Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 53 310
Talk 26 202
Börse 19 74
Hot-Stocks 8 34
Rohstoffe 5 21

Apple vor dem Fall!

Seite 1 von 196
neuester Beitrag: 25.07.14 22:55
eröffnet am: 16.03.12 16:14 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 4889
neuester Beitrag: 25.07.14 22:55 von: Tony Ford Leser gesamt: 470748
davon Heute: 124
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
194 | 195 | 196 | 196  Weiter  

13904 Postings, 4829 Tage Tony FordApple vor dem Fall!

 
  
    #1
28
16.03.12 16:14
Die letzten Monaten hat sich Apple fast verdoppeln können.
Das Handelsvolumen sowie die Performance hat vor allem in den letzten Tagen/Wochen noch mal massiv angezogen.

Dies erinnert mich sehr stark an Übertreibungsphasen wie wir sie z.B. in 2000 sehen konnten, wenngleich sich die Situation insofern unterscheitet, als dass es keine Rally in der Breite gibt und es sich auf wenige Aktien wie Apple beschränkt.

Andererseits zeigt die Vergangenheit aber auch, dass was gut gelaufen ist, nicht selten weiter gut laufen wird.

Dann ist da Beispielsweise noch das KGV, welches bei dieser hohen Marktkapitalisierung ziemlich ambitioniert ist.
D.h. möchte man das aktuelle Kursniveau rechtfertigen, so sollte 2012 mindestens ein Gewinn von 35mrd.$ herausspringen.

Mein Fazit lautet:

Apple wird über mittelfristig schon bald ein Top markieren, welches vor allem Großanleger zum Exit nutzen werden. Ab da wird es dann vermutlich für längere Zeit kein neues Top mehr geben und Apple gemeinsam mit dem Gesamtmarkt in eine größere Schwächephase eintauchen.
Kurzfristig könnte es meiner Meinung nach noch evt. bis nahe der 1000$ laufen, je nachdem wie viel Kaufpanik bzw. Gier im Markt sein wird.

Anschließend könnte ich mir mittelfristig 300$ gut vorstellen, längerfristig halte ich 100$ für ein gutes Kursziel.

Ich freue mich schon auf die virtuelle "Prügeleien" mit so manchem Appleanhänger ;-)
Und ja ja ich habe keine Ahnung von Allem und davon besonders Viel, aber ich bin glücklich damit ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
194 | 195 | 196 | 196  Weiter  
4863 Postings ausgeblendet.

4817 Postings, 567 Tage börsianer1@werner

 
  
    #4865
25.07.14 16:25
kannst du mal den XL in sein Forum zurücklotsen????

Der nervt hier.  

4972 Postings, 540 Tage XL___@börsianer

 
  
    #4866
25.07.14 16:28
ich stelle anhand der Zahlen nur fest das Elop ein schlechter Manager ist. Zumindest wenn man Umsatz, Gewinn und Aktienkurs als Maßstab nimmt. Ansonsten unterstellst du kir schief gelaufene Kauf oder Verkaufsempfehlungen obwohl ich keine abgegeben habe.

Wenn du es jetzt nötig hast so etwas zu konstruieren kannst du einem echt leid tun.  

Versuch weiter, bisher war es nix ;-)  

4972 Postings, 540 Tage XL___@börsianer

 
  
    #4867
25.07.14 16:29
Sei doch froh, so musst du dich nicht so oft auf das andere Forum beziehen.  

3057 Postings, 878 Tage Otternase@Toni Ford

 
  
    #4868
25.07.14 16:33
Kannst Du börsianer1 mal zurück in den Nokia Thread lotsen, der hat eh nix Interessantes zu sagen?  

4817 Postings, 567 Tage börsianer1Otter

 
  
    #4869
25.07.14 16:48
mach dich nicht lächerlich. Deine Kommentare hier sind so themenfremd, fremder geht es gar nicht.

Im diesem Thread hier geht es um Apple SHORT, das ist eine Idee des Users Tony Ford, die ich teile. Sonst wäre ich nicht hier.

Eigentlich sollte Tony dich und die anderen Apple Pusher hier sperren, damit ich hier in Ruhe zum Thema Apple Short posten kann. Bisher wurde jedes meiner Apple-kritischen  Postings sofort von den Apple Hardcore Longies in Frage gestellt, was soll das.

Um die Welt zu ändern, geht man in Parteien oder unterstützt soziale Projekte statt hier alle niederzumachen, die Short sind oder gehen wollen.

Sowieso eine Sauerei, wie dieser Thread hier kaputt gemacht wird.    

4817 Postings, 567 Tage börsianer1XL

 
  
    #4870
25.07.14 16:52
Jetzt reicht`s aber langsam. Poste deine Elop/Nokia Theorien/Phobien im Nokia Thread. Hier geht es um Apple short.

Eigentlich gehörst du hier gesperrt. ist ja nicht zum Aushalten.  

4972 Postings, 540 Tage XL___@börsianer

 
  
    #4871
25.07.14 17:01
Ich poste hier wann mir es passt, nicht wann dir das passt...  

2695 Postings, 485 Tage WernerGg@börsi, @xpress

 
  
    #4872
25.07.14 17:25

"der tippt vom Tablet oder Handy"


Das ist keine Erklärung. Auch dort hat man inzwischen alle Möglichkeiten, ordentliche Texte zu schreiben. Rechtschreibkorrektur genau gleich wie auf jedem PC. Ich schreibe hier übrigens auch oft vom SP. Einziger Haken ist der lausige finanzen.net-Editor, 

Die Rechtschreibfehler von xpress disqualifizieren ihn zwar, sind mir aber noch relativ wurscht. Daran hat man sich inzwischen ja gewöhnt. Es steht zu befürchten, dass es inzwischen sogar hochgebildete Deutsche gibt, die kein Deutsch können. xpress könnte ja einer von denen sein. Glaube ich aber eher nicht: Der macht dramatische semantische Fehler und redet vollkommen unverständlichen Blech. Das hat nichts mehr mit Rechtschreibung zu tun. Der Typ kann nicht bloß nicht schreiben, sondern vor allem nicht denken.

 

3057 Postings, 878 Tage Otternase@börsianer1

 
  
    #4873
25.07.14 17:26
Du postest nicht zum Thema Short, Du zeterst sinnlos irgendwelche Thesen vor Dich hin.

Echte Short Posts würden Fundamentaldaten, Nachrichten, die Strategie o.ä. als Belege bemühen.

Deine, und Leads Kommentare bestehen bestenfalls aus zehn Worten: "Apple ist short, ganz bestimmt, heute, morgen, oder irgendwann!" Alternativ nutzen Du und Lead auch nur Fragmente davon.

Das heisst dann: "Apple short!" ;-)

Dabei könnte man das Thema Short doch so sehr diskutieren, es gibt ja immer zwei Meinungen, nur könnt ihr es nicht.

Ich könnte Short bei Nokia bis zum erbrechen sinnvoll diskutieren, aber da ich Short Wetten als destruktiv verabscheue, mache ich das nicht. Die harmlosen Fragen im Nokia Thread sollen unentschlossene zum nachdenken anregen. Nicht mehr, und nicht weniger.  

2695 Postings, 485 Tage WernerGg@Börsianer - Ja

 
  
    #4874
25.07.14 17:34

"durch die Entscheidungen der FED werden die Zinsen in den USA steigen, ergo die US-Anleihen fallen.  Das durch die Anleiheverkäufe frei werdende Kapital sucht dann nach anderen Assets. Das wollte der xpress wohl schreiben."

Na Ja. Ganz schön wirr. Und ganz schön trivial. 

 

4817 Postings, 567 Tage börsianer1Otter

 
  
    #4875
25.07.14 17:43
Du und XL werden von mir ab sofort ignoriert. Ich schreibt als gegen eine Wand.  

4817 Postings, 567 Tage börsianer1@werner

 
  
    #4876
25.07.14 17:57
"Es steht zu befürchten, dass es inzwischen sogar hochgebildete Deutsche gibt, die kein Deutsch können."

Ja, dem ist so. Die ungenügenden Rechtschreib.- und Grammatikfähigkeiten deutscher Studenten werden beklagt. Kann man im Netz nachlesen. Niemand unter 40 liest z.B. die FAZ.

Bei Migranten könnte man das noch entschuldigen, aber die sind wahrscheinlich sogar eher bemüht, richtig zu schreiben.

Die Zinsentwicklung ist nicht so trivial. Die Geldströme suchen Anlagemöglichkeiten mit geringstmöglichem Risiko bei höchster Rendite. Trotz hochkomplexem Riskmanagement bleibt Risiko ein Risiko. :-)  War ja schön zu beobachten an den Immoblasen in USA oder Spanien oder an griechischen Anleihen. Alle dachten, das Risiko im Griff zu haben.

Das wollte xpress wohl sagen, er befürchtet jedenfalls eine Überschwemmung der Aktienmärkte mit Kapital.

 

2695 Postings, 485 Tage WernerGg@börsianer1 - OK

 
  
    #4877
25.07.14 18:26
Schöne Erklärung. Damit kann ich leben.

Jetzt müsste aber xpress mal was sagen, was er sich so denkt. Das ist ja albern, dass du und ich sich überlegen, was er sich wohl gedacht haben könnte. Falls er überhaupt was gedacht hat.

Also: Go, xpress! Go!  

13904 Postings, 4829 Tage Tony FordRechtscheibung & Co..

 
  
    #4878
25.07.14 18:32
disqualifizieren Niemanden. Die Rechtschreibung sagt nur bedingt etwas über Jemandem aus und gibt es nicht wenige Leute, welche eine Rechtschreibschwäche haben.

Zudem gibt es auch noch Leute, welche bewusst gequirlte Texte schreiben, es ihr Stil zu schreiben ist.

Dann wäre da noch die Interpretationsfähigkeit geschriebener Texte. Im Grunde kann sich jeder Leser etwas heraussuchen, was er aus diesen Texten nimmt. Kann er Jemanden nicht leiden, so interpretiert er ihn eben wesentlich kritischer als würde er Sympathien pflegen oder diesen Jemand in der Realität kennen.

Ansonsten hilft eine höfliche Rückfrage, was mit einer bestimmten Aussage gemeint ist. U.a. schreibt man manchmal Texte aus einen gedanklichen Kontext heraus und vergisst dabei den Rest des Kontextes mit zu liefern.  

4817 Postings, 567 Tage börsianer1@Tony

 
  
    #4879
25.07.14 18:59
Im täglichen Leben ist es schon von Vorteil, wenn man schriftlich gut zu Fuß ist. Eine Bewerbung, aus der nicht hervorgeht, was der Bewerber kann, ist einfach unpraktisch.

Schulen gibt es ja nicht umsonst.

Wie die Person an sich gestrickt ist, wäre ein anderes Thema. Hier im Thread geht es zwar um nichts, aber auch das Nichts will verstanden werden. Sozusagen als das Bonmot zum WE.

 

13904 Postings, 4829 Tage Tony Ford@börsianer...

 
  
    #4880
1
25.07.14 19:17
Ein Beitrag in einem Forum sowie eine Bewerbung sind denke ich völlig unterschiedliche Dinge.
Hier im Forum kommt es nicht auf die Äußerlichkeiten, sondern um die Inhalte an.
Wenn man inhaltlich nur Bahnhof versteht, so hilft es, genauer nachzufragen.  

2695 Postings, 485 Tage WernerGg@Tony

 
  
    #4881
1
25.07.14 19:42

"Rechtscheibung & Co.. disqualifizieren Niemanden. Die Rechtschreibung sagt nur bedingt etwas über Jemandem aus und gibt es nicht wenige Leute, welche eine Rechtschreibschwäche haben. "


Gott, bist du nett! Das ist schön.


Mit einigem Zähneknirschen einverstanden bzgl. Rechtschreibung. Obwohl das heute ja eigentlich gar kein Problem mehr ist wegen der Korrekturprogramme auf PCs, Tablets und SPs. Früher musste man das selbst können. Da war das ein Intelligenz-Merkmal. Heute aber macht das die Maschine. Rechtschreibung ist also inzwischen bedeutungslos. Wer es allerdings trotzdem fertig bringt, krass falsch zu schreiben, hat in meinen Augen was an der Waffel.

Klar mag es ein paar durchgeknallte Typen geben, die es geil finden, absichtlich so falsch wie irgend möglich zu schreiben, um damit ihre Unabhängkeit zu demonstrieren. Keine Ahnung, wozu sie das machen.

Die Idee von Sprache und Schrift ist aber, sich zu verständigen. Nicht, sich nicht zu verständigen.

Mein xpress-Beispiel ist aber ein ganz anderes. Ich habe den gar nicht auf irgendwelche banale Rechtschreibfehler festgenagelt. Sondern festgestellt, dass sein Text, auch nach mühsamer Entfernung aller Rechtschreibfehler, und danach nach mühsamer Dekodierung dessen, was er eigentlich sagen wollte, immer noch keinen Sinn ergibt.

Wir reden hier also nicht von Syntax, sondern von Semantik. 

 

13904 Postings, 4829 Tage Tony Ford#4881...

 
  
    #4882
25.07.14 19:50
da hilft denke ich nur eine Antwort:

"Ich verstehe nur Bahnhof!" ;-)

am besten einfach überlesen und gar nicht weiter beachten, so mache ich es jedenfalls, wenn ich einen Text inhaltlich nicht erfassen kann.

 

4817 Postings, 567 Tage börsianer1es geht nicht

 
  
    #4883
25.07.14 19:57
darum, dem Unverständlichen eine "Lektion" zu erteilen oder ihn herabsetzen zu wollen.

Er ist bestimmt ein netter Kerl, beschäftigt sich mit hoffentlich wichtigen, wenn auch unverständlichen, ökonomischen Zusammenhängen, die die meisten Germanisten bestimmt nicht auf dem Radar haben.  

Das Problem bei den "Texten" des xpress: Sie sind einfach unverständlich, und das ist bei ihm immer so. Ist ja nicht das erste Mal, dass ich ein Posting von ihm lese. Er schreibt tatsächlich immer sehr in Rätseln. Ob das vlt. Absicht  ist, oder vlt. versteht er selbst nicht, was er da in die Welt setzt. Keine Ahnung-- Jedenfalls hilft nachfragen nichts, die Antwort ist dann noch unverständlicher.

Mein Bruder hat eine Rechtschreibschwäche, der schreibt auch unter aller Sau. Aber den verstehe ich sofort, sogar schneller als manchen Schreiberling bei SPON oder FAZ .  

4817 Postings, 567 Tage börsianer1Erschreckende Sicherheitslücke

 
  
    #4884
25.07.14 20:42
Forscher will Hintertüren in allen iPhones gefunden haben:

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2014-07/ios-backdoor-verdacht

Ist nicht gerade vertrauenserweckend.
 

13904 Postings, 4829 Tage Tony Fordwegen xpress...

 
  
    #4885
25.07.14 20:47
diese Art zu schreiben ist Absicht und gewollt, er könnte sicherlich anders wenn er wollte, doch dies ist nicht seine Art zu schreiben, weil er nach Gefühl und nicht nach Satzbau schreibt. Dies zeigt u.a. die häufige Verwendung von Zeichen wie ... oder mehreren Ausrufezeichen, Fragezeichen, Leerzeilen, usw.
Er schreibt eben wie es ihm kreuz und quer gefühlt durch den Kopfe schießt.

Ich selbst habe eigentlich wenig Probleme seine Beiträge zu verstehen, wenn man sich ein mal in die Art zu Schreiben hineinversetzt. Aber zugegeben, es ist nicht gerade ein Genuss und bedarf einer gewissen zusätzlichen Konzentration, die man nur ungern aufbringen möchte.


 

4972 Postings, 540 Tage XL___Backdoor

 
  
    #4886
25.07.14 20:49
Hab mich schon gewundert das börsianer nicht früher zum Thema Backdoor geäußert hat. Ist ja schon ein paar Tage alt. Vielleicht kommt er auch dahinter das diese Backdoor keine wirkliche Backdoor ist. Wobei diese Aufregung bei Windows Jüngern schon erstaunlich ist, war die NSA mind bei der Win XP Entwicklung dabei.  

2695 Postings, 485 Tage WernerGg@Börsianer1

 
  
    #4887
25.07.14 22:22

"es geht nicht darum, dem Unverständlichen eine "Lektion" zu erteilen oder ihn herabsetzen zu wollen. ...."


Ja. Du hast wohl recht. Im Moment fühle ich mich eher erbärmlich, weil ich xpress so rund gemacht habe. Ich dachte dabei natürlich nicht daran, dass der tatsächlich mental behindert ist. Ich habe mich einfach bloß geärgert, dass ein Mensch nicht schlicht sagt, was er sagen will, sondern mit grauenhaftem Kauderwelsch es dem Leser überlässt, seine kryptische Botschaft zu entschlüsseln.

 

2695 Postings, 485 Tage WernerGg@Tony

 
  
    #4888
1
25.07.14 22:28

"da hilft denke ich nur eine Antwort:

"Ich verstehe nur Bahnhof!" ;-)

am besten einfach überlesen und gar nicht weiter beachten, so mache ich es jedenfalls, wenn ich einen Text inhaltlich nicht erfassen kann."

Ich denke, du liest dein eigenes Forum nicht.

 

13904 Postings, 4829 Tage Tony Ford#4888...

 
  
    #4889
25.07.14 22:55
wir reden aneinander vorbei denke ich, weil ich mit meinem Beitrag aussagen wollte, dass ein kurzer Satz reicht und man nicht tiefgründiger darauf eingehen muss, zumal es ja sowieso am Schreibverhalten von xpress wohl nichts verändern wird (würde ich mal mutmaßen)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
194 | 195 | 196 | 196  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: martin612