Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 96 241
Talk 85 160
Börse 9 55
Hot-Stocks 2 26
DAX 2 15

Börse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

Seite 1 von 74
neuester Beitrag: 27.08.15 13:13
eröffnet am: 18.07.12 12:47 von: oberbayer Anzahl Beiträge: 1836
neuester Beitrag: 27.08.15 13:13 von: Einzahler Leser gesamt: 153894
davon Heute: 50
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 | 74  Weiter  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerBörse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

 
  
    #1
10
18.07.12 12:47

In diesem Thread werden:

-  Analysen stichhaltig erklärt

-  Charts und Indikatoren verständlich kommentiert

-  Kurzausblicke für Indizes, Aktien und Futures erstellt

- die Börse in Verbindung mit Politik und Finanzwirtschaft diskutiert.

Alles garniert mit nettem small-talk in ausschließlich gepflegter Wortwahl.Dafür soll dieser Thread stehen.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 | 74  Weiter  
1810 Postings ausgeblendet.

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDAX CFD-Handel

 
  
    #1812
12.08.15 14:15
Noch mal ein paar Worte Richtung Berlin. Broesler, es reicht nicht, wenn Du Dir auf die Schulter klopfst und Deine weisen(?) Voraussagen lobst--->aber diese nicht handelst. Das ist der Unterschied zwischen einem Schwätzer und einem Trader. Schau, ich habe im Gegensatz zu Dir meine Short-Ansage (Beiträge 1809 und 1810)von gestern Abend gehandelt-siehst Du als CFD-Fremdling an den Overnightkosten :  
Angehängte Grafik:
deals_120815_tf_15_min.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
deals_120815_tf_15_min.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerChaos-Politik Obama/Wall-Street

 
  
    #1813
1
13.08.15 07:33
"US-Historiker: Die USA zerstören Europa"
titeln die DWN heute. Ein lesenswerter Artikel.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...rstoeren-europa-2/
Anderes Thema:
Die faschistische Junta in Kiew konzentriert Unmengen von Militär mit schwerer Ausrüstung an der Frontlinie zur DNR/LNR. Die Zeichen stehen auf schwerste Kämpfe mit vielen Toten-und auch da schaut Brüssel weg und gibt noch Milliarden für den Krieg an die Rechtsaußen in Kiew.
Die Wall-Street hat beschlossen, die Rohstoffpreise weltweit über die Futures in den Keller zu schicken. Hier das Bild:
 
Angehängte Grafik:
rohstoffe_1_jahr.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
rohstoffe_1_jahr.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDAX CFD-Trading

 
  
    #1814
1
13.08.15 16:45
Der DAX verbleibt im Short-Modus. Also habe ich bei Stärke verkauft. Broesler hat heute 2,80 € erlöst. Immerhin kein Verlust :)
Börsenforum oder Lachnummer?
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=364966

Hier das Bild vom 13.8.15:  
Angehängte Grafik:
deals_130815_tf_5_min.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
deals_130815_tf_5_min.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDAX CFD-Handel

 
  
    #1815
14.08.15 13:31
Gestern hatte ich Broesler hier erklärt, wie man es machen sollte: DAX bei Stärke verkaufen.
Was macht Broesler heute? Die nächste Lachnummer :)
Sein Resümee, da ist er wenigstens ehrlich:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=365057
Gelbe Anhäufung von Börsenunfähigkeit?
Schau Broesler, so wird das gemacht; Gewinn vor Steuern 589,70 €...:
 
Angehängte Grafik:
1_deal_heute_tf_5_min.jpg (verkleinert auf 65%) vergrößern
1_deal_heute_tf_5_min.jpg

1217 Postings, 374 Tage GlückstrefferHallo Oberbayer.

 
  
    #1816
15.08.15 12:24
Dein Shorting im DAX, erste Sahne. Ich mache immer das Gegenteil, baue Longposis in fallenden Kursen, gestern bei 11000  5 Kontrakte, bei 10954 10 Kontrakte, bei 10930 10 Kontrakte, bei 10919 30 Kontrakte.
Die 30 Kontrakte habe ich sofort wieder rausgehauen bei 10961, die 10 von 10954 bei 10983 und der Rest ist per TP bei 11018 raus.
Die Martingalestrategie ist spieltheoretisch problematisch und zuweilen gruselig.
Meine ganzen Dowkontrakte waren von 15000 Gewinn bei DOW 18600 in ca.25000 Buchverlust gelaufen bei den zwischenzeitlichen 18125 im Dow. Das ist so schlecht gemacht meinerseits, diesen Gewinn nicht per SL bei 18.550 gesichert zu haben.
Oder bornierte Rechthaberei die 18710 gesehen zu haben.
Wie es scheint, hab ich mehr Glück als Verstand und der Dow macht die 18710 aus Posting 1807 kommende Woche.
Ich experementiere mal wieder mit KOZertis auf Spielebene, ohne Echtgeld. Mein Hebelzerti mit Basis 11912 von HSBC wurde gestern ausgeknockt bei 11911,9, war glaub ich genau das TT. Ein Indiz mehr, dass CFD das bessere Instrument ist um den DAX zu traden.
Ansonsten habe ich die Pfirsiche und Pflaumen geerntet und den ersten Tomatensalat auch aus eigener Ernte zubereitet. Mit dem Garten im Rücken lässt es sich gut leben.
Schönes Wochenende.  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerMal was zum Gartenbau:

 
  
    #1817
15.08.15 18:00
Ist mein Hobby, mein Ausgleich und meine Leiden(schaft).
Dazu gehört ein Gewächshaus (Frühjahr nur Pflanzenanzucht+zeitiger Schnittsalat);ab April Bepflanzung mit Tomaten und Paprika. Erntebginn ist dann Mitte Juni für beides. Ansonsten im Freiland Kartoffeln, Zucchini, Einlege- plus Salatgurken; verschiedene Tomatensorten, Kohlrabi, Radieschen, Winterrettiche (gestern gesät), Knollenfenchel, Bohnen, Rote Beete, Ölkürbis ("Arzneikürbis"); jede Menge Kräuter ( werden fein gehackt, gemischt und mit 30 % Salz ordentlich vermischt in Schraubgläser verpresst für den Winter eingelagert-so verlieren sie ihre Aromen nicht und man hat blitzschnell einen Kräuterquark oder eine lecker gewürzte Suppe.Wichtig:Kühl und dunkel lagern) u.a.m.

@Glückstreffer
Pflaumen sind bei uns noch nicht reif (siehe aktuelles Foto).
Pflaumen-Pfirsich-Konfitüre--->sehr lecker, hält sich mehrere Jahre
(Pflaumen und Pfirsiche entkernen; in ca. 1cm-Stücke schneiden, 3-4 Stunden mit Gelierzucker 3:1 durchziehen lassen, 3-4 Minuten unter Rühren aufkochen, in sterilisierte Schraubgläser füllen, Deckel fest anziehen, umdrehen, fertig)

MfG Martin  
Angehängte Grafik:
pflaumen.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pflaumen.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDOW Wochenchart

 
  
    #1818
1
16.08.15 11:38
Das Bild zeigt etwas höchst problematisches. Schaut Euch mal die Umsätze (horizontale Balken) an. Ihr seht: Die Umsätze auf der Käuferseite bei den 3 oberen Balken sind extrem stärker, als die der Verkäufer.Sehr beunruhigendes Signal. Denn die Mehrheit der Käufer sitzt auf Verlusten! Das kann schnell eine Panikreaktion auslösen, wenn die Käufer glatt stellen. Kurse über 17750 lassen das Panikszenario unwahrscheinlicher werden. Danach sieht es aber momentan eher nicht aus.
 
Angehängte Grafik:
dow_weekly.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
dow_weekly.jpg

1217 Postings, 374 Tage GlückstrefferMarmelade und Ukraine

 
  
    #1819
1
16.08.15 12:47
Also den Tipp mit der Pflaumen-Pfirsichmarmelade finde ich gut, mal eine andere Sorte nach Erdbeere oder Sauerkirschmarmelade kochen.
Früchte habe ich genug, da sollten ein paar Gläser bei herumkommen.
In Deinen Postings sprichst Du von der faschistischen Junta Oberbayer, das ist eine Eingruppierung, die ich politisch gar nicht teile.
Sowohl die Ukraine und Russland habe ich häufiger bereist. Ich spreche sehr passabel russisch und habe die Geschichte der Russlanddeutschen etwas erforscht.
In der Sowjetunion hatten Sie ihre eigene Republik von 1924 bis zur Auflösung 1941.
In Saratow, der Exhauptstadt der Wolgadeutschen, bin ich in der Wolga geschwommen und habe skurrile Dinge gesehen, zum Beispiel die bayerische Volkstanzgruppe in Trachten und Masskrügen. Russen mit deutschen Wurzeln, die immer noch alte Traditionen pflegen.
Es ist schlimm, die tiefe Zerrissenheit russisch-ukrainischer Familien zu sehen. Es ist schrecklich, diesen Krieg um Donetzk und die östliche Ukraine zu beobachten ,wenn man Familien kennt, die deshalb Opfer zu beklagen haben.
Aber ist die Regierung um Poroschenko und Jazenuk faschistisch? Das ist absurd und eher russische Propaganda. Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen im Oktober 2014 hatte die ukrainische Bevölkerung den Parteien rechtsaussen eine klare Absage erteilt, Swoboda kam nur aur 1,7%, die rechtsradikale Partei Rechter Sektor nur 0,7%.
Der rechte neofaschistische Sektor spielt politisch keine Rolle, ist aber militärisch mit ihren Freiwilligebbataillonen eine Kraft, da sie meistens da kämpfen, wo hohe Verluste zu erwarten sind und deshalb werden sie von der ukrainischen Regierung toleriert.
Doch dieser eher kleine gewaltbereiten Splittergruppe ist nicht repräsentativ für die politischen Vorstellungen der Regierung. Andere Parteien, wie die Partei "Selbsthilfe" um Bürgerrechtler wie den Lemberger Bürgermeister Sadowyi vertreten proeuropäische Werte und sind unterstützungswürdige Bürgerrechtler.
Hast Du von dem Kampf gegen Korruption in Kiew in der Polizei gelesen? Wunderbar, wie dort aufgeräumt wird und die alten korrupten Polizeitruppen ersetzt werden.
Solche Massnahmen ergreift ein Staat, der demokratisch und frei sein will, ein totalitärer Staat hätte regimetreue Polizeikräfte nicht ersetzt.
http://www.taz.de/!5209247/

MfG Manfred  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDemokraten, Nationalisten, Faschisten

 
  
    #1820
1
16.08.15 16:31
Bürgerrechtler...das alles sind dehnbare Begriffe.
Ich fühle mich als Deutscher in meinem Dorf unter Gleichen. Da bin ich Nationalist...
Und wenn hier Gefahren drohen, dann hat der Gefährder schon verloren (ich wähle diesen Polizeiausdruck bewusst). Wir sind im Gegensatz zu den Städtern eine eingeschworene Gemeinschaft, bereit unser Hab und Gut zu verteidigen ( eine Bürgerwehr wäre in ein paar Stunden aus der Taufe gehoben, wenn es Gründe dafür gäbe).

Nun ist die Ukraine im Gegensatz zu D ein Vielvölkersammelsurium. Und da ist es für geschickte Demagogen wie Fuck the EU Nuland und G. Soros leicht, Emotionen zu schüren. Wenn die aber dazu führen, dass eine an die Macht geputschte Regierung Phosphorbomben, Stalin-Orgeln und schwere Artillerie gegen unbewaffnete Zivilisten einsetzt--->dann handelt es sich um zutiefst menschenfeindliche ("faschistische") Aktionen.

Soweit meine Meinung zu dem Thema. Es wird uns noch ein Weilchen beschäftigen.
Und der Sieger steht heute schon fest: Die EU und USA wird es dieses Mal nicht sein. Die haben den Bogen deutlich überspannt.

Brüssel sieht keine klaren Bilder. Die haben einen Bären bis aufs Blut gereizt. Damit gefährden sie unser aller Dasein ohne Grund. Die OSZE berichtet aus der Ukraine nicht die Wahrheit, die Medien verbreiten Lügen ohne Ende oder unterlassen einfach belastende Berichterstattung.

Ich bin von Steinmeier, Gabriel und Merkel zutiefst enttäuscht. Aber ich bin auch kein Fan von Putins Muskelspielchen mit Panzerbiathlon u.a.m.
Den ersten Stein hat der Westen ins Glashaus geworfen und den Maidan angezettelt. Die Sniper bestellt, die in Polen ausgebildet wurden. In Odessa friedliche Bürger abschlachten lassen...und keine Aufklärung gefordert, sondern die Sache verschwiegen.

Wollen wir hoffen, dass es ein happy end gibt. Ich sehe es nicht. Ich sehe in den nächsten Wochen Seen von Blut, zerfetzte und verbrannte Körper, zerstörte Infrastruktur und sich stetig steigernden Hass. Und sollte man dem Bären auch nur ein Haar ansängen (bisher hat er still gehalten)-dann gnade uns Europäern Gott.  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDAX CFD-Handel

 
  
    #1821
2
17.08.15 13:52
War heute Vormittag aushäusig unterwegs und habe vorher 5 cfd im Markt verkauft und eine Pending-Order für einen weiteren Verkauf (siehe Bild) mit Kauflimit erstellt.
Als ich zurück kam waren die Pending-Orders abgearbeitet und ich habe die 5er Posi im Markt glatt gestellt. Gewinn vor Steuern: 604,45 €.
Zeitaufwand: Ca. 15 Minuten.
Broesler hat inzwischen wieder herum gestümpert mit diesem Schein:
https://www.ls-tc.de/de/turbo/119022
Mal sehen, was er daraus macht.


 
Angehängte Grafik:
feierabend.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
feierabend.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDonnerschlag an Wall Street

 
  
    #1822
1
17.08.15 15:02
http://de.investing.com/economic-calendar/...-manufacturing-index-323

Um 14.30 Uhr Veröffentlichung NY Empire State Produktionsindex.
Grausame Zahlen lösen einen Absturz im DAX aus.  

1217 Postings, 374 Tage GlückstrefferHerumstümpern mit Hebelzertis

 
  
    #1823
17.08.15 19:28
Eijeijei, beim ARIVASpiel schon 80000 von 100000 vernichtet. Schon wieder zwei Longzertis auf den DAX heute platt gemacht, Basis 10911 und Basis 19850.
Den Flashcrash wegen des eher unbedeutenden NY Empire hatte ich nicht auf dem Schirm. In CFD hatte ich eine LongInLimit bei 10900 drin ohne SL und TP auch mich drum zu kümmern, dass hat besser geklappt.
Im Dow sind die oft genannten 17710 immer noch mein Projektionsziel 23,6%, das DeathCross EMA 55 von oben durch EMA 200 wurde verdaut.

Die Kämpfe um Mariupol flammen wieder auf, ein Ende nicht abzusehen. Das Abfackeln des Gewerkschaftshaus in Odessa war ein Kriegsverbrechen, ganz klar.
Aber ich habe keine Informationen wer die Sniper auf dem Maidan seinerzeit beauftragt und bestellt hatte um wahllos Menschen abzuknallen, auch der Abschuss von MH-17 ist noch ein Rätsel dieses Krieges.
Vorher kommen denn die Infos, wer die Mörderschützen beauftragt hatte? Ganz dünnes Eis...

 
Angehängte Grafik:
dow_jones_17710.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
dow_jones_17710.png

749 Postings, 1786 Tage oberbayerGlückwunsch an Broesler,

 
  
    #1824
1
17.08.15 20:14
er hat mal einen Trade mit ca. 50 € Gewinn gemacht. Da freue ich mich wirklich.

Ukraine: Wer russisch versteht, der kann hier nachlesen, was die andere Seite meint:
http://cassad.net/konflikty/voyna-na-ukraine/...ssii-za-17082015.html
http://dnr-news.com/index.php
Unsere MSM scheinen immun gegen Unrecht zu sein.
Ich erspare mir weitere Kommentare, beide Seiten des Konfliktes haben Kriegsverbrechen begangen. Leider wiegen die der "Demokraten" schwerer, weil sie Kinder und unschuldige Familien verstümmelt oder getötet haben; und ich hoffe, dass ein Haager Gericht später die Verantwortlichen aus Kiew aburteilt.

Explosionen in Chinas Hafenstadt:
http://www.epochtimes.de/...taatschef-Jiang-festgesetzt-a1261962.html
Da braut sich eine gewaltige Gegenreaktion zusammen, das könnte den USA das Genick brechen. Wenn die Chinesen die Wall Street jetzt als Feind sehen, dann hat der US-Dollar seine letzten glücklichen Tage gesehen.

Nordkorea, Iran, Irak, Russland, China, Brasilien, Indien, Pakistan u.a.m., wenn die sich einig sind gegen die smarten Boys--->dann kann Obama einpacken.

Das wird spannend...

Ich hab es schon mal geschrieben. Die Amis haben den Bogen überspannt. Ihre Hoch-Zeit geht dem Ende entgegen. Dieser Planet braucht Frieden.

 

1005 Postings, 453 Tage Einzahler#1824:

 
  
    #1825
17.08.15 21:57
Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für oberbayer.
Sorry oberbayer, kann dich nicht mehr bewerten...  

1217 Postings, 374 Tage GlückstrefferAdieu.

 
  
    #1826
2
18.08.15 10:48
Ich sage Tschüss auf ARIVA, es bringt mir nichts mehr. Ich mag einfach nicht mehr mit Menschen diskutieren, die kein Gesicht haben. Ich such mir eine Facebookgruppe, da hat jeder einen bürgerlichen Namen und ein Gesicht.
Und hoffe, im Traderhotel in Lohr abundzu mal ein paar neue Kollegen kennenzulernen.
Die letzten 4 Tage habe ich 1800 Euro gemacht berim Tanz in der Range 11900 bis 11049. Im Moment drei offene Longposis 3 Kontrakte 10937, 3 zu 918, 5 zu 903. Alle ohne SL, TPZiel um 11000.
Die Dowposis TP 11710 geplant. Also Oberbayer bist ein netter Kerl, streitbarer kluger Geist und fantastischer Trader, nix für ungut, ich haue einfach ab.
Machs gut und gute Ernten im DAX und auf dem Feld.
 
Angehängte Grafik:
4_tage.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
4_tage.png

749 Postings, 1786 Tage oberbayerBedaure Deine Entscheidung,

 
  
    #1827
1
18.08.15 11:16
respektiere sie aber, @Glückstreffer. Falls Du einmal längere Zeit im Raum Berlin bist, schick mir eine mail an eine meiner e-mail-Adressen, findest Du im BM-Postfach von f-net/arriva. Dann können wir uns telefonisch über ein Treffen verständigen. Ich bin durch die Landwirtschaft an meinen Ort gebunden und kann nur im Winter längere Zeit verreisen-und da mag ich eher die Kanaren...
Ich weiß nicht, wie lange ich hier noch hin und wieder schreibe, mich ärgert die dumme (besseres Wort: blöde) deutsche Außenpolitik, die immer mehr auf Krieg ausgerichtet ist. Die Amis haben hier völlig US-hörige Politiker installiert, ohne Interesse an Prosperität, ohne Ideen, ohne Charisma. Wenn Du bei denen den Schädel aufklappst, dann siehst Du die Füße... :)

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit!
Freundliche Grüße

Martin  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDAX bei Stärke verkaufen, war meine un-

 
  
    #1828
1
19.08.15 11:34
verbindliche Empfehlung in Beitrag 1810.
Die Post-Stümper sehen das natürlich wieder anders.
Da schreiben sie:
"DAX: ah… jetzt… ja! Volle Kanne long!"
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=365352
und Broesler schluchzt wieder:
"Nicht mein Tag..."
Der nächste im Bunde erklärt:
"ausgestoppt..."
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=365490

...habe eine offene Pending-Order Verkauf x Stück bei 10880...
na, ich werde Euch mal wieder aufrichten, vielleicht begreift es der Eine oder Andere gelbe Maulheld ja irgendwann :
 
Angehängte Grafik:
deals_tf_5_min.jpg (verkleinert auf 73%) vergrößern
deals_tf_5_min.jpg

3 Postings, 8 Tage 228791997abin zurück

 
  
    #1829
1
20.08.15 14:59
ja da braut sich wieder etwas zusammen an der börse

beim DOW sind kurs UND 50er unter der 200er linie... beim dax VORERST nur der kurs... ganz interessant zu sehen ist, dass vor allem die trendaktien der letzten monate jetzt am stärksten fallen (vestas, nordex, chip-branche, solar-branche)

was ist eure meinung zum künftigen marktgeschehen???

und an meiner theorie, dass öl nicht mehr so schnell steigen wird hat sich auch nichts geändert. die usa sind weiterhin auf den iran inkl shiitischer milizen angewiesen im kampf gegen den IS. deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass der iran noch heuer eine menge öl/gas exportiert und das wird den preis natürlich weiter drücken.  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
chart.png

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDAX

 
  
    #1830
21.08.15 15:50
Der DAX hat die untere Unterstützung erreicht (Kreis). Ob die hält? Keine Ahnung, die ist halt nicht aus Stahlbeton, aber psychologisch schon eine Barriere. Das von mir erwartete Szenario aus Beitrag 1809 hat sich voll bewahrheitet.
Ich habe seit einigen Tagen einen Schwerkranken in der Familie, da ist Börse die schönste Nebensache. Wenn ich wieder mehr Zeit habe, mache ich ein Bild mit Indikator vom SP-500, DJ-30 und DAX
Hier das Bild vom DAX mit Unterstützungslinie:
 
Angehängte Grafik:
dax_tf_tag.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
dax_tf_tag.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerDOW Panik

 
  
    #1831
21.08.15 21:30
Im Beitrag 1818 hatte ich darauf hingewiesen, dass Panikverkäufe im DOW wahrscheinlich werden.
Hier der Wochenchart-Fortsetzung...

 
Angehängte Grafik:
dow_panik.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
dow_panik.jpg

749 Postings, 1786 Tage oberbayerVergleich DOW-DAX per 21.08.15

 
  
    #1832
23.08.15 17:36
Der Indikator zeigt eine drastische Schwäche. Das bedeutet: Die Trendwende ist vollzogen, Erholungen am Markt sind zu verkaufen.
Persönliches:
Seit 1.4.15 habe ich hier lückenlos gezeigt, wie man in kurzer Zeit etwas mehr als 70.000 € nach Steuern aus dem Markt ziehen kann.
Die Resonanz ist mir zu schwach für den Zeitaufwand. Ich stelle deshalb vorläufig keine Beiträge mehr hier ein und überlasse den gelben Amateuren das Feld...
Hier das Bild DOW-DAX; Indikator sieht aus wie nach einem Bombeneinschlag...
 
Angehängte Grafik:
dax_tf_tag_210815.jpg (verkleinert auf 41%) vergrößern
dax_tf_tag_210815.jpg

3 Postings, 8 Tage 228791997a???

 
  
    #1833
23.08.15 22:38
du gehst wirklich davon aus, dass ein längerer trend nach unten herrschen wird ab jetzt?

wäre echt schade wenn du gehst, is ja nur sommerflaute gerade ;)


PS: schon mal über ein wikifolio nachgedacht? ich wäre fix dabei!  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerKassen in den Miesen - Beiträge steigen wohl

 
  
    #1834
25.08.15 06:41
titelt die ARD heute.
http://www.tagesschau.de/inland/krankenkassen-119.html

Und verschweigt wie immer die Ursachen.
Denn die zusätzliche medizinische Versorgung von 1 Mio Zugereisten zahlt der deutsche Arbeiter über seinen Krankenkassenbeitrag. Und niemand fragt ihn, ob er das will!
Leute wacht auf.
Ihr wisst, dass ich eher links denke. Aber was sich momentan abspielt, geht zu weit.

Freundliche Grüße in die Runde
Martin  

749 Postings, 1786 Tage oberbayerEtwas zu Wirtschaftsminister

 
  
    #1835
27.08.15 10:15
Sigmar Gabriel.
Der hat sich, wie sein Kollege Steinmeier auch, mit nichts, aber auch mit gar nichts hervor getan, was uns, dem deutschen Volk, nützen würde.
Im Gegenteil: Die Sanktionen gegen Russland haben sowohl den deutschen Bauern, als auch der deutschen Exportindustrie, zweistellige Milliardenverluste beschert.

Und da stellt sich dieser Gabriel hin und beschimpft uns Mitbürger pauschal als "Pack".

Ich erlaube mir an dieser Stelle die Frage zu stellen:
Wer ist das eigentliche "Pack" in unserer Republik?
Sind es nicht diejenigen, die nichts gegen US-Vernichtungskriege unternehmen? Die diese sogar noch befürworten, mitfinanzieren und mit deutschen Soldaten unterstützen? Die dann eine unendliche Fluchtwelle auslösen?
Gabriel, Merkel und Steinmeier gehören zu den Verursachern des Geschehens.
Das versuchen sie mit der Beschimpfung der Mitbürger zu vertuschen!

Interessant sind die Kommentare des "Packs" unter diesem Artikel
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...lingsstrom-13768775.html
 

1005 Postings, 453 Tage Einzahler@oberbayer:

 
  
    #1836
27.08.15 13:13
GUT ANALYSIERT!!!  
Angehängte Grafik:
images.png
images.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
72 | 73 | 74 | 74  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben