Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 368 3305
Talk 317 2964
Börse 45 263
Hot-Stocks 6 78
DAX 18 46

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 334
neuester Beitrag: 06.02.16 09:51
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 8345
neuester Beitrag: 06.02.16 09:51 von: allavista Leser gesamt: 720058
davon Heute: 168
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334  Weiter  

8629 Postings, 3819 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
25
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334  Weiter  
8319 Postings ausgeblendet.

796 Postings, 1420 Tage NussitJa, Andreas, ...

 
  
    #8321
29.12.15 14:15
... ich bin auch der Meinung, wenn ER hart arbeitet, dass sich das sofort auf den Aktienkurs auswirkt. Deswegen steigt der Kurs meist nach dem Wochenende am Montag und fällt am Freitag Abend, nur dann nicht, wenn ER sein Wochenende in die Firma investiert, und wir wissen ja immer montags, ob das der Fall war. Kopfschüttel.  

27 Postings, 2272 Tage DeliberatelyDer Ölpreis

 
  
    #8322
07.01.16 09:47
fällt und fällt. Das müsste doch auch negative Auswirkungen haben auf die
Umsätze von Softing, da man auch mit der Ölindustrie Geschäfte macht.

Deliberately  

1832 Postings, 3448 Tage allavistaÖlpreis, hier darf man nicht kurzfristige Effekte

 
  
    #8323
07.01.16 10:18
und dem grundsätzlichen Bedarf verwechseln.

Siehe Autokrise 2008. Damals führte ein plötzlicher Absatzeinbruch zu Panikartigem verhalten der Konzerne. Projektverschiebungen stornos etc.

Im Ölsektor ist es ja nahezu umgekehrt, hier führt eine Ausweitung der Produktion, Angebot, zum Preisverfall. Da dies sicherlich als dramatisch bezeichnet werden kann, führen kurzfristig eingeleitete Maßnahmen zur Kostenreduktion zu Umsatzeinbußen Bsp. Softing. , analog Autokrise.

Nun sind die Produkte von Softing aber eine Notwendigkeit in den Anlagen und führen sogar zu Kosteneinsparungen.

Aktuell dürften wir schon auf dem Tief angekommen sein und das Geschäft wird nach und nach wieder kommen. Bsp. Baker Hughes, hier hat man ja ein Produkt entwickelt, auf Wunsch des Kunden, daß alte Technik durch neue ersetzt. Solche Dinge kann man schon mal 6 Monate verschieben. Bei dem hohen Verschleiß in der Industrie wird man die alte Technik ohnehin ersetzen müssen und sicher nicht mit der alten Technik.

Hier im Link sieht man sehr schön, daß zwar die Preise verfallen sind, aber die Produktion nicht abnimmt, sondern sogar zunimmt.  

2419 Postings, 2358 Tage Versucher1@allavista ... bezügl. Ölpreis

 
  
    #8325
07.01.16 14:02

... meine Haltung in dieser Frage ist die, dass da alles offen ist, es besteht zur Zeit ein Angebotsüberhang der sich eher noch erhöhen wird in den kommenden Monaten ... also zB kanns auch weitere 50% runtergehen ...   

 

1832 Postings, 3448 Tage allavista@Versucher, der Preis für das Öl hat aber keinen

 
  
    #8326
07.01.16 15:11
direkten Zusammenhang mit dem Umsatz des Ölgeschäfts bei Softing.

Die Fördermenge des Öls, ist doch gar nicht gesunken, im Gegenteil. Das heißt die benötigten Anlagen zur Förderung und Aufbereitung von Öl, werden auch bei einem Preis von 1 Euro benötigt. Sicher verringern sich aktuell die Investitionen in neue Projekte, bzw. werden bestehende geschlossen. Das muß man aber ins Verhältnis der bestehenden Anlagen setzen.

Hier mal ne schöne Auftragsmeldung von GE, da Softing im Ölbereich die entsprechenden Gateways für GE etc. liefert, fällt denke ich hier auch einiges für Softing ab (meine Vermutung). Es zeigt aber schön, in welche Richtung es wohl gehen wird im Ölsektor, nachdem der erste Schock verdaut ist.

Wie gesagt, die Ölförderung läuft ja nahezu unverändert weiter.  

2419 Postings, 2358 Tage Versucher1ja ok, ... ich bezog mich nur auf die Erwartung

 
  
    #8327
07.01.16 17:05
von alsbald wieder ansteigenden Ölpreisen. Das halte ich nicht für 'ausgemacht'.  

1832 Postings, 3448 Tage allavistaErweiterung des Leistungsspektrums Industrial

 
  
    #8328
12.01.16 09:32
"Für die Realisierung von Industrie 4.0-Anwendungen erweitert Softing Industrial Automation sein Angebotsspektrum um Lösungen für den Einsatz im Bereich Industrial Data Intelligence. Diese gewinnen aus Produktionsdaten werthaltige Information und dienen der Optimierung, z.B. von Produktionsprozessen."

