Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 129 3126
Talk 25 1842
Börse 74 957
Hot-Stocks 30 327
Rohstoffe 11 90

Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 1 von 442
neuester Beitrag: 21.05.18 13:16
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 11040
neuester Beitrag: 21.05.18 13:16 von: henryO Leser gesamt: 1498171
davon Heute: 3664
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
440 | 441 | 442 | 442  Weiter  

2878 Postings, 3298 Tage magmarotBaumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

 
  
    #1
21
11.07.17 09:26
Hab mal was neues aufgemacht mit zuordung Baumot A2DAM1  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
440 | 441 | 442 | 442  Weiter  
11014 Postings ausgeblendet.

2244 Postings, 655 Tage xtrancerxhabe mit das

 
  
    #11016
18.05.18 09:56
Interview mit Schulze angeschaut .

Es kommt immer der Satz " Wir haben keine rechtliche Handhabe"

wieso bemängelt dann die EU das versäumt wurde, VW nach der millionenfachen Manipulation an der Abgasreinigung von Dieselmotoren zu bestrafen.

Also laut EU müsste es dann doch eine rechtliche Handhabe geben und wir hätten die ersten Milliarden für eine Hardware-Nachrüstung .

Die EU-Kommission lässt nicht locker. Die Behörde macht mit einem Mahnschreiben Druck auf Berlin, das versäumt habe, VW nach der millionenfachen Manipulation an der Abgasreinigung von Dieselmotoren zu bestrafen.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...in/22580090.html  

2244 Postings, 655 Tage xtrancerxDiesel-Affäre

 
  
    #11017
1
18.05.18 10:04
Verkehrsministerium schützt Autobauer

Die Bundesregierung könnte den Autokonzernen wegen illegaler Abschalteinrichtungen Strafen aufbrummen                 ..also gibt es doch eine rechtliche Handhabe ..könnte Strafe aufbrummen

Wieso sagt das Schulze mal nicht deutlich !

Scheuer 2010: Bußgeld bis zu 5000 Euro möglich

Ein Bußgeld, das sogar "pro Fahrzeug" zu zahlen wäre, wie das Bundesverkehrsministerium am 17. Mai 2016 in einem anderen Dokument feststellt. Im Fall Volkswagen würde das bedeuten: Bis zu zwölf Milliarden Euro könnte der Diesel-Skandal den Konzern hierzulande kosten.

...12 Milliarden für den Nachrüst Top

Rechtsexperten: Verzicht auf Geldbuße "verheerend"

Dass die Bundesregierung Volkswagen und Co. bis heute keinerlei finanzielle Sanktionen auferlegt hat, stößt bei Rechtsexperten auf heftige Kritik. "Wenn man an den Rechtstaat und an die Rechtsdurchsetzung glaubt, ist das natürlich verheerend", sagt Thomas Möllers, Wirtschaftsrechtler von der Universität Augsburg.

Eine Einschätzung, die der Umweltrechtler Martin Führ von der Universität Darmstadt teilt: "Im Moment ist es so, dass man sanktionslos betrügen und illegal Fahrzeuge in Verkehr bringen kann und keinerlei Bußgeld zahlen muss. Das ist ein Zustand, von dem jeder Falschparker nur träumen kann."

https://www.tagesschau.de/inland/...ngen-diesel-manipulation-101.html  

301 Postings, 853 Tage MakeiImmer

 
  
    #11018
18.05.18 10:30

2244 Postings, 655 Tage xtrancerxWegen Klage gegen Deutschland

 
  
    #11019
18.05.18 10:44
Städte fordern EU-Gelder für bessere Luft

Dafür seien mehr Gelder für die Umrüstung von Bussen....nötig

https://www.n-tv.de/politik/...fuer-bessere-Luft-article20440467.html


100% Förderung ist wichtig !  

27204 Postings, 6527 Tage RobinLuft

 
  
    #11020
18.05.18 10:50
schon wieder raus . Wird bestimmt das GAP schliessen von heute morgen. Leider  

301 Postings, 853 Tage Makeidie

 
  
    #11021
18.05.18 11:35
die ungeduldigen u ängstlichen verkaufen schon wieder.
werden sich dann wundern den Einstieg wieder verpasst zu haben.gg  

61 Postings, 308 Tage Astroni@xtrancerx #11016

 
  
    #11022
18.05.18 11:36
Es kommt immer der Satz " Wir haben keine rechtliche Handhabe"
wieso bemängelt dann die EU das versäumt wurde, VW nach der millionenfachen Manipulation an der Abgasreinigung von Dieselmotoren zu bestrafen.

Ich verstehe das so:
(1) FORMAL wurden die Fahrzeuge nach Recht und Gesetz zugelassen. Aus dem alleinigen Grund "hohe NOx-Werte im RDE" kann daher kein OEM zur Nachrüstung gezwungen werden. Gleiches gilt für den Halter bzgl. der Aufforderung ein Software-Update aufspielen zu lassen.

(2) Nur der gerichtsfeste NACHWEIS EINER ABSCHALTEINRICHTUNG ändert die Rechtslage: diese ist gesetzeswidrig und führt zu einem Zwangsrückruf mit Verpflichtung zum Software-Update incl. Entfernung der Abschalteinrichtung - so geschehen bei EA189 nach Geständnis VW in den USA.
Hierfür muss VW bestraft werden. Dies geschah (nach US-Recht) in den USA, nicht aber (nach EU-Recht) in Deutschland und genau das wird Deutschland von der EU in Form eines Vertragsverletzungsverfahrens vorgeworfen.

Ich denke: Druck oder Zwang auf die OEMs könnte die Regierung nur in Verbindung mit anderen Themen (Streichung von Subventionen o.ä.) erzeugen. Davon ist bisher leider nichts zu sehen.
Eine handfeste Motivation der Regierung kann imho nur durch Angst vor Wahlniederlagen entstehen, die infolge von (großflächigen) Fahrverboten denkbar sind.


 

111 Postings, 174 Tage 123euroHamburg stellt schon Schilder auf.

 
  
    #11023
18.05.18 12:04
In den n-tv Nachrichten von heute morgen wurde schon berichtet und gezeigt, dass Hamburg schon die "Diesel-Verbot-Schilder" aufstellt. Es kann also losgehen mit den Fahrverboten. Worüber dann sicherlich groß berichtet wird.  

2244 Postings, 655 Tage xtrancerxund weiter geht es

 
  
    #11024
18.05.18 12:27
Breaking News       Rückruf Porsche  ...unzulässige Abschalteinrichtungen verbaut...60.000 Stück  mal 5000 Euro  hmm  

89 Postings, 376 Tage GelegenheitsanlegerGewinnmitnahmen

 
  
    #11025
18.05.18 14:06
Und die Gewinnmitnahmen von heute Vormittag scheinen auch erstmal vorbei zu sein...mal schauen...  

226 Postings, 221 Tage 1640tgFahrverbote: Nicht mehr aufzuhalten

 
  
    #11026
1
18.05.18 14:16
Ausführliche Entscheidung des BVG Leipzig liegt vor:
https://news.feed-reader.net/ots/3947409/...erbote-fuer-saubere-luft/  

301 Postings, 853 Tage MakeiDampf

 
  
    #11027
18.05.18 14:28
Dampf ablassen.nur nicht locker lassen.
Jeder Bericht zählt.
https://www.tagesschau.de/inland/...uestung-streit-koalition-101.html  

359 Postings, 473 Tage Happyzockerich denke

 
  
    #11028
18.05.18 14:38
mal das ich heute mit meiner frau mal ne flasche sekt köpfen werde, gibt ja auch gute News für baumot  

964 Postings, 269 Tage Shadow000Fahrverbote ab 28.Mai 2018 gültig !

 
  
    #11029
18.05.18 15:23

964 Postings, 269 Tage Shadow000BMVI erste "geheime" Gutachten nun öffentlich

 
  
    #11031
18.05.18 16:49

228 Postings, 108 Tage sailor53Früh. Umweltminister Töpfer, CDU, zur EU-Klage

 
  
    #11032
18.05.18 19:50

2244 Postings, 655 Tage xtrancerxKiel

 
  
    #11033
19.05.18 10:05
Umweltminister prüft Diesel-Verbote auf Kieler Verkehrsachse

Die Landeshauptstadt will ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge an der stark genutzten Verkehrsachse vermeiden und erwägt dazu auch den Bau einer Schutzmauer.

... Bau einer Schutzmauer. ???    Schutzmauer gegen Gase ?   wie geht das denn ?

Moosmauer ?    MAN MAN MAN

https://www.rtl.de/cms/...rbote-auf-kieler-verkehrsachse-4164923.html





 

198 Postings, 2515 Tage Alg1erDFB-Pokal

 
  
    #11034
19.05.18 21:43
Im Endspiel sind gerade 22 Spieler mit Betrüger-Werbung  auf dem Ärmel  

686 Postings, 823 Tage bensabVDA bringt immer das gleiche Geseibel.

 
  
    #11035
20.05.18 18:30
https://www.comdirect.de/inf/news/...SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING

Es wird immer noch weiter auf Zeit gespielt. Und im September 2019 wundert man sich dann, dass die Grenzwerte nach wie vor überschritten werden. Zwischenzeitlich wird weiter Reibach gemacht.  

59 Postings, 242 Tage Rudolf Diesel#11035

 
  
    #11036
20.05.18 20:41
Auch meine Meinung. Die wenigsten Dieselfahrer werden aus meiner Sicht das fragwürdige Update installieren lassen. Dadurch können sich die Werte in den stark belasteten Städten ja nicht verbessern und an den daraus resultierenden Fahrverboten trägt weder die Indutrie noch die Politik eine Schuld. Diese Argumentationslinie ist jetzt schon erkennbar.
Auch dann wird man wieder auf die lange Entwicklungszeit der Hardwarenachrüstung verweisen und lieber eine Erneuerung der Flotte sehen.
Das ist für mich so nicht nachvollziehbar da im Koalitionsvertrag eine Nachrüstung beschlossen wurde wenn technisch möglich und wirtschaftlich sinnvoll.

 

228 Postings, 108 Tage sailor53@Rudolf Diesel, volle Zustimmung,

 
  
    #11037
20.05.18 21:00
Frau Merkel sagt "weiter so", der andere ist ein schwacher Koalitionspartner. Gelegentlich wachen beide dann wieder aus ihrem selbstgewählten Koma auf und staunen. Dann kommt wieder sinnlose operative Hektik, ?ber die jeder lacht. Die Sache wird ernst genommen, immer, die Jahre vergehen, und die saubere Luft und selbstgesetzte Grenzwerte werden in die Tonne getreten, Politik eben..... Eben!  

686 Postings, 823 Tage bensabInteressantes Urteil für uns.

 
  
    #11038
20.05.18 22:05

2244 Postings, 655 Tage xtrancerxOh da

 
  
    #11039
21.05.18 09:32
sind aber noch andere Punkte sehr interessant :

Punkt 25 :
Die Genehmigung des Software-Updates durch das Kraftfahrtbundesamt ist offensichtlich auch politisch motiviert und dient dem Schutz eines systemrelevanten Motorenherstellers (VW-Konzern). Sie besagt gerade nichts darüber, ob das Fahrzeug nach dem Software-Update die beim Verkauf zugesagte Beschaffenheit erreicht. Zur Überzeugung des Gerichts ist das auch nicht der Fall, wie ein einfaches Gedankenexperiment zeigt .......politisch motiviert ..systemrelevant

Punkt 28 :
Vielleicht wird sich sogar in der Automobilindustrie die Erkenntnis durchsetzen, dass lediglich eine Hardware-Lösung zumindest bei den EUR-5-Fahrzeugen, kostenmäßig derzeit diskutiert zwischen 1.500.- bis 2.000.- EUR, den erforderlichen Schritt für eine umweltgerechte Lösung bringen wird

Punkt 32:  
Die Gesamtfahrleistung des streitgegenständlichen Fahrzeuges schätzt das Gericht in Übereinstimmung mit den Schätzungen auch in den oben zitierten Entscheidungen für andere Fahrzeuge mit dem Motor EA 189 auf 250.000 km.


 

47 Postings, 164 Tage henryOBrüssel sorgt für dicke Luft ..

 
  
    #11040
21.05.18 13:16

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
440 | 441 | 442 | 442  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: albino, Goldjunge13, immo2014, inmotion, jet66, Kater Mohrle, klaus_2233, Korrektor, Lichtefichte, profi108