Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 80 340
Talk 29 176
Börse 43 127
Hot-Stocks 8 37
DAX 21 37

C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast

Seite 1 von 178
neuester Beitrag: 21.10.14 17:05
eröffnet am: 16.10.09 14:08 von: Leverage1 Anzahl Beiträge: 4442
neuester Beitrag: 21.10.14 17:05 von: erdo Leser gesamt: 672312
davon Heute: 232
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
176 | 177 | 178 | 178  Weiter  

680 Postings, 2147 Tage Leverage1C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast

 
  
    #1
19
16.10.09 14:08
Aus gegebenen Anlässen, und da sich die Lage um C.A.T. Oil mittlerweile von Grund auf geändert hat, dürfte es angebracht sein einen neuen Thread zu eröffnen.
Bereits am 07.10.2009 war folgende Analyse zu lesen:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ast_id_43__dId_10941869_.htm

Da sich fundamental um C.A.T. Oil einiges geändert hat, die Auftragslage gut ist, wird der alte Thread dem Titel nicht mehr gerecht. Das Messer ist auf den Boden gefallen, und hat selbigen bereits seit Monaten wieder verlassen.

Ich hoffe hier einige neuen Meinungen sammeln zu können, und wünsche allen Investieren viel Erfolg mit diesem Wert!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
176 | 177 | 178 | 178  Weiter  
4416 Postings ausgeblendet.

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4418
15.10.14 13:54
Natürlich werden die gerne genommen der Chinese zählt aber auch nicht mehr als er muss!
Der Kostenfaktor von Energie ist bei den Chinesen weitaus höher an zusehen bei den Arbeitslosen!  

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4419
15.10.14 14:00
Sorry sollte arbeitskosten heißen!  

3 Postings, 1405 Tage oaktree64Süden

 
  
    #4420
15.10.14 14:15
wie schon gesagt, Sanktionen hin oder her, evtl. US-Diktat der Energiepreise. sinkenden Energiepreise, Wechselkursdilemma  oder sonstiges. Bei CAT schon alles eingespeist. So zeigt die Aktie rum um EUR 13,5 - 14,0 EUR doch erheblichen Widerstand für weitere Rückschläge. Tendenziell folgt Sie der meist negativen Tendenz an den Börsen auch nur noch bedingt. Ich glaube sogar eher, Sie würde gerne das Tal der Tränen verlassen. Zeit sich insbesondere auch am heutigen Kursverlauf.    

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4421
15.10.14 14:27
Da ist aufjedenfall ne stärke Unterstützung da sollte sie aber darunter fallen gehts ab es bleibt abzuwarten wie es hier weiter geht!  

457 Postings, 1805 Tage erdoDax u. TeDax kommen scher unter die Räder

 
  
    #4422
15.10.14 17:12
Da kann man bei Cat nur sagen, die ?. 14,00 hält!  

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4423
16.10.14 07:38
Und wieder ein Tag minus beim Ölpreis man könnte auch sagen täglich grüßt das Murmeltier!  

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4425
16.10.14 12:07
Rubel jetzt schon bei 52 und die Gewinne in ? schmilzen Tag für Tag weiter!  

310 Postings, 953 Tage M987bei den momentanen Verlusten im Gesamtmarkt

 
  
    #4426
1
16.10.14 12:33
hält sich die C.A.T. erstaunlich gut. Wenn sich der Gesamtmarkt erholt müßte hier eigentlich einiges an Potenzial vorhanden sein  

3 Postings, 1405 Tage oaktree64Eben

 
  
    #4427
16.10.14 15:18
Habe ich doch in diesem Forum bereits schon sinniert......jegliches schädliche scheint bereits eingespeist  

457 Postings, 1805 Tage erdoRPC inc.

 
  
    #4428
16.10.14 16:53
In den USA ist dermassen abgestürzt! Vor drei wochen noch ein Kursziel bei 22,00 auf 26,00 und jetzt bei15,00  

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4429
16.10.14 17:41
Das wollen die Leute aber noch nicht begreifen die Banken bringen ihre Schäfchen im trockenen und wenn das passiert ist gibts die ersten herabstuffungen von den Banken wie immer!  

15 Postings, 449 Tage gatinalimit 80 US Dollar

 
  
    #4430
16.10.14 18:35
Lohnt sich die Gewinnung von Schieferöl / Gas  noch ?


 

68 Postings, 488 Tage dumdidum82Die Ölproduzenten..

 
  
    #4431
16.10.14 22:30
werden schon dafür sorgen, dass es sich lohnt  

765 Postings, 436 Tage J.J.D.starker Tag vielleicht morgen 15 euro ?

 
  
    #4432
17.10.14 00:05
@ Gatina- je niedriger der Ölpreis um so weniger werden die Ölförderdienstleistungen nachgefragt weils sich halt oft nicht rechnet- das Angebot an Dienstleistungen wird aber gleich groß bleiben und alle Öldienstleister werden versuchen ihre Rigs voll auszulasten. Das muss dann irgendwo zu fallenden Umsätzen und fallenden Gewinnmargen führen- ich denke aber der Ölpreis wird zu Zeit aus politischen Gründen gedrückt- die weltweite  Nachfrage ist gut - da müssen nur die Saudi Aramcos dieser Welt mal die Ölhähne ein bisschen weiter aufdrehen- der Russe geht in die Knie und die Scheichs verdienen noch ein paar Dollar mehr-  

2235 Postings, 2099 Tage Buntspecht53Je mehr Sanktionen auf Russland wirken

 
  
    #4433
17.10.14 09:19
umso mehr müssen sie mit Öl und Gas verdienen, dass ist zwar eine Zwickmühle für Herrn Putin, aber was anderes haben die Russen nicht zum Geld verdienen. Bodenschätze ist der Exportschlager für die Russ. Wirtschaft. Je tiefer der Ölpreis sinken mag, Öl und Gas wird gebraucht - mehr denn je denn der Winter könnte recht kalt werden.

Ich mache mir da keine Sorgen, die CAT war immer eine solide Firma und wird es auch bleiben.  

20 Postings, 87 Tage Mike B.Der Ölpreis und der steigende Rubel schaden

 
  
    #4434
17.10.14 12:40
der Katze enorm.
Vor wenigen Monaten, war man noch bei einem Rubelkurs 1:49 tief besorgt, wie die Katze da überhaupt noch gut Geld verdienen kann.
Mittlerweile sind wir bei 1:52,4 angekommen.

Wie weit darf der Rubel noch fallen bis die Katze nichts mehr verdient?
Die russische Wirtschaft steht vor dem Kollaps. Putin kann nur hoffen das wir die Sanktionen wieder lockern.

Gruß Mike  

310 Postings, 953 Tage M987@mike B Kollaps

 
  
    #4436
1
17.10.14 13:48
Das wir glauben das die russische Wirtschaft wegen den EU-Sanktionen vor dem Kollaps  steht, ist ein Produkt unserer Propaganda-Presse.
Die russische Wirtschaft sortiert gerade ihre Lieferkette neu, s. z.B.Gazprom-Forum
"100%Schweinefleisch aus China".
Genauso lief es mit den Gemüse aus Polen und Italien. Blöd nur, wenn ich einen neuen Lieferanten habe, der auch noch günstiger ist, kehre ich nicht mehr zu dem alten zurück.
Auch wenn dieser nicht mehr schmollt. Was das langfristig für den Wirtschaftsraum EU bedeutet muss man wohl nicht näher erklären.
Zudem befindet sich Russland im Verbund der BRIC-Staaten und der Partner China ist in dieser Beziehung sehr findig.
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen - dumm gelaufen.
Die Italiener wollen gerade eine Parteigruppe "Freunde Putins" im Parlament einrichten. Auch dort sieht man die Felle davonschwimmen...

 

22 Postings, 1420 Tage havemarkRussland wehrt sich

 
  
    #4437
17.10.14 17:08
http://www.godmode-trader.de/analyse/...tion-legt-deutlich-zu,3921338

Das Imperium schlägt zurück !
Hoffentlich hat man sich mit den Sanktionen nicht ins eigene Knie geschossen.  

20 Postings, 87 Tage Mike B.@ M987 diese Theorie

 
  
    #4438
17.10.14 18:09
leuchtet mir schon ein. Bei einigen Produkten könnte sich das auch tatsächlich so bewahrheiten.
Aber es werden nicht nur Lebensmittel importiert. Dass die Lebensmittel in keiner Weise die Qualität der EU Produkte erreicht, darf auch nicht vergessen werden. Oder glaubst du, mit den Spritzmitteln für Gemüse und mit dem Futter für die Schweine wird ein ähnlicher Aufwand getrieben wie bei uns?

Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie die Chinesen den deutschen Maschinenbau ersetzen sollen. Die chinesischen Produkte werden besser, bleiben aber meist Schrott.

Ich glaube nicht, dass wir so leicht ersetzbar sind und das ist gut so.

Solltest du recht haben, dann könnte die Cat ja auch recht schnell ersetzt werden.
Das glaube ich nicht mehr.
Ändert aber am fallenden Rubel, Ölpreis und den Sanktionen nichts.




 

1131 Postings, 492 Tage GaloschiHi

 
  
    #4440
20.10.14 20:09
Da haben wir ja bald die 53 erreicht!  

68 Postings, 488 Tage dumdidum82who

 
  
    #4441
21.10.14 12:43

457 Postings, 1805 Tage erdoM987

 
  
    #4442
21.10.14 17:05
Ja da hast du ganz sicher recht, ist ja bei einem Brand in der Industrie dasselbe, bis die Produktion wieder aufgebaut ist, sind die Käufer schon beim nächsten!
Einen Kunden wieder erobern ist 3x schwerer.
Eine Wirtschaftliche Studie gibt es bei solchen, knapp 2/3 gehen dann in den Konkurs  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
176 | 177 | 178 | 178  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben