Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 231 6219
Talk 114 3428
Börse 79 1954
Hot-Stocks 38 837
DAX 17 597

E.ON AG NA

Seite 1 von 1253
neuester Beitrag: 21.11.14 21:09
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 31301
neuester Beitrag: 21.11.14 21:09 von: kaotai Leser gesamt: 2738721
davon Heute: 1626
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1251 | 1252 | 1253 | 1253  Weiter  

445 Postings, 2716 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
70
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1251 | 1252 | 1253 | 1253  Weiter  
31275 Postings ausgeblendet.

17 Postings, 437 Tage oushi_77Ein sehr guter Artikel!

 
  
    #31277
18.11.14 10:02

7393 Postings, 1291 Tage Maxxim54Hyperliquider Markt

 
  
    #31278
1
18.11.14 15:29
...sucht sich nicht gerade die Deutschen Versorger als Anlage aus....Warum auch? Milliarden Schulden, ein Geschäftsmodell, das aufgrund der Politik zertrampelt wird....dazu noch der Abbau der Riesenanlagen..was die noch kosten werden....und hier auch noch Missmanagement....wie kann man in kurzer Zeit soviel Geld in Brasilien verbrennen?

Junge...junge...Dass das ein korruptes Land ist, weiss doch jedes Kind....da investiert man keine Milliarden....vor allem nicht, wenn einheimische Milliadäre selbst flüchten. Da hat Eon-Management scheisse gebaut. Haben die denn nicht von Thyssen Krupp gelernt?

Die 7-9 ist voller ernst....dauert eben noch etwas....

Eine KE oder erneute Kürzung der Dividende....das ist die Realität bei den Versorgern...

Schaut euch doch Gabriel an...der wollte sogar die Kohlekraftwerke schliessen....Retten kann die Versorger nur ein erneuter Politikwechsel hinsichtlich Energiezukunft....  

28094 Postings, 2369 Tage DacapoIch war auch mal guter Dinge bei E.ON

 
  
    #31279
4
18.11.14 15:37
mittlerweile mutiert das Ding als absolute Depotleiche,
versteuern tun sie zwar günstig in Luxemburg,
verbrennen aber Milliarden in Brasilien u.Schwellenländern
Das Management ist Chaos Pur
-----------
.Bin der einzige User hier, dem eine Gruppe gewidmet ist  LOL-LOL-LOL

28094 Postings, 2369 Tage DacapoDer DAX explodiert förmlich

 
  
    #31280
3
18.11.14 16:23
und diese Pommesbude verharrt bei bescheidenen 13,10
-----------
.Bin der einzige User hier, dem eine Gruppe gewidmet ist  LOL-LOL-LOL

9497 Postings, 2151 Tage RoeckiYo ...

 
  
    #31281
1
19.11.14 15:27
wir wissen's ...

http://www.ariva.de/news/...n-auf-19-Euro-Conviction-Buy-List-5218745

Hat aber die letzten Jahre och nix genützt!  

4003 Postings, 491 Tage Panda123lol

 
  
    #31282
1
20.11.14 11:40
12,XX  

975 Postings, 473 Tage LillelouEs steht und fällt mir Russland

 
  
    #31283
1
20.11.14 12:33
In Brasilien ist die Kuh wohl erst einmal vorm Eis. Durch die starke Trockenheit werden wohl die thermischen Kraftwerke wieder verstärkt in den Fokus geraten.
Außerdem ist die Finanzierung von ENEVA wohl für die nächsten Monate gesichert.
In der Türkei sollte auch nicht mehr viel anbrennen und von der Währungsseite gibt es eher Tendenzen zur Entlastung. Russland sieht noch übel aus. Der Rubel ist auf Rekordhoch und das schmälert die Ergebnisse. Zwar ist es in Moskau klirrend kalt aber sowohl die politischen Entspannungen als auch ein Nachgeben des Rubel lassen auf sich warten.
Vielleicht kommt ja auch bald der Winter zu uns, dann sollte das ebenfalls helfen.  

4003 Postings, 491 Tage Panda123Der

 
  
    #31284
2
20.11.14 15:10
Kursverfall geht unvermidert weiter ...

Sag mal, e.gon - schaffst Du es, innerhalb den nächsten Monaten die Einstelligkeit zu erreichen!

----

Hallo Hr. Panda! Sicher - wir arbeiten dran ....  

109 Postings, 232 Tage OGfox@ Lillelou

 
  
    #31285
2
20.11.14 15:10
Danke für einen konstruktiven Beitrag :)

Ich sehe das ganze weiterhin in entspannt.

Ich freue mich auf die ersten schneereichen und windstillen tage in Deutschland kann von mir aus mal ne ganze woche so sein :)


@ Panda danke fürs tägliche lächeln  

975 Postings, 473 Tage LillelouDas wird schön

 
  
    #31286
1
20.11.14 16:05
Dann kann man sich zu Hause in eine dicke Dekc hüllen und vor dem Rechner sitzend reichlich E.ON Aktien kaufen.

Man könnte die Frage stellen: Sagt mal ihr Erneuerbaren wie macht ihr das eigentlich, wenn keine Sonne scheint und kein Wind weht?
Lieber Herr XY wir mach da gar nichts, das müssen die konventionellen Kraftwerke leisten.  

1242 Postings, 4596 Tage diplom-oekonomich lachh mich in de täsch

 
  
    #31287
1
20.11.14 16:12
zuerst war Bra das problem jetzt russland.
Das Problem heißt e.off  

975 Postings, 473 Tage LillelouKorrektur

 
  
    #31288
20.11.14 16:54
Russland ist nicht das Problem:

Russland wird von den meisten Investoren als Problem gesehen.
E.ON verdient Geld in Russland, E.ON verdeint sogar ordentlich Geld in Russland.
Leider vermiest der schlechte Wechselkurs noch höhere Gewinne in Russland. Denn E.ON bilanziert in Euro und zahlt auch die Dividende in Euro. In Rubel gerechnet ist das Geschäft in Russland wunderbar und in auf Grudn der Rubelschwäche lohnen sich aktuell Invesitionen dort mitunter sehr.

Aber ich sollte mir die Schreiberei eigentlich sparen und alle dazu einladen geduldig die nächten Jahre abzuwarten und sich dann noch einmal anschauen wo der Aktienkurs steht!  

1242 Postings, 4596 Tage diplom-oekonomSpaniengeschäft ebenfalls sche..

 
  
    #31289
20.11.14 16:57
hohe afa  

4686 Postings, 354 Tage Galearisersticken die an den Schulden ?

 
  
    #31290
20.11.14 17:17
wird Zeit, daß die anhängigen Klagen ein Urteil  bekommen.
 

7393 Postings, 1291 Tage Maxxim54Eon

 
  
    #31291
2
20.11.14 17:23
...investierte in Brasilien, und Brasilianische Währung nun ziemlich unten....
...investierte in Russland, und russische Währung nun ziemlich unten...

...investierte in der Türkei....und....ich glaub, ich wette nun auf Schwäche der türkischen Lira....

Junge...Junge....dieses Krisen- und Risikomanagement bei Eon ist erste Sahne....die treten wirklich auf jeden Scheiss, der auf der Strasse liegt...

Da war RWE bisher schlauer, Gewinne im Euro Raum zu erzielen....Eon wird die Divi wohl in russischem Rubel bezahlen....hihihi...  

1242 Postings, 4596 Tage diplom-oekonom@max - Spanien nicht vergessen

 
  
    #31292
1
20.11.14 18:45

4828 Postings, 1954 Tage andy0211OGfox zu #31285

 
  
    #31293
1
21.11.14 09:29
dein dank war ja garnicht so unberechtigt- war es ja der startschuß zur erholung.

ist ja heute ein richtiger daxtreiber.  

109 Postings, 232 Tage OGfoxandy

 
  
    #31294
21.11.14 10:44
Naja ob es wirklich der startschuss für ne raley ist glaube ich nicht aber auch als langfristiger investor freue ich mich wenn e.on mal glänzt auch wenn das bedeutet dass ich nichts von panda lese.  

2 Postings, 0 Tage Panda321lol

 
  
    #31295
1
21.11.14 11:30
13,3x
es geht aufwärts
war ja immer klar
selbst die UBS und Credit Suisse heben ihre Kursziele von 12,xx auf 13,xx  

4003 Postings, 491 Tage Panda123huhu

 
  
    #31296
1
21.11.14 11:35
OG - hier bin ich!

;-)

Mach Dir nix aus dem andy - der rennt mir in fast jeden Thread nach und pöbelt mich an ... Scheint mit vielen Dingen unzufrieden zu sein - mir egal!

Seit geraumer Zeit ignoriere ich diesen Typen - der isses ned wert!

Die heutige Kursentwicklung ist tatsächlich erfreulich, wobei ich befürchte das es sich um eine Eintagsfliege handelt!  

2 Postings, 0 Tage Panda321freu

 
  
    #31297
1
21.11.14 11:38
13,4x  

109 Postings, 232 Tage OGfoxeintagsfliege

 
  
    #31298
21.11.14 12:11
Oder nicht wenn 2017 ne 2x, xx  steht bin ich mehr als zufrieden.
Wenn man dann noch die divi mit einberechnet komme ich auf schöne 120% :D

Ist nur ein kleiner wunschtraum;)  

4828 Postings, 1954 Tage andy0211Panda123,

 
  
    #31299
21.11.14 13:42
warum lügst du denn schon wieder. du unterstellst mir ich würde dich pöbeln- schau in deine moderierten postings, dann weißt du auch was pöbeln ist. und ich würde dir in fast in jeden thread nachrennen- das finde ich schon witzig, schreibst du wirklich in sovielen threads? du magst es nicht wenn man dich zu deinen unterstellungen oder behauptungen ohne belege befragt. und das nennst du dann pöbeln oder stalken usw.
vielleicht meint er mein posting #31275 als pöbeln? ich weiß es nicht.

OGfox, ob das nun eine rallye ist oder nicht weiß ich natürlich nicht. deshalb schrieb ich von einer erholung in verbindung zu den posting #31282 #31284- man könnte auch noch andere anführen.
aber du hast schon recht wenn du schreibst:"kaum zeigt die aktie intraday mäßige stärke ist der panda wieder ruhig" und das ist eben nicht nur bei diesem wert so.
und du wirst sehen, wenn es hier wieder runter gehen sollte- gehen die bekannten aktivitäten weiter. das kenne ich schon von einem anderen wert- den ich hier nicht benennen kann- wegen threadfremden wert.
es ist immer das gleiche- und wenn man diesen stiel kennt, weiß man in etwa was kommen wird entsprechend der aktuellen situation.

das ist nun mal so- ich weiß nicht wo da pöbeln sein soll.




 

731 Postings, 2422 Tage surdoEs geht immer weiter

 
  
    #31300
21.11.14 16:55
...hoffe das jetzt der Ausbruch gelingt, dieser Wert muss noch weiter steigen, siehe Thyssen Krupp, 3Jahre verlust, und trotzdem steigen die, und hier?...es wird noch weiter gehen.
-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

3 Postings, 109 Tage kaotaiAusbruch

 
  
    #31301
21.11.14 21:09
Ich empfehle allen Investierten mal die Beiträge um ca Nr. 5000 zu lesen ( zu finden ab Seite 201). Die selben Durchhalteparolen wie heute - nur eben schon 3 1/2 Jahre alt.

Wo ist der Boden für die Gewinnentwicklung der deutschen Stromversorger in diesem Chaos ständig wechselnder Energiepolitik, die mit eben mal so die Geschäftsmodelle der Kernkraftbetreiber, als auch der Solarmodulhersteller und der Betreiber von Gas- und Kohekraftwerken zerstört hat.
Im Augenblick schrumpfen die Gewinne schneller, als die Dividendenrendite den Kursverfall ausgleichen könnte und bringen so dem Anleger eine negative Rendite ein  (siehe Chart).

20,xx Euro in 2017 bedeuten bis dahin einen 50% Gewinnanstieg!!!

Übrigens anders als die Telekom, hat Eon seine Netze bereits verkauft.  
Angehängte Grafik:
chart_free_eon.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_eon.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1251 | 1252 | 1253 | 1253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben