Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 324 997
Talk 96 429
Börse 151 402
Hot-Stocks 77 166
DAX 27 98

Antizykliker-Thread - v2.0

Seite 254 von 268
neuester Beitrag: 16.10.14 18:37
eröffnet am: 06.02.11 15:30 von: Armitage Anzahl Beiträge: 6694
neuester Beitrag: 16.10.14 18:37 von: zaphod42 Leser gesamt: 292452
davon Heute: 40
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 252 | 253 |
| 255 | 256 | ... | 268  Weiter  

57 Postings, 1090 Tage urtencommanderaber...

 
  
    #6326
1
20.12.12 09:47

.... solange der Franken an der Unterkante klebt sehe ich noch deutliches Mißtrauen und Raum nach oben (die Einschätzung wiederspricht meinem Austieg, seh ich selber, wollte aber auch # sicher gehen)

 

25951 Postings, 4865 Tage PichelMan muß es immer wieder rausholen:

 
  
    #6327
4
20.12.12 10:10
"Ihr miesen kleinen Pisser"

Oliver Welke spricht Klartext zu den Bankern (1:12 min)

http://www.marktorakel.com/index.php?id=870849033657874413
-----------
Das Marionettentheater ist heutzutage durch die Parlamente
ersetzt worden. (W. Rathenau)

2446 Postings, 2062 Tage ArmitageClub

 
  
    #6328
3
20.12.12 10:14
Es zählt nicht nur die Einstellung der Leute, die hier herumlaufen und sich halbwegs mit Börsendingen auskennen, sondern auch das "gemeine Volk", das langsam aber stetig wieder zu Aktien finden wird.

Und dieser Prozess dauert - richtig Fill, das ist die zweite Hälfte der Hausse, doch die wird durchaus lange dauern.

Dem Geschwätz von GS, dass man 2013 wieder Geld mit Bonds verdienen kann, kann ich nur dahingehend nachvollziehen, dass diese Zinsen weiter nachgeben und folglich die Kurse steigen...
-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne

2446 Postings, 2062 Tage Armitage@Urti

 
  
    #6329
3
20.12.12 10:22
Ich kann Deinen Indikator nachvollziehen, habe aber damit einige Probleme:
(1) Durch das Festlegen einer Verteidigungslinie hat die Bank of Zürich - oder wie der Laden sich nennt, einen Downmove verindert - und somit den dann folgenden möglichen Upmove ebenso.
(2) Irgendwie kann ich die Schweiz als Miniaturwunderland in den Bergen nicht recht ernst nehmen - folglich auch nicht deren Währung.

Ich schaue gerne nach Norwegen - wobei mir klar ist, dass die Krone auch einige methodische Fehler hat - Angstwährung, Rohstoffwährung, Taxifahrerempfehlung...
Also nur kucken, nicht anfassen...
-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne

2446 Postings, 2062 Tage ArmitageGenau Pichel...

 
  
    #6330
2
20.12.12 10:25
Und Banker vergiften - hört man - Brunnen.
Sie sollten in eigenen Stadtbezirken wohnen und irgendein Kennzeichen tragen, dass man sie beim Bankerklatschen auch gut erkennt. Vielleicht das gelbe Logo der Commerzbank?!
-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne

10335 Postings, 4726 Tage lehnaBanker sind aktuell arm dran

 
  
    #6331
1
20.12.12 11:41
Sie sollen mit Investments Rendite für ihre Kunden erwirtschaften und nebenbei muss auch noch am Ende des Monats ihr Gehalt dabei rausspringen.
Und das bei Mickerzinsen am Markt.
Als Aktionär hab ichs da tausendmal einfacher- ich brauch bloss an meinen persönlichen Reibach denken.
Satire: aus.....  

57 Postings, 1090 Tage urtencommanderSwz. Franken

 
  
    #6332
20.12.12 14:21

Indikator ist ein großes Wort, zu deinen Einwänden hätte ich aber doch "jein" gedacht. Vor allem (2) da ich das Land durch den Zufluss von viel ausländischem Geld quasi in einer höheren Gewichtsklasse sehe, was die Bedeutung angeht. Und hätte ich vor ein paar Monate teure Franken besessen, hätte ich günstige Euro-Aktien gekauft. Kann es denn in so einem Szenario nicht ein up bzw. down-move trotz der Unterkante geben (1)?

Als momentaner Wahlschwede lehne ich den NOK grundsätzlich ab, der starke SEK hat mir aber ein paar Gewinne in € geschmälert....

 

 

25951 Postings, 4865 Tage PichelDax stürzt im Jahr 2013 um ein Drittel ab

 
  
    #6333
5
20.12.12 15:29
Alle Experten sind sich für 2013 einig: Die Wirtschaft erholt sich, die Börsen steigen. Doch ein mutiger Volkswirt tritt ihnen mit zehn provokanten Vorhersagen für das nächste Jahr entgegen.


http://www.welt.de/finanzen/article112099296/...m-ein-Drittel-ab.html
-----------
Das Marionettentheater ist heutzutage durch die Parlamente
ersetzt worden. (W. Rathenau)

26961 Postings, 1064 Tage MHurdingein echter antizykliker

 
  
    #6334
2
20.12.12 17:55

26961 Postings, 1064 Tage MHurdingoder auch nicht

 
  
    #6335
20.12.12 17:55
time will tell  

26961 Postings, 1064 Tage MHurdingarmi

 
  
    #6336
20.12.12 18:03
das ist aber harter tobak - obwohl ich erst geschmunzelt habe - aber irgendwie bleibt mir so was dann im nachblick immer im hals stecken  

2446 Postings, 2062 Tage Armitage@MHurding

 
  
    #6337
2
20.12.12 18:47
Das sollte es auch...

Wo ich ansonsten eher der dezente Typ bin...
-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne

2446 Postings, 2062 Tage ArmitageDumpfbacke, Dünnbrettbohrer, Weichei, abführ'n...

 
  
    #6338
4
20.12.12 19:09
Manchmal ärgere ich mich, dass man in zehn Minuten einen Propheten demaskieren kann... wer einmal Blödsinn redet...

Deshalb:
http://www.youtube.com/watch?v=haij2fkMQjI

Zum Nachlesen:
http://www.handelsblatt.com/finanzen/...gnosen-fuer-2012/5978120.html

Saxofant Steen Jakobsen zum Jahr 2012:

Die Apple-Aktie fällt. Gegenüber ihrem Höchststand von 2011 bricht das Papier um 50 Prozent ein. Wettbewerber wie Google, Amazon, Microsoft/Nokia und Samsung bringen das Unternehmen und seine Produkte, wie das iPhone und das iPad, unter Druck.
>> Quatsch

Nachdem der Aktienmarkt innerhalb kürzester Zeit um 25 Prozent zusammengebrochen ist, lassen EU-Politiker alle europäischen Banken für mindestens eine Woche schließen. Grund für die verordnete Finanzmarkt-Urlaubswoche sind die im Dezember beschlossenen Änderungen am EU-Vertrag.
>> Quatsch

Ein bisher unangekündigter Kandidat bei den US-Präsidentschaftswahlen wird mit 38 Prozent der Stimmen zum Nachfolger Obamas gewählt. Er wird sich Anfang 2012 zur Wahl stellen und mit einem Programm überzeugen, das Veränderungen verspricht.
>> Quatsch

Die Wirtschaftsmacht China schwächelt und die Nachfrage der Volksrepublik bricht ein. Die Folge: Australien rutscht in die Rezession.
>> Halber Quatsch

Im Bankensektor kommt es zum Ausverkauf. Strengere Kapitalanforderungen und Regulierungsmaßnahmen zwingen die Geldhäuser zum schnellen Schuldenabbau. Doch am Markt gibt es kaum Interessenten. Es kommt zum Ausverkauf der Finanzaktiva. und der europäische Interbankenmarkt schwindet. Da Sparer den Einlagegarantien insolventer Staaten misstrauen, kommt es zu einem Run auf die Geldinstitute. Anfang des Jahres werden mehr als 50 Banken verstaatlicht, manchen werden ganz aufgelöst.
>> Quatsch

Schweden und Norwegen lösen die Schweiz in ihrer Funktion als „sicherer Hafen“ auf dem Finanzmarkt ab. Weil die Schweizer ihre Währung aggressiv abwerten, suchen Vermögensverwalter nach neuen sicheren Häfen für ihr Kapital. Es gibt einen regelrechten Run auf schwedische und norwegische Staatsanleihen.
>> Hausfrauenquatsch

Die Schweizer setzen weiterhin alle Hebel in Bewegung, um eine ausreichend große Kapitalflucht aus dem traditionellen „sicheren Hafen“ auszulösen und damit weitere Kollateralschäden zu verhindern. Der starke Franken hat vor allem das Exportgeschäft belastet. Im Kampf gegen die Aufwertung der Währung verlängert das kleine Land nicht nur bestehende Programme, sondern nimmt sogar negative Zinsen in Kauf. Die Schweizerische Nationalbank gewinnt den Kampf. 2012 wird es der Notenbank gelingen, den Euro-Franken-Kurs bis auf 1,50 zu katapultieren.
>> Quatsch

China gerät mit nur noch fünf bis sechs Prozent BIP-Wachstum an den Rand einer „Rezession“. Der Grund: Die Renditen aus dem Bau von Geistermillionenstädten schwinden und der steigende Renminbi setzt die Exportwirtschaft unter Druck.
Der USD-CNY-Kurs legt um zehn Prozent zu und steigt bis auf 7,00.
>> Quatsch

Der Ölpreis ist aufgrund sinkender Betriebskosten niedrig. Hinzu kommt ein Preisrückgang aufgrund eines erweiterten Eisenerzangebotes aus Brasilien und Australien. Der Wirtschaftsmacht China kommt das entgegen – die Importnachfrage steigt. Nicht zuletzt dank der lockeren Geldpolitik schießt die Eisenerz-Nachfrage schießt schließlich gewaltig in die Höhe. Der Baltic Dry Index steigt um 100 Prozent.
>> Quatsch

Weizen hat sich 2011 besonders schlecht entwickelt. Auch 2012 werden die Wetterbedingungen den Getreideanbau vielerorts belasten. Der Preis für an der CBOT gehandelten Weizen wird sich 2012 verdoppeln.
>> Halber Quatsch


-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne

2446 Postings, 2062 Tage ArmitageMore AUD

 
  
    #6339
3
21.12.12 15:09
Nachdem keiner meine Anregung gefolgt ist, das Thema Aussi zu vertiefen, habe ich mir hier die Aussie-News angesehen und es ist spannend nur die Überschriften (chronologisch) zu lesen...

Gerade in der letzten Zeit kippen die Nachrichten ins negative.

Die erste Position AUD/USD ist eröffnet.

Mal ein Schlenker zu Musi's Zockvorschlag EUR/NZD:
Der folgte der Intuition, dass der Euro gegenüber der Welt also auch Asien aufwerten würde. Dem war auch so!
Aber die Sentimentwerte für den Euro sprechen davon, dass der Upmove schnell zu Ende geht - die CoT-Daten sind fast alle bei Null und inspirieren mich nach ewigen Draufglotzen nicht, was zu tun...

Und wenn die Amis ihr dämliche Cliff überwinden, werden sie so berauscht sein von ihrem Land, dass ich für Euro-long keine Chance sehe...

So habe ich eben den NZD durch den AUD und den EUR durch den USD substituiert... zumindest bildlich... Aufpassen, wenn sich wieder postive Nachrichten kumulieren - gerade aus dem asiatischen Raum....
-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne
Angehängte Grafik:
aussie_-_flash.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
aussie_-_flash.jpg

4112 Postings, 1910 Tage learnerDie EMA-Werte haben sich zur Vorwoche

 
  
    #6340
2
23.12.12 11:49
teilweise deutlich verändert.

Dax

EMA 20 = 70% = -20%
EMA 50 = 83% = +10%
EMA 200 = 83% = +6%

M-Dax

EMA 20 = 72% = -14%
EMA 50 = 82% = - 4%
EMA 200 = 78% = +2%

Da weiterhin die Divergenz zu den amerikanischen Märkten besteht, bleibt es schwierig eine eindeutige Sicht herzustellen.

Der M-Dax liegt im RSI sicher weit oben, es fehlen jetzt die negativen Divergenzen bzw. der Momentumverlust. Das kann sich erst im nächsten Jahr entwickeln, wenn die Amis nicht vorher Ernst mit ihrem Cliff machen.
-----------
Wo isi checkerlarsen?
Angehängte Grafik:
profichart_23122012_1126.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
profichart_23122012_1126.png

4112 Postings, 1910 Tage learnerHier mal einer der Highflyer aus dem M-Dax

 
  
    #6341
6
23.12.12 11:54
Aurubis anscheinend in Euphoriestadium!? Sicher war bisher immer, dass die Kurse ab und an die 200er EMA besuchen. Das wäre ein Wert für die Freunde des antizyklischen Shorttrades mit eventueller antzyklischer Pyramidisierung.

Dies habe ich schon 3-4 mal versucht, aber mental nicht Durchgestanden. Es ist halt schwer eventuell Monate auf Verlusten zu sitzten!
-----------
Wo isi checkerlarsen?
Angehängte Grafik:
aurubis_analyse.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
aurubis_analyse.jpg

2436 Postings, 949 Tage A.L.Aurubis - vielleicht hilft der Kupfer-Chart?

 
  
    #6342
5
23.12.12 18:40
Hier Kupfer über 5 Jahre. Die aktuelle Kursentwicklung von Kupfer (steil abwärts) "passt nicht" zu der von Aurubis (steil aufwärts).

Das gilt auch längerfristig:

Seit Februar ist Kupfer von 8650 auf 7800 gefallen (rund - 10 %).

Aurubis ist seitdem um knapp 20 % gestiegen.  
Angehängte Grafik:
hc_223.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
hc_223.jpg

4941 Postings, 2690 Tage relaxed#6333 Also in den USA werden die Anleger

 
  
    #6343
5
23.12.12 18:51
aus den Anleihemärkten in die Aktienmärkte flüchten ... und bei uns fällt der DAX auf 5000 ?!

Da ist wieder für jeden etwas dabei und der Prophet hat immer recht.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

4112 Postings, 1910 Tage learnerAl, es ist doch wichtiger, welche Margen

 
  
    #6344
2
23.12.12 18:57
auf die jeweiligen Produkte zu erzielen sind. Großkunden werden mit Sicherheit ihre Kaufpreise für Aurubisprodukte am Kupferpreis orientieren. Steigen Rohstoffpreise überproportional, wird es auch für Rohstoffproduzenten schwieriger diese Kosten an den Kunden anzuwälzen. Diese Argumentation haben wir doch immer wieder im BT. Warum soll also der Kurs von Aurubis  mit dem vom Kupfer steigen?
-----------
Wo isi checkerlarsen?

9324 Postings, 2243 Tage musicus1EURNZD..... weiter long

 
  
    #6345
2
24.12.12 14:52
beim  EURUSD  mit ziel 1.3450  

4112 Postings, 1910 Tage learnerAurubis mit MACD und SlowStoch, sowie

 
  
    #6346
1
25.12.12 12:03
den M-Dax als Benchmark.
-----------
Wo isi checkerlarsen?
Angehängte Grafik:
aurubis_analyse_2.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
aurubis_analyse_2.jpg

1879 Postings, 1973 Tage Rockitwenn man in DE in quasi in Rohstoffe investieren

 
  
    #6347
26.12.12 19:02
will gibt es neben Aurubis irgendwie nicht viel!?  

424 Postings, 802 Tage terraXX#47 Investition in Rohstoffe in DE

 
  
    #6348
2
26.12.12 19:23
Hallo Rockit,
es gibt die Deutsche Rohstoff AG (WKN: A0XYG7) in Heidelberg. Brüderle hat einst gesagt, so etwas sollte es in DE geben, dabei gab es diese AG schon längst...

Leider dümpelt der Aktienkurs seit geraumer Zeit vor sich hin, war schon wesentlich besser.
Ich bin überzeugt von der Firma, war schon 2x auf der HV. Und sie planen, nächstes Jahr erstmals eine Dividende auszuzahlen.
Nur eine Antwort auf Deine Frage, keine Kaufempfehlung.  

2446 Postings, 2062 Tage ArmitageAussi - Fortsetzung Aussage # 6307 ff.

 
  
    #6349
2
27.12.12 19:11
Weil es so signifikant ist, habe ich den Chart vom 15.12. noch einmal eingestellt - unten die akutelle Situation:

Der erwartete Sentiment-Switch ist erfolgt, d.h. jetzt ganz klar weiter short.


http://www.ariva.de/forum/...-Thread-v2-0-432583?page=252#jumppos6307
-----------
Die tödliche Krankheit des Menschen ist seine Meinung, er wisse.
Michel de Montaigne
Angehängte Grafik:
aussi.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
aussi.jpg

9324 Postings, 2243 Tage musicus1ein gutes neues, erfolgreiches , gesundes 2013

 
  
    #6350
5
28.12.12 12:28
wünsche ich euch allen,   nicht  einmal  der treadinhaber  hat seine   wünsche ausgesprochen...... ich kann es  kaum glauben,    diese  gleichgültigkeit,  schade,  schade......  zweckbündnisse   taugen  nicht mal auf zeit............... mal  nachdenken  

Seite: Zurück 1 | ... | 252 | 253 |
| 255 | 256 | ... | 268  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben