Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 197 4720
Talk 93 2374
Börse 71 1549
Hot-Stocks 33 797
Rohstoffe 10 371

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7714
neuester Beitrag: 28.08.15 21:10
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 192845
neuester Beitrag: 28.08.15 21:10 von: HMKaczmare. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 8932
bewertet mit 315 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7712 | 7713 | 7714 | 7714  Weiter  

5866 Postings, 2844 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
315
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7712 | 7713 | 7714 | 7714  Weiter  
192819 Postings ausgeblendet.

772 Postings, 107 Tage Vanille65harcoon

 
  
    #192821
28.08.15 16:38
***Minderheit, die sich auf die Loyalität des Militärs stützte, war ohnehin nur eine Frage der Zeit.***

na da bin ich ja mal auf Ägypten gespannt, oder passt uns diese Regierung zufällig
in den kram ? Diese Doppelzüngigkeit gepaart mit einer Überheblichkeit ist nicht zum
aushalten. ( Nicht auf dich-zwischen den Stühlen Sitzender- bezogen ).
 

8775 Postings, 1049 Tage silverfreakyJa lastrada

 
  
    #192822
1
28.08.15 16:41
wenn du so weise bist, dann erklär uns mal das risikolose Zocken der Banken.
Dagegen dürften Schwarzwälders Minizinsen erblassen vor Neid.Oder die Überziehungszinsen von über 20%.  

8469 Postings, 1044 Tage JobelAg816 verteidigen...

 
  
    #192823
2
28.08.15 16:55
harcoon, wem zuliebe verteidigst Du denn Dinge, die Du nicht gut findest?  

5884 Postings, 735 Tage deuteronomiumDeutsches Gold in der USA,

 
  
    #192824
28.08.15 17:12
jeder kennt die Nachrichten, nur ist es noch da ? Für China eingeschmolzen, ich meine ja.
Sind wir ein freies und souveränes Land ? Welches Recht nimmt sich die USA heraus, unser Gold
nicht vollständig raus zugeben ?
USA + Irakkrieg
Warum kann im Mittelmeer die USA mit wirklich vielen Schiffen/Flugzeugen den Flüchtlingsstrom  
nicht unterbinden ?
Waum werden wir von der USA immer noch abgehört ?
Warum steht ein riesig gr. Rechenzentrum in Süddeutchland ? (strengste Sicherheit)
tschau


 

8000 Postings, 1724 Tage 47Protonswenn der Nutzer von ariva.de....

 
  
    #192825
1
28.08.15 17:32
verfassungsrechtliche Bedenken gegen die hier praktizierte Beschränkung der Meinungsfreiheit hat, wo kann er das Forum sperren lassen?  

5884 Postings, 735 Tage deuteronomiumschon gehört ?

 
  
    #192826
1
28.08.15 17:35
Versammlungs./Demonstrationsverbot bis Montag in Heidenau.

 

8000 Postings, 1724 Tage 47Protons@deuteronomium, das ist gelebte Demokratie...

 
  
    #192827
1
28.08.15 17:37

3684 Postings, 733 Tage shriekbackMal etwas zum...

 
  
    #192828
2
28.08.15 17:49
"starken" Wirtschaftswachstum in den USA....

"""Darauf beruht das ?starke? Wirtschaftswachstum der USA"""

http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...usa_H133882187_202644/

"Turnschuhe" für 1.000 USD, ohnehin ein No-Go, aber dann noch auf Kredit.....?

Die Welt ist vollkommen verrückt...!
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

85 Postings, 23 Tage laStradasilverfreaky : 176 Milliarden USD Banken-Strafe

 
  
    #192829
1
28.08.15 17:58
#192822
>>> dann erklär uns mal das risikolose Zocken der Banken <<<

Das ist aus meiner Sicht leider Schnee von vor-gestern.

Das US-Justizdepartement unter Obama hat inzwischen Strafen in der Höhe von 176 Milliarden Dollar gegen die Zocker-Banken ausgesprochen.

85 Prozent davon betrafen dabei die US-Banken.

Alles klar ?  Hasta la vista.
 

8775 Postings, 1049 Tage silverfreakyAha und für das 10 fache haben sie Betrogen

 
  
    #192830
2
28.08.15 18:08
Du bist ein Kauz.Die FED und die Regierung decken ja diese Tricksereien.  

85 Postings, 23 Tage laStrada#192830

 
  
    #192831
1
28.08.15 18:21
Zitat von silverfreaky :

>>> Du bist ein Kauz. <<<

Persönliche Angriffe empfinde ich als ein Zeichen Deiner psychischer Schwäche.

Ich habe eher das Gefühl, DU hast Dich 2011 voll verzockt . LOL.
Erst Silber, dann Gold, dann Target2, dann Lucke - alles NIX und jetzt heute bleibt Dir nixmehr anderes übrig als Leute per Internet beschimpfen.
Das ist Deine sinnfreie "Geschichte".

Nee, DU bist der Kauz: schau Dich doch selber an im Spiegel !
Komplett Unappetitlich, würde meine Tochter sagen.

Ich muss jeden Tag auf der Bühne stehen. Das ist ein anderer Job.
Hasta la vista.

 

8000 Postings, 1724 Tage 47ProtonsBühne, naja, andere stehen lieber...

 
  
    #192832
28.08.15 18:26
auf dem Boden der Tatsachen..  

5830 Postings, 1723 Tage Schwarzwälderla Strada - zu 192815

 
  
    #192833
1
28.08.15 18:29
Also wenn ich das so lese, was Sie so von sich geben, frage ich mich, warum soll
man sich mit solchen "Kennern" der Finanzszene wie Sie überhaupt beschäftigen ?

"Frag doch einfach einmal Deine Sparkasse !
An wen sollen die Sparkassen denn Deine nettes Geld weiter-verleihen ?
Sag an ! An Deine Frittenbude um die Ecke ?

Oder glaubst du Dein geforderter Spar-Zins fällt irgendwie gratis so vom Himmel.
Ok, Du willst 4% Zins abzüglich Steuern und Inflation  und das auch noch ohne jedes Risiko ?"


Hallo "Wirtschaftsfachmann" la strada,

an wen soll meine Bank mein Geld weitergeben ?
( Aha, "meine Bank" - Sie haben also eine eigene Bank ... toll ! :-) )

An  s i c h e r e  Kreditnehmer zu angemessenem Zins nicht zu unagemessenem !!
Jedenfalls ni. in US-Immobilienfonds, -und wenn`s schief geht-, zu Lasten anderer !
Solange damit Mrd.-Gewinne gemacht wurden, blieben diese Gewinne bei den Banken (ni. Sparkassen / VoBa`s) ergo deren Aktionäre, gehen diese Banken
wie vor Jahren mit diesen Risikoinvests`s in den Keller, werden die Verluste
sozialisiert falls Sie wissen was das bedeutet ? Will ich ja nicht gaanz ausschließen..

Derzeit bekommen die Sparer (früher 4-5 % Zs.) heute viell. 0,2 / 0,3 %
bei sicheren Banken. Bei den beworbenen "Superangeboten" im TV etc.
mit 0,8 -  1,5 %, -oftmals im Ausland mit erhöhtem Risiko-, hat das den
Haken, daß diese Banken bei den eigenen Staatsbanken nicht mehr die
entspr. Kreditwürdigkeit z.B. wegen einer zu niedrigen EK.-Quote
oder zu schlechten Bilanzzahlen genießen. Heißt im weiteren, sie brauchen
Geld für Kredite egal woher, dann sind sie gezwungen höhere Zinsen zu bieten
um wenigstens am freien Markt noch etwas Kapital zu bekommen !

Der geforderte Zins fällt sicher nicht vom Himmel, aber sehen Sie sich doch
`mal die Mrd.-Gewinne der (erfolgreichen) Banken an ! Und da will ich
noch gar nicht auf die großen US-Institute GS, JPM u.v.a.m. mit ihren
jährlich` steigenden super-Mrd.-Gewinnen eingehen.

So, der kleine Sparer bekommt heute viell. bei seiner Bank ~ 0,2 % oder
etwas mehr. Das Girokonto kostet heute mindestens ~ 7 teils auch 10 % !
Überziehungszinsen betragen heute bis über 15 % !

Von 0,2 %  Tagesgeldzins auf 7 % sind das gaanz grob + 3.400 % !
Halten Sie derartige Aufschläge etwas für besonders gerechtfertigt ?
Bei anderen Geschäftszweigen würden solche Aufschläge als Wucher gewertet !
Seit Draghi`s Nullzinspolitik sanken die Sparzinsen von 4,5 % auf ~ 0,2 %,
ergo um grob 4,3 %, die Kreditzinsen hingegen sanken lediglich um nur lächer-
liche 1-2 % ! D.h. im weiteren, dadurch haben sie ihre Spannen überdimensional
ausgeweitet ! Schon `mal über derart frappierende Diskrepanzen nachgedacht ?

Ich weiß nicht ob Sie`wussten ...
Die Sparzinsen wurden indirekt durch Draghi, -der die Gaunereien die er noch nicht kannte, bei Goldman Sachs gelernt hatte-, und die Leitzinsen auf fast Null gesenkt hatte um Geld in den Markt zu pumpen u. damit die Wirtschaft anzuregen, reduziert.
Führende Ökonomen kritisieren, dieser dadurch erzeugte momentane Wirtschafts-impuls ist nur ein sehr kurzfristiger Effekt, der langfristig keinen Bestand hat !
D.h., dieser kurzfristige Wi.-Effekt wird z.T. durch die Sparer finanziert !

Weiter kauft die EZB Monat für Monat f. ? 60 Mrd. marode Staatspapiere -
dieses Geld für immer ist verloren - zu Lasten wieder der europ. Steuersclaven !

Ich weiß nicht ob Sie`weiter wussten ...
Draghi arbeitet noch heute inoffiziell weiter  F Ü R  G.S. d.h. im weiteren  f ü r
das US-Gouvernment... Wofür wohl ??? Um durch die Verbrennung von ? 60 Mrd.
jeden Monat die europ. Ökonomien durch diese Verluste zu stärken ???
Nicht nur das, sondern auch Draghi`s agieren ist von wem wohl gut geplant ?  

Sind früher bei den Banken / Sparkassen diese seinerzeitigen ~ 4,5 % Tagesgeld-
oder Sparbuchzins auch "vom Himmel gefallen" oder wurden die vielleicht doch
von den div. Finanzinstituten selbst ERARBEITET ?? War das Verhältnis von Spar- /
Tagesgeld zu Kreditzins da nicht in einem ausgewogeneren Verhältnis ??

Also la Strada, beim nächsten Kommentar nicht ohne Überlegung erst `mal
ohne Sinn- und Verstand `drauf los schreiben, sondern erst `mal "Zellaktivator"
auf "on" stellen ... :-) Das verhindert derartige Bauchlandungen ... :-)

 

188 Postings, 599 Tage berndei#192812 @ harcoon

 
  
    #192834
1
28.08.15 18:29
Unter Assaad gab es aber in Syrien großteils Religionsfreiheit dies war u.a. ein Zugeständnis, da die Macht des Assad Regime im Prinzip nur durch 15% der Bevölkerung gestützt war. (Alawiten)

Also ist es doch eher eine Machtfrage.


http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-christen-ostern100.html

"Syrien unter Assad: Das war für viele Christen ein Staat, der zwar diktatorisch regiert wird. Aber wenigstens gab es Religionsfreiheit. Heute - im dritten Jahr des Bürgerkriegs - fürchten sie um ihr Leben, vor allem in den umkämpften Gebieten. "
 

8775 Postings, 1049 Tage silverfreakyNehmen wir einmal an es ist so.

 
  
    #192835
3
28.08.15 18:32
ich habe mich verzockt.Ich habe hier immer gesagt das ich Verluste habe.
Was hat das Eine mit dem Anderen zu Tun?

Da sieht man doch das du hier einen totalen Stuss verbreitest.Der Wahrheitsfindung dienen deine schriftlichen Exkremente auf jeden Fall nicht.  

8000 Postings, 1724 Tage 47Protons@ berndei , Du schreibst:

 
  
    #192836
28.08.15 18:41

***Unter Assaad gab es aber in Syrien großteils Religionsfreiheit dies war u.a. ein Zugeständnis, da die Macht des Assad Regime im Prinzip nur durch 15% der Bevölkerung gestützt war. (Alawiten)***

Ist Assad bereits Vergangenheit?

 

188 Postings, 599 Tage berndei.War

 
  
    #192837
28.08.15 18:56
Naja in ganz Syrien herscht sicherlich keine Religionsfreiheit mehr.  

8000 Postings, 1724 Tage 47Protons@silverfreaky, kennt Dich laStrada persönlich?

 
  
    #192838
2
28.08.15 19:05
Einerseits in #192831: ***Persönliche Angriffe empfinde ich als ein Zeichen Deiner psychischer Schwäche.***
Andererseits kommen von ihm persönliche Angriffe: ***Komplett Unappetitlich***

Kann er natürlich nicht sein, er muss ja jeden Tag auf der Bühne stehen.

Es soll schon Darsteller gegeben haben, die so effizient ihre Rolle spielten, dass sie zum Beispiel für die Rolle des 'Glöckners von Notre Dame' noch nicht einmal einen Maskenbildner benötigten (;-)))
 

8775 Postings, 1049 Tage silverfreakyVielleich hat er "hell"sichtige Eingebungen?

 
  
    #192839
28.08.15 19:08

3047 Postings, 2098 Tage Sufdlauf der Bühne

 
  
    #192840
1
28.08.15 20:21
oder auf dem Boden...

ich verdiene mein Geld mit der webcam.  

5186 Postings, 4544 Tage badeschaum007Arschlöcher gibt es immer

 
  
    #192841
28.08.15 20:48
Deutschland wird dadurch nicht schöner !
-
gut keinen beitrag mehr . ok. ihr wollt es so !

-
gute nacht zusammen !
-
ich habe verstanden, besoffen und blöde !
-
servus zusammen
 

8469 Postings, 1044 Tage JobelAgWarum seid Ihr denn alle so

 
  
    #192842
28.08.15 20:55
unglaublich aggro?

Greift das Zuwanderersyndrom schon um sich? Hätte nicht gedacht, dass es SO ansteckend ist.

Bleibt mal ruhig Jungs (und Mädelz, falls hier welche mitmischen)

Relative Konstruktivität schon verlustig gegangen?  

5186 Postings, 4544 Tage badeschaum007beitragsgeil seit ihr !

 
  
    #192843
28.08.15 21:00
für so einen schwachsinn werde ich nie einen beitrag zahlen
-
servus zusammen  

772 Postings, 107 Tage Vanille65hä ?

 
  
    #192844
28.08.15 21:08

8038 Postings, 1312 Tage HMKaczmarek#...840 Suffi

 
  
    #192845
28.08.15 21:10
...ehrlich jetzt ?   *staunbauklötze*   :)

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7712 | 7713 | 7714 | 7714  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust