Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 287 2566
Börse 130 1083
Talk 86 925
Hot-Stocks 71 558
Rohstoffe 22 209

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 1 von 9541
neuester Beitrag: 29.08.14 13:46
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 238504
neuester Beitrag: 29.08.14 13:46 von: inmotion Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5974
bewertet mit 274 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9539 | 9540 | 9541 | 9541  Weiter  

7307 Postings, 3782 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

 
  
    #1
274
18.08.06 12:01

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9539 | 9540 | 9541 | 9541  Weiter  
238478 Postings ausgeblendet.

4575 Postings, 3947 Tage inmotionMaxxim

 
  
    #238480
1
28.08.14 13:36
das sind auch meine Scheine.


Jetzt prasseln gerade UK vs. RU Meldungen über den Ticker.

Natürlich hat die DAX Reaktion damit zu tun @Dr E

Bin gespannt wieviel Wahrheit und Dichtung dahintersteckt.





 

6625 Postings, 1207 Tage Maxxim54Ja...

 
  
    #238481
28.08.14 13:37
...kann schon sein....

Das letzte mal gab es einen sehr starkes Signal in der Korrektur...ein Tripple-Top Ausbruch....da stieg ich ein....und das Ding schmierte dann ab....dann ein paar mal Nachkauf und heut mit +10% raus....

Will erstmal an der Seitenlinie bleiben...traue den Charts bei den Banken nicht so...

Bei Dax 9650 steige ich dann wieder ein in die CoBa....denn dann erwarte ich den Dax höher Richtung 10400-10 800....und da sollte die CoBa zu den outperformern gehören...  

2094 Postings, 1184 Tage DrEhrlichInvestor@ Maxxim

 
  
    #238482
1
28.08.14 14:26
Du sagt wenn Dax wieder bei 9550 steht, steigst du wieder in Coba ein.


Gegen deine Marktmeinung an sich ist nichts zu sagen - was ich aber für gefährlich halte, ist bei der Investmententscheidung von allzu selbstverständlichen und markttypischen Gesichtspunkten zu entscheiden ob Kauf oder Sell.

Die Profis agieren längst nichtmehr nach Lehrbuch - für die ist es egal wo der Dax steht - könnte mir Vorstellen die würden sich wünschen der DAX stünde über 10k - damit wieder mehr Umsatz generiert wird.

Solange die Märkte konsolidieren hält sich der Großteil der Anleger raus - es wird wenig gehandelt - sowas hassen Profis.

Ist doch typisch wenn der Dax teuer ist - wollen alle rein (die Rallye könnte ja weitergehen), wenn Daxi aber billig ist - haben alle Angst es könnte der totale Ausverkauf folgen.

Es ist völlig irrational - da steckt die Angst vor der Deflation noch in den Genen.

Grüße

Ehrlich

 

4575 Postings, 3947 Tage inmotionAberwitzig, wenn es nicht so Ernst wäre

 
  
    #238483
2
28.08.14 14:47

http://de.ria.ru/politics/20140828/269414014.html

Als Lüge hat Jewgeni Serebrennikow, Vizechef des Verteidigungsausschusses des russischen Föderationsrats, die Äußerung des ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko über einen russischen Einmarsch in der Ukraine zurückgewiesen. In der Ukraine gibt es keine russischen Streitkräfte, sagte der Parlamentarier am Donnerstag zu RIA Novosti.

......

Offenbar tobt die Propaganda Schlacht.
Aber lieber so als ein Ernstfall.

Börse scheint sich auf jeden Fall zu entspannen.  

6625 Postings, 1207 Tage Maxxim54Ehrlich

 
  
    #238484
1
28.08.14 15:10
Ach so....nee...war anders gemeint....Das war auf zunächst auf die nächsten Tage bezogen....Beim Daxe gibt es ein Kaufsignal bei 9650, was dann zu einem Squeeze auf über 10 000 führen sollte....so sieht es im Moment aus....und dann wäre die CoBa natürlich mit an der Rally dabei....

Ansonsten warte ich erstmal übers Wochenende....falls die CoBA verbilligen sollte, dann natürlich rein....

Dieser Ukraine-Misst lässt den Dax taumeln, währen die US Indizes neue Hochs machen...Bei der CoBa war ja ein Kaufsignal da....und die Korrektur könnte Morgen noch weitergehen.....Werde daher mal das Wochende abwarten....

Nach meinem Chart müsste der Dax die 9350 anlaufen....und dann schaun wir mal....

 

2094 Postings, 1184 Tage DrEhrlichInvestor@ Maxxim

 
  
    #238485
1
28.08.14 15:45
Achso !

Hört sich nach einem guten Plan an.

Grüße

Ehrlich

 

4575 Postings, 3947 Tage inmotionDAX und CoBa Rumble

 
  
    #238486
1
28.08.14 16:21

http://www.tagesspiegel.de/politik/...en-in-der-ukraine/10621846.html

15.58 Uhr - Es gibt etwas Verwirrung um die Begrifflichkeit, die aber durchaus relevant ist.

Petro Poroschenko spricht bei den Vorgängen im Osten der Ukraine nicht explizit von einer "Invasion", sondern davon, dass "russische Truppen in die Ukraine geschickt wurden". Dieses Zitat hatte eine Nachrichtenagentur zunächst falsch übersetzt verbreitet. Der ukrainische EU-Botschafter Konstiantyn Jelisiejew hingegen spricht von einer "Invasion" Russlands in seinem Land.

......

Ich sag nix dazu...........  

Clubmitglied, 27530 Postings, 2153 Tage Rico11Gerade im Radio

 
  
    #238487
28.08.14 17:10
Angeblich befinden sich keine russischen Truppen in der Ukraine. Man raeumt aber ein, dass russische Soldaten ihren Urlaub in der Ostukraine verbringen.  

Clubmitglied, 27530 Postings, 2153 Tage Rico11Nach der Ostukraine

 
  
    #238488
28.08.14 17:32
Was sich Putin wohl dann einverleiben will. Die baltischen Staaten, Polen oder ???    

2525 Postings, 302 Tage Nesebruce springsteen - war

 
  
    #238489
28.08.14 17:34

Clubmitglied, 27530 Postings, 2153 Tage Rico11@Faktoren

 
  
    #238490
1
28.08.14 17:49
Die Zertifikate haben sich heute bestimmt auch gut entwickelt. Ich kann vernuenftige Anleger nur vor diesen Papieren warnen. Schliesslich wollen die Banken damit Geld verdienen und nicht den Anlegern den Mallorca Urlaub bezahlen.  

Clubmitglied, 27530 Postings, 2153 Tage Rico11Verabschiede mich

 
  
    #238491
1
28.08.14 17:58
Fuer die naechsten 3 Tage. Heute beginnt das Bremer Weinfest.  

2094 Postings, 1184 Tage DrEhrlichInvestorNach der Zeitungsente

 
  
    #238492
2
28.08.14 19:56
Coba grün am Freitag wetten, dass ?

Grüße
Ehrlich  

1731 Postings, 495 Tage FridhelmbuschBullenfalle war gelungen....

 
  
    #238493
28.08.14 21:43
ab jetzt geht's wieder abwärts......

Die wollten nur wieder reinlocken.  

114 Postings, 95 Tage Lucky79Klar, Fridhelm

 
  
    #238494
1
28.08.14 22:38
man muss ja die Gewinne nicht liegenlassen !
Das schreibt dir keiner vor!
Ja, du darfst und musst sogar Gewinne mitnehmen!
-> sonst wie gewonnen so zerronnen!
Bei der COBA hab ich die Erfahrung gemacht,
schnelles Traden ist hier angesagt.
Auf den Gesetzestafeln der Börse steht ganz oben:
"Du sollst dich nicht in eine Aktie verlieben!"
Wenn das Ding nix mehr bringt, dann raus!
Gute Nacht! der letzte macht bitte das Licht aus!
 

2094 Postings, 1184 Tage DrEhrlichInvestor"Licht aus".

 
  
    #238495
29.08.14 00:09

2037 Postings, 2098 Tage pepaskDoch heftig verloren

 
  
    #238496
29.08.14 00:47
COBA ist nicht in der Lage die mäßigen Gewinne zu halten.
1Schritt vor und 2 zurück.
So isse unsere COBA.
Klar hat der Konflikt in der Ukraine seine Spuren hinterlassen, aber die COBA reagiert mit übermässigem Abschlag.

In der Ruhe liegt die Kraft.  

2037 Postings, 2098 Tage pepaskCOBA Verlust 3 mal so hoch wie der DAX

 
  
    #238497
29.08.14 00:51
                                                     //                                       shit game....

God save The Queen and the COBA'ners.  

1731 Postings, 495 Tage FridhelmbuschNur noch raus,

 
  
    #238498
29.08.14 08:07
sobald das Dreckstück nur ein wenig steigt, dann sofort raus.

1 Schritt vor
2 Schritte zurück , war immer schon so.  

911 Postings, 560 Tage Herr.Rossihier wird was....

 
  
    #238499
1
29.08.14 09:15

wird was von einer rally gelabert. schauen wir uns den chart der letzten 5 tage mal genau an. woooww....von 11 auf 11,7€ das ist natürlich ein unglaubliche rally, wo ein konsolidierung dringend erforderlich ist. ist schon irgendwie lustig wie manche aus sch..... gold machen wollen. schönreden ist alles....


ariva.de

 

1731 Postings, 495 Tage FridhelmbuschRossy hast vollkommen recht....

 
  
    #238500
29.08.14 09:22
eine Ralley is was anderes.

Da wird man schön verarscht.  

4575 Postings, 3947 Tage inmotionFB

 
  
    #238501
1
29.08.14 09:42
schon bitter das sich das Karusell wieder einmal ohne Dich dreht.

Wie oft hast Du schon den Aufsprung verpasst?


So sorry
Aber Gewinner gewinnen und Verlierer verlieren halt.  

1043 Postings, 2065 Tage Orakel99DIe Bankern & Co. treiben den Kurs auf ein

 
  
    #238502
1
29.08.14 09:44
Zwischenhoch. Das was Obama & Co gestern von sich gegeben haben sah nich so ganz nach steigenden Kursen aus. Die Sanktionen & Co die jetzt folgen sind sicher nicht gut für die deutsche Wirtschaft.

Immer wieder beeindruckend wie die Kaufprogramme der Banken sämtliche Daxwerte auf einmal kaufen oder verkaufen. Diese schnellen Änderungen im Dax kann ich mir von normalen Aktionären nicht vorstellen.

Ich bin gespannt, was die Banken & Co sich heute ausgedacht haben. Vielleicht wird der Dax jetzt auf 10000 laufen gelassen, damit die Zahlen in den Buchern stimmen, auch wenn die EU in einen Krieg hineingezogen wird.

Es geht darum, dass die Aktionäre das Gefühl haben Geld verdienen zu können.



 

4575 Postings, 3947 Tage inmotionEZB und Druck

 
  
    #238503
29.08.14 13:41
LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die im August auf den niedrigsten Stand seit Oktober 2009 gefallene Inflationsrate dürfte den Druck auf die Europäische Zentralbank (EZB) weiter erhöhen. Die Jahresrate der Teuerung sank von 0,4 Prozent im Vormonat auf 0,3 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg nach einer ersten Schnellschätzung mitteilte. Ökonomen hatten mit dem Rückgang gerechnet. Die Inflationsrate hat sich damit noch weiter vom Zielwert der EZB entfernt, die eine Rate von knapp zwei Prozent anstrebt.

....

Nächste Woche will Draghi Stellung dazu beziehen.
Wer glaubt auch das der Zukauf von Staatsanleihen eine große Rolle spielen wird?

Wenn das durchgezogen wird startet die Rakekte für die Banken (imo)  

4575 Postings, 3947 Tage inmotionQuantitative Easing (QE) immer wahrscheinlicher

 
  
    #238504
29.08.14 13:46

http://www.t-online.de/wirtschaft/id_70808992/...ahrscheinlicher.html

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) wird nach Einschätzung der Commerzbank breit angelegte Anleihekäufe tätigen. "Auf unserer monatlichen Prognosesitzung haben wir diese Wahrscheinlichkeit von 40 auf 60 Prozent erhöht", sagte Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Freitag. Verantwortlich dafür seien nicht nur die jüngsten Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi. Beginnen sollten die Anleihekäufe, das sogenannte Quantitative Easing (QE), Anfang 2015, da die EZB die Wirkung bisheriger Maßnahmen abwarten wolle.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9539 | 9540 | 9541 | 9541  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: deuteronomium