Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 323 5917
Talk 177 3284
Börse 107 2074
Hot-Stocks 39 559
Rohstoffe 46 424

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 7108 von 9684
neuester Beitrag: 31.10.14 18:39
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 242092
neuester Beitrag: 31.10.14 18:39 von: RPM1974 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 7080
bewertet mit 277 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7106 | 7107 |
| 7109 | 7110 | ... | 9684  Weiter  

2125 Postings, 1110 Tage bundespostCoba rüttelt zu sehr an den Dichtungen

 
  
    #177676
6
21.12.12 18:46

 der Anleger. Kein Wunder wenn dann was undicht wird.  

Vielleicht  sehen wir bald  Dax/Dow Einstand .  ???  10/10    .  Dann schaffen wir auch die 1,6xxx  .    

Oder doch lieber IKB ?

 

318 Postings, 680 Tage InvincibleSo

 
  
    #177677
1
21.12.12 18:49
schnappe mir meinen Freund und ab ins Restaurant. Einen schönen Abend noch.

Gruß I.  

3789 Postings, 1397 Tage MudaJ@invicible

 
  
    #177678
8
21.12.12 19:01

Du kennst Kung-Fu Ämäly noch nicht ! Wir versuchen sie zu resozialiseren, aber das braucht Zeit. Da trifft es sich gut, dass das mit der CoBa auch Zeit braucht. Bis 2016 müssen wir wohl geduldig bleiben ;-)

Lehne Dich zurück, die Uhren im Commerzbank-Forum ticken seeeehhhhhhhhrrrrrrrrrr laaaaannnnngggsssaaaaammmmm.



Moderation
Moderator: ly
Zeitpunkt: 22.12.12 18:47
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

2125 Postings, 1110 Tage bundespostIch werde meine Pfandflaschen versilbern

 
  
    #177679
7
21.12.12 19:07

 und in IKB   investieren .

 

2504 Postings, 1475 Tage blau1234Euro-Retter am Verzweifeln

 
  
    #177680
7
21.12.12 19:20

1322 Postings, 2017 Tage Randfigurschlimmer geht's nimmer - siehe USA

 
  
    #177681
6
21.12.12 19:23
Reid: Der Senat hat den Entwurf des Repräsentantenhauses schon zurückgewiesen.
vor 5 Min (19:17) - Echtzeitnachricht
McConnell: Der Senat sollte den Entwurf des Repräsentantenhauses prüfen und Änderungen vorschlagen.
vor 6 Min (19:16) - Echtzeitnachricht
McConnell, der Minderheitsführer des US-Senats hält es für Obama's Aufgabe, eine Lösung für die Fiskalklippe zu finden.
vor 7 Min (19:15) - Echtzeitnachricht
Senator Reid hat Boehner dazu aufgerufen, den Gesetzentwurf des US-Senats passieren zu lassen und zu den Verhandlungen zurückzukehren.  

3789 Postings, 1397 Tage MudaJ. . .

 
  
    #177682
6
21.12.12 19:56

Die Mayas und der Hexensabbat haben ganz schön Staub aufgewirbelt ;-)

 
Angehängte Grafik:
324.jpg
324.jpg

2139 Postings, 2161 Tage pepaskWas sind das für Schwachmaten in den Regierungen

 
  
    #177683
15
21.12.12 20:29
Die Hirnlosen Typen haben es nicht verdient zu regieren.

Was ist nur los, in den USA wird nur gespielt und der Ernst der Lage verkannt.

Was ist nur los, in Italien tanzt der Bär, absolut grausam und hirnlos.

Was ist nur los, in Zypern brennt der Weihnachtsbaum und Deutschland muss löschen.

Was ist nur los, in Deutschland kommt langsam die Wahrheit über den EURO an's Licht. So langsam ist schluss mit lustig und das Volk wird vor die längst bekannten Tatsachen gestellt. Die Garantien kosten jetzt doch richtig EURO's und kein Ende in sicht.
Die Staatsverschuldung in Deutschland sinkt weil die Steuereinnahmen sprudeln und trotz alledem ist es nicht möglich einen ausgeglichenen Haushalt zu präsentieren. Es müssen neue Schulden gemacht werden, sonst kommen die hirnlosen aus der Übung. Irgendetwas fällt der Politik zur Rechtfertigung schon ein.

Ich hatte in den letzten 30 Jahren keine Schulden sondern wurde nur von den regierenden Vampiren ausgesaugt. Leider ist die Kohle immer von den Geiern verbrannt worden und zusätzlich bürge ich mit 28.500,- EURONEN  was die Politik verschleudert hat

                                    Frohe Weihnachten allen Leidensgenossen.

                                                   In der Ruhe liegt die Kraft.  

441 Postings, 1983 Tage Bowrideroh

 
  
    #177684
2
21.12.12 20:47
schon wieder keine 1,60.....schaaaade
-----------
ausser Geld hat man nichts zu verlieren ;-)

Gruß
Bowrider

6384 Postings, 1832 Tage Winner2010@Bowrider.....hmm

 
  
    #177685
21.12.12 22:35
warum schade ?

schadenfreude scheint dich doch anzumachen, oder ?


wenn man sonst nix im leben hat...gähn,gähn  

1071 Postings, 1443 Tage philipoder realität

 
  
    #177686
2
21.12.12 22:37
werden wir ganz ganz langsam bewußt, das die coba vor 5jahren nicht die coba ist die wir heute haben,d.h. auch die kurse von damals sind und bleiben ein traum, der nicht eintreffen kann.
bestatten wir die coba gemeinsam und wenden uns besseren aktien/unternehmen zu .
im übrigen, solange blessing an der spitze bleibt, gibt es eh keine fantasie für dieses papier.  

1904 Postings, 4988 Tage powerbrokerdoch die 1.11

 
  
    #177687
4
21.12.12 22:41

143 Postings, 1278 Tage GlumanderDu haßt es

 
  
    #177688
2
21.12.12 22:49
erfaßt, es gibt genügend andere Aktien mit Potemtial, warum soll man sich mit diesem Papier beschäftigen und ärgern, nicht mal meine Kneifzange rührt die Coba an, lol.  

3789 Postings, 1397 Tage MudaJGanz ehrlich Kollegen,

 
  
    #177689
4
21.12.12 22:56

Totenstarre ist Aerobic, gegenübr dem, was die CoBa heute geliefert hat. N8

 

Clubmitglied, 28071 Postings, 2216 Tage Rico112013

 
  
    #177690
1
21.12.12 23:05
Niemand weiß von uns, warum unser Martin diese Wege einschlägt.  

4681 Postings, 1877 Tage tbergAlso ich muss schon a weng schmunzeln hihi

 
  
    #177691
2
21.12.12 23:17
wenn ich hier lese wie sauer die Leute sind weil
Coba mal 4 oder 5 "Cent" nachgegeben hat boah muahaha Entschuldigung bitte aber was denn das für ein Trauerspiel ?  
-----------
"Anfangen ist leicht, Durchhalten eine Kunst ."

Clubmitglied, 28071 Postings, 2216 Tage Rico11@tberg

 
  
    #177692
4
21.12.12 23:21
Sauer ist hier niemand.
Martin leistet seit Jahren ganze Arbeit.
Der Mann ist einfach nur eine Zumutung für die Aktionäre !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

143 Postings, 1278 Tage GlumanderVolle zustimmung Rico,

 
  
    #177693
3
22.12.12 00:04
Ich währe für die Ludolf`s als Vorstand, die wissen wie man Schrott noch ordentlich vermarkted.  

5547 Postings, 1002 Tage cobaengel@MudaJ

 
  
    #177694
3
22.12.12 00:10

glaube mir.... jemand der eine kampfsport Art betreibt bzw beherrscht oder dabei ist sie ernsthaft zu erlernen....würde sich niemals so als Forentroll aufführen..wie der ein oder andere hier...

diese Leute haben sich unter kontrolle und sind sozial sehr angenehm....und selten provokant..

cobaengel

 

 

2574 Postings, 4679 Tage uhujtach...keine panik...solange der staat hier anteil

 
  
    #177695
1
22.12.12 00:43
e hat geht die coba nicht pleite ...uhuj.....  

839 Postings, 1923 Tage lisa8136Martin und sein Aufsichtsratsvorsitzender

 
  
    #177696
2
22.12.12 02:49
haben Null Interesse an einer Kurspflege. Sie arbeiten auch nicht fuer das Wohl der Coba sondern gehen nur den bequemsten Weg. Wie kann man jetzt sagen dass keine Filialen mehr geschlossen werden und damit der Synergie der Drebaeingliederung ein Ende setzen? Ich fuehre noch mal das BEISPIEL Bad Kreuznach an. Zwei Coba Filialen in der gleichen Strasse, nur etwa 300 Meter voneinander entfernt. Das sagt doch alles.  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974lisa und bei uns 4 Sparkassen an einem Platz

 
  
    #177697
1
22.12.12 11:08
Was hat die Zahl mit mit der Frequenz zu tun.
Bau ich in jede Stadt nen Commerzbanktower, brauch ich sicher nur eine Filiale pro Stadt.  

6384 Postings, 1832 Tage Winner2010Bankenhilfe...die grössten Profiteure

 
  
    #177698
5
22.12.12 12:06
Quelle:news@orf.at

Von Oktober 2008 bis Ende des vergangenen Jahres sind 1,6 Billionen Euro in das marode Bankensystem der EU-Staaten gepumpt worden. Das entspricht 13 Prozent der Wirtschaftsleistung der Union, wie ein gestern vorgelegter Bericht der EU-Kommission zeigt. Besonders auffällig an den Zahlen: Mehr als die Hälfte des Beihilfevolumens floss an nur drei Staaten, nämlich Großbritannien (19 Prozent), Deutschland (16 Prozent) und Irland (16 Prozent). Deutlich schrumpften hingegen die staatlichen Unterstützungen für die Realwirtschaft.

Viel weniger für Realwirtschaft

Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 sind bis Ende vergangenen Jahres 1,6 Billionen Euro an staatlichen Beihilfen in den EU-Bankensektor geflossen, wie aus dem am Freitag von der EU-Kommission veröffentlichten Beihilfenanzeiger hervorgeht.

Das entspricht 13 Prozent der Wirtschaftsleistung der EU. Zwei Drittel der Bankenhilfen wurden demnach in Form staatlicher Garantien für Kredite zwischen den Banken gewährt. Mehr als die Hälfte des gesamten Beihilfenvolumens für Banken entfiel auf drei Länder: Großbritannien (19 Prozent), Irland (16 Prozent) und Deutschland (16 Prozent).

Überwiegend für Liquidität

Von den von den Finanzinstituten beanspruchten 1,616 Billionen Euro wurden 1,174 Billionen Euro für Liquiditätsmaßnahmen gewährt. Der Rest entfiel auf Hilfen zur Stützung der Solvenz von Banken, Rekapitalisierungsmaßnahmen und zur Entlastung wertgeminderter Vermögenswerte.

Der Gesamtumfang der von 2008 bis zum 1. Oktober 2012 von der EU-Kommission für die Finanzbranche genehmigten Beihilfen betrug 5,0589 Billionen Euro, was 40,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der EU ausmacht. 2011 billigte die EU-Kommission weniger neue Beihilfen zur Unterstützung der Finanzbranche. Sie machten im vergangenen Jahr 714,7 Mrd. Euro aus.

4,8 Mrd. für Realwirtschaft

Die staatliche Unterstützung für die Realwirtschaft infolge der Krise ging laut Angaben der EU-Kommission 2011 gegenüber 2010 um mehr als die Hälfte zurück und machte 4,8 Mrd. Euro aus. Das zeigt nach Angaben der EU-Kommission eine geringere Inanspruchnahme und die Sparzwänge der EU-Staaten.

Nicht durch die Krise bedingte Staatsbeihilfen sanken 2011 auf 64,3 Milliarden Euro, teilte die Kommission weiters mit. Der Schwerpunkt habe sich auf weniger wettbewerbsverzerrende Bereiche wie Forschung und Innovation, Umweltschutz und Risikokapitalförderung für kleine und mittlere Unternehmen verlagert.  

3789 Postings, 1397 Tage MudaJThe Day After . . .

 
  
    #177699
7
22.12.12 12:15

Maya-Apokalypse wird nun das 22.Türchen geöffnet.

Gestern wären wir alle beinahe Geschichte gewesen,

heute sind die Mayas endgültig Geschichte !

Wo seid ihr alle??? Auf ner CoBa-Demo???????

Es ist hier so ruhig wie selten zuvor . . .

Allen ein schönes Adventswochenende !

 

 
Angehängte Grafik:
22.png
22.png

21337 Postings, 1595 Tage xpressMeine Coba Jungs und Mädels

 
  
    #177700
6
22.12.12 12:17

Hallo Mädels und Jungs,

Ich bin kein grosser Redner für irgendwelche Weihnachtsansprachen.

Aber ich wollte mich herzlich bei allen hier im Forum ebenfalls Bedanken.

Auch wenn immer wieder Auseinandersetzungen mit ein paar Usern hier gab, am Ende haben wir ja alle ein gemeinsames Ziel hier im Forum. Und zwar die Commerzbank wieder ganz nach oben zu führen...und dadurch für die bis dato geleistens Schmerzen auch FÜRSTLICH entlohnt zu werden.

Ich bin absolut davon überzeugt das wir 2013 noch eine grosse Veränderungen und Bewegunen an den Märkte erleben werden.

Bei der die  Commerzbank dagegen sehr ehrlich von mir jetzt gesagt, nach dem Rücktritt bzw Veränderung in der Führung bei der Commerzbank ...Die Commerzbank die Chance hat ganz oben im Dax mit spielen zu können langfristig und nachhaltig.

In dem Sinne. Habt euch und eure Familien lieb und gern. Und vergisst eins nicht;

Die User hier genau so wie Freunde zu behandeln und ebenfalls respektvoll.

Und nie vergessen würde es nur eine Sorte von Usern hier geben würde man ganz schnell die REALITÄT vor den Augen nicht mehr war nehmen.. Den News aus den Nachrichten und Bilanzen sagen nicht immer die volle Wahrheit über ein Konzern aus.

In dem Sinne wünscht Xpress euch allen hier in meine gebliebten Forum allen noch ein wunder schönes Wochende und FROHE UND BESINNLICHE WEIHNACHTEN

Gruss jetzt mal der Mensch Xpress kein HedgeFond der kommt am Donerstag wieder

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 7106 | 7107 |
| 7109 | 7110 | ... | 9684  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben