Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 54 272
Hot-Stocks 30 101
Talk 15 87
Börse 9 84
Rohstoffe 0 12

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 343 von 682
neuester Beitrag: 17.09.14 00:45
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 17030
neuester Beitrag: 17.09.14 00:45 von: Gilbertus Leser gesamt: 1998510
davon Heute: 261
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 341 | 342 |
| 344 | 345 | ... | 682  Weiter  

5048 Postings, 2032 Tage ToomekGrammatik Korrektur

 
  
    #8551
18.01.13 18:18
selbst tun = selbst aussuchen  

20917 Postings, 1551 Tage xpressmartin

 
  
    #8552
18.01.13 18:20

Grüsse Dich,

Habe ich das richtig verstanden Du bist nur 50 EUR a 50 STK im Minus ? DAs ist nix...

Da würde ich nix riskieren laufen lasssen..... Vielleicht gibt es als köder sonder divindende...daher laufen lassen !

Oder wenn es CRASHT nachkaufen...aber nur so viel das Du dein BREAK EVEN deutlch an die 400 EUR Marke drücken kannst...

 

Sonst wie gseagt bei 2500 EUR Buchwert Verlust ist nix...da würde ich es laufen lassen.

Bin ehrlich conergy war ich 5000 EUR verlust..zu verkaufen war mir zu bköd...habe nch gekauft heute stehe ich kur zvor Break Even....

 

Daher...bei dem Verlust nix machen...Wenn Du aber bei Verlust von 10 or 20 T EUR bistr dann würde ich handeln...

Gruss Xpress HedgeFond ! 

 

3095 Postings, 1839 Tage velmacrotDu bist der Experte Tony,

 
  
    #8553
1
18.01.13 18:21
an der Börse geht es nicht darum, wie erfolgreich ein Unternehmen ist, nur darum was die Leute glauben, wohin der Kurs in nächster Zeit geht..., bis jeweils die nächsten Zahlen kommen.
Nur eins: Contrarians und Value-Investoren haben über die Jahrzehnte immer bessere Erfolge vorgewiesen als Lemminge. Diese sieht man immer wieder für einige Zeit erfolgreich  handeln, bis sie dann hinter einer Horde eine Klippe herunter springen.  

3095 Postings, 1839 Tage velmacrotMensch xpress,

 
  
    #8554
2
18.01.13 18:26
du kannst doch nicht einfach so irgendwelche Empfehlungen an Leute abgeben, wo du ausgewiesener Massen ein Loser bist im Börsengeschäft... man kann hier im Forum gut nachvollziehen, für welche Loser-Aktien du dich in der Vergangenheit stark gemacht hast. Und dann noch den Nerv zu haben, jemandem zu raten Verluste einfach laufen zu lassen, weil ja "2500€ nix sind"... einfach unverschämt und dämlich...
Sorry allen dafür, aber sowas kann ich nicht tolerieren.  

14620 Postings, 4882 Tage Tony FordNunja...

 
  
    #8555
2
18.01.13 18:27

an der Börse geht es nicht darum, wie erfolgreich ein Unternehmen ist, nur darum was die Leute glauben, wohin der Kurs in nächster Zeit geht..., bis jeweils die nächsten Zahlen kommen.

Als ich vor 14 Jahren mein Börsendepüt feierte, ging ich auch mal davon aus. Ich kaufte liebend gern Unternehmen, welche tief bewertet waren und auch eine positive Ergebnisentwicklung vorlegen konnten. Komischerweise musste ich aber feststellen, dass es eben nicht gereicht hat, das positive Erwartungen und Ergebnisse den Kurs nach oben treiben, stattdessen sank der KGV immer weiter ab, während die Highflyer eigentlich schon längst überbewertet waren, stiegen sie dennoch weiter.

Somit habe ich für mich gelernt, dass Trends sowie diverse Umschichtungsstrategien entscheidend sind und die Ergebnisentwicklung und Erwartungen nur eine beiläufige Rolle spielen, teils eben nur Mittel zum Zweck in passenden Situationen darstellen.

Nur eins: Contrarians und Value-Investoren haben über die Jahrzehnte immer bessere Erfolge vorgewiesen als Lemminge. Diese sieht man immer wieder für einige Zeit erfolgreich  handeln, bis sie dann hinter einer Horde eine Klippe herunter springen.

Nun frage dich mal, wozu die Masse gehört, etwa zu den Value-Investoren?? ;-)

 

 

14620 Postings, 4882 Tage Tony Ford@velmacrot...

 
  
    #8556
18.01.13 18:29
fragt sich wer die letzten Wochen der Loser war ;-)

du musst es für dich nicht tolerieren, du bist schließlich nicht das Ariva-Board in Person ;-)  

20917 Postings, 1551 Tage xpressvelmcrot

 
  
    #8557
18.01.13 18:33

Grüsse Dich,

Ja ich bin ein trottel dumm und verrückt hbe keien Ahnung von Aktien und Devisen

 

Ich habe Nokia für 3,51 billigst gekauft aus lust und laune...wegen dem Gewinn aus Apple short...über 1000 EUR..

 

Heute war ich zeitweise fast 0,25 EUR je 7000 STK im Minus...1750 EUR BUCHWERT 

Wenn ich jetzt ein SL gesetzt hätte wäre ich raus mit Verlust und jetzt ?

3.3543.378 

Nur noch  0,14 * 7000 im Minus sind = 980 EUR BUCHWERT Verlust...

 

Wenn wir uns anschauen das Apple jetzt bei

374.203 374.667

hängt...dann beteht gut die möglichkeit das bei einer technischen gegeneration die 400 EUR Marke noch mal getestet wird...bevor es weiter runter geht..

Daher..NICHT VERKAUFEN ! 

 

Denn wenn man Verkauft  hat man ein Verlust realisiert..Und muss dann wieder um dne Verlust einzuholen noch mal höhere Gewinne erziehen...Das Risiko für ihn ist vile zu hoch...daher laufen lassen...

 

Gruss der keien Ahnung Xpress

 

3095 Postings, 1839 Tage velmacrotdann nur zu Tony,

 
  
    #8558
18.01.13 18:37
leg los oder mach weiter mit deinen Wetten. Aber andere auch davon überzeugen zu wollen, auf das Bauchgefühl oder das Sentiment zu hören und die Fundamentals ganz zu ignorieren... *Kopfschüttel*. Und das nach 14 Jahren an der Börse (soll das übrigens heissen, dass du erfolgreich gewesen sein musst, weil es jetzt ja schon 14 Jahre sind?)  

5048 Postings, 2032 Tage ToomekTony Ford BRAVO

 
  
    #8559
1
18.01.13 18:37
Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe exakt die gleiche Beobachtung gemacht !!!
Anfangs investierte auch ich in solide AKtien mit niedrigen KGV.
Diese Strategie ging schief. Auch ich musste zusehen, dass Aktien mit sehr niedrigen KGV dahin dümpelten, während andere mit hohen KGVs ein Allzeithoch nach dem anderen machten.
Dann habe ich auch angefangen, einfach nur die aktuellen Trends, starkes Momentum, CT zu handeln. Seitdem bin ich erfolgreich.
Natürlich sind fundamentale Daten auch wichtig. Aber nur sekundär.
Bestes Beispiel ist zur Zeit AMAZON. KGV 300 !!!!!! Allzeithoch !  

261 Postings, 861 Tage martin612und wat iss nun mit mir?

 
  
    #8560
18.01.13 18:42
ich tendiere zum halten, weil ich glaube dass apple value ist und auch aus der derzeitigen krise lernen kann  

3095 Postings, 1839 Tage velmacrot@xpress

 
  
    #8561
2
18.01.13 18:45
jeder Neuling, der sich fürs Traden interessiert (wohlgemerkt Traden, nicht Investieren), kommt wohl sehr schnell auf die wichtigste aller Regeln, wenn man ein bisschen laänger dabei bleiben will: Money-Management.
Und du berätst hier Leute, bei Verlusten nochmal drauf zu packen, bis man mal evtl. bei 0 ist. Und das noch bei einer Aktie, von der du stark davon ausgehst, es geht mittelfristig noch um 20-30 % weiter runter... "dumm und verrückt hbe keine Ahnung" trifft es da sehr gut, ohne die vorgetäuschte Ironie.  

3095 Postings, 1839 Tage velmacrot@martin612

 
  
    #8562
5
18.01.13 19:03
keine Empfehlung aber ein gut gemeinter Rat: gehe nicht in ein beliebiges Aktienforum um eine Handelsempfehlung zu holen. Aktien (vor allem in so einem hohen Gesamtwert von über 25000 $) kauft man aus Überzeugung und Vertrauen in ein Unternehmen. Wenn dir das fehlt, dann ziehe den Schlussstrich und trauere nicht gross nach. Wenn du aber an Apple und seine Stärke in Zukunft glaubst, dann mach die keine grossen Sorgen und halte diese Buchverluste aus, auch wenn die Gefahr da ist, dass es noch ein wenig mehr wird.

Lies dir Berichte von wirklichen Analysten durch (fundamental, charttechnisch, Prognosen uws.) und bilde dir so eine Meinung und handele nach dieser. So wirst du dich viel besser fühlen mit der Entscheidung. Andere zu fragen, was man mit seinem Geld tun soll, ist unseriös.  

261 Postings, 861 Tage martin612Danke

 
  
    #8563
18.01.13 19:05

20917 Postings, 1551 Tage xpressVelmont

 
  
    #8564
18.01.13 19:10

Grüsse Dich,

Zitat:Und du berätst hier Leute, bei Verlusten nochmal drauf zu packen, bis  man mal evtl. bei 0 ist. Und das noch bei einer Aktie, von der du stark  davon ausgehst, es geht mittelfristig noch um 20-30 % weiter runter...  "dumm und verrückt hbe keine Ahnung" trifft es da sehr gut, ohne die  vorgetäuschte Ironie.  

Das stimmt nicht ! Ich sage laufen lassen anstatt IN PANIK zu handeln ! Oder vielleicht je nach Verlust bei einer starken Bewegung nach unten kaufen um dann bei einer technischen Korrekturbewegung nach oben , DIE GIBT ES IMMEr auch in einem Abwertstrend, durch den Kursgewinn die Verluste auszugleichen !

Ich gehe nicht davon aus das Apple WIE EIN STEIN fällt ! Wenn so wäre würde ich ich kein k.o mit 700 USd Leven kaufen sonder höher ...also wenn ich Zocken würde ! 

Ich bin aber ken Zocker ich versuche nur die Schwankungen auszunutzen aber vernünftig.

 

Das ich keien Ahnung habe weiss ich auch...

Gruss der Dumme Xpress

 

18 Postings, 771 Tage Akzienheini@tony

 
  
    #8565
18.01.13 19:23

Ich kaufte liebend gern Unternehmen, welche tief bewertet waren und auch  eine positive Ergebnisentwicklung vorlegen konnten. Komischerweise  musste ich aber feststellen, dass es eben nicht gereicht hat, das  positive Erwartungen und Ergebnisse den Kurs nach oben treiben,  stattdessen sank der KGV immer weiter ab, während die Highflyer  eigentlich schon längst überbewertet waren, stiegen sie dennoch weiter.

Dachte schon, ich bin in einer anderen Börsenwelt unterwegs, als mir die ganzen Fundamentalisten hier mit ihren KGV und Verschwörungstheorien den Crash von Apple schön reden wollten. Wo sind die eigentlich alle hin?

Ich bin allerdings kein Apple-Hater, so wie die Jungs von diesem komischen Ariva-Forum. Für mich ist das iPhone nachwievor konkurenzlos. Daneben sieht alles andere ziemlich lumpig aus. Kann man natürlich nur wissen, wenn man schon mal eines in der Hand hatte ;-) Da die breite Masse allerdings billig will, gibts bei den Mitstreitern auch billig. Und hätte Apple sowieso irgendwann den Hals gebrochen. Das es jetzt früher kommt, als (auch ich) erwartet habe, ist m.E. eine der Merkwürdigkeiten der Börse.

 

2041 Postings, 4753 Tage GilbertusApple: iPone 5 Verkauf ?

 
  
    #8566
1
18.01.13 19:36

 Apple; Verkaufszahlen iPhone-5 sind nach wie vor robust.

- Nach Berichten, wonach Apple die Bestellungen im Bezug auf LCD-Displays für sein neues iPhone 5 bei seinen Zulieferern halbiert hat, geben Apple-Aktien kräftig nach. Einige Analysten widersprechen nunmehr den Berichten.

So zum Beispiel Sterne Agee Analyst Shaw Wu. Eigenen Überprüfungen bei Zulieferern hätten ein anderes Bild ergeben, wonach die Nachfrage nachdem iPhone 5 weiter „robust“ sei, berichtet der AppleInsider mit Verweis auf den Analysten. Auch JP Morgan Analyst Mark Moskowitz stößt ins gleiche Horn. Laut Moskowitz seien die Gerüchte nur lauter als gewöhnlich und dürften bei Investoren zu Überreaktionen führen.

Wells Fargo Experte Maynard Um ist der Meinung, dass die Order-Kürzungen „keine neuen Nachrichten“ seien. Marktbeobachter weisen daraufhin, dass die Bestellmengen nach Weihnachten traditionell etwas niedriger seien, da das große Weihnachtsgeschäft vorbei ist. Gespannt blicken Anleger und Investoren daher auf die Apple-Zahlen und vor allem auf den Ausblick, den Apple am 23. Januar vorlegen wird.

- ICH BIN ÜBERZEUGT, DIE ZAHLEN AM 23.1.13 WERDEN DIE ERWARTUNGEN UEBERTREFFEN, UND DIE KURS- UEBERTEIBUNGEN NACH UNTEN WERDEN UMGEHEND WIEDER KORRIGIERT.

- SPÄTESTENS NACH EINER ERFOLGSMELDUNG DURCH CEO COOK, DASS ER DEN ABSCHLUSS APPLE MIT CHINA MOBIL PERFEKT "in trockenen Tüchern" HAT, GEHT DER APPLE ZUG IN EINEN APPLE ICE ÜBER, UND DIE SHORTIES WERDEN UNVERHOFFT GEGRILLT WERDEN.

Quelle:
www.it-times.de/news/nachricht/datum/2013/01/16/apple…

:eek::rolleyes::cool:;)
.

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

9415 Postings, 2086 Tage RoeckiExtra für Carlos888 ...

 
  
    #8567
18.01.13 19:42
http://www.daf.fm/video/...investieren-sie-2013-richtig-50159724.html
http://www.daf.fm/video/...le-einstiegschance-bei-apple-50159736.html

Beide Experten trommeln zum Einstieg bei Apple. Extremst günstig bewertet. In Tranchen einkaufen (so habe ich es gemacht).

Bei weiterer Schwäche werde ich Apple weiter nachkaufen!

Insbesondere das Interview vom Trendfolger Proffe fand ich sehr interessant. Wer vor 4 Jahren Amazon, Apple, eBay und Google ins Depot gelegt hat, konnte seine Einsätze ...

V E R F Ü N F F A C H E N

Tja, jetzt kann sich jeder seinen eigenen Reim machen, ich mach keinen Reim, aber Reibach mit Amazon, Apple und Google (da bin ich mir sehr sicher).

eBay habe ich zwar nicht, aber könnte ich mir bei Schwäche auch vorstellen.

Insofern bin ich alleine mit den 3 anderen Aktien schon gut positioniert und der Rest im Depot kann sich auch sehen lassen, auch wenn es noch ein paar Nachzügler gibt!

Zu Apple ... nächste Woche werden die Hosen runtergelassen und ich rechne damit, daß wir bald von Einigen hier nix mehr hören werden!

Tschöööööööööööööööööööööööööööööööööö!  

2659 Postings, 1322 Tage Kalle 8Der Kampf um die 500

 
  
    #8568
18.01.13 19:49
Dieser Kampf ist schon interessant. Apple hält sich die ganze Zeit knapp darunter. Ich bin mal gespannt, was in den letzten 10 Minuten und, falls die Optionen wirklich erst morgen auslaufen, auch nachbörslich passiert.  

14620 Postings, 4882 Tage Tony Ford@velmacrot

 
  
    #8569
18.01.13 20:53
Wenn du schon das Moneymanagement ansprichst, wie passt es dann zusammen, dass Apple seit dem Hoch deutlich gefallen ist und hier Durchhalteparolen die Runde machen?

Wäre es demnach nicht so, dass man bei einem guten Moneymanagement die Apple-Aktie hätte schon längst verkauft?

Müssten wir jetzt nicht alle hier an der Seitenlinie stehen und eine Bodenbildung abwarten oder auf den Abwärtstrend setzen, d.h. Short gehen?  

18 Postings, 771 Tage Akzienheini...

 
  
    #8570
1
18.01.13 21:01

ICH BIN ÜBERZEUGT, DIE ZAHLEN AM 23.1.13 WERDEN DIE ERWARTUNGEN  UEBERTREFFEN, UND DIE KURS- UEBERTEIBUNGEN NACH UNTEN WERDEN UMGEHEND  WIEDER KORRIGIERT.

Da mit steigendem Kurs die Erwartungen auch steigen, wird es zunehmend schwieriger, diese zu übertreffen und genau deshalb wird auch am 23.1.13 kein Wunder geschehen. Wenn es gut für Apple läuft, wird der Kurs bestenfalls wieder in seinem positiven Trendkanal zurück kehren, aus dem er vor einigen Monaten nach OBEN ausgebrochen ist  (Auch meine selbst ernannten Gegner haben das erkannt). Langfristig aber glaube ich nachwievor, dass da die Luft raus ist. Spätestens nachdem nun deutlich geworden ist, dass diese Aktie unberechenbar ist, hat sie für viele Anleger ihren Reiz verloren.

 

8 Postings, 607 Tage bluna88Löschung

 
  
    #8571
2
18.01.13 21:35

Moderation
Moderator: neemax
Zeitpunkt: 18.01.13 21:58
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß

 

267 Postings, 1130 Tage Andreas77Kein Betreff

 
  
    #8572
18.01.13 21:40

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...Schwellenlaendern-2229799

 

Die teuren Apfel-Produkte in den Entwicklungsländer verkaufen (wollen) ??

Ja, ne, is klar...

Aber nur zu niedrigen Preisen als bisher !!

 

 

3095 Postings, 1839 Tage velmacrot@Tony

 
  
    #8573
1
18.01.13 21:55
alles eine Frage der Perspektive. Genauer - wann hat man gekauft? Nahe der Höchststände vor einem halben Jahr oder vor 2, 3 oder 8 Jahren und sitzt man auch bei 400 $ noch locker bei fast 100%?
Ich z.B. habe es schon 2 Mal mit dem Einstieg long versucht bei 550$ und letzte Woche um 520$, beide Male haben kurzfristige Haltezonen nicht gehalten und mein SL hat gegriffen. Da ich mittel- und längerfristig fundamental total von Apple überzeugt bin, bin ich seit dieser Woche um 490$ mit mehr Kapital direkt in die Aktie rein und ich würde mir auch nicht in die Hose machen, wenn es nochmal 10-20% runter geht.

Jammern und Durchhalteparolen, da bin ich mir sicher, hört man von denjenigen, die mit gehebelten Produkten spekulieren und davon nicht mehr rechtzeitig loskommen. Gleichzeitig kommt der Verfallstag bzw. das K.O. immer näher. Das macht natürlich nervös.  

309 Postings, 916 Tage Axel1977..

 
  
    #8574
1
18.01.13 21:57
Habe mir genau aus diesem grund faktorzertifikate geholt.. Kein ko und trotzdem hebel. Monentan 75€/ stück , als apple bei 707 $ war ein schein 220 € wert. Kann man nicht verachten :-). Scheiss ko's kosten nerven und geld  

212 Postings, 650 Tage Benzin_2012was für einen Zufall!

 
  
    #8575
1
18.01.13 22:23

Es landet genau bei 500 USD.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 341 | 342 |
| 344 | 345 | ... | 682  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben