Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 338 3775
Talk 38 1572
Börse 199 1495
Hot-Stocks 101 708
DAX 40 326

Infineon (moderiert)

Seite 1 von 1715
neuester Beitrag: 26.02.15 15:48
eröffnet am: 03.11.09 15:11 von: 1chr Anzahl Beiträge: 42865
neuester Beitrag: 26.02.15 15:48 von: 1chr Leser gesamt: 4022661
davon Heute: 327
bewertet mit 106 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1713 | 1714 | 1715 | 1715  Weiter  

12391 Postings, 1942 Tage 1chrInfineon (moderiert)

 
  
    #1
106
03.11.09 15:11
Infineon hat am 1.10. sein neues Geschäftsjahr begonnen. Das letzte Geschäftsjahr glich einer Achterbahnfahrt mit Kursen weit unter 1? und sogar einem gewissen Risiko in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen. Die Situation wurde fürs erste gemeistert, mittels einer gewagten Kapitalerhöhung und dem Verkauf einer Sparte. Auch der Platz im Dax den Infineon für 6 Monate verlassen musste, konnte zurückerobert werden.

hier soll es - konstruktiv -  um die chancen und Risiken im Geschäftsjahr 09/10 gehen. Ich hoffe auf rege Beteiligung.

chr1

p.s. der andere Thread steht vor der Löschung, weil Infineon kein Hot Stock mehr ist. Und leider denke ich dass das Ausperren gewisser Nutzer die einzige chance auf eine konstruktive Atmosphäre bietet.  
Angehängte Grafik:
chart_year_infineon.png
chart_year_infineon.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1713 | 1714 | 1715 | 1715  Weiter  
42839 Postings ausgeblendet.

12391 Postings, 1942 Tage 1chrÜbrigens

 
  
    #42841
20.02.15 10:12
hat Gemalto und Infineon sehr viel miteianander zu tun.

http://www.gemalto.com/press/Pages/news_491.aspx

Ich sag das nur weil ein gewisser User der offenbar nicht so viel darüber weiss, meine letztes Posting als "Threadfremd" gemeldet hat:m/press/Pages/news_491.aspx

@Panda, etwas weniger dummbash (siehe deine letzten 5 postings) wäre schon wünschenswert..... Du warst auf einem guten weg, doch leider ist wohl etwas dazwischen gekommen.  

4537 Postings, 589 Tage Panda123so, so ...

 
  
    #42842
20.02.15 10:19
deswegen ist Gemalto auch threadfremd!

Und mit der "Meldeorgie" hast Du begonnen ... Aber lassen wir das, bevor es wieder eskaliert!

;-)  

427 Postings, 2219 Tage sachlicherZenario Long für alle Dummbasher

 
  
    #42843
20.02.15 10:19

die neu eingestiegenen fonds werden ihre analysten aufscheuchen um die kurziele stark zu erhöhen.
die araber werden den kurs in ungeahnten höhen pflegen.
intel wird schnell noch ein angebot so um die 50 % über den aktuellen kurs abgeben.
die shorties müssen gierig ihre positionen schnellstmöglich schliessen.
neue trader werden aufspringen.
aufgrund des sich verbessernden markumfeldes und der guten zahlen der konkorrenz explodiert der kurs von ifx.
ja das alles wird passieren  

4537 Postings, 589 Tage Panda123mal was anderes

 
  
    #42844
20.02.15 10:21
1chr - gibts irgendwo einen Link / eine Übersicht, welche Bauteile genau in einem Automobil und / oder in einem Haushaltsgerät (Geschirrspüler etc.) stecken!

Denn - ob du's glaubst oder nicht - das würde mich interessieren! ;-)

 

12391 Postings, 1942 Tage 1chrgoogle doch mal, panda ....

 
  
    #42845
20.02.15 10:23

12391 Postings, 1942 Tage 1chrhier noch mehr infos ....

 
  
    #42846
1
20.02.15 15:24
.... zum Gemalto GAU:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/a-1019498.html

"Der Skandal um mutmaßlich gestohlene SIM-Kartendaten bringt den weltweit führenden Kartenhersteller Gemalto in Bedrängnis. NSA und GCHQ sollen in großem Stil Verschlüsselungscodes für SIM-Karten gestohlen haben. Die Gemalto-Aktie bricht ein."

Weil Panda per Meldung behauptet, dass Gemalto und Infineon nichts miteinander zu tun haben, und weils die Moderation mangels besseren Wissens glaubt und diese fehlerhafte Behauptung sogar untertützt, hier noch der Link der sicherstellt, dass Gemalto-Informationen relevant für Infineon sind: http://www.gemalto.com/press/Pages/news_491.aspx

 

901 Postings, 2031 Tage KernleDialog bei fast 40Euro

 
  
    #42847
21.02.15 08:06
Wenn die so weitermachen überholt die Marktkapitalisierung bald Infineon.
Apple als Hauptkunde ist eine Goldgrube. Zwar keine Dividende aber bei diesem Kursanstieg: wurscht. Wachstum und Marge aus eigener Kraft ohne überteuerte Zukäufe
können nur wenige gute Managements aber es ist möglich.  

870 Postings, 2187 Tage AntiprofetIFX vs. Dialog

 
  
    #42848
21.02.15 11:05
Die Frage aktuell für mich ist, wo hier noch mehr Kursfantasie drin ist. Bisher wäre ich besser mit Dialog bedient gewesen, kein Zweifel. Aber wird das auch in Zukunft zu sein? Um es zu verdeutlichen, was hält ihr für wahrscheinlicher? IFX bei 20 Euro oder Dialog bei 80?

Da ich mich bisher mit Dialog kaum befasst habe, kann ich diese Frage selbst nicht beantworten.  

12391 Postings, 1942 Tage 1chrKernle

 
  
    #42849
21.02.15 13:06
Du kannst nicht einerseits jammern, dass die 300mm Fertigung nicht ausgelastet ist, und dann schimpfen, wenn Ploss Volumen in Form eines anderen Halbleiterherstellers kauft.... Beides zusammen ist inkonsquent.

Firmen wie Dialog haben keine Fertigung die sie auslasten müssten. im Geschäft von denen scheint das OK zu sein. Im Geschäft von Infineon ist das anders.  

901 Postings, 2031 Tage Kernle1chr

 
  
    #42850
21.02.15 14:16
Momentan wissen wir noch nicht in welchem Umfang IR einen Beitrag auf der 300mm Fertigung leisten kann und vielleicht noch wird. Derzeit kostet beides viel Geld und geht auf die Marge bzw. die Rücklagen sind futsch. Dialog spart sich die Kosten für die Fertigung somit Unterhalt, Invests und Leerlauf. Im Gegenteil, im Abschwung, wenn IFX in die Nassen fährt kauft Dialog billiger zu, da die Zuliefere billiger anbieten. Momentan gehen die Rechnungen nicht auf.  

12391 Postings, 1942 Tage 1chrNaja, IR wurde schon so ausgesucht...

 
  
    #42851
1
21.02.15 14:31
... hat ja nicht ohne Grund so lange gedauert.


Wenn die Rechnung für Dich nicht aufgeht, solltest Du verkaufen.  

901 Postings, 2031 Tage Kernle1chr:

 
  
    #42852
1
21.02.15 20:24
Bin schon zu lange dabei um bei 10€ zu verkaufen. Ich habe immer noch Hoffnung auf einen großen Befreiungsschlag und Anknüpfung an Bauers Pfad, der meiner Meinung nach nicht konsequent gegangen wird. 6 Mrd. Umsatz bei einer Marge von 20% mit IR und Auslastung der 300mm Fertigung bei einem niederen Wechselkurs müsste möglich sein. Zumindest wenn man vergangene Aussagen Zusammenzählt. Stattdessen werden nicht sehr ambitionierte Ziele ausgerufen um diese leicht zu überbieten. Da sind andere im erreichen von Zielen ambitionierter. Ich finde den Link nicht mehr, aber ich meine vom IFX Management gelesen zu haben, dass wenn die 300mm Fertigung ausgelastet würde, eine Segmentergebnismarge in diesem Bereich von ca. 25% möglich wäre. So, nun hat man IR für viel Geld gekauft, Du sagst gut ausgesucht, o. K . aber man ist froh 15% bei IR zu erreichen von einer Margenerhöhung bei IFX durch bessere Auslastung hört man nicht viel. Ach ja eins noch: die Schere zwischen Segmentergebnis und Konzernüberschuss ist mir viel zu weit auseinander. Es wird langsam Zeit, dass man Rückstellungen für Schandtaten einstellen kann.  

3272 Postings, 2538 Tage sharpals@Antiprofet

 
  
    #42853
21.02.15 21:51
dialog ist ja ein reiner entwickler und gibt seine fertigung nach außen. Theretisch könnte gogar IFX deren teile bauen.

IFX hingegen ist ja entwickler und fertiger in einer person.

Der kurs von DLG mit über 30 und kurszielen von 45 machen mich immer wider auf ein fehler von mir aufmerksam , da ich das ding zu ca. 75ct und 1e50 im depot hatte ( ARGGGG ).

Nur konnte das jemand ahnen ? was wäre wohl passiert, wenn die mobilgeräte doch in die sättigung gekommen wären ?

IFX hat sich da ja breiter aufgestellt und hat den anderen weg beschrieben. Die frage ist, ob es nicht auch für IFX ein modell sein kann, seine fabs auszugliedern und als reiner entwickler auf dem markt zu agieren.

Andernfalls bleibt so auch das fertigungswissen erhalten und die firma ist weniger erpressbar.

ABER ein 15 euro würde ich doch auch langsam mal sehen wollen.

Gruß Michael  

901 Postings, 2031 Tage KernleAntiprofet

 
  
    #42854
21.02.15 22:59
Beide sind weit Weg von Deinen Zahlen. Derzeit halte ich die Dynamik von Dialog deutlich höher. Denke die 80 bei Dialog schneller erreichbar. Hoffe ich erlebe bei IFX mal eine Überraschung.  

901 Postings, 2031 Tage KernleHochmut kommt vor dem Fall

 
  
    #42855
22.02.15 13:33
http://app.handelsblatt.com/my/unternehmen/...gJm-s02lcgiacc01.vhb.de
Zetsche kann sich mal bei Nokia erkundigen wie lange man sich Arroganz gegenüber potenziellen Konkurrenten leisten kann.

Wird Apple bei einer eventuellen Fahzeugproduktion auf Infineon zurückgreifen oder wird Apple auf bewerte und zuverlässige Zulieferer zurückgreifen, natürlich soweit möglich wie NXP oder vielleicht auch Dialog?  

870 Postings, 2187 Tage AntiprofetElektroautos und IFX

 
  
    #42856
1
23.02.15 12:34
Ich denke der potentielle Erfolg der Elektroautos wird ein entscheidender Faktor bei IFX werden. Dort sollen ja erheblich mehr Chips zum Einsatz kommen als in Verbrennern. Weiss da allerdings die Größenordnung nicht, wäre interessant in dieser Hinsicht mehr zu erfahren.

Tesla und BMW haben ja in ihren Autos IFX-Chips verbaut, wobei die Anzahl der produzierten Elektroautos ständig zunimmt. Andere Hersteller (Chevrolet, Nissan) haben Elektroautos in Planung, die 2017 mit relativ hoher Reichweite (300 km) und "erschwinglichem" Preis (30 bis 40tausend Euro) auf den Markt kommen.

Weiss jemand wie es mit IFX-Chips im Chevrolet Volt bzw. Opel Ampera aussieht?  

172 Postings, 815 Tage MXX5IFX in Autos

 
  
    #42857
2
23.02.15 15:50
@Kernle: Solange Hr. Zetsche bei Daimler nicht beschließt, nur noch Postkutschen zu bauen, wird ihm wohl das Schicksal von Nokia erspart bleiben. In Richtung alternativer Energiequellen & Elektroantrieb tut Daimler ja einiges. Nokia wurde durch ein unfähiges Management zu Grunde gerichtet.

Da Apple, wenn überhaupt, ein E-Auto entwickeln dürfte - hochmoderne Verbrennertechnologie wird ihnen niemand der Etablierten verkaufen - dürfte Infineon doch fast egal sein, wer die 10? für die Kommunikationschips pro Fahrzeug einnimmt. Der richtige Umsatz wird mit den Komponenten für den elektrischen Antrieb gemacht und da ist IFX gut dabei. Beim BMW i3 war eine Hausnummer ein Wert von 600? für die Halbleiter im Antriebsstrang.

Tesla setzt ja bekanntlich auf die Bauelemente von IRF - ich glaube, es waren 94 Leistungshalbleiter pro Fahrzeug. Auf der HV stand es dran.

@Antiprofet: Interessanter als Volt und Ampera wären sicher noch VW eGolf und eUp - laut KBA liegen die verkauften Stückzahlen zumindest in Deutschland über denen des i3.

In der Kommunikationseinheit von BMW sind übrigens 2 Prozessoren von Renesas verbaut.  

870 Postings, 2187 Tage Antiprofet@MX55

 
  
    #42858
23.02.15 17:03

Den Chevrolet Volt habe ich erwähnt, da ich das neue Modell den Chevrolet Bolt sehr interessant finde. Wenn im Volt schon IFX-Teile enthalten wären, dann im Bolt erst recht.

Für die Interessierten, Info zum Bolt: http://www.chevrolet.com/culture/article/bolt-ev-concept-car.html

 

870 Postings, 2187 Tage AntiprofetNeuer Chevy Volt und Infineon

 
  
    #42859
23.02.15 17:25
Laut Onkel Google ist Infineon beim Inverter dabei. Zwar nichts Offizielles, aber doch glaubwürdig.
http://gmauthority.com/blog/2014/07/...tors-developed-power-inverter/  

12391 Postings, 1942 Tage 1chrinteressant

 
  
    #42860
24.02.15 10:12
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...uto-icar-leisten-a-1018948.html

Apple-Manager sollen zudem bereits Auftragsfertiger der Autobranche besucht haben, unter anderem Magna Steyr in Österreich, schreibt das "Wall Street Journal".

-
Naja, falls das wirklich kommen sollte, wird es Infineon auf jedem Fall helfen. Sei es direkt über Produkte die dort verbaut werden, oder aber auch über einen weiteren Player im eCar Markt, der Standards und Gesamtvolumen anschiebt. Und je mehr Elektroautos exisiteren, desto mehr Infrastruktur wird gebraucht (da ist Infineon definitiv dabei) und wenn das eCar erst massentauglich ist werden alle Hersteller und Zulieferer querbeet profitieren.  

12391 Postings, 1942 Tage 1chrIR Management nach hause geschickt

 
  
    #42861
1
25.02.15 08:23

901 Postings, 2031 Tage KernleIch hoffe,

 
  
    #42862
25.02.15 11:39
dass die Abfindung an die Richtigkeit der vorgelegten Zahlen gekoppelt war und wir nicht noch böse überrascht werden. Es ist zwar noch zu früh, aber wäre schön was über die Integration von IR zu hören vorausgesetzt es ist positiv.  

12391 Postings, 1942 Tage 1chr@Kernle

 
  
    #42863
25.02.15 15:02
Lobo sieht das genauso (mit Daimler und Nokia):

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...google-und-apple-a-1020417.html

 

901 Postings, 2031 Tage Kernle1chr

 
  
    #42864
25.02.15 17:40
Ich habe das Thema an Weihnachten mit Daimler Ingenieuren diskutiert. Da wusste ich von Apple noch nichts nur geahnt. Ich wurde mit einem müden Lächeln und Überheblichkeit bestraft. Ich wünschte, ich hätte viele Male Unrecht.  

12391 Postings, 1942 Tage 1chrnaja

 
  
    #42865
26.02.15 15:48
solange es mehr Halbleiter in Autos bedeutet, ist es grundsätzlich positiv zu werten :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1713 | 1714 | 1715 | 1715  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qcell, Gurkenheini, MeltCoreDaun, michelangelo123, Panda123, StockCar