Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 437 1987
Talk 243 1537
Börse 141 331
Hot-Stocks 53 119
DAX 29 71

BVB Aktie & Fußball, Fakten und Meinungen

Seite 1 von 124
neuester Beitrag: 23.09.16 14:51
eröffnet am: 31.01.11 20:53 von: halbgottt Anzahl Beiträge: 3091
neuester Beitrag: 23.09.16 14:51 von: halbgottt Leser gesamt: 384762
davon Heute: 35
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
122 | 123 | 124 | 124  Weiter  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttBVB Aktie & Fußball, Fakten und Meinungen

 
  
    #1
22
31.01.11 20:53

so, nun also der erneute Versuch, einen gepflegten Thread zu eröffnen, wo alle Dummposter, vollkommen wurscht ob Optimisten oder Pessimisten, systematisch ausgesperrt werden. Dummposten heißt z.B. vollkommen sinnlos ständig Belangloses zu wiederholen, oder ganz offensichtlich Leute für die eigenen Zwecke zu manipulieren.

Bei einem Kurs von 3 Euro hätte das Unternehmen eine Marktkapitalisierung von 180 Millionen. Das ist angesichts eines stark gestiegenen Marktwerts der Spieler von z.Z. ca. 140 Millionen, einem Stadionwert von 185 Millionen minus Schulden von 50 Millionen sehr wenig, zumal dann noch eigene Aktien, die Marke undundund dazukommen.  Da durch die fast sichere Champions League Teilnahme förmlich eine Gewinnexplosion zu erwarten ist, werden sämtliche Schätzungen KGV mäßig neu angestellt werden müssen. Das tat bislang noch keiner.   Die Kursentwicklung ist an und für sich sehr gut, zumindest für alle, die einen Anlagehorizont von mindestens 6 Monaten haben.   Ich gehe davon aus, daß wir innerhalb der nächsten 6 Monate signifikant höhere Kurse sehen werden, bevor zur Sommerpause der Kurs möglicherweise wieder nachgibt.  Anbei der Link zur Seite vom BVB bei transfermarkt.de 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
122 | 123 | 124 | 124  Weiter  
3065 Postings ausgeblendet.

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttCL Reform

 
  
    #3067
04.09.16 18:33
Der Analyst Oddo Seydler hat sich zur bevorstehenden CL Reform geäußert:

"die neue Champions-League-Reform könnte der nächste Cash-Flow-Trigger werden." Diese Einnahmen könnten um über 50% steigen, schreibt er. Im Dezember würde darüber entschieden, entsprechend würde man ggf. die Prognosen nach oben anpassen, d.h. er schätzt vorsichtig.

Beim neuen TV Vertrag war Seydler auch schon sehr vorsichtig, seine Schätzungen wurden klar übertroffen. Gut denkbar, daß er auch bei der CL Reform wieder sehr konservative Betrachtungen anstellt, die übertroffen werden könnten.

Ich habe die entsprechenden Blogposts aktualisiert:

Die Champions League Reform
http://bvbaktie.blogspot.de/2016/08/...utet-die-champions-league.html

Im Dezember wird nicht nur über die CL Reform endgültig entschieden, sondern auch über die neue TV Gelder Verteilung bei den Inlandseinnahmen, die Gesamteinnahmen für die Bundesliga würden bei rund 1,5 Mrd. liegen schreibt der Tagesspiegel, die Schätzung von Oddo Seydler 60 Mio Mehreinnahmen durch den neuen TV Vertrag könnten nach seinen eigenen Angaben auch höher liegen.

Der neue TV Vertrag
http://bvbaktie.blogspot.de/2016/09/der-neue-tv-vertrag.html

Aktualisiert habe ich auch die Forbes/KPMG Seite, weil es jetzt neue Angaben von CFO Thomas Treß und Oddo Seydler zur fairen Bewertung gibt, habe ich es zusammengefasst:

Die faire Bewertung der BVB Aktie
http://bvbaktie.blogspot.de/2016/05/...rtung-bei-forbes-und-kpmg.html

Oddo Seydler hat die Umsatzschätzung seit August 2014 für drei Jahre um satte 380 Mio (!!!) nach oben geschraubt, eine Anpassung des fairen Wertes war unausweichlich. Remember: Im August 2014 nannte er auch schon ein Kursziel von 6 Euro. Seitdem ist aber eine Menge passiert.

Der Markt würde noch viel zu sehr auf aktuelle sportliche Ereignisse achten, dabei wären die wesentlichen Kurstrigger TV Auslandsvermarktung sowie TV Inlandsvermarktung viel bedeutsamer, zudem wären es langfristige und vor allen Dingen nachhaltige Effekte.

 

5130 Postings, 2066 Tage halbgottterneut aktualisiert

 
  
    #3068
04.09.16 18:57
Kaum fertiggestellt musste ich es schon gleich mit einer neuen Quelle aktualisieren, neue Quelle der Kicker, 4.9.2016

Die Einnahmen könnten sich für die Topclubs nahezu verdoppeln, schreibt der Kicker.

Daraus folgere ich: falls BVB Achtel- oder Viertelfinale spielen würde, wären Einnahmesteigerungen von mindestens 70% realistisch.
 

62 Postings, 292 Tage TiefstseetaucherZahlen zur CL-Reform im Kicker

 
  
    #3069
04.09.16 18:59

Der Kicker berichtet über die geplanten Erhöhungen bei den Geldern für die CL-Teilnehmer und geänderte Verteilungsschlüssel:


http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/...er-die-topvereine.html

Insgesamt steigen die Ausschüttungen demnach von 2,35 auf 3,2 Milliarden an (ab 18/19) und vor allem die Clubs, die sehr weit kommen, scheinen nochmals überproportional mehr zu bekommen.

Der unterlegene Finalist (Atletico) hätte demnach 108 Mio erlöst, Real als Sieger sogar 135 Mio und die Bayern als Habfinalist noch 108 Mio. Selbst Wolfsburg als Achtelfinalist wäre noch mit 66 Mio dabei gewesen. Gladbach als vierter der Gruppe wäre noch auf rund 34 Mio gekommen.


 

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttTiefseetaucher

 
  
    #3070
04.09.16 19:21
Die niedrigeren Einnahmen von Gladbach müssen sich aber nicht allein durch den sportlichen Misserfolg begründen. Die Gladbacher haben ein klar geringeres Vermarktungspotential.

 

62 Postings, 292 Tage TiefstseetaucherKorrektur

 
  
    #3071
04.09.16 19:23
Da haben sich die Posting ja überschnitten.

Kleine Korrektur: Atletico wäre bei 118 Mio gelandet und nicht bei 108.  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttTransferpreise

 
  
    #3072
1
04.09.16 21:13
"Die Preise für die Top-Spieler werden in den kommenden Jahren noch mal deutlich steigen", prognostiziert der Experte.

http://www.welt.de/wirtschaft/article157949231/...-Abloesesummen.html

Hintergrund wären die sehr stark steigenden Einnahmen der Fussballclubs. Der Markt ist noch längst nicht gesättigt, da die TV Auslandsvermarktung noch weiter sehr deutlich steigen würde.

Watzke nannte bis zu 500 Mio Einnahmen bei der TV Auslandsvermarktung für die Bundesliga innerhalb der nächsten 5 - 10 Jahre als möglich:

http://www.schwatzgelb.de/...-watzke-hummels-bayern-goetze-china.html  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttCL Reform soll am Dienstag vorgestellt werden

 
  
    #3073
05.09.16 10:42
"Das neue Modell soll auf der ECA-Generalversammlung am Dienstag in Genf präsentiert werden."

http://www.sponsors.de/top-clubs-erhalten-mehr-als-100-millionen-euro  

317 Postings, 5656 Tage Samba4Ich habe eigentlich heute mit einem deutlichen

 
  
    #3074
1
05.09.16 16:38
Kursplus aufgrund der positiven Neuigkeiten bzgl. der deutlichen Zunahme der Erlöse in der CL gerechnet.

In der CL wird der BVB dieses Jahr je nach sportlichem Abschneiden bis zu 50 Mio. ? mehr erlösen im Vergleich zum VJ.

Ab 2018/2019 kommen ca. 60 Mio. ? mehr Fernsehgelder für die Inlandsvermarktung der Bundesliga hinzu.

Ab 2019/2020 werden sich die Erlöse je nach sportlichem Erfolg fast verdoppeln.

Und in der Auslandsvermarktung der Bundesliga sollten in den nächsten Jahren ebenfalls eine Verdopplung, wenn nicht sogar Verdreifachung der Erlöse möglich sein.

Rechnet man all diese Faktoren zusammen und nimmt an, dass der BVB immer unter die ersten 4 Mannschaften in der Bundesliga kommt, dann wird der BVB spätestens in der Saison 2019/2020 ohne Transfererlöse von 400 Mio. ? erzielen.  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttposting #3072

 
  
    #3075
06.09.16 11:11
bis zu 500 Mio aus Auslandsvermarktung, habe Blogpost aktualisiert:

TV Auslandsvermarktung
http://bvbaktie.blogspot.de/2013/08/tv-auslandsvermarktung.html  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttBankhaus Lampe

 
  
    #3076
1
06.09.16 12:57
Falls BVB in dieser Saison nur Platz 6 erreicht, wird Bankhaus Lampe die Dreijahresschätzungen um 250 Mio Umsatz nach oben anpassen müssen, habe den Blogpost aktualisiert:

http://bvbaktie.blogspot.de/2016/06/...alysen-von-bankhaus-lampe.html

Auch bei den Gewinnerwartungen hat sich Lampe sowohl für das abgelaufene als auch für das laufende Jahr, klar geirrt. Falls sich der BVB in dieser Saison für die CL qualifizieren wird, muss Lampe die Umsatzprognose für das nächste Jahr noch viel deutlicher nach oben anpassen.

 

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttEvonik

 
  
    #3077
2
06.09.16 16:46
Im Handelsblatt Originalinterview nannte der designierte Vorstandsvorsitzende Christian Kullmann eine deutliche Unterbewertung der BVB Aktie, sie würde deutlich zulegen und hätte erhebliches Nachholpotential

http://bvbaktie.blogspot.de/2014/11/...ren-von-borussia-dortmund.html

 

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttAusrüsterverträge

 
  
    #3078
07.09.16 11:31
Nike bietet 120 Mio jährlich für Real Madrid:

http://www.sponsors.de/...tet-offenbar-120-millionen-fuer-real-trikot

Puma zahlt derzeit 15 Mio an Dortmund:

http://bvbaktie.blogspot.de/2015/05/ausruster-puma.html


Der Vertrag läuft bis 2020. Eine Vertragsverlängerung könnte dieses oder Jahr stattfinden, sonst kommen andere Wettbewerber ins Boot, was die Sache noch mal teurer machen dürfte. Ich ging bislang davon aus, daß sich die Zahlungen mindestens verdoppeln könnten, falls Borussia Dortmund aber sportlich erfolgreich ist und sich die Verlängerung länger hinauszögert, wäre mehr denkbar.  

62 Postings, 292 Tage TiefstseetaucherZur 50+1-Regel

 
  
    #3079
1
08.09.16 17:28

Interessanter Beitrag in der Zeit:


http://www.zeit.de/sport/2016-09/...cht-muenchen-adac/komplettansicht


Mal schauen, was dort für ein Urteil gefällt wird, und welche Auswirkungen dies dann eventuell hat.

 

62 Postings, 292 Tage TiefstseetaucherWeltliga?

 
  
    #3080
1
09.09.16 13:06

Auch die jetzt angekündigte CL-Reform gegen die es ja durchaus auch Widerstände gibt, wird wohl nicht das Ende der"Kommerzbestrebungen" im Fußball sein. Angeblich gibt es bereits Pläne für die Folgejahre für eine Art Weltliga:

http://app.handelsblatt.com/...n-planen-weltliga/14523214.html?mwl=ok

Immerhin wird im Beitrag auch der BVB als zweiter deutscher Starter genannt.

Was immer man als Fußball-Fan bzw. Sport-Fan von derartigen Plänen auch halten mag, aus rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten sollte dies für noch mehr "Phanatsie" und Chancen sorgen und damit ja eigentlich auch den Kurs der Aktie beflügeln. Denn wie heißt eine der abgedroschensten Floskeln doch gleich noch: An der Börse wird immer die Zukunft gehandelt. wink

 

35097 Postings, 818 Tage youmake222Borussia Dortmund kündigt Dividende an

 
  
    #3081
10.09.16 21:23
Borussia Dortmund kündigt Dividende an | 4investors
Die Aktionäre von Borussia Dortmund sollen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015/2016 eine Dividende erhalten. Der börsennotierte Fußballkonzern...
 

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttEx-Transferumsätze

 
  
    #3082
12.09.16 13:20
Im laufenden Jahr werden die Ex-Transferumsätze bedingt durch die CL Teilnahme ggü dem Vorjahr weiter steigen, im nächsten Jahr werden die Ex-Transferumsätze bedingt durch den neuen TV Vertrag weiter steigen, auch wenn es sportlich in dieser Saison obermies laufen sollte.

Bei unten stehender Grafik kann man kaum erkennen, in welcher Saison man sportlich erfolgreich war, die Ex-Transferumsätze steigen immer, dann schon 7 Jahre in Folge.

Die untenstehende Ex-Transferschätzung für die laufende Saison ist von Edison Research und wird ziemlich sicher übertroffen, auch wenn es sportlich richtig durchwachsen läuft.

 
Angehängte Grafik:
jpgjpg.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
jpgjpg.jpg

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttDie Schätzung von Edison Research

 
  
    #3083
1
12.09.16 14:45
Die UEFA passt bereits für die laufende Saison die Prämien nach oben an, Startprämie erhöht sich um weitere 0,7 Mio, Prämien für jede KO Runde werden um 0,5 Mio erhöht.

Damit ist schon vor dem ersten CL Spiel ist klar, daß BVB bei Erreichen des Achtelfinales nur allein für die Startprämie und die Prämie für das Achtelfinale 6,7 Mio Mehreinnahmen ggü der letzten CL Teilnahme hat. Edison schätzt hier aber lediglich 5,4 Mio Mehreinnahmen. Bei den Marktpool Einnahmen gehe ich nun von mehr als +21% ggü der letzten CL Teilnahme aus. Damit ist die Schätzung von Edison Research im Eimer, bevor die Saison überhaupt losgegangen ist, selbst falls der BVB jedes CL Spiel verlieren sollte, wird deren Umsatzschätzung klar übertroffen (allein +7 Mio für Kuba + Leitner nicht berechnet)  

62 Postings, 292 Tage Tiefstseetaucher50+1

 
  
    #3084
16.09.16 13:40

Der Antrag zur Löschung des Vereins Bayern München ist abgelehnt worden:

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/...bleibt-ein-e-v-.html

Damit auch ersteinmal keine Änderung bei 50+1 notwendig.


 

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttPerformance Vergleich

 
  
    #3085
19.09.16 21:05
In allen relevanten Zeitfenstern performt die BVB Aktie besser als der DAX:
https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...html?ID_NOTATION=144434

 

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttTrendindikatoren

 
  
    #3086
21.09.16 11:24
Folgende Trendindikatoren gibt es bei den Wikifolios:

1 Tag 23% Käufe, 77% Verkäufe
1 Woche 40% Käufe, 60% Verkäufe
1 Monat 17% Käufe, 83% Verkäufe
3 Monate 23% Käufe, 77% Verkäufe

Ich würde mal sagen, die BVB Aktie ist alles andere als "überkauft", beste Voraussetzung für weiter steigende Aktienkurse.  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttHandelsplatz London

 
  
    #3087
1
21.09.16 11:58
am Handelsplatz London wurden am 16.09. rund 250.000 BVB Aktien gekauft, zwei Tage zuvor ein ähnlich hohes Volumen. Ganz lustig dieses Londoner Video:

 

170 Postings, 406 Tage tulminSuper tolle Aktion!

 
  
    #3088
1
21.09.16 13:19
Das Taxi ist klasse und das Video auch!! Tausendmal beeindruckender als so ein geleckter BVB Werbe-Clip der neulich verbreitet wurde. Ich glaub der war von, oder?

An der Aktion beeindruckt, dass das mit soviel Begeisterung entstanden ist über crowdfunding mit internationaler Beteiligung. Das wird in London echt ein Hingucker werden und dass Video wird hoffentlich eine große virale Kraft entwickeln. Hätte es verdient.  

170 Postings, 406 Tage tulminIch glaub der war von

 
  
    #3089
21.09.16 13:20
Puma sollte das heißen, weiß es aber nicht mehr ...  

106 Postings, 110 Tage nba1232wird zeit

 
  
    #3090
21.09.16 14:25
das der BVB hier auch einigermaßend richitg bewertet wird von mir aus unter 1 MRD aber so um die 800 Millionen locker !
bei 400 Millionen umsatz , gutem Wachstum und einer enormen Beliebtheit ..  

5130 Postings, 2066 Tage halbgotttDer Geschäftsbericht

 
  
    #3091
1
23.09.16 14:51
http://aktie.bvb.de/Publikationen/...tsbericht-2015-2016-KGaA-Konzern

Was mich am meisten interessiert ist die Prognose. Sie erwarten einen Umsatz von 340 Millionen, einen niedrigen einstelligen Mio Gewinn, sowie einen positiven Cashflow aus operativer Tätigkeit im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

So hatte sich die BVB Prognose vergangener Jahre entwickelt:

2014/15 nur bei herausragendem Erfolg könne der Umsatz gesteigert werden. Es wurde Abstiegskampf und am Ende Platz 7, CL Aus im Achtelfinale. Pokalfinale ganz nett, finanziell aber nicht wirklich bedeutend, alles in allem eine sehr durchwachsene Saison und alles andere als herausragend. Der Umsatz konnte aber um 16 Mio gesteigert werden, dazu 12 Mio CL Ausfallversicherung, die in diesem Umsatz nicht auftauchen.

2015/16 Umsatz wurde mit 265 Millionen prognostiziert, diese Prognose wurde um 111 Millionen geschlagen. Ergebnis wurde lediglich als positiv prognostiziert, es gab das zweitbeste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Der hier bei ariva viel diskutierte Cashflow wurde auf Vorjahresniveau prognostiziert, tatsächlich wurde er von 17 Mio auf 35 Mio mehr als verdoppelt.

Seydler schätzt 376 Mio Umsatz.

Ich habe 2x mit CFO Thomas Treß telefoniert. Dieses posting würde zu lang, wenn ich das jetzt hier alles aufführe, nur so viel: Meine Frage war, wie es kommt, daß Borussia Dortmund die eigenen Prognosen so tief ansetzen würde. Ich schlug vor, daß man im Sinne einer besseren Kapitalmarktkommunikation diese Prognosen während der Saison anheben könne, am sinnigsten nach einem Ausscheiden in einem KO Wettbewerb. Nach dem Ausscheiden gegen Liverpool im EL Viertelfinale war klar, daß die eigene Prognose klar geschlagen werden würde. CFO Thomas Treß fand diese Anregung interessant und wird es mit Watzke besprechen.

Mal sehen, ob wir bei der Jahreshauptversammlung mehr dazu erfahren.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
122 | 123 | 124 | 124  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Tscheche, franz22, Nikolas_, Yoni