Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 320 2305
Talk 103 925
Börse 131 795
Hot-Stocks 86 585
Rohstoffe 29 151

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7375
neuester Beitrag: 27.05.15 15:41
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 184355
neuester Beitrag: 27.05.15 15:41 von: nice guy Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 10218
bewertet mit 309 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7373 | 7374 | 7375 | 7375  Weiter  

5866 Postings, 2751 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
309
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7373 | 7374 | 7375 | 7375  Weiter  
184329 Postings ausgeblendet.

4617 Postings, 4451 Tage badeschaum007Österreich lässt 110 Tonnen Gold nach Hause holen

 
  
    #184331
1
27.05.15 10:33
Österreich lässt 110 Tonnen Gold nach Hause holen
-
Die Österreichische Nationalbank will laut Presseberichten bis 2020 die Hälfte ihrer Goldreserven in Wien verfügbar haben.

Österreich holt sein Gold heim. Zumindest große Teile davon. Aus Notenbankkreisen bestägigten Presseberichten zufolge will die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) innerhalb der kommenden fünf Jahre 50 Prozent ihrer Goldreserven im Inland verfügbar haben.

Dazu sollen bis 2020 insgesamt 110 Tonnen in kleinen Tranchen nach Wien transportiert werden, heißt es. Insbesondere die Bank of England käme als Lieferant in Frage. Wie viel österreichisches Gold in London liegt, ist nicht bekannt. Es dürfte aber das Gros der OeNB-Bestände sein.
-
http://www.goldreporter.de/...onnen-gold-nach-hause-holen/gold/50819/  

4617 Postings, 4451 Tage badeschaum007Australien hat 7 Prozent weniger Gold gefördert

 
  
    #184332
1
27.05.15 10:34
Australien hat 7 Prozent weniger Gold gefördert
-
Die Goldproduktion in Australien fiel im ersten Quartal 2015 um 5 Tonnen gegenüber Vorquartal, bei niedrigeren Goldgehalten.

Australische Bergbauunternehmen haben im ersten Quartal 2015 insgesamt 69 Tonnen Gold gefördert. Gegenüber Vorquartal sank die Ausbeute um 5 Tonnen oder 7 Prozent. Das meldete der Branchendienstleister Surbiton Associates Pty Ltd. laut Kitco News.
-
http://www.goldreporter.de/...ent-weniger-gold-gefoerdert/gold/50843/  

4617 Postings, 4451 Tage badeschaum007China schmiedet asiatische Gold-Allianz

 
  
    #184333
1
27.05.15 10:36
China schmiedet asiatische Gold-Allianz

Unter Führung der Shanghai Gold Exchange sollen im Rahmen eines internationalen Goldfonds umgerechnet rund 15 Milliarden Euro eingesammelt werden, um Mitgliedsstaaten entlang der Seidenstraße Goldkäufe zu erleichtern.

China baut seinen Einfluss auf den Goldmarkt aus. Wie die Internetseite des Staatsmediums  Xinhua berichtet, wurde unter Führung der Shanghai Gold Exchange ein internationaler Fonds aufgelegt, der den beteiligten Staaten, den Zugang zum Aufbau von Goldreserven erleichtern soll.
-
http://www.goldreporter.de/...det-asiatische-gold-allianz/gold/50835/  

10264 Postings, 1636 Tage charly503was einfach nicht in unseren öffentlichen Mchens

 
  
    #184334
27.05.15 10:55
gebracht wird, sollte man ruhig lesen.

https://buergerstimme.com/Design2/2015/05/...-hierzulande-fuer-unmut/
Es verhält sich meist anders, als wie man vermutet!  

693 Postings, 61 Tage NullCoupon@Vanille65 ... 275

 
  
    #184335
27.05.15 10:59
willst Du damit sagen, Russland hätte keinen Geheimdienst ?
ich bin wieder Gold Long. Der Paternoster. Trader verdienen an der Vola.
;)
 

10264 Postings, 1636 Tage charly503kleine Korrektur zu den Mistral Schiffen

 
  
    #184336
1
27.05.15 11:12

6739 Postings, 541 Tage Galearisösterr. Rentenparadies ...die Abrechnung kommt...

 
  
    #184337
2
27.05.15 11:25

3 Postings, 44 Tage kilianangenhi

 
  
    #184338
27.05.15 11:36
Gold wurde schon bei 2000 € und auch 3000 € gesehen. Es hat sich doch nicht so entwickelt wie noch 2010 und 2011 angepriesen.  

10264 Postings, 1636 Tage charly503hatten wir das schon?

 
  
    #184339
1
27.05.15 11:39

4617 Postings, 4451 Tage badeschaum007Grexit - Was kann kommen ?

 
  
    #184340
1
27.05.15 12:38
Griechenland
Das kommt bei einem Grexit auf Anleger zu
-
310,7 Millionen Euro muss Griechenland am 5. Juni an den Internationalen Währungsfonds (IWF) zahlen. Und nicht wenige Marktbeobachter gehen davon aus, dass das sehr eng wird. Dann könnte der Austritt des Landes aus der Eurozone folgen. Was das für die Märkte bedeuten könnte, das haben die Experten von Robeco nachgerechnet.

Auf 70 Prozent beziffert Lukas Daalder, Chief Investment Officer von Robeco Investment Solutions, in einer aktuellen Studie zwar die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Deal zwischen der griechischen Regierung auf der einen und dem IWF und der Europäischen Zentralbank auf der anderen Seite kommt und man sich irgendwie durchmogelt. Damit aber liege die Wahrscheinlichkeit für einen Austritt des Landes bei 30 Prozent ? und damit höher als je zuvor. Was also, wenn dieser Fall tatsächlich eintritt?
-
http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...zu_H1891416835_171952/  

4085 Postings, 5936 Tage elgrecoWie die Analysten immer sagen:

 
  
    #184341
1
27.05.15 12:48
Wenn das eine nicht eintritt, dann tritt das andere ein.

Das eine ist dann so und das andere anders. Kommen tut es ganz anders, das Gehalt haben sie schon ausgegeben, also kann man sie nicht mehr bestrafen.

Die rechnen mit Prozenten der Wahrscheinlichkeit. Es gibt immer nur eine 50 %ige Wahrscheinlichkeit, es gibt nur ein Ja oder Nein. Das alles ist so sinnlos wie der Eichenprozessionsspinner.  

6739 Postings, 541 Tage Galearisrechne nicht mit Grexit, da es den Spnsoren noch

 
  
    #184342
1
27.05.15 13:05
teurer kommt, also werden sie weiter durchgefüttert.  

8228 Postings, 1319 Tage julian goldUnd weiter Silverhair? Dann ist es so.

 
  
    #184343
27.05.15 13:08
Dann aber scheitert der Mensch in völliger Freiheit. Immer noch besser als unter unfähigen und menschenfeindlichen Diktaturen. Oder glaubst du das dann (endlich?) wieder Systeme an die Macht kommen die mit gutem Grund verworfen und abgeschafft wurden? Dir scheint echt alles recht.  

8738 Postings, 2192 Tage DrSheldon CooperFür unsere Mainstreammediengläubige

 
  
    #184344
5
27.05.15 13:36
Treppwitz, TTP , SG70, wie sie alle heissen.

Der Focus bringt manchmal ein Stück Wahrheit. Auch damals die Hinrichtung Foleys, die von Experten als Fake entlarvt wurde

http://www.focus.de/politik/ausland/...-is-geschaffen_id_4707070.html  

1505 Postings, 745 Tage nice guytruth hurts pt. II

 
  
    #184345
4
27.05.15 14:22

Biowolke und warumist geben mir zu dem post/Video #184297  ein Witzig !

Im Video sieht man verhungerte und ermordete KZ Häftlinge....und ihr könnt noch lachen ?

Wo ist euer Herz...wo eure Seele ?




#184313 nice, auch vom Saulus zum Paulus?


Nein Caliban, bin der gleiche Arsch wie vorher und ich mag die US Regierung

und ihr Treiben immer noch nicht !

....nur wenn mir jemand sagt daß

da keine Flugzeuge waren oder versucht die Deutschen als Opfer hinzustellen

oder das Deutschland angegriffen wurde und Hitler sich nur verteidigt hat,

dann muß man gegen diese Lügen was machen und nicht nur aus Symphatie und

weil ich so viele Hunderte grüne Sternchen von euch bekommen habe nur schweigen !

Du verstehst ?

Und wirfst mit Zahlen um dich, die kein Mensch je belegt hat.


Caliban, alle Zahlen die ich benutzt habe sind belegt !


Sedan unterirdischer Atomtest 1962 in der Nevada Wüste--- #184182

104 Kilotonnen Nuklearsprengkörper

...in 211 Meter Tiefe vergraben...entstandene Kuppel durch Druckwelle 88 Meter !

Riesenkrater heute noch zu bestaunen.


VT Film: Die dritte Wahrheit.sagt :  3 Atombomben a 150 Kilotonnen in 77 Meter Tiefe unter WTC 1, 2, 7

Der russische EX Offizier der da brabbelt sagt das alles...gibt noch ein anderes Video wo er

eine Stunde lang interviewt wird ...schaus dir an...




Wie ihr alle wisst, schauen Bauherren immer das sie so günstig wie möglich was hochziehn....

weshalb also sollte unter WTC 7, was ein 47 Stöckiges Gebäude war,

eine genau so starke (TEUERE) Atombombe eingegraben worden sein,

wie unter WTC 1+2 die mehr als doppelt so hoch und schwer waren wie

das WTC 7 ??????????????

Wo ist da der Sinn ?

WTC 1 und 2 wurden 1969 gebaut.....WTC 7 aber erst 1984.....

und ihr meint kein Bauarbeiter hätte sich gefragt weshalb da jetzt ein 77 meter tiefer Schacht

rein muß ? Wozu, wesahlb ? Die ganzen Bauingenieure hätten auch Bescheid gewüßt...etc...etc..

Eine 150 Kilotonnen Nuklearbombe wiegt über 4 Tonnen....also bräuchte man mehrere Spezialisten die dafür zuständig wären wo, wie die Bombe zu verkabeln wäre...Sicherheitstechnik, damit da nicht jeder Spinner rankommt....Kranführer...Bauarbeiter die den Schacht verblomben..Wachschutz....dann würden da die Zündungsdrähte die ganze Zeit rausschauen....glaubt ihr tatsächlich daß da niemand fragen würde...sich sowas bei Hunderten Leuten auf der Baustelle nicht rumsprechen würde..kein einziger Bauarbeiter in all den Jahrzehnten den Medien was "verkauft" hätte. Zumindestens "Vermutungen" an die Öffentlichkeit geraten wären ?

Mit so einer Story kann man da drübern reich werden !

EXTRABLATT - EXTRABLATT...3 Atombomben a 150 Kilotonnen im financial district verbuddelt !




Charly, Wahrheit tut weh und wenn jemand dein Verschwörungsgeschreibsel auseinandernimt

und widerlegt...du so nicht mehr weiter weißt, dann fängst an zu beleidigen wie

die ganzen Tage schon ..auch heute #184314

Komm, les noch ein Buch von deinem GURU Däniken und tauch in deine Traumwelt ab.

Realität ist nix für dich laugthing(Wer austeilt muß auch einstecken können...peace !)





Zu meinem guten Freund Protons der auch denkt daß ich falsch liege

und Charly die Stange hält  den Rücken stärkt.

Du schreibst:

#184325 

der untere Teil bis zur Höhe von 300-350 Metern wurde zu Staub.


Lieber Protons...wie ich euch bereits mitgeteilt habe war ich schon 1990 das erste Mal

vor den twins gestanden...ich weiß nicht ob ihr vor 9/11 oder überhaupt mal da wart ?

Jedenfalls auf diesem Video seht ihr wie das Erdgeschoß / die Eingangshalle von außen aussieht....

ab ca. Min. 1.40  https://www.youtube.com/watch?v=QpKn2au9KKI 


so...und jetzt schaust du dir mal diese Bilder an....was da noch vom Erdgeschoß steht:


http://zibili.com/sept11/91144.htm


http://zibili.com/sept11/91145.htm


Wie ist das möglich wenn doch durch die Atombomben doch alles bis auf 350 Meter Höhe

pulverisiert wurde foot-in-mouth

Und noch was...es wurden Sitze mit Torsos auf den umliegenden Strassen gefunden

und von Polizisten bewacht und zwar bis zum Einsturz der twins.

Auch dieses Photo ist aufschlußreich, wo jemand mit einem Bündel von Tüchern

unterm Arm rumläuft und Leichenstücke der "Flugzeugpassagiere" abdeckt.


http://zibili.com/sept11/91107.htm



Und es wurde im Abschlußbericht sehr wohl das Gebäude

WTC 7 erwähnt und auch genau dazu Stellung bezogen weshalb es eingestürzt ist.

Das Video "Die dritte Wahrheit"  strotz nur so von Fehlern und Lügen !




 

10264 Postings, 1636 Tage charly503woher kenne ich nur

 
  
    #184346
1
27.05.15 14:59
diese Officespielereien mit kleinschreibung, rotes einfügen, fettes untermalen, Satzbauten und Freundeserwähnungen? Irgendwie habe ich das Gefühl, soetwas sehr genau zu kennen?
Du hast sehr Unrecht nice guy, aber es wird langweilig! Und einen einzigen Flieger, hast Du auch nicht gesehen, Flugschreiber hat man keine gefunden, aber, der angebliche Flieger ist überall so bekannt, wie er eingetaucht ist. Du willst Sitze mit Leuten gesehen haben welche abgedeckt werden. Könnte dass ein Jumper gewesen sein?

Und nun noch einmal, bevor Du auch dass veralbern möchtest. Ich liebe den Däniken, besser seine fantastischen,weltweiten Entdeckungen.
Ausserdem, kannst Du auch wohl nie erklären, warum die pro Bauwerk,  bei den Twins 350 Meter Stahlbauwerk, als Pulver durch Manhattan geraucht ist!
Du kannst noch hunderte Photoreihen bringen, keines beweist weder Flieger, noch tausende Tonnen Stahl, welche einfach, fehlen!

Nebenbei hat nur einer solche lange Vorbereitung, welche zweifelsohne vorliegt, nötig, um einen Rundumschlag gegen seine "Freunde", auszuarbeiten!
Alles schön akribisch festgehalten, welche post in Frage kommen. Kenne ich woher!
Dich ( SIE ), wird es noch erwischen!


 

8228 Postings, 1319 Tage julian goldEhrlich, Atombombe bei 9/11.

 
  
    #184347
27.05.15 15:05
Wer solchen Schwachsinn schreibt ist mehr als gestört. Es scheint gerade so das jetzt, ich weiß nicht inwiefern die komischen Zeiten in denen wir leben eine Ursache haben mögen, die Irren mit solchen sich bei ihnen in der Zeit zugespitzten Gedanken nun ohne jede Hemmung ihren Irrsinn ausleben und schließlich erliegen. Und die Welt teilnehmen kann an dieser Offenbarung. Wie kann es sein das ein solcher offensichtlicher Unsinn ernsthaft von vermeintlich denkenden Menschen kommt und vertreten wird? Was ist da los in Köpfen die scheinbar alles, egal welchem Umstand geschuldet, für möglich halten selbst wenn nix, gar nix darauf hinweist? Es ist ein Unterschied staatliche Strategien noch völlig ungreifbarer Art vor dem Hintergrund einer weltweiten in alle Bereiche hineinfuhrenden Überschuldung die greifbar real ist zu erwarten und zu vermuten oder (vielleicht deswegen und der empfundenden Hilflosigkeit geschuldet ) geistig endgültig Amok zu laufen bei Themen von A bis Z. Greift ersteres Verhältnisse auf die weitgehend überall zumindest in breit und tief entwickelten Staaten unweigerlich Auswege suchen und finden müssen und welche im Kern mit allen Konsequenzen den Defizitismus menschlichen Lebens erst einmal anerkennen und dann offenbart und welcher sich, ebenso offensichtlich, nicht beliebig fortführen lässt, fischt das andere nur noch hilflos im trüben und hat offensichtlich schon jede Orientierung verloren. Mag sein das sich eines Tages beide Lager die Hand reichen. Dann aber hilft auch Gold nix mehr.  

2169 Postings, 701 Tage Wolfsbluuuuh eine Drohung, charly

 
  
    #184348
1
27.05.15 15:06
Ich glaube ja, dass der van Däniken ein gewisser Ramsis ben Berlauch ist, und als großer Geschichtenerzähler im nahen Osten bekannt ist.

Scheinbar hat er im Westen neue Zuhörer gefunden, die seine fantastischen Geschichten für bare Münze nehmen.

Schön charly, wenn man noch an den Weihnachtsmann glaubt.  

8738 Postings, 2192 Tage DrSheldon Coopernice guy

 
  
    #184349
1
27.05.15 15:13
Komisch, dass Du von einem Thema 911 auf den Holocaust verweist. Willst Du uns damit suggerieren, dass wir aufgrund unserer "Erbsünden" diese Lügen über das WTC glauben müssen!?  

10264 Postings, 1636 Tage charly503der nice guy muß einfach so agieren

 
  
    #184350
27.05.15 15:17
das macht Sinn, aber erst wenn er tatsächlich in der Ecke sitzt und nicht beweisen kann, dass es keiner Flugzeuge bedurft hat, die tausenden Tonnen Stahl durch Manhattan zu pusten. Daraus muß sich einfach ein Grund ergeben, die Schuld von den Passschmeissern, abzuwenden.  

1505 Postings, 745 Tage nice guy...

 
  
    #184351
1
27.05.15 15:19

https://www.youtube.com/watch?v=814rcm4KC5w


Also sind die ganzen Leute die dieses 2 Flugzeug gesehen haben wollen

und auch die zig Reporter von zig Sendern alle

an der Verschwörung 9/11  beteiligt ?


Hast du dir meinen letzten post ganz durchgelesen ?

Warum steht die Fassade bis in den 9 Stock an der einen Seite noch,

wenn doch durch die Atombomben alles bis auf 350 Meter Höhe "pulverisiert" wurde ??


auf diesem Video seht ihr wie das Erdgeschoß / die Eingangshalle von außen aussieht....

ab ca. Min. 1.40  https://www.youtube.com/watch?v=QpKn2au9KKI 


so...und jetzt schaust du dir mal diese Bilder an....was da noch vom Erdgeschoß steht:


http://zibili.com/sept11/91144.htm


http://zibili.com/sept11/91145.htm


Wie ist das möglich wenn doch durch die Atombomben doch alles bis auf 350 Meter Höhe

pulverisiert wurde foot-in-mouth

 

10264 Postings, 1636 Tage charly503willst Du es nicht oder kannst Du es nicht

 
  
    #184352
1
27.05.15 15:31
vielleicht nicht einmal erkennen, dass neben den Twins auch noch andere Gebäude stehen geblieben sind? Wenn Du Dir die Erklärung des Khaletzov angeschaut hast, würdest Du mit einem bisschen Fantasie sehr wohl erkennen, das ein damals berechneter, durchaus auch reduzierter Einsatz solcher Möglichkeit, wohl so genau nicht berechnet werden kann und werden konnte. Fakt aber ist definitiv, der Stahl ist weg, verruacht durch Manhattan..
Soetwas gelingt auch nur einmal ohne Beweise. Oder, gibt es von damals etwa Geigermessungen? Ich meine aber nicht David G.  

10264 Postings, 1636 Tage charly503ich weiß nicht warum ein Mensch so erpicht drauf

 
  
    #184353
1
27.05.15 15:35
sein kann, unbedingt beweisen zu wollen, er habe gesehen wie da einer rein, was Tausende andere als Lachnummer bewerten! Tausende!!

http://www.epochtimes.de/...-von-911-ist-unphysikalisch-a1241672.html  

2169 Postings, 701 Tage Wolfsblcharly, glaub mir, es gibt keinen Gott

 
  
    #184354
1
27.05.15 15:41
genauso wenig wie deine Verschwörung als Insidejob, die 3.000 Menschen getötet haben will, um eine NWO zu errichten und Gold zu klauen.

Du verwechselst das mit Ali-baba und den 40 Räubern, wo wir wieder bei Ramsis ben Berlauch wären.

Wie man es dreht und wendet, es bleiben fantastische Geschichten für Männer mit dem Wunsch, dass es noch mehr gibt als das langweilig Banale.

Was sind schon Atombomben und Raketen durch die eigene Regierung und den Geheimdiensten gegen 12 Ziegenhirten aus dem nahen Osten, die so naiv waren und es einfach mal versucht haben.

Also Atombomben, Geheimdienste und eine Verschwörung hören sich spannender an als Ziegenhirten am Flugsimulator.  

1505 Postings, 745 Tage nice guy...

 
  
    #184355
1
27.05.15 15:41

Sheldon...man muß einige Sachen "festhalten"

oder wie Charly jetzt sicher denkt...."ABSPEICHERN" (ich arbeite ja für die fiRmA)

So z.B. daß, Warumist und Biowolke mir bei dem post #184297  ein "witzig" gaben.

LACHEN über verhungerte Menschen...lachen über ermordete ( du siehst das Blut) KZ Insassen.

Hier nochmal das Video : https://www.youtube.com/watch?v=6OunzQrTc5M

Na, krieg ich jetzt noch mehr WITZIGE von euch ?

Schämt euch !

Oder war das 3 Reich auch nur alles Verschwörung ?

Charly, sag es uns.

Du weißt bestimmt mehr darüber.....was sagt Däniken dazu ?



 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7373 | 7374 | 7375 | 7375  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben