Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 12 23
Talk 7 11
Börse 3 8
Hot-Stocks 2 4
S&P 500 1 2

Altcoins - besser als Bitcoins?

Seite 1 von 214
neuester Beitrag: 03.12.16 09:58
eröffnet am: 12.01.14 19:59 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 5341
neuester Beitrag: 03.12.16 09:58 von: DrSheldon C. Leser gesamt: 689752
davon Heute: 18
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
212 | 213 | 214 | 214  Weiter  

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusAltcoins - besser als Bitcoins?

 
  
    #1
43
12.01.14 19:59
Altcoins sind alternative Kryptowährungen, wie z.B. Litecoins, Peercoins, Primecoins
Namecoins und viele weitere interessante Neuentwicklungen.
Viele dieser Altcoins haben im Vergleich zu Bitcoins Vorteile wie z.B.
-schnellere Blockgenerierungsintervalle
-schnellere Bestätigung von Transaktionen
-weniger Energieverbrauch beim Mining
-Zusatznutzen wie wissenschaftliche Berechnungen, etc
-größere Sicherheit ...  und so weiter
Viele Altcoins werden sich daher besser als Bitcoin entwickeln, einige werden
aber wohl auch wieder vom Markt verschwinden.
Was sind nun die Kriterien, die diesen Erfolg (oder Mißerfolg) bestimmen werden ?
Hier soll bewusst kein "Monsterhype" zelebriert werden, sondern eine kritische
Betrachtung der Chancen und Risiken dieser Kryptowährungen erfolgen.
Deshalb eine Warnung: Die Möglichkeit eines Totalverlustes ist nicht auszuschliessen! Der Goldkurs soll hier auch Mahnung sein, die Diversifikation nicht zu vernachlässigen!
Und: Welche Geldfunktionen können Kryptowährungen und Gold in Zukunft erfüllen?





 
Angehängte Grafik:
altcoins002.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
altcoins002.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
212 | 213 | 214 | 214  Weiter  
5315 Postings ausgeblendet.

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperWebbot

 
  
    #5317
3
22.07.16 16:41

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusEthereum glückt der harte Fork

 
  
    #5318
10
23.07.16 13:10

Der von den Entwickler der Kryptowährung Ethereum vorgeschlagene Hard Fork ist offenbar erfolgreich verlaufen. Zur Stunde wurden über 800 neue Blöcke in den Blockchain-Strang eingefügt, der nach den neuen Regeln erzeugt wurde. Die Chain nach den alten Regeln umfasst hingegen nur 60 neue Blöcke. Der Fork trat mit Erreichen des Blocks 1.920.000 in Kraft. Der Preise für Ether, die Geldeinheiten von Ethereum, stieg nach dem erfolgreichen Verlauf um rund zehn Prozent auf rund 11,30 Euro. ...

Mit einer Änderung des Protokolls wollten die Entwickler des Kryptogelds Ethereum den Hack gegen das Blockchain-Projekt DAO wieder ausbügeln. Der durchaus riskante Umstieg auf die neuen Regeln ist offenbar geglückt.
 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusBlockchain wird Bitcoin entwachsen

 
  
    #5319
11
23.07.16 13:14

JAXenter: Wie stehen Sie zum folgenden Statement: Bitcoin steht für die Vereinigung von Wall Street und Silicon Valley?

Stephen DeMeulenaere: Damit bin ich überhaupt nicht einverstanden! Die Wall Street repräsentiert eine vollkommen andere Philosophie der Wirtschaft als Bitcoin. Es gibt Leute, die wollen, dass Bitcoin sich mit der Wall Street einlässt. Andere denken, dass das eine schlechte Idee ist. Die meisten wollen aber, dass Bitcoin einen anderen Weg einschlägt. Schließlich entstand Bitcoin auch als Reaktion auf die Situation, die die Finanzkrise von 2008 verursachte. Silicon Valley hat eine große Rolle in der Entwicklung von Bitcoin gespielt, aber das haben Entwickler anderswo auf der Welt auch.  ...

https://jaxenter.de/blockchain-entwaechst-bitcoin-43737

 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusNach Hardfork: Ethereum Classic Kurs explodiert

 
  
    #5320
9
28.07.16 09:46

Ende Juni hatten Hacker der nur in der Blockchain existierenden DAO (der ersten dezentralen autonomen Organisation) 3,6 Millionen Einheiten der Kryptowährung und Bitcoin-Alternative Ether im Wert von über 40 Millionen Euro gestohlen. Der Ethereum-Kurs brach daraufhin um ein Drittel ein. Die Spaltung der Blockchain durch einen Hardfork sollte dafür sorgen, dass der Diebstahl quasi wieder rückgängig gemacht werden kann ? offenbar ein erfolgreicher Schritt. ...

Nach dem Hardfork: Kurs der Bitcoin-Alternative Ethereum Classic geht durch die Decke | t3n
Nach dem Hardfork infolge des DAO-Hacks ist der Kurs der ins Abseits gestellten Bitcoin-Alternative Ethereum Classic (ETC) überraschend ...
 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusMonero macht Bitcoin als Darknet-Währung Konkurren

 
  
    #5321
8
30.08.16 17:41

Alphabay, ein Deep Web Marktplatz hat die Akzeptanz von Monero als Zahlungsmittel angekündigt.

Das wachsende Interesse an der digitalen Währung sei der ausschlaggebende Grund für die Integration gewesen.

Monero erfreut sich derzeit wachsender Beliebtheit und droht Bitcoin als beliebteste digitale Währung für das Darknet den Rang abzulaufen.

Es heißt die digitale Währung wäre in Sachen Privatsphäre noch sicherer als Bitcoin. Anders als bei Bitcoin wird bei Monero für jede einzelne Transaktion eine neue Wallet-Adresse generiert. ...

https://www.btc-echo.de/monero-als-darknet-waehrung/

 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusMutmaßliches Schneeballsystem OneCoin greift zu üb

 
  
    #5322
9
02.09.16 12:39

Die OneCoin Episode scheint immer noch nicht vorbei zu sein. Das Team hinter dem Projekt setzt alles daran die Illusion

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.btc-echo.de/onecoin-greift-zu-ueblen-tricks-20160830/
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 02.09.16 15:04
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusStrafverfolgung im Deep Web nimmt zu

 
  
    #5323
11
03.09.16 18:36

...Seit letzten Monat hat Deutschland seine Ermittlungen zu illegalen Handelsaktivitäten im Cyberspace verstärkt. So konnte der Zoll gemeinsam mit dem deutschen Kompetenzzentrum gegen Cyberkriminalität die Straftäter ermitteln. Die Verhaftungen kamen zustande, nachdem sechs Wohnungen in Bayern von den Behörden durchsucht wurden. Dabei wurden folgende Rauschmittel gefunden: 11 kg Amphetamine, 1425 Ecstasypillen, 645 g Marihuana, 250 g Heroin, 175 g MDMA und 150 g Kokain...

 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusLeakedSource: Info zu gestohlenen BTC

 
  
    #5324
6
05.09.16 17:07

Hacking Vorfälle sind schwer zu verheimlichen: Gerade im Bitcoin Sektor werden Angriffe auf Marktplätze und Börsen schnell bekannt, meist mit verheerenden Folgen für die Anbieter. Im aktuellen Fall liefert LeakedSource neue Informationen zu den Hacking-Angriffen auf BTC-E und das Forum BitcoinTalk. Sie veröffentlichen eine Übersicht mit allen gehackten Accounts (Link am Ende des Beitrags). ....

 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusBitcoin könnte erhebliche Folgen für Währungspolit

 
  
    #5325
5
06.09.16 20:56

Falls sich die Akzeptanz von Bitcoin oder anderen virtuellen Währungen in globalem Maßstab signifikant steigern sollte, könnte dies aufgrund ihres dezentralen und unabhängigen Charakters erhebliche Folgen für die Belange der Währungspolitik haben und damit regulatorische Überwachung deutlich erschweren, so das Ergebnis einer am Dienstag veröffentlichten Studie des belgischen Swift Institute. ...

 

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusDas Gespenst der Bitcoin-Mining-Zentralisierung

 
  
    #5326
6
16.09.16 18:35

Neue Untersuchungen haben ergeben, dass ohne einen stärkeren Bitcoin-Preisanstieg nur wenig Platz für neue Miner ist. ...

Vor diesem Hintergrund betrachten die Autoren die gegenwärtigen Entwicklungen mit Sorge, da diese zu einer weiteren Konsolidierung und Machtausweitung der etablierten Miner führen könne. Wenn neue Miner nicht am Netzwerk partizipieren können hat dies zur Folge, dass die größeren Miner einen immer stärkeren Einfluss auf das gesamte Netzwerk ausüben werden. Die Gefahr eines Machtmissbrauchs würde dadurch steigen...

 

29 Postings, 87 Tage manfredmaierMonero

 
  
    #5327
2
17.09.16 13:06
btc xt wird mit btc getradet ---> dadurch kann mann teilweise die ip vom xt konzept im btc core netzwerk verwenden -->Anonymität geht verloren

Dadurch ist einer der größten Darknet Drogenmärkte Agora Market  aus Sicherheitsgründen offline gegangen 

Btc soll nicht mehr für das Darknet zuständig sein und kann erst dann medial in ein positives Licht rücken.
Die Darknetmärkte machen immer noch die größte Wertigkeit der Währung btc aus.
Die Drogenhändler und co wollen anonym bleiben. 
Nun ist das Netzwerk stets am weiter entwickeln.
Nun nimmt Monero eine große Hauptrolle als Darknet Währung ein. 
Das wird logischerweise einen crash für die währung btc erfahren lassen.
Monero ist vom Aufbau sicherer , da die Blockchain von den Usern nicht einsichtbar ist. 
Somit bleibt Monero vollständig anonym und ist auf Grund des Aufbaus optimal für das Darknet geeignet
die adoption beim btc steigt stetig. damit man aber möglichst viele menschen in das system integriert , muss die wertigkeit des btc für den neukunden interessant sein. 
da man einen wertverlust nur mit systemfehler bzw hackangriffe auslösen kann, lässt btc das darknet auflösen und kann sich somit dem main stream widmen. 
da das darknet nach wie vor der größte umschlagplatz der währung btc ist und somit auch dadurch den meisten wertzuwachs gewährleistet hat auf grund der stetigen wachsenden nachfrage. 
---> möglichkeit 1 ein crash passiert
---> möglichkeit 2 btc pendelt sich bei 500 ein und der nicht passierende crash kompensiert die wertverluste des darknets mit den neuen adoption firmen der letzten 2 jahre.

ob dies als ausgleich reicht , wird sich mit der zeit zeigen. 
ich denke die kompensierung wird hauptsächlich beim btc nur mit paypal möglich sein einen btc wert crash entgegen zuströmen. 
alphabay die aktuellste größte drogen palttform im darknet hat als vorzeiger ihr system mit monero erweitert.
da bei monero die blockchain nicht einsichtbar für den user ist, macht diese kryptowährung den drogenverkehr usw im darknet sicherer. 
-->logisch das vendoren auf höchste sicherheitsstufe gehen---> btc löst sich vom darknet und rückt ins bessere licht--->passend zur wirtschaftspreisverleihung, bei der satoshi vom professor nominiert wurden ist.
http://coinwelt.de/2016/09/monero-als-alternative-im-darknet/

ps alphabay hat seit zwei tagen begonnen . die märkte im darknet werden sich als kettenreaktion anschließen.

Btc ist maximal pseudonym und nicht anonym

passend zur 1mb debatte , damit diese fork nicht stattfinden muss . Damit gewinnt man zeit für die btc entwicklung
man hofft dadurch das sich in der zeit die wertigkeit von btc noch weiter ansteigt, dann wäre logischerweise keine fork auch später notwendig und man müsste nicht in das meisterwerk von satoshi eingreifen

bitcoin wird als größter teil nach wie vor im darknet getradet. ---->Monero erfoglreich
--->btc verfügbares volumen steigt drastisch an für neu investoren
 

29 Postings, 87 Tage manfredmaierlitecoin

 
  
    #5328
2
19.10.16 00:23
15% anstieg könnte spannend werden  

6719 Postings, 1379 Tage Canis AureusEthereum Classic (ETC) übersteht erfolgreich eigen

 
  
    #5329
6
09.11.16 07:10

Sie ist das Netzwerk, welches praktisch als Ergebnis des DAO-Disasters hervorgegangen ist. Die Gründer von Ethereum Classic (ETC) sahen im damaligen Hard Fork eine Bedrohung der Kernprinzipien der Blockchain: die Unabänderlichkeit (zu englisch: immutability).

Doch nun sah sich die alternative Ethereum Blockchain einem ganz eigenen Hard Fork gegenüber. Heute am 25. Oktober 2016 stimmten die Netzwerkteilnehmer für ein Upgrade. ...

 

1860 Postings, 1121 Tage ZakatemusTony Ford

 
  
    #5330
1
28.11.16 08:50
hat mich aus seinem Forum ausgeschlossen. Leider ohne vorherige Mitteilung oder Warnung etc.
Tony: egal wo du ein Forum betreibst - du wirst immer wieder und immer mehr auf Menschen treffen, die eine andere Sicht auf die Welt haben und die begriffen haben, dass uns jene Welt, die uns von den Massenmedien vorgegaukelt wird, nicht existiert. Ich hoffe sehr, dass auch du das eines Tages begreifen wirst. Kopf in den Sand stecken geht auf Dauer nicht. Übrigens kann man den Bitcoin oder auch die Altcoins nicht als im freien Raum existierend betrachten - Diskussionen um Hintergründe in Politik und Wirtschaft sind damit unerlässlich, falls man den Bitcoin ganzheitlich verstehen möchte. Ich wünsche allen Teilnehmern im "Monsterhype"-Block frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Tony eingeschlossen.  

1067 Postings, 1124 Tage mb1981Tony Ford...

 
  
    #5331
4
28.11.16 09:57
...hat einen neuen Thread mit dem Titel "Fake-News-Industries" eröffnet.
Mir fehlt dort zuallererst überhaupt eine Definition, was Fake News sind und wie man die diese dann als solche entlarven kann. Auch fehlt mir ein konkretes Beispiel, anhand dessen, man dann aufzeigen könnte, wie Fake-News etwas Unwahres verbreiten.
Da sich Tony nicht wirklich die Mühe macht, tiefer in die Materie einzusteigen und konkrete Beispiele anzufürhen, sondern einfach mal pauschal irgendwelche News Portale als Fake News darstellt, denke ich, dass dieser Threas nicht wirklich dazu gedacht ist, sachliche und detailierte Argumenete auszutauschen, sondern Tony's Weltbild zu verbreiten.  

215 Postings, 1065 Tage berndeiFakenews

 
  
    #5332
3
28.11.16 17:05
Es ist jedem selbst überlassen an was er nun glaubt bzw. welche Aussage/News er für richtig hält.
Nur gibt es nunmal kein schwarz und weiß. Ich halte es für sehr wichtig das es alternative Medien gibt wie RT, Kenfm, etc.
Man kann sich nur eine Meinung bilden wenn beide Seiten einer Geschichte betrachtet werden.
Dies sollte eigentlich jeder Erwachsene Mensch wissen.

 

1860 Postings, 1121 Tage Zakatemus@#5332 Meinungsfindung

 
  
    #5333
3
28.11.16 17:33
vergleiche ich immer mit einem Ordentlichen Gericht, welches nach Indizien urteilen muss.

Indizenprozess deswegen, weil wir selbst uns bei Suche nach Wahrheit fast immer nur auf die Aussagen anderer (Medien, Blogger, Forumteilnehmer, Bekannte, Freunde etc.) stützen müssen, da wir zu allermeist nicht selbst Zeugen vor Ort des zu beurteilenden Geschehens sind.
Will also im Indizienprozess der Richter GRÖSSTMÖGLICHE Gerechtigkeit walten lassen, dann muss er ALLE SEITEN ZU WORT KOMMEN LASSEN. Nur dann ist die CHANCE AM GRÖSSTEN, die Wahrheit über den jeweiligen Fall herauszufinden.
Schliesst allerdings der Richter von vornherein bestimmte Zeugen, Anwälte oder Angeklagte bei der Anhörung im Indizienprozess aus persönlichen Gründen (ob in bösartiger Absicht; aus Unwissenheit, aus religiösen Gründen  oder aus seinen Gefühlen heraus, aus falsch verstandener Tradition etc.) immer aus, dann ist der Richterspruch beim Indizenprozess in Zweifel zu ziehen- dann ist der Wahrheitsfindung nicht ALLE mögliche Genüge getan.

 

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperWir wissen

 
  
    #5334
2
29.11.16 09:34
doch alle seit den Massenvernichtungswaffen im Irak, wer die Fake news verbreitet. Zu denken, die Medien berichten wahrheitsgetreuer ist mehr als naiv.
Und bei Podesta Privatheit zu fordern, wenn es möglicherweise um Kindesmißbrauch geht und dann damit zu argumentieren, dass der normale Bürger ja vielleicht auch Affären zu verschweigen hätten. Da bleibt mir die Sprache weg, sorry...  

21889 Postings, 5693 Tage Tony Ford#5334 ...

 
  
    #5335
29.11.16 13:31
das wäre doch mal ein Votum für den Gläsernen Bürger und geheimdienstlicher Überwachung, denn damit könnte man sicherlich noch so manch Übeltäter der Öffentlichkeit bloßstellen.

Oder ist in diesem Falle die Privatheit aller Bürger dann doch mehr Wert als die vergleichsweise wenigen Fälle von Kindesmißbrauch?  

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperWenigen Fälle!?

 
  
    #5336
1
29.11.16 13:43
Du hast wirklich gar keine Ahnung...
Man kann nur mal hoffen, dass das Karma Dir mal eine Lehre erteilt, Tony...
Es war hier keine Überwachung, sondern Hacking. Und ja, man sollte die Pläne und Praktiken der Elite offenlegen. Aber selbst wenn man diese offenlegt, glauben die Schafe wie Du nicht dran...
Überwachung bedeutet: der normale Bürger wird überwacht, die Eliten nicht bzw. die Politiker nur für Erpressungspotenzial. Verstehst Du das Tony!?
Die Überwachung ist ein Mittel zur Kontrolle, die vorgegebenen Gründe (Schwarzgeld etc) sind vorgeschoben  

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperTony

 
  
    #5337
1
29.11.16 13:59
Dein neuer Thread Fake news Industrie ist einfach klasse. Lauter aufgeklärte und intelligente, aufgewachte Leute bis auf einen. Du brauchst Dich nur zu fragen: Wer hat jahrelang von den Massenvern.waffen im Irak geschrieben!? Oder mit die Brutkastenlüge verbreitet!?
 

21889 Postings, 5693 Tage Tony Ford#5336 ...

 
  
    #5338
29.11.16 17:01
Würde man die Privatheit aller Bürger abschaffen, d.h. sie von A-Z überwachen und kontrollieren, so könnte man damit die Gewalt gegen Kinder, Frauen, etc. faktisch auf ein Minimum senken.
Auch Terrorismus könnte man vermutlich wirkungsvoll bekämpfen.
Doch das Opfer welches man bringen müsste wäre die Freiheit.

Ohne Freiheit wiederum kann keine Gesellschaft dauerhaft existieren, kann sich eine Gesellschaft auch nicht weiterentwickeln.

Ergo muss man zwischen Freiheit und Kontrolle abwägen bzw. eine gesunde Balance finden.

Angenommen ich fände heraus, dass mein Nachbar sexuellen Mißbrauch betreibt und ich hätte Belege dafür, so ist es eben nicht der richtige Weg die Belege an die öffentliche Glocke zu hängen, sondern ist es der korrekte Weg, diese Informationen den Behörden zu übergeben.

Man stelle sich vor, das sich eine solche Vermutung doch als falsch herausstellt, die Belege in einem anderen Kontext ein anderes Bild ergeben, so hat man mit solch einer Bloßstellung das Leben des Nachbarn kaputt gemacht. Und wofür das Ganze? Nur weil du unbedingt zeigen wolltest, welch großer Held du bist.
Und nur weil es Eliten sind, hast du kein Recht darauf, dessen Rechte auf Privatheit einfach so zu verletzen. Ich jedenfalls möchte nicht, dass irgendwer all meine Mails und Kontakte einfach veröffentlicht und ich denke auch du möchtest soetwas nicht.

Für solche Fälle gibt es wiegesagt ermittelnde Behörden, welche diesen Spuren nachgehen können. Und wenn man der Meinung ist, dass sich nichts tut oder man die Sache unter den Teppisch kehren will, dann, erst dann sollte man an die Öffentlichkeit treten und die Aufklärung einfordern. Ich denke es gibt genügend Medien, selbst Systemmedien wie Bild, welche diese Aufklärung einfordern würden.  

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperTony

 
  
    #5339
1
29.11.16 17:35
Kapier es endlich. Der Terrorismus wird von den Oberen finanziert und unterstützt  

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperWir sind doch längst

 
  
    #5340
1
29.11.16 17:39
gläsern.
Außerdem stecken die Behörden da mit drin und decken bestimmste Personen.
Lies mal über einen Jeffrey Epstein, übrigens guter Freund von Clinton. Und auch Trump  

10354 Postings, 2751 Tage DrSheldon CooperWo kann

 
  
    #5341
1
03.12.16 09:58
ich am besten und sicher Ethereum kaufen? Bitte per BM  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
212 | 213 | 214 | 214  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben