Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 275 1154
Börse 154 529
Talk 89 470
Hot-Stocks 32 155
DAX 31 95

Börse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

Seite 1 von 91
neuester Beitrag: 07.12.16 10:28
eröffnet am: 18.07.12 12:47 von: oberbayer Anzahl Beiträge: 2258
neuester Beitrag: 07.12.16 10:28 von: oberbayer Leser gesamt: 263632
davon Heute: 114
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerBörse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

 
  
    #1
12
18.07.12 12:47

In diesem Thread werden:

-  Analysen stichhaltig erklärt

-  Charts und Indikatoren verständlich kommentiert

-  Kurzausblicke für Indizes, Aktien und Futures erstellt

- die Börse in Verbindung mit Politik und Finanzwirtschaft diskutiert.

Alles garniert mit nettem small-talk in ausschließlich gepflegter Wortwahl.Dafür soll dieser Thread stehen.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
2232 Postings ausgeblendet.

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerMal was zur Poly-Tick

 
  
    #2234
2
18.10.16 20:20
http://www.tagesschau.de/ausland/russland-aussenpolitik-103.html
"Verhandeln, aber mit Härte" titelt die Tagesschau.
Und schreibt:
"Im Beisein von Außenminister Sergej Lawrow und Studenten der örtlichen Universität zeigte Steinmeier Verständnis für die russische Position und warb dafür, Missverständnisse auszuräumen."

"Lawrow ging jedoch nicht darauf ein. Er wiederholte die altbekannte Kritik, Europa habe einen Umsturz in der Ukraine geduldet. Lawrow empfahl Steinmeier, russisches Fernsehens zu schauen. Um die Minsker Vereinbarungen für eine Beilegung des Konflikts in der Ostukraine zu retten, müsse endlich Druck auf die Führung in Kiew ausgeübt werden."
Ja,die bösen, bösen, hinterlistigen Russen. Bloß gut, dass die ARD so kluge Journalisten hat, die das messerscharf heraus arbeiten.

Hier ein Ausschnitt aus dem ukrainischen TV-Sender 1+1
https://www.youtube.com/watch?v=GnNVntun-BQ&html5=1
Das sieht auf Seiten der Ukrainer nicht gerade nach Deeskalation aus...die rüsten massiv gegen die "russischen Okkupanten" auf.

Wenn da morgen in Berlin was vernünftiges raus kommen sollte, würde ich mich sehr wundern.
Das ähnelt sehr dem Kampf von Konzernen um Marktanteile :)

Nun packe ich meine Russisch-Kenntnisse wieder ein und wende mich Reuters zu.
"Goldman Sachs profit soars on bond trading and curtailed costs" - da werden Deutsche Bank Banker vor Neid in den Boden versinken...
http://www.reuters.com/article/us-goldman-sachs-results-idUSKCN12I1C5
Irgend was machen die Deutschbanker wohl falsch. Von Freunden lernen heißt siegen lernen? Wo habe ich das schon mal gelesen? Goldman Sachs in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf? Hat Obama das gesagt? Echt, ich sollte weniger Whisky trinken :)

Ironie aus.

 

101 Postings, 460 Tage TripatNur das Problem

 
  
    #2235
1
20.10.16 09:30
sind jetzt die US-Wahlen. Ich wage mal vorsichtig zu befürchten dass hier schwere Zeiten für Shorters angezeigt sind!  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerLeben auf Pump

 
  
    #2236
1
23.10.16 15:06
So sieht es seit 1993 mit den US-30y Bonds aus:
http://finviz.com/futures_charts.ashx?t=ZB&p=m1

Der S&P 500 hat sich im gleichen Zeitraum von ca. 430 Punkten auf in der Spitze knapp 2200 Punkten mehr als verfünffacht.
Im Bild unten sieht man, dass das Volumenmaximum beim S&P 500 bei ca. 1280 Indexpunkten liegt. Wer mehr zu Volumenaussagen weiß, der ahnt, wo es beim nächsten Knatsch hin geht. Momentan verhindert das der starke US-Dollar.
Die derzeitige Dollarstärke basiert auf der Akzeptanz des Dollars als Öl-Tauschwährung. Die US-Nato-Kriege gegen den Irak und Libyen dienten einzig und allein dazu, den Greenback gegen Angriffe zu schützen. Sowohl Muammar al- Gaddafi als auch Saddam Hussein wurden Opfer ihres Kampfes gegen den allmächtigen US-Dollar.
Russlands (angeblicher) Fight gegen den US-Dollar ist noch eher harmlos, denn die russische Währung ist weicher als Butter in der Sonne. Dafür sorgt Frau Nabiullina mit Zinssätzen von mehr als 10 % auf den Rubel. Die Frau ist eine dicke Made im Fleisch des russischen Apfels...und verhindert so wichtige Investitionen in die russische Wirtschaft. Die Chinesen halten sich ebenfalls auffallend zurück mit Investitionen in Russland, was wiederum dem Kurs der Rubels schadet.
Alles in allem sieht es momentan nicht danach aus, dass der US-Dollar Schaden nimmt.
Sollte D. Trump allerdings die Wahlen in den USA gewinnen, dann...ist alles in alle Richtungen möglich. Es würde eine höhere Vola an den Finanzmärkten los brechen.Höhere Vola bedeutet (fast immer) erst einmal  fallende Kurse.
Zur US-Wahl am 8.11. bin ich in Mallorca angeln und tauchen am Mittelmeer.
Da komme ich dann nicht in Versuchung :)  
Angehängte Grafik:
s_p_500_40_jahre.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
s_p_500_40_jahre.jpg

764 Postings, 61 Tage Zoppo TrumpUS Wahlen

 
  
    #2237
1
23.10.16 15:06
Ich lese immer ganz gerne im FocusMoney die Kolumne von Ken Fisher dem US-Milliardär. Seine Ansichten zur US Wahl halte ich für vernünftig.
Überschrift neulich: Trump oder Clinton? Für Aktien fast egal.  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerHi Zoppo, reiche nur den Link nach

 
  
    #2238
2
23.10.16 15:18
http://www.focus.de/finanzen/boerse/...rostloses-patt_id_6029192.html
...zum besseren Verständnis für die geneigte Leserschaft...

Freundliche Grüße  

764 Postings, 61 Tage Zoppo TrumpPrima oberbayer

 
  
    #2239
1
23.10.16 19:29
Ebenfalls freundliche Grüße.  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerS&P 500 Monat

 
  
    #2240
2
30.10.16 19:46
Der tiefe Staat der USA (die Privatbank FED) zieht weiter die Fäden. Bis zur Wahl am 8.11.16 lassen die nichts anbrennen. Also ist diese Woche weiter gemütliches Zocken in engen Grenzen angesagt. Verlustrisiko: nahe Null.
Sollte K.C. die Wahl gewinnen-ist shorten tödlich.
Dass sie gewinnt--->ist durchaus möglich. Meine Indi´s widersprechen sich.
Stochastic klar für Trump; DPO eher für K.C. und der blanke Chart des S&P ist noch innerhalb Entscheidungsdreieck.
Ich melde mich erst wieder Ende 11 nach meinem Urlaub zurück. Vielleicht übernimmt ja Elli solange, oder sein falscher Busenfreund "Zorro"...  
Angehängte Grafik:
s_p_500_monat.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
s_p_500_monat.jpg

101 Postings, 460 Tage TripatIch bin

 
  
    #2241
1
05.11.16 15:10
seit Mitte der Woche short positioniert und rechne mit einem Sieg Trumps!  

101 Postings, 460 Tage TripatTrump hat

 
  
    #2242
1
09.11.16 11:37
wie vorgesehen gewonnen. Das hat mir über Nacht eine Verdreifachung beschert. Danke Trump.....  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerSelbstzerstörung der CDU ante Portas?

 
  
    #2243
3
20.11.16 17:44
Irgendwie erinnert mich Merkels Machtbesessenheit an Captain Jean-Luc Picard. Der hat auch lieber sein Raumschiff der Selbstzerstörung preis gegeben, statt zu verhandeln.
Mit Merkel befindet sich die CDU auf dem selben Kurs.
n-tv bringt gerade im TV die Ergebnisse einer Telefon-Umfrage. 21% wollen Merkel 79% wollen sie nicht (Stand 17.30 Uhr).
 

764 Postings, 61 Tage Zoppo TrumpStellt sich die Frage

 
  
    #2244
1
21.11.16 16:24
wer es besser machen könnte. Ich persönlich habe sie noch nie gewählt, mich jedoch mittlerweile an sie gewöhnt.  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerIm Januar gebe ich evtl. einen Lehrgang

 
  
    #2245
3
23.11.16 17:15
zum Thema

"Täglich 1 % Gewinn mit CFD auf den morgendlichen  Cash-Bestand"

1.Teil - Börsenpsychologie (Verlustängste vs Gewinnchancen-persönliche Analyse und Training zum rationalen Umgang mit Angstphasen)
2. Teil - Strategie (Marktanalyse und Festlegung auf die taktische/strategische Handelsrichtung)
3. Teil - Aktives Traden aus dem Chart. Indikatoren. Trendlinien. Erstellen von Take Profit-Orders und Stopp-Orders anhand des Chartbildes. Alles im Demo-Konto.
4. Teil - und letzter Tag
1% aufs Geld! Go! Echtgeldtrading. Praktisch die Nagelprobe...

Voraussetzung: ab 5-stelligem Konto, hohe persönliche Disziplin, mehrjährige Erfahrungen an den Finanzmärkten und Kenntnisse der Charttechnik.
Mache ich zum Nulltarif, Boardmail bei Interesse.
Wenn es genügend ernsthafte (!) Interessenten gibt (>10) findet es statt und es gibt dann einen Thread von mir mit den Ergebnissen. Alle Teilnehmer sollten ihre Bereitschaft bekunden, die Echtgeld-Tradingergebnisse des ersten Handelsmonats in dem Thread dann anonym zu veröffentlichen-natürlich unter Schwärzung der sensiblen Kontodaten.



 

101 Postings, 460 Tage TripatBravo

 
  
    #2246
1
25.11.16 07:20
Bin dabei....

Freundliche Grüsse

Tripat  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerEinige Rohstoffe im Aufwind

 
  
    #2247
1
25.11.16 07:46
Seit 2012 beobachte ich intensiv die Entwicklung der Preise ausgewählter Metalle/Edelmetalle/Rohöl. Dafür habe ich einen eigenen Index entwickelt.
Seit dem 11.2.2016 (Tiefpunkt) gibt es eine Tendenz zur Preissteigerung.
Trends zur Zeit: Palladium/Kupfer/Nickel/Aluminium aufwärts
                       Edelmetalle abwärts
                       Öl seitwärts  
Angehängte Grafik:
rohstoffe_4_jahre.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
rohstoffe_4_jahre.jpg

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerUSA:Wirtschaft am Boden?

 
  
    #2248
1
25.11.16 14:33
Die Börsen auf Allzeithoch, dank den rotierenden Druckerpressen für den Greenback.
Aber wie steht es um die Wirtschaft in den USA?
Ein Blick auf die Außenhandelsbilanz der USA genügt, kein Monat ohne Riesendefizit:
http://de.investing.com/economic-calendar/goods-trade-balance-1650

Das sieht gruselig aus. Wie die FED es schafft, dass der US-$-Index hingegen so stark gestiegen ist, bleibt wohl ihr Geheimnis.

Hier der Verlauf seit 2005:
 
Angehängte Grafik:
usd-index_ab_2005.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
usd-index_ab_2005.jpg

1048 Postings, 2253 Tage oberbayer#2246

 
  
    #2249
29.11.16 16:47
Jury, dann geh mal auf diese Seite:
https://www.ig.com/de/metatrader-handelsplattform
Dort gibt es einen Unterpunkt:
"Kann ich Meta-Trader 4 auch mit einem Demo-Konto ausprobieren"
Da klickst Du drauf, füllst das sheet aus und eröffnest ein Demo-Konto.
Ich glaub es gibt da 10.000 € oder USD Spielgeld, weiß ich nicht so genau.
Das ist aber auch unwichtig.
Nimm Dir irgendein Underlying und eröffne dann eine Posi long oder short.
Richtung ist egal-bischen was verstehst Du ja von Charts inzwischen.
Wichtig: Positionsgröße nie über 0,1 in der Order!
Und dann mache täglich 2-3 trades mit dem Ziel Gewinne zu erwirtschaften.
Unten in der Leiste findest Du den Reiter "Kontohistorie" mit den Ordernummern und der Zusammenfassung Gewinn/Verlust.
Davon kannst Du jeden Samstag hier ein kleines Bild rein stellen.
Der Meta-Trader läuft bei IG stabiler als der anfällige Flash-Player,es gibt aber mehr Requotes.
https://qtrade.de/tradingblog/...s-und-wie-lassen-sie-sich-vermeiden/
 

1260 Postings, 920 Tage EinzahlerHallo Oberbayer,

 
  
    #2250
29.11.16 23:15
weisst du ob so ein Demokonto bei IG zeitlich begrenzt ist? Wenn es so ist lasse ich mir mit der Eröffnung noch etwas Zeit.  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerMoin Einzahler,

 
  
    #2251
1
30.11.16 06:05
weiß ich leider nicht, aber Du kannst bei IG zu allen Fragen die kostenlose Hotline anrufen:

0800-6648454 (9 Uhr bis 19 Uhr)

Bei Onvista hatte ich mal nachgefragt, für einen Kollegen. Da ist das cfd-Demokonto zeitlich nicht limitiert. Das läuft aber nicht mit dem Meta Trader 4 sondern über eine stabile andere Plattform.
Im Unterschied zu IG werden dort aber morgens die fälligen Steuern auf Gewinne raus gerechnet, es gibt aber keine Steuergutschriften auf Verluste...ist also nicht so wie im realen Trading aufgebaut.

http://my.onvista.de/cfd-demo-konto/...Teaserbox&utm_campaign=CFD

MfG Martin  

1260 Postings, 920 Tage EinzahlerFür die Österreicher:

 
  
    #2252
1
30.11.16 09:21
0800/ 202 513, Konto ist unbegrenzt, schöner Zug von IG.  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerGold-Tagestief über MLR 25

 
  
    #2253
01.12.16 18:00
im Chart allerdings eine bärische Treppe seit vielen Tagen.
Ich lehne mich aus dem Fenster und sehe Licht am Horizont.
Der DPO-Indi verspricht zumindest seitwärts-aufwärts-Kurse.
 
Angehängte Grafik:
gold_tag.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
gold_tag.jpg

101 Postings, 460 Tage TripatVielen Dank

 
  
    #2254
05.12.16 00:12
Mache ich sobald ich dazu komme. War eine Woche abwesend. Unter anderem im Tessin meine 2 Hektaren Wald bewirtschaften (Bäume fällen und holzen) usw. Nächste Ziele, Dächer sanieren und schick ausbauen. Alles mit Eigenleistung versteht sich. Habe zwei gut erhaltene Rusticos auf dem Grundstück plus 2 Ruinen. Ein Steindach hat ein Gewicht von ca. 20 Tonnen. Alles abdecken, Unterdach drauf und wieder Decken. Steine schleppen bist der Arzt kommt. Alles alleine.. ;-)

Liebe Grüsse  

101 Postings, 460 Tage TripatHier ein Bild

 
  
    #2255
05.12.16 00:21
Rustico 1

 
Angehängte Grafik:
img_20160921_183704.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
img_20160921_183704.jpg

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerDie Methoden der Bankster

 
  
    #2256
05.12.16 09:22
Gestern verlor Renzi seine Volksabstimmung in Italien. Im vorab liefen z.B. im Videotext von n-tv S. 208 Anzeigen wie: "Montag DAX minus 1000 Punkte" oder "Montag-DAX Crash wegen Italien".

Die cfd-Anbieter hoben im Vorfeld die Margin im DAX-Handel um 100 % an. Damit hatten sie dann selber genügend Spielgeld, um Shorties mit ihren eigenen Moneten zu squeezen.

Der Trick: frühzeitig alle großen US-Futures hoch katapultieren (das geht Montag morgens mit wenig Knete) und damit den DAX-Anstieg ermöglichen.

Ich fand das irre spannend und habe es mir mit angesehen.

Hier das Bild (DAX TF 1 Min GMT) für die Lehrbücher:


 
Angehängte Grafik:
exorzismus.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
exorzismus.jpg

101 Postings, 460 Tage TripatSehr gut

 
  
    #2257
07.12.16 06:02
durchschaut. Das ist nur noch krank was da abläuft....  

1048 Postings, 2253 Tage oberbayerDAX kurz vor Jahresende

 
  
    #2258
07.12.16 10:28
1000 Punkte nach unten?
@Tripat
Die Bankster wären ja schön blöd, wenn sie auf diese Weise ihre Boni zerstörten.
Der DAX-Anstieg passt schon in diese Jahreszeit und war eigentlich überfällig.
Aber das Timing der Banker war nicht schlecht! Hut ab!

LG Martin  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
89 | 90 | 91 | 91  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben