Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 267 6125
Talk 115 3568
Börse 111 1781
Hot-Stocks 41 776
DAX 15 477

Banken in der Eurozone

Seite 1 von 153
neuester Beitrag: 20.11.14 19:29
eröffnet am: 20.11.12 20:01 von: lars_3 Anzahl Beiträge: 3816
neuester Beitrag: 20.11.14 19:29 von: lars_3 Leser gesamt: 290962
davon Heute: 997
bewertet mit 62 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Banken in der Eurozone

 
  
    #1
62
20.11.12 20:01
Hier darf jeder schreiben ohne Zensur.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  
3790 Postings ausgeblendet.

88 Postings, 730 Tage armerwilly2+

 
  
    #3792
3
14.11.14 20:27
das mag ja alles richtig sein aber der BOI oder RBS geht es doch viel schlechter : [  

4434 Postings, 565 Tage derFrankearmerwilly wenn du auf der

 
  
    #3793
3
14.11.14 22:33
Suche nach einem Pferd bist das noch nicht tot am Boden liegt
dann greif zu!
Aber empfehlen kanns weder der masterrico noch ich,
der lars wird dir bestimmt nach seinem hoffentlich schööö.. Urlaub bestimmt auch noch was schreiben.  

1694 Postings, 3333 Tage AriaariDeutschlands Banken

 
  
    #3794
2
18.11.14 10:49
rrwartet eine lange Durststrecke

"Derzeit gilt, dass europäische Banken im globalen Wettbewerb zurückfallen", mahnte Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen am Montag zum Auftakt der "Euro Finance Week" in Frankfurt. DZ-Bank-Chef Wolfgang Kirsch sprach sogar von einer "Gewinnwarnung" für die Branche - "nicht mit Blick auf das nächste Quartal, aber sehr wohl in struktureller Hinsicht beim Blick nach vorne."

http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEKCN0J11OW20141117
 

1694 Postings, 3333 Tage AriaariJapan erneut in der Rezesson...

 
  
    #3795
1
19.11.14 10:29
Es ist bereits die 4.Rezession seit 2008.
Abe ist mit seinem Abenomics-Konzept - einer Mischung aus extrem lockerer Geldpolitik und milliardenschweren staatlichen Konjunkturprogrammen - gescheitert.
Ohne grundlegende strukturelle Reformen kann das nichts werden.
Diese sind auch in Europa m.E. längst überfällig. Das verbeamtete Bürokratengeschwür nebst Lobbies und weiterer Systemprofiteure hat es bisher verhindert,

http://wirtschaftsblatt.at/home/meinung/...-an-Shinzo-Abe-gescheitert  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Geld deutscher Sparer noch sicherer

 
  
    #3796
7
19.11.14 16:14
Keine Komplettgarantie: Geld deutscher Sparer noch sicherer - n-tv.de
Sparer in Deutschland sind künftig besser vor dem Verlust ihres Geldes geschützt. Bei einer Bankpleite kommen sie zudem schneller an ihr Erspartes.
 

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3In Europa explodieren Verkäufe fauler Bankkredite

 
  
    #3797
7
19.11.14 16:17
Europäische Banken schlagen im heurigen Jahr Kredite von weit über 100 Milliarden Euro los. Das wäre um die Hälfte mehr als 2013 und ein Vielfaches früherer Jahre.

Wien.  Meist sind es faule Kredite, die zu einem Bruchteil der nominalen Kreditsummen verkauft werden. Viele Großbanken haben heuer zur Bilanzsanierung wegen der Stresstests den Abbau giftiger Papiere und fauler Kreditberge beschleunigt.

http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/europa/...klink=/home/index.do  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3ARD erfindet OSZE-Bericht über russische Truppen

 
  
    #3798
8
19.11.14 16:22
Putin muss sich langsam Sorgen machen. Hat er überhaupt noch Truppen in Russland? Wenn es nach Tagesschau und den anderen NATO-affinen Medien geht, sind die alle inzwischen in die Ukraine marschiert.


http://www.hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/11/...bericht-uber.html  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3ARD und ZDF der Medienmanipulation

 
  
    #3799
9
19.11.14 16:25
?Putin isoliert? ? ARD und ZDF der Medienmanipulation überführt

ARD und ZDF zeigten Putin beim G20-Gipfel als ?einsam und verlassen?. Als Beleg nutzten sie eine Videosequenz, die angeblich zeigt wie Putin beim Barbecue des G20-Gipfels alleine am Tisch sitzt. Das Problem: Die Videosequenz war manipuliert.

http://www.rtdeutsch.com/6493/international/...anipulation-uberfuhrt/  

4434 Postings, 565 Tage derFrankeStrafzinsen bald Normalität

 
  
    #3800
5
19.11.14 16:27
Nach der deutschen Skat Bank verlangt nun bereits das zweite Kreditinstitut Strafzinsen auf seine Einlagen. Die DZ Privatbank Luxemburg zieht ab dem 15. November Firmenkunden 0,25 % pro Jahr von ihrem Guthaben ab- dies berichtet das Handelsblatt.

http://die-ruerup-rente.com/...gefahr-zweite-bank-verlangt-strafzins/

hallo Lars wohlbehalten zurück?  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Wachsende Kinderarmut

 
  
    #3801
9
19.11.14 16:32
USA: 2,5 Millionen obdachlose Kinder - SPIEGEL ONLINE
Die Zahlen sind bestürzend: In den USA leben einer Studie zufolge etwa 2,5 Millionen Kinder auf der Straße - so viele wie nie zuvor.
 

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Jo (-:

 
  
    #3802
5
19.11.14 16:39
Und nicht mal was verpasst. Schöne langweilige Seitwärtsbewegung (-;  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3G20: Kalter Krieg und Klima-Wahn

 
  
    #3803
7
19.11.14 17:14
20 Treffen verpasst historische Chancen und wird wie Obama zur ?lahmen Ente?. Ungelöster Ukraine-Konflikt macht weiterhin Sorgen. Konfrontation und neues Blockdenken statt Kooperation. Weltwirtschaftskrise im Fall fortgesetzter Konfrontation möglich

http://www.mmnews.de/index.php/boerse/...-kalter-krieg-und-klima-wahn  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Der Kapitalzufluss in die USA markierte mit 164,3

 
  
    #3804
5
19.11.14 18:15
Der Kapitalzufluss in die USA markierte mit 164,3 Mrd. USD per September das höchste Niveau, das je gemessen wurde. Entscheidend für diesen hohen Wert war die Tatsache, dass US-Investoren ausländische Finanzaktiva in einem Volumen von 70 Mrd. USD verkauften.

http://www.godmode-trader.de/artikel/...r-rubel-fair-bewertet,3963282  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Der Gipfel beim Gipfel

 
  
    #3805
7
19.11.14 19:13
Am Wochenende fand in Brisbane, Australien der G-20 Gipfel statt und was dort passierte, kann man nur noch als eine Farce bezeichnen. Putin wurde angegriffen, wo man nur konnte, letztendlich reiste er früher ab mit der Begründung, ?er müsse arbeiten?. Die Massenmedien manipulierten und verdrehten die Wahrheit wie gewohnt, was in einer unterirdisch schlechten Talkshow von Günther Jauch ihren Tiefpunkt fand. Wenn wir das alles für bare Münze nehmen, müssten wir uns ernsthaft Sorgen über den Ausbruch eines Dritten Weltkrieges machen. Hinter den Kulissen scheinen aber einige Dinge anders zu laufen.

http://pit-hinterdenkulissen.blogspot.de/2014/11/...-beim-gipfel.html  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Schweizer Gold-Abstimmung

 
  
    #3806
8
19.11.14 20:16
Schweizer Gold-Abstimmung sorgt weltweit für Aufruhr

Ein Referendum soll die Schweizer Nationalbank zwingen, ihre Goldreserven aufzustocken

Der Plan von Auric Goldfinger mag größenwahnsinnig gewesen sein. Aber hätte die Sache funktioniert, der Milliardär wäre zum reichsten Menschen des Planeten geworden. Goldfinger wollte im gleichnamigen James-Bond-Film aus dem Jahr 1964, eine Atombombe auf Fort Knox abwerfen. Damit sollten die dort gelagerten Goldreserven der USA nuklear verseucht, also wertlos gemacht werden. Goldfingers eigene Goldbestände wären über Nacht unbezahlbar geworden. James Bond funkte

http://derstandard.at/2000008336282/...en-zaehlen-mit-den-Eidgenossen  

4434 Postings, 565 Tage derFrankeStrafzinsen da will die Coba auch hin

 
  
    #3807
2
19.11.14 22:09
Die negativen Einlagezinsen der Europäischen Zentralbank schlagen auf die Geschäftsbanken durch: Die Commerzbank  will voraussichtlich schon ab Dezember von großen Unternehmenskunden eine Gebühr für hohe Guthaben berechnen. Bei "einzelnen großen Firmenkunden mit hohen Guthaben sowie bei Großkonzernen und institutionellen Anlegern" behalte es sich die Bank vor, eine "Guthabengebühr" zu berechnen, bestätigte die Commerzbank dem Wall Street Journal Deutschland entsprechende Informationen. Damit wolle die Bank dafür sorgen, dass die Unternehmen nicht zu viel Geld auf ihren Konten bunkern. Grund für diesen Schritt seien die negativen Einlagezinsen der EZB.

http://m.manager-magazin.de/unternehmen/banken/...pRedirectedFrom=www

es werden immer mehr



 

88 Postings, 730 Tage armerwilly2negativzinsen

 
  
    #3808
1
20.11.14 08:17
negativzinsen sollten den aktienmarkt richtig anheizen oder sieht das jemand anders ?
dax 10 000 und mehr ? auf der strecke bleibt otto normalverbrauch mit seinem sparbuch !  

4434 Postings, 565 Tage derFrankeoder armerwilly

 
  
    #3809
2
20.11.14 12:24
man treibt den Privatanleger in Aktien um sie los zuwerden!
Wer weiß wer weiß?  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Getarntes QE 4: Die Operation Tokio-Twist

 
  
    #3810
5
20.11.14 17:23
Auf den Punkt gebracht: QE kann weder gestoppt noch gebremst werden. Die US-Fed steckt in einer Sackgasse, ohne politische Optionen, sie blickt dem Einbruch entgegen, ohne irgendeine Möglichkeit den laufenden systemischen Zusammenbruch noch aufzuhalten. Sie kann sich allein noch auf die versteckten Mechanismen und aufgrundtiefe Lügen verlassen - alles vor dem Hintergrund konstanter Wirtschaftspropaganda.

http://www.goldseiten.de/artikel/...~-Die-Operation-Tokio-Twist-.html  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Irland: Auflagen des IWF führen zu Unruhen

 
  
    #3811
5
20.11.14 17:31
Irland als Inselstaat ist ein beschauliches Plätzchen und die Bevölkerung eigentlich als gemäßigt bekannt. Vor dem endgültigen Ausbruch der Finanzkrise 2008 war Irland das Vorzeigeland Europas. Zwischen 1995 und 2007 betrug das Wachstum jährlich um die 6 Prozent, was zum Kosenamen ?keltischer Tiger? führte. Die Staatsverschuldung konnte bis 2007 auf 25 Prozent reduziert werden. Nach dem Fall von Lehman Brothers veränderte sich schlagartig alles, die Staatsverschuldung stieg auf zuletzt 124 % zum BIP. Irland hatte sich weitestgehend selber gerettet, wenn auch durch einige Mauscheleien. Nur die Kredite des IWF (zuletzt etwa in Höhe von 22,5 Milliarden) schweben nach wie vor als Damoklesschwert über der Nation, gebunden an einige Auflagen. Der Zinssatz beträgt etwa 5 Prozent.

http://www.iknews.de/2014/11/18/...flagen-des-iwf-fuehren-zu-unruhen/  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Lawrow verlangt von Kiew direkte Gespräche mit Sep

 
  
    #3812
4
20.11.14 17:50
Lawrow verlangt von Kiew direkte Gespräche mit Separatisten

Russischer Außenminister: Ukraine versucht Russland zur Konfliktpartei zu machen

Moskau - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Mittwoch erneut festgehalten, dass die Führung in Kiew direkte Gespräche mit den Separatisten der Ostukraine führen soll und Moskau dabei nicht als Konfliktpartei miteinbeziehen soll. Eine Lösung des schweren Konflikts sei nur in direkten Gesprächen mit den Aufständischen möglich, wie es bereits in der sogenannten Kontaktgruppe der Fall sei, sagte Lawrow im Moskauer Parlament. Zur Kontaktgruppe gehören auch Russland und die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

http://derstandard.at/2000008350918/...in-beraten-ueber-Ukraine-Krise  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Russland rüstet sich mit Gold für Währungskrieg

 
  
    #3813
4
20.11.14 17:51
Seit Jahren baut Russland seine Goldreserven sukzessive aus. Auch andere Staaten in Vorderasien und Fernost häufen Gold an. Und das hat gute Gründe.

http://www.goldreporter.de/...it-gold-fuer-waehrungskrieg/gold/46426/  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Wie Medien gesteuert werden

 
  
    #3814
4
20.11.14 17:52
Allerorten hört man die Klage über den Leserschwund bei Zeitungen und Zeitschriften, aber weiterhin wird konsequent an einer Verengung und Verödung der Meinungsvielfalt in den Mainstream-Medien gearbeitet.
Am 15.11.2014 erschien ein Beitrag der neuen Chefredakteurin Miriam Meckel im Online-Portal der Wirtschaftswoche zum Thema ?Strafzinsen auf Spargelder: ?Privatanleger sollen neuerdings Strafzinsen zahlen. Unverschämtheit? Nein, derzeit das richtige Signal für offensivere Anlagestrategien.?[1

http://www.geolitico.de/2014/11/18/wie-medien-gesteuert-werden/  

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3MH17

 
  
    #3815
3
20.11.14 19:01
MH17: SPÖ-Abgeordneter zweifelt an offizieller Abschuss-Version  

Österreich: SPÖ-Nationalratsabgeordneter Christoph Matznetter hat Zweifel am Abschuss des Flugs MH17 durch prorussische Separatisten geäußert. Er vermisse bei Darstellungen des Vorfalls, beispielsweise durch den deutschen Bundesnachrichtendienst, technische Indizien für einen Abschuss durch die Rebellen.

http://www.mmnews.de/index.php/politik/...ffizieller-abschuss-version
 

Clubmitglied, 8278 Postings, 2220 Tage lars_3Oh ist das ein Hanging Man im Daxi

 
  
    #3816
1
20.11.14 19:29
Den wird Blackröckchen bestimmt nach oben kaufen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
151 | 152 | 153 | 153  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Dinobutcher, Tischtennisplattensp, Melmacniac, Geldmaschine123, Happy End, Mister86, Rene Dugal, thai09