Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 3 124
Talk 1 69
Börse 2 34
Hot-Stocks 0 21
Rohstoffe 1 9

Auf steigende Weizenpreise setzen.

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 27.08.14 21:42
eröffnet am: 29.09.09 14:31 von: Mr. Rohstof. Anzahl Beiträge: 319
neuester Beitrag: 27.08.14 21:42 von: Zyxa Leser gesamt: 65409
davon Heute: 29
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  

6 Postings, 1808 Tage Mr. RohstoffAuf steigende Weizenpreise setzen.

 
  
    #1
6
29.09.09 14:31
Hi,

ich würde gern auf steigende Weizenpreise setzen.
Welches index-zertifikat könnt ihr empfehlen.
oder lohnt sich gar ein knock-out-zertifikat mit niedriger knock-out schwelle.

vielen dank  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
293 Postings ausgeblendet.

29 Postings, 16 Tage AncaWolfsmond : wir spielen es

 
  
    #295
21.08.14 12:02
Hallo, ich könnte jetzt kess sagen Zyxa, Weizenbroker und ich spielen die Bodenbildung herbei :-)
Aber ok sagen wir mal so, ich denke die Commerzials und smalls versuchen die Bodenbildung herbei zu führen, die Rohstofffonds ackern noch gegen, aber es wird für sie immer schwieriger.
Weder die smalls und schon gar nicht die Commerzials haben Zeitdruck um zu verkaufen. Die Commerzials handeln über 2 Jahre, sprich dieses niedrige Preisniveau ist völlig unlukrativ und sie bekommen am Kassa Markt einen weitaus höheren Preis als an der Börse. Somit macht es überhaupt kein Sinn, wenn sie an den Börsen verkaufen, zumal die Fundamentaldaten eine derartige gewesene Abwärtsrally gar nicht begründen. Das war alles nur ein Spiel der Banken und Fonds. Von der Seite her müsste eine Bodenbildung jetzt einsetzen und eine kleine Aufwärtsbewegung kommen. Problematisch wird es aber in 3 Wochen, wenn die US Ernte beginnt, da dann nochmal Druck auf den Kessel kommen kann.  

14 Postings, 14 Tage WeizenbrokerGrüß euch

 
  
    #296
3
21.08.14 13:05
Ich habe mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen Daten analysiert usw.

Der Weizen wird Mühe haben, den Widerstand bei 572ct unter normalen Voraussetzungen zu durchbrechen. Bestenfalls kommen wir als kleine Spitze auf 600-620 ct. da gebe ich Zyxa recht.

fundamentale Gründe:
- deutlich bessere Lagermöglichkeiten (mehr als 2 Jahre) für Weizen, dadurch werden Preisspitzen abgefedert.
- die anstehende Ernte in den USA, es gibt keine Grund, vorher zu kaufen. Er wird sicher die Ernte  
 abgewartet, damit noch mehr Preisdruck entsteht, dann wird noch günstiger in kleinen Mengen
 eingekauft werden, um den Preis nicht sprunghaft ansteigen zu lassen.
- Außerdem gäbe es bei Weizenknappheit noch andere Getreide da, auf die zumindest
 kurzfristig ausgewichen werden kann.
- dazu kommt, das wir natürlich durch die Winterweizenernte mehrere Enten im Jahr haben.

Das einzige was den Preis jetzt noch in die Höhe schießen lassen könnte, ist, dass ein oder mehrere Big Player den Preis nach oben manipulieren. Damit würde zu diesem Zeitpunkt keiner rechnen, da wir fundamental, mal abgesehen von der Charttechnik, keinen Grund für einen rasanten Preisanstieg haben.  

Was meint Ihr ?






 

29 Postings, 16 Tage AncaUS Sommerweizenernte hat begonnen

 
  
    #297
21.08.14 14:15
Hi Weizenbroker,
einen rasanten Preisanstieg sehe ich im Moment auch noch nicht, aber einen kleinen schon.
Die US Sommerweizenernte hat begonnen und im Crop-Report wurden zwar Mais und Soja in der Pflanzenbewertung diese Woche hochgestuft, aber der Sommerweizen um 2 % runter. Und Backweizen ist in der Welt nicht substituierbar, nur Futterweizen. Aus der EU wird da nicht viel zu erwarten sein, also schaut die Welt auf die US Ernte und sie ist nötig, um den Bedarf zu decken.
Ich bin mir auch unsicher, ob riesen Druck in 3 Wochen durch die US Soja- und Maisernte wirklich extrem entstehen wird. Es werden Massen erwartet ja, aber das ist bekannt und an den Börsen eingepreist, aber die Logistik ist dort problematisch und zunächst wird Soja exportiert und Mais problematisch in der Abwicklung werden und kommt nicht in den Export. Vielleicht gibt es den riesen Druck vom Mais dann gar nicht auf den Weizen, zumal China ja nun wider Erwarten auch noch einiges an Maisimporten zusätzlich brauchen wird.
Also ich bin unsicher und glaube, dass fundamental ein Boden gerechtfertigt ist, aber technisch wir nach wie vor im übergeordneten Abwärtstrend laufen.
Glaube man sollte derzeit stärkeres Augenmerk auf Technik und Veränderungen in den Positionslimiten beobachten oder?
 

249 Postings, 1169 Tage Zyxahello

 
  
    #298
2
21.08.14 14:35
also meine Wette sieht so aus:
man betrachte den Preisanstieg mitte 2012, was steckte vermutlich dahinter?
die Fonds hatten eine beträchtliche Anzahl an short Kontrakten, zugleich hatten sie so gut wie keine Longs.....die Commercials, unsere allwissenden Freunde, waren schon extrem bullisch.
Indem nun die Fonds ihre shorts glattstellten und zugleich massiv longs ausbauten, stieg logischerweise der Preis.

Nur was ist momentan der Fall? Wie man sieht halten sich die Large mit ihren Longs schon 36 Monate eher im Mittelfeld, aber mit den Shorts treiben sie Unfug.
Und das ist eigentlich meine Wette, nicht das die Large longs aufbauen, das glaube ich nicht....ABER sie müssen ihren Berg shorts zurückkaufen.
Und indem sie das tun, sollte logischerweise der Preis ein stück weit steigen...mehr nicht.
Und nachdem das passiert ist sollten wir tunlichst wieder raus, denn dann werden noch die smalls abgezockt....

mal sehn ob meine Kristallkugel recht hat..-:)
lg  
Angehängte Grafik:
weizen.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
weizen.jpg

29 Postings, 16 Tage Ancainteressante Sichtweise und Vergleich zu 2012

 
  
    #299
21.08.14 15:37
Zyxa das war interessant und könnte so passen!  

29 Postings, 16 Tage AncaHello ...........Kanada

 
  
    #300
1
22.08.14 11:53
Doch ich hab auch heute am Freitag was aus dem allwissenden Bereich :-) zu berichten.
Unser kurzer Long Trip könnte durch folgende Meldung gestützt werden.
Kanada hat gestern Ernteerwartung runtergeschraubt und im Vgl. zum Vorjahr wird ca 26% weniger erwartet, somit weniger Exportmengen und somit, yes:-)!! preisstützende Wirkung wahrscheinlich und eine Frage der kurzen Zeit hoffe ich, dass Large anfangen ihre Shorts einzudecken.

LG


 

700 Postings, 2216 Tage BlackHoleSunInteressante Info!

 
  
    #301
22.08.14 11:55
Danke dafür - woher hast Du diese?  

29 Postings, 16 Tage AncaBlackHoleSun

 
  
    #302
1
22.08.14 12:25
Las ich gerade in der Tagesinfo "Rohstoffe" von Commerzbank Commodity Research.
Die Coba geht von aus, dass geringere kanad. Exporte + Q-Einbussen in der EU Preise festigen sollten.

Bist du long investiert?  

700 Postings, 2216 Tage BlackHoleSunLong

 
  
    #303
22.08.14 13:08
Long, ja. Wieder mal, Einstieg mit 535,70 schön 'erwischt'.

Und danke nochmals für die Info.  

29 Postings, 16 Tage AncaBewertung EU-Weizen

 
  
    #304
22.08.14 13:28
Könnte ein schöner Trade werden:-) BlackHoleSun anbei mal ein Chart vom EU-Weizen prozentual bewertet, weshalb ich glaube, dass Weizen unterbewertet ist und kleiner Anstieg aus bisher besprochenen fundamentalen, technischen wie aus positionstechnischen Gründen möglich ist und damit unser kleiner Gewinn.
Man könnte jetzt CBOT Weizen, Soja, Mais und gern auch andere Rohstoffe drüber packen im Vergleich, zeitverzögert haben alle dann die gleiche Entwicklung...........folgen oder laufen vorweg, sind der Gegenpart zu den Aktienmärkten und korrelieren mehr oder minder.
Es zeigt die von Dir angedeutete Bodenbildung und den Versuch einer startenden kleinen
Gegenbewegung.

Mal kucken, ob die Glaskugel von Zyxa recht hat und wir steigen!

 
Angehängte Datei: w-chart.pdf

63 Postings, 1084 Tage DiasHi Zyxa

 
  
    #305
22.08.14 13:39
Mit welchen Scheinchen spielst Du denn im Spiel der Large und Commercials mit? ;)  

249 Postings, 1169 Tage Zyxa@Dias

 
  
    #306
22.08.14 16:00
kein Schein, trade bei CMC Markets den Kassa-Kurs  

14 Postings, 14 Tage WeizenbrokerGrüßt euch

 
  
    #307
1
22.08.14 16:19
Hatte heute wenig Zeit zum schauen.

Zyxa:
Habe gerade gesehen, dass Du bei CMC Market bist.
Habe mal schnell geschaut, weil ich noch auf der suche nach einer günstigen Plattform bin,
habe gesehen, dass mehrere Prozesse gegen CmC-Markets laufen, wegen angeblichen Betruges und falscher Kursstellung. Was ist denn da los ?




 

249 Postings, 1169 Tage Zyxahmm...

 
  
    #308
1
22.08.14 16:35
keine Ahnung, könnte nichts sagen, bin sehr zufrieden
bei OTC Handel gibts immer ein gewisses Risiko, das ist klar
Die Deutsche Bank ist ist auch keine Bank mehr sonder eher schon eine Rechtsanwaltskanzlei mit Bank Lizenz...-:)
 

700 Postings, 2216 Tage BlackHoleSunDanke!

 
  
    #309
1
22.08.14 16:42
An dieser Stelle mal ein *Danke* an alle Beteiligten, so ein Thread macht Spass.

Im Gegensatz zu vielen Aktienthreads, wo so viele Irre herumturnen. °_°

Schönes Wochenende und ein (oder ein paar) kühle/s *Weizen*! :-)  

29 Postings, 16 Tage Anca:-) dito

 
  
    #310
22.08.14 17:04
We go to the beach each.................to take the "long"  wave each.......
to have a drink each.............:-)
und Weizenbroker nächste Woche testen wir Deine 570-572 und wollen die Marke knacken!
Bis dahin schönes WE !
LG


 

249 Postings, 1169 Tage Zyxaupdate Weizen

 
  
    #311
3
23.08.14 11:22
alles nach Plan,
die Large verringern weiter ihre Shorts, gut so
Wenn der nervige Wiederstand bei 572 erst mal fällt sollte es einen harten Ausbruch geben

lg  
Angehängte Grafik:
weizen.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
weizen.jpg

29 Postings, 16 Tage AncaDanke Zyxa

 
  
    #312
1
23.08.14 12:35
Wow sieht gut aus auf unserem Long-Way!
Hut ab, Du hast es echt gut prognostiziert.

LG
 

14 Postings, 14 Tage WeizenbrokerGrüßt euch

 
  
    #313
1
26.08.14 09:54
Wie wir letzte Woche gesehen haben, hat der Widerstand bei 572 ct gehalten.
Aus meiner Sicht war dies auch nicht anders zu erwarten wenn man sich mal den Kursverlauf der letzte Wochen anschaut. Immer dann wenn der Weizen die 570-572 ct erreicht hat, gab es einen kurze harten Abpraller in die Region von 560 ct, mit einem Weiterverlauf des Kurses in den darauf folgenden Tagen in die Region von 540 ct, bevor der Weizenpreis dann wieder drehte.

Die Nachrichtenlage zur Weizenernte sind durchwachsen. Für mich zeigt sich noch keine klare Tendenz aber die durch die Larges veröffentlichten Nachrichten gehen tendenziell vorsichtig in Richtung steigender Weizenpreise. Wir haben zwar Rekordernten in Europa, den USA, Ukraine und Russland dennoch steigt gleichzeitig der Export in Länder wie Brasilien und Ägypten.  

Vielleicht könnte Zyxa einen Chart posten und kommentieren, "denn da war doch noch was" :-).

Wenn jemand noch weitere Infos oder eine andere Meinung zum Thema Weizen hat, bitte posten.

Es grüßt euch Weizenbroker


 

29 Postings, 16 Tage AncaHello

 
  
    #314
26.08.14 11:23
Hallo Weizenbroker, ich bin heute ausserhalb, aber freu mich von dir zu lesen.
Der Weizen macht es spannend, aber ich bin immer noch positiv gestimmt und glaube schon, dass wir die 570 bis Ende der Woche überschreiten können.
Ich denke, die Abwärtsbewegung gestern war auf der "Treppe" aufwärts normal und da heute nicht weiter ins Minus läuft, denke ich schon, dass weiter alles in kleinen Schritten nach Plan läuft.
Und nun warten wir Zyxas Statement ab.
LG  

249 Postings, 1169 Tage Zyxaach,

 
  
    #315
26.08.14 14:09
mein Statement ist nicht relevant, mein Tradingplan ist intakt.
Auf was ich gewettet hatte wisst ihr ja und wenn die Large weiter shorten und meinen SL auslösen dann iss es eben so.
Das wichtigste ist, dass ihr einen Plan habt, wie euer Trade verlaufen soll....wer keinen Plan hat tradet planlos und planlosen traden führt früher oder später zum herben Verlusten.

Darum relaxe ich jetzt ein wenig, mähe dann meinen Rasen und jogge anschließend entspannt durch den Wald...:-)

lg  

29 Postings, 16 Tage AncaSeh grad das Minus

 
  
    #316
26.08.14 17:07
Das drehte ja heute noch ganz schön nach unten. Gibt es einen wichtigen, richtigen Grund??? ( ausser Konvoi:-))  

29 Postings, 16 Tage AncaHello all

 
  
    #317
27.08.14 11:29
Hach so viele Antworten auf meine Frage, dass ich gar nicht weiss, welche ich zuerst lesen soll:-)
Ich glaube es gibt keinen, denn es kamen eigentlich bullische fundamentale Nachrichten wie ich soeben sah. Ist doch nicht zu glauben, dass sich alle der Macht der Large beugen, egal was passiert.
Nun ok, da wir im CBOT Weizen gleichauf mit EU Weizen laufen adhoc den Stand. Heute ist ein interessanter Tag. Auf dem europäischen Markt geht grad zumindest der Kampf los 60%G/40%B und nur noch +0,5% und dann könnten die Bullen rein technisch ein kleines feines  Ruder übernehmen. Aber wie gesagt es ist ein  harter Kampf.
Und nun bleibt zu hoffen, dass die Amis, es uns gleich tun und es den Large nicht so einfach machen. Wir werden es ab halb fünf näher wissen:-)
LG  

29 Postings, 16 Tage AncaTest der 570 mogen?

 
  
    #318
27.08.14 20:18
Noch immer keine Entscheidung heute wie es weiter geht, obwohl der Abend ja zumindest im Plus ist.
Ägyten als grösster Weizenimporteur hat jedenfalls gestern 170 Tsd Tonnen mit 258 $ (ca 645 ) von Russland und Rumänien gekauft und somit stützt wenigstens einer unser kurzfristiges  Longtrading :-) Immerhin!

Und technisch wie schauts aus mit Blick auf 2 Wochen? Hat jemand neue  Ideen?
Weizenbroker siehst Du noch die Chance auf den erwarteten kurzen Knopfdruck? (:-) kurzfristig meine ich, die nächsten Tage ?)

BlackholeSun und Zyxa ihr seid doch auch noch mit Long dabei oder?

Bis morgen
LG

 

249 Postings, 1169 Tage Zyxanatührlich

 
  
    #319
27.08.14 21:42
bin ich noch dabei^^
meine Weizen-Longtrade basiert darauf, dass die Large ihre Shortpsositionen rückkaufen.
Am Freitag nach Börsenschluß bekomme ich von meiner Software das update mit den neuen Cot-Daten und da werde ich sehen ob unsere Freunde die Large dies auch so machen.....und solange die Large das machen bin ich long.

Das ist mein Plan

lg
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben