Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 203 1112
Talk 30 766
Börse 123 249
Hot-Stocks 50 97
DAX 30 72

Allied Irish Banks, AIB hilft sich selbst

Seite 1 von 80
neuester Beitrag: 25.11.14 18:52
eröffnet am: 17.03.10 12:41 von: ExcessCash Anzahl Beiträge: 1996
neuester Beitrag: 25.11.14 18:52 von: Quintus Leser gesamt: 289343
davon Heute: 80
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  

1890 Postings, 1975 Tage ExcessCashAllied Irish Banks, AIB hilft sich selbst

 
  
    #1
13
17.03.10 12:41

Die größte irische Bank kam im Zuge der Finanzkrise in große Existenznöte, wurde vom Staat gestützt und hat sich seither einem massiven Restrukturierungsprogramm unterzogen. Noch vor wenigen Wochen war der Aktienpreis lediglich eine Option auf das Überleben der AIB. Langsam verziehen sich jetzt aber die dunklen Wolken.

AIB wird einen Immobilienkreditbestand im Wert von 23 Mrd. Euro auf die neu gegründete staatliche Auffanggesellschaft National Asset Management Agency (Nama) übertragen. (Börsenzeitg. 3.3.10) Weitere 5,3 Mrd Euro wurden bereits in 2009 wertberichtigt. Somit sollte das verbleibende Kreditportefeuille (noch ca 105 Mrd Euro) wieder akzeptable Durchschnittsbonitäten aufweisen. Bleibt als Knackpunkt das schwer dezimierte Kernkapital, das muß unbedingt gestärkt werden.

Dazu hat das auf das AIB Management ein "Self help program" angekündigt. Danach will man weitere Staatshilfe vermeiden und die Kapitallücke möglichst durch Asset Sales und Aufnahme strategischer Investoren schließen. AIB, die 2007 noch knapp 2 Mrd. EUR JÜ ausgewiesen hatte, ist aktuell mit 1,4 Mrd. EUR bewertet, Altlasten sind offensichtlich (weitgehend) beseitigt, operativ läuft das Geschäft und für das Kapitalproblem hat das Management einen vernünftigen Plan. Der Markt honoriert bereits die Eigeninitiative. Wenn es gelingt, in den nächsten Quartalen wieder schwarze Zahlen zu schreiben, dann hat der Kurs das Potential, sich mittelfristig zu vervielfachen. Könnte ich mir vorstellen...

Letzte Analysen: Morgan Stanley "overweight", KZ 2,35 (11.3.) / Soc. Gen. "Buy", KZ 1,80 (16.3.)

http://www.irishtimes.com/newspaper/frontpage/...5/1224265632019.html

Hat sonst jemand ne Meinung zu AIB? Würd mich drüber freuen.

Gruß

1,56

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
1970 Postings ausgeblendet.

24 Postings, 382 Tage Flemming1@Spaetschicht

 
  
    #1972
18.11.14 12:29
eben deswegen sollte doch der Finanzminister doch Interesse haben, daß die Leute die Aktien von AIB kaufen, aber wahrscheinlich will er eben daß ganz bestimmte Leute sehr günstig zu den Aktien kommen. Dies geht am besten wenn andere Ihre Aktien abverkaufen.  

1812 Postings, 1448 Tage SpaetschichtFlemming

 
  
    #1973
1
18.11.14 12:37
Wie weit möchtest Du abverkaufen ?

Book value per share 0.0215
Tangible book value per share 0.0211

http://markets.ft.com/research/Markets/Tearsheets/Financials?s=AIB:ISE  

1812 Postings, 1448 Tage SpaetschichtLeute

 
  
    #1974
18.11.14 13:03
bleibt vorsichtig ! Ich wünsche Euch Kurse um 16 cent . Sollte nur eine gutgemeinte Warnung sein . Möchte Euch euer Invest nicht madig machen.

VLG
Spaet

 

1907 Postings, 1519 Tage Boppa@Spaet

 
  
    #1975
3
18.11.14 13:51
Warnungen sind immer wichtig und sollten ernst genommen werden. Bekanntlich frisst Gier Hirn! Allerdings sind Kurse unter 10 Cent für mich sehr gute EK's bei AIB! Das Risiko bleibt relativ kalkulierbar. Warten wir mal die nächsten Tg ab!  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusBoppa

 
  
    #1976
18.11.14 15:39
Warum sind Kurse unter 10 Cent gute Einkaufskurse bei der AIB?  

1907 Postings, 1519 Tage BoppaQuintus

 
  
    #1977
18.11.14 16:50
Liegt in der Sicht eins jeden Betrachters. Für mich sind Kurse unter 10 nicht nur gute sondern sehr gute EK's.  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusBoppa

 
  
    #1978
18.11.14 16:57

24 Postings, 382 Tage Flemming1so läuft Börse

 
  
    #1979
18.11.14 17:19
Wer heute den Mut hatte und um 11:27:57 239.780 Euro auf den Tisch gelegt hat,
der hat in 6 Stunden knappe 24.000 Euro verdient. Respekt !
Diese Rechnung zahlen alle diejenigen, die in dieser Panik verkauft haben.  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusFlemming1

 
  
    #1980
2
19.11.14 09:17
Super Erklärung, jetzt können sich die meisten vorstellen wie Börse funktioniert, Danke!  

978 Postings, 478 Tage reality786Dummgepushe

 
  
    #1981
19.11.14 09:30
ohne sinn...
der reele wert der aktie ist um ein VIELFACHES geringer als der derzeitige Kurs..

und nur weil es nach 2x knapp 20% minus wieder ein bisschen ins plus geht, heißt das noch lange nicht das es schon vorbei ist ...
ende des jahres 5cent!  

1 Posting, 194 Tage dax3333Kaufen

 
  
    #1982
19.11.14 09:57
Kaufen,
5-10 Jahre liegen lassen
und in der Zwischenzeit mit anderen Aktien beschäftigen.

Das ist zumindest meine Weg mit dieser Aktie umzugehen.

Gruß
 

1184 Postings, 1256 Tage Quintusdax33

 
  
    #1983
19.11.14 10:07
Das ist auch die einzige Möglichkeit, es gibt noch eine Menge(Ahnungslose) die noch Kurse von 18, 19, 23 Cent,...usw. haben und für die heißt es jetzt Geduld, Geduld, Geduld,.......  

88 Postings, 252 Tage luxsusschwein00.021

 
  
    #1984
20.11.14 12:00
Seht so aus das wir bei 2 cent landen werden.Gruss  

220 Postings, 561 Tage Bgdl!

 
  
    #1985
20.11.14 16:32
Dann werde ich ein steigen ;))))  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusAIB

 
  
    #1986
1
20.11.14 18:22
Wohin geht der Kurs? Es braucht sich nur jeder selbst ausrechnen, welchen Preis er für die AIB zahlen würde, das schaffen sogar user wie Boppa und andere "Experten"

Momentan halten wir bei 40 Milliarden, wer greift zu?......Keiner!
Die 2 Cent von luxusschwein gefallen mir schon besser, allerdings könnte ich mir auch 3 Cent zum einsteigen vorstellen  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusAIB

 
  
    #1987
21.11.14 17:39
Vielleicht noch einmal zur Erinnerung, mein post von 1.7.2014:

Bei positivem Marktumfeld wieder ein beträchtliches minus, die BoI mit einen satten plus, also hat sich die AIB vom Markt abgekoppelt
Der Grund dürfte darin liegen, ich erlaube mir noch einmal, mein post von 16.5. reinzustellen, mmmaaa glaubt ja immer noch , das die Ukraine Schuld ist bei der AIB, aber der ist ja entschuldigt, wegen seiner fortschreitenden Altersdemenz

"An alle Interessierte an der AIB, Gyzmo, Globetrotter,......

MMn ist der Grund für den Kurssturz bei der AIB im folgenden Bericht begraben, der aufs erste hinsehen sehr positiv erscheint, ist es aber nicht für die Aktionäre

http://www.independent.ie/business/irish/...ls-ny-panel-30094421.html

Zusammenfassend steht hier drinnen, das der Staat vor hat ,recht rasch die AIB wieder zu privatisieren, oder zumindest einen Teil davon, auch der Name Willbur Ross fällt in diesen Bericht.

Bei derzeitigen Kurs hat die AIB ungefähr eine MK von aufgerundet 50 Milliarden, sollte sich der alte Fuchs Willbur Ross wirklich die AIB unter den Nagel reißen, kann sich jeder vorstellen, das dieser keine 10 Cent für die Aktie zahlt, er wird deutlich weniger zahlen.

Wenn dieser Fall eintreffen sollte, wird sich der Aktienkurs an den Verkaufspreis angleichen, dies wird geschehen, ob man es will oder nicht, und immer mehr shareholer erkennen diese Gefahr und entledigen sich ihrer Aktien.
Kann so eintreten, muß aber nicht so sein""""


P.S: Jetzt kann man güüüüüüüüüüüüüünstig einsteigen  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusAIB

 
  
    #1988
21.11.14 18:13
Anbei noch eine Expertenmeinung über die AIB, mit eigehender Analyse:


""  


Flemming1: jetzt einkaufen

 

18.11.14 10:44

#1955  



Der Preis wird mit Gewalt nach unten gedrückt, damit jemand sehr günstig einkaufen kann.
Auch die Aussage des irischen Finanzministers stinkt mir bis zum Himmel.
Bald gibt es eine Explosion nach oben



 

1184 Postings, 1256 Tage QuintusAIB

 
  
    #1989
21.11.14 21:27
Ein von mir sehr geschätzter Analyst, Dr.Rübi, mit einer Analyse, bitte sehr:




Hier kann man

 

08.09.14 11:35

#1921  



nichts falsch machen. Man konnte Ende August die Bodenbildung mit ausreichender
Beobachtungszeit verfolgen um dann auch in Ruhe bei 9 Cent zu kaufen.
Der Anstieg bei AIB erfolgt dann immer ca 8 Tage später als bei der Boi.
Wie gesagt, hier kann man nichts falsch machen.
Glaube, dass wir dann auch über 0,15 Euro liegen werden
 

72 Postings, 569 Tage mutolaBemerkenswert,

 
  
    #1990
22.11.14 08:06
wieviel Zeit man für einen Thread übrig haben kann, dessen dazugehörigem Börsenwert man nichts gutes abringen will. Ja, Börse ist keine Einbahnstrasse, und man kann Geld verlieren, nebenbei bemerkt bei jedem Börseninvest. Und wenn man günstig einsteigen will, so bei 0,03 € vielleicht, kann man meines Erachtens warten, bis man schwarz wird. Und damit die Wartezeit nicht zu lang wird versucht man hier alles madig zu machen, egal wie und egal wie oft. Quintus verlangt für Wortmeldungen immer fundierte Begründungen. Die gibt es bisweilen nicht in diesem Geschäft. Überbewertete MK? Die gibts an der Börse zuhauf, unterbewertete eher selten. Ich bleibe investiert, egal, was für geistige Ergüsse (oder eben keine) noch folgen werden. Und dass "Expertenmeinungen", auch wenn sie von Finanzministern kommen, auch strategischer Natur sein können, kann man durchaus in Betracht ziehen und muss es nicht oberlehrerhaft ins lächerliche ziehen. Diesen hohen MK gibt es schon seit Jahren, warum ist jetzt, wo alle Zeichen, was Erholung der Betriebsergebnisse der Bank und Erholung der irischen Wirtschaft im Allgemeinen betrifft, plötzlich alles schlecht bei der Bank? Meine persönliche Meinung: Natürlich soll die Bank für Grossinvestoren interessant gemacht werden, damit sich der Staat (Verbindung Finanzminister, verstanden?) sukzessive zurückziehen kann.

Allen Investierten und Nichtinvestierten ein schönes WE!  

1184 Postings, 1256 Tage Quintusmutola

 
  
    #1991
22.11.14 15:18
-Bemerkenswert, das es einer bemerkenswert findet, das ein thread nur für investierte user bemerkenswert ist, wahrlich bemerkenswert.

-Ich versteh schon, wenn einer investiert ist, will man nur die angenehmen Infos hören bzw. lesen, das spielts aber nicht, soll auch in einen Forum mit Meinungsaustausch nicht sein.

-Bezüglich fundierte Begründung, wenn einer zu dir sagt, die Deutsche Bank steigt nächste Woche um 32%, wird deine Frage lauten , WARUM?

- Überbewertete MK gibt es zuhauf: Welche ??
Eine Marktkapitalisierung sagt natürlich nicht alles aus, aber die einfachste Möglichkeit um ein Unternehmen vorab zu bewerten, und da sich hier in diesen thread keine Profis tummeln, würde sich eine MK hier besonders hervortun

-Hohe MK gibt es schon seit Jahren- Ja natürlich gibt es die schon länger, aber jetzt sucht man für die AIB einen Käufer und die Jungs, mit allen Wassern gewaschen, zahlen sicherlich keine 40 Milliarden für die AIB(bei derzeitigen Kurs) und der Kurs wird sich an den Verkaufspreis annähern, welcher auch immer dies sein wird.

Bemerkenswert finde ich auch, das du Mutola, ein user mit offensichtlich etwas Grips, hier investiert bist, bemerkenswert!  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusMutola

 
  
    #1992
22.11.14 15:22
Bevor der irische Finanzminister gesprochen hat, hat es schon am 6.9.2014 eigentlich eine Info gegeben, die eigentlich zum verkaufen "aufgefordert" hat,

http://www.independent.ie/business/irish/...html#sthash.LNN3R1Un.dpuf  

220 Postings, 561 Tage Bgdl?

 
  
    #1993
25.11.14 14:16
Langsam wird hier die Luft immer dünner ich bin froh das ich schon raus bin wie lang geht das so weiter nach unten  

88 Postings, 252 Tage luxsusschweinhm

 
  
    #1994
25.11.14 14:52
Hallo! Bei 2 procent freeload   das macht  3 bis 3.5 centst pro aktie Maximum  

1184 Postings, 1256 Tage Quintusfreeload

 
  
    #1995
25.11.14 15:16
luxusschwein@ Was bedeutet den freeload? Bin leider nicht so  ein Kenner der Finanz Wörter wie du!  

1184 Postings, 1256 Tage QuintusAIB

 
  
    #1996
25.11.14 18:52
Minus 5%, das minus hält sich heute  in Grenzen und wie user Boppa schon schrieb, Kurse unter 10 Cent sind gute, nein, sehr gute Kaufkurse, eine wahre Aussage, wie ich meine, oder?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 | 80  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben