Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 247 1589
Börse 174 725
Talk 36 619
Hot-Stocks 37 245
DAX 28 149

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 707 von 927
neuester Beitrag: 27.06.17 22:15
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 23152
neuester Beitrag: 27.06.17 22:15 von: Galearis Leser gesamt: 2255701
davon Heute: 2069
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 705 | 706 |
| 708 | 709 | ... | 927  Weiter  

280 Postings, 234 Tage Sternentanzsind

 
  
    #17651
12.02.17 16:22
freilich warme Gedanken,
aber auf "was wäre wenn" lässt sich nur bedingt spekulieren.

Ich denke das viele jetz warten aber es Ihnen aber trotzdem in den Fingern juckt.
Entweder es gibt einen Knall nach oben oder nach unten, man darf gespannt sein.

Ich frage mich was die PBOC nun wirklich für Interessen verfolgt.
Seriöse Regulation oder ist da doch mehr, ich habe ansich nicht mal die Angst vor einem BTC Verbot  in China, da scheinbar Japan in den letzten 24 Stunden 48% des Trading Volumes gemacht hat.

https://www.cryptotraders.eu/...akes-china-as-largest-trading-market/

Ich finde es ein wenig zu irreführend, warum die PBOC nicht einfach handelt sondern tweetet rum, lässt vieles im dunkeln und offen.
Ich finde es merkwürdig weil es den Anschein hat als testen Sie ganz gerne wie stark und wie schnell Sie das System beeinflussen können.
Eine Regulierung die ja auch positive Seiten hat, würde auch mit weit aus weniger heimlich-tuerei auskommen.
Man darf nicht vergessen, dass China eben Kommunismus ist, und jene sich einfach nicht gerne in die Karten schauen lassen...

Würde China nun gegen BTC weiter vorgehen wäre das weniger das Problem, aber was wäre dann mit der Mining Industrie in China ??

Bis die Inverstoren das mining überwiegend verlagert haben, dürfte sich das doch gravierend auf den Kurs auswirken.

Wie denkt Ihr darüber ??







 

2803 Postings, 1325 Tage Zakatemus@#17650 - Positive Signale bezgl. Bitcoin

 
  
    #17652
4
12.02.17 17:58
Ja, die Anzahl der ATM's ist kontinuierlich gewachsen.
Daraus ableiten zu wollen, dass der BTC sich auch weiterhin positiv entwickeln wird, halte ich für kritisch. Dijenigen, welche ATM's aufstellen, haben genausowenig (oder genausoviel) Ahnung von den Internas des BTC wie wir: die ergreifen ganz einfach Initiative und powern in der Hoffnung, dass es weiter bergauf geht.

Dazu fällt mir ein Witz ein (der die Situation aber irgendwie recht treffend beschreibt):

Gehen 2 Indianer zu ihrem Medizinmann und fragen:
"Kannst Du uns sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?"
Der Medizinmann schmeißt einen Haufen kleiner Steinchen auf den Boden und sagt: "Das wird ein sehr kalter Winter, sammelt viel Holz zum Heizen."
Am anderen Tag kommen noch einige Indianer zu ihm und fragen dasselbe. Auch ihnen sagt er: "Sammelt viel Holz."
Auch von anderen Stämmen kommen die Indianer und immer sagt er dasselbe. "Sammelt viel Holz!"
Doch der Medizinmann ist sich nicht ganz sicher. Er denkt sich: "Ich muß doch mal beim Wetteramt anrufen, ob das denn auch richtig ist." Gesagt - getan. Er geht ans Telefon und fragt den Herrn vom Wetteramt: "Können Sie mir bitte sagen, wie in diesem Jahr der Winter
wird? "Der Herr vom Wetteramt antwortet ihm:
"Das wird ein ganz harter Winter! Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten..."
 

23346 Postings, 5897 Tage Tony Ford#17651 Mining ...

 
  
    #17655
1
13.02.17 10:26
dies würde sich sehr schnell ins Ausland verlagern, vermutlich irgendwo in Asien.
Des Weiteren würde das Mining in anderen Regionen wieder attraktiver.
Insgesamt wäre es eigentlich sogar wünschenswert, wenn man das chinesische "Mining-Kartell" zerschlagen würde.

Auf den Kurs hat dies keine Auswirkung, weil es den Bitcoin nicht gefährdet, u.a. weil die Schwierigkeit sich ggf. anpassen würde.  

23346 Postings, 5897 Tage Tony FordATMs .

 
  
    #17656
1
13.02.17 10:30
@gamrover cooler Link.

Interessant finde ich z.B. dass in Kirgisistan ein ATM steht.
U.a. findet man in der Weltkarte der unconfirmed Tx auf Blockchain.com auch immer mal wieder die Flagge von Kirgisistan. D.h. dort scheint Bitcoin auch angekommen zu sein.
Dies zeigt, dass Bitcoin bereits weltweit verbreitet ist und es wohl kaum noch Ecken in der Welt gibt, wo Bitcoin noch nicht angekommen ist. Sicherlich in unterschiedlichen Ausprägungen, doch es zeigt, dass man mit Bitcoin vermutlich mittlerweile mehr Möglichkeiten hat als mit einem Dollarschein in der Tasche.  

2803 Postings, 1325 Tage ZakatemusBTC und Blockchain ist es egal, wer regiert...

 
  
    #17657
1
13.02.17 10:50

280 Postings, 234 Tage Sternentanzstill

 
  
    #17658
7
14.02.17 11:25
geworden hier...

In diesem Sinne

 
Angehängte Grafik:
valentine.png (verkleinert auf 98%) vergrößern
valentine.png

382 Postings, 233 Tage mr. robotdie entwicklung des btc

 
  
    #17659
14.02.17 12:08
die zweite blase ist in sich verfallen. dadurch wird sich auch höchstwahrscheinlich nur sehr unwahrscheinlich eine weitere blase aufblähen.
der rekord von anfang 2017 wurde nicht geknackt. sieht mir alles aus , dass der sell off trend kommt.
china miner gehen alle nach afrika . eben auch wegen dem halving effekt. dort ist der strom auch um einiges günstiger.
dadurch können in zukunft btc günstiger gemined werden.
alles sieht meiner meinung aus , dass der abwärtstrend am laufen ist.
kleine kurssprünge nach oben sollten holder nutzen um auszusteigen .
500 euro pro btc im jahr 2017 !!!!  

23346 Postings, 5897 Tage Tony Ford#17659

 
  
    #17660
5
14.02.17 13:04
charttechnisch ist das Bild schon etwas widersprüchlich.

Einerseits indikatorisch im weit überkauften Bereich, welche eine größere Konsolidierung / Korrektur wahrscheinlich macht.
Andererseits hätte die Korrektur eigentlich nach dem Kurseinbruch weiter gehen müssen bzw. hätte sich nicht mehr so weit erholt.

Auch interessant der TRIX - Indiktator, welcher keinen nennenswerten Ausschlag nach Oben zeigt, was jedoch bei vorangegangenen Rallies stets der Fall war.

D.h. das bislang stets typische Bild einer Rally war ein leichter stetiger Anstieg über mehrere Wochen mit einer steigenden Dynamik und einer Kursexplosion am Ende, was dann den TRIX auch entsprechend bewegt hatte.

Die Kursbewegungen die wir momentan sehen ist ein weitestgehend stetiger Anstieg, welcher mittlerweile seit mehr als ein Jahr läuft. Solch lange Phasen stetigen Anstiegs gab es zuvor noch nicht. Dieser lange stetige Anstieg zeigt sich dann logischerweise in überkauften Indikatoren, jedoch ohne die zuvor bekannten massiven Übertreibungssignale wie TRIX.

D.h. eine größere Korrektur erscheint aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich, hierzu fehlt letztendlich die finale Phase einer Rally.
Meiner Meinung nach befinden wir uns in der größten Aufwärtsbewegungsphase, welche sich vermutlich über mehrere Jahre hinziehen könnte. In dieser Zeit wird der Kurs vermutlich nicht explodieren, sondern wie bisher immer wieder zwischendurch konsolidieren, insgesamt aber eine hohen Aufwärtsdrang an den Tag legen.
Zu begründen ist dies meiner Meinung nach damit, dass Bitcoin eine kritische Schwelle überschritten hat, in der sich die Verbreitung verselbstständigt und keiner Publicity mehr Bedarf.
Egal in welch Regionen man schaut, überall werden Anwendungsfelder und Akzeptanzstellen geschaffen, egal ob in Dtl. , Nigeria, Kirgisistan oder Kolumbien.

http://bitcoincharts.com/charts/...DXzi2gTRIXzi3gCCIzi4gRSIzvzcvzpszl  

261 Postings, 567 Tage digold17660

 
  
    #17661
1
14.02.17 13:43
sehr gute aktuelle Analyse.

"D.h. eine größere Korrektur erscheint aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich, hierzu fehlt letztendlich die finale Phase einer Rally."

Theoretisch könnte die Korrektur ja auch aus einer konsolidierten Phase bzw. aus einem stetigen langanhaltenden Anstieg ohne finale Phase heraus geschehen. Aber dafür sehe ich momentan auch beim besten Willen keine Anzeichen....  

1453 Postings, 3029 Tage apfelrückenhat man schon im Mittelalter so gehandhabt

 
  
    #17662
3
14.02.17 14:31
und endlich sieht die PBoC es ein:

Besser kontrollieren, als mit einem Verbot in die Illegalität zu verdrängen und eine unbeherrschbare Gegenmacht entwicklen zu lassen. Obwohl das mit der "Kontrolle" ist und bleibt interessant..., die "Gegenmacht" zum staatlich verordnetem monetären System existiert einfach...

Dann muss China, wie bereits ändere Länder, die Kröte wohl schlucken.

ganz frisch:
https://twitter.com/cnLedger/status/831492861614919681

Former Governor PBoC on CCTV today: Bitcoin will continue to exist. We should properly regulate it rather than try to kill it
-----------
Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Keine Kaufs-/Verkaufsempfehlung !!!
Im Unterschied zur Straßenbahn wird an der Börse zum Ein- und Aussteigen nicht geklingelt.

23346 Postings, 5897 Tage Tony Ford#17661 theoretisch ...

 
  
    #17663
2
14.02.17 15:18
ist Alles möglich. Am Ende ist es ein Abwägen von Wahrscheinlichkeiten.
Eine größere Korrektur bedarf jedoch einer größeren Übertreibungsbewegung, welche große Kurslücken aufreißt, welche die Gewinnpositionen bei den Spekulanten besonders groß werden lässt.
Aktuell aber sind diese Kurslücken eher gering, die Gewinnpositionen überschaubar, weil zwischenzeitlich immer wieder verkauft wurden ist, so dass der Anreiz zur Gewinnmitnahme überschaubar ist.
Wenn aber wie in vorangegangenen Rally-Endphasen der Kurs binnen weniger Tage eine Verdoppelung/Verdreifachung hinlegt, dann ist es schon ziemlich verlockend diese schnellen Gewinne zu sichern und so drückt am oberen Ende der Rally ein Spekulant nach dem Nächsten die Verkaufstaste und die Verkaufswelle läuft. Und die die zu spät dran sind, warten auf die nächste Erholung und verkaufen in diese hinein.
Und genau dieser Vorgang passiert nicht, weil die Spekulationsgewinne nicht so extrem sind, man zwischenzeitlich immer wieder Gewinne mitgenommen hat ( siehe einige Nutzer hier im Thread )  

1130 Postings, 2650 Tage misterx777Sehr interessant

 
  
    #17664
1
14.02.17 18:16
http://coinwelt.de/2017/02/...fonds-kaufen-mtgox-bitcoin-forderungen/

Vlt. erhoffen sich die Fonds so an große positionen von BTC zu kommen und sich so im Markt zu positionieren und das OTC ...sollten die bitcoins oder zumindest ein Teil davon noch mal auftauchen....  

1648 Postings, 1927 Tage HajdePayPal erhöt seine Gebühren ;-)

 
  
    #17665
2
14.02.17 19:04
(...) Unternehmen die PayPal nutzen, sind mit dieser Maßnahme nicht zufrieden, wie man in Chats, Online Foren und Reddit hört (...) es könnte ja sein, dass dadurch Bitcoin enorm profitieren wird.

Link zur kompletten Nachricht:
https://www.bitcoinnews.ch/5364/paypal-erhoeht-seine-gebuehren/  

585 Postings, 660 Tage johe6Hab heute mal ein paar Sternchen verteilt

 
  
    #17666
14.02.17 20:08
Wie funktioniert das mit den Sternchen für:
uninteressant?  

585 Postings, 660 Tage johe6Meine Prognose

 
  
    #17667
14.02.17 20:21

5802 Postings, 1983 Tage berliner-nobodyLamourex prognostiziert Bitcoin-Preis von 25.000

 
  
    #17668
14.02.17 20:28

Dollar

Lamourex prognostiziert Bitcoin-Preis von 25.000 Dollar

Makrookönomen bei Lamoureux & Co sind davon überzeugt, dass Bitcoin langfristig 25.000 Dollar und mehr wert sein wird.
https://www.btc-echo.de/...ostiziert-bitcoin-preis-von-25-000-dollar/


By Yves Lamoureux, president and chief behavioral strategist of macroeconomic research firm Lamoureux & Co.


Bitcoin is on a trajectory that will eventually catapult it into bubble territory, with an end target of $25,000 or more.

Many of the key ingredients present in past bubbles are now present to create the next one in bitcoin. What makes this possible is the mathematics of finite supply, which we will show you in a chart and is at the core of our argument.

One of the reasons people buy gold is to avoid the dilution of fiat money. In other words, gold investors care about keeping their purchasing power. The alternative is an unlimited supply of paper money over time.

This is why we are convinced that digital money or cryptocurrencies will eventually find its appeal with hard asset investors ? or a rare chance to get in on a venture capital style bet.

We fought tooth and nails to get the media to cover gold when it traded at $300. These events work out over cycles measured in decades, which is the amount of time required to convince the majority.

http://finance.yahoo.com/news/...n-will-surge-to-25000-142402299.html

 

585 Postings, 660 Tage johe6Der Kurs wird steigen:

 
  
    #17669
14.02.17 20:38
Meine Prognose

gründet sich auf:
- https://www.godmode-trader.de/analyse/...-in-zwei-wochen-ruecksetzer-     einplanen,5128912
- https://www.cryptocoinsnews.com/bitcoin-correction-sharp-short-lived/
- http://www.newsbtc.com/category/analysis/

und natürlich die Fundamentalanalyse:
1. China konntrolliert: super, meine Meinung
2. btc ist in "aller Munde"
3. stelle mir gerade den "Tulpenhype" vor ( ich bin Gärtner!), viele haben daran
   verdient, die zuletzt vekauft haben:  leider nicht!

Resumee: btc ist ok, die Frage ist nur: wie lange?  

585 Postings, 660 Tage johe6Sorry

 
  
    #17670
14.02.17 20:47

5802 Postings, 1983 Tage berliner-nobodyAha

 
  
    #17671
1
15.02.17 17:24

5802 Postings, 1983 Tage berliner-nobodyund zu Trump

 
  
    #17673
15.02.17 19:37

und Merkel/ Yellen, vom jemand anderen endeckt

.

Dei Mächtigen des Dollars schuffen die FED..

Zufälle gibt es nicht von mir

.

mal was lustiges nebenbei gerade t-online emails checken

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/...er-unter-druck.html

Schaut mal auf das Handzeichen was Trump dort macht ^^ Freemasons lässt grüßen

https://www.google.de/...A4Q_AUIBigB#tbm=isch&q=freemason+ok+sign

Und btw Merkel ist die Schlimsste überall macht sie Ihre Pyramiden Handzeichen^^ Also das was auf dem Dollar auch ist.

.

Ist bestimmt nur zufall oder ^^

https://www.google.de/...=2&ved=0ahUKEwjmz5jJ0JLSAhWhDsAKHQ_WBA4Q

.

Nur immer im Hinterkopf halten, im Trump Stab sind 3 bitcoiner

"Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, versteht sich als ein ethischer Bund freier Menschen mit der Überzeugung, dass die ständige Arbeit an sich selbst zu einem menschlicheren Verhalten führt. Die fünf Grundideale der Freimaurerei sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Sie sollen durch die praktische Einübung im Alltag gelebt werden. Die Freimaurer organisieren sich in sogenannten Logen.!

.

Was spricht gegen die freimaurer?
Passen die zum bitcoin?
Und trumps aussagen im Wahlkampf und heute?

.

Der Bitcoin ist freies Marktgeld, der Dollar nicht, er wird missbraucht und hat 99% an Wert verloren seit seiner 1913 mit Schaffung der FED


 

1 Posting, 133 Tage BitcoinMasterLöschung

 
  
    #17674
15.02.17 19:42

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 16.02.17 11:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

5802 Postings, 1983 Tage berliner-nobodyReisen mit Bitcoin

 
  
    #17675
15.02.17 20:19
nette Zusammenfassung
Many bitcoiners like to travel, and in 2017 there are lots of ways for people to use their bitcoins to book flights, car rentals, and hotels. It's good to
 

Seite: Zurück 1 | ... | 705 | 706 |
| 708 | 709 | ... | 927  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben