Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 220 717
Talk 136 512
Börse 66 157
Hot-Stocks 18 48
Rohstoffe 14 33

Asian Bamboo, geht die Bambusstory weiter?

Seite 2 von 38
neuester Beitrag: 24.07.14 21:53
eröffnet am: 16.11.12 18:03 von: Kalle 8 Anzahl Beiträge: 948
neuester Beitrag: 24.07.14 21:53 von: Kalle 8 Leser gesamt: 107112
davon Heute: 60
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 38  Weiter  

2578 Postings, 1272 Tage Kalle 8Perimeter

 
  
    #26
2
29.11.12 18:42
Der Grund dafür, dass AB an einer deutschen Börse notiert ist, ist eine reines Prestige. Hinzu kommt, dass es wesentlich schneller geht, in Deutschland gelistet zu werden als an einer chinesischen Börse, was nicht heißen soll, dass diese Firmen vorher nicht geprüft werden. Es gibt auch in deutschland Vorraussetzungen, die eine AG erfüllen muss, bevor sie für den Börsenhandel zugelassen wird. Die Notierung an einer ausländischen Börse verschafft aber anscheinend vor allem Ansehen in China. Das wurde im früheren Thread oder in anderen Chinafirmen betreffenden Threads und im Nachbarforum bei W/o schon des öfteren diskutiert und dort kann man auch Links zu Berichten darüber finden. Man muss dort ein wenig zurückblättern, um dieses Thema, das immer wieder aufkommt, zu finden.  

2999 Postings, 1789 Tage velmacrotwow

 
  
    #27
30.11.12 18:20
das ist mal eine Schlussauktion. Wer/was steckt dahinter?
Es wird doch langsam mal Zeit für das ARP? Auch das Management könnte doch mal zuschlagen, wenn das Tal durch ist.  

4008 Postings, 2044 Tage bernd238Morgen werden die 6 mal wieder Geschichte sein

 
  
    #28
04.12.12 20:01

5 Postings, 776 Tage Otrion77Wann verkaufen?

 
  
    #29
05.12.12 12:12

Es freut mich, dass das Forum wieder Spam-frei ist und brauchbare Informationen ausgetauscht werden!

Nichts desto trotz stimme ich einigen Leuten aus dem Forum zu, dass man für AB kaum an Informationen dran kommt, sodass die Aktie für mich mittlerweile ein pures "gezocke/gambling" ist. Habe beschlossen, das ich meine Anteile in näherer Zukunft verkaufen möchte. Die große Frage ist: Wann? 

Wisst ihr ob in näherer Zukunft irgendetwas passiert, was größeren Einfluss auf den Kurs nehmen wird oder ist euch auch nichts bekannt? Bis zu den nächsten Quartalszahlen im Frühjahr 2013 möchte ich nicht mehr warten. 

Oder wann würdet ihr verkaufen? 

Besten Dank und freue mich auf Diskussionen

 

56 Postings, 1798 Tage FilmrissWann verkaufen?

 
  
    #30
1
05.12.12 12:55
Also meines Wissens nach steht erstmal nichts an.
Und ich erwarte vor Q1 2013 auch keine großen Bewegungen mehr.
Dann wird es davon abhängen ob man die Sprossen vernünftig ernten kann.
Gelingt dies dürfte es wohl nach oben gehen. Gelingt es erneut nicht wirds meiner Meinung nach ordentlich nach unten rauschen.
Ist wirklich "gezocke", aber ich bleib mal dabei und zocke mit.  

4008 Postings, 2044 Tage bernd238"gezocke",? neeee abzocke!

 
  
    #31
1
06.12.12 19:17

2999 Postings, 1789 Tage velmacrotwenn's noch weiter runter geht,

 
  
    #32
1
07.12.12 15:38
geht's ja in Richtung MarketCap=Cashbestand. Irgendwie unwirklich für ein Unternehmen, dass den Mammut-Anteil an Investitionen schon gemacht hat und jetzt im Prinzip 15-19 Jahre den Cashflow quasi "nur" ernten muss.
Ich verstehe in dem Zusammenhang nicht, wieso man nicht eigene Aktien zurück kauft, so viele wie möglich halt. Es passiert nichts beim Management, so hat man das Gefühl. Oder müssen diese Leute selber raus auf den Dorfmakrtplätzen Arbeiter rekrutieren? Bin schon recht enttäuscht von diesen feigen Leuten. Lassen den kleinen Investor praktisch ganz im Regen stehen, für bald 2 Jahre.  

1770 Postings, 1853 Tage ExcessCashAsian - es ist wohl niemand mehr da zum Ernten...

 
  
    #33
07.12.12 16:44
Wenn das Geschäftsmodell darauf baute, stets ausreichend Landarbeiter mit niedrigsten Löhnen (denkt an die einstmals traumhaften Margen) beschäftigen zu können, dann ging das in die Hose. Die Jungs scheinen alle in die Städte gewandert zu sein, um lieber Apple devices zusammenzuschrauben...

...könnt ich mir denken.

5,77  

1633 Postings, 1800 Tage Versucher1... tja, erstmal weiter abwärts

 
  
    #34
1
07.12.12 17:10
... vor allem ... China bzw. der Staat/Gemeinden/Orte verlieren nix ... die Landpachten sind bezahlt aus dem Westgeld ... wenn AB (die Ausländer und Kapitalisten) jetz nicht die steigenden chinesischen Arbeiter-Löhne zahlen will aus den sinkenden Erlösen für den Bambus, den ja nur Chinesen abnehmen ... und der soll daher ja auch billig bleiben, nicht? ... wen kümmert das? Ideal wäre für die Pachtgeber ein Konkurs von AB, das Land wäre dann wohl erneut zu verpachten .... Gebühren/Anwälte/Provisionen/ Beratung/...  
Ist natürlich nur ein Bild, das ich mir in Anlehnung an den sinkenden Kurs und die sonst spärlichen Infos ausmale. Kann auch ganz anders sein, auch so dass alles in Ordnung ist!? 'weiss wenig von China.  

69477 Postings, 5250 Tage Katjuscha@ExcessCash, komm schon! jetzt reichts aber

 
  
    #35
3
07.12.12 17:25
Ich bin ja lange nicht invesiert und habe seit 18 Monaten keinen Grund mehr, mich alks Fürsprecher der Aktie bzw. des Unternehmens aufzuspielen, aber solchen Quatsch wie von dir gerade kann man so nicht stehen lassen.

Du (oder jeder andere Anleger) brauxhst dir nur mal die Kostenstruktur von Asian Bamboo anschauen. Dann wird dir sofort auffallen, dass die Marge eher wenig mit den niedrigen Löhnen der Wanderarbeiter zu tun hat. Selbst wenn man die verdoppeln würde, was ja nicht mal die Wanderarbeiter fordern, dann wäre die Marge immernoch sehr hoch.

Die Aussage, das Geschäftsmodell beruhe auf den niedrigen Löhnen ist daher schlichtweg nicht mit Fakten zu belegen.  

1770 Postings, 1853 Tage ExcessCashBist Du besoffen?

 
  
    #36
07.12.12 17:49
oberflächlich lesen, inhaltslos daher schreiben und andere anmachen... unglaublich!
Erklär doch Du Schlaumeier mal, warum keiner mehr ernten will...

5,71  

69477 Postings, 5250 Tage Katjuschaalso erstens

 
  
    #37
1
07.12.12 17:53
weiß ich gar nicht wieso du dich angemacht fühlst. Ich hab das sachlich rübergebracht.

Zweitens musst du mir erklären, wieso mein Posting inhaltsleer war und deines nicht. Du behauptest einfach mal so, das gesamte Geschäftsmodell wäre auf niedrigen Löhnen aufgebaut. Interessant, wenn ich dann inhaltsleer schreibe auf Grundlage der GUV.

Und drittens zu deiner Frage wieso keiner mehr ernten will. Na weil sie zu wenig verdienen. Ich hab ja nichts anderes behauptet. Oberflächlich scheinst also wohl eher du zu lesen.  

69477 Postings, 5250 Tage KatjuschaIch kanns ja konkret mal als Frage formulieren

 
  
    #38
07.12.12 17:55
Wie hoch wäre denn die Marge 2010 oder 2011 gewesen, wenn die Löhne doppelt so hoch gewesen wären?

Vielleicht kommen wir ja dann des Rätsels Lösung näher bzw. dem was ich dir sagen wollte.

Kannst dir das ja mal ausrechnen!  Ich bin mir sehr sicher, dann überdenkst du deine Aussage zur Grundlage des Geschäftsmodells.  

2999 Postings, 1789 Tage velmacrotja, und ausserdem

 
  
    #39
2
07.12.12 18:02
glaubst du ernsthaft Foxconn und Consorten bezahlen besser und bieten bessere allgemeine Konditionen als eine Asian Bamboo? Ich kann's ja nicht mit Sicherheit sagen, aber wohl eher kaum.
Ne ne, da ist einfach was schief gelaufen mit der Planung bei denen im Management. Man hat sich in neue Felder und neue Investitionen verstrickt und hat dabei das Wesentliche aus den Augen verloren. Und wahrscheinlich auch den konjunkturellen Downswing Chinas ein wenig unterschätzt. Das liesse sich meiner Meinung nach auch irgendwie verzeihen, wenn man nur wüsste, was jetzt so passiert. Was man macht, wie es für die nächsten Quartale steht und was man mit dem Cash, das man hat, anstellt.
Wenn man ja in nächster Zeit sowieso positive Cashflows erwarten kann ohne erneute, grössere Investitionen, wieso nimmt man dann 20 Mio. Kredite auf, auch wenn es zu günstigen Konditionen sein mag?
Einfach zu viele Fragen, die das Management dringend angehen hätte sollen, um sofort neu Vertrauen zu gewinnen.  

4008 Postings, 2044 Tage bernd238Sino Forest 2.0 ihr werdet es erleben, es kommt so

 
  
    #40
07.12.12 18:35

2578 Postings, 1272 Tage Kalle 8velmacrot

 
  
    #41
1
07.12.12 19:21
Du hast völlig recht mit Deinem Fazit. Es gibt tatsächlich zu viele offene Fragen.
Und was die Sache nicht besser macht. Es erscheint mir, dass AB überhaupt keinen Plan hat, wie man die Baustellen angehen will. Ansonsten hätte man doch längst mitgeteilt, dass man beispielsweise fgenug Erntehelfer für die Sprossen hat. Das 1. Quartal beginnt in gut 3 Wochen. Man kann sagen, eine lange Zeit, da kann noch viel passieren. Aber es wäre schon wichtig, wenn AB einen Großteil der benötigten Arbeitskräfte schon sicher hätte.
Denn für mich sind 3 Wochen nicht so viel, wenn man 2012 nicht annähernd genug Erntehelfer hatte. Dann muss man sich im nächsten Jahr besonders früh darum kümmern, dass dieses Problem nicht wieder auftritt. Mit einer entsprechenden Meldung könnte auch der Kursverfall gestoppt werden. Da aber von AB nichts gemeldet wird, ist zu befürchten, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen können, ob es dieses Mal mit der Arbeiteranzahl hinhauen wird.

Was die Höhe der Löhne anbetrifft, hat Katjuscha völlig recht. Die sind nicht das Problem bei der Marge. Das Problem ist einfach, dass keine vernünftige Marge zustande kommen kann, wenn man nicht erntet.  

2999 Postings, 1789 Tage velmacrot@Kalle

 
  
    #42
1
07.12.12 20:51
so Typen, die in die Zukunft sehen und ihr prophetisches Wissen immer wieder mitteilen müssen, brauchen wir hier nicht unbedingt oder?
Es steht ja einiges mehr in den kritischen Posts von Excess, Versucher, Kaktus. etc. als in denen von z.B. bernd238.
Wir wissen jetzt, dass du es weisst.  

1633 Postings, 1800 Tage Versucher1Mein Gott, was' denn hier los

 
  
    #43
07.12.12 22:12
zwischen 17:25 und 20:51 Uhr ... ein Glück dass man sich da nur auf Ariva trifft.
Liegt  daran, dass wir keine Infos von AB haben und daher nix wissen und nicht verstehen was vor sich geht ...  

69477 Postings, 5250 Tage Katjuschasoo, jetzt muss man charttechnisch gesehen wohl

 
  
    #44
10.12.12 16:05
endgültig mit dem Test des Allzeitteifs bei 4,67 € rechnen, zumindest aber der 5,00 € Marke.  

265 Postings, 1982 Tage lazyrudiIst das Window-Dressing ...

 
  
    #45
10.12.12 16:59

... von irgendwelchen Fonds, die ihre Depots zum Jahresende noch aufräumen, oder gibt es irgendwo, irgendwelche neuen Infos, die sich bis hierher noch nicht rumgesprochen haben? Hat Muddy-Waters wieder was ausgegraben, oder woher kommt dieser Pessimismus?

 

 

1633 Postings, 1800 Tage Versucher1habs grad mal angeschaut, Anfang Jan/12 stand

 
  
    #46
10.12.12 17:05
der Kurs bei ca 15,40 EUR ... jetzt bei ca. 5,45 ... könnt' schon sein dass einige eine solche Entwicklung nicht in ihrem Depot 'expressis Aktie' ausweisen wollen.
Eine news/Info habe ich nicht gefunden.  

5240 Postings, 2089 Tage afrumanWas den nun schon wieder los?

 
  
    #47
10.12.12 18:59
Charttechnisch absolut nicht gut aber eigentlich unbegründet.Kann es noch schlimmer werden?
Oder vielleicht doch alles ne große Betrugsmasche?Sollten wir wirklich unter 5 gehen steige ich wieder ein  

1197 Postings, 1884 Tage AngelaFerkelScheinchen

 
  
    #48
10.12.12 19:34

Schaut euch mal die Zertis an.

Da gibt es bei 5 noch einiges abzuholen.

 

4008 Postings, 2044 Tage bernd238Damals haben alle gelacht, heute ist es Realität !

 
  
    #49
2
10.12.12 19:58

34 Postings, 1029 Tage eichenbusch24einstieg

 
  
    #50
1
10.12.12 20:01

Wer da noch einsteigt hat wohl den Knall nicht gehört.

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben