Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 282 2965
Börse 158 1305
Talk 49 1242
Hot-Stocks 75 418
Rohstoffe 69 331

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7609
neuester Beitrag: 03.08.15 17:10
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 190216
neuester Beitrag: 03.08.15 17:10 von: Cäsiumaurid Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 8037
bewertet mit 312 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7607 | 7608 | 7609 | 7609  Weiter  

5866 Postings, 2819 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
312
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7607 | 7608 | 7609 | 7609  Weiter  
190190 Postings ausgeblendet.

1767 Postings, 1637 Tage SG70julian

 
  
    #190192
1
03.08.15 07:18
Nun ja, ich denke, dass er nur in der Denkweise von der Masse dieses "wenn GR ausscheidet, dann gibt es keine Gelder mehr" gibt. Auch bei einem Grexit bleibt GR in der EU und der NATO. Somit würde der totale Absturz immer verhindert werden, bedeutet einfach, dass GR geholfen werden würde.

Auch mit den Reformen stimme ich dir zu, wobei das immer stark vom Lebensstandard abhängt, den die Griechen wollen. Wenn die einen "mittel- oder nordeuropäischen Lebensstandard" wollen, dann müssen die Reformen gemacht werden, mit oder ohne Euro.

Trotzdem wäre ich persönlich für den Grexit. Die Drachme würde über die Abwertung den Griechen "Zeit erkaufen", die sie natürlich mit hoher Inflation, sehr teuren Importgütern usw. "bezahlen" würden. Aber der Reformdruck wäre nicht so extrem, nicht alles müsste in kurzer Zeit geschehen und die gesellschaftlichen Verwerfungen wären wahrscheinlich nicht so groß.

Wobei nach dem Schauspiel GR mM die europäischen Verträge geändert werden müssen. Staaten, die den Euro wollen, sollten z.B. 5 Jahre unter wirklicher Beobachtung und Bewährung stehen. Wenn die offiziellen Kriterien (z.B. Verschuldung) erfüllt sind, sollte der Euro erst z.B. die 5 Jahre als Parallelwährung gelten und dann erst sollte die Entscheidung fallen, ob wirklich der Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt wird oder die alte Währung bleibt...  

859 Postings, 474 Tage Robbi11Regierung gegen Extremisten

 
  
    #190193
03.08.15 09:32
Ein Schmunzelwitz Aus alten Zeiten: abfahrn ! Der Schaffner : wenn ich sag abfahrn, dann abfahrn. Abfahrn !  

8128 Postings, 1019 Tage JobelAgFlexi-Ticket Gold

 
  
    #190194
03.08.15 09:58

3308 Postings, 1707 Tage Memory193Jobel.........#190194

 
  
    #190195
03.08.15 10:18
....da sollten diejenigen als Streitschlichter eingesetzt werden, die sich im Vorfeld vehement für die Flüchtlinge eingesetzt haben.........evtl. gemeinsam ausweisen....  

3466 Postings, 708 Tage shriekbackHabe die nachfolgend.....

 
  
    #190196
03.08.15 10:51
verlinkten Beiträge drüben im NBT mal eingestellt (und da hier ja vielleicht nicht alle so können, wie sie wollen, gibt's sie nun auch hier....), wie ich finde alles interessante Themen, vielleicht teilt hier ja der ein oder andere dieses Interesse.....

http://www.ariva.de/forum/...die-Welt-auf-519408?page=221#jumppos5533

http://www.ariva.de/forum/...die-Welt-auf-519408?page=221#jumppos5541

http://www.ariva.de/forum/...die-Welt-auf-519408?page=221#jumppos5543

.....gibt's diesbezüglich hier irgendwelche konstruktiven Anmerkungen, Kritik, Ergänzungen oder was auch immer.....?
Sind's totale Fehlschüsse und daher ab damit in die Tonne, oder sind sie zumindest als Anregung zum Nachdenken zu gebrauchen.....?

 
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

2999 Postings, 1751 Tage blau1234HSBC trennt sich von Brasilien-Geschäft

 
  
    #190197
1
03.08.15 10:53
Für über fünf Milliarden Dollar  http://www.bwinvestment.de/wirtschaf1.html  

431 Postings, 4179 Tage abi.1@ Robbi11

 
  
    #190198
03.08.15 11:41
je wilder die pflaumen desto geiler der ritt.
oder ?  

1767 Postings, 1637 Tage SG70shriek

 
  
    #190199
03.08.15 12:18
Deine verlinkten Beiträge sind nicht schlecht... zumindest beim kurzen Überfliegen...

Schaue sie mir heute nachmittag mal genauer an und Fehlschüsse sind es mal keinesfalls. Anmerkungen dazu gibt es später...

Ich könnte schon, lese aber den anderen Thread nicht mal...  

3466 Postings, 708 Tage shriekback@SG70

 
  
    #190200
03.08.15 12:50
Prima, auf die Anmerkungen freue ich mich schon, bin gespannt darauf.....musst auch nicht zimperlich mit mir umgehen..... ;-)

Und das du im anderen Thread nicht mitliest, kann ich sehr gut verstehen, würde ja auch kaum einen Sinn machen, da deine mögliche Reaktion auf die dortigen Beiträge unterbunden wurde....

-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

7881 Postings, 1699 Tage 47Protons@shriekback, inwiefern unterbunden?

 
  
    #190201
03.08.15 12:54

3466 Postings, 708 Tage shriekbackHuch,...

 
  
    #190202
03.08.15 13:02
mein Fehler, ich dachte, SG70 wäre dort gesperrt......
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

7881 Postings, 1699 Tage 47ProtonsSo entstehen Verschwörungstheorien (;-)))

 
  
    #190203
03.08.15 13:04

3466 Postings, 708 Tage shriekbackRichtig, Protons,...

 
  
    #190204
03.08.15 13:07
zum Glück hast du aufgepasst, mich angesprochen, ich konnte mich korrigieren, und nun ist wieder alles schön....  ;-)
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

7881 Postings, 1699 Tage 47Protons@shriekback, bin zwar schon etwas älter...

 
  
    #190205
2
03.08.15 13:10
aber anscheinend doch noch nicht verkalkt (;-)))  

3466 Postings, 708 Tage shriekback@47Protons

 
  
    #190206
03.08.15 13:17
Bin auch bereits etwas älter, jedoch noch nicht alt -also im besten Alter überhaupt- auch nicht verkalkt und noch jung genug, um arbeiten zu können, zu müssen oder zu dürfen, je nach Standpunkt.... Aber zum Glück macht mir mein Job Spass, interessiert mich und lässt mir i.d.R. genügend Zeit, mich u.a. hier in den Foren "auszutoben"....
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

7881 Postings, 1699 Tage 47ProtonsIch gönne es jedem, noch arbeiten zu ''dürfen''...

 
  
    #190207
2
03.08.15 13:22
mir persönlich fehlt - nach 46 Jahren Berufstätigkeit - der Job keine Minute.
Der Ausstieg liegt allerdings schon wieder 16 Jahre zurück...  

3466 Postings, 708 Tage shriekback@47Protons

 
  
    #190208
03.08.15 13:32
Mir würde mein Job irgendwie noch fehlen, seltsam, oder...?
Allerdings hätte ich gerne etwas mehr freie Tage am Stück, für Reisen, du weißt schon..... ;-)
Hm, so ist's halt, wenn man sich als Selbständiger "prostituiert", oftmals alles oder nichts.... Jeder ist eben seines Glückes Schmied.... ;-)
Na ja, meine "Frau" hat ja auch 'nen Job, dasselbe Problem mit der Anzahl von Urlaubstagen......

Oki, Arbeit ruft wieder, ein Skandal..... ;-)
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

8128 Postings, 1019 Tage JobelAgLasst das mit dem

 
  
    #190209
2
03.08.15 13:33

"Arbeiten dürfen" doch der Jugend.

Kommen ja genug kriegs arbeitsfähige junge Burschen zu uns, die es drauf haben.

 

989 Postings, 738 Tage warumist@abi.1 Amanita Muscaria

 
  
    #190210
1
03.08.15 13:34

auch eine "Flugmöglichkeit".


Der Fliegenpilz ist in Fichten- und/oder Birkenwäldern zu finden. Zwischen den Monaten Juni bis Oktober sind Fliegenpilze in deutschen Wäldern zu finden. Man sollte besonders darauf Achten den Fliegenpilz nicht mit dem hochgiftigen Pantherpilz zu verwechseln (Amanita pantherina).

Beim Verzehr von Fliegenpilzen ist abzuraten. Sollte man planen Fliegenpilze zu konsumieren, so muss man wie bei jeder anderen Droge auch, großen Wert auf ?set?, ?setting? und Dosis legen. Zudem ist besonderes beim Fliegenpilz geraten, eine nüchterne Person bei sich zu haben, die einen auf der Reise beobachtet und zur Seite steht.

Wie im oberen Abschnitt schon beschrieben, können die Nebenwirkungen extrem unangenehm sein."



http://fliegenpeter.com/2014/05/15/amanita-muscaria-fliegenpilz/  

7881 Postings, 1699 Tage 47Protons@warumist , so eine Reise...

 
  
    #190211
1
03.08.15 13:51
ist aber ökologisch, da nur nachwachsende Rohstoffe verbraucht werden...  

11137 Postings, 1704 Tage charly503nur zur Klärung etwaiger Fehlinterpretation

 
  
    #190212
2
03.08.15 14:42

1490 Postings, 1613 Tage stefan1977Gold

 
  
    #190213
1
03.08.15 16:04
Wenn selbst Goldanleger gar nicht mehr über Gold sprechen, könnten wir in den nächsten Jahren vielleicht ja tatsächlich den Boden finden....  

1521 Postings, 227 Tage MM41es ist mit

 
  
    #190214
03.08.15 16:57
einem kräftigen goldpreisanstieg zu rechnen

Gold available for delivery at the COMEX warehouses has dropped to the lowest levels in the data's history.
The number of contract per available ounce has also risen to over 120, which is the highest we have ever seen.
The latest data has shown that over 200,000 ounces left the COMEX Kilo-gold warehouses on Thursday alone.
This is contrary to what we have been hearing about gold in the press and suggests that physical demand is much stronger than commonly believed.

Die Comex wird bald kein Gold mehr liefern können, aber 121 streiten sich dann um 1 Unze Gold.

http://www.hartgeld.com/goldmarkt.html  

1521 Postings, 227 Tage MM41hier wird

 
  
    #190215
03.08.15 17:01
argumentiert kräftigsteigenden groldpreis prophezeit!!!

https://www.youtube.com/watch?v=04DDemSqgq8

anm: Interessant alles anzuhören. die fakten sprechen für sich!  

1 Posting, 0 Tage CäsiumauridEM und EM-Minen

 
  
    #190216
03.08.15 17:10


SHORT   ↘️  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7607 | 7608 | 7609 | 7609  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust