Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 289 1328
Börse 168 529
Talk 53 520
Hot-Stocks 68 279
Devisen 27 95

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 1842
neuester Beitrag: 23.01.18 10:13
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 46044
neuester Beitrag: 23.01.18 10:13 von: WernerGg Leser gesamt: 4490120
davon Heute: 5425
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1840 | 1841 | 1842 | 1842  Weiter  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
47
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1840 | 1841 | 1842 | 1842  Weiter  
46018 Postings ausgeblendet.

2933 Postings, 3199 Tage UliTsDuH verklagt

 
  
    #46020
1
22.01.18 09:31
10 Städte auf Verbesserung der Luftqualität
Die Deutsche Umwelthilfe hat gegen insgesamt zehn Städte geklagt, um die Stilllegung von VW-Dieselautos mit manipulierter Abgasreinigung zu erzwingen. Am 24.1. wird in Düsseldorf die erste Klage verhandelt.
 

596 Postings, 456 Tage summerrainsUliTS

 
  
    #46021
22.01.18 09:57
......Du hast übersehen, das das Allzeithoch vom September stammt ;-)  ....

Nicht übersehen, aber nicht relevant, da es kein neues ATH gab. Der Kursanstieg wurde als Doppeltop abgeschlossen, dann ging es unter hoher Volatilität seitwärts und moderat abwärts bis Ende 2017.
Nun schau, dann gibt es user, der genau auf dem Topp Long ging und viele andere eher short.

Nun rate mal, wer ab diesem Zeitpunkt mit Gewinnen arbeitet. Gut, ich gebe es zu. Blöde Frage.
Auf keinen Fall derjenige, der auf dem Peak long gegangen ist. Auch wenn derjenige weiterhin seine angeblichen Gewinne ständig zelebriert.

Egal, mit solchen Typen ist es immer das Gleiche. Indiskutabel sich damit zu beschäftigen.

Für Tesla ist die M3 Produktion existenziell. Vielleicht ist das noch nicht ganz so klar, oder doch?
Schon allein die Verschiebung der Serienproduktion, die Höchstkapazität zu erreichen,  kostet Tesla Mrd usd.
Aufgrund der ständigen Terminverschiebungen, der nicht erreichten Meilensteine und der desaströsen Tesla-Bilanz, die das Tesla-Bild abrunden, sind Zweifel erlaubt und sogar angebracht. Wenn jetzt ein jemand diese Punkte negiert, dann blendet diese Person diese Fakten komplett aus.

Natürlich kann man auf die Zukunft wetten, aber die Vorzeichen (Chance-Risiko-Verhältnis) stehen momentan schlecht. Zumal Tesla bereit sehr hoch bewertet ist.
Tesla hat in der Vergangenheit nicht geliefert und nun sollten Sie einfach ihre selbstgesteckten Ziele termingerecht erreichen. Wenn sich dann noch zeigt, dass sich die Verluste mit steigenden Umsätzen verringern, dann geht es in die richtige Richtung.
Dann werden auch kritische Stimmen leiser.

Aber so sehe wir momentan moderat steigende Umsätze bei überproportionalen weiter steigenden Verlusten, die irgendwann, wenn Tesla so weiter macht, zwingendermaße in die Pleite führen werden.



 

3886 Postings, 865 Tage ubsb55UliTs

 
  
    #46022
22.01.18 10:33
Zum Thema DU     Post 5092 drüben.  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsUbsb55

 
  
    #46023
22.01.18 10:49
Was meinst du?  

2933 Postings, 3199 Tage UliTs@summerrains

 
  
    #46024
22.01.18 10:52
Ein Allzeit hoch ist ein Allzeit hoch!

?Nun rate mal, wer ab diesem Zeitpunkt mit Gewinnen arbeitet. ?
Bei der Seitwärtsbewegung werden es wohl kaum Personen mit Optionsscheinen sein. Egal ob Short oder Long. Die einzigen Gewinner dabei sind die Banken.  

3886 Postings, 865 Tage ubsb55UliTs

 
  
    #46025
22.01.18 11:20
Deutsche Umwelthilfe.  DU  

Du hast doch gerade einen Link eingestellt, gegen die furchtbaren Stinker.  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsAch so

 
  
    #46026
22.01.18 11:28
Normalerweise ist bei Tesla DU die Drive Unit.
Aber was sagst du denn dazu? Ich habe den Eindruck, dass die Deutsche Umwelthilfe in diesem Punkt sehr viel bewegt.  

596 Postings, 456 Tage summerrainsUliTS- Zeitfaktor und Timing sind entscheidend

 
  
    #46027
1
22.01.18 11:44
Dann schau dir die Bewegung vom ATH ca. 385-365usd, dann abwärts bis 320-300usd an und du kannst dir eine Antwort selbst geben, wer in diesem Zeitraum Gewinne eingefahren hat und wer nicht.
Der Tesla-Kurs ist volatil und somit sind sehr wohl auf der long, aber auch auf der short-Seite bei einem entsprechenden Timing möglich.

Was ich nicht verstehe, warum immer lang- bis mittelfristig geschaut wird. Ob Long oder short, es heißt dann immer: " Nein, läuft alles seitwärts, Gewinne unmöglich, schon gar nicht mit Derivaten!"
Und wenn jemand schreibt, es ist sehr wohl möglich, dann werden demjenigen Lügen unterstellt. Ziemlich merkwürdig, warum dies so ist. Denn gerade mit Optionsscheinen sollte man eher kurzfristig operieren.

Ansonsten hast du Recht, wenn jemand seit Mitte 2017 bis jetzt permanent Optionsscheine gehalten (ob Longderivat, Aktie oder shortderivat) hat, dass  durch den Zeitverlust eher keine bzw. marginale Buchgewinn zu verzeichnen sind.
Auf der  zeitlichen Schiene ist das ein völlig anderer Ansatz lang-, mittel- oder kurzfristig investiert zu sein.  Das versteht auch  unser Genius überhaupt nicht, weil er immer nur den Zeitraum von drei Jahren und mehr betrachtet und dann lauthals short-Gewinne ausschließlich.
Soll er von mir aus. Aber vielleicht sollte man es etwas differenzierter sehen (mit seinem  Wortschatz ausgedrückt: selektiver) und Tellerrand hinaus schauen.

Für mich ist klar, dass man sehr wohl bei einer Seitwärtsbewegung seit 2017 in Long- und Shortrichtung erzielen kann.  Vorausgesetzt der Wert ist ausreichend volatil(das ist bei Tesla der Fall)  und die Betrachtungsweise (Investitionshorizont) kurzfristiger Natur ist.
Aber, es ist wie mit so vielen Dinge. Alles eine Frage der Betrachtungsweise.
   

2933 Postings, 3199 Tage UliTsKannst du

 
  
    #46028
22.01.18 13:22
Es nicht einfach lassen andauernd über andere herzuziehen?
Das nervt!  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsWenn Du

 
  
    #46029
22.01.18 13:27
der Meinung bist, dass bei Optionsscheinen die wenigsten Gewinne machen können und dies meist Glücksspiel oder Insiderwissen ist, gebe ich dir Recht.

Die einzige Möglichkeit, dabei anders legal Gewinne zu machen, ist, wenn man besser informiert ist oder neue Nachrichten früher als andere so wie später auch die Allgemeinheit bewertet. So ein Fall war bei Tesla zuletzt Anfang Dezember 2016 der Fall. Leider habe ich es nicht genutzt.  

596 Postings, 456 Tage summerrainsUli Ts

 
  
    #46030
22.01.18 13:37
Kannst du auch mal die Kernaussage meines Beitrages entnehmen, ohne den Nebenschauplatz ON zu bewerten.
Ich schreibe über Tesla und beantworte dir deine Fragen. Was hast du nur immer mit diesem Menschen?

Also, dann kann ich hier seine Thesen nicht entkräften bzw. widerlegen. Mhh, ok! Alles klar. Dann werde ich ab sofort  zum stillen Leser.

NA dann, weiterhin viel Glück mit Tesla


 

11419 Postings, 1762 Tage WernerGgRandbemerkung zu "Dinos"

 
  
    #46031
3
22.01.18 14:23

Der Artikel hebt auf Luxus-Autos ab.

Forget Tesla, Volkswagen Is the Automaker Stock I Love

The company owns Bentley, Bugatti and other hot super-luxury auto brands.
https://www.thestreet.com/story/14456035/1/...e-automaker-i-love.html

"Not surprisingly, VW's U.S.-listed shares have risen some 45% over the past year. But they're still well below where they were before 2015, when some mind-boggling, stupid management decisions that led to the company's emissions-cheating scandal came to light.


Fortunately, the managers responsible for that fiasco are long gone, but the company's strong presence in the luxury market -- especially in Asia -- remains. To me, that makes VW the most-investable car company in the world right now."

 

2933 Postings, 3199 Tage UliTs@summerrains

 
  
    #46032
22.01.18 15:16
"...
Der Tesla-Kurs ist volatil und somit sind sehr wohl auf der long, aber auch auf der short-Seite bei einem entsprechenden Timing möglich."
Richtig, Bewertung siehe mein vorheriges Posting.

"...Denn gerade mit Optionsscheinen sollte man eher kurzfristig operieren."
Stimme Dir zu.

"Ansonsten hast du Recht, wenn jemand seit Mitte 2017 bis jetzt permanent Optionsscheine gehalten (ob Longderivat, Aktie oder shortderivat) hat, dass  durch den Zeitverlust eher keine bzw. marginale Buchgewinn zu verzeichnen sind."
Danke, genauso ist es.

"...
Für mich ist klar, dass man sehr wohl bei einer Seitwärtsbewegung seit 2017 in Long- und Shortrichtung erzielen kann.  Vorausgesetzt der Wert ist ausreichend volatil(das ist bei Tesla der Fall)  und die Betrachtungsweise (Investitionshorizont) kurzfristiger Natur ist."
Das empfinde ich als reines Glücksspiel beim dem nur die Bank gewinnt.

So, habe vorm Rechner gesessen und konnte Dir etwas genauer antworten.

Aber was davon ist Deine Kernaussage? Letzteres?  

1837 Postings, 2888 Tage macumbaOptionsscheine richtig einsetzen

 
  
    #46033
3
22.01.18 15:18
sind weder Glücksspiel noch kann man damit weniger Gewinne machen...Diese Aussage ist meiner Meinung falsch.
Bsp - Gazprom - Musterdepot - Vergleich Aktie vs Optionsschein
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp002

Wenn man von der Entwicklung einer Aktie überzeugt ist dann kann man die Aktien kaufen oder einen entsprechenden Optionsschein. Glückssache ist beides - denn auch die Aktie kann ja fallen. Aber wenn man die richtigen Scheine heraussucht und vernünftig investiert kann man mit Optionsscheinen nicht nur sein Depot gegen Kursverluste absichern sondern auch mit weniger Kapitaleinsatz denselben Ertrag erwirtschaften .

Zudem kann man auch mit kurzfristigen Trades bei Aktien wie Snap Tesla K+S ThyssenKrupp OHNE insiderwissen schnelle Gewinne machen, wenn man auf die Reaktion der Börse - des Marktes auf eigentlich bekannte Zahlen (Quartalszahlen) setzt.

Bsp - ThyssenKrupp Zahlen waren vor der Bekanntgabe als sehr positiv eingeschätzt - die indische Kooperation bekannt - daher war ein Kursplus von 3 % bei den Q3 Zahlen ziemlich sicher - Mit einem entsprechenden OS konnte man so innerhalb 24 Std  ca 70% Kursplus mitnehmen - Dasselbe Spiel funktionierte auch umgekehrt bei bekannten schlechten Q 3 Zahlen bei Snap und anderen (Kauf Verkauf und Gewinn hatte ich mehrfach gepostet)

Wenn Uli aber darauf anspricht, dass man mit exorbitanten Hebeln darauf setzt, dass ein Unternehmen pleite geht (wie es bei Tesla viele schon seit 2 Jahren erfolglos versuchen) DANN ist das keine Investition sondern Zockerei - Dann ist es Glückspiel.

Aber ich wollte hier nur mal ansprechen, dass die Verwendung von OS sehr wohl ein seriöses und profitables Investment-Tool sein kann man kann es aber auch als Glückspiel und Zockerein verwenden - Ich denke beides hat seine Berechtigung - Wichtig ist lediglich dass Trader die damit hantieren sich dessen bewusst sind.

Wichtig ist auch dass man sich sehr lange mit den OS-Werten Zahlen und Daten befasst und - wie ich - erstmal unterschiedliche Scheine ausprobiert, um zu sehen wie sie auf Kursveränderungen reagieren, bevor man reales Geld investiert. Dann kann man gute OS finden (vor allem auf DAX Werte) die einem viel Freude bereiten (Meine Top Scheine 2017 waren Lufthansa und Gazprom)
Ich verwende OS für beide Zwecke - als Investition mit weniger Kapital bei Unternehmen wie Commerzbank EON oder Gazprom - Aber auch als kurzfrist Zock (siehe oben) DANN aber immer nur mit einem kleine Spieleinsatz dessen Totalverlust mir nicht weh tut und die Gesamtperformance meines Depots nicht berührt.

Viel Erfolg gute Trades.  

6515 Postings, 2133 Tage kleinviech2VW - Märchenstunde

 
  
    #46034
2
22.01.18 15:20
"Fortunately, the managers responsible for that fiasco are long gone...,"

Muhaha. Es gab ein paar Bauernopfer. Aber ich gebe WernerGg recht, wenn es um die Aktie geht, sollte man vorurteilsfrei sein. Eine Karre aus dem Hause VW ? Nö, never.  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsVor allem

 
  
    #46035
22.01.18 15:27
wenn man die Lieferzeiten des E-Golf sieht. Bin gespannt, wie es da in einem Jahr aussieht.  

11419 Postings, 1762 Tage WernerGg@kleinviech2 - VW

 
  
    #46036
1
22.01.18 16:01

"VW - Märchenstunde: "Fortunately, the managers responsible for that fiasco are long gone...," Muhaha. Es gab ein paar Bauernopfer. "


Das fand ich allerdings auch eine merkwürdige Aussage. Aber immerhin sind die eigentlichen Urheber Piech, Winterkorn "gone". Ob die "neue" Riege um Müller wirklich besser ist, ist schwer zu sagen. Aber es gibt Anzeichen. Dass die natürlich weiterhin auf allen Ebenen taktieren, um so gut wie möglich über die Runden zu kommen, ist klar. Aber das ist was anderes als schamloser Betrug und dürfte wohl durchgängig für alle CEOs gelten. Einschließlich Musk.

"Aber ich gebe WernerGg recht, wenn es um die Aktie geht, sollte man vorurteilsfrei sein. Eine Karre aus dem Hause VW ? Nö, never."

Ich habe VW-Long-FZs und eine Menge alte Porsche-Aktien (PSE, PAH003. Was mehr oder weniger dasselbe wie VW-Aktien ist). Beide machen schon seit ca. letztem August Freude.

 

223 Postings, 151 Tage No Musk@UliTs: VW

 
  
    #46037
22.01.18 16:09
Rund die Häfte alller im letzten Jahre verkauften PKW's mit dem VW-Zeichen wurden in China verkauft,fast 5 mal so viele wie in Deutschland , dem 2 größten Markt der Marke VW  

223 Postings, 151 Tage No Musk@ UliTs : DUH verklagt

 
  
    #46038
1
22.01.18 16:15
Wenn man den von dir in Post #46020 verlinkten Artikel ganz liest , dann kann man da auch erfahren das die DUH im Dezember eine Klage gegen das KBA verloren hat, wegen fehlender Klageberechtigung. Das sie das gleiche Spiel jetzt gegen Zulassungsstellen in einigen Großstääte versuchen , wird wohl ähnlich enden  

2933 Postings, 3199 Tage UliTs@no musk #46037

 
  
    #46039
22.01.18 18:33
Um so wichtiger sind die E-Autos für VW.  

223 Postings, 151 Tage No Musk@UliTs : die E-Autos für VW.

 
  
    #46040
22.01.18 19:02
Bei den Quoten in China zählen auch Plug-in-Hybrids  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsDas ist doch

 
  
    #46041
22.01.18 22:03
eine gute Sache! Auch Plugin ebnet den Weg zum BEV.  

2933 Postings, 3199 Tage UliTsJaguar XJ Electric

 
  
    #46042
1
22.01.18 22:51
kommt 2019.
 

2933 Postings, 3199 Tage UliTsTesla

 
  
    #46043
23.01.18 09:42
verzeichnet neue Aufträge. Ist das der Grund für den überraschenden Anstieg mitten in Kaliforniens Nacht?
Tesla verzeichnet neue Aufträge für den Tesla Semi und Tesla Powerpack - IT-Times
PALO ALTO (IT-Times) - Die Auftragsbücher bezüglich des neuen Elektro-LKWs Tesla Semi füllen sich. Auch konnte Tesla einen neuen Auftrag für sein Energiespeichersystem Tesla Powerpack verzeichnen.
 

11419 Postings, 1762 Tage WernerGgNeue Einkommens-Regelung für Musk

 
  
    #46044
2
23.01.18 10:13

Das ist sportlich und bindet Musk langfristig an Tesla, aber nicht unbedingt als CEO. Ich bin echt beeindruckt. Die Regelung verlangt sagenhafte Steigerungsraten der MK bis auf $650Mrd innerhalb von 10 Jahren. Zusätzlich Steigerungen von Umsatz und EBITDA, die in dem Text aber nicht näher spezifiziert werden. Die Regelung muss in einer außerordentlichen HV im März von den Aktionären akzeptiert werden, wobei Elon und Kimbal nicht mitstimmen.

Tesla Announces New Long-Term Performance Award for Elon Musk
https://globenewswire.com/news-release/2018/01/23/...r-Elon-Musk.html


"The performance award consists of a 10-year grant of stock options that vests in 12 tranches. Each of the 12 tranches vests only if a pair of milestones are both met.

Market Cap Milestones: To meet the first market cap milestone, Tesla’s current market cap must increase to $100 billion. For each of the remaining 11 milestones, Tesla’s market cap must continue to increase in additional $50 billion increments. Thus, for Elon to fully vest in the award, Tesla’s market cap must increase to $650 billion.

Operational Milestones: To meet the operational milestones, Tesla must meet a set of escalating Revenue and Adjusted EBITDA targets (the only adjustment to EBITDA is for stock-based compensation). These milestones are even more directly aligned with shareholder value creation than those used in Elon’s 2012 performance award. They are designed to ensure that as Tesla’s market cap grows, the company is also executing well on both a top-line and bottom-line basis.

For each of the 12 tranches that is achieved, Elon will vest in stock options that correspond to 1% of Tesla’s current total outstanding shares (1% of that amount is approximately 1.69 million shares). If none of the 12 tranches is achieved, Elon will not receive any compensation."

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1840 | 1841 | 1842 | 1842  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben