Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 133 1943
Talk 38 774
Börse 65 737
Hot-Stocks 30 432
DAX 3 60

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 154
neuester Beitrag: 29.05.17 16:47
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 3849
neuester Beitrag: 29.05.17 16:47 von: Katjuscha Leser gesamt: 504557
davon Heute: 392
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
152 | 153 | 154 | 154  Weiter  

2903 Postings, 2919 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
48
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
152 | 153 | 154 | 154  Weiter  
3823 Postings ausgeblendet.

312 Postings, 3009 Tage FFrodxinWas ist denn jetzt wieder! los.

 
  
    #3825
1
09.05.17 11:19
Die gleiche Kursreaktion wie gestern nach meinem 5,62er Kauf. Welche Intention hat jemand, der auf ein neues Hoch unlimitiert wirft?

 

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschader nimmt Gewinne mit

 
  
    #3826
3
09.05.17 11:40
Hat dem Kurs doch gestern auch nicht geschadet.

Lass doch irgendwelche Leute ihre Gewinne sichern! Die werden schon ihre Gründe haben. Manch einer ist hier vor 4-5 Jahren bei 2 ? eingestiegen und hat dann 3 Jahre lang zugeguckt wie der Kurs zwischen 3,7 und 4,9 ? seitwärts lief. Der freut sch jetzt halt, dass er vermeintlich hoch bei 5,7 ? verkaufen kann.

So ist das halt. Manche Anleger steigen aus, neue Anleger steigen ein. Klar, technisch und psychologisch macht es aktuell keinen Sinn zu verkaufen, aber es gibt viele Anleger denen sowas egal ist bzw. sie nichts davon verstehen. Die gucken nur in ihr Depot und sehen dort 30% oder gar 50% Gewinn aufblitzen, und dann sagen sie sich, diese prozentualen Gewinne wollte ich einfahren, also verkauf ich jetzt.

Völlig banal ... Das wird den Kurs nicht aufhalten. Aktuell hat man ein KGV von 13, beim Kursziel von Herr K bei 6,6 ?, läge das KGV bei 15. Das ist allemal angebracht. Also Aktien festhalten und looong bleiben!
-----------
the harder we fight the higher the wall

6514 Postings, 2826 Tage Raymond_James#3824 - charts haben keine

 
  
    #3827
1
09.05.17 11:55
... ebensowenig wie aktienkurse (scon deswegen sind "kursziele" nonsens)
charts sind kursmuster, die ihre berechtigung haben, weil sie von der schwarmintelligenz erzeugt werden, sie haben aber keine prognosefähigkeit - wer etwas anderes erzählt, ist ein märchenonkel oder scharlatan
bestenfalls "ist es mit charttechnischen Hilfsmitteln möglich, die Wahrscheinlichkeit eines Trades leicht (!) über das Zufallsniveau zu heben", http://www.finanznachrichten.de/...ommen-bei-uns-scharlatanen-030.htm
 

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschawenn Charts klare fundamentale und psychologische

 
  
    #3828
1
09.05.17 12:00
Trends anzeigen bzw. deren Bruch, steht Chartanalyse nunmal nicht allein. Genau das wollte ich vor 1-2 Tagen hier ja beschreiben.

Charts stehen nicht für sich allein. Aber wenn die Charts klare Trendbrüche zeigen, dann kann man daraus für die fundamentale Lage und Bewertung sowie die psychologischen Veränderungen in der Aktie etwas schließen.

Im Übrigen würde ich nie behaupten, aus Kaufsignalen in einem Chart ergeben sich bestimmte Kursziele. Die 6,5-7,0 ? wären aber fundamental darstellbar. Der Chart als solcher sagt dir erstmal nur, dass starke Kaufsignale auf kurzfristiger und mittelfristiger Zeitebene bestehen. Wo die dann hinführen, kann niemand sagen. Dafür hab ich dann die Fundamentalanalyse.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2246 Postings, 234 Tage Zoppo TrumpBeeindruckend...5,801 Spitze heute

 
  
    #3829
09.05.17 12:00

2246 Postings, 234 Tage Zoppo Trump#3827 / Charts

 
  
    #3830
09.05.17 16:53
der Mensch wollten eben schon immer gerne in die Zukunft schauen.So gesehen ist das auch eine self-fulfilling prophecy,die dann eintritt wenn viele auf das gleiche Bild schauen und dementsprechend gleich agieren.
 

6514 Postings, 2826 Tage Raymond_Jamescashcow: 0,46 cash-eps in Q1_2017 !

 
  
    #3831
1
24.05.17 14:25
bemerkenswert ist der außerordentlich hohe geldfluss aus dem Q1-ergebnis (cash earnings): 
Quelle: KONZERN-KAPITALFLUSSRECHNUNG
FÜR DEN ZEITRAUM VOM 1. JANUAR BIS 31. MÄRZ 2017
https://cdn1.scrvt.com/...c06f1ccaf2/FP_Quartalsmitteilung_Q12017.pdf
Mio €    
6,178     Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit 
          Storno Veränderung des working capital:
+0,611    Abnahme Rückstellungen und Steuerschulden 
-0,132    Abnahme Vorräte, Forderungen aus L+L und sonstiger Aktiva  
+0,926    Zunahme Forderungen aus Finanzierungsleasing 
-0,469    Zunahme  Verbindlichkeiten aus L+L und anderer Passiva
+0,381    Noch nicht erhaltene öffentliche Zuwendungen 
=7,495    cash earnings (Geldfluss aus dem Ergebnis)
 100%     auf Aktionäre entfallend
 €0,46    cash-eps H1_2017 je Aktie
 

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschawie gehabt, ab 14:30 Uhr kommt Kaufdruck auf

 
  
    #3832
3
24.05.17 15:09
Jetzt sogar den 19k Block bei 5,85 ? weggekauft.

Das geht jetzt seit 3-4 Wochen so.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2246 Postings, 234 Tage Zoppo TrumpJetzt

 
  
    #3833
24.05.17 16:40

85680 Postings, 6285 Tage KatjuschaIch vermute mal, das ist Alceda Fund

 
  
    #3834
1
24.05.17 16:59
Diese Blöcke haben wir etwa seit Mitte Dezember regelmäßig im Ask. Im Februar hatte dann Alceda Fund gemeldet, dass sie unter 3% gefallen sind. Ich hatte deshalb damals vermutet, dass Alceda derjenige welcher mit den Blöcken im Ask war. Wenn sie also weitergemacht haben, mussten sie ihre 485T Aktien seitdem an den Mann bringen. Da das jetzt drei Monate her ist und diverse Blöcke weggekauft wurden, geh ich mal davon aus, dass sie nicht mehr viele Stücke haben können.

Zumindest machen sie es ja sehr kursschonend. Man wirft die Stücke nicht einfach ins Bid, sondern stellt halt ab und zu mal 10k oder 15k etwas höher ins Ask. Wenn jede Woche ein solcher Block verkauft bzw. weggekauft wird, dauert es theoretisch 32 Wochen bis man 2,98% des Grundkapitals an den Mann gebracht hat. Wobei ich mal davon ausgehe, dass sie kleinere Stückzahlen zwischendurch auch noch in den Markt geben. Schließlich wurden seit Mitte Februar 1,5 Mio Aktien nur auf Xetra gehandelt. Der Alceda Fund könnte also auch fast vollständig raus sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2246 Postings, 234 Tage Zoppo TrumpXetra Schluß 5,86

 
  
    #3835
24.05.17 17:55
#3834:

Sind die Meldepflichtigen dann nicht bei jeder Transaktion meldepflichtig oder wonach richtet sich das?  

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschanein, nur bei Meldeschwellen

 
  
    #3836
1
24.05.17 18:00
3%, 5%, 10% ...

Da sie im Februar unter 3% gefallen sind, müssen sie jetzt garnicht mehr melden.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2246 Postings, 234 Tage Zoppo Trump#3836

 
  
    #3837
24.05.17 19:46
OK.
So oder so...
wie du schon in #3826 geschrieben hast: "Also Aktien festhalten und looong bleiben!"  

312 Postings, 3009 Tage FFrodxinOT Gesamtmarkt

 
  
    #3838
1
25.05.17 10:09
Mir stellt sich die Frage, ob aktuell sich nicht institutionelle Anleger eher zurückhalten und der Kursanstieg (Nebenwerte) nur durch Kleinanleger getragen wird. Beispiel heute Dax-Indikation negativ. ...nahezu alle Nebenwerte meiner Watchlist  (>100) positiv.  

312 Postings, 3009 Tage FFrodxinOT Gesamtmarkt

 
  
    #3839
1
25.05.17 10:11
Dass heute so gut wie keine institutionellen Anleger handeln, ist mir klar
 

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschanein, bei FP sind derzeit ganz sicher nicht

 
  
    #3840
3
25.05.17 10:46
nur Kleinanleger am Kaufen. Da ist aktuell ein größerer Fisch dran. Das merkt man, wenn man sich die Times&Sales der letzten 2-3 Wochen mal genauer zu Gemüte führt.

In den Foren und bei wkifolio wäre auch wesentlich mehr bei FP los, wenn dieser Kaufdruck bei FP durch Kleinanleger verursacht wäre.

Bei FP verkauft mindestens ein Insti, aber es kauft auch mindestens ein Insti. Sonst würde der Kurs nicht trotz des Verkäufers weiter steigen. Zudem gibt es mehrere wikifolioTrader, die in den letzten zwei Wochen deutlich abgebaut haben. Diese Stücke wurden auch noch locker aufgenommen.


Den Dax würd ch an deiner Stelle eh nicht für voll nehmen. Der ist an manchen Tagen halt von einzelnen News eines Dax-Wertes oder einer volkswirtschaftlichen News getrieben. Am Tag darauf siehts schon wieder anders aus. Übrigens weiß ich garnicht wie du darauf kommst, dass Nebenwerte besser performen. Das mag heute bei fallendem Dax so sein, aber seit Jahresanfang hat sich der Dax sehr gut geschlagen. Viele bekannte Nebenwerteinvestoren, u.a. KleinerChef wurden vom Dax abgehängt. Meine enigkeit ist auch nur ganz leicht besser als der Dax.
-----------
the harder we fight the higher the wall

312 Postings, 3009 Tage FFrodxinWar nur eine Momentaufnahme

 
  
    #3841
1
25.05.17 10:58
Hatte ich bewusst hier geschrieben, weil ich wusste, dass du antwortest. Du bist mE schon ein paar Prozentpunkte besser als der Dax. Bei KC vermute ich, dass es ua damit zusammenhängt, dass er unbewusst seine Strategie geändert hat. (Nevada Zinc/Rohstoffwerte und ähnlichen Mist). Der morgige Tag bietet sich mE für SL-Fishing an. Treib's nicht so bunt heute.  

2246 Postings, 234 Tage Zoppo TrumpAlles eine Momentaufnahme

 
  
    #3842
25.05.17 15:26
was zählt,ist das große Bild.
Bis zur HV bzw. Dividende ist sicher auch noch mancher Schnäppchenjäger unterwegs.
Schönen Feiertag.  

6514 Postings, 2826 Tage Raymond_James#3842 - ''das große Bild''

 
  
    #3843
1
26.05.17 15:33

in cash-terms ist die aktie närrisch unterbewertet - das reizt großanleger, nicht die masse der kleinanleger, die sowas im allgemeinen nicht beuteilen kann

Francotyp-Postalia Holding AG (WKN: FPH900)

 

222 Postings, 275 Tage Michale@Raymond_Ja

 
  
    #3844
26.05.17 15:52
Du schreibst:

in cash-terms ist die aktie närrisch unterbewertet - das reizt großanleger, nicht die masse der kleinanleger, die sowas im allgemeinen nicht beuteilen kann

Kannst du  mir das  mal erklären. "Cash-terms" sind für mich Kassenbestände. Liege ich hier richtig?
Und wenn ja, in welcher Beziehung siehst du dann die Aktie für unterbewertet an?  

2246 Postings, 234 Tage Zoppo TrumpOb wohl die 15800 bei 5,90

 
  
    #3845
26.05.17 16:55
heute noch weggekauft werden?
Feierabend naht langsam.
Raymond,mit Großanlegern meinst du sicher Institutionelle,oder?  

6514 Postings, 2826 Tage Raymond_James#3844 - in cash terms = auf cash-basis

 
  
    #3846
1
26.05.17 17:22
• Q1_2017: überragende cash earnings (= geldfluss aus dem ergebnis, s. oben #3831)
herleitunghttps://books.google.de/books?id=jRnMuKH0jA4C&pg=PA294&lpg=PA294&dq=cash+earnings+per+share+geldfluss+aus+dem+ergebnis&source=bl&ots=mpPWhfyf9J&sig=_w7C2V-eTA5t6Kz9ix9bo2Iv8nM&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi064Wd_KfRAhXLmRQKHazaARMQ6AEINDAE#v=onepage&q=cash%20earnings%20per%20share%20geldfluss%20aus%20dem%20ergebnis&f=false
• Q1_2017: free cashflow €1,9mio
bzw €4,3mio bereinigt um "Investitionen in Finance Lease Receivables und M&A", http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/francotyppostalia-holding-greift-mit-act-umsatzplus-von-ersten-quartal/?newsID=1005907
• FY 2017e: EV / EBITDA 2017e nur 4,7x (berechnung unten)
das EBITDA orientiert sich an den cash earnings (s. oben), enthält aber nicht zins- und steuerzahlungen
EV*** / EBITDA 2017e    
130    Mio €
/27,7    Mio €, 
http://www.4-traders.com/FRANCOTYP-POSTALIA-HOLDIN-530892/financials/
=4,7x   
    
***Enterprise Value (EV)    
5,88 €   Aktienkurs
x 16,215 Aktienzahl (Mio)
Mio €    
=95,3    Market Cap
+17,7    Nettofinanzverschuldung (31.03.2017, €36mio ./. €18,3mio)
+17,1    Pensionsrückstellungen (31.03.2017)
 +0,0    Nicht beherrschende Anteile
130      =EV
 

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschamehr als eindeutig, wie hier die Stücke aufgesaugt

 
  
    #3847
5
29.05.17 12:48
werden.

Irgendwer stellt oben ne große Order rein, und dann wird alles was im Cent-Bereich davor aus Angst auch noch davor gestellt wird, von einem oder mehreren Aufkäufern weggekauft. Das geht jetzt seit Wochen so.
Erst 15k bei 5,6 ?, dann bei 5,7 ? und dann immer alle 5-10 Cent Schritte wieder. Und es dauert immer so 3-4 Tage bis dann die Blöcke weggekauft werden, weil man als Käufer clevereweise wartet bis sich vor den Blöcken noch einige ängstliche Kleinanlegerorders angesammelt haben, die man auch gleich mit aufkaufen kann.

Für mich steht fest, hier kauft sich jemand groß ein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2246 Postings, 234 Tage Zoppo Trump#3847

 
  
    #3848
1
29.05.17 15:20
jetzt 21000 bei 6 Euro.  

85680 Postings, 6285 Tage Katjuschasag ich ja, heute morgen waren es 30k bei 5,90

 
  
    #3849
29.05.17 16:47
aber auch weggekauft, wie schon in den Vorwochen. Der Verkäufer geht immer behutsam 10 Cents höher, und der Käufer wartet dann ab, ob sich vor dem Verkaufsblock noch was ansammelt. So kann der Käufer deutlich mehr Stücke bekommen.

Auf diese Weise dürften in den letzten 4 Wochen wohl um die 300k Aktien den Besitzer gewechselt haben. Plus der Kleinkram drumherum.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
152 | 153 | 154 | 154  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
LANXESS AG547040
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Amazon.com Inc.906866
Nordex AGA0D655
Allianz840400
BVB (Borussia Dortmund)549309