Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 34 68
Börse 18 26
Hot-Stocks 7 24
Talk 9 18
Rohstoffe 11 13

Bauer AG - Jetzt gehts wieder aufwärts bis 70 Euro

Seite 1 von 42
neuester Beitrag: 11.04.15 08:27
eröffnet am: 04.11.07 18:59 von: Trading Jo Anzahl Beiträge: 1038
neuester Beitrag: 11.04.15 08:27 von: valuehobbyin. Leser gesamt: 140435
davon Heute: 2
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42  Weiter  

21 Postings, 2741 Tage Trading JoBauer AG - Jetzt gehts wieder aufwärts bis 70 Euro

 
  
    #1
9
04.11.07 18:59

Bauer AG: Kaufen (Euro am Sonntag)


Das sogenannte Price-Earning-to-Growth-Ratio (PEG) ist in der Finanzbranche eine wichtige Kennziffer. Sie setzt das für die Bewertung einer Aktie häufig herangezogene Kurs/Gewinn-Verhältnis einer Aktie ins Verhältnis zur Gewinnentwicklung. Werte kleiner 1 signalisieren eine günstige Bewertung. Die Bauer AG bringt es auf ein PEG von 0,5. Tatsächlich wachsen die Schrobenhausener seit Langem stark. Mit seinen Komplettlösungen im Spezialtiefbau steigerte der Maschinenbauer seinen Umsatz seit 1980 um durchschnittlich 9,5 Prozent pro Jahr. Auch im laufenden Geschäftsjahr läuft es bestens bei Bauer. In den ersten sechs Monaten kletterten die Umsätze um 23,9 Prozent auf 562,5 Millionen Euro. Der Gewinn verdreifachte sich auf 1,05 Euro je Aktie. Vor wenigen Tagen erhöhte der Vorstand die Gewinnprognose für das Gesamtjahr von 50 auf mindestens 55 Millionen Euro. Die Aktie bleibt damit ein sehr gutes Investment.

Fazit: Das gut gemanagte Unternehmen wächst seit Jahren beständig. Das sollte so bleiben. Langfristiges Investment. Kursziel: 70,00 Euro. Stopp-Kurs: 42,50 Euro.

Analyse-Datum: 01.11.2007
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42  Weiter  
1012 Postings ausgeblendet.

1602 Postings, 1043 Tage perdedoranix is los

 
  
    #1014
06.10.14 09:53
bei Bauer verliert man nur Haus und Hof  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraTalfahrt geht unvermindert weiter

 
  
    #1015
1
07.10.14 11:22
von 70? auf 12? da steht Bauer der Cob nichts nach  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraGibt es bei Bauer auch einmal eine Gegenreaktion

 
  
    #1016
07.10.14 12:38

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraich sehe die Bauer bald unter 10?

 
  
    #1017
08.10.14 08:07

115 Postings, 1107 Tage silbersegenNach der Krise - was sicher eintreffen wird -

 
  
    #1018
1
08.10.14 09:30
kann man einen kräftigen Anstieg von Bauer erwarten. Der Wiederaufbau im Nahen Osten wird es bringen. Geld wird wg. Öl reichlich vorhanden sein.
Soll keine Kaufempfehlung sein - nur meine Meinung.  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraAbwarten und Tee trinken

 
  
    #1019
08.10.14 23:41
Das  Jahr wird mit einem satten Minus beendet und das sieht man schon habe an Bauer geschrieben aber will das nicht ins Netz stellen  

115 Postings, 1107 Tage silbersegenperdedora: Da Du ja

 
  
    #1020
09.10.14 09:00
Bauer bald unter 10? siehst, würde ich an Deiner Stelle so sofort verkaufen.
Sollte ein gutgemeinter Ratschlag sein.  

1602 Postings, 1043 Tage perdedorasilbersegen ich habe dir eine Bordmail gesendet

 
  
    #1021
09.10.14 10:16
Stellungnahme von Bauer und dann können wir weiter palavern  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraund gelesen silbersegen?

 
  
    #1022
09.10.14 10:19

115 Postings, 1107 Tage silbersegenperdedora:

 
  
    #1023
09.10.14 11:30
Diese Informationen waren mir bereits bekannt - nur komisch, dass der 10? Kurs noch nicht erreicht ist - oder sollte Bauer doch, wie im letzten Bericht geschrieben, mit Gewinn das Jahr beenden?  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoradann wäre es gut für mein Depot

 
  
    #1024
09.10.14 13:35

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraund silbersegen?zu früh gefreut heute morgen

 
  
    #1025
1
09.10.14 16:56

1602 Postings, 1043 Tage perdedoramich graust es schon vor morgen

 
  
    #1026
09.10.14 22:40
und die nächste woche  

1602 Postings, 1043 Tage perdedorahat gesessen heute und Montag?

 
  
    #1027
11.10.14 00:12
hoffe auf Trendwende irgendwie  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraAuch wenns kleine Schritte sind

 
  
    #1028
14.10.14 13:34
Die Bauer kennt nur eine Richtung und das seit langer Zeit  

1602 Postings, 1043 Tage perdedoraes sind kleine schritte Freunde von bauer

 
  
    #1029
16.10.14 22:29
die einstelligkeit kommt aber ich glaube an den Laden  

4825 Postings, 658 Tage Panda123mühsam gehts

 
  
    #1030
1
20.01.15 15:46
nach oben ....

wurde auch Zeit! ;-)  

374 Postings, 1680 Tage sternivoSelbst

 
  
    #1031
1
30.01.15 18:24
bei einer Verdoppelung des Kurses wäre ich noch immer im Minus...  

2 Postings, 67 Tage valuehobbyinvestordas hört sich nicht gut an

 
  
    #1032
2
01.03.15 08:58
Wenn ich das Interview vom Vorstandsvorsitzenden der Bauer AG im Donaukurier vom 20.02 richtig lese, wird es mir mulmig über die zukünftige Aktienentwicklung.

"Auch im Maschinenbau kämpfe Bauer „zurzeit mit einer völlig unnatürlichen Konkurrenzsituation"
- Seit wann gibt es eine unnatürliche Konkurrenzsituation. Konkurrenz gehört zum Geschäft und betrifft nahezu jedes Unternehmen.

..."zumal auch noch der frühere Partner Liebherr nun eigene Drehbohrgeräte anbiete"
Das ist mindestens seit 2007 der Fall. Warum wird dieses ausgerechnet jetzt so breit getreten.

"...Wenn so viele Märkte aufgrund der politischen Situation gleichzeitig Probleme haben und dann dort auch noch Verluste gemacht werden, dann wird es schwer, das ausfallende Geschäft in diesen Dimensionen anderswo zu kompensieren....“.
Ist das eine Ankündigung für ein schlechtes Ergebnis in 2015?

Der Rohstoffmarkt ist am Boden speziell der Ölpreis. Fracking in den USA wird unrentabel. Ölbohrgeräte werden stillgelegt. Wohin will Bauer in einem gesättigten Markt seine Tiefbohrgeräte verkaufen.

Vermutlich bricht ein großer Markt für Bauer in Russland und mittlerer Osten aufgrund der niedrigen Öleinnahmen weg. Desweitern politische Unruhen Syrien, Irak, Libanon, ebenso in Nordafrika. Großteils von Afrika lebt von Rohstoffen und Öleinnahmen.

"gigantischen Ausbau der Kapazitäten chinesischer Hersteller". Wo will Bauer seine Geräte in Asien verkaufen wenn es dort gigantische Überkapazitäten gibt.

Zu guter Letzt - Europa schwächelt.

Ich bin mal gespannt was die Zahlen von 2014 bringen und das 1. Quartal 2015. In der Pressemitteilung vom September stand.

"Aufgrund der beschriebenen Probleme wird die Prognose nur durch einen nicht-operativen Sondergewinn erzielt werden können."

Mal sehen wie hoch der nicht-operative Sondergewinn ist und das tatsächliche operative Ergebnis  

4825 Postings, 658 Tage Panda123Gewinnwarnung

 
  
    #1033
1
02.03.15 09:37
???
Kurs fällt 6% vom Hoch ab.....  

4825 Postings, 658 Tage Panda123doch nur

 
  
    #1034
1
02.03.15 10:56
kurz der Absacker

..
..  

1602 Postings, 1043 Tage perdedorana Panda

 
  
    #1035
04.03.15 11:01
die 6 % sind bald Realität!!  

4825 Postings, 658 Tage Panda123Löschung

 
  
    #1036
16.03.15 18:04

Moderation
Moderator: ly
Zeitpunkt: 17.03.15 12:21
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß - Bitte auf angemessene Wortwahl achten!

 

4825 Postings, 658 Tage Panda123Raus ausm Loch ??

 
  
    #1037
2
04.04.15 15:44
Diverse Großaufträge: Bauer AG: Raus aus dem Loch 04.04.2015 | Nachricht | finanzen.net
Der bayerische Tiefbauspezialist Bauer AG hat trotz seiner erfolgreichen Großprojekte in Deutschland zwei schwierige Jahre hinter sich. 2015 könnte es wieder deutlich besser laufen. 04.04.2015
 

2 Postings, 67 Tage valuehobbyinvestorLehrstunde für die Griehen

 
  
    #1038
1
11.04.15 08:27
Ich verkaufe 21% meiner Anteile an einem Unternehmen im Oman und bekomme dafür 13,3 Mio. EUR mehr als mein bilanzierter Buchwert. Durch den Verkauf werden gleichzeitig meine verbleibenden 49%iger Anteil um denselben Faktor  erhöht. Daraus kann ich einen Bilanzgewinn von 36,5 Mio. EUR für diesen Verkauf ausweisen.
Somit kann ich einen
Umsatzerlösrückgang  1,402 (Mio.EUR 2013) auf 1,375 (Mio. EUR 2014) zwar nicht erklären,
aber nennen wir es einfach Betriebsleistung oder konsolidierte Leistung. Da kommen mir diese „Sonstigen Erträge“ durch diesen Verkauf gerade recht.
Steigerung Sonstiger Erträge 30 (Mio. EUR 2013) auf 89 (Mio. EUR 2014)
Somit kann ich mit Stolz verkünden.
Gesamtleistung gesteigert.
Statt einem Ergebnis von-20,7 (Mio. EUR 2014), kann ich einen Gewinn von 15,7 (Mio. Euro 2014) ausweisen.
Eigenkapitalquote sank nur leicht von 419,8 (Mio. EUR 2013) auf 418,9 (Mio. EUR 2014) anstelle 382,5 (Mio. EUR 2014)
Die Covenants Relation Net Debt zu EBITDA deutlich verbessert
5,42 (2013) auf 3,78 (2014).
Tja liebe Griechen was haben wir heute gelernt.
Verkauft doch Euren Hafen in Piräus nur anteilig. Sagen wir 1% für 3 Milliarden an einen Oligarchen. Er muss dafür auch keine Steuern mehr zahlen.  Ihr habt somit schlagartig 3 Milliarden Einnahmen und gleichzeitig sind die verbleibenden 99% 297 Milliarden Euro wert.
Bei diesem Eigenkapitalzuwachs ist Eure Verschuldung durch werthaltiges Eigenkapital mehr als abgesichert. Die ganze Welt ist auf einen Schlag happy.  Ach ja wenn es nicht der Hafen in Piräus sein soll. Vielleicht habt ihr noch eine einsame Insel im Mittelmeer.  Da kommt vielleicht nicht jeden Tag jemand vorbei und kann die Werthaltigkeit überprüfen.
Ein Schelm wer böses dabei denkt
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben