Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 292 2322
Börse 128 1034
Talk 59 799
Hot-Stocks 105 489
DAX 24 157

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 1168
neuester Beitrag: 27.04.17 14:20
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 29178
neuester Beitrag: 27.04.17 14:20 von: SchöneZukun. Leser gesamt: 2235779
davon Heute: 1950
bewertet mit 41 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1166 | 1167 | 1168 | 1168  Weiter  

2338 Postings, 2928 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    #1
41
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1166 | 1167 | 1168 | 1168  Weiter  
29152 Postings ausgeblendet.

10523 Postings, 1546 Tage XL___@fränki

 
  
    #29154
27.04.17 11:13
du hättest den Beitrag auch lesen können, steht eigentlich alles drin.

ich helfe dir mal:

""die Tesla vor wenigen Tagen offenbar entgegengenommen hat""

vor WENIGEN TAGEN
und weiter:

""Der Servicetechniker erklärte im besagten Forum, das er mit weiteren Mitarbeitern für die nächsten sieben Wochen vor Ort sein wird, um die 467 Roboter und 21 KL Lineareinheiten zu installieren. ""

Als Wissenschaftler sollte man eigentlich in der Lage sein so etwas durchzulesen. Wissenschaftler vermuten eigentlich nicht wild darauf los bis die Bilder in ihr Weltbild passen.  

599 Postings, 231 Tage Melon Usk@SZ: Musk vs. Tesla

 
  
    #29155
27.04.17 11:17

Und wieder gilt, dass man Visionen von Musk von kurz und mittelfristig erreichbaren Unternehmenszielen von Tesla trennen sollte.

Die kurz- und mittelfristigen Ziele taugen auch kaum den Kurs zu erklären; geschweige denn zu rechtfertigen. Tesla wird von der Muskmania getragen und auch die Eigentumsverhältnisse geben Musk die Möglichkeit Tesla nach gut Dünken zu formen.

Du hast sicherlich seine Reaktion auf die Forderung nach unanbhängigen Mitgliedern im Verwaltungsrat mitbekommen: "This investor group should buy Ford stock. Their governance is amazing..."

Ich sehe überhauptkeine Veranlassung Musk und Tesla zu trennen.

Die "machine that builds the machine" ist das Ziel zu dem die Reise hin geht.

Das soll jeder selbst beurteilen.

 

9789 Postings, 1573 Tage börsianer1@SZ

 
  
    #29156
27.04.17 11:25
Der "machine that builds the machine" BS ist wohl nicht totzukriegen.

Dieser Blödsinn outet sich aber selbst, denn richtig muss es lauten:

the machine that builds the machine that builds the machine that builds the machine that builds the machine that builds the machine.... usw usf.

Am Anfang sicher das Genie Musk, als Urmaschine sozusagen, gesteuert von fremden Programmen. Schön zu wissen, dass Musk Bescheid weiß, wie die Welt funktioniert.                  

1442 Postings, 569 Tage fränki1@XL___:

 
  
    #29157
2
27.04.17 11:26
Wenn man schon von Fertigungstechnik so begnadet wenig Ahnung hat, wie es bei dir der Fall ist, dann sollte man nicht so eine große Klappe haben.
Du glaubst doch wohl selber nicht, das die 500 Robbis alle zur gleichen zeit fertig geworden sind.
Da dürften einige schon seit vielen Wochen irgendwo rumstehen.
Wenn ein so großer Auftrag erteilt wird, gibt es doch eine genaue Terminkette.
Sobalt die Anlagen fertig sind, wird Schritt für Schritt in Betrieb genommen. Kommt es zu Problemen, habe ich entsprechender Reaktionszeiten.
 

599 Postings, 231 Tage Melon UskKUKA

 
  
    #29158
27.04.17 11:27
Ich muss schon sagen, an der Beobachtung von fränki ist was dran. KUKA produziert die Dinger doch auch nicht über Nacht. So eine Lieferung im Bulk erzeugt einen Aufwand, der sich gestreckt über ein paar Wochen wesentlich besser händeln lässt. Im übrigen hat KUKA ein Werk in Mexiko, es ist also naheliegend, dass die nicht per Schiff von Deutschland kamen.

Es sieht auf einem Bild natürlich beeindruckender aus, wenn alle zusammenstehen und sich nicht auf einer Produktionsstrasse "verlieren".  

1442 Postings, 569 Tage fränki1@Schöne Zukunft

 
  
    #29159
27.04.17 11:33
Es ist natürlich Selbstverständlich, dass man 500 Roboter für mindestens 100 Mill? im Paket nach Übersee schicht und mit einem Ruck in Betrieb nimmt. Weist du überhaupt, wovon du da redest.
Ich wette, du hast noch nie eine Inbetriebnahme einer Fertigungslinie selbst erlebt, geschweige denn das du daran selbst beteiligt warst.  

10523 Postings, 1546 Tage XL___@fränki

 
  
    #29160
27.04.17 11:33
ich glaube da eher dem KUKa Servicetechniker als einem Möchtegern Fertigungsexperten und Wissenschaftler der einen Kontinent nicht von einem Bundesstaat unterscheiden kann.

Es geht aus dem Bild auch nicht hervor ob es sich um ALLE Roboter handelt. Aber was nicht ins Weltbild von Fränki passt wird halt passend gemacht.  

9789 Postings, 1573 Tage börsianer1@XL

 
  
    #29161
1
27.04.17 11:41
du glaubst, was in deine Tesla Welt passt. Selektive Wahrnehmung, neudeutsch "Filterblase"...  

1442 Postings, 569 Tage fränki1@XL___:

 
  
    #29162
1
27.04.17 11:42
Du sagst es, du glaubst, denn mehr bleibt dir halt nicht übrig, denn du hast ja selbst 0 Ahnung.
Den restlichen Schwachfug, den du da abgesondert hast kommentiere ich nicht weiter, weil mir die Zeit zu schade ist.
Allerdings steht die Aussage des Servicetechnikers in keinerlei Widerspruch zu meinen Behauptungen.
Nun stehen die Roboter nun mal alle in der Halle, und müssen so schnell wie möglich in Betrieb genommen werden. Wenn alles ideal läuft und es keinerlei Probleme gibt, brauchen die Techniker 7 Wochen. Und in 8 Wochen soll die Produktion anlaufen.
Na dann viel Spaß !  

9789 Postings, 1573 Tage börsianer1Wenigstens ist XL

 
  
    #29163
27.04.17 11:44
nicht so verbohrt wie Otti und hat seine Tesla Aktien verkauft.    

10523 Postings, 1546 Tage XL___..

 
  
    #29164
27.04.17 11:46
@fränki,

ich habe von der Materie wirklich 0 Ahnung. Daher berufe ich mich auf die Aussagen des Technikers.Der sagte jedenfalls das die Roboter geliefert wurden und in den nächsten Wochen aufgebaut werden. Du musst da eine "klemmende" Säge hineninterpretieren. Das ist übrigens auch nur "glauben", also nicht mehr als bei mir auch. Deine Ahnung ist also unwesentlich größer, in Sachen Geographie sogar wesentlich kleiner.  

10523 Postings, 1546 Tage XL___@börsianer

 
  
    #29165
1
27.04.17 11:47
die Hälfte der Aktien. Der Rest ist mit SL versehen.  

84 Postings, 566 Tage LerzpftzWo ist das Problem?

 
  
    #29166
1
27.04.17 11:47

Fränki hat geschrieben, dass es ungewöhnlich ist, dass die alle auf einmal geliefert und installiert werden, weil das bedeutet, dass die bei Kuka oder irgendwo unterwegs einfach doof rumstanden. Das ist aber ein ziemlich sinnloses Vorgehen, wenn man gerade eine lange komplizierte Fertigungsstraße aufbauen will und gewaltig unter Zeitdruck steht.


Da wäre es definitiv sinnvoller, die ersten 50 Stück schonmal zu installieren / einzurichten sobald sie bei Kuka fertig geworden sind. Da das nicht geschehen ist, wird müsste es wohl einen anderen Grund geben, warum die jetzt alle auf einmal rumstehen. Soweit finde ich das ziemlich nachvollziehbar. Woran es nun liegt weiß keiner und mir ist meine Zeit zu schade, da jetzt 3 Seiten Spekulation auszubreiten.
Das in den paar Wochen alles aufzubauen, einzurichten, zu programmieren und zu testen ist schon eine Hausnummer. Würde das gelingen, wäre ich schon ziemlich beeindruckt. Werden wir ja bald sehen.


Nebenbei nochmal ein kurzer Blick zu den Dinosauriern, wie sie (vor 4 Jahren) ihre Autos handgeschmiedet und mundgeblasen haben ... Gut dass es jetzt den Herrn Musk gibt, der da nur mal durchlaufen und auf Sachen zeigen muss mit der Anweisung, dass das mal 10-fach schneller laufen soll. ;-)

https://youtu.be/3H1c_6_AxrQ?t=173



 

473 Postings, 275 Tage SchöneZukunftTesla bekommt Konkurrenz

 
  
    #29167
1
27.04.17 11:48

Was ist denn von Daimler Energy zu halten? Die Energiespeicher erinnern zumindest stark an die Powerwall.

https://www.mercedes-benz.com/de/mercedes-benz-energy/

Im Prospekt findet sich

Zelltechnologie Lithium-Ionen (Nickel, Mangan, Cobalt)

Ich habe jetzt noch keine Vergleiche gemacht, aber der erste Gedanke ist mal "schön, Konkurrenz belebt das Geschäft, so falsch kann Tesla dann ja nicht liegen".  

599 Postings, 231 Tage Melon Usk@Lerfz... Produktionstechnik

 
  
    #29168
1
27.04.17 12:03
Interessant ist, dass Toyota mittlerweile dazu übergeht weniger Roboter in der Fertigung einzusetzen. Wie oben beschrieben, findet eine immer feiner werdende Granularisierung des Marktes statt. Toyota hat nun die Erfahrung, dass Automatisierung zwar die Stückkosten durch eine hohe Produktionsrate senken kann, der Wechsel zu einem neuen Modell aber umso teurer wird, da die Technik aufwendig programmiert werden muss. Ein Mensch ist da wesentlich flexibler, was seinen Geschwindigkeitsnachteil mehr als wett macht.  

1442 Postings, 569 Tage fränki1@Schöne Zukunft

 
  
    #29169
27.04.17 12:05
Wenn man sich die Speicher näher anschaut, sind sie grundverschieden. Was sehr ähnlich ist , ist die verwendete Akkuchemie.
Die für Deutschland vorgesehene PW 2 hat einen Internen Wechselrichter und funktioniert nur einphasig. Dafür kann sie Außerhalb des Gebäudes verbaut werden und auch bei sehr niedrigen Temperaturen eingesetzt werden. Der Installationsaufwand  ist minimal, wenn man davon absieht, das das zwei Zentner Trumm  mit einem Ruck an die wand gehangen werden muss.
Daimler hat einen externen Wechselrichter, muss ins Gebäude, ist bei Frost nur bedingt nutzbar,
ist dafür aber modular und vor allem für dreiphasige Netze nutzbar.
Man sieht halt, sie sind für verschiedene Märkte entwickelt worden.
 

9789 Postings, 1573 Tage börsianer1Herrlich:

 
  
    #29170
27.04.17 12:06
Forist Lerzpftz:

"Nebenbei nochmal ein kurzer Blick zu den Dinosauriern, wie sie (vor 4 Jahren) ihre Autos handgeschmiedet und mundgeblasen haben ... Gut dass es jetzt den Herrn Musk gibt, der da nur mal durchlaufen und auf Sachen zeigen muss mit der Anweisung, dass das mal 10-fach schneller laufen soll. ;-) "

 

84 Postings, 566 Tage LerzpftzWas meinst du?

 
  
    #29171
27.04.17 12:08

Deine Frage ist zu allgemein gehalten denke ich. Die Verkaufen halt die Energiespeicher, die von Daimler Accumotive in Kamenz gebaut werden. Die Zellen kaufen sie wohl zu (evtl. LG Chem, aber nicht sicher)


Künftig gilt zwischen der 100-prozentigen Tochter Accumotive und der Mercedes-Benz Energy eine klare Aufteilung. Die Accumotive übernimmt die Produktion sowohl der stationären als auch der automobilen Speichersysteme. Die Entwicklung, der Vertrieb und die Installation stationärer Anwendungen liegen in der Verantwortung der Mercedes-Benz Energy.

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/autos-und-energiespeicher-daimler-gruendet-mercedes-benz-energy/13679680.html#

Was die Powerwall angeht, finde ich den integrierten Wechselrichter ziemlich abschreckend - oder hat jemand Ahnung ob der beliebig ausgetauscht / ersetzt werden kann?

 

1442 Postings, 569 Tage fränki1@XL___:

 
  
    #29172
27.04.17 12:11
Ich habe ja nicht bestritten, dass die Roboter alle auf einmal geliefert wurden, was aber sicher nicht auf Wunsch von Kuka erfolgte und aus technologischer Sicht auch nicht vernünftig ist.
Was meine Erdkunde Kenntnisse betrifft, laberst du nur den Schwachsinn von der Otter nach, den ich hier wirklich nicht mehr kommentieren will.  

10523 Postings, 1546 Tage XL___@fränki

 
  
    #29173
27.04.17 12:14
ich denke mal das Telsa und KUKA eine Vereinbarung haben zu welchem Zeitpunkt die Dinger geliefert werden und aufgestellt werden. Und bei KUKA wird sicherlich keine "Säge klemmen".
Du stocherst halt ahnungslos im Nebel wie man wieder merkt.  

1442 Postings, 569 Tage fränki1@XL___:

 
  
    #29174
27.04.17 12:32
Selbst wenn es so eine Vereinbarung gibt, was ich für durchaus möglich halte , ist sie sicher nicht auf dem "Mist" von Kuka gewachsen und bleibt auch Unfug. Aber der Kunde ist halt König.
Wie ich es aus eigenen Erfahrungen kenne, werden die Vorarbeiten nicht pünktlich fertig gewesen sein und Kuka hat die fertigen Anlagen auf Wunsch des Kunden ins Lager gestellt.
Aber als dann alle Maschinen fertig waren, haben sie halt angefangen zu drängeln. In der Regel geht es ja dann auch ums Geld.
Irgendwann wurden dann alle Maschinen versendet und halt ins Lager gestellt, weil immer noch nicht alles fertig ist. Bei der Auftragsgröße müssen ja auch die Techniker geplant werden.
Und nun kommt Musk ins Spiel und schlachtet die Oberpleite wieder für seine Werbung aus.
Ja, und dass das auch noch klappt, liegt daran, dass wie du schon sehr richtig festgestellt hast, die Zielgruppe eben keine Ahnung hat !
Übrigens genau an dieser Stelle liegt Musk sein wirkliches Talent. Und er bleibt dabei sogar ehrlich ! Er verkauft jeden für so dumm, wie er wirklich ist.

 

10523 Postings, 1546 Tage XL___@fränki

 
  
    #29175
27.04.17 12:38
Wird auch nicht besser wenn du noch mehr im Nebel stocherst. Im übrigen stammen die Aussagen nicht von Musk sondern hier geht es um die Aussagen eines KUKA-Techniker. Aber das hast du wohl ebenso noch nicht gerafft. Soviel zum Thema "dumm".  

808 Postings, 504 Tage blackwood" Aussagen eines KUKA-Techniker"

 
  
    #29176
27.04.17 14:00

Bei electrek.co stand Vorgestern:
" someone claiming to be a ?Field Service Engineer for Kuka Robotics? "


Erkennst du den Unterschied?  

10523 Postings, 1546 Tage XL___@blackwood

 
  
    #29177
27.04.17 14:08
Aussendiensttechniker. Von mir aus auch Aussendienst Ingenieur.  

473 Postings, 275 Tage SchöneZukunft@fränki1: Fakt ist

 
  
    #29178
2
27.04.17 14:20
Das du über den Vorgang nichts weißt. Welchen Vorteil hätte man denn wenn man die Roboter Monate früher einzeln aufbaut?

So kommen sie mit den Technikern in einem großen Paket und bis zum July ist genug Zeit alles aufzubauen. Ich traue es den Fachleuten von Kuka, Grohmann und Tesla ohne weiteres zu. Ich gehe davon aus, dass es heutzutage kein Problem mehr darstellt die gesamte Anlage lange vorher am Computer exakt so zu planen, dass alles problemlos ineinander greift.

Wenn du dein wildes Spekulieren nicht als "Fachwissen" verbrämen würdest, wäre das noch in Ordnung. So ist das aber wieder mal nichts als das bewusste Verbreiten von Falschinformationen.

Hätte man ein Foto von einer fertig installierten Fertigungsstraße gesehen hättest du geschrieben "Musk der Idiot hat keine Ahnung und lässt die wertvollen Roboter sinnlos herumstehen. Was für eine Geldverbrennung".  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1166 | 1167 | 1168 | 1168  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
AURELIUSA0JK2A
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
AIXTRON SEA0WMPJ
BayerBAY001
Allianz840400
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
E.ON SEENAG99