Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 211 366
Talk 203 298
Börse 5 45
Hot-Stocks 3 23
Rohstoffe 2 7

Börse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

Seite 1 von 95
neuester Beitrag: 18.07.17 19:48
eröffnet am: 18.07.12 12:47 von: oberbayer Anzahl Beiträge: 2356
neuester Beitrag: 18.07.17 19:48 von: oberbayer Leser gesamt: 302530
davon Heute: 47
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerBörse, Charts, Politik und die Finanzwelttricks

 
  
    #1
13
18.07.12 12:47

In diesem Thread werden:

-  Analysen stichhaltig erklärt

-  Charts und Indikatoren verständlich kommentiert

-  Kurzausblicke für Indizes, Aktien und Futures erstellt

- die Börse in Verbindung mit Politik und Finanzwirtschaft diskutiert.

Alles garniert mit nettem small-talk in ausschließlich gepflegter Wortwahl.Dafür soll dieser Thread stehen.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
2330 Postings ausgeblendet.

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerDonbass-neue schwere Gefechte Ende April?

 
  
    #2332
1
20.04.17 12:54
Es gibt vermehrt Anzeichen dafür, dass spätestens innerhalb der nächsten 10 Tage
das Blutbad im ukrainischen Bürgerkrieg weiter geht.
Im Donbass wurden ca. 30.000 Reservisten einberufen, auf ukrainischer Seite werden ebenfalls massiv Kräfte konzentriert.
Ich denke, die Europäer, Amerikaner und Russen sollten verstärkt darauf Einfluss nehmen, dass es keine Eskalation des seit Jahren schwelenden Konflikts gibt.

Die ziemlich pleite Ukraine hat beschlossen, Steinkohle nur noch in den USA zu "kaufen", statt in RU. Der lange Transportweg und die höheren Lohnkosten der Bergarbeiter in den USA werden dann zu einem weiteren Sargnagel der ukrainischen Volkswirtschaft...die machen so ziemlich alles falsch, was man nur falsch machen kann.  

608 Postings, 1734 Tage placebo7880da Trump die Kontrolle dem Militär übergab

 
  
    #2333
1
20.04.17 17:38
wird das Spielchen wohl weiter gehen müssen.
Die Reservisten sind wahrscheinlich noch nicht mal zwanzig Jahre alt....die armen Mütter! Haben von ihrer Generation nichts gelernt!  

134 Postings, 692 Tage TripatMittelfristiges bis langfristiges Investment

 
  
    #2334
22.04.17 12:46
Hallo Oberbayer

Ich habe ein paar Kröten geerbt und würde jetzt gerne langfristig bis mittelfristig investieren. Das heisst nach der Sommerpause (Herbst/Winter) habe ich eher Aktien im Focus. Bis dahin würde ich gerne eine mögliche Korrektur, oder sogar einen Crash mittelfristig shorten. Dafür habe ich einen Mini Future der Bank Vontobel auf den DAX und DOW im Visier. Hast Du dazu noch einen Tipp, oder eine vernünftige Einschätzung der Lage. Ich würde vorher noch mal ein Hoch im DAX abwarten. Also so Ende April anfangen zu shorten.

Vielen Dank im Voraus....

Tripat  

1216 Postings, 2485 Tage oberbayer@ J. Du weißt, dass

 
  
    #2335
24.04.17 05:16
ich im Grunde nicht langfristig denke. Die roten Linien im unteren Bild (H4) hatte ich vergangenes Wochenende eingezeichnet. In dem Bereich erwartete ich den Schlusskurs am 21.4.17.
Da hatte ich falsch gelegen.
Aber heute Nacht kam das dann, mit Verspätung.
Der Aktienmarkt ist aus dem Ruder gelaufen. Das hat nichts mehr mit Angebot und Nachfrage am Aktienmarkt zu tun-es ist nur noch Manipulation. Deswegen bin ich bis einschließlich 6./7. Mai vorsichtig. Dort erwarte ich die Weichenstellung für die Zeit bis Ende September.    
Angehängte Grafik:
rote_linien.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
rote_linien.jpg

134 Postings, 692 Tage TripatDanke

 
  
    #2336
1
24.04.17 10:04
Danke ja. War ja klar. Die Wall Street macht die Politik und nicht umgekehrt. "Wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten...." Ich nutze die Zeit jetzt Positionen im Gold aufzubauen. DAX wird jetzt wahrscheinlich in eine Ralley übergehen vor der Sommerpause. Statistisch wird das fast immer so gemacht. Die könnte auch bis September gehen wenn es für Short-Strategen dumm läuft. Glaube aber zu erkennen dass gleichzeitig Gold in einen Aufwärtstrend geht.

Liebe Grüsse und viel Erfolg  

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerGold ist seit 2013 in einer Seitwärtsrange,

 
  
    #2337
26.04.17 17:14
die sich langsam ausweitet.
Hab einen Wochenchart gemacht. Indis: CCI und Stoch + Boll B.
Gold ist nicht meins, da irre viel Pfuscher mit Hebelpapieren auf eigentlich nicht vorhandenes physisches Gold setzen.
Bollinger Band hab ich verwendet, da es bei Gold halbwegs funktioniert, um obere und untere Trendwenden heraus zu finden. Wer Charts lesen kann-der sieht es.
 
Angehängte Grafik:
gold_woche.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
gold_woche.jpg

134 Postings, 692 Tage TripatGold

 
  
    #2338
28.04.17 08:06
Beil Gold hätte ich bei einer grösseren Korrektur auf steigende Kurse gesetzt. Vergleicht man jeweils die Kurse von Indices und Gold in diesen Phasen, zeigt sich ein langsamer bis exponentieller Anstieg im Gold, je nach Heftigkeit der Korrektur. Das war meine Überlegung. Eine grössere Korrektur steht bestimmt an. Nur wann setzt sie ein? Jetzt, Ende Jahr, nächstes Jahr?

Eine erste Short Position in einem Mini Future auf den DAX habe ich mir bereits bei 12480 geschnappt, aber so wie der DAX sich gerade präsentiert werden Short Strategen wohl wieder dazu gezwungen ihre Short Positionen zu schliesssen was weitere ATH's generieren dürfte und weiter und weiter und weiter.... Die könnten das auch noch bis im Herbst so weiter ziehen mit ihrem billigen Geld bis es dann mal kracht.  

134 Postings, 692 Tage TripatShort

 
  
    #2339
05.05.17 20:44
Also die Short-Posi wurde dann mal geschmissen und kurzfristig in eine Long-Posi verwandelt, aber leider nicht so lang. Mit 12800 heute habe ich wirklich nicht gerechnet obwohl gesagt habe ich es. Aber eben selber nicht geglaubt. Hier ist jetzt aber aus meiner Sicht Endstation. Bin ab 12670 Short. Leider wieder mal zu früh. War ja klar dass die das hochziehen und dann bei 12800 aufhängen.... Am Montag könnte es also "sell on Facts" heissen.....  

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerDAX läuft aufwärts wie Nasdaq C. ,während

 
  
    #2340
06.05.17 04:48
DOW und S&P500 seit Mitte März seitwärts laufen. Soweit die Fakten.
Frankreich wählt dieses Wochenende Macron statt le Pen. Die Massenmedien haben alles gegeben, damit die Franzosen "richtig"-also im Sinne der Wall Street- abstimmen. Der DAX hat das vorweg genommen. Wann das Riesen-Gap von vor 14 Tagen geschlossen wird, weiß niemand. Das Bild zeigt den derzeitigen Stand vom Freitag. Auf Tag ist der DAX oberhalb des BB, also übermütig.
Ab Dienstag trade ich wieder, nach 3 Wochen Garten-Feld-Wald-Pause. Kartoffeln sind schon aufgelaufen, im Gewächshaus hängen bereits Tomaten u.a.m. und Holz für die nächsten 4 Jahre ist auch gemacht. Dann ist wieder Zeit für´s Hobby.
 
Angehängte Grafik:
dax_tag_per_050517.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
dax_tag_per_050517.jpg

134 Postings, 692 Tage TripatDer Shortsqeeze

 
  
    #2341
06.05.17 22:04
des Jahrzehnts.... Völlig absurd was die da wieder hinlegen, und es spiegelt in keinster Weise die Realität des Marktes wider. Bin mal mit einem Bein in der Tür. Short bei 12670. SL bei 13400.... Das müsste reichen. Von mir aus darf es am Montag, oder spätestens am Dienstag mal so richtig runter rauschen. Wenn noch mehr Leaks und schlechte Meldungen rein schneien könnte es schon am Montag zur Eröffnung ein Down GAP geben. Das Macron gewinnt ist noch nicht sicher.... Die Franzosen sind unberechenbar wie die Amis.

Hier mal ein Bild von einem Kollegen.... ;-)

 
Angehängte Grafik:
20170506075149-050517dax.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
20170506075149-050517dax.jpg

134 Postings, 692 Tage TripatWie erwartet

 
  
    #2342
08.05.17 10:26
wurde das Freitag GAP geschlossen. Die Fakten werden also jetzt verkauft. Ein Shortsqeeze heute ist nochmal zu erwarten. Wahrscheinlich dann wieder ausserbörslich wie immer, da es da mehr Spielraum für Manipulationen gibt. DOW seitwärts mit Tendenz nach unten. Erwarte hier in den nächsten Wochen eine Korrektur von 500 bis 1000 Punkte. Also ein GAP Close des noch offenen 12075 GAP.....  

134 Postings, 692 Tage TripatMann

 
  
    #2343
09.05.17 19:47
hier ist ja was los hey.... Kann ich gerade so gut in die Kirche gehen und ein Gebet sprechen. Da kommt mehr dabei raus!  

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerSchau mal hier hin:

 
  
    #2344
2
10.05.17 08:58
https://www.trader-forum.ch/profile/14314-tradeaholic/

Da schreibt ein gewiefter Kollege, den ich schon aus sr-trading seit 2009 kenne,gelegentlich Beiträge. Er nannte sich seinerzeit Aeon.
Warum sollte ich hier mehr tun? Aus welchem Grund bitte?
Und erinnere Dich an Deine wilde Zeit in jenem Forum...  :)
Wenn ich einen Trade mache, dann kommt da in der Regel ein Gewinn raus. Das gibt es beim Schreiben im f-net nicht. Da sperren Dich höchstens noch narzisstische Mod´s.

Freundliche Grüße  

134 Postings, 692 Tage TripatJa

 
  
    #2345
10.05.17 20:41
da hast du recht und in diesen Foren laufen viele Provokateure und Dummschwätzer rum. Wenn man irgendwo neu ist, erwarten sie dass man erst mal 2 Jahre still ist. So ein Quatsch.

Zu sagen gibt es Momentan auch nicht viel. Der Markt ist wieder im Manipulationsmodus. War erst mal short seit gestern, hab aber heute zum Einstand geschmissen weil es mir einfach zu lange dauert. So sieht es dann aus dass nochmal neue Höhenflüge im DAX kommen. Korrektur wurde auf unbestimmte Zeit vertagt... Ich such mir mal was raus was einen klaren Trend hat. Hab schon was gefunden, aber das posaune ich hier nicht raus....  

9906 Postings, 3018 Tage peg1986@oberbayer

 
  
    #2346
30.05.17 08:12
gehört hier nicht her OffTopic

aber sehr gutes Post in #22741

Wollte ich nur mal sagen trotz mancher differenzierter Meinung

http://www.ariva.de/forum/...zukunft-aus-536406?page=909#jumppos22741
-----------
Hoffnung ist der Anker der Welt

608 Postings, 1734 Tage placebo7880die nachrichtenlage wird von tag

 
  
    #2347
1
04.06.17 18:45

zu tag schlechter. jetzt steigt sogar nbc bei euronews ein.https://www.dwdl.de/nachrichten/61744/...ews_steigt_bei_euronews_ein/



an qualität der nachrichten wird nicht mangeln.  

608 Postings, 1734 Tage placebo7880alternative Märkte...

 
  
    #2348
1
23.06.17 20:41

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerplacebo, der Link zu ozonru

 
  
    #2349
2
24.06.17 05:41

funzt nicht.
Deswegen zur Erläuterung der Freitext:

"Russlands größter Internethändler Ozon.ru fürchtet keine Konkurrenz

Mit 4,3 Mio. Artikeln und rund 9 Mio. Kunden ist Ozon.ru Marktführer in Russland. Ziel ist es, bald die Hälfte der Sendungen noch am selben Tag zu liefern. Derzeit sind es 30 Prozent."


Internethandel führt letztendlich nur zu einer Aufblähung der Logistiker und Verarmung der Geschäfts-Infrastruktur in Stadt und Land.
Er ist zwar bequem, aber die sozialen Kontakte werden dadurch extrem reduziert.
Eine Fehlentwicklung, wie viele andere auch.

 

608 Postings, 1734 Tage placebo7880danke für den Hinweis.

 
  
    #2350
1
24.06.17 15:26
Das Fundament für soziale Kontakte wird in der Krise gelegt. Sobald es  dem Einen oder dem anderen Bürger besser geht, geraten die soz. Kontakte in eine Schieflage ( Neid,Gier, Hass usw.).
Staatliche Bildung hat hier eine Priorität.

meine Meinung

Gruß  

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerGenau, die Bürger werden gegeneinander

 
  
    #2351
1
24.06.17 18:13
ausgespielt. Teile und herrsche, das divide et impera der Römer ist Merkel nur zu gut bekannt. Und die deutsche dumme Seele (nur ein dämliches Volk will den "totalen Krieg") fällt immer wieder auf die gleichen Tricks herein. (Steuersenkungsversprechen, Versprechen auf Ausweisung krimineller Asylanten etc.pp.).
Bei uns im Dorf und Umgebung finden dieses Wochenende zeitgleich 3 Feste statt.
Die Bundestagswahl wird gut vorbereitet :)

Brot und Spiele...
Panem et circenses
nannten es die Römer und es diente der Bestechung der Wähler...

Merkel hat alles gut studiert, was ihrem Machterhalt dient.
Alles andere geht ihr am Arxxx vorbei. Clever, unsere Kanzlerin.
Die kennt ihre Klientel.
Und sie hat Recht: FÜR MICH,MERKEL, GIBT ES KEINEN ERSATZ.
Vielleicht in den Reihen der Antifa?
Nööö, so weit linksradikal ist sie auf keinen Fall...  

608 Postings, 1734 Tage placebo7880frieden ist unerwünscht!

 
  
    #2352
1
24.06.17 22:02

wir haben das gewählt was wir verdient haben......  
laut Politbarometer liegt die CDU/CSU bei 39% , das würde bedeuten, fast jeder Zweite will den Krieg haben. Das Wahlprogramm ist hier nicht mehr nötig, hat ja auch nichts mit dem Überleben der Kultur zu tun... so gesehen, würde Weltfrieden an der Börse Crash verursachen.
Bedeutet für mich, Merkel managt das ganze!

link zu Politbarometer:http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Politbarometer-Die-SPD-liegt-abgeschlagen-hinter-der-Union-id39569577.html

 

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerUSD-fällt die 1,172 - dann zündet die Rakete

 
  
    #2353
1
30.06.17 19:58
vorerst ist es aber etwas überhitzt.  
Angehängte Grafik:
eur_vs_usd_day.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
eur_vs_usd_day.jpg

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerDAX größere Korrektur möglich

 
  
    #2354
1
30.06.17 20:10
Angefügt ist der Tageschart. Im größeren Bild (Monat) sieht es sehr wacklig aus-->ist was für Geduldige, die bei DAX-Stärke nächste Woche shorten möchten.
Ziel wäre dann die Mitte des Keltner-Channels auf Monat (ca. 11.300).
 
Angehängte Grafik:
dax_day.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
dax_day.jpg

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerÖl - jetzt Heizöl

 
  
    #2355
30.06.17 20:25
kaufen?
Denke, das wäre kein Fehler.
Im Monatschart ist der Stochastic zwar sehr mies anzusehen. Aber die Kürze der roten Zylinder hingegen ist doch sehr beruhigend. Ein Öl-Crash wird das also eher nicht.  
Angehängte Grafik:
wti.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
wti.jpg

1216 Postings, 2485 Tage oberbayerNur ein starker EURO ist ein guter EURO

 
  
    #2356
18.07.17 19:48
Vielleicht gab es ja in der EZB endlich einen Lichtblick:
 
Angehängte Grafik:
eur-usd_h2.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
eur-usd_h2.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben