Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 227 3940
Talk 71 1554
Börse 100 1534
Hot-Stocks 56 852
DAX 15 357

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5947
neuester Beitrag: 30.10.14 18:19
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 148669
neuester Beitrag: 30.10.14 18:19 von: charly503 Leser gesamt: 14101445
davon Heute: 15278
bewertet mit 290 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5945 | 5946 | 5947 | 5947  Weiter  

5866 Postings, 2542 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
290
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5945 | 5946 | 5947 | 5947  Weiter  
148643 Postings ausgeblendet.

9434 Postings, 3621 Tage pfeifenlümmelGold unter 1200

 
  
    #148645
30.10.14 16:24
werden die 1191 heute noch gerissen?  

6454 Postings, 615 Tage NikeJoeEs ist Abverkaufs-Zeit

 
  
    #148646
30.10.14 16:30
so wie 2013, nur geht es jetzt bald unter die $1180.

Läuft das jetzt ohne Gegenbewegung? Die bärische Gold- Stimmung (= bullische Stimmung an den Börsen) wäre als Voraussetzung gegeben!



 

6454 Postings, 615 Tage NikeJoeEs könnte einen fulminanten Crash

 
  
    #148647
30.10.14 16:33
im gesamten EM- Sektor geben, falls Gold unter $1180 fällt.

Silber und die Minenaktien sind bereits in diesem Modus eingetreten. Alle Unterstützungen der letzten Jahre sind weggebrochen.

Nur mehr 15$ bis zum Crash!
Der Countdown läuft.

 

521 Postings, 134 Tage ShortMasterI am long

 
  
    #148648
1
30.10.14 16:34

521 Postings, 134 Tage ShortMasterli am ong @1296 ... NikeJoe

 
  
    #148649
1
30.10.14 16:35

7029 Postings, 1427 Tage charly503ja lieber herrscher2

 
  
    #148650
3
30.10.14 16:40
wenn nichts mehr in der Hand knistert, ist Dein Geld elektronisch schneller weg, als Du drücken kannst. Letztens las ich, kann ein Joke sein, wovon ich ausgehe, dass selbst die E-Karte des Herrn Obama nicht akzeptiert wurde. Michelle mußte Ihre zücken. Also bei so illusteremn Gästen wäre es doch eine Ehre zu rufen... geht aufs Haus Chef!
LOL  

35 Postings, 2 Tage 24karatGriechische Beamte....

 
  
    #148651
1
30.10.14 16:45
Griechische Beamte hinterziehen Milliarden......
mehr auf www.cash.ch . Da haben uns die Amis ja ein schönes Ei ins Nest gelegt.
Und immer mit Amerika, liebe Kanzlerin. Gute Freunde die f...cken sich so gerne mal gegenseitig in den A..sch.....  

35 Postings, 2 Tage 24karatNur

 
  
    #148652
1
30.10.14 16:52
Unsere Kanzlerin hat hat halt leider keinen Schniedel......
Bück Dich, Du Mi..stück!  

521 Postings, 134 Tage ShortMasterdie E-Karte des Herrn Obama

 
  
    #148653
30.10.14 16:59
@Charly503, Obama hat nach meinen harmlosen Recherchen nach Meinung von US-Generälen aus dem Militär
hat Obama
auf moralischen weltweitem Druck des Nobel-Preises ... die US-Truppen zu früh (!) aus dem IRAK zurückgezogen, und damit den ganzen Unsinn IS ausgelöst.
Die US-Truppen hätten dort noch länger bleiben müssen, sagen angestandene US-Militärs.
Keine Ahnung habe ich, ich kenn mich nicht da aus aber es erscheint mir logisch.


 

35 Postings, 2 Tage 24karat#Shortie

 
  
    #148654
1
30.10.14 17:06
Falls Du das noch nicht bemerkt hast, Amerika hat ein Geldproblem.
Die können gar keine langen Kriegseinsätze mehr finanzieren.
Das Sozialprodukt ist komischerweise jetzt grad angestiegen, komischerweise vorwiegend durch Militärausgaben...........
Die werden sich hüten Bodentruppen einzusetzen.....
 

7029 Postings, 1427 Tage charly503für den Herrscher

 
  
    #148655
30.10.14 17:07
weil kein Papiergeld besser, weil die schon seit Jahren nur mit Karten bezahlen!!

Mal drüber nachdenken.

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/...karte-nicht-aid-1.4604070  

35 Postings, 2 Tage 24karatManipulation

 
  
    #148656
1
30.10.14 17:09
Das ist alles komplett maniputiert, von A-Z.........
Wenn Du nicht der Kapitän bist, steuerst Du das Schiff nicht!

 

36 Postings, 2170 Tage ngs-didizu Proton 47 "Luftraum" und Sternzeichen "Ukraine"

 
  
    #148657
9
30.10.14 17:14
Guten Abend Proton 47. Da sich ein Militärflugzeug im gleichen Luftraum bewegt, wie ein ziviles müssen natürlich auch beide von demselben Radarlotsen "geführt" werden (auf der gleichen Funkfrequenz). D.h. der zivile (Instrumenten) Flugverkehr ist Stunden vorher mittels Flugplan (Flugstrecke, Höhe, Geschwindigkeit, Typ Flugzeug,Passagiere,etc.) angemeldet und dem Radarlotsen bekannt. Wenn nun unerwartet und plötzlich eine militärische Notwendigkeit entsteht, dirigiert der Radarlotse den zivilen Flugverkehr von dem militärischen weg. Sprich Vorfahrt für das Militär und die Zivilen fliegen halt einen Umweg.Ist in der Luft völlig normal und jeder Pilot erlebt das dauernd.
Zu Sternzeichen; Ich war ca 20x in den letzten 10 Jahren in der Ukraine wegen privater Angelegenheiten und habe mehr als die Großstädte gesehen. Die Ukraine wird systematisch von den Oligarchen, Bürgermeistern, Dorfschulen, Polizisten ausgeplündert. Kein deutscher Politiker hat dies wohl jemals mit eigenen Augen gesehen, wie sehr die Ukraine eher einer mittelalterlichen Wirtschaft und Landwirtschaft ähnelt. Die Ukraine hat nichts, aber auch gar nichts in der EU zu suchen. Jeder wächst in der Ukraine auf mit dem Bewusstsein, daß man jedes Problem mit Geld lösen kann, sowohl die Rote Ampel, Schulzeugnisse und Doktortitel (siehe Klitschkos). Die gesamte Bevölkerung ist korrupt, muss sie sein, weil sie sonst nicht überleben kann. So ist nun mal die Gesellschaft dort und denkt sich auch nichts schlechtes dabei. Die gesamte Infrastruktur der Ukraine ist porös, kaputt und teilweise nicht mehr vorhanden. Die Milliarden, die die Politiker z.Zt. großspurig fordern wird auch zu einem Teil wieder in den Taschen der Oligarchen landen. Es ist UNMÖGLICH auf legalen Weg ein Milliardär in der Ukraine oder Russland zu werden. Es ist sogar unmöglich eine Pommes Bude aufzumachen ohne den örtlichen Polizisten, Feuerwehrmann, Bürgermeister zu schmieren. ich könnte noch tagelang von meinen persönlichen Erlebnissen in der Ukraine schreiben (ich habe russisch in der Schule gelernt). Sofern die Ukraine in die EU aufgenommen wird, wird die EU dann nach Strich und Faden ausgenommen werden, denn kein Westeuropäer kann den Ukrainern in dieser Hinsicht das Wasser reichen. Ciao  

7029 Postings, 1427 Tage charly503da habe ich noch einen

 
  
    #148658
1
30.10.14 17:27

2847 Postings, 2450 Tage hormigalol charly dein Goldinvest ist tot

 
  
    #148659
30.10.14 17:36
stattdessen malst du dieses Fehlsinvest mit irgendwelchen spinnerden youtube Videos schön, nur um das Scheitern anderen in die Schuhe zu schieben

die schwächste Nummer hier im Thread  

5992 Postings, 1422 Tage 47Protons@ Schwarzwälder, #148644

 
  
    #148660
2
30.10.14 17:40

an·nek·tie·ren, hundert mal konjugieren, vielleicht hilft es.


ich annektiere

du annektierst

er/sie/es annektiert

wir annektieren

ihr annektiert

sie/Sie annektieren


dabei handelt es sich *nähmlich* um eine verbindliche Rechtschreibung, die nicht von der Rechtschreibreform berührt wurde, womit man im black forrest Lernresistenz
gerne zu entschuldigen sucht, Herr "Intelligenzler". (;-)))

 

7029 Postings, 1427 Tage charly503ngs-didi guter Beitrag, wobei ich den Beitrag vom

 
  
    #148661
4
30.10.14 17:41
47Protons nicht gelesen habe, meine ich doch den kleinen Fehler in Deiner Ausführung berichtigen zu müssen.
Du gehst von normalen Bedingungen aus, welche derzeit und damals 17. Juli um den Flugverkehr nicht vorhanden waren und gewesen sind. Ausserdem scheinen da zwei Fluglotsen beteiligt zu sein, denn, der zivile Fluglotse hat wohl die MH17 aus seiner ursprünglichen Posi rausgenommen und in den Bereich geführt, in der kriegerische Handlungen erfolgten. Ich denke nicht, dass sich die militärischen Piloten vom zivilen Flugsicherungspersonal anweisen lassen. Schon gar nicht in so einer Zeit und dem Gebiet.
Es wäre wirklich interessant, wenn endlich die wahren Hintergründe alleine der Luftraumüberwachung sowohl als auch der Funksprüche öffentlich würden, um endlich die Schuldigen aus dem Verkehr zu ziehen. Und dass, meine ich, ist Völkerrecht!


http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...ischen-kampf-jets/  

7029 Postings, 1427 Tage charly503alleine das Wort annektieren,

 
  
    #148662
3
30.10.14 17:44
ist schonmal falsch interpretiert, weil, auf der ..halde des n-tv gefunden!
Lieber 47 Protons, der Mann kann es nicht lassen. Lasse ihn doch babbeln, er hat schon seine Leser.  

5992 Postings, 1422 Tage 47Protons@ ngs-didi, #148657

 
  
    #148663
1
30.10.14 17:45
so in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt mit der Luftraumsicherheit.
 

35 Postings, 2 Tage 24karatNa Stahlfaust

 
  
    #148664
30.10.14 17:56
Haben sie Dir also auch schon CDU auf die A.schbacken tätowiert, wahrscheinlich Deine Kanzlerin persönlich.
Normalerweise interessiert mich die Bewertung einen Sch.iß, eber jetzt interessiert es mich mal.
Pass mal auf, Du bist ganz braun im Gesicht, möchte mal wissen in welchem A.sch Du wieder warst, STahlwurm.
 

2123 Postings, 3491 Tage DahinterschauerABS-Käufe starten in Kürze

 
  
    #148665
3
30.10.14 18:08
Herr Schäuble steht auf einsamem Posten mit seiner "schwarzen Null-Verschuldung". Die Umverteiler rühren sich immer mehr auch bei uns. U.A. packt Herr Prof. Bofinger das damals von Prof. Karl Schiller favorisierte "deficit spending" wieder aus, wonach mittels Schuldenaufnahme ein neues Wirtschaftswunder geschaffen werden sollte. Die Schulden sollten dann aus den sprudelnden Steuereinnahmen zurückgezahlt werden. Vergessen ist, daß dieser Versuch in Japan während der letzten 20 Jahre gescheitert ist. Eine Staatsverschuldung von 200% des Bruttosozialproduktes bleibt ihnen als Erinnerung. Stattdessen blickt man jetzt in die USA, wo gerade eben die Phase 1 mit Schulden von 3 Billionen abgeschlossen ist, und man tatsächlich eine Wirtschaftsbelebung erleben durfte. Wie das mit dem Abtragen der Schulden in Phase 2 laufen wird, darüber gehen die Meinungen auseinander. Die EZB konnte aber nicht die Entwicklung abwarten, um daraus zu lernen. Ohne unser Zutun sind wir bereits mitten in der Phase 1 auch bei uns gelandet. Jetzt sollen neben den Staatsanleihen auch noch Privatanleihen gekauft werden, und die EZB hat angeblich 1 Billion Mittel verfügbar für das gesamte Paket.
Was bedeuten da schon ein paar hundert Millionen, um die Herr Schäuble kämpft! Die Umverteiler freut es, und sie haben auch schon eine Idee, falls es mit den Rückflüssen an die Finanzämter nicht so recht klappen sollte: Man kann ja wieder eine Vermögenssteuer einführen, denn vor allem die Häusle-Besitzer können sich dagegen nicht wehren. Wenn es ganz dicke kommt, wird eben eine Zwangshypothek verordnet. Wenn nämlich die EZB die Garantien der Bundesrepublik zieht, wird dies wieder alternativlos sein. Wie gut, daß gerade noch viele in das "Betongold" investiert haben.    

2502 Postings, 1474 Tage blau1234Middelhoff soll mehr als drei Jahre sitzen

 
  
    #148666
1
30.10.14 18:13
Anklage fordert Haftstrafe   http://www.bwinvestment.de/wirtschaf1.html    

311 Postings, 1371 Tage julius555Willkür und politische Willfährigkeit

 
  
    #148667
2
30.10.14 18:17
Es ist unverständlich und unverantwortlich, dass zwei Tage vor ihrem Amtsende die alte Barroso-Kommission Frankreich und Italien einen Persilschein ausstellt.
Kommissar Katainen begründet noch nicht einmal, warum Frankreich und Italien die EU-Vorgaben nicht erfüllen müssen, die vor 14 Tagen noch als maßgeblich galten.
 

938 Postings, 1360 Tage SG7024

 
  
    #148668
1
30.10.14 18:19
Also von Immoblien hast Du in etwa so viel Ahnung wie ein Fisch vom Skifahren....

Wenn Du eine Immoblie besitzt, dann bekomme ich einen Lachanfall...  

7029 Postings, 1427 Tage charly503hoffentlich sehen die nicht noch ein russisches

 
  
    #148669
30.10.14 18:19

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5945 | 5946 | 5947 | 5947  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben