Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 169 1136
Talk 113 780
Börse 45 241
Hot-Stocks 11 115
Rohstoffe 8 37

BMW 2.0

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 19.10.17 16:27
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 2734
neuester Beitrag: 19.10.17 16:27 von: Roecki Leser gesamt: 423545
davon Heute: 89
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  

3265 Postings, 3033 Tage mamex7BMW 2.0

 
  
    #1
16
15.01.11 18:08
Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
2708 Postings ausgeblendet.

11596 Postings, 3081 Tage goldfatherwarum steigt's?

 
  
    #2710
04.08.17 16:14

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiWarum ich von ...

 
  
    #2711
05.08.17 18:52
BMW als solidester Autowert überzeugt bin ...

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/...rticle19966848.html

100000 Elektroautos in diesem Jahr, da kommt Tesla leider nicht mit.

Gewinn von BMW so hoch wie Alt Tesla's Umsatz.

Irgendwann wendet sich das Blatt.

Bei weiterer Schwäche würde ich ne 7-te atranche von BMW einkaufen.

KGV lächerlich gering!

Tesla muß sich noch warm anziehen.

 

933 Postings, 3113 Tage MENATEP@Roecki

 
  
    #2712
06.08.17 10:40
du weißt aber schon wer die Elektroautos von BMW "kauft"?!?
Schau dir alleine mal die DriveNow-Flotte an...  

1145 Postings, 2269 Tage BroudiUnd ...

 
  
    #2713
1
06.08.17 16:42
wo ist das Problem? ;)  

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiMENATEP ...

 
  
    #2714
07.08.17 12:01

245 Postings, 4379 Tage Juergen5570Gekauft, aber hohes Risiko!

 
  
    #2715
10.08.17 15:42
sehe 50:50 Chance für den Wert heil durch die Kartellsache zu kommen... zudem Dieselskandal! Ich bin eh nie Fan von diesen Stinkern gewesen, aber der Erfolg für die Aktien war enorm... bis vor kurzem! Sehe nur die Chance in EV... alles andere wurde nicht gefördert; ich fahre meinen Gaser weiter CNG!!!  

245 Postings, 4379 Tage Juergen5570hmm... sollte das so weiter gehen

 
  
    #2716
11.08.17 13:31
mit der schlechten Verkaufsdynamik in USA, CN und D, dann bin ich wieder raus hier:-(  

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiAktuell ...

 
  
    #2717
1
17.08.17 13:57
Herzstillstand im Chart! Vorerst geht nix mehr fürchte ich!

Da kann man nur auf ne fette Dividende hoffen nächstes Jahr.

Autobranche nachwievor out an der Börse.  

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiBin mal gespannt ...

 
  
    #2718
1
22.08.17 11:54
wann diese Underperformance mal ein Ende findet, bei solchen Nachrichten ...

http://www.ariva.de/news/...-bmw-auch-im-ersten-halbjahr-2017-6422014

Wie ich vor kurzem hören oder lesen konnte, wird BMW zur IAA eine Überraschung bringen, die Tesla das Fürchten lehren soll.

Vielleicht wird dann dieses krasse Mißverhältnis in der Bewertung endlich korrigiert.
 

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiWird es für ...

 
  
    #2719
26.08.17 05:02
Tesla bald ungemütlich und wendet sich das Blatt?

http://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...ze-schaffen/20171356.html  

10282 Postings, 2396 Tage crunch timeAbwärtstrend heute durchbrochen

 
  
    #2720
4
05.09.17 10:54
und Indikatoren weiter steigend. Scheint der Markt wettet darauf, daß Draghi am Donnerstag versuchen wird den Euro wieder schwächer zu reden, was sicherlich den exportierenden Autobauern bei uns auch helfen würde. Und die riesigen Massen an abgesoffenen Autos durch den Hurrikan müssen auch durch Neukäufe wieder ersetzt werden. Könnte in den USA ein kleine Sonderkonjunktur bei Autos temporär auslösen. Am schönsten wäre man würde in der nächsten Zeit auch noch die Region um 82,5 nachhaltig rausnehmen. Dann hätte man unten eine Art "W"- oder "Doppelboden" - Formation abgeschlossen. Na , warten wir mal ab wie am Donnerstag dann die Reaktion auf Draghi wirklich sind, damit es hier hoffentlich kein Fehlzündung im Vorfeld gibt.  
Angehängte Grafik:
chart_free_bmwst.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_bmwst.png

61 Postings, 200 Tage DA-TraderLöschung

 
  
    #2721
06.09.17 10:08

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 06.09.17 10:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

578 Postings, 198 Tage gevogevobmw

 
  
    #2722
1
08.09.17 07:59
700 Kilometer Reichweite ? kommt jetzt BMWs Tesla-Killer?

https://www.welt.de/wirtschaft/article168428046/...-Tesla-Killer.html  

578 Postings, 198 Tage gevogevobmw

 
  
    #2723
1
08.09.17 10:44

10282 Postings, 2396 Tage crunch timeHoffentlich gelingt es jetzt sich über der Region

 
  
    #2724
1
11.09.17 18:40
82? weiter zu halten, damit man hier weiter einen abgeschlossenen Doppelboden sehen könnte.  
Angehängte Grafik:
chart_free_bmwst.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_bmwst.png

10282 Postings, 2396 Tage crunch time#2722

 
  
    #2725
1
11.09.17 19:01

Also 700 Kilometer Reichweite sind vermutlich wieder Werte die nur unter optimalen Laborbedingungen erreicht werden und als PR gut klingt. Im Artikel steht daher auch  :"..Zwischen 500 und 700 Kilometer weit wird das neue Modell mit nur einer Akkuladung kommen..".. Wäre aber auch mit 500+x Km schonmal ein Fortschritt. Ist eben nur die Frage, ob es genug Kunden gibt die einen reinen Elektroantrieb wollen damit es die nötigen Skaleneffekte hätte für die Marge. Denn ich glaube die Masse will weiter mit Verbrenungsmotor fahren, im Zweifel jederzeit schnell tanken und keine Einbußen beim Laderaum sehen.

 

578 Postings, 198 Tage gevogevobmw

 
  
    #2726
1
13.09.17 08:14
BMW-Chef Harald Krüger ist gegen eine Quote für Elektroautos

http://aktien-boersen.blogspot.de/2017/09/...uger-ist-gegen-eine.html  

578 Postings, 198 Tage gevogevobmw

 
  
    #2727
1
13.09.17 19:04

10282 Postings, 2396 Tage crunch timeUm die 86? herum würde es wieder

 
  
    #2728
2
22.09.17 12:22
spannend beim Kurs, da dort die Oberseite des schwarzen Abw.trendkanals läge. Da wäre ein Break sicherlich kursförderlich. Hat man dafür nach dem jüngsten raschen Anstieg des BMW Kurses schon die weitere Kraft oder braucht es dafür doch erst noch die Q.3 Zahlen? Zudem kommt parallel beim DAX die Region um den Widerstand von ca. 12675 auch immer näher.  Denke da müßte wohl schon der DAX auch noch oben seinen Widerstand nachhaltig rausnehmen, um BMW etwas mit ins Schlepptau zu nehmen. Momentan sieht man seit Tagen wie man sich davor drückte die wichtige Marke "hart" anzugehen im DAX. Erst wg. des großen Verfalltags letzte Woche und jetzt scheinbar, weil man vor der Bundestagswahl auch erstmal im Leerlauf rumtuckert bis die Fakten final auf dem Tisch liegen (auch wenn zu.99% klar sein sollte Merkel gewinnt /GroKo4moreYears). Zweites Problem wäre, daß der Rest der Welt sich nicht lange darum groß kümmern wird und die anderen Börsen sich auch weiter bewegen. Eine Merkelwiederwahl ist eben keine Trumpwahl. Politische Börsen haben kurze Beine. Schon bei der letzten Bundestagswahl hat der DAX nicht viel/lange darauf reagiert, da auch damals recht klar war was kommt. Von daher muß man natürlich auch weiter auf Dow&Co. schauen und ?/$. Da war der jüngste Auftritt von Yellen am Mittwoch nicht gerade groß dynamikfördernd, sondern irgendwie sind auch die Amis gerade in einer Denkpause wie es mit ihrem brutal überbewertenen Aktienmarkt weitergeht. Bin gespannt, ob sich alle wieder die saisonalen Scheuklappen ab Oktober aufsetzen und sagen: "Bewertungen sind erstmal egal, Gas geben bis 31.12., saisonal steht Herbstrallye/Jahresendrallye auf dem Programm" oder ob man sich doch von der Geldpolitik etwas nochmal einbremsen läßt. So wird Draghi nach der Bundestagswahl dann beim nächsten EZB Meeting im Oktober verkünden, daß die EZB anfängt die Anleihekäufer doch wieder zu reduzieren.  
Angehängte Grafik:
chart_year_bmwst.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_year_bmwst.png

93 Postings, 32 Tage TheAnalyst51Löschung

 
  
    #2729
01.10.17 07:56

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 02.10.17 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

10282 Postings, 2396 Tage crunch timesieht aus wie ein Angriff auf den seit

 
  
    #2730
4
02.10.17 11:07
Frühjahr 2015 fallenden Abwärtstrend. Also schauen wir mal, ob es nachhaltig gelingen wird und höchstens noch mal Pullbacks daran kommen.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_bmwst.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_3years_bmwst.png

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiMal sehen ...

 
  
    #2731
2
05.10.17 10:53
ob das Triple bei 90? dann endlich den Durchbruch verschafft und die lange Durststrecke seit April 2015 bald beendet wird und wir vielleicht in 2018 neue ATHs sehen ...  

578 Postings, 198 Tage gevogevoBMW

 
  
    #2732
1
13.10.17 12:45

10282 Postings, 2396 Tage crunch timeWer hat den besseren Würfel? 74 oder 126?

 
  
    #2733
1
18.10.17 13:32

=> Citigroup belässt BMW auf 'Sell' - Ziel 74 Euro - 18.10.2017  - http://www.ariva.de/news/...elaesst-bmw-auf-sell-ziel-74-euro-6542100
=> Credit Suisse startet BMW mit 'Outperform' - Ziel 126 Euro - 18.10.2017 - http://www.ariva.de/news/...-bmw-mit-outperform-ziel-126-euro-6541598

Heute mal wieder ein Paradebeispiel warum man nichts auf die wilde Würfelei der Analysten geben kann. Kostolany sagte spottend immer über diese Würfel-Gilde : "Der Analyst denkt, aber die Börse lenkt!" ;) Durch willkürliche Annahmen an die Zukunft ("ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt") kommt dann eben diese inflationäre Anzahl völlig unterschiedlicher Kursziele der Analysten zustande zu Einzelwerten. Hier bei BMW heute wieder krass diametrale Einschätzungen bei gleiche Faktenausgangslage. Am besten nach diesen "klaren" Aussagen heute gleichzeitig kaufen und verkaufen ...dann ist man auf der sicheren Seite ;) Ist ja empirisch schon lange bestätigt, daß im Kasino auf rot oder schwarz zu setzen eine größere Trefferquote hat als auf  diese würfelnden Analysten zu hören

=> Analysten liegen mit ihren Aktien-Empfehlungen regelmäßig schief -http://www.presseportal.de/print/1234164-print.html "...Auswertung von rund 7.150 Aktien-Empfehlungen von mehr als 30 Banken und Analysten-Häusern....Mehr als die Hälfte der Empfehlungen erwies sich im Nachhinein als wenig zutreffend...Im Kasino auf Rot oder Schwarz zu setzen, hätte wohl eine bessere Trefferquote gebracht."

=> Warum Prognosen von Börsen-Analysten sinnlos sind
https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/...nalysten-sinnlos-sind.html


=> Aktienempfehlungen: Die Prognosemärchen der Analysten
http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...v_detail_tab_print/9494668.html

 

11633 Postings, 3216 Tage RoeckiSieht ...

 
  
    #2734
19.10.17 16:27
nach 74? aus!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben