Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 205 1674
Börse 124 749
Talk 18 626
Hot-Stocks 63 299
DAX 15 87

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 2117
neuester Beitrag: 25.05.18 12:38
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 52907
neuester Beitrag: 25.05.18 12:38 von: FZdS Leser gesamt: 8629636
davon Heute: 8178
bewertet mit 146 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2115 | 2116 | 2117 | 2117  Weiter  

24530 Postings, 6228 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
146
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2115 | 2116 | 2117 | 2117  Weiter  
52881 Postings ausgeblendet.

400 Postings, 565 Tage SternentanzLöschung

 
  
    #52883
24.05.18 21:23

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 25.05.18 10:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

444 Postings, 347 Tage Bitboywie es @berliner schrieb...

 
  
    #52884
24.05.18 21:32
bankenkriese und kein ende. schade für die deutsche und cobaanleger, welche richtig viel geld verlieren.  das system ... besonders eu und teuro  sorry euro ist am arsch. menno was bin ich froh hier im bitcoin investiert zu sein.... scheinbar alles richtig gemacht.  *SCHULTERKLOPF

ab jetzt könnte eine neue rally starten, ich würd dem btc dies gönnen und allen, welche auch btc hodl.  bitcoin ist in der lage mal so 6 %  verlust / tag .... schnell innerhalb weniger std.  auszugleichen.  da braucht die deutsche oder und coba schon etwas länger.    

24530 Postings, 6228 Tage Tony Ford#52780 Vollgeld ...

 
  
    #52885
24.05.18 23:55

All die verquasten Vorstellungen von "Vollgeld" und richtigem, unabhängigen Geld gibt es deshalb, weil man sich nicht vernünftig mit dem Gegenstand GELD beschäftigt hat. EIN wesentlicher Punkt ist, dass dieses GELD von der StaatsMACHT herausgegeben wird und alle, die im Hoheitsgebiet sind, diese bunten Papierchen annehmen MÜSSEN.

Meiner Meinung nach ist die StaatsMACHT keinesfalls besser als irgendwelche Privatbanken. Im Gegenteil, die Bank kann ich ggf. wechseln, die StaatsMACHT nicht.

Auch gefällt mir dabei das MÜSSEN nicht. Ich will kein Geld annehmen MÜSSEN und dazu gezwungen werden.

 

24530 Postings, 6228 Tage Tony Ford#52883 ...

 
  
    #52886
24.05.18 23:57
versuche es die Nutzer auf deine Ignorieren-Liste zu setzen, das hilft ;-)  

1097 Postings, 6694 Tage VmaxTony Deine Prognose BTC zum Jahresende würde

 
  
    #52887
25.05.18 07:01
mich interessieren.  

172 Postings, 191 Tage Broker JoeBhagwan

 
  
    #52888
1
25.05.18 09:49
schaut euch mal die Netflix serie an....erstaunlich die parallelen zu eurer bewegung....haben sich auch fuer erleuchtet gehalten  und alle anderen fuer doof :)
also die follower meine ich....manche rennen bis heute der illusion hinterher...aber die hatten wenigstens die balls von zuhause auszuziehen und nach Oregon zu gehen....ihr sitzt zuhause und wollt die welt am bildschirm retten:)

ausgerechnet mit einem manipulierten tool ....zu lustig:))))))  

1814 Postings, 2639 Tage stefan1977Bitcoin, wofür?

 
  
    #52889
1
25.05.18 09:50
Erstens: Amazon vs. Bitcoin:

Amazon ist ein Unternehmen welches rasant gewachsen ist und seine Umsätze unglaublich stark gesteigert hat.
Zudem ist das Unternehmen inzwischen ziemlich Marktbeherrschend.

Bitcoin ist eine Währung, so wie die anderen 1000 Coins.
Sinn einer Währung ist es, damit Kaufverträge abzuwickeln, damit wir nicht 5 Schweine gegen ein Iphone tauschen müssen.

Jetzt die Frage: Warum sollten Währungen eigentlich steigen? Nur, weil diese künstlich verknappt wurden?



Und zweitens die große Existenzfrage:
Wofür benötigen wir wirklich den Bitcoin?

- Geht es schneller? Nein! Fragt mal bei Visa an, wie viele Transaktionen die schaffen!

- Ist es günstiger? Nein!

- Die Blockchain ist die Zukunft? Ja, mag sein. Aber mit dem Bitcoin kauft eine Währung, nicht die Blockchain dahinter!

- Ist ein Bitcoin sicherer?
=> Hier muss ich etwas ausholen. Erst einmal ist ein Bitcoin sicherer, da sie nicht kopiert werden können usw.
=> Aber als unbedarfter Bürger, der sich keine Gedanken zu seiner Währung machen möchte, ist ein Bitcoin doch etwas komplizierter. Er sollte ja schon ein wenig aufpassen, dass ich diese sicher verwahre. Und schon muss ich mich mit Themen beschäftigten, die so spannend wie Versicherungen sind. Diverse Anbieter (wer ist davon seriös), tausende Coins, usw.


Und hier wieder mein Hauptargument gegen den Bitcoin. Die Maße der Menschen möchte sich keine Gedanken darüber machen, womit sie zahlen.
Nur ca. 6-10 % der Deutschen sind in Aktien investiert, obwohl es langfristig eine relativ sichere und erfolgreiche Geldanlage ist.

Und jetzt sollen plötzlich diese Menschen, die als Passwort 1234 nutzen, in Bitcoins investieren? Mit welchem Vorteil, bei Amazon gibt es doch alles auch für Euros!


Oder wieder der Berliner sagte:
99 % der Bürger verstehen das Währungssystem nicht.
Aber Berliner, warum sollten dann diese 99 % in Krypto-Währungen flüchten. Die verstehen doch nichts?


- Bitcoin als Wertanlage? Etwas, was keinen Nutzen hat, ist grundsätzlich als Wertanlage nicht sehr geeignet. Aber Gold, Bilder, usw. sind auch Wertanlagen.
Somit ist ein Bitcoin eher ein Sammlerstück. Nur, wird ein Bitcoin in 50 Jahren noch etwas besonderes sein?
Hat jemand von euch noch als Dos-Disketten als Sammlerstück rumliegen? Nein. Aber ihr mein, dass ein Bitcoin in 50 Jahren nicht technisch völlig überholt ist?
 

1224 Postings, 338 Tage romanov17@stefan 1977

 
  
    #52890
25.05.18 10:30
Das hast du gut erklärt, genau so ist es. Die breite Masse will vom BTC nix wissen und braucht ihn auch in keiner Weise.
Nur paar Spekulanten und paar Insider interessieren sich dafür.  

557 Postings, 564 Tage mr. robotstefan

 
  
    #52891
1
25.05.18 10:37
btc ist intelligenter durchdacht , als du es hier schilderst....
ich erinnere nur an die 1mb blocksize thematik....
du hast recht , dass sich die breite masse nicht für das währungssystem interessieren... sie wollen es jediglich nutzen und sich sicher fühlen...
dadurch muss btc der breiten masse schmackhaft geredet werden und das geht nur in den anfängen mit up und downs...
weil nur so hat die breite masse was handfestes in der hand und kann ein btc für günstig oder teuer empfinden....
die breite masse steigt bei guten kursen ein , weil die breite masse ist nach wie vor die mittelschicht. die mittelschicht nutzt investment zur aufwertung....
die armen interessieren sich dafür recht wenig , weil sie angsat haben ihr geld zu verbrennenn.
die reichen interessieren sich für dividenden .
dadurch ist der btc hoch intelligent programmiert wurden mit der 1mb blocksize...
satoshi hat sich dabei sehr viel gedacht und den btc nicht zum spaß released. es war die antwort auf die weltwirtschaftskrise von 2008
wenn du mal die vergangenheit betrachtest , dann siehst du dass immer im ungefähren 50 jahre intervall ein krieg erfolgt und das geld revolutioniert wird. früher war es aus der reichsmark den heutigen euro zu evolutionieren...
allleine die ganzen darknet händler, welche aus italien milliarden euro verdiene mit falschen blüten und das ohne angst zu haben , dasss sie erwischt werden.. sie tauschen falsche euro gegen echte btc... immer noch das schlauste geschäftsmodell im darknet....
sie haben den euro und dollar technisch überlistet..... auch die neuen scheine sind bereits 1 zu 1 gefälscht... ein bänker kriegt noch nicht mal mehr raus , dass es gefälscht ist .. sogut sind mittlerweile die fake geldscheine...
es ist nur die frage der zeit bis euro und dollar dadurch untergeht....
es kann durchaus sein dass btc überlistet wird , aber das kann noch einige jahre dauern... weil mann muss erst abwarten und erfahrung sammeln und dann kann man was verändern... das musste satoshi auch und der hyperinflation zugucken und wollte es dann intelligent verändern mit dem deflationseffekt
 

2771 Postings, 3595 Tage Motox1982romanov

 
  
    #52892
25.05.18 10:42
das hat er gut erklärt? Du bist witzig :)

Er hat haufenweise Halbwahrheiten gepostet, was war da gut erklärt?

Wir können nun zum x-ten Male solche Postings richtig stellen, aber wofür, jeder soll seine Meinung haben ...
 

6 Postings, 107 Tage Gigi333geht so weiter

 
  
    #52893
25.05.18 10:46
wie ich es mir dachte ;)  
Angehängte Grafik:
chart.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
chart.jpg

172 Postings, 191 Tage Broker Joe@ stefan

 
  
    #52894
25.05.18 11:03
es tut so gut dass es hier nicht ausschliesslich blinde follower gibt!
Hast du gut erklaert...das sind meine Gedanken wenn ich frage "warum alles in den welt sollte jemand mehere hundert dollar fuer einen bitcoin bezahlen" ?
as gibt keinen vernuenftigen grund...und alle die das gegenteil behaupten klammern sich an eine falsche hoffnung und werden viel zeit und geld verschwenden.....gaaaaanz viel

Geachichte wiederholt sich eben doch....es fasziniert mich wie die leute mit offenen augen ins verderben rennen!  

480 Postings, 178 Tage Graf YosterObacht, Gigi!

 
  
    #52895
1
25.05.18 11:07
Gamsbichler meinte Kz. 5400 $. Irgendwie hat er es drauf. Gamsbichler ist halt nicht Bamsbichler.  

11922 Postings, 1918 Tage NikeJoeBitcoin wird für die breite Masse

 
  
    #52896
1
25.05.18 11:10
...keine Bedeutung erlangen, das denke ich auch.

Außerdem ist das Handling VIEL zu kompliziert und unsicher. Bei einem Geldschein weiß jeder, so lange er ihn eingesteckt hat, herausnehmen kann und sieht, besitzt er ihn auch. Den Zahlen am Kontoauszug vertraut ebenfalls jeder blind! Obwohl das Jahrzehnte gedauert hat.

99% der Menschen ist das Geldsystem vollkommen wurscht. Die wollen EUR besitzen um damit möglichst viel Ramsch konsumieren zu können. Möglichst den Ramsch, den der Nachbar gerne hätte...

Bitcoin könnte eine andere Funktion haben. Aber welche? Aktuell kann man es super gut zum Spekulieren verwenden.

Und in 25 Jahren könnte man das Bitcoin nicht einmal in einem Museum ausstellen, weil es ja nur virtuell existierte.

 

189 Postings, 77 Tage Gamsbichler@graf, 5400 ? :-)

 
  
    #52897
1
25.05.18 11:14

30 Postings, 112 Tage Bunny2010EOS und TRON

 
  
    #52898
25.05.18 11:16
Hi zusammen
ich weiss off topic, sorry aber weiss jemand was man genau bis Ende Mai bei EOS und TRON beachten muss um die Coins nicht zu verlieren? hab die auf Binance liegen aber mir ist nicht ganz klar was genau ich wo registrieren muss
merci und viele Grüsse
 

366 Postings, 106 Tage schraubendreherinBin mal gespannt wenn es weiter

 
  
    #52899
25.05.18 11:17
runtergeht wie sich die Miner so verhalten....  

6 Postings, 107 Tage Gigi333@gamsbichler

 
  
    #52900
25.05.18 11:48
warum 5400?? welche begründung?  

189 Postings, 77 Tage Gamsbichlergigi

 
  
    #52901
25.05.18 12:02
dort sehe ich den boden, machst du guck auf jahreschart bei ariva in euro, dort april 2018 ansehen...  

179 Postings, 194 Tage stksat|229112615Haha

 
  
    #52903
25.05.18 12:16
Es gibt schon Banken die Bitcoin verkaufen und horten für dich.
Meine Oma kann selbst ein iPhone verwenden, darauf eine wallet zu installieren die sie bedienen kann, ist kein problem ;)
Immerhin hat sie ja schon WhatsApp und Facebook..

Haha schnelle Transaktionen? Ihr Witzbolde, das läuft doch alles mit Lichtgeschwindigkeit, ein Blitz trifft euch schneller als ihr es realisieren könnt.
Daher das ist nur eine frage der Optimierung Haha

Der Erfinder des DNS systems, also das system von Domains wie www.webseite.com hat das Internet boykottiert obwohl er es überhaupt zugänglich gemacht hat, weil er gemeint hat das Internet sei noch zu langsam aus nicht triftigen gründen.
Ja und? Jetzt kann super über Netflix 4K streamen, sogar schon echtzeit interaktive games streamen.

Nur eine frage der Zeit, ist ja nicht so als ob es an den Glasfaserkabel im Ozean liegt oder am Kupper, nein nein wie gesagt alles Lichtgeschwindigkeit.  

226 Postings, 198 Tage KassiberZu Verge aus dem Nachbarthread

 
  
    #52904
25.05.18 12:16
Und warum die Anpassung der Schwierigkeit alle zwei Wochen bei BTC sinnvoll ist.

https://blog.theabacus.io/the-verge-hack-explained-7942f63a3017  

37 Postings, 29 Tage Mr49Bunny

 
  
    #52905
25.05.18 12:18
Einfach nichts tun, Binance macht das selber. Hättest du auch selber auf der Binance Seite gucken können. Nicht böse gemeint aber warum sind sich unzählige Menschen darunter auch wahrscheinlich diese Trolle hier zu faul um sich selbst zu informieren? Warum muss überhaupt einer hier im Forum eure Meinung über btc ändern oder allgemein über krypto? Diese Leute haben schon ihr fest verankertes Bild davon, spätestens wenn sie evtl zum zweiten Mal auf die Schnauze fliegen lernen sie es, entweder sie die nicht darauf gesetzt haben oder diejenigen die darauf gesetzt haben.  

179 Postings, 194 Tage stksat|229112615EDIT ?

 
  
    #52906
25.05.18 12:19
Ich verstehe nicht, wieso man im 21 Jahrhundert in einem Forum nicht editieren kann.

Es gibt mittlerweile schon Instant Messanger die Editierungen erlauben.

Ich wette in den ersten "Foren" im Usenet gabs sicher schon welche die man editieren kann.  

9 Postings, 188 Tage FZdSGeschwindigkeit, Nutzen etc.

 
  
    #52907
25.05.18 12:38
Der Julian erklärt hier einige Dinge sehr logisch und interessant. Vor allem die Geschichte mit den verschiedenen Ebenen zeigt auf, warum es keiner modifizierung der BTC-Blockchain bedarf um die Effizienz zu steigern.

https://www.bing.com/videos/...C1F7C2D20797B7FE7&&FORM=VRDGAR

Also wer ein wenig Zeit hat sollte sich das einfach mal angucken, statt auf RTL Vmax sucht Frau zu schaun.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2115 | 2116 | 2117 | 2117  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben