CANCOM AG

Seite 1 von 71
neuester Beitrag: 16.04.14 20:19
eröffnet am: 06.11.06 15:57 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1752
neuester Beitrag: 16.04.14 20:19 von: plus.pure Leser gesamt: 222083
davon Heute: 136
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71  Weiter  

18624 Postings, 3333 Tage BackhandSmashCANCOM AG

 
  
    #1
25
06.11.06 15:57
Die CANCOM-Gruppe hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres Umsatz und Ergebnis weiter gesteigert. Besonders erfreulich entwickelte sich nach Unternehmensangaben dabei das dritte Quartal 2006. Grund der positiven Geschäftsentwicklung sei unter anderem die erfolgreiche Ausweitung der Aktivitäten im Bereich IT-Dienstleistungen, hieß es in einer Ad-Hoc Mitteilung vom Montag.

Im Detail verbesserte sich der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2006 von 158,2 Mio. EUR auf 178,7 Mio. EUR und damit um 13,0%. Für das dritte Quartal 2006 ergibt sich daraus ein Konzernumsatz in Höhe von 69,2 Mio. EUR nach 52,5 Mio. EUR im Vorjahresquartal (+31,7%). Der Konzernrohertrag konnte in den ersten neun Monaten 2006 im Jahresvergleich um 40,9% auf 41,5 Mio. EUR gesteigert werden. Im dritten Quartal 2006 verdoppelte sich der Rohertrag akquisitionsbedingt auf 19,9 Mio. EUR.

Das Konzern-EBIT erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2006 im Jahresvergleich um 77,7% von 1,3 Mio. EUR auf 2,3 Mio. EUR. Das Konzern-EBIT des dritten Quartals 2006 konnte im Jahresvergleich von 0,4 Mio. EUR auf 1,1 Mio. EUR mehr als verdoppelt werden (+142,6%). Damit erzielte CANCOM operativ das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71  Weiter  
1726 Postings ausgeblendet.

14674 Postings, 5033 Tage RobinDoppeltief

 
  
    #1728
14.04.14 10:59
im Tageschart bei Euro 29,8 - das wäre sehr positiv - außerdem sind die Stoploss unter EUro 30 rausgeholt worden  

3 Postings, 10 Tage Klaus4629,8??

 
  
    #1729
14.04.14 11:25
Warum sind 29,8€ positiv?
33€ wohl mehr.
Trotz toller Nachrichten und Aussichten dieser renomierten Firma, sinkt der Kurs auf unter 30€.
Allerdings sind die gesammten TecDax Werte nicht rosig. Mitte der Woche wird es ein Hoch geben.
Monats- charttechnisch zu erkären.
Unter 30€ steigen viele aufs Boot.
Durchhalten, langfristig bei über 40€ anzusehen.  

17 Postings, 7 Tage hypers@ Robin

 
  
    #1730
1
14.04.14 11:38
wir alle können selbst von Godmode Trader die Analyse lesen, musst du nicht immer wieder hier einbringen und dann einen auf "ich bin es" machen.....  

17 Postings, 7 Tage hypersund die Stopps unter 30

 
  
    #1731
14.04.14 11:39
war ja der Wahnsinn, wie die gerutscht sind.....  

14674 Postings, 5033 Tage RobinAktie hält

 
  
    #1732
1
15.04.14 10:12
sich noch im plus , obwohl alles fällt  

704 Postings, 2640 Tage g.s.alles steigt

 
  
    #1733
15.04.14 13:57
Aktie fällt  

231 Postings, 2626 Tage MucktschabernatSchnell raus...

 
  
    #1734
15.04.14 14:25
da stimmt was nicht.  

220 Postings, 1113 Tage senner-25% Kursverlust

 
  
    #1735
15.04.14 15:41
vom Hoch im März sind für diese Aktie enorm.
Hier kann man nur HOFFEN das die 30€ halten.  

14674 Postings, 5033 Tage Robinfällt gleich

 
  
    #1736
15.04.14 17:17
die Euro 29 ?? und Stoploss?? spätestens morgen  

14674 Postings, 5033 Tage Robindie 29,60 -29,80

 
  
    #1737
15.04.14 17:20
sind futsch , jetzt besteht Potential bis EUro 26  

231 Postings, 2626 Tage Mucktschabernatja klar

 
  
    #1738
15.04.14 17:22
wahrscheinlich wird morgen die Inso verkündet. hahahahahaha, Hosenscheisser!  

67699 Postings, 5148 Tage Katjuschawobei er grundsätzlich nicht ganz unrecht hat

 
  
    #1739
15.04.14 17:39
Finde seine ständigen Kurszielpostings zwar auch arg übertrieben. "Irgendwann muss er ja mal richtig liegen" hat jemand treffend beschrieben.

Aber rein chartanalytosch stimmt es schon. Die Unterstützung bei 29,6-29,8 € war sicherlich ziemlich wichtig. Ich könnt mir zwar vorstellen, je nachdem wie sich der Gesamtmarkt die nächsten tage entwickelt, dass man nochmal ne Gegenbewegung auf rund 32 € zeigt, aber so rein grundsätzlich ist halt der Aufwärtstrend erstmal eindeutig im Eimer, und es müssen sich wieder neue Unterstützung für einen späteren Trend bilden.

 
Angehängte Grafik:
chart_year_cancom.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
chart_year_cancom.png

220 Postings, 1113 Tage sennermomentan sind alle Aktien ein Risiko

 
  
    #1740
15.04.14 18:02
es geht mit Turbo bei allen Aktien nach unten.Wer den Zeitpunkt letzte Woche zum Ausstieg verpasste der kann leider nur durchhalten und Hoffen das der Scheiß bald verbei ist.
Kann aber noch sehr schlimm werden.  

1345 Postings, 857 Tage Kreus RomainSollte es

 
  
    #1741
15.04.14 18:05
zu einer weiteren Korrektur kommen wird sicher Cancom nach dem starken Anstieg der letzten Jahren nicht verschont bleiben. Wer steigt schon gerne jetzt wieder hier ein.
Von 6 bis 30€ hoch in 2 Jahren, nicht schlecht.  

67699 Postings, 5148 Tage Katjuschasenner, nein das stimmt so nicht

 
  
    #1742
2
15.04.14 18:12
Wir waren ja beispielsweise im Dax vor ein paar Wochen schon mal bei 8920 Punkten als die Krimkrise auf dem Höhepunkt war. Jetzt steht der Dax noch 250 Punkte höher, aber manche Aktien wie Cancom stehen weitaus tiefer als zum Zeitpunkt der Krimkrise.

Ich hab den Eindruck aktuell fallen vor allem viele Tec Werte, die in den letzten 1-2 Jahren halt sehr kräftig gestiegen sind. Die sind alle relativ hoch bewertet gewesen, und deshalb wird da jetzt hakt Luft rausgelassen. Das war noch keine Blase, aber viele Tecs, auch Cancom, waren halt durchaus schon sportlich bewertet.

Viele andere Aktien, vor allem BlueChips im Dax oder auch kleinere Nebenwerte fallen aber gar nicht oder zumindest kaum, weil sie halt nicht so gut gelaufen waren und nicht so hoch bewertet sind. Und wie Kreus Romain schon schrieb. Man muss sich ja nicht beschweren. Cancom hat sich in zwei Jahren mehr als ver5facht. Völlig normal, wenn man nochmal auf 25-26 € korriegieren würde.  

220 Postings, 1113 Tage sennerAktien wie Cancom oder auch Nordex

 
  
    #1743
15.04.14 19:12
werden momentan die Verlierer der Ukraine Krise sein und die wird uns noch ein Paar Prozente kosten.Wie weit es noch nach unten gehen kann,wird uns niemand in dieser Lage sagen können.Zumindest habe ich  bei Cancom den Ausstieg verpasst und werde es aussitzen müssen. Irgendwann werden die Kurse auch wieder steigen.Die Frage ist nur wo beginnt der Anstieg.  

22 Postings, 21 Tage DividendeistdaIst jetzt schon...

 
  
    #1744
15.04.14 19:22
zu tief für meinen Geschmack und zum nachkaufen fehlt mir jetzt auch erstmal der Mut :-)  

5747 Postings, 3743 Tage WalesharkIch glaube, dass ist nur die Overtüre...

 
  
    #1745
1
15.04.14 20:16
für einen weiteren kräftigen Absacker. Wenn die poltischen Unsicherheiten so bleiben oder sich noch durch Militärische Aktionen mit Toten und verwundeten verschärfen, wil doch keiner das Risiko eingehen und über Ostern mit vier handelsfreien Tagen in Aktien zu invesieren. Im Gegenteil "raus" heit die Devise. Daher glaube ich wird es am Donnerstag noch ein schönes Schlachtfest geben. Wer Mut hat, steigt dann ein, auch bei Cancom. Oder Morphosys (unter 50 Euro ?) Manz unter 60 Euro, Wirecard unter 27 euro ! Das sind dann so meine Favoriten. Es gibt natürlch noch einige andere die nach den Kursverlusten lohnenswert sind. Kommt darauf an , wie flüssig man ist. Noch einmal, Aam Donnerstag ist für mutige Kauftag !!  

1026 Postings, 1479 Tage Fred vom JupiterIch bezweifle,

 
  
    #1746
15.04.14 22:51
dass die Kursabschläge in erster Linie mit der Ukraine zu tun haben. Dafür sind zu sehr die falschen Unternehmen betroffen. Da steckt noch anderes dahinter...  

42 Postings, 227 Tage RoadwarriorLustig.

 
  
    #1747
15.04.14 23:30
Cancom und Wirecard sind auch meine Favoriten. Und dazu noch BB Biotech, die fangen sich auch schon wieder. Das werden schöne Einstiegskurse im Sommer, wenn das so weiter geht.  

1345 Postings, 857 Tage Kreus RomainEs ist so

 
  
    #1748
16.04.14 08:55
wie Dividendeistd schreibt. Mir fehlt der Mut jetzt schon einzusteigen. So geht es vielen. Die Ukraine Krise ist noch nicht vorbei. Wie lange das dauern kann? Es wird uns zu dem noch viel Geld kosten.
Und wer weiss vieleicht kom Ich noch günstiger rein. Profis sind zur Zeit sehr vorsichtig.  

222 Postings, 524 Tage s.wonderDer Kursverfall hat nichts mit

 
  
    #1749
16.04.14 19:59
der Ukraine-Krise zu tun, das ganze ist reines Gezocke!
Einige "Großen" nehmen Gewinne mit, um dann günstig wieder Einzusteigen.
Heute war der Beginn vom neuen Aufwärtstrend!
 

177 Postings, 876 Tage plus.pureAbsturz

 
  
    #1750
16.04.14 20:16
Aktuelle Lage hat weniger mit Ukraine zu tun sondern eher mit China; zzt entsteht dort ne immobilien- und kreditblase die wenn sie platz Lehmann weit in den Schatten stellen könnte. Und die Chinaregierung könnte den Markt nie stützen, da deren Vermögen in us-bonds schlummert- werden diese panisch auf den Markt geworfen dann gibt uns das den Rest... Dann heißt es gute Nacht!  Das krasse: das Fed- tapering verstärkt die Situation wesentlich.
Seit heute die China Daten da sind Atmen alle wieder auf... Vorerst!  

177 Postings, 876 Tage plus.pureAbsurz

 
  
    #1751
16.04.14 20:18
...übrigens hat das ganze vor paar Wochen begonnen als die erste China Constitution bank Platt war und die china-Chefs sie nicht gerettet haben  

177 Postings, 876 Tage plus.pureAbsutz

 
  
    #1752
16.04.14 20:19
Dagegen ist Ukraine ein Witz; absolut nicht der Rede wert  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben