Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 102 86
Talk 56 52
Börse 31 24
Hot-Stocks 15 10
Rohstoffe 11 8

Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 676
neuester Beitrag: 25.07.14 17:44
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 16887
neuester Beitrag: 25.07.14 17:44 von: Porstmann Leser gesamt: 1925642
davon Heute: 26
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
674 | 675 | 676 | 676  Weiter  

2186 Postings, 2268 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #1
44
05.01.10 16:16
Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
674 | 675 | 676 | 676  Weiter  
16861 Postings ausgeblendet.

1781 Postings, 1442 Tage fxxxBörse handelt Zukunft ...

 
  
    #16863
21.07.14 16:53
... und die Analysten wollen wohl beweisen, dass sie in die Zukunft auch ohne aktuelle Kennzahlen sehen. Eigentlich ist das ja lobenswert. Das Problem ist nur, dass wenn es schief geht, die Analysen berichtigt werden. T'schuldigung könnten sie wenigsten dann schreiben :-)  

3081 Postings, 882 Tage OtternaseNa ja ...

 
  
    #16864
21.07.14 17:02
... die brauchen ja irgend etwas als Daseinsberechtigung. Wenn man sich aber anschaut, wie viele von ihnen komplett daneben liegen, wundert es mich schon, dass sie von ihrem Arbeitgeber nicht zum Mond geschossen werden. ;-)  

1781 Postings, 1442 Tage fxxxVor allen Dingen, wenn die ...

 
  
    #16865
21.07.14 17:34
... Handelpositionen nach den Analystenmeinungen aufgebaut/abgebaut werden ;-)  

3081 Postings, 882 Tage OtternaseAch ja ... Mond ...

 
  
    #16866
21.07.14 17:46

284 Postings, 613 Tage PorstmannAngst vor den Zahlen

 
  
    #16867
21.07.14 20:57
kenne ich natürlich auch. Aber seit ich diese willkürliche Auslegung von Ergebnissen und die Absicht dahinter durchschaut habe, ist meine Angst reduziert auf wirkliche Einbrüche auf breiter Front bei Apple. Aber die wird es morgen nicht geben.
Lasst sie doch (r)uminterpretieren wie die Bibelforscher! Irgendwann zählt nichts als die Wahrheit. Für solche Gelassenheit gegenüber Analysten, (Ab-)Schreiberlingen und sie beauftragenden Großinvestoren muss man nur lange genug in Apple drin bleiben. Viel mehr hängt der Umfang meines weiteren Engagements davon ab, dass die modischen Kopfhörer und ein aufgepepptes iP6 nicht das Einzige bleiben, was man als neues Apple-Produkt zu Weihnachten kaufen kann. Mindestens noch die iWatch oder dgl. Sonst schleiche ich mich trotz guter Oktober-Zahlen nach 15 Jahren langsam raus. Aber das wird TC wissen: wer die Klappe aufmacht, muss auch liefern. In diesem Sinne schöne Grüße zurück an Birne57!  

319 Postings, 979 Tage plus.pureApple ist und bleibt ein top-invest

 
  
    #16868
22.07.14 03:00
Apple ist langfristig gut aufgestellt, neue Produkte stehen an, Experten werden reihenweise angeworben, intelligente Zukäufe Werden durchgezogen (Beats)., aktien werden zurückgekauft, Aktienkurs wird (endlich) gepflegt..... Selbst wenn die Zahlen nicht so gut sein werden führt an apple kein weg vorbei: die aktie ist und bleibt Top!  

1781 Postings, 1442 Tage fxxxUnd das hier wäre auch nicht ohne

 
  
    #16869
22.07.14 07:12

2186 Postings, 2268 Tage michimunichApple Is Putting Its Biggest-Ever Order For iPhone

 
  
    #16870
3
22.07.14 08:05
Nun, Apple macht das was sie machen müssen um weiteres Wachstum zu generieren.

1) Der Markt für das iPhone und iPad wird verbreitert.
2) Mit dem kürzlichen IBM Deal ist noch nicht klar was Apple vor hat, aber man kann sich evtl.
an einem Finger abzählen das Apple mit den PCs in die Businesswelt vorstoßen will, welcher von Microsoft bis dato in fester Hand ist. Wachstum generieren für die MACs.
3) Um weiteres Wachstum zu forcieren wird die Produktpalette vergrößert werden müssen.
Da steht dann der iTV, iWatch, die Vernetzung im Homebereich, möglicher Einstieg ins KFZ Geschäft ich denke da an Tablets als Navigationsgerät (siehe Tesla Motors, dieser "Screen" kommt dem iPad sehr nahe und es gab auch hier kürzlich ein Treffen der CEOs.

Es gibt Dividende mit Aussicht auf mehr und das Aktienrückkaufprogram läuft...
Also kurzum, ich bin zuversichtlich was die Zukunft von Apple betrifft.


http://finance.yahoo.com/news/...making-big-bet-iphone-002100456.html  

2186 Postings, 2268 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

 
  
    #16871
22.07.14 22:41
Die Q3 earnings sind gut, aber mich interessiert folgende Aussage:

"From an execution perspective, we did a really great job," Apple Chief Financial Officer Luca Maestri said in an interview with the Associated Press.

"We have some things in the pipeline that we think people will really be excited about."

Und China wächst:

Revenue from operations in Greater China — that includes Hong Kong and Taiwan — was up 28% to $5.94 billion. This market represents a huge opportunity for Apple, which not too long ago inked a deal with Chinese carriers to sell the iPhone there.

http://finance.yahoo.com/news/...iscal-3q-earnings-top-203320250.html  

1982 Postings, 4704 Tage GilbertusApple: Umsatz- & Gewinnplus

 
  
    #16872
22.07.14 23:45

Gute iPhone-Verkäufe lassen Apple-Kassen klingeln

Apple bleibt dank starker Verkäufe seiner iPhones eine Geldmaschine. Im vergangenen Quartal machte der Konzern 7,7 Milliarden Dollar Gewinn. Das waren 12,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Umsatz verbesserte sich in dem Ende Juni abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal um sechs Prozent auf 37,4 Milliarden Dollar, wie Apple nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte.

Die iPhone-Verkäufe verbesserten sich um 13 Prozent auf 35,2 Millionen Geräte. Dabei ist das Quartal oft von Zurückhaltung geprägt, denn es ist absehbar, dass im Herbst die neuen iPhone-Modelle kommen. Der Absatz der iPad-Tablets sank hingegen im Jahresvergleich um neun Prozent auf knapp 13,3 Millionen Geräte.

UMSATZPROGNOSE ENTTÄUSCHT - AKTIENKURS GIBT NACH

Die hohe iPhone-Nachfrage wurde zu einem großen Teil von Ländern wie China, Brasilien, Russland und Indien getragen, wie Apple-Chef Tim Cook dem "Wall Street Journal" sagte. Allein in China seien die iPhone-Verkäufe um 48 Prozent gestiegen.

Mit einer Umsatzprognose von 37 bis 40 Milliarden Dollar für das angebrochene Quartal enttäuschte Apple die Erwartungen der Börsianer. Die Aktie gab nachbörslich zunächst um rund ein Prozent nach. Die zurückhaltende Prognose könnte auf einen Start der neuen iPhone-Modelle eher Ende September hinweisen. Denn es wird eine sehr starke Nachfrage nach den neuen Geräten erwartet, die laut Medienberichten größere Bildschirme mit Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll bekommen sollen (knapp 12 und knapp 14 cm). Nach Informationen des "Wall Street Journal" bestellte Apple für die erste Produktionsrunde 70 bis 80 Millionen iPhones der neuen Generation.

Apple Inc. (AAPL) After Hours Trading

$ 94.44

- 0.28

- 0.3%

*Delayed - data as of 07/22/2014 17:26 

Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aapl/after-hours#ixzz38Efhyehc


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1982 Postings, 4704 Tage GilbertusQ-Zahlen Apple

 
  
    #16873
23.07.14 14:37

Ich denke die Q-Zahlen von Apple werden vom Markt gut aufgenommen,

dies auch im Hinblick auf neue Produkte im Herbst, was einen erneuten Umsatz-Schub auslösen wird.

Apple Inc. (AAPL) Pre-Market Trading

$ 94.92

+  0.2

+  0.21%

*Delayed - data as of 07/23/2014 08:34

Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aapl/premarket#ixzz38IK4G234



-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

284 Postings, 613 Tage PorstmannNicht auf die Liechtenstein Schulter nehmen

 
  
    #16874
1
23.07.14 14:56
wird Apple den Umsatzeinbruch bei Tablets. Man wird mE schon in einigen Monaten ein Super-Air-Tablet präsentieren - natürlich mit Fingerprint. Denn wer von rapide steigender Anwendung des iPads in allen Lebenslagen ausgeht, muss auch den schnellen Zugriff fordern. Schönrederei ist es auch, das Tabletminus mit dem iPhone-Plus zu verrechnen. Jedenfalls für die langfristige Investition.

Ich bin begeistert von meinem iPad Air und war gestern umso enttäuschter. So schön die Dominanz des iPhones ist, es fehlt mir momentan an Produktbalance und Tragfähigkeit für die Zukunft. Sowohl michimunich als auch Gilbertus sind mit ihren ungelegten Apple-Eiern für klumpenhaft Apple-investierte keine Beruhigung. Aber ich schätze mal, Apple selbst ist mit sich kritischer und setzt mehr auf den weiteren Absatzerfolg des iPads (den man mit wenig Weiterentwicklung einfahren kann) als auf den ungewissen Erfolg von iWatch, iTV.

Eins von beiden muss zwar her, aber kurzfristig nicht mit Erfolgsgarantie. Anders beim iPad. Da lasse ich das Gerede von Marktsättigung und Kannibalisierung nich gelten. Das Potential ist riesig. Und falls Apple tatsächlich ein Phablet brächte, wären sie selbst Schuld. Ein etwas vergrößertes iPhone 6, unterstützt von einem 1-Hand bedienfreundlichem Design reicht völlig und lässt alles bei der alten gewinnoptimierten Losgrösse.  

284 Postings, 613 Tage PorstmannAus "leichte" wurde "Liechtenstein"

 
  
    #16875
1
23.07.14 15:32
Da hat mir die autom. Textkorrektur ja ein seltsames Ei in den Betreff meine letzten Posts gelegt!  

1982 Postings, 4704 Tage GilbertusApple neues Kursziel 113 $

 
  
    #16876
23.07.14 15:51

Apple berichtete Gestern seine Quartalsergebnisse, obwohl Anleger sollten sich mehr auf die zu erwartenden neuen Produkteinführungen im Herbst konzentrieren.

Mit über 135 Milliarden US-Dollar Netto-Cash und $ 6,40 Ertragskraft ist Apple immer noch sehr günstig und sollten auf dem aktuellen Niveau gekauft werden.

smiley  smiley  smiley

In diesem Quartal ist vor allem wichtig, wie die Apple-Produkte nähern sich dem Refresh-Zyklus. In dem Fall sollten wir ein neues iPhone, wahrscheinlich einen neuen iPad, und vielleicht sogar ein tragbares Gerät zu sehen bekommen. Der Erfolg dieser Produkte wird das Wachstumsprofil von Apple im Jahr 2015 und 2016 ermitteln. Zwar gibt es noch wichtige Datenpunkte in diesem Quartal, doch  wird die längerfristige Performance von Apple da hin gehen,   was passiert im September bis Dezember, als in den letzten drei  Monaten.

Quelle;

http://seekingalpha.com/article/...pple-is-still-worth-113-after-r...

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

3081 Postings, 882 Tage OtternaseHat jemand eine Idee ...

 
  
    #16877
1
23.07.14 16:16
... warum Apple gerade durchstartet? Ich finde keine Nachricht, die passen würde - die Analysten Thesen mal aussen vor gelassen?  

2186 Postings, 2268 Tage michimunichApples Kursanstieg...

 
  
    #16878
1
23.07.14 17:58
...bedarf nicht immer einer Nachricht.
Es sind einfach nicht so schlechte Zahlen welche gestern präsentiert worden sind, eher tippe ich u.a. auf die Produktphantasie in naher Zukunft.

Es wiedeholen sich die Aussagen mehrer aus Apples Führungszirkel welche ich unter #16871 bereits erläuterte.

Ja Porstman #16874 es sind tatsächlich noch ungelegte Eier....aber die Eier müssen wohlbehütet und sorgfältig ausgebrütet werden, bevor daraus das "next big thing" geboren wird.
Für "klumpenhaft Apple investierte wird das nicht reichen", ja, meine Aussage war auch nicht als Beruhigung derjenigen gedacht sondern mein emotionsloser und völlig entspannter  Standpunkt zur Situation...  

284 Postings, 613 Tage PorstmannAlles ist toll, michimunich,

 
  
    #16879
23.07.14 18:59
sogar die Kursreaktion heute auf die Zahlen von gestern. Aber manchmal stört es mich, wenn das iPhone bei Apple rein quantitativ ein solches Schwergewicht wird, dass diese omnipotente Firma nur noch als Telefonhersteller wahrgenommen wird. Und dann womöglich auch noch All-in-One-Wünsche befriedigt. Nichts anderes wäre ein erheblich größeres Display als iPhone-Alternative. Kommt wohl hoffentlich auch nicht. Wer sich auf diese Weise ein Tablet ersparen möchte, sollte sich eine Samsung-Flunder ans Ohr halten.

Bei Euch fehlte mir der kritische Hinweis auf sinkende iPad-Umsätze. Aber vielleicht ist die Kooperation mit IBM zusätzlicher Anstoß, dem iPad noch weitere Alleinstellungsmerkmale hinzu zu fügen und damit den Umsatz wieder auf Vordermann zu bringen. Eigentlich wollte ich mit meinem Air eine Generation überspringen. Jetzt aber rechne ich mit Innovationen bei iPhone und iPad noch in diesem Jahr. Wird teuer, aber schön, wenn man damit die Firma unterstützt, in die man investiert ist.  

1982 Postings, 4704 Tage GilbertusApple Heute + 2.61 % bei 97.19 $

 
  
    #16880
24.07.14 00:10

Apple Heute + 2.61 % bei 97.19 $

Für alle Investierte in Apple tanzt Heute - pro 2.5 % ein Luigi - ein Luigi ein Freudentänzchen;

nnnnnnnnn

smileysmileysmiley

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

167 Postings, 581 Tage Birne57Otternase, hat jemand eine Idee ...

 
  
    #16881
2
24.07.14 10:33
... warum Apple gerade durchstartet? Ich finde keine Nachricht, die passen würde - die Analysten Thesen mal aussen vor gelassen?  

ES GIBT MEHR KÄUFER ALS VERKÄUFER bei den appleaktien, darum gehts um ein paar dollars nach oben – börse ist sehr einfach!!!

Kleiner scherz otternase!  

3768 Postings, 1730 Tage silverfishiTime

 
  
    #16882
24.07.14 11:24

1982 Postings, 4704 Tage GilbertusAn allle Apple-Investierten

 
  
    #16883
24.07.14 15:30

@ Silverfish;

Ja genau, aber der Milliarden-$ schwere von APPLE angepasst,
pro 2,5 % Kursaufschlag, ein Luigi.



So wird er auch hier v. Zeit zu Zeit sein Freudentänzchen veranstalten dürfen, weil Apple ist auch meine grösste Portefeuille-Position,
bei weitem, & sehr gut im Grünen.

Allen Investierten viel Erfolg.

:rolleyes:

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

2186 Postings, 2268 Tage michimunichIs Apple planing something huge?

 
  
    #16884
1
24.07.14 23:21
Die Ausgaben für R&D sind einer Analyse nach in den letzten Jahren kräftig angestiegen....ob man daraus auf große Pläne schließen darf....bin mir da noch nicht sicher.

Erinnern wir uns aber an folgendes Statement von Eddy Cue im Mai..könnte da doch was dran sein..:

At the end of May, Apple (NASDAQ: AAPL  ) SVP Eddy Cue told Re/Code, "We've got the best product pipeline that I've seen in my 25 years at Apple." That's a bold statement, considering Apple's excellent run of new products in the last decade-and-a-half.....

http://www.fool.com/investing/general/2014/07/24/...omething-big.aspx  

3081 Postings, 882 Tage OtternaseHrn ...

 
  
    #16885
25.07.14 01:32
... für die Bewertung eines Kommentars ist ein iPhone 4s dann doch zu klein - Sorry, nichimunich, sollte ein 'Gut analysiert' werden, kein 'Witzig'. :-(  

1982 Postings, 4704 Tage GilbertusApple erhält ein Patent

 
  
    #16886
25.07.14 03:07

Apple erhält Patent für die "iTime"

24. Juli 2014

Fotostrecke

WearablesApples Smartwatch kommt im Oktober


Das US-Patent- und Markenamt hat Apple ein wichtiges Patent zugesprochen - das zugleich den Namen der kommenden Smartwatch verrät.

Die Entwicklung der Apple-Smartwatch macht Fortschritte: Das US-Patent- und Markenamt hat dem Unternehmen ein Patent für eine "elektronische Armbanduhr" zugewiesen. Diese soll mit einem Touchscreen ausgestattet sein und sich kabellos mit dem iPhone verbinden. Der Name für dieses Projekt wird in den Unterlagen bereits genannt: "iTime".


Die Uhr soll sich mittels Touchscreen bedienen lassen. Wie das Magazin Venturebeat berichtet, soll Apple bereits mit klassischen Uhrenherstellern wie Swatch in Kontakt stehen, um ein möglichst breites Spektrum von Uhren vermarkten zu können. Demnach soll für jeden Geschmack etwas dabei sein, von verspielt bis schick.

Dafür spricht unter anderem, dass Apple im vergangenen Jahr einige Experten aus dem Luxus-Segment für sich gewinnen konnte. Dazu gehört Patrick Pruniaux, der ehemalige Verkaufschef des Uhrenherstellers Tag Heuer.

Quelle;

http://www.wiwo.de/technologie/gadgets/...uer-die-itime/10244068.html

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

284 Postings, 613 Tage PorstmannGanz schön spekulativ

 
  
    #16887
25.07.14 17:44

Ich glaube auch an "huge things" bei Apple. Wir bewegen uns dabei aber auf der zweiten Ebene der Sekulation. Die erste Spekulation ist, dass die Eier tatsächlich gelegt werden. Die darauf aufgesetzte Spekulation sieht die Eier solide befruchtet mit dem Gen Markterfolg - nein mehr noch - es muss schon der Superzünder sein, damit sich die Apple-Aktie um so viel nach oben bewegt, dass sich dieser Risiko-Kredit in Apple angemessen verzinst. Wenn ich denn drin bleibe und weitere zweieinhalb Jahre durch dick und dünn gehe, will ich den Kurs Ende 2016 bei 150 $ sehen. Ist gleich 20% p.a. Vergleichsweise wenig zu früheren Jahren.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
674 | 675 | 676 | 676  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, EUinside, WernerGg, Galearis, lead, loveapple