Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 152 2068
Talk 78 1424
Börse 50 446
Hot-Stocks 24 198
Rohstoffe 10 83

Barrick Gold

Seite 1 von 588
neuester Beitrag: 21.01.17 10:42
eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 14696
neuester Beitrag: 21.01.17 10:42 von: NikeJoe Leser gesamt: 2489926
davon Heute: 1030
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588  Weiter  

668 Postings, 2189 Tage depescheBarrick Gold

 
  
    #1
45
27.05.11 10:53

der primus und profiteur von heute und in zukunft !!!

mioinvestor depesche hat heut erste position von 1000 stück gekauft zu 33,35€ !!!

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588  Weiter  
14670 Postings ausgeblendet.

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipserFakt ist..

 
  
    #14672
19.01.17 22:24
Yellen verdaut, EZB und Draghi war auch kein Problem und morgen Trump. Der hat dem Gold in letzter Zeit immer gut getan,aber ein kurzer Rücksetzer ist immer an nervösen Tage drin.  

1437 Postings, 1111 Tage Bezahlter Schreiber.@ubs

 
  
    #14673
19.01.17 22:49
"Nur der Clown muss dann seinen Ferrari abbestellen"


Der Clown muss gar nichts, der hat diesen Schwachsinnsschein nämlich nicht. Wie h123 festgstellt hat ist das nur diffiziler Humor von MM41, auch so ein legendärer Börsenkomiker. Irgendwann fällt Gold mal, dann wird euch der Clown tierisch auf den Sack gehen und dann hat er sein Ziel erreicht.  

1809 Postings, 499 Tage ubsb55Bezahlter schreiber

 
  
    #14674
1
19.01.17 23:11
hast wohl Recht, alles Bluff.   Der Schein ist der hier  CE6U6R  

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipserWenn heute Trump nicht

 
  
    #14676
20.01.17 08:30
liefert, werden alle die Lügen gestraft, die die Aktienrally weiter hochgelobt haben.
Der Dow packt die 20000 nicht und bildet eine nie dagewesen " umgekehrte Arschformation" aus.
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass der Abschwung ab nächste Woche richtig heftig für Dow und Co wird. Charttechnisch könnte der Dow wieder runter auf 18000 fallen.
Wenn Trump heute richtig enttäuscht!!  

1437 Postings, 1111 Tage Bezahlter Schreiber.@ede: Amtsübergabe

 
  
    #14677
1
20.01.17 08:51
Das heute ist nur ein Festakt, da wird nichts geliefert, nur eine feierliche Rede, bisschen "alle mitnehmen, vereinen, nicht spalten" und so. Nächste Woche wird er erste Duftmarken setzen.  

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipserund doch wird von

 
  
    #14678
20.01.17 09:24
erwartender Starre vor der Rede gesprochen. Aber garantiert wird das heute nur eine "Bauchmiezelei".
Wir werden es sehen. Aber von den Vorhersagen, dass bis zum Antritt der Dow bei 22000 stehen wird, ist nichts geworden und mit jedem Tag ist die Verunsicherung gestiegen. Was man ja am Goldkurs bestens ablesen kann...  

1809 Postings, 499 Tage ubsb55Beim Donald

 
  
    #14679
20.01.17 10:17
ist man nie sicher, ob er nicht, wenn er endlich gekrönt worden ist, schnell noch den einen oder anderen Tweet absetzt, vielleich während er auf dem Klo sitzt.  

152 Postings, 77 Tage boersenclownheute

 
  
    #14680
20.01.17 12:44
ist im ammiland trump feiertag.....da werden die börsen steigen und EM sinken.....gut das ich heute morgen bei 1206$ meinen CE4QBV weiter zugekauft habe.....bin schon schön im plus, aber da geht noch einiges heute....  

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipserSoros ist skeptisch, Trump ist

 
  
    #14681
20.01.17 13:05
ein ?Blender und Hochstapler und Möchtegern-Diktator. Deutliche  Worte die da in Davos fallen.

Clown ich drücke dir die Daumen.


http://www.deraktionaer.de/aktie/...etten-dass-es-crasht---297720.htm  

4217 Postings, 1046 Tage Berliner_ede

 
  
    #14682
1
20.01.17 13:49
und das sagt ausgerechnet der Soros... so was von lächerlich!

der Mann sollte die wenigen Jahre, die er noch hat, genießen, und die Politik (außer Manipulation hat er eh nie was gemacht...) anderen überlassen  

1083 Postings, 3824 Tage braunbaer06@ boersenclown

 
  
    #14683
2
20.01.17 15:29
mich würde mal interessieren,zu welchem kurs bist eingestiegen,aktuell 5,33 im Geld,wie gesagt auf fallende kurse zu setzten,nix dagegen, andererseits deutsche bank u. Commerzbank sind bei mir als emmitenten "unten durch", ich hatte das vergnügen mit einem commerzbänkler zu reden,und frei raus hat er mir sara Wagenknechts These bestätigt, gewinne werden privatisiert,verluste sozialisiert, original ton,verluste werden von der EZB ausgeglichen, die wenigsten unserer knapp 500 milionen eu-bürger kennen sich mit Derivaten und optionsscheinen aus, dass vieles von dem monatlich gedrucktem Geld de fakto in diesem derivatesumpf verschwindet, traurig aber wahr, und mal ganz ehrlich, viele können sich finanziell den basiswert oder die Aktie nicht leisten, so greift Otto-Kleinbürger aufs goldene ei zurück, die henne hats nie verloren und der schwan weiss auch nichts davon, angesichts der immensen Probleme innerhalb Deutschlands, innerhalb auch der europäischen Staaten, banken weiterhin das erlauben, für unverantwortlich, ich bin, entgegen meiner eigenen Erwartung immer zuversichtlich, dass der sog. mündige bürger an fahrt aufnimmt,
heut z.b. gabs ne aussprache im Bundestag,stichwort mali Einsatz, von der "Laie" wirbt darum, mit dem Argument schwerletzte Soldaten mit hilfe der Bundeswehr zu evakuieren, also ein übernacht Schlüsselerlebnis mit mutter therasa und papst benidigt, den meisten von euch sagt mali gar nix,mir im übrigen auch, hab dann ein bisschen gegoogelt, die mühe muss man sich halt machen, dann stellt sich raus, unter allen 196 oder 194 ländern der welt, mali quasie unbekannt, wären da nicht uran vorkommen, an denen Frankreich meint ein pers. Interesse haben zu müssen. all das ist legitim,was aber nicht legitim ist, den souverän, also den mündigen bürger, weithin für unmündig zu behandeln,
Ich brechs mal runter, Frankreich bittet Deutschland um hilfe, grund, uranabbau läuft nicht wie geplant, von der laien benennt die Problematik ganz ehrlich im Bundestag, Merkel steht auf, stimmt dem weiteren uranab zu, sofern die Kollateralschäden ,Flüchtlinge genannt,anteilsmässig gerecht verteilt werden.
Dieser inhumanitäre vorgang würde genauso schnell eingestellt werden,wie es noch manchen Kreditinstituten erlaubt wird, börsencloun um seine letzten Ersparnisse zu bringen.
So, jetzt wird geraucht, und dazu gibt's ein Schlückchen Portwein  

1437 Postings, 1111 Tage Bezahlter Schreiber.@braunbär & @all

 
  
    #14684
3
20.01.17 16:19
Don't feed the troll.


Angenommen, ich verhöhne dich als einen durchgeknallten Goldbug.
Um dir das noch ein bisschen mehr reinzureiben was du für ein Loser bist behaupte ich dann, dass ich mit dem entgegengesetzten Instrument, einem 20fach-KO-Short, gerade ganz fett Gewinne mache. Zufällig bin ich auch zum besten Zeitpunkt am Tag eingestiegen, sage das aber erst ein paar Stunden später.

Erst einmal lache ich mir den Arsch ab wenn dann 20 Leute alle paar Minuten nachschauen, wo der verrückte Schein gerade steht und bei jedem Dollar hoch im Goldpreis gleich ganz aufgeregt werden weil ich jetzt vermeintlich gefickt werde.

Aber:
1. Aus dem Kontext weißt du eigentlich ganz genau, dass die Posi mit dem Hebelshort nur zusammenfantasiert ist.
2. Ich weiß natürlich auch selbst, dass es diese Posi nicht gibt.
3. Du weißt dass ich weiß das du es auch weißt ;-).


Der ede glaubt dann z.B., er könnte mich verhöhnen wenn es schief geht. Angenommen, Gold macht schlagartig eine große grüne Kerze auf 1250. Glaubt irgendjemand - und man erinnere sich an 1., 2. und 3., dass man mich damit "zur Strafe" verspotten könnte? Oder das man über diesen Unsinn überhaupt ein einziges weiteres Wort verlieren sollte?


Also wenn der Typ irgendwann von selbst verschwinden soll, dann lasst ihn einfach ins Nichts hineinlabern und reagiert nicht andauern darauf.  

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipser@Bezahlter Schreiberl.

 
  
    #14685
1
20.01.17 16:59
Respekt. Super analysiert und psychische messerscharf.
Und ich musste schmunzeln das man wirklich mit dem Schein befasst und bei jedem Euro hoch...
Was für ein verschwendetes Gedankengut.

Und was ich am meisten liebe, ist wen jemand schreib das er vor einer Stunde zum besten Kurs schlechthin eingestiegen ist... Armselig. Wenn dann sofort posen oder besser gar nicht!

 

152 Postings, 77 Tage boersenclownbraunbaer

 
  
    #14686
1
20.01.17 17:00
mein mischkurs liegt bei 4,95......  

1083 Postings, 3824 Tage braunbaer06boersenclown

 
  
    #14687
20.01.17 18:10
ich dank Dir für deine Ehrlichkeit, da bist noch im plus,
unabhängig davon, Dich zum volltrotell ins unerer comunity hier, das geht mir entschieden zu weit,

wir,als Deutschland, haben wenn überhaupt, nur ein rudimentäres Demokrathie Verständnis, 70 jahre  scheinselbstständigkeit sprechen bände, ich bin gespannt ,obs Europa gelingt , und damit mein ich uns alle, eigenständig die Position zu finden ,  die sowohl von uns erwartet wird, wie uns auch zusteht  

29 Postings, 201 Tage Meiertier1Boersenclown=chaser

 
  
    #14688
1
20.01.17 18:26
Chaser konnte man vor 1 Jahr nicht ernst nehmen und dieser Jahr kommt er getarnt als Clown. Just my 2 Rappen zu diesem Thema.  

373 Postings, 43 Tage H123strump startet

 
  
    #14689
20.01.17 18:27
mit einer ziemlich beindruckenden rede, ca. 20 minuten, alles auswendig gelernt.  

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipserMein Gott war das ein

 
  
    #14690
2
20.01.17 18:32
dünnes Trumpgestammel. Keine Reaktion an den Börsen, wie zu erwarten.
Aber ganz schön krank Amerika.
Ich werde in Zukunft versuchen amerikanische Produkte zu meiden, um Amerika nicht Groß zu machen. Irgendwo habe ich gelesen, das sich amerikanische Firmen zusehends in China nicht mehr so willkommen fühlen... Wer lauf schreit "Weg da , ich zuerst" brauch sich nicht zu wundern, wenn er nicht willkommen ist und niemand mehr mit Ihm spielen will...

Fakt ist Trump macht Amerika vielleicht groß, aber auf jeden Fall unsympathisch!!!!  

373 Postings, 43 Tage H123ser muss

 
  
    #14691
1
20.01.17 19:09
dem amerikanischen volk bessere zukunftsperspektiven versuchen zu geben, der rest dürfte egal sein, muss jeder selber schauen, miteinander funktioniert bewiesenermassen nicht, schau dir europa an.  

434 Postings, 304 Tage ede.de.knipserAuweia.

 
  
    #14692
20.01.17 20:45
Gleich -20%

Ganz wichtig für Gold jetzt wieder von der 1200-1206$ abzuspringen. Das stabilisiert diese Marke für die Zukunft zur Unterstützung weiter!
Das könnte uns (fast alle) zur 1250$ bringen.
Wenn es über 1210$ bleibt wäre das charttechnisch ganz wichtig und ein gutes Zeichen.  

1072 Postings, 1118 Tage augartenHandelswoche 3/2017

 
  
    #14693
8
21.01.17 05:08

Woche der kleinen Triumphe!

Charttechnik:

Silber:

Mit der bislang wohlgeformtesten Kerze im noch jungen Jahr hat Silber am Dienstag eine 4 Monate alte Abwärtstrendlinie durchbrochen. Der akute Dollar-Schwächeanfall ? begleitet von Theresa May's BREXIT-Pressekonferenz ? begünstigten es dabei. Damit wuchs sich die aktuelle Regressionsbewegung zu einem frechen Versuch aus, den Abwärtstrend als solchen (roter Pfeil) zu brechen. Ganze 13 USD-Cent über diesen Level schaffte Silber das dann auch ? allerdings nur intraday. Von einem Trendbruch kann hier also noch nicht gesprochen werden. Es war jedoch zumindest eine Regressionsbewegung, die die vorangegangene Progression zu 100 % korrigierte. Eine Chartsituation, die es zuletzt in der 1. Welle der Abwärtsbewegung gab, also zu Beginn der eingangs erwähnten Abwärtstrendlinie. Eingekeilt zwischen EMA 50 und 200 hat sich Silber nun am letzten lokalen Hoch positioniert, um dem Abwärtstrend ein Ende zu bereiten. Noch hält die EMA 200 das Edelmetall davon ab.

Gold:

Als die Amis am Montag ?Martin-Luther-King-day? feierten, nutzten das die Goldbullen, um ein winziges ?rising window? in den Chart zu setzen. Interessanterweise wurde dieses hinterlistige Treiben tags darauf von den Amis nicht abgestraft; es ging im Gegenteil mit der ebenfalls diesjährig bestgeformten Kerze sogar zügig weiter nordwärts. Dadurch wurde auch noch ein 11 Monate altes, durch die Trumpophorie zu einem Widerstand mutiertes Fenster aus dem Weg geräumt. 1 Jahr zuvor ging es ähnlich steil nordwärts, allerdings mit 2 kleinen Unterschieden: im Vorjahr glich diese Kurve einer Exponentialfunktion, während sie dieses Jahr eine Gerade darstellt, zwar ziemlich steil, aber eben doch nur eine Gerade. Der zweite Punkt ist die Tatsache, dass es im Vorjahr eine Progressionsbewegung war, dieses Jahr aber eine Regressionsbewegung. Man vergleiche die unterschiedlichen Kerzen in diesen beiden Aufwärtsbewegungen.

Barrick Gold:

Bedingt durch die momentane Goldstärke sowie den US-Feiertag konnte Barrick am Dienstag mit einem ?rising window? in die Woche starten. Das wurde dann aber nächstentags gleich wieder korrigiert, und es hat somit die Farbe gewechselt. Barrick's Bewegungsfreiheit wurde dadurch noch ein Stück weiter eingeschränkt. Zur Barrierenüberwindung ? in welche Richtung auch immer ? bedarf es schon ein Stück mehr zusätzliche Energiezufuhr. Barrick ist jetzt seit kurz vor der US-Wahl in einer Seitwärtsbewegung ? gekennzeichnet dadurch, dass das vorangegangene lokale Tief der Abwärtsbewegung nicht überwunden werden konnte; es wurde im Gegenteil sogar ein ?double bottom? in das Bild gestellt. Seit 10 Handelstagen ist diese Lateralbewegung nun sehr eingeengt und wirkt wie ein Positionieren und Kräftesammeln vor eine Kraftanstrengung Richtung höherer Kurswerte. Wie bereits letzte Woche erwähnt, sind die Barrickkerzen am Anfang dieser Regressionsphase mehr progressionstypisch. Die letzten Handelstage ähneln einem Konsolidieren bei abnehmendem Handelsvolumen. Bis zum letzten lokalen Tief gibt es nun 5 Unterstützungsfenster + beide EMAs, die derzeit in engem Naheverhältnis einen synchronen Paarlauf auf das Börsenparkett zaubern.

Fazit:

Weder May, noch Draghi, noch Yellen, und nicht einmal Trump konnten mit ihren Auftritten in dieser Woche ausreichend Bewegung in die Kurse bringen (may Draghi yell: ?Obama's Trump!??). Gold, Silber und Barrick konsolidieren in diesen Regeressionsbewegungen auf ?hohem Niveau?. Unterstützt werden sie dabei von verschiedentlichen Fenstern und EMAs. Man darf gespannt sein, welche Art Energieschübe die Werte aus diesen eingeklemmten Kursniveaus hinaustreiben werden. Potentielle Energiespender sind in diesem Jahr zur Genüge vorhanden, alleine der aktuelle US-Präsident sollte genügend Impulse liefern.

 
Angehängte Grafik:
chart-21012017-0445-barrickgoldcorp.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart-21012017-0445-barrickgoldcorp.png

1072 Postings, 1118 Tage augartenGoldbild zur Handelswoche 3

 
  
    #14694
21.01.17 05:08
 
Angehängte Grafik:
chart-21012017-0444-gold.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart-21012017-0444-gold.png

1072 Postings, 1118 Tage augartenSilberbild zur Handelswoche 3

 
  
    #14695
1
21.01.17 05:09
 
Angehängte Grafik:
chart-21012017-0443-silber.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart-21012017-0443-silber.png

8525 Postings, 1430 Tage NikeJoeRisk-On gilt seit Herbst 2016

 
  
    #14696
1
21.01.17 10:42
Siehe Chartvergleich GOLD/COPPER:

Ab 2014 war die Angst erhöht, dass die Rohstoffpreise immer weiter fallen und die Weltwirtschaft leidet. Diese Angst ist jetzt weg.
Doch neue Ängste können natürlich jederzeit wieder aufflammen.
Abwarten, was Trump wirklich bewirken wird.
Die Finanzwelt wird aber von jetzt an mehr auf ihn schauen, als auf die Janet von der Fed.
 
Angehängte Grafik:
2017-01-21-_gold__copper_-....gif (verkleinert auf 57%) vergrößern
2017-01-21-_gold__copper_-....gif

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
586 | 587 | 588 | 588  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Scout24 AG A12DM8
E.ON SE ENAG99
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
BASF BASF11
Allianz 840400
Apple Inc. 865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BMW AG 519000
Nestle SA A0Q4DC
Deutsche Telekom AG 555750
Commerzbank CBK100
Airbus SE 938914
Facebook Inc. A1JWVX