Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 290 2438
Börse 112 1210
Talk 116 800
Hot-Stocks 62 428
DAX 29 292

Apple bald am Ende?

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 27.01.13 22:50
eröffnet am: 25.10.12 12:03 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 170
neuester Beitrag: 27.01.13 22:50 von: sunnyblum Leser gesamt: 27256
davon Heute: 9
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

19435 Postings, 2456 Tage RubensrembrandtApple bald am Ende?

 
  
    #1
6
25.10.12 12:03
Apple präsentiert sich noch immer als Kult-Marke. Aber bemerkenswerte
Neuerungen gehen von Apple anscheinend nicht mehr aus. Außerordent-
lich ist nur noch die Profit-Rate, die etwa bei 33 % liegt. Ähnlich wie
Coca-Cola - eines der ungesündesten Getränke überhaupt - ist es Apple
gelungen bei den Konsumenten eine ungesunde emotionale Identitäts-
übereinstimmung zu erzeugen: Der Verbraucher ist auch noch glücklich,
wenn er ausgebeutet wird. Mal sehen, wie lange dies noch anhält.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
144 Postings ausgeblendet.

14954 Postings, 4916 Tage Tony Ford@re_007...

 
  
    #146
26.01.13 15:39
Natürlich gibt es diese Probleme auch bei Samsung und vielen anderen Herstellern.
Nur wenn man das hochwertigste Produkt am Markt hat und sich gern als Premium schimpft, sollte es doch selbstverständlich sein, dass man zumindest an den Akku gelangt.

Eine ähnliche Diskussion hatte ich vor Kurzem unter Kollegen und da hatten wir eben das Thema, dass immer mehr Laptops, Pads, etc. so gebaut sind, dass man dort manchmal keine Komponente mehr austauschen, aufrüsten, etc. kann, weil man dafür das Ding mit Spezialwerkzeugen halb zerlegen muss.
Zu früheren Zeiten war es Gang und Gebe, dass ein Laptop ohne größere Probleme aufgerüstet werden konnte, ebenso wie auch ein Drucker seine 10 Jahre gehalten hatte.

In den letzten Jahren ist die Haltbarkeit immer weiter gesunken und die Fehleranfälligkeit sowie Ausfälle gestiegen. Dies hat System, denn wie sonst will man immer wieder neue Verkaufsrekorde in immer kürzeren Zeiträumen brechen.

Ich selbst hatte noch vor fast einem Jahr ein einfaches kleines Handy, welches 8 Jahre alt geworden war.
Heute vermute ich mal, wird das Teil vermutlich nur noch 4 Jahre halten.
Mein Drucker ist mittlerweile auch schon seine 5 Jahre alt, hab ich auch noch ein gutes Gerät erwischt.

Daher kann es nur Anspruchsdenken von Apple sein, dass die Geräte möglichst langlebig und ergonomisch in jeder Hinsicht sind, was ja Apple auch zu dem gemacht hat, was es Heute ist.
In den letzten Quartalen aber habe ich eher das Gefühl, dass die Produkte immer mehr zur Massenware werden, man sie qualitativ nur noch am OS unterscheiden kann, technisch Apple immer mehr zum Allerweltsgerät wird.

Damit möchte ich keine Verschwörung initiieren, doch wenn Apple Premiummarke sein will, sollte man seine Produkte auch auf allen Ebenen Premium machen, versteht sich doch von selbst oder?

Im Übrigen halte ich Samsung keinesfalls aussichtsreicher als Apple, im Gegenteil, wenn ich wählen müsste, würde ich eher Apple wählen.  

4871 Postings, 2232 Tage anjab700 Euro für ein handy - also so ein Schwachsinn

 
  
    #147
1
26.01.13 15:42
 

211 Postings, 2276 Tage comceon@anjab

 
  
    #148
26.01.13 17:21
Das Galaxy S3 mit LTE hat einen Listenpreis von 750 ? ( 16 GB ). Das iPhone 5 mit 16 Gb liegt unter 700 ? . Das neue Lumia 920 liegt auch bei ca 700 ?.

Alles Geräte für die es eine Nachfrage gibt. Für den einen mehr als für den anderen. Für wen ist das jetzt also Schwachsinn?  

1313 Postings, 1068 Tage sharesnoob@anajab

 
  
    #149
26.01.13 17:27
Es ist ja kein Handy, sondern ein Smartphone bzw. ein Taschencomputer :-D  

211 Postings, 2276 Tage comceon@tony Ford

 
  
    #150
1
26.01.13 17:33
""Nur wenn man das hochwertigste Produkt am Markt hat und sich gern als Premium schimpft, sollte es doch selbstverständlich sein, dass man zumindest an den Akku gelangt.""

Gerade bei Premiumprodukten dürfte genau das nicht im Lastenheft stehen.beim Porsche mussstest du teilweise den Motor ausbauen um einfachste Dinge zu erledigen. Genau wie bei einigen hochwertigen Fahrzeugen. Wer Premium kauft denkt wohl kaum daran ob das Gerät sich leicht reparieren lässt .

Aber Tony geht es offenbar nicht darum über die Aktie und Aussichten ect. Zu diskutieren. Manche haben es sich wohl zur Lebensaufgabe gemacht Apple madig zu machen obwohl gerade diese Firma großartige Dinge auf den Markt zu bringen. Da sollte man Apple dankbar sein. Man muss auch nicht ein Apple Produkt kaufen, ein me-too Produkt von Samsung tut es auch..  

4149 Postings, 1158 Tage Nightmare 666comecom

 
  
    #151
2
26.01.13 18:17
... so isset, zB. bei PORSCHE ( 911er ) , selbst zum Kerzenwechsel muss man den Motor sammt Getriebe
ablassen ( Antriebseinheit )  ! ... was ist heutzutage nicht so konstruiert dass man wegen
fast jeder Kleinigkeit inne Werkstatt muss oder sogar an Neukauf denken muss ?

Ausnahme : TOYOTA , iss einer der Wartungsfreundlichsten Fahrzeuge, zum Wohl der Besitzer
und zum Leid der Wärkstätten !

BMW dagegen ... sind vollgestopft mit Elektronik ... da verreckt laufend wat,da kannze  nich mal mehr den Ölstand am Peilstab ablesen ... weil die Dinger keine haben und
allet EL. anjezeicht wird ... funktioniert det nich ... iss dann schnell ma der motor im Arsch
... dann wirds teuer, und die Werkstatt freut sich :D

... et muss auf juut Deutsch wat verrecken ... dat mit Teile & Sevice bzw. Neuanschaffung
Kohle jekloppt werden kann ... FirmenpolitiK !  

1911 Postings, 2371 Tage tommi12thomas22...

 
  
    #152
26.01.13 18:34
Du bist bei nem iPod abhängig von Apple-Software ???? Interessant... OMG
-----------
Alles wird gut, ... fragt sich nur WANN und FÜR WEN ?!

4149 Postings, 1158 Tage Nightmare 666:D

 
  
    #153
26.01.13 18:34

14954 Postings, 4916 Tage Tony Ford@comceon...

 
  
    #154
26.01.13 18:49
Schon wieder das Geheile, wann hört dass endlich mal auf.
Es geht doch hier nicht darum, einem Porsche irgend ein Spezialteil zu tauschen oder bei einem Smartphone den Computerchip auszutauschen, sondern darum, dass man einfachste Dinge nichtmal tun kann.
Wenn du schon den Vergleich heranziehen willst, so müsstest du dies mit der Batterie im Porsche vergleichen und ich kenne keinen Porsche, bei dem man den Motor ausbauen muss um an die Batterie zu gelangen. Ich glaub, da würden die Käufer mächtig zur Sau.

Anbei sei zu erwähnen, dass Samsung, Nokia, ja selbst BMW, Audi und Co. vielerlei Mängel bezüglich der Langlebigkeit und Reparierbarkeit haben und einfach nicht für die Ewigkeit gebaut sind.
Schau man sich mal den VW Käfer an, der ist sehr viel langlebiger als die heutigen hochmodernen Schrottkisten, die ihre 10 bis 15 Jahre machen und man dann in die Presse tun oder sehr aufwendig und teuer reparieren kann.
Ähnlich ist es mit Smartphones sowie diverser Elektronik, alles nur für kurze Laufzeiten von wenigen Jahren gebaut und Laufzeiten von 10 Jahre was früher normal war, ist heute die Ausnahme.

Es ist schlichtweg nicht gewollt, Dinge für die Ewigkeit haltbar zu machen, weils keinen Umsatz bringt. Gut Apple kann dafür nix und es wäre unfair, da allein an Apple Kritik zu üben, doch es ist die Art wie wir leben, nämlich weit entfernt von Nachhaltig und intelligent.
Umso scheinheiliger finde ich Debatten um Klimaerwärmung und Energieverbrauch, denn diese Kurzlebigkeit verbraucht extrem viel mehr Energie als wir durch spritsparende Autos gut machen.

Ich möchte hierbei einfach mal eine Alternative aufzeigen
http://opensourceecology.org

Ein Beispiel wie es anders geht ist ein NiMH-Akku mit Kapazität bis 50kWh und einer geplanten Lebensdauer von 50!! Jahren.
Sowas glaubt Heut kaum noch Jemand, u.a. weil wir schon vergessen haben, dass man Dinge auch mit höherer Lebensdauer konstruieren kann ;-)
Ich vermute mal, dass es den Akku in vielleicht 5 Jahren zu einem Preis um die 500? zu kaufen geben wird.

http://opensourceecology.org/wiki/Nickel-Iron_Battery  

709 Postings, 3527 Tage 123456aDer Apple Fernseher, der keiner ist!

 
  
    #155
1
27.01.13 11:13
Ein sehr interessanter Beitrag wie ich finde ;-)
Der Apple Fernseher, der keiner ist | G! gutjahrs blog
Rekordgewinne hin, Analystenprognosen her - die ganze Welt wartet darauf, dass Apple ein Fernsehgerät auf den Markt bringt. Doch was, wenn alles ganz anders kommt? Was, wenn wir den Fernseher schon alle in der Tasche tragen?
 

211 Postings, 2276 Tage comceon@tony

 
  
    #156
27.01.13 11:45
Beim Beispiel Porsche kannst du bei einigen Modellen selbst einfachste Dinge nicht machen. Das hat aber nichts mit Premium zu tun. Ich behaupte das es 99 % der iPhone Käufer schlicht nicht interessiert ob du Akku wechseln kannst oder nicht...
Viele hier suchen hier suchen hält Gründe um Apple schlecht zu machen obwohl gerade Apple doch die IT Welt zum positiven verändert hat.  

347 Postings, 687 Tage swistDem porschefahrer ist es

 
  
    #157
27.01.13 14:52
Egal wie die Zündkerzen ausgetauscht werden, auch über Verbrauch und sonstigen kosten macht er sich keine Gedanken, aber um eins macht er sich Gedanken um sein IMAGE.
Porsche,iPhone,bvlgari, schmeißen wir sie eben in ein Topf (von mir aus) eines haben sie gemeinsam PRESTIGE. Und darum geht es hier auch. Was soll aber ein sechsklässler mit iPhone? Natürlich Anerkennung und dazugehörigkeit.  

548 Postings, 810 Tage HamtaroApple Fernseher

 
  
    #158
27.01.13 14:53

 Also, was man bisher so dazu liest was der angeblich können soll, dann weiß ich als potentieller Kunde schon das mir sowas nicht ins Haus kommt.

Was man damit machen kann, kann man auch anders und günstiger bisher gut machen. Da sehe ich keinen sehr großen Markt außer bei den Dauerfans die sich auch ein iAuto und einen iKühlschrank kaufen würden. Apropos....wie wärs<g> 

 

211 Postings, 2276 Tage comceon....

 
  
    #159
27.01.13 17:27
Keiner weiß wirklich was Apple plant aber trotzdem wissen einige das sie diese Produkte nicht haben wollen...  

548 Postings, 810 Tage Hamtaro@comceon :

 
  
    #160
27.01.13 17:47

Dann wirds aber Zeit sich mal für die Firma zu interessieren und nicht nur für deren Aktienkurs und auf einschlägigen Seiten sich die Infos zu besorgen. Dann weiß man was Apple plant und was man davon möchte oder auch nicht.

.

 

14954 Postings, 4916 Tage Tony FordPorsche ist letztendlich auch nur Schrott...

 
  
    #161
27.01.13 17:56
Egal was man nimmt, im Grunde gibt es nahezu fast keine Produkte, welche auf Langlebigkeit und Nachhaltigkeit entwickelt und hergestellt werden. Klar wie auch, das ganze liebe Wirtschaftssystem ist nur überlebensfähig, wenn immer mehr Umsatz gemacht werden kann.

Und wie schafft man sowas?
Indem man die Menschen dazu erzieht, in Marken Prestige zu sehen und erfahren zu können, indem man die Lebenszyklen immer kürzer gestaltet, indem man immer schneller neue Features herausbringt, welche der Mensch eigentlich nicht braucht, man ihm aber vermittelt, dass er es braucht.

Als ich letztens einen Bericht im TV sah, so musste ich echt schmunzeln und frage mich, wie sehr manche ihr Hirn schon in einem Smartphone stecken bzw. eingetauscht haben.
Da war eine Frau, die mittels Smartphone herausgefunden hat, dass wenn sie Abens Kaffee trinkt, sie dann schlechter schläft.
Sowas nenne ich mal eine Erkenntnis, für die man ein Smartphone samt App (am besten noch Bezahlapp) braucht.
Ich hingegen (mein Hirn noch nicht eingetauscht) würde Mr.google betätigen und würde binnen weniger Minuten zur gleichen Erkenntnis gelangen. Aber sowas bräuchte ich ja nichtmal, weil ich sowas schon wüsste.

Ja und auch bezüglich SmartTV, AppleTV, durchaus sind da Perspektiven drin, vor allem im Bereich interaktives Fernsehen.
Fragt sich aber nur, in welche Richtung soetwas laufen und inwieweit man die Kunden zur Kasse bittet.
In Dtl. hat sich bis dato jede Art von PayTV nur beschwerlich durchsetzen können, der Deutsche ist da scheinbar zu geizig um für TV Geld berappen zu wollen.
International betrachtet aber bietet es wiegesagt durchaus Perspektiven.  

14954 Postings, 4916 Tage Tony Ford@comceon...

 
  
    #162
1
27.01.13 18:13
Auch wenn du es mir nicht glauben magst, es ist nicht so, dass ich Apple hasse und grundlos bashe.
Nur wenn Apple für sich den Anspruch auf Premium erhebt, dann auch noch jede Menge Apple-Anhänger der Meinung sind, dass Apple das Maß aller Dinge ist und über den Dingen steht, so liegt die Messlatte nunmal hoch.

Deshalb finde ich eben auch den Porsche als Schrott, weil auch hier es einfach unbegreiflich ist, wie man ein Luxusauto derartig wenig nachhaltig und unüberlegt bauen kann.
Also wenn ich ein Premiumprodukt entwickeln würde, dann wäre mein Anspruch Premium nicht nur nach Außen, sondern auch nach innen zu entwickeln, dazu gehört auch eine Wartungsfreundlichkeit sowie die Liebe zum Detail.

Andererseits muss man eben auch eingestehen, dass die Technologie des Verbrennungsmotor nunmal an seine Grenzen gekommen ist und es förmlich nach de Elektromotor schreit, welcher sehr viel langlebiger und wartungsfreundlicher daherkommt.
Kann daher gut sein, dass der Trend zur Langlebigkeit vielleicht auch bei den Smartphones, iPads, usw. Einzug hält, zu begrüßen wäre es schon.  

4149 Postings, 1158 Tage Nightmare 666Tony Ford

 
  
    #163
1
27.01.13 18:57
ZITAT : : Porsche ist letztendlich auch nur Schrott...

... das sehe ike wat anders ... da gibbet n paar Modelle die man zu DM - Zeiten wat
relativ jünstig bekam ... die heutzutache GOLD-Wert sind ... tendenz steigend & zusätzlich
Fahrspass garantieren ... Wartung & Pflege ... sind da übrigens ne wat geile Freizeitbeschäftigung ;D ... betr. nat . auch Fahrzeuge einiger anderer Hersteller !-O

( ... soviel zum Thema Sachwerte .)-  

211 Postings, 2276 Tage comceon@hamtaro

 
  
    #164
27.01.13 19:17
Du kannst also aufgrund der Gerüchteküche Vorhersagen welche Produkt Apple bringt und wie es funktioniert. Du weißt sogar schon das Samsung die Features schon bietet. Bemerkenswert!

@Tony

Apple das Maß aller Dinge? Das ist nu eine billige Unterstellung, mehr nicht. Ich gehöre auch zu den Apple Anhängern, das Maß aller Dinge ist Apple gewiss nicht. Und über den Dingen stehen sie auch nicht. Nur weil du den Apple Anhängern so einen Unsinn andichtest ist es nicht so. Natürlich denkt da sicherlich der eine oder andere, die Breite Masse der Apple Kundschaft nicht.

Für dich mag es Premium sein wenn man den Akku wechseln kann, das iPhone wurde aber zum erfolgreichen Produkt ohne auswechselbaren Akku. Schon bemerkenswert, Apple ist DIE Marke im IT Bereich und bei Ariva gibt's User die wissen wie man ein besseres iPhone baut,

LOL  

5037 Postings, 831 Tage Aktiengeier@ Tony Ford: ich bin ganz bei dir!

 
  
    #165
1
27.01.13 19:18
Vorallem der fast drehzahlunabhängiges Drehmoment des geregelten Drehstromantriebes ist brahial! Fast die ganze Kraft (Drehmoment ist der eingentliche Maß für die Kraft auf der Antriebswelle) von 0 Upm! ;-)  

4149 Postings, 1158 Tage Nightmare 666Drehmoment !

 
  
    #166
1
27.01.13 19:32
... davon scheint Nokia nich allzuviel von zu haben ... dat fault locker auf 2,50 und
tiefer ... sollte et den Buckel weiter rauf jeeehn ( Konkurenzkampf : Apple / Samsung /
Backb. ) ... m.M. ... für dat Blockige Teil brauchste ja n Rucksack !-D  

14954 Postings, 4916 Tage Tony Ford@comceon...

 
  
    #167
27.01.13 21:18
Lese dir einfach mal in Ruhe deine Beiträge durch, denn darin widersprichst du dich eigentlich selbst, denn...

Einerseits soll es eine billige Unterstellung sein, dass Apple das Maß aller Dinge sein soll.
Andererseits schreibst du aber, dass Apple DIE Marke im IT Bereich ist, stellst somit Apple nunmal über alle anderen Dinge als DASS Maß aller Dinge im IT Bereich.

Also irgendwie geht das nicht, einerseits die Favouritenrolle zu leugnen, dann aber dennoch sich als der Beste zu outen.

Dass man den Akku nicht austauschen kann ist auch insofern unsinnig und schwach als dass sich ja die Welt der Akkus weiter entwickelt und man in vielleicht 5 Jahren Akkus in vergleichbarer Größe mit dreifacher Kapazität zu akzeptablen Preisen anbieten kann.
Angesichts der hohen Preise für die Produkte von Apple, wäre dies vielleicht eine durchaus interessante Idee der Aufrüstung.

Apple aber auch andere Hersteller wollen lieber, dass man sich alle 2 Jahre ein neues Phone oder Pad kauft und fröhlich immer wieder neues Geld aufs deren Konten überweist, die sich daran gesundstoßen.  

211 Postings, 2276 Tage comceon@tony

 
  
    #168
27.01.13 21:50
Nur weil Apple DIE Marke schlechthin ist bedeutet das nicht das sie technisch über den Dingen steht. Die Betonung liegt auf Marke. Während die iPhonepreise relativ stabil sind verramscht beispielsweise Samsung sein S3 für um die 400 bis 500 ? ( und ich rede nicht vom S3 Mini )

Listenpreise ca 700, Straßenpreis tlw. 500.
das hat Apple nicht nötig, trotzdem haben sie einen Rekordabsatz erzielt. Das kann man nur wenn man einen starken Markennamen hat.


Und zum Thema Aufrüstung:

Du willst doch jetzt nicht allen ernstes behaupten das sich die Leute ein Smartphone kaufen mit dem Gedanken an einen Akkuwechsel in 5 Jahren. Die Argumente werden immer lächerlicher. Du hast dich am diesem für meisten Kunden bedeutungslosen Punkt festgebissen und willst damit evtl einen Kursverlauf ablesen können?  

211 Postings, 2276 Tage comceon...

 
  
    #169
27.01.13 21:51
P.S.

THe next Big Thing : wechselbarer Akku.

ROFL  

1165 Postings, 726 Tage sunnyblumAkku

 
  
    #170
27.01.13 22:50
was ein big thing....lächerlich  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Glam Metal, kiiwii