Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 238 3007
Börse 107 1420
Talk 81 1168
Hot-Stocks 50 419
DAX 12 230

FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 205
neuester Beitrag: 15.06.18 09:29
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 5105
neuester Beitrag: 15.06.18 09:29 von: Zoppo Trum. Leser gesamt: 782531
davon Heute: 197
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
203 | 204 | 205 | 205  Weiter  

3119 Postings, 3305 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    #1
49
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
203 | 204 | 205 | 205  Weiter  
5079 Postings ausgeblendet.

56 Postings, 1671 Tage Covacoro@all

 
  
    #5081
1
05.06.18 22:52
Gern geschehen.  

2447 Postings, 4311 Tage allavistaNachbörslich im plus, o.k. Ihr habts erraten

 
  
    #5082
1
06.06.18 22:43
"Der Aktionär" Hot Stock der Woche, das Tief dürften wir denke ich erstmal gesehen haben.

Kursziel 5,57 Euro. Umsatsziel der digitalen Geschäftsmodelle von 2017 1 Mio. Euro, auf 2020 30 Mio. Euro.  

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschana hoffentlich nicht gleich wieder mit Gap

 
  
    #5083
1
07.06.18 00:35
stürzen sich die Basher dann irgendwann drauf.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12313 Postings, 620 Tage Zoppo Trump#5082

 
  
    #5084
2
07.06.18 00:38
"Der Aktionär"...soso  

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschawobei mich der Text dazu mal interessieren würde,

 
  
    #5085
1
07.06.18 09:17
wieso man bei der Digitalsparte so optimistisch ist. Zum Teil dürfte das ja auch zugekauft sein, aber grundsätzlich müsste da auch ordentlich organisch gewachsen werden.

Aber wenn allein in der Sparte 29 Mio bis 2020 hinzukommen würden, müsste der alte Kernbereich j nur noch knapp 10 Mio zum Wachstum zusteuern, um die 250 Mio Zielmarke zu erreichen. Das wäre ja allemal machbar.
-----------
the harder we fight the higher the wall

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschaokay, kein Gap und Nachfrage im OB sieht gut aus

 
  
    #5086
2
07.06.18 09:43
Kann also gut und gerne weiter hochgehen. Erstmal kurzfristig bis 4,2 ? machbar.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

56 Postings, 1671 Tage Covacoro30 Mio. ? Potenzial

 
  
    #5087
3
07.06.18 18:13

Wenn man genau liest, steht da nur 30 Mio. ? Umsatzpotenzial auf der Folie.

Insofern könnte ich spitzfindig sagen, bei Frankiermaschinen haben wir noch >1500 Mio. Euro Umsatzpotenzial bis 2020, weil FP's Weltmarktanteil ist momentan 11% und 89% sind noch zu erobern. Das wäre nicht falsch.

Zur Folie gab es auf der HV betreffend des "Ziels" 30 Mio. Euro auch prompt eine Nachfrage. Soweit ich mich korrekt erinnere, war daraus aber nur zu entnehmen, dass es um die neuen Produkte geht, die gerade erst gelauncht wurden.

Zitat aus meinem HV-Artikel:


Insofern sehe ich ein realistisches, aber anspruchsvolles Ziel für den Umsatz durch digitale Produkte wie FP-Sign und die IoT-Gateways bis 2020 bei 10 bis 15 Mio. Euro, was im Vergleich zu 2018 immer noch ein Verfünf- bis Verachtfachung bedeuten würde. Wie der Vorstand Sven Meise zu seinem Ziel von 30 Mio. Euro kommt (Seite 13 der HV-Präsentation) erschließt sich mir nicht, vielleicht weiß er ja mehr oder hat einen Großkunden bereits an der Angel. Lancom Systems benötigte zum Erreichen der Umsatzmarke von 50 Mio. Euro übrigens 14 Jahre.


Wenn wir 2018 aus FP-eigenen neuen Digitalprodukten 3 Mio. Euro Umsatz generieren würden plus 2 Mio. Euro Umsatz aus dem Tixi.com Zukauf wäre ich hochzufrieden.

Wie gesagt, hier ist es wieder mal so, dass "Potenzial", "Umsatzziel", "Prognose" und "Plan" munter durcheinander geworfen werden. Warten wir es doch einfach ab.

Covacoro

 

12313 Postings, 620 Tage Zoppo TrumpCovacoro

 
  
    #5088
1
07.06.18 18:30
ich denke, grundsätzlich wird sich die ganze Digitalisierung sehr bald Beschleunigen,
viele versuchen das noch auszublenden,
da muß man nur mal im Bekanntenkreis rumfragen.
Behörden...digitale Akte, daran hängend Rechtsanwälte und Notare beispielsweise.
Gesundheitswesen...
war gerade gestern beim Arzt und bekam die Röntgenbilder der vergangenen 20 Jahre in die Hand gedrückt....
es würde jetzt alles auf digital umgestellt.
Firmen müssen genauso Schritt halten um den Zukunftszug nicht zu verpassen.
Und so weiter.
Ich sehe hier eine baldige Beschleunigung  eintreten.




 

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschaletztendes würden ja auch 12-13 Mio Umsatz aus den

 
  
    #5089
1
07.06.18 19:25
neuen Sparten reichen. Normalerweise sollten dort die Margen ganz erquicklich sein, wobei sich das natürlich erst bei höheren Umsätzen richtig nach oben hebelt.

Irgendwie muss FP jedenfalls die Marge von 17% erreichen. Derzeit sind es knapp 12%. Ein bißchen was geht natürlich durch 2020 dann wieder nachlassende Investitionen, wobei da halt noch geklärt werden muss, welche wirklichen Einmalfaktoren derzeit die GUV belasten. Man wirft ja auch da leider oft bunt GUV und Kapitalfluss durcheinander.

Bin jedenfalls gespannt, ob man zumindest 15% Marge in 2020 erreicht. Ich glaub 240 Mio Umsatz bei 15% Marge wäre auch schon wahnsinnig gut. Daa wären 36 Mio Ebitda und etwa 11 Mio Überschuss. Bei derzeitiger MarketCap von 62 Mio ? wäre das inklusive der Aufwertung mehr als ein Kursverdoppler.  Denke mal, man würde FP dann mit rund 170 Mio ? bewerten, was einem EV/Ebitda von 5 und KGV von 15 entspräche. Aber soweit sind wir halt leider noch nicht. Hoffe man erkennt dann ab 2019 das Potenzial schon deutlicher.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

204 Postings, 1001 Tage marvikevFP IR

 
  
    #5090
08.06.18 09:05
schon wieder Post von FP im elektronischen Briefkasten. Aufgewärmte Lobhudelei von der HV. Leider keine Antworten hier im Forum.  

12313 Postings, 620 Tage Zoppo Trumpmarvikev

 
  
    #5091
2
08.06.18 14:00
ist doch schön, wenn man Mails von der Firma bekommt, deren Aktien man hält.
Ich habe sogar schon mal eine Weihnachtskarte bekommen,
natürlich ordnungsgemäß mit FP Frankiermaschine frankiert. :-)

Was machste denn, wenn du 100% auf deine Fragen Antworten erhalten würdest?


 

204 Postings, 1001 Tage marvikevZoppo

 
  
    #5092
08.06.18 14:36
dann würde ich es trotzdem nicht glauben. Wäre aber nett so wie früher mit Frau Prüser.

Glückwunsch zur Karte. Hast du so viele Aktien?  

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschana ja, bei Rocket Internet HV wurde sich beschwert

 
  
    #5093
1
08.06.18 15:56
dass man zu wenig Infos durch solche Mail-Verteiler oder auf anderem Wege bekommt.

Hier beschwert man sich, dass es zu viel des Guten wäre, obwohl es nur um eine Mail geht, in der die Rede des Vorstands auf der HV nochmal verlinkt wurde. Ich finde diese Mail eigentlich ganz hilfreich, denn nicht jeder Aktionär kennt ja die HV Rede und andere Details schon.

Ob das dem ein oder anderen Aktionär/Forenuser subketiv nun als Lobhudelei vorkommt, damit muss man halt leben.


Ich kritisiere ja auch viel bei FP, aber diese Mail finde ich absolut in Ordnung.
-----------
the harder we fight the higher the wall

204 Postings, 1001 Tage marvikevwenn da nicht die Helden wären.

 
  
    #5094
08.06.18 16:28
Aber vielleicht hilft das ja die Belegschaft einzuschwören.  

12313 Postings, 620 Tage Zoppo TrumpMit den Helden hast du es aber wirklich markikev

 
  
    #5095
1
08.06.18 18:44
schlechte Erfahrungen mit Helden?
Im Ostblock gabs doch die "Helden der Arbeit" damals.

Ja, ich habe schon ein paar Aktien und ich verschicke auch selbst gerne z.B. Weihnachtskarten. :-)
Insofern würde sich die Investition
in eine kleine Maschine möglicherweise tatsächlich so zum Spaß rentieren.  

12313 Postings, 620 Tage Zoppo TrumpDie Reden waren auch z.B. auf facebook zu sehen

 
  
    #5096
1
08.06.18 18:56
Finde ich auch gut, dass die Company dort recht aktiv zu sein scheint,
da man die virale Verbreitung via facebook nicht unterschätzen sollte.

Grundsätzlich kann man aber auch nicht erwarten,
das man wer weiß was hier erfährt nur dadurch,
dass sich eine IR beteiligt,
was andere nicht erfahren könnten auf anderen Wegen.
Die Unternehmen unterliegen ja schließlich der allgemeingültigen Gesetzgebung.



 

3439 Postings, 3221 Tage Versucher1Etwas Wasser in den Wein ... im Interview sagt

 
  
    #5097
1
13.06.18 12:46
der VV dann doch, dass FP mit den ca. 6 Mio Einsparungen aus JUMP ab 2020 rechnet; ( ... ich hatte im Sinn, dass diese 6 Mio bereits ab 2019 (zumindest teilweise ...) eingespart werden können)    

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschanein, das war immer schon in 2020 gemeint

 
  
    #5098
2
13.06.18 12:58
Hab da niemals etwas anderes vernommen.

Aber es wird natürlich 2019 damit begonnen, genau wie mit den fallenden Abschreibungen und leicht rückläufigen Investitionen. Aber vollumfänglich soll alles erst 2020 wirken.

Man kann ja 2-3 Mio schon 2019 sparen, aber eben erst 6 Mio ab 2020. Dazu vielleicht 1-2 Mio geringere ACT Investitionen in 2019 gegenüber 2018 und nochmal 1 Mio geringere Abschreibung. Das kann den negativen Effekt in 2018 dann in 2019 schon umkehren. Und 2020 soll dann halt das Wachstum auf die Marge wirken, plus vollumfängliche Einsparungen.

Ich glaub zwar weiterhin nicht, dass man 250 Mio Umsatz und 17% Marge machen wird, zumindest nicht rein organisch. Aber selbst wenn es "nur" 235-240 Mio bei 14-15% Marge werden, was ja nicht so schwer zu realisieren ist, könnte sich der Aktienkurs mehr als verdoppeln. 14% Marge sollte in jedem Fall machbar sein. Dafür müssten nur die Jump-Einsparungen greifen und die Investitionen gegenüber 2018 leicht fallen. Das große Fragezeichen ist halt das Wachstum im Digitalbereich, von dem der Vorstand auch im Interview wieder spricht. Übrigens endlich mal ein bisschen genaueres Interview, ohne die ewigen Phrasen. Aber letztenendes muss man ab 2019 liefern.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

3439 Postings, 3221 Tage Versucher1... interessiert Dich als investiertem Teilnehmer

 
  
    #5099
1
13.06.18 14:52
eigentlich nicht, wo diese 6 Mio ?  ab 2020 eingespart werden sollen, also bei welcher Kostenart (Material-, Personal-, sonstige Kosten,  XXX ) ? Dazu hab ich bisher nix gehört ... danach gefragt hab ich hier allerdings schon. Is' ja ne konkrete Sache/Zahl. Kann man doch plausibel machen durch Nennung der Kostenart, diese Einsparungs-These, oder?
Ich bin da ja  'etwas vom Fach' ... und daher irritiert diesbezüglich. Kann aber abwarten, weil nicht investiert zZ.  

12313 Postings, 620 Tage Zoppo TrumpMeint ihr dieses Interview?

 
  
    #5100
13.06.18 15:20

3439 Postings, 3221 Tage Versucher1genau das

 
  
    #5101
13.06.18 15:38

90273 Postings, 6671 Tage Katjuschajetz kommt mal etwas mehr Kaufinteresse rein, auch

 
  
    #5102
2
14.06.18 14:58
im Orderbuch.

technisch wie gesagt kurzfristig 4,2 ? realistisch.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2748 Postings, 579 Tage dome89waren ja nicht umsonst

 
  
    #5103
1
14.06.18 19:07
Orders von 45 K und Höher im Mai bei Xetra im Orderbuch bei 4,15 rum.... jetzt laufen wir schön dort hin  

12313 Postings, 620 Tage Zoppo Trump4,15 / 4,20

 
  
    #5104
15.06.18 08:59
...von mir aus sehr gerne.  

12313 Postings, 620 Tage Zoppo TrumpAls nächstes Event

 
  
    #5105
15.06.18 09:29
rückt dann der 23.08.2018 in den Focus:

Veröffentlichung der Ergebnisse zum Halbjahr 2018
23. August 2018
Der Vorstand wird im Rahmen einer Telefonkonferenz die Ergebnisse zum Halbjahr 2018 präsentieren.
(https://www.fp-francotyp.com/de/finanzkalender/86948fce2eac140a)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
203 | 204 | 205 | 205  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben