Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 61 120
Talk 54 93
Börse 5 22
Hot-Stocks 2 5
Rohstoffe 2 5

C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast

Seite 1 von 182
neuester Beitrag: 31.10.14 23:59
eröffnet am: 16.10.09 14:08 von: Leverage1 Anzahl Beiträge: 4534
neuester Beitrag: 31.10.14 23:59 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 685723
davon Heute: 132
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
180 | 181 | 182 | 182  Weiter  

681 Postings, 2157 Tage Leverage1C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast

 
  
    #1
19
16.10.09 14:08
Aus gegebenen Anlässen, und da sich die Lage um C.A.T. Oil mittlerweile von Grund auf geändert hat, dürfte es angebracht sein einen neuen Thread zu eröffnen.
Bereits am 07.10.2009 war folgende Analyse zu lesen:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ast_id_43__dId_10941869_.htm

Da sich fundamental um C.A.T. Oil einiges geändert hat, die Auftragslage gut ist, wird der alte Thread dem Titel nicht mehr gerecht. Das Messer ist auf den Boden gefallen, und hat selbigen bereits seit Monaten wieder verlassen.

Ich hoffe hier einige neuen Meinungen sammeln zu können, und wünsche allen Investieren viel Erfolg mit diesem Wert!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
180 | 181 | 182 | 182  Weiter  
4508 Postings ausgeblendet.

391 Postings, 1459 Tage Shortboy@all

 
  
    #4510
31.10.14 18:51
was meint ihr, verkaufen oder behalten, wenn behalten weil z Bsp. mein EK höher wäre, was passiert dann ? Kann ich zwangsenteignet werden ? wird das Angebot dann höher ? Wenn jemand mir helfen kann schon mal danke  

140 Postings, 272 Tage FactsnfiguresEinfach halten.

 
  
    #4511
31.10.14 19:00
Squeeze out geht erst bei 95%. Die werden aber bei diesem Mindestangebot nie und niemals erreicht werden. Verkaufen erst wenn der Himmel über CAT zusammenbricht.  

2023 Postings, 1886 Tage Raymond_James#4509 - der maßgebende umsatzgewichtete (!) ....

 
  
    #4512
31.10.14 19:07

...  durchschnittskurs vom 01.08. bis 30.10. betrug €15,31

(berechnungsbeispiel auf http://de.wikipedia.org/wiki/...piererwerbs-_und_%C3%9Cbernahmegesetz  )

 

451 Postings, 639 Tage arrival66diese 15,31 Euro

 
  
    #4513
31.10.14 19:10
sind mir zu wenig !!
Ich brauche min. 17,50.
Besser 20 !!  

332 Postings, 963 Tage M987Jetzt brennt die Bude !

 
  
    #4514
31.10.14 19:13

5 Postings, 676 Tage JackCartervAb 20 Euro können die nochmal anklopfen

 
  
    #4515
1
31.10.14 19:21
unter dem Preis sollte keiner verkaufen  

332 Postings, 963 Tage M987wichtig !

 
  
    #4516
31.10.14 19:27
angebotsunterlagen unter www.joma-offer.de  

332 Postings, 963 Tage M98720 Euro war schließlich

 
  
    #4517
31.10.14 19:30
das Mindestkursziel. Schweiß und Tränen nicht eingerechnet !  

730 Postings, 2167 Tage zwiebelfroschSo ganz versteh' ich das nicht

 
  
    #4518
31.10.14 19:37
Cat Holding hatte 47,7% der Aktien, davon sind jetzt 50,25 % bei Dijols macht 48,9*47,7*50,25= 11,72 Mio Aktien; 49,75% von Cat Holding immer noch bei Anna. Darüber hinaus hält Anna direkt 11%.
Demnach müßte Dijols und Co. in den vergangenen Monaten ca. 11,57 Mio Aktien zusätzlich erworben haben, wenn er jetzt etwa 23,3 Mio Aktien hält . Wieso gabs da keine adhocs am laufenden Meter, wegen der entsprechenden Meldeschwellen 3, 5, 10 % etc, zumal die aus dem freefloat gekauft worden sein müssen?

Habt ihr eine Idee? Ist das überhaupt zulässig oder mach' ich einen großen Gedankenfehler?
-----------
Ich pushe weder nach Himmelsrichtung noch nach Stimmung !
Alles wird gut        und wenn's erst in 5 Jahren ist

1032 Postings, 1728 Tage RoyalFlasch70Die Besitzer von Catoil haben oder Cat Holding

 
  
    #4519
31.10.14 19:49
hat ihre Stücke umgemischelt,übertragen.
Damals war nicht ganz klar wer hinter Cat Holding steckt.

Ob die Aktion mit der russischen Sanktionssache zu tun hat,ich denke hinter Cat Holding verbergen sich russen.
Nicht umsonst macht Catoil in Russland,denke da stecken Besitzer von den Partnern im Ölsektor in Russland drin
Da muss man nochmal in 2006 schauen.
IN W:O steht was vom Handelsblatt im Thread als Link drin  

17 Postings, 942 Tage shorty79Katze im Sack

 
  
    #4520
31.10.14 19:59

11257 Postings, 216 Tage abholzerDa wird schon ein realistisches Angebot kommen!

 
  
    #4521
31.10.14 19:59
Sonst können "Die" über die Börse kaufen !

Für uns Aktionäre gibt's nichts zu verlieren, wenn "Die" in Kürze alle Aktien wollen, dann muss auch das Angebot stimmen! (das wissen die auch)

Der Durchschnitt der letzten 3 Monate ist "nur" eine Orientierung die üblicherweise um 20-30% überboten wird!

Dieses Jahr wurde zb. Intermune  übernommen:
Kurs ca 14 Euro,
Übernahmemeldung und der Kurs ging auf 26 Euro.
Angebot war dann 72 Euro !

Ganz so viel wird es hier wohl nicht, lassen wir uns mal überraschen!  

1032 Postings, 1728 Tage RoyalFlasch70Ich denke

 
  
    #4522
31.10.14 20:10
Deutsche Börse und Österreichische Briefkastenfirma und Besitzer ziehen von Zypern um und mischeln die Besitzverhältnisse neu während die Firma real in Russland besteht und arbeitet:rolleyes::rolleyes:

Und Catiol verschwindet aus dem Zugriffsbereich der EU nach dem Angebot und geht von der Börse in kompletten Privatbesitz.  

2023 Postings, 1886 Tage Raymond_James#4522 - abfindungspreis bei evtl. squeeze-out

 
  
    #4523
31.10.14 20:23

sollten die für ein squeeze-out erforderlichen 95% durch annahme des angebots erreicht werden, könnten die verleibenden 5% nur dann zu €15,31 (s.oben #4512) abgefunden werden (squeeze-out), wenn das plichtangebot von einer 90%igen aktienmehrheit angenommen wurde (39a II 3 WpÜG, http://www.gesetze-im-internet.de/wp_g/__39a.html  )

 

51 Postings, 452 Tage MalloniErfahrung

 
  
    #4524
31.10.14 20:39
Wer hat bereits Erfahrungen mit derartigen Übernahmen gemacht? Wie läuft das ab und was ist als Kleinanleger zu beachten?

 

391 Postings, 1459 Tage Shortboyoh shit

 
  
    #4525
31.10.14 20:43
brauche min. 22€ Angebot, glaube das geht schief, so hoch werden die nicht anbieten, dann werde ich wohl Minus machen oder drinnen bleiben aber wer weiß schon was dann kommt, vielleicht kriegen die ja auch 95% zusammen und dann gibt es nur den gesetzlichen Mindestkurs von sagen wir mal 16€  

18 Postings, 459 Tage gatinaAnteilel

 
  
    #4526
31.10.14 20:55
keiner kann nehmen  . Nur wollen .  

17 Postings, 942 Tage shorty79Die österreichische Ölbohrfirma C.A.T. Oil

 
  
    #4527
31.10.14 21:06

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...c-a-t-oil-uebernahmeziel



WIEN (dpa-AFX) - Die österreichische Ölbohrfirma C.A.T. Oil wird zum Übernahmeziel. Eine Gesellschaft mit Sitz auf den britischen Jungferninseln, Joma Industrial Source, habe bereits am Montag 47,7 Prozent der C.A.T.-Oil-Aktien gekauft, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Wer genau hinter der Firma steht, war zunächst unklar.

C.A.T. Oil teilte dann am Abend mit, das Unternehmen sei mit einem früheren Manager der Ölfeldservice-Firma Schlumberger, Maurice Dijols, "verbunden". Der Vorstand sei vor zwei Tagen über den "mutmaßlichen Aktionärswechsel" informiert worden. Joma behaupte die Mehrheit am langjährigen C.A.T.-Oil-Großaktionär CAT Holding übernommen zu haben, so das Wiener Unternehmen. Im Hintergrund dürfte Joma eine Option an der verschachtelten über Zypern laufenden Gesellschafterkonstruktion gezogen haben.

Allerdings stehen hinter dem Deal noch Fragezeichen. Der deutsche Wirtschaftsprüfer Walter Höft, der laut C.A.T. Oil bisher 50,25 Prozent an der CAT Holding hielt, schreibt dazu: "Ich wurde am 27. Oktober 2014 von einer zypriotischen Anwaltskanzlei darüber informiert, dass die Joma Industrial Source Corp ihr aufgrund einer Call Option eingeräumtes Erwerbsrecht ausgeübt habe. Ein urkundlicher Nachweis über die Behauptete Übertragung liegt mir nicht vor."

Die restlichen Anteile an der CAT Holding hält die C.A.T.-Oil-Vorständin Anna Brinkmann. Brinkmann hält unabhängig davon noch weitere elf Prozent der C.A.T.-Oil-Aktien.

Mit dem offenbar passierten Kontrollwechsel wird gemäß österreichischem Übernahmegesetz ein Pflicht-Übernahmeangebot an die übrigen Aktionäre fällig. Dieses werde in bar erfolgen und dem gesetzlich festgelegten Mindestwert - dem Durchschnittskurs während der vergangenen drei Monate - entsprechen, teilte Joma mit. Die im Kleinwerteindex SDax notierte C.A.T.-Oil-Aktie legte nach der Bekanntgabe um 3,6 Prozent auf 15,20 Euro zu. C.A.T. Oil teilte mit, das Angebot prüfen zu wollten. Der Vorstand der Firma sei über die Pläne von Joma nicht im Vorfeld informiert worden.


 

120 Postings, 375 Tage AgrimanÜbernahmeziel

 
  
    #4528
31.10.14 21:48
Guten Abend. Komme gerade nach Hause und sehe die Ankündigung einer möglichen Übernahme. Ich bin Anfang März 2014 zu 15,40 Euro eingestiegen. Im Mai 2014 betrug der Preis schon über 19 Euro. Diese Aktien gleicht einer Achterbahnfahrt und sie kostet Nerven. Nun eine mögliche Übernahme. Die Aktie habe ich mir in das Depot gelegt und nicht groß verfolgt. Hoffentlich bekomme ich mindestens meinen Einstandskurs.? Ist es möglich, dass sich weitere Firmen interessieren? Wenn ich mir die Kursziele von teilweise mehr als 20 Euro ansehe, würde ich mich über ein Angebot von 18 Euro schon freuen - ein bisschen Aufschlag muss doch wohl drin sein? Wir eine interessante Woche werden. Allen ganz, ganz viel Erfolg und natürlich Glück.  

5 Postings, 676 Tage JackCartervunter 20 wird das nichts

 
  
    #4529
31.10.14 22:01
Zum Durchschnittskurs der letzten 3 Monate wird so gut wie niemand das Angebot annehmen.  

2023 Postings, 1886 Tage Raymond_Jamesdas pflichtangebot ...

 
  
    #4530
31.10.14 22:55

... ist, wie der name sagt, eine pflicht von gesetzes wegen (§ 35 WpÜG)

es ist aber "zweckfrei": sehr oft beabsichtigt der bieter gar nicht, seinen stimmenanteil zu erhöhen und legt keinen wert darauf, dass das angebot angenommen wird (erfahrene börsianer kennen solche fälle)

dann ist die diskussion ein streit um des kaisers bart cool

 

28 Postings, 403 Tage BeshirXOk!

 
  
    #4531
31.10.14 23:29

28 Postings, 403 Tage BeshirXOk!

 
  
    #4532
31.10.14 23:32
Aber wie soll ich mich als Kleinaktionär verhalten? Mein Einstiegskurs liegt bei über 16 €... Ich hab keine Lust Verluste einzufahren! Soll ich jetzt abwarten und Tee trinken?
 

1 Posting, 1 Tag milllerrrPflichtangebot

 
  
    #4533
31.10.14 23:57
Pflichtangebot: Höhe bei einer Übernahme
Der Käufer, auch Bieter genannt, muss aufgrund des Gleichbehandlungs-Grundsatzes allen von der Übernahme betroffenen Aktionären das gleiche Angebot unterbreiten. Damit soll gewährleistet werden, dass bei einem Kontrollwechsel alle Aktionäre die gleiche Möglichkeit haben, ihre Beteiligung zu einem "angemessenen“ Preis abzugeben.

Bei der Bestimmung der angemessenen Gegenleistung wird grundsätzlich der durchschnittliche Börsenkurs der letzten drei Monate herangezogen. Da die übernehmende Gesellschaft möglichst viele Aktien kaufen möchte, liegt ein Übernahmeangebot erfahrungsgemäß rund 30% über dem letzten Börsenkurs. So wird es für viele Aktionäre interessant, Ihre Aktien an den Großaktionär zu verkaufen.

Sie, als Aktionär, sind nicht verpflichtet, ein Übernahmeangebot anzunehmen. Die Nichtannahme eines Übernahmeangebots hat keine rechtlichen Nachteile. Die Angebotsfrist dauert im Regelfall mindestens vier und höchstens zehn Wochen. Während dieser Zeit können Sie Ihre Aktien zum festgesetzten Preis an den Bieter verkaufen - mit einem entsprechenden Kursgewinn.

In einigen Fällen ist es ratsam, trotz des 30%igen Aufschlags die Aktien zu behalten. Da eine Annahme des Angebots von Fall zu Fall beurteilt werden muss, können sich Privatanleger an ausgewählten Experten orientieren, die sich tief in die Materie eingearbeitet haben.  

2023 Postings, 1886 Tage Raymond_JamesC.A.T.oil-aktien von freien aktionären ...

 
  
    #4534
31.10.14 23:59

.

... brächten wenig 
denn der aktienbesitz ist überwiegend in festen händen; hauptaktionärin ist CAT.Holding, https://www.boersen-zeitung.de/...p;li=22&isin=AT0000A00Y78 

es geht um die beherrschung der hauptaktionärin: wer CAT.Holding beherrscht, hat auch bei C.A.T. oil das sagen
hier scheint ein machtkampf im gange:
http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ce-Corp--1000356202

​  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
180 | 181 | 182 | 182  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben