Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 437 3014
Börse 160 1366
Talk 155 890
Hot-Stocks 122 758
DAX 47 336

Apple Inc. - Optionen & Derivate

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 22.01.13 01:26
eröffnet am: 04.04.12 09:49 von: Speedbiker Anzahl Beiträge: 1472
neuester Beitrag: 22.01.13 01:26 von: AlterSchwed. Leser gesamt: 93663
davon Heute: 15
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  

115 Postings, 926 Tage SpeedbikerApple Inc. - Optionen & Derivate

 
  
    #1
10
04.04.12 09:49

Hallo liebe Forumsmitglieder,

da im Nachbarthread immer wieder bemängelt wurde, dass dort keine Optionen & Derivate gepostet werden sollen, hab ich mir gedacht hier eben einen eigenen Thread aufzumachen. Ihr dürft gerne Eure WKN / ISIN posten sowie EK und VK wenn Ihr möchtet.

Gerne könnt  Ihr auch über verschiedene Scheine diskutieren bzw. Ihr könnt Eure Meinung dazu kund tun.Ebenso sind hier Analysen und News rund um das Thema Apple Inc. erwünscht.

Happy Trading @ all

Speedbiker

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
1446 Postings ausgeblendet.

18 Postings, 799 Tage rein_dafiscal cliff - Chancen auf Einigung

 
  
    #1448
12.11.12 09:26

Obama und die Demokraten im Senat werden eine Verlängerung der Steuervergünstigungen für die Besserverdienenden wohl weiter ablehnen. Eine andere Entscheidung nur vier Wochen nach der Wahl würde als Zeichen politischer Schwäche gewertet werden. Da die Republikaner im Repräsentantenhaus geschworen haben, niemals für Steuererhöhungen zu stimmen, scheinen die Aussichten auf eine Einigung nicht gut.

Zumindest theoretisch gibt es aber einen Weg aus diesem Dilemma: Der Senat könnte kurz nach den Steuererhöhungen ein Gesetz erlassen, durch das die meisten, aber nicht alle der ausgelaufenen Vergünstigungen wieder eingeführt würden. Dann hätten die Demokraten ihr erklärtes Ziel (höhere Steuern für die Besserverdienenden) erreicht, und die Republikaner könnten behaupten, die Steuern so stark gesenkt zu haben, wie dies angesichts der demokratischen Opposition möglich ist.

 

94 Postings, 5560 Tage qwertzApple KGV 13

 
  
    #1449
1
12.11.12 13:01
Vielen Dank für euren Beitrag. Denke daß vorweg genannte Problematik bereits im Kurs enthalten ist. Aufgrund des niedrigen KGV´s, den Fonds usw. welche sich zum Jahresende eindecken werden, gehe ich von schnell wieder ansteigenden Kursen aus. Deshalb der o.g. Schein für eine kurzfristige Spekulation. (Hier gehts doch um Hebelprodukte ;-) )

LG
Qwertz  

7 Postings, 667 Tage Padre79Put-Option auf Apple

 
  
    #1450
04.12.12 14:04

Hallo zusammen,

ich kenne mich im Reich der Optionen nicht wirklich gut aus und hoffe auf eure Hilfe. Ich habe Apple bei 473 € gekauft und würde das gerne nach unten absichern (ich rechne aber mit steigenden Kursen). Jetzt habe ich gelernt, dass man das mit Put-Optionen machen kann. Könnt ihr mir da helfen? Was würde da für mich passen (bitte konkrete Optionen nennen), wenn ich mir wenigstens den aktuellen Kurs sichern möchte, falls es nochmal weiter runtergeht? Benötige ich für jede Aktie eine Option? Ich würde das gerne bis mind. Ende 2013 machen oder gibt es da auch open end-Optionen? Würde in meiner Situation noch etwas anderes Sinn machen?

Danke für eure Hilfe!

Gruß

 

7 Postings, 667 Tage Padre79Beispiel für Put Apple

 
  
    #1451
04.12.12 15:52

12 Postings, 664 Tage Sparwasser01perfektes verkaufssignal

 
  
    #1452
1
16.12.12 21:22
im, in unseren breitengraden eher unbekannten,  ichimoku kinko hyo ist am freitag ein perfektes verkaufssignal aufgetreten. perfekt deshalb, weil alle 5 eigenständigen verkaufssignale gemeinsam auftreten und sich somit gegenseitig bestätigen und verstärken.

als kursziel kombiniere ich  ichimoku kinko hyo mit der point & figure methode (die ebenfalls am freitag ein verkaufssignal auslöste) : $445.
der sl liegt bei 550/555 (ebenfalls nach beiden methoden).
somit liegt die chance bei $65 und das risiko bei 40/45. das crv ist also nicht optimal.

ach ja, ich erhebe keinen anspruch auf korrektheit meines beitrages. allerdings handelt es sich ausschließlich um fakten aus den charts und weniger um meine persönliche meinung. ich persönlich mag apple und bin auch noch long. wer also nicht short gehen will kann ja mit seinem investment warten, bis sich die verkaufssignale negiert haben bzw. das short-kursziel erreicht wurde. nur so ein gedanke. wirklich wissen tuts ja keiner von uns.  

2 Postings, 1481 Tage clarcpoint & figure Methode

 
  
    #1453
17.12.12 14:01

wuerde gern wissen, wie ich an die point & figure methode software komme. Habe frueher viel damit gearbeitet.

 

Besten Dank

Clarc

 

261 Postings, 876 Tage martin612DX340V

 
  
    #1454
1
17.12.12 14:29
In der Hoffnung, dass die Amis heute nicht total am Rad drehen mal 1000 Stück ins Depot. Dass "Der AKtschionäär" jetzt draussen ist kann nur ein gutes Zeichen sein....  

12 Postings, 664 Tage Sparwasser01@clarc

 
  
    #1455
17.12.12 18:54
ich nutze point & figure nur, um mir schnell nen überblick über märkte/einzelaktien zu verschaffen. dafür reicht StockCharts.com völlig aus.
 

261 Postings, 876 Tage martin612super 22 % im plus - geht doch....

 
  
    #1456
18.12.12 14:41

67 Postings, 908 Tage Hoffenundbangenwo findet man

 
  
    #1457
23.12.12 15:08

 

man die besten knockouts auf apple?

mit großen sicherheitsabstand und größt möglichem hebel?

 

261 Postings, 876 Tage martin612heute nasdaq-rallye mit apple als outperformer

 
  
    #1458
1
28.12.12 11:07

6 Postings, 1135 Tage Trendfolger2011Was haltet Ihr von dem Schein...?

 
  
    #1459
10.01.13 21:12

CM8J8F

Hab einen EK von 0,438 € und halte aktuell 4500 Stück.

Bei dem eigentlich sehr guten Newsflow habe ich überlegt nochmal nachzukaufen.

Der Schein läuft am 18.06.12 aus und bis dahin muss/will ich neutral oder natürlich gerne mit Gewinn raus...

 

Parallel halte ich diesen GT0F23 mit 11.000 Stück (EK 1,176 €) und diesen TB9WU6 mit 100 Stück (EK 6,50 €)

Ich habe ca. 1.500 € gerade zur Hand und überlege wie ich nun vorgehen soll... dass ich Apple positiv entgegen sehen ist ja an meinen Long Positionen zu erkennen... :)

 

Freu mich über hilfreiche Tipps

 

 

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.damn.

 
  
    #1460
11.01.13 16:38
Du hast ja heftige Scheinchen am Start.
Strike 940USD!?
Ratio 0,01?

Naja, jedem seins.
Ich persönlich finde den TB9WU6 am Besten.
Das ist ja nur meine persönliche Meinung.
Jeder hat nen anderen Tradingstil und fühlt sich mit anderen Scheinchen wohl.
Aber Ratio 0,01 versuche ich immer zu vermeiden, wenns geht.
Von CM8J8F halte ich daher garnichts.
Da verdient nur der Emi am -in Relation zum Chance/Risikoverhältnis- viel zu großen Spread.

Um es mal so zu sagen:
Ich schau gerade selber nach Calls, die in dem Bereich um die 470USD -falls Apple dahin fällt- im mein Depot wandern sollten.
Es gibt zwei Gründe, warum ich eher nach kurzen Scheinen schaue:
1. da ich für diesen Fall auf 470USD mit einer eher schnellen Erholung rechne
2. da lange Call-Scheine bei Apple extrem überteuert sind. Da würde ich stattdessen lieber gleich die Aktie selber kaufen...  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Damn 2

 
  
    #1461
14.01.13 13:13
Freitag kurz nach NASDAQ-Eröffnung der kurze Peak ins Plus wäre ein schöner Zeitpunkt für den Putkauf gewesen.
http://www.ariva.de/forum/...-vor-dem-Fall-461151?page=69#jumppos1743
Verflixt!!

Naja, jetzt stelle mich mal drauf ein in der Region um 470USD einen passenden Call mit max 3 Monaten Laufzeit und Basis 500-530 USD zu finden.

Falls wer etwas zur Hand hat?

Viele Apple-OS ab mittlerer Laufzeit sind komplett überteuert oder man muss Abstriche in der "Handelbarkeit" machen.
Oder wie bei Goldman Sachs, die alten Oberabzocker, beides mies...
Die setzen ja bei Kursspürungen regelmäßig komplett aus.

Bezug 0,1
Geringer Spread.  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Prima

 
  
    #1462
14.01.13 16:12
Die 500 scheint es erstmal zu halten.
Sollte Apple heute das opening Gap schließen, werde ich es nochmals versuchen in einen Put reinzukommen -falls ich dann grade vorm rechner sitze.
Ein Call bis dahin lohnt nicht wirklich.
CFD wäre da sinnvoll, aber die sind dort ja auch nicht vor absichtlichen Kursaussetzern gefeit.  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.GAPclose

 
  
    #1463
15.01.13 15:13
verflixt, ich will ihn endlich sehn und danach runter mit der Schlammlawine...  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Die Schlammlawine...

 
  
    #1464
15.01.13 16:05
... war wohl doch stärker.
Ich gebs auf mit den Puten.  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Apple-Puts

 
  
    #1465
16.01.13 10:11
Da ich ehrlich fürchte bei AAPL kommt es kurzfristig noch schlimmer, bin ich am überlegen, ob ich nicht heute mittag, sofern es weiter ins Plus läuft, mir doch noch einen schnappe...  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Trendwende bei Apple?

 
  
    #1466
16.01.13 15:28
Dafür ists mir noch nicht heftig genug unter die 500 gegangen.
Ichs sehe aktuell eine gute Chance nochmal in Puts zu kommen.
Aber der Stop ist eng zu halten.  

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Pünklich zum Gong

 
  
    #1467
16.01.13 15:31
bin ich reingehüpft.
Diesmal hat GS sogar noch nichtmal wie sonst üblich den Kurs ausgesetzt...  

47 Postings, 1093 Tage Zocker_1990Quartalszahlen

 
  
    #1468
21.01.13 18:23

Bei der Entwicklung der letzten Wochen und dem gespannten Warten auf die Quartalszahlen dürfte sich am Mittwoch ja ganzschön was bewegen (positiv oder negativ).

Hatte die Idee mit folgen 2 Scheinen 50/50 reinzugehen.

http://zertifikat.finanzen.net/optionsscheine/Auf-Apple/GT4TEQ

http://zertifikat.finanzen.net/optionsscheine/Auf-Apple/GT4UQS

Überlegung war es bei mehr als 4-5% in eine Richtung kommt man dabei mit Gewinn raus. Put wertlos Call mit >100% im Plus.

Bis Mittwoch sollten die Scheine in der Addition ja nochmal etwas billiger werden zwecks Zeitwert oder sind die Q-Zahlen bei der Vola schon eingerechnet?

Macht die Überlegung bei den Scheinen mit so wenig Restlaufzeit überhaupt Sinn?  Bewertet wird ja am 25.01.

 

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Zocker

 
  
    #1469
21.01.13 18:34
der Plan ist nicht ganz dumm!
24.01. ist der letzte Handelstag.
Verlieren würdest du nur, wenn Apple sich garnicht bewegt.
Das ist recht unwahrscheinlich.

Schau halt mal, wo der Preis morgen so steht, vielleicht kommst du ja billig rein.  

12 Postings, 664 Tage Sparwasser01@Zocker_1990

 
  
    #1470
2
21.01.13 21:23
die idee eines straddle ist sicher nicht verkehrt. ich mag eigentlich keine optionsscheine, die berechnung ist nicht wirklich transparent. bei deinen scheinen fallen mir jedoch 2 dinge auf: i) die extrem kurze laufzeit (der zeitwertverlust ist zu hoch), ii) mußt du noch in € umrechnen (Basiswert sind ja 500$).

stand: 20:50
call 1,31€
put 1,01€
apple 503,44$
laut os-rechner müsste apple auf 531$ steigen (5,5%). ist nicht unmöglich, jedoch ist das crv meines erachtens zu schlecht. bei einem crv von 3 müsste apple auf 623$ steigen (ca. 23,5%)

ich liebäugle mit nem strangle: call und put mit unterschiedlichen strikes, mit jeweils gleichem abstand vom basispreis. und längeren laufzeiten.
habe mir am sonntag für beide strategien scheine rausgesucht für mein demokonto. weil wie gesagt, os sind nicht mein ding, schon garnicht mit so kurzem zeithorizont...

also nicht nachmachen, nur beobachten und lernen  

47 Postings, 1093 Tage Zocker_1990@Sparwasser01

 
  
    #1471
2
21.01.13 22:31

 Danke, das mit der Euro/Dollarumrechnung war mir so nicht klar nicht klar.

Bedeutet also die Scheine muss man in Wirklichkeit mit z.B 1,72 statt 1,30 verrechnen, wenn man sie bis zum Schluss halten will?

Die kurze Laufzeit habe ich bewusst gewählt ich wollte, wenn dann den Schein bis zum Ende halten womit der Zeitwert dann ja nebensächlich währe.

Theoretisch müsste der Zeitwert ja bis Mittwoch noch dramatisch fallen. Ich denke mal die Vola ist hier das Problem die wurde von GS so hoch angesetzt, dass die Scheine nicht günstig genug werden damit sich das Risiko lohnt.

Wenn beide addiert vor den Zahlen noch unter 2 $ zu haben sind, könnte sich das rentieren. Dann müsste Apple ja nur bis 520/480 springen um den Break-Even zu erreichen.

Kann die Vola eigentlich direkt nach den zahlen runtergeschraubt werden? So weit ich das richtig verstanden habe wird dadurch ja die erwartete Schwankung angegeben diese kann von den Banken aber mehr oder weniger beliebig gewählt werden. Der VIX-Index ist ja momentan extrem im Keller trotzdem ist der Aufschlag bei Apple enorm was wohl an den Q-Zahlen liegt.

Kennt sich jemand zu dem Thema aus und kann dazu was genaues sagen?

Was den "Straddle" angeht hab ich das mal Gold vor einem EZB-Entscheid in meinem Demokonto durchgespielt. Unterm Strich währen damit +30% vom Gesamteinsatz rausgekommen. Wenn die Scheine aber Künstlich so teuer gehalten werden ist das für den Einsatz mit echtem Spielgeld nicht lukrativ.

 

1827 Postings, 2578 Tage AlterSchwede_rel20.Apple-OS

 
  
    #1472
2
22.01.13 01:26
Die Valo kann sehr wohl nach den Zahlen sehr stark runtergenommen werden.
Gerade bei Apple ist das sicher gängige Praxis.

Bei einem break-Even von 520/480 solltest du das aber halbwegs verkraften können.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben