Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 499 1845
Talk 303 781
Börse 125 760
Hot-Stocks 71 304
DAX 17 158

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6286
neuester Beitrag: 19.12.14 12:47
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 157130
neuester Beitrag: 19.12.14 12:47 von: harcoon Leser gesamt: 15159074
davon Heute: 9616
bewertet mit 295 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6284 | 6285 | 6286 | 6286  Weiter  

5866 Postings, 2592 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
295
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6284 | 6285 | 6286 | 6286  Weiter  
157104 Postings ausgeblendet.

2985 Postings, 2645 Tage Schoko65sehr schöner Vergleich

 
  
    #157106
3
19.12.14 11:46
Kaffeemaschinen und Biermann müssen nun schon herhalten um die Foltermethoden
der CIA zu verteidigen. Hm.....
 

7990 Postings, 1477 Tage charly503lieber 47Protons

 
  
    #157107
1
19.12.14 11:49
wetten, das die Beiden Sternchenwerfer zu # 099, Deinen Beitrag nicht verstanden haben!! Einfach zu köstlich! LOL  

4622 Postings, 594 Tage derFrankeDionysus eine Frage bleibt offen

 
  
    #157108
1
19.12.14 11:51
in deinem hervorragenden Essay!
Wer bestimmt diesen Wert des Menschen, denn das ist der Kern des Übels?

Ansonsten glaube ich ist das Thema viel zu schnell geschlossen worden.  

1563 Postings, 542 Tage Wolfsblcharly,

 
  
    #157109
2
19.12.14 11:52
bevor du dich intellektuell über andere erhebst,

hast du überhaupt das Abitur?  

2985 Postings, 2645 Tage Schoko65wolsfbl

 
  
    #157110
3
19.12.14 11:56
kannst Du mehr als zwei Sätze schreiben, dann versuche es mal.  

93 Postings, 809 Tage HWLdussel@ farfaraway #157094

 
  
    #157111
3
19.12.14 11:57
Nee, die würde man rauswerfen, die eine Frau, und was ist mit dem Rest deiner Freunde?

Wir zusammen sind das Volk und wenn uns da eine Minderheit zu unserem Unvorteil (ich weiss doofe Ausdrucksweise) verääppelt, gehört dies Minderheit abgestraft.

Fertig aus. Ganz einfach.

Aber wie ich auch hier immer wieder in meinem Umfeld sehe, ein Volk sind wir nicht, jeder nur für sich selbst da.  Sehr schade.  

10502 Postings, 3573 Tage harcoonFührerkult

 
  
    #157112
19.12.14 12:01
unerträglich, ständig werden die gewählten Staatsdiener mit ihren Regierungsapparaten und Staatsbürgern gleichgesetzt und Staaten personifiziert. Das Leben in Einparteiendiktaturen hinterlässt leider doch sehr tiefe Spuren. Im 3. Reich haben schon 14 Jahre gereicht.

Waschmaschinen leben länger mit Calgon...  

4622 Postings, 594 Tage derFrankeund nochmal zum Petro- Gasrubel

 
  
    #157113
3
19.12.14 12:07
wenn Putin wirklich keine gesteuerte West Marionette ist,
lässt er diesen Rubel crashen denn diesen Rubel steuert die City of London.
Er braucht eine russische Zentralbank und einen russischen Rubel,
ansonsten bleibt er ein Spielball des Westens.

Und der Westen unternimmt alles damit dieser Rubel bestehen bleibt.  

2872 Postings, 4292 Tage badeschaum007EU schmiedet Energiebündnis gegen Russland

 
  
    #157114
19.12.14 12:09
EU schmiedet Energiebündnis gegen Russland
-
Der deutsche Konzern BASF hat am Donnerstag überraschend den geplanten Aktientausch mit Gazprom abgesagt, schreibt die Zeitung ?Kommersant? am Freitag.

Erst vor kurzem hatten  beide Seiten versichert, dass sich die Sanktionen nicht auf den Aktientausch auswirken würden. Am Donnerstag wurden keine Gründe für den Verzicht auf den Deal genannt.
-
http://de.ria.ru/zeitungen/20141219/270241990.html  

2985 Postings, 2645 Tage Schoko65da

 
  
    #157115
2
19.12.14 12:10
hast Du wohl recht und damit das so bleibt regiert uns seit Jahren die GROKO
und deswegen gibt es in der USA sage und schreibe 2 Parteien. Was für eine Auswahl
zwischen NOT und ELEND oder besser noch zwischen GUT und BÖSE. Wie einfach
ist doch das Weltbild, welches uns in zunehmender Weise erfassen möchte.  

7990 Postings, 1477 Tage charly503zu # 109

 
  
    #157116
2
19.12.14 12:17
brauchte ich nicht mehr, habe später gleich einen Meister gemacht! Ging nicht anders!
Weil auch, nach Abschluß meiner Lehre waren die Grenzen dicht!  

10502 Postings, 3573 Tage harcoonWenn Rechts Links wird, hat Links vielleich Recht.

 
  
    #157117
1
19.12.14 12:20
Hier die Rede von Erwin Teufel, die farfaraway meinte in #157056. Ist nicht meine politische (u. kirchliche) Heimat, aber das spielt keine Rolle.

"Die Regierungen in der Welt müssen auch dafür sorgen, dass durch internationale Vereinbarungen Raffgier nicht durch Boni belohnt wird. Es muss verhindert werden, dass durch Spekulieren weit mehr Geld verdient wird als durch Arbeit und durch Investitionen. Eine Finanztransaktionssteuer könnte dies alles verhindern. Wir brauchen Europa also heute so dringend wie in der Vergangenheit, davon hängen unsere Wettbewerbsfähigkeit, unser Wohlstand, unser Überleben ab."

Zu viel Hass hier im thread, kann nur persönliche Ursachen haben. Und eine gute Demonstration der Dunning.Kruger-Effekts.

"Dunning und Kruger hatten in vorausgegangenen Studien bemerkt, dass etwa beim Erfassen von Texten, beim Schachspielen oder Autofahren Unwissenheit oft zu mehr Selbstvertrauen führt als Wissen. An der Cornell University erforschten die beiden Wissenschaftler diesen Effekt in weiteren Experimenten und kamen 1999 zum Resultat, dass weniger kompetente Personen

dazu neigen, ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen,
überlegene Fähigkeiten bei anderen nicht erkennen,
das Ausmaß ihrer Inkompetenz nicht zu erkennen vermögen,
durch Bildung oder Übung nicht nur ihre Kompetenz steigern, sondern auch lernen können, sich und andere besser einzuschätzen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt
Erwin Teufel: ?Ich schweige nicht länger? - Inland - FAZ
Erwin Teufel war bis 2005 Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Vor der Seniorenunion hat er jetzt eine brisante Rede... jetzt lesen
 

2985 Postings, 2645 Tage Schoko65charly

 
  
    #157118
4
19.12.14 12:20
Meister ist nicht gut, ist ja Handwerk.
Besser ist Abitur, danach ein abgebrochenes Studium um anschließend so la,la erfolgreich ein Laberstudium zu absolvieren.  

245 Postings, 729 Tage TreppwitzÜbrigens

 
  
    #157119
1
19.12.14 12:22
...war mir auch aufgefallen, dass sich die Putin- und Russland-Begeisterung in den letzten Tagen deutlich reduziert hat. Der Grund dafür ist wohl kaum, dass eine tatsächliche Neubewertung seines Handelns in der Ukrainekrise stattgefunden hat. Viel wahrscheinlicher ist, dass Rubelverfall und russische Wirtschaftskrise ihn als Gegenpol zum Westen erstmal entzaubert haben, dass er also einfach zu schwach ist, um als grosser Bruder noch attraktiv zu sein. Jetzt muss man halt auf den nächsten Messias warten. Deshalb ist das ganze Geld für die Kreml-Propagandaoffensive in Richtung deutsche Wutbürger - die meiner Meinung nach erst im Kielwasser der Putinversteherei kam, diese aber nicht ausgelöst hat - wohl zum Fenster rausgeworfen.  

4997 Postings, 382 Tage Galeariswann startet die Münchner Konferenz Pegida dort ?

 
  
    #157120
1
19.12.14 12:23

4997 Postings, 382 Tage Galearisrechts wird nie links und links bleibt links lieg

 
  
    #157121
1
19.12.14 12:24
en.  

10502 Postings, 3573 Tage harcoonIm Grunde geht es um Zweifel und Selbstkritik

 
  
    #157122
1
19.12.14 12:28
Jede Theorie bedarf der Falsifikation und ist ohne diese wertlos. Nun gibt es aber zahlreiche selbsternannte Wahrheitsfinder, die sich auf jedem Gebiet für kompetenter als andere halten. Wahre Universalgelehrehrte 2.0 (oder sind es nicht doch eher Universalgeleerte?). Es gibt sicher viel zu lernen, aber der Wunsch "Zwar weiß ich viel, doch will ich alles wissen" ist heute unerfüllbarer denn je.

"Wer in einem Feld nicht kompetent genug ist, kann auch seine Überzeugung nicht revidieren, denn er bemerkt nicht, dass er inkompetent ist. Dies ist das Ergebnis einer Reihe von Experimenten, die Dunning et al. in einem mittlerweile klassischen Beitrag aus dem Jahre 2003 publiziert haben: Um Beschränkungen der eigenen Kompetenz zu überwinden, müssten diejenigen, die den entsprechenden Beschränkungen unterliegen, die entsprechenden Beschränkungen kennen. Würden sie die entsprechenden Beschränkungen aber kennen, wären sie nicht zu inkompetent, die entsprechenden Beschränkungen zu überwinden"
Inkompetenz bewahrt vor Zweifel oder: wer inkompetent ist, merkt nichts (mehr) | Kritische Wissenschaft - critical science
Warum fehlt manchen Menschen die Einsicht, dass die Positionen, die sie vertreten, nicht haltbar sind? Warum behaupten Politiker vollmundig Dinge, von denen sie nachweislich keine Ahnung haben oder sogar wissen, dass sie falsch sind? Warum beforschen Wissenschaftler weiterhin Forschungsgegenstände, d ...
 

4622 Postings, 594 Tage derFrankeschoko es gibt in der USA

 
  
    #157123
2
19.12.14 12:29
nicht nur 2 Parteien, es gibt mehr!
Da aber bei der Demokratie das Kapital bestimmt und der Wahlkampf dort
Millionen von Dollars verschlingt, sponsert die Wallstreet und die Industrie nur diese Beiden.

Und derjenige der am leichtesten zu führen ist bekommt die meisten Wahlkampfgelder
und wird Präsindent. Das nennt man investieren und das lohnt sich!
Denn es werden ständig neue Märkte auf der ganzen Welt erschossen.  

2985 Postings, 2645 Tage Schoko65harcoon

 
  
    #157124
1
19.12.14 12:32
und Du solltest Dir den Beitrag von Dionysus in aller Ruhe durchlesen.
Da wurde nicht mal ein link eingefügt.

Danke Franke  

7435 Postings, 797 Tage silverfreakyWolsfsblut

 
  
    #157125
3
19.12.14 12:33
hast du Brettergymansiumsabschluss?  

4997 Postings, 382 Tage Galearisdas gute an Pegida ist, daß

 
  
    #157126
2
19.12.14 12:37
die Leute schweigen, sie machen sich daurch unangreifbar und die meisten Medien und Systemlinge wild. Man beachte SPON und den Androiden, was diese anscheinend verachtendes über Pegida gesagt und geschrieben haben.
Wie bei Gandhi:
Im Schweigen liegt die Kraft.
zuerscht ignorier`ns di, dann lachen`s über di,  dann woll`n`s di niedermacha, dann
g`winnst.  

10502 Postings, 3573 Tage harcoonrichtig und doch falsch, Franke

 
  
    #157127
2
19.12.14 12:41
"Da aber bei der Demokratie das Kapital bestimmt und der Wahlkampf dort
Millionen von Dollars verschlingt, sponsert die Wallstreet und die Industrie nur diese Beiden."

Nicht die Demokratie, sondern der Mißbrauch der Demokratie.
In diesem Fall würde ich Lucke sogar zustimmen, der von "entarteter Demokratie" sprach. Hätte er das vorbelastete Wort nicht benutzt, sondern von pervertierter Demokratie gesprochen, wäre der Shitstorm nicht so groß gewesen.  

7990 Postings, 1477 Tage charly503von denen die ich lesen möchte,

 
  
    #157128
2
19.12.14 12:43
ward es noch nicht gepostet, wobei ich weiß, dass es von denen aber, die ich nur ab und an lese, nicht kommen wird, dachte ich mir einfach, rein damit!
Gruß

http://konjunktion.info/2014/12/...as-das-letztendlich-bedeuten-kann/  

4997 Postings, 382 Tage GalearisHerr Lucke ist nicht zu beneiden

 
  
    #157129
2
19.12.14 12:46
er weiß, daß jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird.
Die bissigen Attacken zu ertragen, von wem auch immer, ist nicht leicht.
Aber wer weiß, vielleicht erwartet ihn großer Lohn von unerwarteter Seite.  

10502 Postings, 3573 Tage harcoonBrettergymansium?

 
  
    #157130
19.12.14 12:47
das wär doch was für protons...

Auch eine schöne moderne Schule ist kein Garant für gute Bildung. Nach 45 haben viele in Baracken gelernt. Was für ein dummer, nichts sagender Schlagabtausch.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6284 | 6285 | 6286 | 6286  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust