Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 229 4323
Talk 57 1836
Börse 112 1616
Hot-Stocks 60 871
DAX 14 382

C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast

Seite 1 von 194
neuester Beitrag: 26.11.14 18:12
eröffnet am: 16.10.09 14:08 von: Leverage1 Anzahl Beiträge: 4839
neuester Beitrag: 26.11.14 18:12 von: havemark Leser gesamt: 734213
davon Heute: 2582
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  

686 Postings, 2182 Tage Leverage1C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast

 
  
    #1
19
16.10.09 14:08
Aus gegebenen Anlässen, und da sich die Lage um C.A.T. Oil mittlerweile von Grund auf geändert hat, dürfte es angebracht sein einen neuen Thread zu eröffnen.
Bereits am 07.10.2009 war folgende Analyse zu lesen:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ast_id_43__dId_10941869_.htm

Da sich fundamental um C.A.T. Oil einiges geändert hat, die Auftragslage gut ist, wird der alte Thread dem Titel nicht mehr gerecht. Das Messer ist auf den Boden gefallen, und hat selbigen bereits seit Monaten wieder verlassen.

Ich hoffe hier einige neuen Meinungen sammeln zu können, und wünsche allen Investieren viel Erfolg mit diesem Wert!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  
4813 Postings ausgeblendet.

477 Postings, 664 Tage arrival66Prognose bestätigt

 
  
    #4815
25.11.14 14:47
ich denke alles wartet trotzdem auf das Haar in der Suppe damit der Kurs noch mehr fällt und dann wird gekauft auf Teufel komm raus.
Dann kommt das Pflichtangebot und ruck zuck hat man 10-20 Prozent
gewinn gemacht.
Ich werde am 27.11 nochmals nachlegen weil man das Haar in der Suppe findet.
Und wie sagt man so schön: wer sucht der findet auch !!  

2790 Postings, 1392 Tage Kalle 8damit habe ich nicht gerechnet

 
  
    #4816
1
25.11.14 14:48
die Prognosebestätigung für 2014 kommt für mich überraschend.
Und das ist eine schöne Überraschung, da ich eher mit einer Rücknahme der Jahresprognose gerechnet habe. Natürlich ist die Spanne immer noch recht hoch, aber man scheint sich trotz Rubelverfall, der das gesamte 4. Quartal betreffen dürfte, wenigstens im Rahmen des Vorjahres zu bewegen. Dazu Optimismus für 2015 und eine gute Dividende von wenigstens 0,35 und nach Raymonds Grafik sogar von 0,40 in der Analystenkonsensschätzung. Da kann man die Aktien auch ein wenig länger halten wenn es mit dem Übernahmeangebot nichts werden sollte. Allerdings gehe ich von letzterem nicht aus. Und da kann man aber ins Überlegen kommen, ob 15,23 wirklich genug wären.
Allerdings dürften noch nicht alle Analysten, auf denen die Konsensschätzung beruht, den Rubelverfall eingearbeitet haben.

Trotzdem, die Beibehaltung der Jahresprognose ist eine schöne Überraschung und spricht für gute Q3-Zahlen.
So viel kann man selbst ohne Übernahmeangebot bei einem Preis unter 14 nicht falsch machen.  

2420 Postings, 2134 Tage Buntspecht53Wenn die Prognosen von Kastner so kommen

 
  
    #4817
25.11.14 14:49
wird es einen Schub nach oben geben.
Sollte Joma tatsächlich nur !!! 15,23 Euro  im Pflichtangebot bieten - verkaufe ich meine paar Dinger hier nicht - da wäre ich ja bescheuert. Die Joma sammelt billig ein und macht in den nächsten Jahren den dicken Reibbach.

Unter 20 Euro geht gar nicht - nur meine bescheidene Kleinanleger Meinung.
 

8 Postings, 1440 Tage oaktree64Confirmed

 
  
    #4818
25.11.14 15:48
Teile eure Einschätzung.....nur warum gehts jetzt nicht aufwärts sondern sogar leicht nach unten.....irgendjemand dreht hier doch ordentlich im hintergrund an den stellschrauben.  

65 Postings, 372 Tage SommerssprungKopfschütteln

 
  
    #4819
25.11.14 16:02
.....ich kann das Ganze hier nicht mehr nachvollziehen....wieso fällt der Kurs, wenn es ein Übernahmeangebot über 15,26 gibt?  Wieso fällt der Kurs, wenn die Prognose bestätigt wird??  

477 Postings, 664 Tage arrival66Es muss

 
  
    #4820
25.11.14 16:05
irgend einen Haken geben !!
Ich kann es nicht nachvollziehen !
Trotzdem bleibe ich dabei, am 27.11 nachlegen.  

8 Postings, 1440 Tage oaktree64Rakete

 
  
    #4821
25.11.14 16:26
....hab mich mal soeben nochmals eingedeckt. Denke, am 27sten gehts so schnell nach oben dass ich zeitlich nicht mithalten kann. Verkaufen tu ich sowieso nicht zu Pflichtangebotspreis....
P.s. Mach eigentlich schon etwas länger auf Aktien....aber so abstrus und spannend wars selten bei mir bis dato  

477 Postings, 664 Tage arrival66kommen die Zahlen

 
  
    #4822
25.11.14 17:19
am 27.11 vor Öffnung der Börse ?  

2420 Postings, 2134 Tage Buntspecht53letztes Jahr am 29.11. kamen

 
  
    #4823
25.11.14 17:48
die Zahlen um 08:33 Uhr - also noch vor Xetra und Co.  

9 Postings, 701 Tage JackCarterv15,23 Pflichtangebot sind dennoch viel zu wenig

 
  
    #4824
1
25.11.14 21:01
Die früheren Analystenschätzungen von weit über 20€ wurden  wegen der Ukrainekrise und dem fallenden Ölpreis zurückgenommen, aber sobald die sich entspannt (was im Interesse aller beteiligten liegt) werden die Kursziele auch wieder angehoben. Die aktuelle Unsicherheit und die Angst der Kleinanleger wird gnadenlos ausgenutzt um ein gutes Unternehmen weit unter dem inneren Wert aufzukaufen. So verdient man das große Geld  

2248 Postings, 1911 Tage Raymond_Jamesunter Bollinger-Band

 
  
    #4825
26.11.14 09:36

13266 Postings, 241 Tage abholzerJezt oder Nie ?

 
  
    #4826
26.11.14 10:21
Ich habe soeben ordentlich nachgelegt, normalerweise kann man ja nichts verlieren.

Wünsche allen satte Zugewinne!  

2248 Postings, 1911 Tage Raymond_JamesCAToil weekly

 
  
    #4827
1
26.11.14 10:45
Angehängte Grafik:
catoil_weekly.jpg (verkleinert auf 90%) vergrößern
catoil_weekly.jpg

2420 Postings, 2134 Tage Buntspecht53Habe eben auch nochmal aufgestockt

 
  
    #4828
26.11.14 11:02
dadurcht meinen ehemaligen Einstiegskurs drastisch gesenkt. Aber verkaufen werde ich trotzdem nicht unter 20 Euro - das Ziel bleibt bestehen.  

2420 Postings, 2134 Tage Buntspecht53Russland versucht einzulenken - Politik ist stur

 
  
    #4829
26.11.14 11:12

48 Postings, 13 Tage GoldenerSachsec.a.t

 
  
    #4830
26.11.14 12:55
würde ich erstmal abwarten   ( nur meine meinung )  würde jetzt eher in russische werte investieren , günstig wie nie zuvor.  

155 Postings, 211 Tage KnightRainerDeutsche Firmen befürchten Enteignung

 
  
    #4831
26.11.14 13:18
Russlandgeschäft: Deutsche Firmen befürchten Enteignung - Unternehmen - FAZ
Angesichts der Konfrontation zwischen Moskau und dem Westen bangen deutsche Manager inzwischen um ihr Firmenvermögen in... jetzt lesen
Deutsche Firmen befürchten Enteignung  

2248 Postings, 1911 Tage Raymond_Jamesvollangebotsgrundsatz

 
  
    #4832
26.11.14 13:49
pflichtangebote müssen an sämtliche aktionäre ergehen (§§ 32,39 WpÜG)

eine ausnahme gilt für grenzüberschreitende angebote, wenn der aktionär seinen sitz außerhalb der EU hat (§ 24 WpÜG); die AB PCO Investment Limited, die von CAToil-gründerin und vorstand Anna Brinkmann kontrolliert wird, hat ihren sitz wahrscheinlich in Zypern (EU-land), fällt also nicht unter die ausnahmevorschrift

das pflichtangebot hätte danach auch an Brinkmann zu ergehen  

2248 Postings, 1911 Tage Raymond_James#4832 - bezieht sich natürlich ...

 
  
    #4833
26.11.14 13:56
... nur auf die ca. 11% an CAToil, die Brinkmann direkt bzw. direkt über AB PCO hält  

48 Postings, 13 Tage GoldenerSachse@ KnightRainer

 
  
    #4834
3
26.11.14 15:25
FAZ  Anti Putin Propaganda.  

Warum sollte Russland das tun ? Die wollen doch gerade, dass der Westen wieder investiert !  Wäre vollkommener Unsinn  

7 Postings, 26 Tage milllerrrARD

 
  
    #4835
26.11.14 15:59
Ölausrüster bohren sich an

Die fallenden Ölpreise haben den Kostendruck bei den Zulieferern verschärft. Die Folge ist eine regelrechte Fusionswelle in der Branche. Keine Woche vergeht derzeit ohne neue Fusionen und Zukäufe der Ölausrüster.

Mit Bohren kennen sich die meisten Ölausrüster aus. Nun bohren sie sich gegenseitig an. Vor kurzem kündigten Halliburton und Baker Hughes an, sich zusammenzuschließen. Es wäre die größte Fusion in der amerikanischen Ölindustrie seit mehreren Jahren. Nach Marktkapitalisierung ist Halliburton der zweitgrößte Öl-Dienstleister der Welt, gefolgt von Baker Hughes. Halliburton bietet 34,6 Milliarden Dollar.
Schoeller-Bleckmann kauft kanadischen Dienstleister
Schoeller-Bleckmann
Schoeller-Bleckmann: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Kurs
   68.80
Differenz absolut
   -1.74
Differenz relativ
   -2.47%

In mein Depot

Am gestrigen Dienstag schlug der Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann in Kanada zu. Die Österreicher übernehmen 67 Prozent am kanadischen Ölfelddienstleister Resource Well Completion Technologies für mindestens 49,5 Millionen Euro. Der Kaufpreis soll in zwei Tranchen bezahlt werden. Zu den wichtigsten Kunden von Schoeller-Bleckmann zählen die führenden Ölausrüster Schlumberger, Halliburton und Baker Hughes.
Machtkampf um Catoil
Catoil
Catoil: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Kurs
   13.83
Differenz absolut
   -0.02
Differenz relativ
   -0.18%

In mein Depot

Seit Wochen buhlt auch Joma, eine kleine Beteiligungsfirma von den britischen Jungferninseln um die Ölbohrfirma Catoil, die vor allem in Russland tätig ist. Hinter Joma steckt der 63-jährige französische Ölmanager Maurice Dijols, der jahrzehntelang für Schlumberger arbeitete. Dijols hat über seine Firma die Mehrheit am Großaktionär CAT Holding gekauft, der knapp 48 Prozent an Catoil hält. Den übrigen Aktionären hat er ein Pflicht-Übernahmeangebot unterbreitet. Die verbliebenen Großaktionäre und das Catoil-Vorstand wollen die Übernahme nicht kampflos hinnehmen.
Französische Fusionsspiele

Auch in der europäischen Öldienstleister-Branche wird derzeit gebaggert und gebohrt, was das Zeug hält. Die französische Technip buhlt um den heimischen Konkurrenten CGG- bisher jedoch vergeblich. CGG lehnte die Offerte ab.

Die Fusionsfantasie hat die meisten Aktien der Öldienstleister-Branche zuletzt nach oben getrieben. Die Aktien von CGG schossen seit Anfang November rund 75 Prozent in die Höhe, die Titel von Baker Hughes zogen um 30 Prozent an. Auch die Aktien von Schoeller-Bleckmann, TGS-Nopec und Saipem legten leicht zu, nachdem sie die Monate zuvor kräftig an Wert verloren hatten. Nur eine Aktie stagniert auffällig: Catoil. Offenbar glaubt niemand so recht, dass die Ölbohrfirna ein echtes Objekt der Begierde ist.
CGG Veritas
CGG Veritas: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Kurs
   7.89
Differenz absolut
   -0.04
Differenz relativ
   -0.57%

In mein Depot
Saipem
Saipem: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Kurs
   12.79
Differenz absolut
   -0.30
Differenz relativ
   -2.25%

In mein Depot
Baker Hughes
Baker Hughes: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Kurs
   50.25
Differenz absolut
   -2.31
Differenz relativ
   -4.40%

In mein Depot

nb  

477 Postings, 664 Tage arrival66millerrr

 
  
    #4836
26.11.14 16:29
du scheinst ein Bohrfachmann zu sein.
Was schätzt du wie es morgen mit Cat oil weiter geht ?
Schmiert sie ab ??
Oder geht es morgen bis auf 15,23 hoch ??  

2790 Postings, 1392 Tage Kalle 8Jetzt nimmt sich mit Börse Online

 
  
    #4837
3
26.11.14 16:32
endlich auch eine Zeitschrift der Übernahmestory an.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/...nsetzen-koennen-1000392414  

1259 Postings, 527 Tage GaloschiHi

 
  
    #4838
26.11.14 17:52

33 Postings, 1455 Tage havemark@galoschi

 
  
    #4839
2
26.11.14 18:12
Kann nur gut sein für cat.
Staatsdefizit zwingt die Russen zu mehr Öllieferung und somit zu mehr Fracking.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben