Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 185 509
Talk 54 266
Börse 89 165
Hot-Stocks 42 78
Rohstoffe 24 40

CANCOM AG

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 03.07.15 16:41
eröffnet am: 06.11.06 15:57 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2742
neuester Beitrag: 03.07.15 16:41 von: sard.Oristane. Leser gesamt: 442691
davon Heute: 75
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  

20751 Postings, 3778 Tage BackhandSmashCANCOM AG

 
  
    #1
29
06.11.06 15:57
Die CANCOM-Gruppe hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatz und Ergebnis weiter gesteigert. Besonders erfreulich entwickelte sich nach Unternehmensangaben dabei das dritte Quartal 2006. Grund der positiven Geschäftsentwicklung sei unter anderem die erfolgreiche Ausweitung der Aktivitäten im Bereich IT-Dienstleistungen, hieß es in einer Ad-Hoc Mitteilung vom Montag.

Im Detail verbesserte sich der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2006 von 158,2 Mio. EUR auf 178,7 Mio. EUR und damit um 13,0%. Für das dritte Quartal 2006 ergibt sich daraus ein Konzernumsatz in Höhe von 69,2 Mio. EUR nach 52,5 Mio. EUR im Vorjahresquartal (+31,7%). Der Konzernrohertrag konnte in den ersten neun Monaten 2006 im Jahresvergleich um 40,9% auf 41,5 Mio. EUR gesteigert werden. Im dritten Quartal 2006 verdoppelte sich der Rohertrag akquisitionsbedingt auf 19,9 Mio. EUR.

Das Konzern-EBIT erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2006 im Jahresvergleich um 77,7% von 1,3 Mio. EUR auf 2,3 Mio. EUR. Das Konzern-EBIT des dritten Quartals 2006 konnte im Jahresvergleich von 0,4 Mio. EUR auf 1,1 Mio. EUR mehr als verdoppelt werden (+142,6%). Damit erzielte CANCOM operativ das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
2716 Postings ausgeblendet.

86 Postings, 308 Tage Gorden1987Hallo Fredo,

 
  
    #2718
23.06.15 14:13
ja stimmt, der Trend ist noch nicht gebrochen. Polygon Inv. hat gestern ihre Shortposi verkleinert.Sobald JPM auf die gleiche Idee kommt, gibts wieder n mächtige Delle. Heute läuft es bislang höchst erfreulich.Mal sehen wie es zum Abend ausfällt.  

7032 Postings, 1559 Tage crunch timegemessen an dem Rebound den der Gesamtmarkt

 
  
    #2719
1
23.06.15 16:56

die letzten Tage hinlegte, kommt Cancom doch eher etwas schwerer bislang wieder voran. Aktuell ist man erneut wieder am mittleren Bollinger ( bzw. SMA20) gescheitert und der Abw.trend ist weiterhin intakt. Wäre jetzt gut möglichst nicht wieder unter 31,60/70 zurückzufallen, damit man wenigstens diese eine zurückeroberte Stufe schonmal nicht gleich wieder herschenkt und damit sichtbar würde, daß eventuell doch schon ein Bodenniveau um die 30? erreicht wurde. Na, warten wir es ab. Letztendlich werden wohl die Hj.1 Zahlen den wichtigsten Impuls geben, da scheinbar doch einige Leute gegenwärtig etwas Zweifel haben bezüglich Cancoms 15er Prognose nachdem Q.1 nicht ganz so ausgefallen war wie einige Leute sich das erhofften. ( http://www.aktiencheck.de/exklusiv/..._zum_Kauf_Aktienanalyse-6481232 => ".. Das Auftaktquartal habe gezeigt, dass das Münchener Unternehmen einen Gang zulegen müsse, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie...."). Und auch die Leerverkäufer mit ihren relativ hohen Einsätzen sind bislang noch nicht bereit ihre Positionen wieder abzubauen ( http://shortsell.nl/short/Cancom/all/archived ). Angesichts einer noch immer sportlichen Bewertung, kann sich ein Wert wie Cancom natürlich keine Patzer erlauben bei seiner Wachstumsstory. Also dann Daumen drücken die Hj.1 Zahlen ( plus Prognoseupdates) können die Zweifler erstmal wieder beruhigen und die Leerverkäufer wieder zum reduzieren bewegen.

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_cancom__.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_quarter_cancom__.png

18271 Postings, 5478 Tage RobinTest der Euro

 
  
    #2720
24.06.15 10:56
30,70 - 30,80 ??  

101 Postings, 348 Tage tobmasta@ crunsh

 
  
    #2721
24.06.15 11:30
Perfekt analysiert.
Sehr guter Überblick der aktuellen Lage.
Das seh ich ganz genau so...
Danke für die Zusammenfassung  

235 Postings, 911 Tage milkybei 32,1

 
  
    #2722
24.06.15 17:08
mit minigewinn wieder ausgestiegen. trotzdem komm ich wieder. allen hier viel glück!  

18271 Postings, 5478 Tage Robinmorgen

 
  
    #2723
28.06.15 20:15
fällt wohl die Euro 30  

86 Postings, 308 Tage Gorden1987Abwarten

 
  
    #2724
28.06.15 22:58
unter 30€ wäre ein Abschlag von mehr als 5%. Der Dax wird bei 4% im Minus vermutet. Es ist noch nichts entgültig.  

34 Postings, 158 Tage Dino1schaun wir mal

 
  
    #2725
29.06.15 08:30
wie oft die Griechenland Krise noch eingepreist wird.

Meines Erachtens ist das nicht mehr nachvollziehbar und unglaubwürdig.

Was passiert mit unseren Geldern und viel gewichtiger, was passiert wenn Griechenland aus dem Euro austritt, oder auch aus der Eurozone?
Ist es nicht schon klar, dass Griechenland im Euro(Zone) bleiben wird..... es reden zumindest alle davon.  

7032 Postings, 1559 Tage crunch timeweiterhin alles (noch im Lot

 
  
    #2726
1
29.06.15 14:11
Solider Rebound seit dem Opening. Viel tiefer als heute zur Eröffnung hätte es aber auch nicht gehen dürften, damit man nicht aus dem Trendkanal nach unten durchrutscht.  
Angehängte Grafik:
chart_year_cancom.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_year_cancom.png

5180 Postings, 3533 Tage FredoTorpedoSag mal den Griechen, dass es für

 
  
    #2727
30.06.15 12:26
sie Zeit wäre, eine Trendwende einzuläuten.

Aktientrends haben in Zeiten wie jetzt für mich nur begrenzte Aussagekraft.  

1521 Postings, 1924 Tage Fred vom JupiterDas war

 
  
    #2728
30.06.15 14:14
vielleicht die Gelegenheit, richtig günstig reinzukommen. Charttechnisch dürfte es das jetzt gewesen sein mit der Korrektur bzw. dem Cancom-Bärenmarkt. Dass der Kurs jetzt höher steht, als vor dem Einbruch gestern, ist eindeutig ein Zeichen von Stärke. Ich würde jedenfalls stark vermuten, dass es nicht mehr noch tiefer geht.  

7032 Postings, 1559 Tage crunch timeFredoTorpedo

 
  
    #2729
1
30.06.15 15:01
Sehe ich anders. Genau jetzt muß man rational und cool auf Aktientrends achten anstatt in hysterischen Überreaktionen falsch zu handeln und am Ende wie die meisten Kleinanleger dann den Rebound mal wieder zu verpassen, wie im Oktober 2014, wo wir ja alle sich schon im 3. Weltkrieg sahen wegen der Ukraine ( zumindest für BILD-Online Leser ;) ). Was haben wird denn für Zeiten? Ich hoffe du meinst damit nicht den Firlefanz mit Griechenland. Der Kleckerkram ist in Relation zu echten Krisen die es in den letzten Jahrezehnten gab eher gemütlicher netter Kindergeburtstag. Da lassen sich höchtens ein paar  Hausfrauen ohne ökonomische Kenntnisse oder Börsen-Greenhorns wuschig machen, die ihre Weltbild alleine aus BILD-Online, SPON und DerAktionär beziehen, aber noch nie wirklich erlebt haben wie es aussieht wenn Börsen 50, 60 oder noch mehr Prozent fallen. Cancom steht noch immer ca. 8? höher als Mitte Oktober. Man steht 3000 Punkte höher als Mitte Oktober im DAX. Über 6000 Punkte höher als nach der Lehmankrise und ist nichtmals bis zur relativ zügig steigenden SMA200 bislang zurückgelaufen. So what? Und selbst wenn man den Anstieg seit Oktober zu 50% korregieren sollte, dann wären die längerfristigen Aufw.trends noch immer voll intakt. Mir kommen die Tränen.. vor lachen... wenn ich sehe wer sich alles in den Foren ständig hysterisch verrücktmachen läßt von dieser eher bislang moderaten ( 38,2%ET) technischen Gegenbewegung am Gesamtmarkt zum Abbau der extremst überkauften Indikatoren. Um wieviel Prozent ändert sich denn der Umsatz oder der Gewinn von Cancom, wenn die Griechen aus dem Euro gehen oder bleiben? Eben! Pupsegal für so ziemlich jeden Wert. Da finde ich es beachtenswerter zu schauen was an der Börse beim einem wirklichen Wirtschaftsriesen wie  China gegenwärtig passiert ( Stichwort Megablase bei Aktien und Immobilien => http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...ischen-aktien-ab-13670219.html  , http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/...ktien-a-1039631.html ) oder USA, wo seit dem Ende von QE3 und der Aussicht, daß die Zinsen wieder ansteigen, der Schwung an der Börse raus ist, weil zuvieles schon im voraus vorweggenommen wurde in den Kurse durch die Geldschwemme. Dow steht momentan ungefähr wieder da wo er schon zu Jahresanfang war. Man beachte mal den Dow Jones Transport Index. Der läuft schon länger nicht mehr gut. Ohne Dow Trnasport kommt auch für gewöhnlich der Dow nicht aus dem Quark... völlig egal was der "okonomische Riese" ;)  Griechenland macht oder auch Puerto Rico, die seit gestern auch pleite sind. Einfach geistig locker bleiben und nicht vom aufgebauschten Sommerloch-Themen kirre machen lassen, sondern lieber schauen wie sich bei den Unternehmen die fundamentale Situation entwickelt und was die Weltbörsen machen, die vermutlich nichtmals wissen, daß es Griechenland gib (mit einer Einwohnerzahl die ungefähr der eines Vorortes von Mexiko City entspricht ;) ) und schauen ab wann die Indikatoren im deutlich überVERkauften Bereich wieder nach oben drehen. Solange Draghi weiter Billionen in QE steckt und die Zinsen in der Eurozone niedrig bleiben, solange  wird der "Anlagenotstand" nicht so schnell verschwinden. Seit einiger Zeit mutmaßen offenbar doch einige Anleger, daß Cancom eine zu optimistische Jahresprognose abgegeben haben könnte. Insofern wird für Cancom der Termin für die Hj.1 Zahlen wohl der Schlüssel werden wohin die Reise im Herbst dann weiter geht. Wer also eher eine vorsichtige Natur ist, der sollte vielleicht die Zahlen abwarten oder jetzt im Kurskeller erstmal nur mit einer ersten kleineren Teilposi rein und dann aufstocken, wenn fundamentaler Rückenwind kommen sollte mit den Hj.1 Zahlen & Prognosen.  

409 Postings, 3071 Tage MucktschabernatMacht immer wieder Freude

 
  
    #2730
30.06.15 15:07
deine Beiträge zu lesen, crunch time!  

5180 Postings, 3533 Tage FredoTorpedoCrunch Time, eigentlich wollte ich

 
  
    #2731
30.06.15 16:07
dir zu deine eigenen Vorschlag "locker bleiben" raten, wenn du in deinem #2726 auf die Bedrohung vom unterem Trendrand hinweist. In Zeiten, wie diesen hätte es für mich wenig Aussagekraft, wenn der bei der einen oder anderen miesen Nachricht mal kurz durchbrochen wird. Habe ich mich wohl nicht verständlich ausgedrückt. Entschuldigung.  

7032 Postings, 1559 Tage crunch time@ FredoTorpedo

 
  
    #2732
1
30.06.15 20:24
O.K., jetzt ist mir etwas klarer was du meintest. Man kann natürlich nicht ausschließen, daß mal ein kurzes Fehlsignal entstehen könnte, wenn man leicht aus der Kanal fallen würde bei einer Hektik wie am Montag. Aber auf SK sollte man nicht außerhalb des Kanal landen. Aber noch schöner ist natürlich, wenn genau an der Crunch Marke genug Leute lauern, um zu kaufen. So wie es jetzt geschah. Ist natürlich keine Garantie, daß es nicht doch nochmal kritisch werden kann, falls der Markt nochmal deutlicher fällt oder Cancom selber etwas verbockt (Hj.1 Zahlen?). Zeigt aber, daß technisch interessierte Marktteilnehmer Cancom weiter im Auge haben. Vielleicht hat auch der ein oder andere Fondmanager da "mitgenascht". Heute dann Cancom weit oben im TecDax Ranking gewesen und hat dabei endlich mal den schwarzen Abw.trend durchbrochen. Hat vermutlich den ein oder anderen Käufer mit diesem Signal dann auch noch zusätzlich angelockt. Allerdings ist heute der letzte Tag im 1.Hj.15 und da wird auch gerne zum Stichtag window dressing von Fondsmanagern betrieben. Daher mal abwarten, ob das heute auch etwas durch diesen Stichtag mitinduziert wurde oder ob die kommenden Tage sich der Rebound fortsetzt (wobei nochmal ein Pullback an diese gebrochene Linie kein Problem wäre solange man anschließend nach oben wieder abprallen würde.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_cancom___.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_quarter_cancom___.png

10 Postings, 6 Tage o.schmidtkeLöschung

 
  
    #2733
01.07.15 18:17

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 02.07.15 08:01
Aktionen: Löschung des Postings, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID - von stefan.kienzle

 

4 Postings, 6 Tage siegried.hLöschung

 
  
    #2734
02.07.15 01:35

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 02.07.15 07:59
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Doppel-ID - von -o.schmidtke- ID ist bereits dauerhaft gesperrt.

 

5180 Postings, 3533 Tage FredoTorpedoDas passt zu Stefan.kienzle - erst seid

 
  
    #2735
02.07.15 08:32
19.06. dabei und schon zwei Doppel-IDs.

Würd mich nicht wundern, wenn Kienzle auch eine Doppel-ID von Mucktschabernat ist:
19.06. : Mucktschabernat legt eine Pause beim Posten ein und Kienzle wird neu angelegt.
30.06. : Kienzle legt eine Pause beim Posten ein (und wird kurz danach gesperrt) und Mucktschabernat taucht wieder auf

Zufall ???  

5180 Postings, 3533 Tage FredoTorpedoAber solche Möchtegern- Wichtigtuer

 
  
    #2736
02.07.15 08:36
gibt's ja immer wieder.

Heute sollten wir uns über die Cancom-Entwicklung der letzten Tag und den heutigen Start freuen. Sieht aus, als wäre der Abwärtstrend tatsächlich gebrochen.  

409 Postings, 3071 Tage MucktschabernatLöschung

 
  
    #2737
02.07.15 10:42

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 02.07.15 13:14
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Bitte sachlich bleiben.

 

5180 Postings, 3533 Tage FredoTorpedoLöschung

 
  
    #2738
02.07.15 13:24

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 03.07.15 08:11
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Unterstellung - Provokationen ab dem 3. Absatz. Bitte sachlich diskutieren und nicht persönlich werden.

 

409 Postings, 3071 Tage MucktschabernatLächerlicher

 
  
    #2739
1
02.07.15 16:58
Börsenfrischling und Lemming halt. Ignore dich doch selber. hahahahahahahahahahaha  

1521 Postings, 1924 Tage Fred vom JupiterVielleicht

 
  
    #2740
1
02.07.15 17:00
kommt noch der "Rebound" an das Ausbruchsniveau der letzten Tage, bevor es weiter nach Norden geht.
Aber nur vielleicht. Mit den Tiefs Ende 2012, Frühjahr 2013, Herbst 2014 hat sich ein langfristiger Aufwärtstrend etabliert, der nun Montag erfolgreich getestet wurde. Das könnte nun der Beginn einer neuen "großen" Rallye sein. Charttechnisch...  

1630 Postings, 1980 Tage Arriba1@Fred - Charttechnisch

 
  
    #2741
02.07.15 23:43
Hi Fred, Charttechnisch vllt möglich aber gibt die derzeitige gesamte Situation das her ?

vllt könntest Du zu Deiner Chart Analyse auch mal eine definition mit Chart hier einstellen ,  falls es Dir möglich ist.

Danke u mfg
Arriba1  

5309 Postings, 4694 Tage sard.OristanerStimmrechtsanteile

 
  
    #2742
3
03.07.15 16:41

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben