Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 258 867
Börse 144 389
Talk 87 375
Hot-Stocks 27 103
DAX 29 67

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 10695
neuester Beitrag: 08.12.16 10:47
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 267370
neuester Beitrag: 08.12.16 10:47 von: RPM1974 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 1869
bewertet mit 301 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10693 | 10694 | 10695 | 10695  Weiter  

7802 Postings, 4614 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 
  
    #1
301
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10693 | 10694 | 10695 | 10695  Weiter  
267344 Postings ausgeblendet.

4109 Postings, 1001 Tage Berliner_Ehrlich

 
  
    #267346
2
07.12.16 15:27
"nur wir sind Deutschland Arbeitgeber Nummer 1"

lügst du jetzt Herr Ehrlich... *smile*

was ist mit VW?
weißt du, wie viele Leute VW NUR in WOB beschäftigt?  

4109 Postings, 1001 Tage Berliner_Danke RPM1975

 
  
    #267347
07.12.16 15:28
hatte deine Nachricht nicht gesehen...
 

4479 Postings, 2016 Tage DrEhrlichInvestorAmateure

 
  
    #267348
1
07.12.16 15:45
Ihr erkennt keinen guten Sarkasmus mehr !

Naja und Bundeswehr als Beispielt zu nehmen ? - die sind schließlich vom Staat bezahlt und der Staat wird von uns bezahlt.

Bei VW haste recht das dürfte wohl einer der Größten sein.

ABER :

VW ist auch einer der Größten Wackelkandidaten.

Grüße

Ehrlich

 

3460 Postings, 2930 Tage pepaskUnd nun Gewinnmitnahmen viel Glück.

 
  
    #267349
07.12.16 16:05

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Ich kann nichts dafür

 
  
    #267350
07.12.16 16:07
das die Bundeswehr als größter Deutscher Arbeitgeber geführt wird.
Natürlich nicht größter Deutscher privater Arbeitgeber.
Doch
....nur wir sind Deutschland Arbeitgeber Nummer 1...
schloß Staatliche Beschäftigung ja nicht aus.
Und die lächerlichen 35 000 Beschäftigten ist ja wohl wirklich kein Ansatz
Deutsche Bank hatja schon rund 80 000 FTE in Deutschland.  

4479 Postings, 2016 Tage DrEhrlichInvestoraber rpm

 
  
    #267351
1
07.12.16 16:24
wie kann man denn mit 50 k Mitarbeitern ...


5 Milliarden an Kosten haben ? "Verwaltungsaufwendungen".

Ich denke in Deutschland verdient man heute nichtsmehr ...

selbst die Boni Einzelner können da nicht ins Gewicht fallen.

Grüße

Ehrlich  

4109 Postings, 1001 Tage Berliner_pepask

 
  
    #267352
1
07.12.16 17:03
danke pepask (schon vorher verkauft... wo der kurs ein wenig höher stand)

und ja, danke CoBa (heute)

und danke DeuBa (gestern)

und danke Goldminen (morgen...am Donnerstag)  

1092 Postings, 2779 Tage maverick40Berliner

 
  
    #267353
07.12.16 20:50
Warum morgen die Minen?
Barrick tut sich im Moment auch ein wenig schwer.
 

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Hat gerade jemand die ausgewiesenen

 
  
    #267354
08.12.16 08:21
Personalkosten da? Ich  weiß noch das SG&A bei rund 7 Mrd lagen.
der Personalaufwand lt. ariva 2015 (liegt auch bei meiner Erinnerung) bei 3,9 Mrd
der Rest ist ja eh alles andere nicht Auftragsbezogene. = 44%. Mieten oder Abschreibungen Filialen, IT, und das sonstige wie Dienstleistungen zugekauft.
Und 3900 / 51305 = 76.016
Und das ist ja ein sehr niedriger Wert pro Mitarbeiter. Deutsche lag bei 131.469.

Bei CoBa spielt halt mit, das Schalterüberhang (günstiger als Hinterzimmerzahlenschubser) und viel Osteuropa. Hauptsächlich mBänker.
Grob rechnest aber immer mit 100 000 EUR Personalkosten pro deutschen Bänker.
Und 100 000 Personalkosten sind doch nichts. Das sind rund 70 000 brutto und netto rund 40 000.
Wofür viele von uns doch noch nicht einmal aufstehen würden.
Meine Meinung  

270 Postings, 4678 Tage stussyLBBW erhöht Kursziel

 
  
    #267355
08.12.16 09:24
LBBW erhöht Kursziel für Commerzbank von ?7,00 auf ?8,50.  

1431 Postings, 191 Tage Der Abwartendedas stand alles

 
  
    #267356
2
08.12.16 09:26
Geschäftsbericht zu 2015 RPM, commerzbank, investor-Relations
jo, 3,9 Mrd  Personalkosten
auch sind dort die dt , wie auch die ausl. Personalzahlen aufgeführt,
sowie sonstige Zahlen hierzu

Mit Spannung erwate ich den nächsten Bericht

 

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Der Abwartend

 
  
    #267357
08.12.16 10:00
Ich meinte Daten aus dem Q3 2016 Bericht.
Ich wollte nicht das Uraltzeug zitieren.

Es geht ja um die Inländischen Mitarbeiter und die Personalkosten der Inländer.
Und da habe ich für Q3 keine Zahlen auf der Hand.
Ich glaube es gibt auch keinen Teiler Personalkosten Inland / Personalkosten Ausland.
Nur wie Du schon sagst die Mitarbeiterzahl gesplittet.
Gruß
RPM  

1431 Postings, 191 Tage Der Abwartendealso nochmal

 
  
    #267358
08.12.16 10:09
https://www.commerzbank.de/media/de/aktionaere/...ftsbericht_2015.pdf

Seite 99
Auszag Gesamtzahl Beschäftigte Konzern  2015: 51305   2014: 52103

seite 68 (unter der Tabelle im text)
.während der Personalaufwand mit 3900 Mio. euro um 3.3% über dem wert der Vorjahresniveaus lag...

-------------
du siehst also RPM, obwohl das Personal von 2014 zu 2015  um 800 reduziert wurde,
kostete es trotzdem 3,3% mehr

Desahlb war meine annahme jedes jahr +3% mehr fürs Personal schon richtig (bei gleichem stand)
ich würd sogar meinen, man sollte 4% drauf hauen

das würde bei 3900 mio fürs nächste Jahr 156 mio mehr kosten bedeuten
wurde also höchste Zeit, das da abgebaut wurde  

1431 Postings, 191 Tage Der Abwartendezum Q-Bericht ??

 
  
    #267359
1
08.12.16 10:12
so was kenne ich nicht, müssen die auch nicht offen legen, nur 1 X im Jahr

da muss man wohl oder übel den letzten Gesch-Bericht nehmen,
und das selber subtrahieren, was Zielke da übers Jahr ablässt.

Keiner kennt doch konkret den jetzigen Stand,
gut, ich könnte beim Personal-chef einbrechen, dann wüsstest du es  

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Du hast leider keine einzige meiner Fragen

 
  
    #267360
08.12.16 10:18
beantwortet. Aber trotzdem Danke.

Und das Thema "jedes Jahr" hatten wir doch auch exzessiv.

                                                       2011    2012    2013     2014    2015    2016
Personal am Ende des Jahres       55.917 53.798 52.944 52.103 51.305    -    
Personalaufwand in Mio. EUR        4.178    3.956   3.889   3.843  3.900     -    
Aufwand je Mitarbeiter in EUR       74.718 73.534 73.455 73.758 76.016  Anstieg 2011 bis 2015
1,7%
Deine Aussage trifft einmal in 5 Jahren zu.
Seit 2009 mit der Übernahme der DreBa Investmentbanker kein echter Anstieg mehr ersichtlich. Schon da verdiente der CoBaner 74.963 EUR
Also kannst du mir sagen, was ein Inländischer CoBaner im Schnitt in Deutschland Q3 2016 oder kum GJ 2013 1 bis 3tes Quartal verdient hat?

Danke
Gruß RPM
 

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Was ich auf Anhieb habe

 
  
    #267361
08.12.16 10:22
Q3 2016
Mitarbeiter Inland 37919
Mitarbeiter Ausland 12404
Gesamt 50323
Abbau 12 Monate Inland -2,9%
Abbau Ausland -1,4 %
Abbau gesamt  -2,5%
 

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Personalaufwendungen SGA gesamt

 
  
    #267362
08.12.16 10:25
2761 Mio = -5,8%
3% weniger als durch Persabbau zu erreichen gewesen wäre.
Aber was ein inländischer Mitarbeiter kostet weiß ich ja trotzdem nicht  

1431 Postings, 191 Tage Der Abwartendenein

 
  
    #267363
08.12.16 10:25
ich gehe einfach von den Lohnsteigerungen aus
4% min fordert doch heute jede Gewerkschaft

zudem kosten unsere "neuen" Bürger ja auch bis 2020 60 Mrd, das durch
Steuer-Aufkommen finanziert werden muss, da werden die AG auch gemolken werden

dieses Land ist zu einem hochsteuerland dadurch geworden.
und wenn ich als Landei zukünftig zur Arbeit fahre, werde ich nochmals durch die
Maut in zukunft gemolken, 3x darf man raten, wo dieses Geld hin geht  

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Und woher man solche Werte bekommt

 
  
    #267364
08.12.16 10:25

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Hochgerechnet kommenwir wohl auf

 
  
    #267365
08.12.16 10:28
3 673 Mio Personalkosten in 2016  

1431 Postings, 191 Tage Der Abwartendeja schon

 
  
    #267366
08.12.16 10:29
aber Q3 war doch erst der Start der Massnahme
das geht doch erst jetzt richtig los,
Deswegen wurde ja auch Q3 vom Markt ignoriert

Da müsste mal hier ein mitarbeiter von coba schreiben, was da geht mit Abfindungen
und "sonderangeboten" zum Jahresende.
Wir ausserhalb können da nichts zu sagen  

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Wenn ich schon Hochsteuerland geworden höre

 
  
    #267367
08.12.16 10:32
verdreh ich die Augen.
Ohne Neubürger und mit 3% Staatsverschuldung lag der Unternehmenssteuersatz bei 45%
Mit Neubürger und ohne Neuverschuldung bei 35%
Die Mär von den hohen Steuern ist normalerweise nur bei AfD Wählern und EU Kritikern beliebt.
Substanz hat sie wie so viele Zahlen der "Lügner!" leider nicht.
Heißt dann aber das wären Lügenpresse Daten.
Jeder Accounter weiß aber, das es bei seinem deutschen Untrernehmen genau so ist, wie es die '"Lügenpresse" schreibt.
Meine Meinung  

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Der Abwarten

 
  
    #267368
08.12.16 10:38
Bitte nicht auch noch der Satz.
Die Maßnahmen laufen seit 2009
2009 62 671 Mitarbeiter. Q3 2016 50323 Mitarbeiter = -12 348 Mitrbeiter = -19,7%
Das einzige was seit Q3 neu ist, das nicht mehr hauptsächlich die Dresdner Bank Investmentbänker, die Schiffsbänker und die Eurohypobänker geschasst warden, sondern die Administrativen, die wegdigitalisiert werden sollen.
die ersten 3000 der brutto 9000 waren noch in der Maddin Blessing Roadmap mit dem Betriebsrat abgetimmt.
Meine Meinung  

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Ihr könnt doch empfehlen die Maut

 
  
    #267369
08.12.16 10:44
auf Deutschlands Autobahnen einzustellen.
Warum sollten sich auch Transitfahrer an Deutschen Autobahnen beteiligen?
Haben Sie nie gemacht. Machen nur wir wenn wir Transit Österreich oder Schweiz nach Italien fahren und in Italien natürlich auch.
Erhöhen wir doch wieder den Spitzensteuersatz in Deutschland auf 49% + Sozi +bei mir Kirchensteuer.
Dann zahlen wir alle keine Maut in Deutschland. Gegenfinanzierung steht.
Ich zahle dann gerne für Euch mit, weil mich bekanntermaßen der Höchststeuersatz trifft.
Meine Meinung  

14097 Postings, 3641 Tage RPM1974Sorry, natürlich Neuverschuldung

 
  
    #267370
08.12.16 10:47
3% Verschuldung hatten wir glaub ich seit Gründung der BRD nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10693 | 10694 | 10695 | 10695  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben