Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 281 4000
Börse 138 2174
Hot-Stocks 76 937
Talk 67 889
Devisen 14 249

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 1711
neuester Beitrag: 18.01.18 20:47
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 42772
neuester Beitrag: 18.01.18 20:47 von: johe6 Leser gesamt: 5476738
davon Heute: 24954
bewertet mit 138 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1709 | 1710 | 1711 | 1711  Weiter  

24397 Postings, 6101 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
138
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1709 | 1710 | 1711 | 1711  Weiter  
42746 Postings ausgeblendet.

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinAch ja.........der Eichelburg Walter ruft

 
  
    #42748
1
18.01.18 18:38
wegen dem massiven von Krypto in Goltumtausch auf seiner Gewaltpornoseite schon das Systemende aus. Komisch nur, wenn die Kryptos wieder steigenhört man nix mehr von denen..............Die werden sich noch wundern..........grins  

7414 Postings, 1787 Tage Canis AureusDie Späteinsteiger träumen noch von 100k

 
  
    #42749
1
18.01.18 18:38
während das Geld längst in die Altcoins abfliesst...  

852 Postings, 2849 Tage Thebat-FanNicht verstanden?

 
  
    #42750
18.01.18 18:39

Es geht nicht um die Menge oder ob Gold steigt/fällt, es geht um die einsetzende Absetzbewegung.

Wenn Händler von diesen Leuten (Altinvestoren die abspringen) berichten, dann sollte man als Anleger sehr vorsichtig sein.

Weiterhin wert zu beobachten:

https://audit.vaultoro.com

Bestand an Gold + Bestand an Bitcoin. Ich schaue mir die Seite nicht täglich an, aber wenn hier der Goldbestand deutlich ansteigt, dann deutet das definitiv auf eine Umschichtung hin.

Meine Meinung.
 

12448 Postings, 1946 Tage DAXERAZZIWarum ist hier eigentlich

 
  
    #42751
18.01.18 18:40
immer jeder Artikel Blabla, wenn auch nur ein Hauch von BTC-Kritik drin steht?  

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinSchaumer mal Canis.........momentan ists so..ja

 
  
    #42752
1
18.01.18 18:40
Allerdings wirklich schön dass du nicht mehr in diesem grässlichen Blendgelb schreibst.  

12448 Postings, 1946 Tage DAXERAZZI@Thebat

 
  
    #42753
18.01.18 18:43
Realitäten zu akzeptieren fällt den Krypto-Jüngern schwer, beten Sie doch Reliquien an!  

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinThebat-Fan....wenn der Bitcoin Preis wieder steigt

 
  
    #42754
18.01.18 18:44
dann schlichten sie wieder zurück. Glaubs mir............lach.
 

852 Postings, 2849 Tage Thebat-Fan

 
  
    #42755
18.01.18 18:51

Was Vaultoro angeht - ja. Aber wer einmal in reales Gold getauscht hat, der tauscht nicht so schnell zurück (ist ja ab einer gewissen Summe auch meldepflichtig).
 

12448 Postings, 1946 Tage DAXERAZZIFreigabe erforderlich

 
  
    #42756
18.01.18 18:51

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerin@ Thebat..........da unterliegst du einer groben

 
  
    #42757
18.01.18 19:00
Fehlinfo. Kaufen ist bis 9999,99 EUR anonym möglich. Beim Ankauf muss der Händler bei jedem Verkäufer die Identität feststellen, da gibts keine Freigrenze. Ich hab genug von dem Gold....ich kenn mich damit aus. Der Plunder ist schwer und glänzt.........leider steigt er seit Jahren nicht im Wert.....Anonym verkaufen kannst es nicht.....also was machst damit..........anschauen?  

740 Postings, 211 Tage romanov17@schraubenwechsl

 
  
    #42758
18.01.18 19:05
Warum kannst du Gold nicht anonym verkaufen ?
In Wien überhaupt ka problem  

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinJa .............noch allerdings nicht in

 
  
    #42759
18.01.18 19:09
Deutschland. Soll jeder machen was er will. Ich jedenfalls brauch den Plunder nicht. Was machen eigentlich die Gold Investoren wenn der Goldpreis kollabiert?.............Ach ja...........habs vergessen....kann nicht passiern...........das Systemende ist nah...............leider kann manns halt auch nicht essen.  

12494 Postings, 3159 Tage DrSheldon CooperDer Dax

 
  
    #42760
1
18.01.18 19:13
war doch schon bei 10000 BTC short, der hat sicher schon einige Margin calls bekommen, bevor er überhaupt den Short ausspielen konnte..  

895 Postings, 267 Tage MrBlockchainAltcoinsession

 
  
    #42761
18.01.18 19:13
Es ist immer noch Altcoinsession deshalb ist klar das die Alts besser performen, sind aber auch deutlich mehr gefallen , vor allem der Ripple von 3,2$ auf 0,85$ klar das er dann mehr platz für nach oben hat nach so einem Crash.  

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinWie gesagt..........wenn ihr so ans Systemende

 
  
    #42762
18.01.18 19:14
und den Crash glaubt.............geht zum Netto und Kauft Fleischkonserven.............die sind in kommenden Zeiten sicher mehr wert als Gold. Ansonsten werdet ihr eine Unze feines für ein paar Konserven oder Tabletten tauschen...........und nach der Krise steht ihr dann mit nix mehr da....
Grins  

1001 Postings, 864 Tage johe6Eine wichtige Frage!

 
  
    #42763
18.01.18 19:31
Habe ja im Dez. 2/3 meiner bitcoins verkauft.
- die Kohle liegt jetzt bei meiner Bank, auf dem Sparkonto
- Frage zur Einlagensicherung, Volksbanken 100.000, richtig?
- Sparkasse 100.000, richtig?
- Comdirect 100.000, richtig?
- alle anderen Euro-Banken auch 100.000?, richtig?

Jeder Verband hat seine eigene Einlagensicherung, richtig?

Und ganz wichtig: Sparkassen und Volksbanken sind verschiedene Verbände?

Wäre sehr dankbar für fundierte Hinweise,
die basher können sich zurückhalten, bitte!  

12448 Postings, 1946 Tage DAXERAZZI#42760 @DrShel

 
  
    #42764
1
18.01.18 19:35
Lustige Rechnungen, die du da offerierst!

Am 22.12. habe ich doch hier alles offengelegt:
BTCUSD Shorts bei 12.780 / 14.035 / 15.560 / 18.880 / 19.920
50% Teilverkauf zu 12.590
Der Rest blieb für vierstellige Kurse!

Gestern dann weitere 25% bei 9.500 verkauft.
Bleibt also ein Rest von 25% für die Perspektive 7.500-8.000!

So habe ich das kommuniziert. Wo willst du da einen Magin Call rein interpretieren???  

81 Postings, 37 Tage Chris T Ian@johe

 
  
    #42766
18.01.18 19:46
Private Banken wie die Deutsche Bank und die ING-Diba
Öffentlichen Banken z.B. Deutsche Kreditbank AG (DKB)  Dann gibt es noch die Sparkassen
Genossenschaftsbanken (Volks- und Raiff­eisenbanken, Sparda-Banken und PSD-Banken)


Jede Gruppe hat ein eigenes Einlagensicherungssystem zusätzlich zur EU-Einlagensicherung.

Die 100.000 von der EU-Einlagensicherung gelten pro Kunde pro Bank (bei Ehepaaren, wenn gemeinsames Konto).


Diversifikation wirst du ja denke ich dir deine eigenen Gedanken zu gemacht haben und nicht überall Cash liegen lassen.


Und für das Worst Case Scenario: Glaubst du wirklich, der Staat rettet dein Geld oder eher die Bank?
Meinst du, du kommst an dein "garantiertes" Geld? Was wenn die EU-Einlagensicherung die Banken nicht decken kann, wenn 2-3 Banken abstürzen?

Was wenn die deutschen Banken ihre Statuen oder Regelungen zur Einlagensicherung kurzfristig ändern?

Meiner Meinung nach sind das Risiken gegen die man sich nur absichern kann, indem man Vermögen nach Hause oder an einen sicheren Ort holt. Und nicht in Form von Bargeld, höchstens teilweise. So blöd es klingt, Edelmetalle, Sachwerte oder Konserven sind dann die sicherere Wahl.  

740 Postings, 211 Tage romanov17@schraubenwechsl

 
  
    #42767
18.01.18 20:20
Bei einer grossen Krise wirst du nachher auch nix haben. Brauchst dir keine sorgen machen.
Ausser du investierst in Immobilien.
 

1001 Postings, 864 Tage johe6auf Immobilien hab ich keinen Bock

 
  
    #42768
18.01.18 20:28
die machen nur Arbeit, kenn ich!

also reinvestieren in Coins, Gold ist auch Scheiße, zu kompliziert, zuviel
Abzocker, wie die Banker, hier 4%, da 2% und dann nochmal 5%, usw.  

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinIs mir egal..............

 
  
    #42769
18.01.18 20:28
ich komm mit sehr wenig aus...............lach  

61 Postings, 36 Tage schraubenwechslerinIch hatte vor 3 Jahren eine schwere

 
  
    #42770
1
18.01.18 20:33
Herz op. Aortenklappe neu plus 3 Bypässe.  Ohne OP wäre ich innerhalb von max 14 Tagen gestorben. Seitdem seh ich alles aus einem anderen Blickwinkel..............  

740 Postings, 211 Tage romanov17@schraubenwechsl

 
  
    #42771
18.01.18 20:35
Na dann Glückwunsch zu deinen "zweiten" Leben.  

1001 Postings, 864 Tage johe6Alles klar!

 
  
    #42772
18.01.18 20:47
werde reinvestieren, der Rest ist nur langweilig, oder
macht viel Arbeit, siehe Immos.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1709 | 1710 | 1711 | 1711  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Darthvader101010