Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 117 153
Talk 109 118
Börse 7 24
Hot-Stocks 1 11
Rohstoffe 1 7

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 995
neuester Beitrag: 16.08.17 22:22
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 24857
neuester Beitrag: 16.08.17 22:22 von: shzzL Leser gesamt: 2592625
davon Heute: 1386
bewertet mit 110 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
993 | 994 | 995 | 995  Weiter  

23702 Postings, 5947 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
110
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
993 | 994 | 995 | 995  Weiter  
24831 Postings ausgeblendet.

138 Postings, 63 Tage FritzlupChart-"Analysen"

 
  
    #24833
1
16.08.17 10:17
Ich liebe die Chart-Analysen. Entweder der Kurs bricht nach oben aus oder er wird an irgendeiner Grenze zurückprallen. Solche und ähnliche Aussagen lassen einen doch wunderbar Entscheidungen zu Kaufen oder Verkaufen erleichtern, gell?


Soll man jetzt schon wieder einsteigen oder noch etwas warten? Ich glaube, ich warte noch ein wenig. Was meint ihr, was lest ihr im Kaffeesatz?  

8 Postings, 66 Tage BitboyGanz nach dem Motto.......

 
  
    #24834
16.08.17 10:35
"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben".   LG  der BB    

2995 Postings, 1375 Tage Zakatemus@Fritz

 
  
    #24835
16.08.17 10:51
Meine Meinung: Abwarten mit Kaufen. Der Kurs wird sicher nochmal weit unter das jetzige Niveau einbrechen. Korrekturen haben sich in der Vergangenheit immer immer über längere Zeiträume vollzogen und jene waren gut beraten, die ganz einfach die Füße still hielten um das Tief abzuwarten. Ich bin bei der letzten großen Korrektur auch auf die Nase gefallen - hatte bei 2400 Euro nachgekauft und der Kurs fiel dann noch auf 1600 Euro. Dumm gelaufen - aber zumindest habe ich doch - vergleiche ich mit dem heutigen Kurs - Gewinn mitgenommen. Hätte aber besser laufen können.....  

138 Postings, 63 Tage FritzlupNoch warten ist vielleicht nicht verkehrt

 
  
    #24836
16.08.17 11:01
Ja, werde auch noch ein wenig warten und gucken, in welche Richtung es geht. Wobei es ja wirklich sein könnte, dass jetzt mächtig mehr Geld in BTC wandert, wenn ein Teil der Old Economy so langsam auf den Geschmack kommt. Wenn Goldman Sachs BTC empfiehlt, müsste das doch ein mittleres Erdbeben auslösen, oder?

Mal wieder eine ganz praktische Frage: Sind die Tauschbörsen dazu geeignet, bei ihnen Bargeld zu lassen? Also seinen Euro-Bestand nicht auf sein normales Giro-Konto zu überweisen? Oder geht man da ein größeres Risiko als bei seiner "Hausbank" ein?  

2995 Postings, 1375 Tage Zakatemus@Fritz

 
  
    #24837
16.08.17 11:27
Entscheidungen beruhen leider immer auf dem Stochern im Nebel....es gibt keine "richtige" Empfehlung und jeder stirbt für sich alleine.
Bargeld bei einer Tauschbörse lassen? Wie meinst Du das. M.E. kann man auf eine Tauschbörse doch kein Bargeld deponieren sondern nur Coins. Auf Bitcoin.de kannst Du BTC oder BCH deponieren. Auf anderen Börsen noch viel mehr Kryptowährungen wobei man dann die Möglichkeit hat, mit den Coins untereinander zu handeln. Bemerkenswert ist der Tether Dollar. Dieser ist an den Dollarkurs gekoppelt und wenn man den kauft, hat man quasi Dollar im Portfolio, die nicht vom Kurs des BTC beeinflusst sind. Zu beachten ist allerdings: Tether Dollar ist auch ein Coin - es ist kein "echter Dollar". Anstatt einen Coin wieder in Fiatgeld zu tauschen ist es mitunter sinnvoll, Tether Dollar zu kaufen. Das ist viel einfacher zu bewerkstelligen, weil das der ganz normale Handel auf der betreffenden Börse sowieso hergibt.
 

138 Postings, 63 Tage Fritzlupkraken

 
  
    #24838
1
16.08.17 11:38
Zu kraken z.B. kann ich ganz normal Euro-Geld überweisen, das dann auch auf meinem Konto bei kraken auftaucht als Euro. Nun kann man dieses Euro-Geld gegen Coins tauschen. Das Konto beinhaltet also Euro und Coins und die Frage ist, wie sicher solche Tauschbörsen sind. BTC kann man ja blitzschnell an eine beliebige Adresse senden und auch wieder zurückholen. Das geht mit Euro und der Hausbank nicht, da dauert es eben zwei Tage, bis der Betrag bei kraken verfügbar ist. Für Coin-Verhältnisse also eine Ewigkeit.
Tether ist vielleicht eine Möglichkeit. Wobei ich mich frage, wie der Coin dann funktioniert, wenn er keinerlei Schwankungen zum Dollar zulässt.  

15 Postings, 9 Tage JackcointBitcoin.de

 
  
    #24839
16.08.17 11:55
Dort wird dir der verkaufte Bitcoin = Euro direkt auf das Fido Konto gutgeschrieben, und ist mit EC Karte sofort verfügbar...
 

2995 Postings, 1375 Tage Zakatemus@Fritz

 
  
    #24840
16.08.17 12:02
Hatte mich noch nicht mit der Kraken-Börse derart intensiv beschäftigt (obwohl ich dort auch gelistet bin...). Ist aber interessant, was du schreibst.
Zum Tether Dollar: Dessen Schwankungen zum "echten Dollar" sind in der Tat sehr marginal.
Kannst Du Dir z.B. hier anschauen:

Schwankungen des Tether Dollar bezgl. dem US$ innerhalb eines Jahres:
https://coinmarketcap.com/assets/tether/

Der Tether Dollar ist ja extra als ein Coin kreiert worden, der den US-Dollar abbildet. Wie es aussieht, funktioniert die Sache.

 

15 Postings, 9 Tage JackcointBlockstream-Satellit .......

 
  
    #24841
4
16.08.17 15:39
Blockstream-Satellit trägt zur Globalisierung der Bitcoin-Blockchain bei

Empfang auf dem ganzen Globus

Ein Internetzugang ist bisher für eine Bitcoin-Node ein muss gewesen. Damit man die aktuelle Version der Bitcoin-Blockchain vorliegen hat, muss zumindest der aktuelle Block abgefragt werden. Auch im Jahr 2017 ist ein Internetzugang keine Selbstverständlichkeit und je nach Datenrate auch mit Kosten verbunden.

Durch einen Satelliten der Bitcoin-Entwicklungsfirma Blockstream soll jetzt in drei Schritten der ganze Globus mit einer Bitcoin-Satelliten-Verbindung abgedeckt werden. Das Equipment zum Empfang besteht aus der Software Defined Radio (SDR) Open Source-Software und kleineren Teilen wie einem USB-Receiver.

https://www.btc-echo.de/...ellit-macht-die-bitcoin-blockchain-global/  

2 Postings, 1 Tag Blondi89Vielen Dank!

 
  
    #24842
16.08.17 15:51

Hallo zusammen,

folge diesem Thread schon knapp einem Jahr.

Habe hier viel gelernt und möchte mich dafür erstmal bedanken!

Habe folgendes gerade entdeckt:

----
Falls noch jemand einen Ledger Nano S benötigt, auf Amazon wird dieser gerade "günstig" angeboten.

https://www.amazon.de/...e=UTF8&qid=1502789597&sr=1-1

Der Gutscheincode lautet: XNJ4K3SF
Der Preis wird um 10 € rabattiert.
---

Gutschein lässt sich einlösen, gerade ausprobiert!
Vielleicht kann es noch wer gebrauchen.

Gruß

Sabine

 

9896 Postings, 1637 Tage NikeJoe@Zakatemus: Coin-Broker

 
  
    #24843
1
16.08.17 15:55
Also bei den Brokern die ich kenne, kann man seine Euros dorthin überweisen und hat dann wie bei jeder Bank auch ein Euro-Konto.
Damit kann man dann Coins kaufen und auch wieder verkaufen (in Euro zurücktauschen!).
Über "withdrawel" kann man natürlich jederzeit sein Euro-Guthaben wieder auf sein FIAT-Girokonto zurücküberweisen.
 

23702 Postings, 5947 Tage Tony FordLedger Nano ...

 
  
    #24844
1
16.08.17 17:06
oder direkt über den Hersteller, da bekommt man den Rabatt dauerhaft
https://www.ledgerwallet.com/products  

2 Postings, 1 Tag Blondi89@ Tony Ford

 
  
    #24845
1
16.08.17 17:28
Beim Hersteller zahlt man aber mehr...
69.60 € + 14.58 € (Versandkosten nach Deutschland) = 84,18 €

Damit ist es bei Amazon doch günstiger.  

1165 Postings, 2700 Tage misterx777Korrektur

 
  
    #24846
1
16.08.17 17:30
Das war es wohl erst x mit der Korrektur könnte mir nun vorstellen das Kaufpanik entsteht da einige dachten es geht noch viel weiter runter ....während ich schreiben schon die 4300$ wider durchbrochen.....
Es wird sehr spannend und ich könnte mir vorstellen das die 5000$diesen Monat kommen!
 

138 Postings, 63 Tage Fritzlupda passt man

 
  
    #24847
16.08.17 17:50
eine Stunde nicht auf und schon steigt es wie wild....  

665 Postings, 710 Tage johe6Hoppla

 
  
    #24848
1
16.08.17 18:00

1165 Postings, 2700 Tage misterx777@johe

 
  
    #24849
1
16.08.17 18:07
ja der letzte Absatz ist ganz nett vormuliert.  

326 Postings, 617 Tage digoldan alle charties

 
  
    #24850
16.08.17 18:45
die Korrektur hat begonnen!

nach oben:)  

665 Postings, 710 Tage johe6Die Meldungen und Entwicklungen

 
  
    #24851
2
16.08.17 18:53

665 Postings, 710 Tage johe6Chartanalyse

 
  
    #24852
16.08.17 19:48
Die Charties tippen alle auf eine Korrektur, außer:
Goldman-Sachs: rauf auf 4800$ dann 30% runter

Meine Meinung: Die Charties haben z.Zt. ein Problem:
wir sind nahe am ATH, keine konkreten Hinweise aus der Vergangenheit, BBand, shs Positionen, RSI usw:
alle bekannten Prognosemodelle sind z.Zt, wertlos, die einzige die noch zählt:
Fibonacci viell.?

Manipuliert Goldman-Sachs den Kurs?  

665 Postings, 710 Tage johe6neueste Analyse

 
  
    #24853
1
16.08.17 21:06
https://www.godmode-trader.de/analyse/...m-kursziele-erreicht,5466999

Soll ich das glauben, oder besser Goldman-Sachs,
ich glaube an Goldman-Sachs, die manipulieren den Kurs mit den zukünftigen hegdefonds,
wenn die einsteigen, steig ich etwas später aus.  

665 Postings, 710 Tage johe6Nachtrag

 
  
    #24854
16.08.17 21:09
Wenn Goldman-Sachs die Finger im Spiel bei btc hat,
wird zeitversetzt bch explodieren.  

665 Postings, 710 Tage johe6dazu fällt mir noch ein

 
  
    #24855
1
16.08.17 21:16
daß die abtrünnigen Miner alle aus China kommen, richtig?

damit hätten wir dann den perfekten "Wirtschaftskrieg" zw. USA und Asien,
quasi delegiert auf den Nebenschauplatz btc/bch-Cryptos.

Sicher eine etwas gewagte Hypothese.

 

195 Postings, 113 Tage MrBlockchainSegwit? Segwit2x? Aktiv?

 
  
    #24856
16.08.17 21:22
Was genau ist jetzt eigentlich nach dem ganzen Theater passiert? Viel schneller ist der Bitcoin aufjedenfall nicht, ist Segwit überhaupt schon aktiv oder erst am 21ten (19ten) ? Und wann wird über Segwit2x entschieden?

Wäre echt nett wenn jemand kurz aufklären kann.  

60 Postings, 1310 Tage shzzLWarum

 
  
    #24857
16.08.17 22:22
zeigt mein TREZOR die BCH Wallet nicht mehr an?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
993 | 994 | 995 | 995  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Donald_D.