"?Die ersten Gespräche mit Kunden im Bereich Maschinen- und Anlagenbau sowie aus dem produzierenden Gewerbe haben stattgefunden und großes Interesse an diesem Thema aufgezeigt?, sagt Peter Seeberg, Business Development Manager bei Softing."


Richtung stimmt!! Man sieht das hier viel neue Dinge angeschoben wurden...
 

1832 Postings, 3448 Tage allavistaDer Fall der Sanktionen für den Iran

 
  
    #8329
18.01.16 09:18
schafft ein schönes Umsatzpotenzial für Softing.

Zum einen im Öl- Gasbereich und den veralteten Industrieanlagen. Wäre schön wenn man demnächst auch mal zu Russland die Beziehungen normalisieren würde. Abschottung bringt die Welt nicht weiter, sondern gemeinsamer Handel, Beziehungen etc...  

1832 Postings, 3448 Tage allavistaSiemens als wichtiger Kunde von Softing

 
  
    #8330
4
27.01.16 13:46
mit 19% Orderplus gegenüber Vorjahr und starkem Gasturbinengeschäft (Großauftrag Ägypten), davon dürfte auch Softing profitieren.

Softing hat kaum noch einer auf dem Radar, siehe Thread hier und Umsätze. Könnte zur Überraschung 2016 werden.

Denke im Q1 wird noch die ein oder andere News für Aufmerksamkeit sorgen, bei den ganzen Markteinführungen etc..  

1832 Postings, 3448 Tage allavistaDer Chart macht auch ne passend bessere Figur

 
  
    #8331
1
28.01.16 10:31
sieht nach nem schönen Boden aus und Kaufsignal im MACD

Die Puzzleteilchen passen immer besser zusammen. Mit dem Start der App für VW, dürfte aus timing Gesichtspunkten (Rückrufaktion, zusätzlicher Bedarf), ideal gewesen sein. Bin gespannt was man hierzu hört, da dies im wesentlichen Softwareumsätze sind, schlagen diese stark aufs Ergebnis durch.

Gleichzeitig ist es natürlich gegenüber anderen Unternehmen eine super Referenz.  

1004 Postings, 3991 Tage langen1Hi, welche App für VW?

 
  
    #8332
28.01.16 16:07
Hab ich was nicht mitbekommen?

Danke  

1832 Postings, 3448 Tage allavista@langen, scheint so. Wie lange bist Du denn

 
  
    #8333
28.01.16 16:23
schon Offline?

Siehe link Bsp. Frankfurter Tagesdienst oder div. auch in Interviews. O.k. VW ist meist nicht direkt benannt, ist aber der OEM.
Softing AG - Presse & Berichte
Analysen, Finanznachrichten und Reportagen zur Softing AG, welche die Einschätzung des jeweiligen Verfassers darstellen.
 

977 Postings, 5907 Tage Netfox@allavista

 
  
    #8334
2
28.01.16 16:31
Bei Softing sind wohl die meisten Ehemaligen mittlerweile offline. Und neue Anleger muß Softing erstmal wieder begeistern.
Vielleicht ist das aber gerade die Chance in diesem Jahr.  

1832 Postings, 3448 Tage allavistaHier noch der Hinweis auf VW

 
  
    #8336
28.01.16 16:33

1832 Postings, 3448 Tage allavistanochmal der Link

 
  
    #8337
28.01.16 16:34
Das 1. Halbjahr 2015 hat die Softing AG im Rahmen der eigenen Prognose abgeschlossen. ?2015 ist für die Softing ein Jahr der Integration und Konsolidierung. Ich hatte schon oft erläutert, dass wir in diesem Jahr den Umsatz steigern, aber bei den Ergebnissen nur das Vorjahresniveau erreichen werden. A ...
 

1832 Postings, 3448 Tage allavista@Netfox, sehe ich genauso

 
  
    #8338
28.01.16 16:34

1004 Postings, 3991 Tage langen1@Allavista: Hi Du sprichst von OBD.

 
  
    #8339
28.01.16 20:39
Dann sag das doch.  :-)

-Mal nebenbei: Das ist kein großes Ding. Ich hab auch ne OBD-App
für mein Auto. Schon seit einem Jahr...

Aber das ist mit Sicherheit nicht alles was da kommt.

Übrigens habe ich über das letzte Jahr verteilt schön eingesammelt, war aber
auch schon vorher dabei.
Alao ich würde mich nicht als ehemaligen bezeichnen..  :-)

Trier wird schon liefern, da bin ich mir ziemlich sicher.
Das Übergangsjahr ist vorbei, und es wurde zB. von
Produkterneuerungen zum Ende 15- Start 16 gesprochen.

Für mich ist diese Aktie in diesem Jahr ein MUST-HAVE.


Gruß  

977 Postings, 5907 Tage Netfox@langen1

 
  
    #8340
1
29.01.16 12:50
Wenn diejenigen alle schon lange verkauft haben, die Softing als Must-Not-Have eingeschätzt haben und Du der erste bist, der Softing als Must-Have sieht, dann brauchen wir ja nur noch zu warten bis sich noch mehr Deiner Meinung anschließen!
Ich habe mir schon mal ne Anfangsposition wieder reingelegt, um den Fuß in der Tür zu haben.  

1832 Postings, 3448 Tage allavista@langen, Du musst unterscheiden zwischen Apps

 
  
    #8341
29.01.16 14:45
mit normalen Funktionen, Drezahl etc. und Werkstatt Apps die mit mit den OTX Daten der Hersteller arbeiten und wie ein komlettes Werkstattdiagnosesystem arbeiten.

Für die Nutzung der Daten für die App über mehrere Jahre, hat Softing allein ca. 500.000 Euro bezahlt.  

1004 Postings, 3991 Tage langen1Deswegen schrieb ich ja:

 
  
    #8342
29.01.16 15:47
"Aber das ist mit Sicherheit nicht alles was da kommt."  :-)

zu: "um den Fuß in der Tür zu haben."

Mein Fuß ist schon ganz dick! :-) Hab da so ein Gefühl.
Ist natürlich reine Spekulation meinerseits, und soll keine Empfehlung sein.
Jeder so wie er für richtig hält.

Das Xetra-Orderbuch ist im Ask oft so dünn, dass man von 11 bis 14 gucken kann.- ok, heute gerade mal nicht..
Also ich denke dass alle die verkaufen wollten dass bis jetzt auch getan haben....

Gruß

 

1832 Postings, 3448 Tage allavistaKurs und Umsatz die letzten Tage zeigt stärke

 
  
    #8343
05.02.16 09:31
gegenüber dem Gesamtmarkt.

Gefühlt würde ich sagen, es wird sich langsam positioniert für 2016 und folgend. Denke keine schlechte Idee...

Auf der Homepage ist schön zu sehen, daß viele neue und überarbeitete Produkte in den Markt kommen, mit deutlichen Handling und Kostenvorteilen für den Kunden. Wie bei Softing üblich, kommt der Umsatz nicht sofort, wird aber zuksessive hochlaufen und dann aber auch länger anhalten.  

796 Postings, 1420 Tage NussitEs gab keine offiziellen Statements

 
  
    #8344
06.02.16 04:58
von Trier in letzter Zeit? Ich bin etwas erstaunt. Wer weiß, wie es dem Unternehmen wirklich geht? Für mich wird es problematisch, wenn nur einmal im Quartal etwas zu hören ist. Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Quartalsbereichten wären wohl besser durch Monatsbereichte zu ersetzen.

Aus dem Kurs lässt sich so auch nichts ablesen.  

1832 Postings, 3448 Tage allavista@Nussit, in welchen Unternehmen bist Du denn

 
  
    #8345
2
06.02.16 09:51
investiert, wo Du monatlich Infos aus den Unternehmen bekommst.
Das wäre auch nicht hilfreich, da sich kaum die Unternehmensaussichten des Unternehmens monatlich ändern.

Ich gebe zu, daß der Markt in Deine Richtung tendiert und hypernervös, am liebsten täglich diese Veränderungen einpreisen möchte. Der Wert eines Unternehmens, bestimmt letztendlich die Entwicklung der nächsten Jahre und Jahrzehnte. Hier kann man auch sehr gut die Unterschiede bei Eigentümer geführten Unternehmen zu solchen mit "angestellten" Vorständen sehen. Mit Eigentümergeführten Unternehmen, meine ich solche mit einem signifikanten Aktienanteil. Man denkt über den Tag hinaus und nimmt hier auch temporär niedrigere Gewinne, zugunsten der langfristigen Performance in Kauf. Zu hohe Risiken werden vermieden und das Unternehmen lanristig geführt.

Das ist letztendlich, daß was ich will. Der Vorstand sitzt mit mir in einem Boot und ist langfristig wie ich an einem bestmöglichen langfristigen Unternehmens- und Gewinnwachstum interessiert. Gut, unser Kapitän gönnt sich zur Zeit zu viel Lohn, mit einer zunehmenden Umsatz und Gewinngröße, relativiert sich das. Ein Minuspunkt, es zählt aber die Gesamtrechnung.

Zu deinen gewünschten Unternehmensinfos. Trier hat zuletzt einiges auf die Mütze gekriegt, auch zu zukünftigen Unternehmensentwicklungen. Daher wartet er jetzt, bis diese eintreffen und wird sie dann auch wieder entsprechend kommentieren. Da ich schon im 1 Quartal und folgend, mit News rechne, dürfte diese ruhige Zeit dem Ende zu gehen. Wann genau kann ich natürlich nicht sagen, aber wir wissen auch, daß es dann auch ganz schnell in der Kursentwicklung entsprechend gehen kann.

Nach unten, sehe ich wenig Risiko.

Die Unternehmnskäufe sind weitesgehend integriert, die neu entwickelten Produkte kommen jetzt in den Markt, die internen Unternehmensabläufe wurden optimiert. Jetzt wird langsam die Ernte eingefahren. Wir werden sehen wann der Markt dies einpreist...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
332 | 333 | 334 | 334  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: alier, boggae13, börsenfurz1, diplom-oekonom, Raymond_James, Nobsy11, Robin, Triloner, zoro de la bourse