Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 98 587
Talk 39 272
Börse 34 198
Hot-Stocks 25 117
Rohstoffe 4 26

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7080
neuester Beitrag: 28.03.15 12:02
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 176991
neuester Beitrag: 28.03.15 12:02 von: wasweissich Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 9263
bewertet mit 302 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7078 | 7079 | 7080 | 7080  Weiter  

5866 Postings, 2691 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
302
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7078 | 7079 | 7080 | 7080  Weiter  
176965 Postings ausgeblendet.

9838 Postings, 3508 Tage IlmenGib TTIP keine Chance ...

 
  
    #176967
5
27.03.15 22:30

9838 Postings, 3508 Tage IlmenTTIP - EU auf dem Weg in die ANARCHIE!

 
  
    #176968
7
27.03.15 22:33
https://www.youtube.com/watch?v=2FWHddCAaQo

Die folgende Vorschau wurde in Europa vom Grünzeug für Alle zugelassen. Außer für multinationale Konzerne.
In einer Welt voller Herausforderungen in der rund um die Welt für Demokratie gekämpft wird, wurden einige Menschen aktiv um es noch schlimmer zu machen!
Macht Euch bereit für, TTIP!
Das größte bilaterale Abkommen aller Zeiten, zwischen den USA und der EU. Entworfen von Konzernen für Konzerne. Die offizielle Absicht lautet: Jobs schaffen, die Wirtschaft ankurbeln, die Welt verbessern. In Wirklichkeit geht es aber nur um eins: Beginne dem Geld zu folgen. Wo ist das Geld Lebowski? Gier ist gut! lasst euch reinlegen, denn das verhandelte Abkommen, das jedermanns Leben dramatisch betreffen wird, verbleibt im dunkeln, denn die Gespräche sind geheim und die Leute, die hinzugezogen werden sind in Wirklichkeit Lobbyisten der Konzern! Dies ist Karel De Gucht, Chef-Unterhändler der EU. Ein Mann, gewählt von... Tia, niemand weiß das so genau. Seine Überzeugung bezüglich des Themas ist wahrlich überwältigend: "Darüber hinaus denke ich, dass ich recht habe!" Ernsthaft? Er denkt, er hat recht? Der Mann repräsentiert 28 Länder. Besser, er hat verdammt recht! Kommen sie mit auf eine epische Reise voller irrer Wirtschaftsforderungen. Sehen Sie Konzerne ihr Land verklagen, wegen Gesetzen, die sie nicht mögen. Verlieren sie das, was noch von ihrer Online-Privatsphäre übrig ist. Verabschieden Sie sich von Nahrungsmittelsicherheit, öffentlichen Diensten und... hallo Fracking! Der neue beste Weg den Planeten zu zerstören. TTIP! Bescheißt euch total, aber das ist ok. Es ist gut fürs Geschäft.

Quelle: RTdeutsch
https://www.youtube.com/watch?v=WfmFC...  

4234 Postings, 4391 Tage badeschaum007Lufthansa zahlt bis zu 50.000

 
  
    #176969
3
27.03.15 22:40
Der Tagesspiegel: Flug 4U9525: Lufthansa zahlt bis zu 50.000 Euro Überbrückungshilfe
-
Die Lufthansa hat den Hinterbliebenen der Passagiere, die auf dem Flug ihrer Tochter Germanwings 4U9525 ums Leben gekommen sind, erste finanzielle Überbrückungshilfen angeboten.

?Lufthansa zahlt bis zu 50.000 Euro pro Passagier zur Deckung unmittelbarer Ausgaben?, sagte ein Germanwings-Sprecher dem Tagesspiegel (Samstagausgabe). Nach Einschätzung von Luftfahrtexperten kommen auf den Lufthansa-Konzern Entschädigungsansprüche in beträchtlicher Höhe zu. ?Die Lufthansa haftet unbegrenzt?, sagte Wolf Müller-Rostin, Privatdozent für Luftverkehrsrecht, dem Tagesspiegel. Die Entschädigungen dürften sich - je nach Einzelfall - zwischen mehreren Zehntausend Euro und mehreren Hunderttausend Euro pro Person bewegen, sagte Rechtsanwalt Holger Hopperdietzel, der in Wiesbaden eine auf Luftverkehrsrecht spezialisierte Kanzlei betreibt, dem Tagesspiegel.
-
http://www.focus.de/finanzen/diverses/...eckungshilfe_id_4575895.html
 

9838 Postings, 3508 Tage IlmenGoldpreis: Gold Anlagemünzen

 
  
    #176970
2
27.03.15 22:43

9838 Postings, 3508 Tage IlmenStarkes Zeichen im Goldpreis-Erholung dürfte sich-

 
  
    #176971
5
27.03.15 22:52
fortsetzen....Ein seltenes und außergewöhnlich starkes Zeichen in Gold Futures an der New York Commodity Exchange dominiert die aktuellen Commitments of Traders der Commodity Future Trading Commission aus den USA. Die Futures-Positionierungen auf die US-Aktienindizes und den US Dollar Index sind geprägt vom Verfall diverse Terminkontrakte......

Die steile Erholung seit dem letztwöchigen Test der Tiefs bei $ 1,140 fand am Donnerstag mit einem Peak bei $ 1,220 seinen vorläufigen Höhepunkt und wurde dann Intraday abverkauft. Betrachtet man die Positionierung an der COMEX, so dürfte das aber noch nicht das Ende der Erholung gewesen sein. Die Investmentbanken kauften trotz steigender Kurse hinzu, wobei letztere zulegten, obwohl Hedgefunds und Kleinspekulanten stark dagegen hielten. Das deutet auf sehr starke Käufer hin. Besonders interessant ist hierbei, dass große berichtspflichtige Investoren, die sich an der COMEX meist ähnlich der Hedgefunds verhalten, dieses mal deutlich hinzukauften. Insgesamt ergibt sich ein Bild, dass die letzte Woche geäußerte Vermutung einer starken Erholung stützt. $ 80 wurden dabei in der Spitze bereits erreicht, weitere Gewinne sollten in den nächsten Wochen im Bereich des möglichen liegen. Es ist weiterhin mit Short-Squeezes zu rechnen und Shortspekulationen auf Gold verbieten sich bei der aktuellen Positionierung und sind demnach hochriskant.......Goldpreis (Spot)....

http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...zen_H1823328422_87445/
 

2808 Postings, 1623 Tage blau1234Fitch stuft Griechenland herab

 
  
    #176972
4
28.03.15 00:14

611 Postings, 1018 Tage HöflichRedlich Tun, sollen gefälligst die anderen

 
  
    #176973
28.03.15 08:11

Die Heuchlergesellschaft: Labern und pinseln

»Ich finde die biblische Vision vom Frieden wunderbar. Friede und Gerechtigkeit werden sich küssen, heißt es in der Bibel. Was für ein schönes Bild!« Margot Käßmann

Altparteien abschaffen
Parteien des "hätte, könnte, vielleicht, wissen nicht"


Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr das Himmelreich zuschließet vor den Menschen! Ihr kommt nicht hinein, und die hinein wollen, laßt ihr nicht hineingehen.
Matthaeus23  

5524 Postings, 1544 Tage Schnurrstracks3 schwedische Abgeordnete.....

 
  
    #176974
3
28.03.15 09:12
.....habe Edward Snowden besucht. Man spricht schon von Asyl für Snowden in Schweden. Da sollte die SAS aber ab jetzt ein bißchen auf ihre Fluggeräte achten,
damit keines runter fällt.  

5524 Postings, 1544 Tage SchnurrstracksOder ein kleiner Terroranschlag.....

 
  
    #176975
1
28.03.15 09:14
......in Stockholm.  

2694 Postings, 580 Tage shriekbackWas war, was kommt....

 
  
    #176976
4
28.03.15 09:20
Der Euro und die Parität, hm, ich glaube momentan nicht mehr daran, dass diese wirklich kommen wird. Unverhofft kommt zwar oft, einen Wechselkurs USD:Euro von 1:1 sehe ich aber nur für den Fall, dass die FED tatsächlich die Leitzinsen anhebt....für mich angesichts des weltweiten Zahlensalats jedoch eher unwahrscheinlich....

Öl in der vergangenen Woche mit mächtigen Sprüngen nach Nord und Süd, Trader's Paradise oder waren es doch eher weitere Schlachten im "Krieg mit Öl"...?
Kommen mal wirklich miese Wirtschaftsdaten, geht's runter mit dem Zeug Richtung 30 USD je Fass....Fracking adé, und auch Saudis & Co. würden noch mehr Schwierigkeiten bekommen.....

Aktien für mich nach wie vor nur was zum Traden. Rein, raus, fertig.....

Nun warten auf Griechenlands Reformliste. Bislang ja wenig durchgesickert, "Wissen ist glauben und raten".....
3-3,5 Milliarden Euro soll sie bringen, dazu einige Milliarden Euro aus der Schweiz, und fertig, sollte m.E. Hr. Tsipras & Co. genügend Zeit verschaffen, um in Griechenland ernsthafte, Wirtschaft und Arbeitsmarkt perspektivisch ankurbelnde Massnahmen zumindest auf den parlamentarischen Weg zu bringen....
Man wird sehen...!

Tja, und Gold......
Wie gestern bereits geschrieben: Traden bis der Arzt kommt.....aber sind's die 1.200 USD/Unze oder die 1.100 Euro/Unze....?....der Wechselkurs USD-Euro ist m.E. noch immer das Zünglein an der Waage, und folglich kann's für's erste reduziert werden auf die FED-Zinsentscheidung......aber davon unabhängig wird's auf absehbare Zeit wohl weder eine Preisexplosion noch eine -implosion geben.....also alles schön.....

Schönes Wochenende...!
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

3381 Postings, 1723 Tage TalentfreieZoneKenFM am Telefon: Peter Haisenko zum Absturz von G

 
  
    #176977
3
28.03.15 10:04
KenFM am Telefon: Peter Haisenko zum Absturz von Germanwings 4U9525



 

4030 Postings, 1536 Tage farfarawayImmer mehr Widerstand gegen Murksel

 
  
    #176978
3
28.03.15 10:04
Maut. Auch Rheinland Pfalz wehrt sich:

BERLIN (dpa-AFX) - Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), hat Widerstand gegen die vom Bundestag verabschiedete Pkw-Maut angekündigt. "Der Gesetzentwurf zur Pkw-Maut darf so nicht bleiben", sagte sie der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" (Samstag).

http://www.finanzen.net/nachricht/...chuss-gegen-Maut-anrufen-4263959  

3381 Postings, 1723 Tage TalentfreieZoneSchäuble attackiert Draghi:

 
  
    #176979
3
28.03.15 10:08
Expansive Geldpolitik ist für Krise verantwortlich

Im Streit um den deutschen Handelsbilanzüberschuss reagiert Finanzminister Wolfgang Schäuble auf die Attacke von EZB-Chef Mario Draghi. Die expansive Geldpolitik der EZB sei eine der Ursachen der Schuldenkrise. Draghi hatte zuvor den Handelsbilanzüberschuss Deutschlands als schädlich für das Gleichgewicht in der EU bezeichnet......

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2015/03/71740/

 

611 Postings, 1018 Tage HöflichDas Umfeld hat versagt

 
  
    #176980
2
28.03.15 10:12

«Er ist in Gesprächen plötzlich ausgerastet»

Laut seiner Ex-Freundin, hat Lubitz seine Tat womöglich angedeutet. Gegenüber der «Bild» erinnert sie sich, dass der 27-Jährige einmal sagte: «Eines Tages werde ich etwas tun, was das ganze System verändern wird, und alle werden dann meinen Namen kennen und in Erinnerung behalten.» Sie habe nie gewusst, was er damit eigentlich meinte, «aber jetzt ergibt es einen Sinn.»

Die psychischen Probleme von Lubitz seien ihr aufgefallen und sie wusste auch, dass er in psychiatrischer Behandlung war ? mehr allerdings nicht. «Er ist in Gesprächen plötzlich ausgerastet und schrie mich an. Ich hatte Angst. Er hat sich einmal sogar für längere Zeit im Badezimmer eingesperrt.» Auch Albträume schienen den jungen Piloten zu quälen. Er sei nachts aufgewacht und habe geschrien, sie stürzten ab. Aussenstehenden seien die Probleme von Lubitz aber nicht aufgefallen: «Er konnte vor anderen Menschen gut verstecken, was mit ihm wirklich läuft.»

http://www.20min.ch/ausland/news/story/...reundin-von-Lubitz-29511122

 

4030 Postings, 1536 Tage farfarawaySteuer statt Zwangsabgabe

 
  
    #176981
6
28.03.15 10:20
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Gutachter empfehlen Abkehr von »Rundfunkbeitrag«

Dass die Umstellung der Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten von einer Gebühr auf einen »Beitrag« aufkommensneutral sein würde, haben nur die Wenigsten geglaubt. Und in der Tat ist das Einkommen seit der Umstellung deutlich gestiegen. Ein Unding, meint Verfassungsrechtler Christoph Degenhart in einem Gastbeitrag für die FAZ.

Skeptiker der neuen Finanzierungsart haben jetzt allerdings Rückenwind bekommen durch ein Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium der Finanzen. Dort werden erhebliche Zweifel an der Zulässigkeit geäußert und, was noch wichtiger ist, Vorschläge zur Ausgestaltung des Programms der üppig alimentierten Sender gemacht.

http://www.freiewelt.net/nachricht/...r-von-rundfunkbeitrag-10057071/

Was einfach lästig ist: immer wieder neue Abgaben losgekoppelt von der eigentlichen Abgabe. So wie bei der Maut. Immer mehr zusätzlichen Aufwand, was letztlich auch mehr kostet. Uns wird auch hier ein Märchen aufgetischt; Kosten neutral Blablabla  

4030 Postings, 1536 Tage farfarawayDraghi ein Dampfplauderer

 
  
    #176982
3
28.03.15 10:24
Wie kann man auf die Idee kommen, dass ein Handelsüberschuss schädlich für die Wirtschaft ist? Wenn ein Land Erfolg hat wird es auch noch abgekanzelt von diesen Luschen. Hat der Draghi es überhaupt geschnallt, von wessen Arbeitsleistung er lebt? Bankerpack halt.

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2015/03/71740/  

3724 Postings, 5876 Tage elgrecoFarfar, so hat er es gelernt

 
  
    #176983
5
28.03.15 10:31
bei GS - Nur wer Schulden macht, ist ein ganzer Kerl. An den Schulden verdienen die Banken, nicht an Ueberschuss oder Gewinn. Er hat nur das gesagt, was ein Banker denkt, aber selten sagt...  

3724 Postings, 5876 Tage elgrecoWas glaubt Ihr ist der Grund,

 
  
    #176984
3
28.03.15 10:35
weshalb da soviel Zinober gemacht wird mit dem Griechenland?

Einfache Antwort: Da ist noch viel zu holen! Die Geier sind schlau, die lassen die Beute erst mal wachsen und fett werden, dann stuerzen sie sich drauf.  

722 Postings, 611 Tage barmbekerbrietDas ist doch...

 
  
    #176985
2
28.03.15 10:39
die beste Reklamer die es für Gold geben kann .

Abgezockt vom Staat: Die private Altersvorsorge
http://www.goldreporter.de/...-die-private-altersvorsorge/gold/49567/

Eine Frau hat 400 Euro im Monat , also rund 5000 Euro im jahr in die betriebliche Altersvorsorge gesteckt . In Gold wäre ea auf jeden Fall sicherer investiert gewesen .
Und mal wieder stellt sich keiner der dafür Verantwortlichen .
Was machen jetzt eigentlich die , die akturll gerade einzahlen ? Werden die schlauer sein , oder kommen die da nicht mehr raus ?

Gruss in die Runde
barmbekerbriet  

5524 Postings, 1544 Tage Schnurrstracks@shriekback

 
  
    #176986
7
28.03.15 10:43
 Der Ölpreis wird für die Fracking-Freaks noch lange zu niedrig bleiben. Sie werden hoffentlich pleite gehen.
-------
So sieht es übrigends aus , wenn die Fracking-Geier eine Landschaft hinterlassen.
 
Angehängte Grafik:
fracking-in-_20130719064925716.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
fracking-in-_20130719064925716.jpg

5524 Postings, 1544 Tage SchnurrstracksDie Medien kapieren es .....

 
  
    #176987
2
28.03.15 10:53
......immer noch nicht , was da im Moment los ist.
http://orf.at/stories/2270896/2270897/

Die starken Regenfälle an der Westküste sind ein ganz seltenes Ereignis , dass
nur alle 100 Jahre vielleicht mal eintritt. Es ist ein verspäteter "El Nino". Der letzte
El Nino liegt schon 12 Jahre zurück. Normalerweise tritt dieses Phänomen etwa um
Weihnachten auf ( Darum "El Nino"-das Christkind).
  Aber mir fiel es schon vor 2 Wochen auf , dass sich das Wasser an der Peruanischen Küste sehr schnell erwärmt hat . Ich konnte es nicht glauben , dass sich im März ein El Nino bildet. Aber es ist tatsächlich so. Die Temperaturabweichung
des Wassers vom langjährigen Durchschnitt zeigt eindeutig einen El Nino.
Das wird noch spannend , was Kalifornien betrifft. Bei uns sollte sich ab Mitte April ein langes Hochdruckgebiet ausbreiten. Mal sehen , ob ich recht habe.
----------------------
 
Angehängte Grafik:
sst_daily_anom.gif (verkleinert auf 63%) vergrößern
sst_daily_anom.gif

1901 Postings, 771 Tage Snowmanxy007Germanwings Absturz

 
  
    #176988
1
28.03.15 11:14
die erste Meldung zum Absturz der Maschine  oder Hergang mit dieser Türe wurde doch von der NYT verfasst, anscheinend durch einen Informanten der Untersuchungskommission.

Waren diese Kollegen die die Stimmen auf dem Voicerecorder erkannten und zuordneten, beim Abspielen der Tonspur anwesend ?  


So wie es Haisenko im Interview erwähnte, hätte die Person den im Cockpitsitzenden doch mit dem Namen angesprochen ?

Wird jetzt eine Beweiskette oder gefälschte Aussagen um den Co-Piloten konstruiert.

Vielleicht gab es eine Terrorwarnung zuvor, vielleicht gelangten Terroristen nach dem Start ins Cockpit ; vielleicht gab es auch ganz andere Stimmen auf dem Voicerecorder.

Warum waren dort Mirage Abfangjäger im Luftraum ????

Ich bin Aktiendaytrader und von Haus aus ein Verschwöhrungstheoretiker / steigt / fällt die Aktie/ wie ist das Umfeld /wie ist der Markt/ was sagen die Ratings sind es die Shorter und und und ........

Upps nein wenn du beim Aktienhandel so denkst bist du Analytiker und kein VT    

 

2808 Postings, 1623 Tage blau1234Ohne chinesische Hilfe bankrott

 
  
    #176989
1
28.03.15 11:27

1901 Postings, 771 Tage Snowmanxy007wie die Massenhypnose funktioniert

 
  
    #176990
1
28.03.15 11:41

785 Postings, 836 Tage wasweissichMilitärmanöver

 
  
    #176991
28.03.15 12:02
Das Passagierflugzeug Flug 4U9525
wurde vermutlich während eines NATO Militärmanövers zum Absturz gebracht .
Damit wäre begründet ,warum die ersten Nachrichten zum Absturz aus den USA kamen . Mehrere Militärmaschinen wurden zur Zeit des Absturzes gesehen ,
die Beobachtungen aber in der öffentlichen Theorie zum Unglückshergang aber verschwiegen .
Wie exzessiv von den MSM nun ,ohne Beweise ,
auf die "psychisch kranker Einzeltäter" Variante gedrängt wird ,
läßt auf ein Ablenkungmanöver schließen .
Einschlägig spezifisch wird der Voice Recorder ausgewertet ,
wenn nur ein Klopfen und Atemgeräusche zu hören sind,nicht aber elektronische und nichtelektronische Kontaktaufnahmen von Außen .
Diesmal wurde ein Flugschreiber gefunden ,nur einer ,
und in diesem Flugschreiber fehlte der Teil mit der Datenaufzeichnung .
Offensichtlich gibt es 2 Aufschlagstellen des Flugzeuges/von Flugzeugteilen .
Und wird in den MSM
die Trauer und das Mitgefühl über die verunglückten Passagiere  und Crewmitglieder in den Vordergrund gestellt ,
haben die MSM kein Problem ,
ohne Rücksicht auf Angehörige und Freunde ,
den Copiloten in die wildesten psychischen Abgründe zu stürzen .
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7078 | 7079 | 7080 | 7080  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben