Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 5 49
Börse 2 20
Hot-Stocks 3 19
Talk 0 10
Rohstoffe 1 4

Börse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

Seite 1 von 94
neuester Beitrag: 24.04.17 10:04
eröffnet am: 18.07.12 12:47 von: oberbayer Anzahl Beiträge: 2336
neuester Beitrag: 24.04.17 10:04 von: Tripat Leser gesamt: 287250
davon Heute: 15
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerBörse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

 
  
    #1
12
18.07.12 12:47

In diesem Thread werden:

-  Analysen stichhaltig erklärt

-  Charts und Indikatoren verständlich kommentiert

-  Kurzausblicke für Indizes, Aktien und Futures erstellt

- die Börse in Verbindung mit Politik und Finanzwirtschaft diskutiert.

Alles garniert mit nettem small-talk in ausschließlich gepflegter Wortwahl.Dafür soll dieser Thread stehen.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  
2310 Postings ausgeblendet.

296 Postings, 2185 Tage schendel84@Tripat

 
  
    #2312
20.03.17 21:26
Also Kostolany schrieb in einem seiner Bücher zu der Vola einiges wie den Unterschied zwischen "Zittrigen" und "Profis". Je größer die Umsätze, desto wahrscheinlicher ist es, dass mehr "Zittrigen" gehandelt haben und desto größer ist die Chance, dass es am nächsten Tag in die andere Richtung geht. Bei geringeren Umsätzen wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass mehr "Profis" gehandelt haben und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es am nächsten Tag in die selbe Richtung geht. :)

Was den 17.03. angeht, ist es ein Ausnahmetag wegen Verfallstag. :)    

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerI woass ned, aba des riecht noch

 
  
    #2313
21.03.17 07:14
baldigen Turbulenzen im US-Markt:

http://finviz.com/futures_charts.ashx?t=VX&p=h1
http://finviz.com/futures_charts.ashx?t=VX&p=d1

fia olle, de do moi schbada rein schaun:
Chart is oiwei aktuell  

128 Postings, 600 Tage TripatSchendel84

 
  
    #2314
21.03.17 08:47
wie alt ist das Buch? Mir scheint eher dass die Profis letzten Donnerstag Freitag mit grossem finanziellem Aufwand den DAX in die gewünschte Richtung drückten. Man konnte klar sehen dass er von oben nieder gedrescht wurde und unten gestützt. Also in einer Range von 12020 bis 12100 gehalten wurde. Das ist sehr ungewöhnlich. Normalerweise ist doch bei solchen Umsätzen mehr Vola drin....

Spasszenarien kann man sagen, genau.... ;-) Sehe den Trend auch noch nicht gebrochen. Also schön vorsichtig. Es wird sicher bald spassig. Es wird ja schon auf den nächsten Autohersteller eingedrescht.... Plötzlich kommt dann alles zusammen.  

128 Postings, 600 Tage TripatHat ja

 
  
    #2315
21.03.17 16:32
Prima funktioniert. Danke für die Hinweise. Gemeinsam sind wir stark.... Nach dem er bei 12025 alle 3 Trendlinien durchbrochen hatte ging ich short bis 11963, dann raus. War vorher am Tag immer wieder short von 12110 an.... Da war ich mir aber noch nicht sicher....  

128 Postings, 600 Tage TripatHallo

 
  
    #2316
23.03.17 21:01
Oberbayer, was hält Du von wallstreet-online.de?  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayern-tv und Fake-News im Videotext

 
  
    #2317
1
28.03.17 08:22

So sieht es aus, wenn der Markt wackelt. Dann werden nämlich Punkt 8 Uhr die Shorties in den Stopp gejagt. cool

 
Angehängte Grafik:
n-tv.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
n-tv.jpg

128 Postings, 600 Tage TripatGenau

 
  
    #2318
1
28.03.17 11:21
so ist das und 95% der sogenannten Trader fallen darauf rein.... ) 90% der Pseudo-Trader in den Foren waren in den letzten Tagen short. Das Sentiment über 60% Short. Ein Schelm wer böses denkt.... ;-) Die Korrektur im Dow könnte schon wieder vorbei sein. Auf einen Crash zu warten ist absurd. Oder es läuft eine sanfte manipulative Korrektur ab in dem sich der Dow Tag für Tag nach unter schleicht..... ;-) So kann man natürlich auch korrigieren....

Vergessen wir auch nicht dass April und Mai vor uns stehen.... Industriemetalle haben wieder angezogen und der BDIY macht bald sein Jahreshoch!  

128 Postings, 600 Tage TripatHeute

 
  
    #2319
28.03.17 11:33
haben wir wieder ein GAP UP das wahrscheinlich wie das GAP DOWN von gestern zügig geschlossen wird. Also verkaufe ich heute dieses mit einer Limit Sell Order ab 12080, 12090 und 12100. Bei 12110 setze ich zur Absicherung eine entsprechende Stop Buy Order....  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerWenn n-tv Videotext-Anzeigen

 
  
    #2320
28.03.17 20:38

den DAX-Crash voraussagen, dann --->ist long angesagt. Diesen induktiven Schluss lässt meine tägliche Beobachtung der Tafeln 201...208 des n-tv-Videotextes sinnvoll erscheinen.


 
Angehängte Grafik:
dax.gif (verkleinert auf 77%) vergrößern
dax.gif

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerDAX & DOW

 
  
    #2321
02.04.17 16:44
Die kurzfristigen Trends sind momentan entgegengesetzt; DOW mit negativem Anstieg-DAX noch positiv, aber überkauft. Seit die Zentralbanken den Anleihen- und Aktienmarkt dominieren, sind Voraussagen schwierig.
Die Zentralbanken werden alles tun, um das monetäre Umfeld für die Politik stabil zu halten. Das hat sogar Putins Neocon-Zentralbankchefin Nabiullina hin gekriegt. Obwohl Putin weg vom USD will---> verrechnet sie alles in USD statt in RU-Rubeln und stützt damit die FED. Der Hintergedanke: Stürzt der USD-gäbe es eine Weltwirtschaftskrise. Und die würde auch Russland erheblichen Schaden zufügen.
Deswegen herrscht auch an den Börsen halbwegs Friede-Freude-Eierkuchen.
Der Ist-Zustand birgt trotzdem erhebliche Crashgefahr-denn das Sentiment ist überwiegend bullish. Einen Crash wird es aber nur geben, wenn ein oder mehrere dominierende "Markteilnehmer" z.B. Staaten, Währungen, Großkonzerne straucheln; schwerwiegende militärische Konflikte; verheerende klimatische/seismische Ereignisse o.ä. stattfinden.
Hier das Bild, ich gehe von leicht fallenden Kursen aus. Irrtum nicht ausgeschlossen!  
Angehängte Grafik:
dow_und_dax.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
dow_und_dax.jpg

1624 Postings, 2840 Tage Jack_USADOW

 
  
    #2322
02.04.17 17:25
Ein kurzfristiger Rücksetzer wäre durchaus drin, auf welches Level, überlasse ich lieber den technischen Analysten hier. Die Trump-Ralley startete bekanntermaßen bei 17500 noch am Wahltag.  Für den Fall, daß sich nichts von seinen Steuerversprechen und Deregulierungsversprechen materialisiert, sollten 17500 nicht die untere Grenze sein, weil die US-Wirtschaft und die Weltwirtschaft gut laufen.

Fundamental belasten die Zweifel an Trumps Vermögen, seine Steueragenda durchzusetzen, aufgrund Ryancare-Fail. Auch die im Wahlkampf angekündigte Protektionismuspläne werden wahrscheinlicher und konkreter. Wenn Trump hier nicht zurückrudert, dann könnte das die Weltwirtschaft und mithin die Börsen kräftig einbremsen. In diesem Fall allerdings könnte es dann doch einen crash geben.  

128 Postings, 600 Tage TripatSollte

 
  
    #2323
03.04.17 10:13
der DOW seine kurze Korrektur beenden wird der DAX das selbstverständlich mit seinen bekannten Übertreibungen nachvollziehen. Der DAX hat sich in letzter Zeit ehrgeizig vom DOW abgekoppelt. Ich sehe für die nächsten Tage ein klares überschreiten des Allzeithoch. Window Dressing steht vor der Tür und:

"Sell in May and go away...."  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerEhe ich mich am Wochenende wieder mit der Börse

 
  
    #2324
07.04.17 20:23
quäle, mal eine Frage an die wenigen Leser in dem thread:
Wer setzte (gefühlt) Giftgas ein; cui bono?:
Assad oder ISIS/Daesh ?



 

128 Postings, 600 Tage TripatGlobalisten

 
  
    #2325
2
07.04.17 20:37
Der von den USA, Saudi Arabien, Türkei, Emirates und Israel unterstützte ISIS/Daesh. Macht ja sonst überhaupt keinen Sinn!  

1 Posting, 478 Tage 1Quantum2013 - 2017

 
  
    #2326
2
07.04.17 20:57
2013:  Terroristen der Al-Nusra-Front wurden von der türkischen Polizei verhaftet und dabei 2 Kilo Sarin-Gas in ihrem Besitz entdeckt.
Terroristen setzen in Syrien Chemiewaffen ein.

2017 dasselbe Muster

Ein Kriegsgrund muß her .  

128 Postings, 600 Tage TripatDr.Martin_Kawumm

 
  
    #2327
08.04.17 10:26
Die Chart analysen von Dr.Martin_Kawumm finde ich sehr eindrücklich und präzise.

Ich setze also mal eine Limit Sell Order im DAX bei 12350, Stop Buy Order bei 12370. Eine Limit Buy Order setze ich bei 12130, Stop Buy Order bei 12110. Die interessanten Bewegungen im DAX finden offensichtlich fast ausschliesslich ausserbörslich statt. Also konzentriere ich mich vermehrt auf den nachbörslichen Handel  im DAX.  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerDOW und DAX

 
  
    #2328
09.04.17 17:00
Chart unten basiert auf 3-Tages-Regel
Tendenz längerfristig
DAX-Kurse über 12294 bullish
DAX-Kurse unter 12119 bearish

DOW: größer 20888 bullish
DOW: unter 20604 bearish

 
Angehängte Grafik:
3-tages-chart_0704-17.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
3-tages-chart_0704-17.jpg

128 Postings, 600 Tage TripatRein raus....

 
  
    #2329
10.04.17 19:30
Hab heute 10 mal rein raus gemacht. Anders ist diese langweilige Seitwärtsbewegung ja gar nichts zu handeln, ausser man hat unendlich Geduld.... Im Schnitt ein paar Kröten gewonnen... ;-)  

128 Postings, 600 Tage TripatKorrektur

 
  
    #2330
12.04.17 01:22
DOW korrigiert schon seit Januar. Im DAX scheint es langsam anzukommen. Nach statistischen Daten setzt im April/Mai eine Korrektur ein. Gestern Dienstag war ein Widerstand zwischen 12180 und 12200 im DAX auszumachen. Diesen nahm ich immer wieder mal short bis es dann richtig runter ging. Die nächsten Widerstände sehe ich neu bei 12250 und 12280. Also würde ich den DAX bei Stärke verkaufen. Mit long wäre ich ab sofort vorsichtig....  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerPulverfass Nord- und Südkorea

 
  
    #2331
14.04.17 07:54
Es gibt einige gute Beiträge im Netz zu den militärischen Möglichkeiten beider Staaten.
Nordkorea wird häufig von den USA und Südkorea militärisch provoziert.
An Großmanövern beider Staaten nahmen über 300.000 Mann teil.
Da versucht der vergleichsweise militärische und wirtschaftliche Zwerg Nordkorea sich per Drohung des Einsatzes von Atomwaffen zu wehren.
Nordkorea hat bisher 5 unterirdische Atomwaffenversuche unternommen.
Bei CNN gibt es eine lesenswerte, peinlich genaue Untersuchung und Dokumentation zu dem Thema.
http://edition.cnn.com/2017/04/13/asia/...-parade-missiles/index.html
Auch SPON hat das Thema beleuchtet, wer es eher in D mag:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/...ein-irrer-ist-a-1111674.html  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayerDonbass-neue schwere Gefechte Ende April?

 
  
    #2332
1
20.04.17 12:54
Es gibt vermehrt Anzeichen dafür, dass spätestens innerhalb der nächsten 10 Tage
das Blutbad im ukrainischen Bürgerkrieg weiter geht.
Im Donbass wurden ca. 30.000 Reservisten einberufen, auf ukrainischer Seite werden ebenfalls massiv Kräfte konzentriert.
Ich denke, die Europäer, Amerikaner und Russen sollten verstärkt darauf Einfluss nehmen, dass es keine Eskalation des seit Jahren schwelenden Konflikts gibt.

Die ziemlich pleite Ukraine hat beschlossen, Steinkohle nur noch in den USA zu "kaufen", statt in RU. Der lange Transportweg und die höheren Lohnkosten der Bergarbeiter in den USA werden dann zu einem weiteren Sargnagel der ukrainischen Volkswirtschaft...die machen so ziemlich alles falsch, was man nur falsch machen kann.  

603 Postings, 1642 Tage placebo7880da Trump die Kontrolle dem Militär übergab

 
  
    #2333
1
20.04.17 17:38
wird das Spielchen wohl weiter gehen müssen.
Die Reservisten sind wahrscheinlich noch nicht mal zwanzig Jahre alt....die armen Mütter! Haben von ihrer Generation nichts gelernt!  

128 Postings, 600 Tage TripatMittelfristiges bis langfristiges Investment

 
  
    #2334
22.04.17 12:46
Hallo Oberbayer

Ich habe ein paar Kröten geerbt und würde jetzt gerne langfristig bis mittelfristig investieren. Das heisst nach der Sommerpause (Herbst/Winter) habe ich eher Aktien im Focus. Bis dahin würde ich gerne eine mögliche Korrektur, oder sogar einen Crash mittelfristig shorten. Dafür habe ich einen Mini Future der Bank Vontobel auf den DAX und DOW im Visier. Hast Du dazu noch einen Tipp, oder eine vernünftige Einschätzung der Lage. Ich würde vorher noch mal ein Hoch im DAX abwarten. Also so Ende April anfangen zu shorten.

Vielen Dank im Voraus....

Tripat  

1174 Postings, 2393 Tage oberbayer@ J. Du weißt, dass

 
  
    #2335
24.04.17 05:16
ich im Grunde nicht langfristig denke. Die roten Linien im unteren Bild (H4) hatte ich vergangenes Wochenende eingezeichnet. In dem Bereich erwartete ich den Schlusskurs am 21.4.17.
Da hatte ich falsch gelegen.
Aber heute Nacht kam das dann, mit Verspätung.
Der Aktienmarkt ist aus dem Ruder gelaufen. Das hat nichts mehr mit Angebot und Nachfrage am Aktienmarkt zu tun-es ist nur noch Manipulation. Deswegen bin ich bis einschließlich 6./7. Mai vorsichtig. Dort erwarte ich die Weichenstellung für die Zeit bis Ende September.    
Angehängte Grafik:
rote_linien.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
rote_linien.jpg

128 Postings, 600 Tage TripatDanke

 
  
    #2336
1
24.04.17 10:04
Danke ja. War ja klar. Die Wall Street macht die Politik und nicht umgekehrt. "Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten...." Ich nutze die Zeit jetzt Positionen im Gold aufzubauen. DAX wird jetzt wahrscheinlich in eine Ralley übergehen vor der Sommerpause. Statistisch wird das fast immer so gemacht. Die könnte auch bis September gehen wenn es für Short-Strategen dumm läuft. Glaube aber zu erkennen dass gleichzeitig Gold in einen Aufwärtstrend geht.

Liebe Grüsse und viel Erfolg  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
92 | 93 | 94 | 94  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AURELIUSA0JK2A
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
AIXTRON SEA0WMPJ
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
SAP SE716460
BMW AG519000
Barrick Gold Corp.870450