Aktien- oder Bardividende zu wählen.
- Der Restbetrag wird am 27.06.2017 ausgezahlt
- Die neuen Aktien erhaltet ihr am 05.07.2017

 

9 Postings, 236 Tage SilverSurfer72@WNxDark

 
  
    #1225
26.05.17 23:39
Fast richtig.
Die Sockeldividende von 5 Cent wird nicht bar ausgezahlt, sondern von der Bank zur Abführung der anfallenden Abgeltungssteuer verwendet.
Von den 20 Cent bleiben also 15 Cent wahlweise in Cash oder in Aktien zum (per heute) vergünstigten Kurs von 5,85 ?.  

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingDividende

 
  
    #1226
1
27.05.17 15:34
viele Fragen werden bereits hier http://www.capitalstage.com/fileadmin/...sdokument_Clean_23052017.pdf geklärt oder sind auch schon oben beantwortet worden. Zusammengefasst:
1. Wie war der Depotbestand am Abend vor den Extag 19.05.2017?
   (Käufe nach diesem Tag werden nicht mehr für die Dividende 2016 berücksichtigt.)
2. Aktiendividende (a) oder Barauszahlung (b)

(a) Lässt sich der Depotbestand durch 39 ohne Rest teilen?
Beispiel: 2.000 St waren am 18.05. im Bestand (2000 :39 = 51,28xxx
Entscheidung: 51 St. sollen als neue Aktien bezogen werden.
Das gibt man z.B. an seine Depotbank als Weisung zurück (-> Formular der Bank).
51 x 39 = 1989 (Dividendenkupons, die hier als Bezugsrecht verwendet werden, sind nun verbraucht. An jeder Aktie hing einer für das Geschäftsjahr 2016)
Für (2000-1989) =  11 St.  wird die Dividende ausgezahlt (siehe gleich unter (b))
und es werden 51 St. (1989:39) neue Aktien am 5.07. eingebucht.
Zusätzlich werden für die 1989 Aktien noch 0,05 EUR als auch für die restlichen 1989 St. die 0,05 Eur Bardividende am 27.06. ausgezahlt,
-> 11 St x 0,15 EUR + 2000 St x 0,05 EUR.
(dargestellt ohne weitere steuerliche Unterscheidung)

(b) Bardividende
von den 0,20 EUR Divi pro St sind EUR 0,0216 steuerfrei und EUR 0,1784 steuerpflichtig.
-> der steuerpflichtige Betrag wird mit der Freibetrag verrechnet, wenn der Freibetrag noch hoch genug ist fallen keine Abzüge an; nähere Details sprengen diesen Rahmen.
Zitat (siehe Link).  
""Aus abwicklungstechnischen Gründen erfolgt die Auszahlung der ausschließlichen Bardividende in Form von zwei Geldbuchungen:  Im  Rahmen  der  ersten  Buchung  erhalten  Sie einen Teil der Dividende in Höhe von EUR 0,05 je Stückaktie (der "Sockeldividendenanteil") abzüglich der von der Depotbank an   die   Steuerbehörden   abzuführenden   Kapitalertragsteuer einschließlich  Solidaritätszuschlag  und  ggf.  Kirchensteuer, die  auf  den steuerpflichtigen
Dividendenanteil in  Höhe  von EUR 0,1784 je Stückaktie anfällt. Der Sockeldividendenanteil
dient  dazu,  Ihre mögliche Steuerpflicht  hinsichtlich  des steuerpflichtigen Dividendenanteils
zu erfüllen (siehe hierzu "Wie werden  die  Bar- und  Aktiendividende  bei  mir  steuerlich  be-
handelt?").
Im  Rahmen  der  zweiten  Buchung  erhalten  Sie einen Betrag in Höhe von EUR 0,1284 netto, also ohne weitere  Abzüge,  je  Aktie  ausbezahlt.
Darüber  hinaus  erfolgt  im Rahmen der zweiten Buchung auch die Auszahlung des
steuerfreien Dividendenanteils je von Ihnen gehaltener Stückaktie in Höhe von EUR 0,0216.
In der Summe werden Ihnen somit im Wege der zweiten Buchung EUR 0,15 ausgezahlt."  

459 Postings, 1293 Tage JAJA84Einstieg 6,20

 
  
    #1227
08.06.17 09:37
Bin nun auch wieder eingestiegen und hoffe auf ein ertragreiches Jahr, an Sonne und Wind!

Gruß  

101 Postings, 438 Tage abit64Aktiendividende

 
  
    #1228
14.06.17 14:12
durch die Aktiendividende kommen nun noch einmal bis zu vier Millionen neue Aktien hinzu, die die Ergebnisse verwässern.  

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingzwei neue coverages in Vorbereitung

 
  
    #1229
1
20.06.17 07:59

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingAktiendividende - Annahmequote ca 50%

 
  
    #1230
1
26.06.17 12:52
http://www.capitalstage.com/ad-hoc-presse/...ut-grossen-zuspruch.html

Damit kommen zu den vorhandenen 126.523.660 Stücken noch ca.1,6 Mio Stück dazu.
Macht ca. 1,28 %.  

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingalte Bekannte

 
  
    #1231
02.07.17 11:15
Das Team kennen wir doch, was war da los?


Jagen die jetzt in "unseren" Weidegründen und kennen "unsere" Konditione ?
http://www.blueelephantenergy.com/media/downloads/.../BEE_AG_de_0.pdf
 

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingAnzahl neuer Stücke 1.728.554

 
  
    #1232
04.07.17 15:42
aus Aktiendividende.  

9 Postings, 236 Tage SilverSurfer72@imonlysleeping

 
  
    #1233
1
06.07.17 00:30
Denke nicht, dass die blauen Elefanten Capital Stage irgendwas wegnehmen.
Goedhart ist im Oktober 2015 von CAP weg, hat Anfang 2016 Blue Elefant gegründet (Name sicher von Wacker inspiriert, dessen Holding heißt auch so).
Hat dann ein paar treue Genossen nachgeholt und Geld gesammelt und etwa 1,5 Jahre später rühmen die sich in ihrer aktuellen Präse immer noch damit was sie damals bei CAP gemacht haben. Das ist doch eher traurig.
Der Markt ist schwieriger geworden, seit es mehr Spieler gibt, aber CAP hat schon wegen seiner Größe mehr Marktmacht und sicher auch ein besseres Netzwerk in mehr Ländern, dazu noch eine eigene Servicefirma und den spannenden Bereich Fremdmanagement von Chorus. Das haben sich Goedhart und Wacker sicher leichter vorgestellt.  

1246 Postings, 2918 Tage mh2003Die comdirect war so freundlich mir

 
  
    #1234
06.07.17 08:01
9,90 EUR an Depotgebühren für die Abwicklung der Aktiendividende zu berechnen.

Wenn ich diese 9,90 ? ins Verhältnis zur Dividende setze, wird mir ganz schön schwindelig....  

383 Postings, 172 Tage 123grinchjup aber...

 
  
    #1235
06.07.17 09:04
...das wusste man ja vorher :-)
Habe deshalb auch die Barvdividende genommen  

1246 Postings, 2918 Tage mh2003Ich hatte extra bei der comdirect angerufen und

 
  
    #1236
06.07.17 09:44
die haben mir gesagt, es würde keine Kosten geben. Jetzt habe ich Beschwerde eingereicht und warte erstmal ab.

Dann gibts nächstes Jahr Bardividende... eigentlich schade, weil ich das Konzept der Aktiendividende eigentlich ganz charmant finde.  

34 Postings, 320 Tage imonlysleeping@silversurfer

 
  
    #1237
06.07.17 10:48
Bei BEE arbeitet jetzt schon eine ganze Mannschaft ehemaliger CAP Mitarbeiter.
Denke, die haben dann auch Kundenkontakte mitgenommen.
Die Gothaer hat 250 Mio gegeben. Das muss nicht unbedingt ein Nachteil für CAP sein, weil ich im Gegenzug die Übernahme von Chorus für wertvoller halte (wenn sich die Parks als nachhaltig erweisen.).
Man sollte aber die Managementleistung von CAP für die Zukunft genau im Auge behalten.
Von Herr Dr. Husmann abgesehen gibt es da nicht gerade eine große Konstanz. Er hat m.E. eine Controlling Expertise.
Herr Götze hat vermutlich den Schwerpunkt Asset Management. In meinen Augen nur ein geringes Zubrot allerdings ohne den Einsatz eigenen Kapitals und mit konstanten Erträgen übers Jahr.
Wer kümmert sich um das organische und anorganische Wachstum?
Das "weitere" Management?
Fragen für mich, die  das Analystenumfeld leider nicht stellt. :-((  

9 Postings, 236 Tage SilverSurfer72@imonlysleeping

 
  
    #1238
06.07.17 13:39
Da muss dann ab September wohl u.a. Dr. Dierk Paskert mit anpacken. Denke der bringt einiges an Netzwerk mit. Mit Paskert, Götze und Husmann sind die dann m.E. top aufgestellt.

https://www.energiejobs.de/news/...r-wird-neuer-ceo-bei-capital-stage
 

34 Postings, 320 Tage imonlysleeping@SilverSurfer72

 
  
    #1239
06.07.17 15:04
auf ihn alleine zu setzen ....
(weiß nicht)

bringt Paskert eine Mannschaft mit.

So hat es Herr Goedhart gemacht, jetzt ein paar player bei BEE.
Aber:
BEE muss sich auch erst einmal beweisen und die Gothaer möchte auch eine adäquate Rendite sehen.
Vermutlich ist FK-Aufnahme z.Zt. günstiger als Genussscheinkapital.

Insgesamt sieht lässt sich schon schließen, dass der Markt noch genügend wächst und zur Zeit noch weitere Konkurrenten (BEE, Inogy, usw.) auf den Markt streben. Die Kosten für Bauteile sinken. Von einer Sättigung sind wir noch entfernt.

(Konstanz - haha Blum und Perlmann)  

101 Postings, 438 Tage abit64@silversurfer

 
  
    #1240
10.07.17 16:18
warum sollte ein ex EON Mann wie Paskert (war dort für Netze zuständig), der die letzten Jahre in der Rohstoffallianz gearbeitet hat, ein besonders gutes Netzwerk im Bereich der erneuerbaren Energien haben? Diese ganzen ex EON Leute können doch nur Geld verbrennen. Wurden bei EON rausgeworfen und versuchen nun, über CS in der neuen Energiewelt Fuß zu fassen. Der Götze ist ein Emissionshaus Typ von Chorus und der Hussmann war Controller im Immobilienbereich. Diese Vorstandsbesetzung finde ich nicht sehr beeindruckend. Paskert soll tolle M&A Erfahrung haben. Da ist ja der Konflikt mit dem CFO vorprogrammiert. Wäre mir auch neu, dass EON irgendwann mal etwas clever akquiriert hätte. In den Bilanzen findet man nur Milliarden Abschreibungen.  

160 Postings, 851 Tage Newcomer141@abit64

 
  
    #1241
11.07.17 21:44
und ich frage mich, warum du bei CS investiert bist...  

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingboerse.de - wer hätte das gedacht?

 
  
    #1242
12.07.17 16:24
das Ariel so viel Schmutz weg macht.

Diese Beiträge von boerse.de
und ariva Finanznachrichten:
"Aktie heute rauf (vor 10 Std)"
"Aktie heute unverändert" (vor 8 Std)
"Aktie heute gefallen" (vor 2 Std)
"Aktie heute stark" (vor 10 Min.)

sind nicht einmal für die Katz,denn die frisst auch nicht alles.

 

34 Postings, 320 Tage imonlysleepingkleine Rechnerei

 
  
    #1243
17.07.17 16:28
mit Zahlen aus dem Geschäftsbericht und aus der letzten Unternehmenspräsentation.
Die Segmente "techn. Betreuung" und "Asset Management" habe ich nicht berücksichtigt.
Das Ergebnis soll in 2017 bei über EUR 200 Mio.liegen.
Das lässt insgesamt Spielraum für zusätzliche Annahmen z.B. über historische Renditen.
Dazu ist meine Annahme, dass die Unternehmenspräsentation immer "zukünftige" Renditen angibt und vergangene durchaus höher gewesen sein konnten; ist hier aber nicht eingeflossen.
 
Angehängte Grafik:
cap_segmente_nach_land.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
cap_segmente_nach_land.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bozkurt7, Tischtennisplattensp, Grinch, ko_bolt, odem, waschlappen, Wolfsbl