Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 89 161
Talk 80 116
Börse 4 25
Hot-Stocks 5 20
Rohstoffe 0 7

Asian Bamboo, geht die Bambusstory weiter?

Seite 1 von 44
neuester Beitrag: 29.05.15 01:05
eröffnet am: 16.11.12 18:03 von: Kalle 8 Anzahl Beiträge: 1078
neuester Beitrag: 29.05.15 01:05 von: bernd238 Leser gesamt: 153195
davon Heute: 127
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  

3127 Postings, 1576 Tage Kalle 8Asian Bamboo, geht die Bambusstory weiter?

 
  
    #1
17
16.11.12 18:03
Asian Bamboo hat ein paar Jahre lang hervorragende Ergebnisse und den Aktionären ebensolche Gewinne geliefert. Dann kamen plötzlich Probleme auf. Momentan gibt es Absatzprobleme bei Bambusstämmen und Ernteprobleme bei den Bambussprossen.

Wie geht es weiter?

Ich lade jeden ein, hier mit mir sachlich über Asian Bamboo zu diskutieren. Postive aber auch negative Ansichten sind erwünscht. Dieser Thread ist erforderlich geworden, da den ursprünglichen Asian Bamboo-Thread Spamer übernommen haben, so dass ein vernünftiges Diskutieren nicht mehr möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
1052 Postings ausgeblendet.

2021 Postings, 2104 Tage Versucher1@Birdy99 ... habe mal zurückgeblättert

 
  
    #1054
1
22.05.15 18:23
und gesehen, dass Du nicht aus DE kommst und die Lage bezügl. China-Werte in den USA kennst/verfolgst ... und die Betrugsfälle doch mehr 'Deutschland-spezifisch' siehst. Meine Erfahrungen sind geprägt von der Asian-Bamboo - Story. Die sind zu Hause in Fujan, in dieser bzw. aus dieser Region kommend vermutest Du mafiöse Strukturen bei den Firmen (in einem früheren Posting). Dem stimme ich zu.
Ich habe bei meinem AB-Invest gewonnen, bin schon lange und vor allem rechtzeitig raus, und schaue ab und an aus sentimentalen Gründen hier im Thread vorbei.      

433 Postings, 331 Tage Birdy99ja

 
  
    #1055
1
22.05.15 18:58
Ja die meisten China Firmen waren eben zu Beginn schon interessant. Dies vor allem, da die Firmen eben sehr günstig bewertet sind aufgrund von Kurs Gewinn, Kurs Buchwert etc. Verhältnis. Offensichtlich war die günstige Bewertung aber mehr als gerechtfertigt.

Ein grosser Unterschied dürfte schon der Standort ausmachen - wäre Asian Bamboo in Hong Kong an der Börse, wären auch viele Chinesen um ihr Geld gekommen. Dann gäbe es auch viel mehr Druck von der Regierung und Regressmöglichkeiten in China.  Da die Investoren in Deutschland sind, ist es den China Firmen aber wohl ziemlich egal, ob hier die Investoren ihr Geld verlieren.  

4395 Postings, 2348 Tage bernd238@Birdy99: China Aktien in den USA

 
  
    #1056
2
23.05.15 10:05
Gegen den  Betrugsfall von Sino Forest ist  AB nur unbedeutendes Kleingeld!

Die allerwichtigste Aussage zu Chinaaktien die im Ausland gelistet sind ist die Tatsache, dass die Wirtschaftsprüfer (Bilanzprüfer) keinen direkten Zugang zu Kontodaten Grundbüchern oder Vertragsunterlagen haben!
Die Bilanzprüfung stützt sich ausschließlich auf durch das Unternehmen vorgelegte Unterlagen!

Sind die vorgelegte Unterlagen frisiert, dann ist auch die Bilanzprüfung fehlerhaft!

Bei der Teakholz AG hat man seit 2006 falsche Stückzahlen der gepflanzten Bäume über fast 10 Jahre bilanziert, ohne das da mal jemand nachgeschaut hat ob die ausgewiesene Menge der Bäume wirklich vorhanden ist.

Man hat bei jeder Bilanz einfach die in 2006 ausgewiesene, falsche Stückzahl abgeschrieben!

Die reale Stückzahl der gepflanzten Bäume war nur halb so hoch, wie in dem Pflanzgutachten ausgewiesen!

Somit war das ein Betrug von Anfang an!

http://www.teak-ag.com/...&cHash=48ed174b5e20873433f6cb22c68f89cb



http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/...etrugsfall-1236345.html  

433 Postings, 331 Tage Birdy99hmm

 
  
    #1057
1
23.05.15 13:41
Das stimmt schon, Sino Forest war ein grosser Fall. Der Fall hat sich aber 2011/2012 ereignet, wo es so richtig mit den chinesischen Reverse Merger Firmen in den USA los ging. Es gab auch wenige Betrugsfälle mit Firmen, die mit einem regulären IPO an die Börse gekommen sind.

In den letzten 1-2 Jahren gab es aber kaum mehr Betrugsfälle mit China Firmen in den USA. Ganz anderst sieht es in Deutschland aus. Ich denke allerdings, dass China Firmen in den USA auch grössere Risiken haben als US Firmen. Ich habe aber auch schon bei US Firmen gesehen, dass es zu Unregelmässigkeiten gekommen ist (Z.B. ARCI)

Wirtschaftsprüfer gehen grundsätzlich davon aus, dass der Kunde sie nicht betrügt. Insbesondere prüfen sie bei Dokumente nicht, ob diese gefälscht wurden.
 

730 Postings, 1203 Tage IknuksAsian Bamboo AG: Insolvenzantrag wird gestellt

 
  
    #1058
4
28.05.15 12:29

709 Postings, 3541 Tage Börsentrader2005Kurs

 
  
    #1059
28.05.15 12:29
warum bricht der Kurs nicht ein?  

142 Postings, 736 Tage chaculIst

 
  
    #1060
1
28.05.15 12:35
wohl derzeit vom Handel ausgesetzt. Über L&S gehts ja schon ne Etage tiefer  

15476 Postings, 1878 Tage tbhomySchön...

 
  
    #1061
28.05.15 12:37
...auf-gemacht die Bücher bei den China-Firmen !

So muss es sein. im Zeichen der neuen Markttransparenz, die bald ratifiziert werden dürfte (Mifid II). ;-)

Da schauen dann auch Aufsichtsräte und Vorstände vlt. zukünftig mal genauer hin?  

91 Postings, 249 Tage OptijonsscheinForget it

 
  
    #1062
5
28.05.15 14:32
immer dasselbe mit den besch. China-Buden, Betrug Lug Insolvenz. Stelle hiermit den Antrag auf Delisting aller China Buden im Prime Markt und allen anderen Börsenplätzen.  

39017 Postings, 3397 Tage RadelfanInsolvenzantrag!

 
  
    #1063
2
28.05.15 14:45
http://www.ariva.de/news/...-AG-Insolvenzantrag-wird-gestellt-5379372
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

2063 Postings, 2905 Tage Joschi307Asian Bamboo...

 
  
    #1064
3
28.05.15 15:45
..oder Sino Forest 2.0...

...oder "stupid german money"...

..oder "man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht"...

Ganz ehrlich, die wievielte China Bude war das jetzt die krachen geht? Zum bescheißen gehören immer zwei, einer der bescheißt und einer der sich bescheißen lässt!

Lieber ein Ende mit schrecken als ein Schrecken ohne Ende.  

17048 Postings, 2944 Tage Chalifmann3letztes Posting,Schlusswort

 
  
    #1065
1
28.05.15 16:01
und auch Kalle hatte unrecht,denn die Bambusstory geht nicht weiter ! Einzig chalifmann hatte von anfang an Recht,ALLE anderen waren und sind Schwachzocker !!!!

MFG
Chali  

3127 Postings, 1576 Tage Kalle 8der Insolvenzantrag war doch überfällig

 
  
    #1066
2
28.05.15 17:15
schließlich wurde von kreditgebenden Banken bereits vor längerer Zeit ebenfalls ein Insolvenzantrag gegen Asian Bamboo gestellt. Damals tönte man noch bei Asian Bamboo, wie unverständlich der Schritt dieser Banken gewesen sei und dass man natürlich die Darlehen bedienen könne.

Nun sieht die Wirklichkeit anders aus. Die Frage ist nun, liegt seitens des Vorstands von Asian Bamboo eine Insolvenzverschleppung vor? Wenn ich bei den darlehensgebenden Banken etwas zu sagen hätte, würde ich dieses durch die Staatsanwaltschaft untersuchen lassen.


 

51577 Postings, 2046 Tage meingottTja wenn man eine Bude

 
  
    #1067
2
28.05.15 17:19
mit ein paar Bambusplantagen hoch pusht auf fast ne halbe Milliarde Euro darf man sich nicht wundern, wenn so was mal platzt.

Jetzt hats Baaaambooooooom gemacht und die Insider haben mit Sicherheit feste Kohle gemacht schon vor einiger Zeit
-----------
SW hat 97%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 149 M Cash

37 Postings, 1219 Tage ignisfanchina aktien zum nachlesen

 
  
    #1068
28.05.15 17:22

3127 Postings, 1576 Tage Kalle 8Am besten gefällt mir in der Meldung

 
  
    #1069
1
28.05.15 17:23
der Satz, dass man die AG nicht abwickeln wolle, sondern sich alle Möglichkeiten offen lassen wolle.
Was soll hier denn anderes rauskommen, als dass alle leer ausgehen? Sollte es tatsächlich noch Gelder in Deutschland geben, werden diese unter den Gläubigern aufgeteilt. Die Aktionäre werden komplett leer ausgehen Alles andere wäre für mich eine große Überraschung. Das beste wäre noch ein leerer Börsenmantel, der übrig bleiben kann und vielleicht noch für 1-2 Cent gehandelt würde, sofern die Börse nicht die Zulassung widerruft. Aber wahrscheinlicher ist für mich die endgültige Abwicklung der AG. Alles andere macht keinen Sinn.
Schade um eine gut klingende Geschäftsidee.  

5673 Postings, 2337 Tage butzerleder nächste Chinakracher

 
  
    #1070
28.05.15 17:41
echt eine Schande, wie dreist und easy hier Leute abgezockt werden. Scheint geradezu eine China-Börsen-Mafia zu sein.

Immer dasselbe....  

4395 Postings, 2348 Tage bernd238Die erntereifen Plantagen

 
  
    #1071
1
28.05.15 19:28
http://www.ariva.de/forum/...-jetzt-oder-nie-325325?page=4#jumppos109

Die erntereifen Plantagen werden für kleines Geld verkauft und am Ende bleibt nur eine fast leere Firmenhülle mit den Schulden übrig bei der die Aktionäre auf den wertlosen Aktien sitzen bleiben!

Das Geschäftsmodell der Chinaaktie für gutgläubige und naive Deutsche Börsenspekulanten  nähert sich dem Ende!

Es ist doch so praktisch, dass man so schön lange Zeit hat seit dem die Insolvenzanträge gestellt wurden um noch alles zu verhökern was irgendwie noch werthaltig ist!

Ob die neuen Besitzer der Plantagen dann auch jahrelang so schlechtes Wetter bei der Ernte haben und keine Arbeiter finden?  
 

4395 Postings, 2348 Tage bernd238300 Mio Kredite über deutsche Bürgschaft gezogen

 
  
    #1072
3
28.05.15 19:39
300 Mio Kredite über deutsche Bürgschaft gezogen

Erntereife Plantagen für kleines Geld durchgereicht

Eigentlich hätte man doch noch schnell eine KE für die Immobilienstory durchziehen können, aber dafür hatte anscheinend die Zeit nicht mehr gereicht!

Am Niedergang dieser Firma sind nur die fehlenden Erntearbeiter und das schlechte Wetter Schuld  (lach, lach)

Ich würde mal gerne wissen, wie viele Bambusstengel diese Firma in Wahrheit wirklich gepflanzt hat!

 

4395 Postings, 2348 Tage bernd238Eure Verluste mit AB sind dagegen nur Kleingeld!

 
  
    #1073
28.05.15 20:12

China-Flop Sino-Forest
.

Insgesamt verwaltet Paulson rund 36 Milliarden Dollar, knapp die Hälfte der Gelder steckt im Advantage-Plus-Fonds. Bereits in den Monaten zuvor verlor der Fonds kräftig an Wert. Allein die Fehlspekulation bei Sino-Forest, einem chinesischen Aufforstungsunternehmen, dem Betrug vorgeworfen wird, kostete den Fonds rund eine halbe Milliarde Dollar.

http://www.deraktionaer.de/aktie/...er-milliarden-dollar-17066239.htm
 

563 Postings, 184 Tage profi108morgen geht das große zocken los..

 
  
    #1074
28.05.15 20:14

541 Postings, 1612 Tage krahwirtnicht so nachtragen sein

 
  
    #1075
1
28.05.15 20:43
Die Asian Bamboo AG ist eines der führenden Unternehmen in der Bambusproduktion und verfügt über langjährige Erfahrung im Anbau von Bambuswäldern und im Verkauf von Bambusstämmen und biologisch angebauten Bambussprossen. Neben dem Handel mit Bambusholz und als biologisch erzeugte Lebensmittel gehandelten Bambussprossen ist das Unternehmen auch in der Produktion und dem Verkauf von Bambusfasern für die Textilindustrie tätig. Zu den Kunden zählen in erster Linie deutsche, jedoch in zunehmenden Maß auch ausländische Handelsunternehmen.

 

3221 Postings, 3347 Tage proximaWo bleibt eigentlich die rückblickende Analyse

 
  
    #1076
28.05.15 21:23
vom Aktionär?
Als ich mich noch vorrangig auf Empfehlungen des Aktionärs gestützt hatte, mangels tiefergehender Analysen, war auch AB eine TOP-Empfehlung mit langfristigem Potential und zweistelligen Wachstumsraten und und und
Auch diese Empfehlung war ein Grund für mich, dem Aktionär resolut den Rücken zu kehren.
Leider hab ich jetzt mal wieder in die Sch... gegriffen, hatte aber ebenso mit meinen kurz- und mittelfristigen Anlagezielen wenigstens auch hier mal Gewinne realisieren können.
Die aktuelle Jahres-Rendite meines Depots in Höhe von gut 8 % wird nun etwas geschmälert, aber immer noch besser als jedes Sparbuch.
 

4395 Postings, 2348 Tage bernd238Wenn keiner mehr bezahlt

 
  
    #1077
29.05.15 01:03
Wenn keiner mehr bezahlt, dann gibt es auch keine Analysen mehr!

99% aller Analysten schreiben entweder das wofür Sie bezahlt werden oder das was wir schon sowieso schon wissen!

 

4395 Postings, 2348 Tage bernd238Der Wettermann redet auch nicht kostenlos

 
  
    #1078
29.05.15 01:05
Der Wettermann redet auch nicht kostenlos übers Wetter, irgend einer bezahlt dafür!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 | 44  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chalifmann3